Dienstag, 10. Dezember 2013

Deso Dogg und die halbseitige Lähmung

http://www.youtube.com/watch?v=eB1FCsE1-og

Wem eine Stunde zu lange ist, dem sei der Spiegelartikel ans Herz gelegt, fasst der ja das Gebrabbelte gut zusammen:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/deutscher-dschihadist-in-syrien-denis-cuspert-meldet-sich-per-video-a-937974.html

Ja, ein bisschen übertreibt der ehemalige Kleinrapper, so kann ja gar kein Gehirn ausgetreten sein, wäre er mit einem ebensolchen ja nicht in Syrien, und auch am Fuße seines Herren wird er wohl nie ruhen, wäre das Paradies ja so eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher. Und sonst? Nun, den ebenso geistig vernebelten Anhängern gefällts....



....und manch einer möchte es sogar auf 1000 Silberlinge drucken....



...jedoch steht unterm Strich nur eine Bestätigung meiner Gemüsetheorie, ist der Abu Talha ja nur mehr eine labbrige Karotte, die zu Propagandazwecken von einer Couch zur anderen drapiert wird. Fallobst, das schon massive Dellen aufweist und langsam dem definitiven Finale entgegengammelt. Wie? Sie lesen da kein Mitgefühl? Jepp, hab ich ja auch keins und ich hoffe sogar, dass sich der folgende Satz bald erfüllt:

"Er glaube jedoch nicht, dass er den Syrien-Krieg überleben werde."
Schade, dass es nicht gestern war. Aber morgen kommt ganz bestimmt. Oder übermorgen. Hauptsache bald, müssen sonst ja noch mehr junge Menschen einen sinnlosen Tod sterben.

Guten Abend


Kommentare:

  1. Möge Allah ihm seinen größten Wunsch erfüllen und ihn zu sich nehmen.

    Möglichst schnell. Auf das er in den Genuss der 72 Rosinen, äh Trauben kommt. Der talla walla walla.

    RAlla. Nein RAmen

    AntwortenLöschen
  2. So eine Perfidie:
    den verletzten Cuspert zu benutzen, um weitere Kämpfer zu rekrutieren!
    Und die DVD's sollen wohl verkauft werden, um etwas für den Lebensunterhalt dort einzubringen.
    Das nenne ich mir ehrliche Arbeit! (ironisch)

    Sie sind Parasiten des Krieges und träumen vom islamischen Weltreich.
    Spätestens wenn ich sehe, dass solche Kerle dort das Sagen haben werden, weiß ich, dass ich ganz entschieden dagegen bin.
    Und die meisten Anderen, die das Video sehen, wahrscheinlich auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind so skrupellos und schrecken vor nichts zurück! Wetten, dass die,welche diese Videos ins Netz setzen, nie in ihrem Leben einen Fuß in eine Kriegsregion setzen würden? Die lachen sich eher den Arsch ab für jeden Deppen der angeblich für Allah hinfährt.

      Löschen
    2. "Die lachen sich eher den Arsch ab für jeden Deppen der angeblich für Allah hinfährt."

      Das ist gut möglich.
      Aber dann sich hochstilisieren mit Spendenaktionen.

      Löschen
    3. Natürlich. Was denn sonst???

      Löschen
  3. Was für ein Spinner. Hirn? Der redet von HIRN? Das wird etwas von der gequirlten Schei** gewesen sein, die er im Kopf hat. Nicht dass ihm das jetzt fehlen würde, davon hat er ja genug.

    AntwortenLöschen
  4. diese männer, sie wollen den krieg
    denn sie glauben an des islams sieg
    baschar mordet, liefert ihnen den grund
    sie nennen es nun "hilfe" und "verteidigung"

    dennis rekrutiert männer, helden wie er
    kalif soll später werden einer
    bestimmen wollen sie, was gut und was schlecht
    und dass ein jeder werde geleitet recht

    wir sollten leben in solch unterdrückung
    woher kommt uns hilfe und verteidigung?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Depp du, sabbelst im Grunde nur nach,
      was ein noch größerer Depp dir versprach.
      Vom Sieg des Islam unter edlen Recken
      du schwelgst und möcht'st deren Speichel lecken.

      Zu wissen, was gut und was böse, du meinst,
      wenn ums Schicksal von syrischen Kindern du weinst.
      Doch geht's um die Mörder verengt sich die Sicht,
      die Gräuel der Recken, nein, die siehst du nicht!

      Ein Buch voller Regeln aus finsteren Tagen,
      nehmen Typen wie Cuspert als Anlass zum Jagen
      von Menschen, die seine Weltsicht nicht teilen.
      Mit so einem willst du im Himmel verweilen?

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. @Ich bin Sleid
      thats war ja right.

      RAmen

      Löschen
    3. 8:40

      Mit deinen Reimen ist nicht zu scherzen,
      Da kriege ich höchstens Bauchschmerzen.

      Kalif? Ein Curspert?
      Das ist nicht wert.
      Wozu die Tat die alles beschert?
      Allah, wenn er will
      Bei dessen Drill
      Dass einer in den Himmel will`?

      Wozu denn, wenn ich fragen darf
      Macht man sich für Kriege scharf?

      Von Frieden ist da nicht die Rede
      Die Männer, die da stante Pede
      Ihr Blut für nichts und wieder nichts geben
      Nur weil sie für falsche Götter leben?

      Allah, Jehova, wie sie alle heißen
      Selbst Jesus würde es das Herz zerreissen.
      NUR ER hier für den Frieden starb
      Für unsere Sünden, auf's Kreuz er nicht verdarb.

      Er lehrte uns, das Leben zu lieben,
      Den Nächsten Menschen. Ist nicht untertrieben.
      Die Nächsten Lehren die folgen sollten,
      Krieg in fernen Ländern wollten.
      Was nicht passt wird passend gemacht
      Und somit ist der Islam vollbracht???

      Oh nein, mein Freund! Wir leben hier,
      Auf unser Dogma stolz sind wir!
      Und wem es hier nicht passen mag
      Dem sag ich einfach: Guten Tag,
      er einfach nicht hier bleiben muss.
      So denn, gute Reise und einfach: TSCHÜSS!"

      Löschen
    4. @Anonym, 11.Dezember 6:36
      Bitte, lies doch mal genauer.
      Es ist sarkastisch gemeint.

      Das bringt mich jetzt ein wenig durch einander, dass ich derart missverstanden werde. Drücke ich mich so unverständlich aus?
      Meinst Du vielleicht, weil ich über Islamismus ohne große Emotionen spreche, bin ich dafür?
      Entschuldigung, aber die Haltung des Empörungs-Getöns ist mir zu unreif, denn ich habe ein paar Jährchen auf dem Buckel.
      Du vielleicht auch. Erlaube mir trotzdem das Blog-Du, der Einheitlichkeit wegen.

      Vielleicht magst Du mal Dietrich Bonhoeffer lesen, zum Phänomen der "Ablösung", in Widerstand und Ergebung.
      Er meint, dass mit Ablösung eine realistischere Sicht der Dinge einhergeht.

      Dein Kampfton in christlicher Begrifflichkeit irritiert mich auch, denn ich bin Christ.
      Ich versuche mal, meine Reime fortzusetzen:

      wir sollten leben in solch unterdrückung
      woher kommt uns hilfe und verteidigung?
      unsere hilfe kommt von Gott unserem Herrn
      der uns erschaffen ihm zu ehr'n

      der Herr, der uns behütet schläft und schlummert nicht
      an mitteln uns zu helfen es ihm nicht gebricht
      er zeigt mir meinen teil zu tun
      und in der nacht lässt er mich ruh'n.

      --- Naja, es ist spät.
      Dem atheistischen Blog-Betreiber-Konsortium sage ich sorry,
      und Allen Anderen Ciao

      Löschen
    5. 16:00 der Sarkasmus war herauszulesen. Diesbezüglich auch die gereimte Antwort von mir :-)))))

      (alsomachdudirmalkeinesorgen)

      Löschen
    6. Danke, Sleid. :-)

      Löschen
  5. Die Nummer mit dem "feigen Anschlag" ist schon echt peinlich, für die Protagonisten des "Löwenrudels"!
    Für gewöhnlich soll es in einem Krieg ja wohl auch hin und wieder zu Kriegshandlungen kommen! Das muss man nicht mögen, lässt sich aber auch nicht weg diskutieren. Ein Luftangriff gehört im Jahr 2013 wohl dazu, auch wenn es den Fahnen schwingenden Pferd und Krummdolchfetischisten der Umma nicht in den Kram passt.
    Im Video behauptet Denis "Meingehirnhatetwasherausgeguckt" Cuspert ja, dass seine Unterkunft von einem Flugzeug und/oder einem Hubschrauber beschossen wurde. Erst der Interviewer von Spargel-TV bringt gezielt die Raketen-Theorie ins Spiel. Schließlich will man die Gemüter in der deutschen Szene ja schön am köcheln halten.

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mich auch schon gewundert, weshalb da die Rede von einem "feigen Anschlag" ist.
      Danke für die Erläuterungen.
      Ich habe nämlich das Video vor der Stelle angehalten.

      Löschen
    2. Ich finde schon, dass der Anschlag feige war, wenn man den Aussagen im Video glauben schenken kann. Denn es war wohl ein dicht von Zivilisten besiedeltes Gebiet, inklusive Flüchtlingslager.

      Löschen
    3. Da das Interview dieses Pseudojournalisten mit Cuspert einzig und allein propagandistischen Zwecken dient, ist der Wahrheitsgehalt des Gesprochenen für mich durchaus zweifelhaft. Gleichzeitig ist es doch ein Merkmal der militanten Islamisten weltweit, sich in Konfliktgebieten zum Eigenschutz unter die einfache Bevölkerung zu mischen und zivile Opfer gezielt propagandistisch auszuschlachten. Somit trifft Cuspert und Konsorten eine fünfzigprozentige Mitschuld am Tod dieser Menschen!

      Ich in Sleid

      Löschen
    4. An die feigen Anschläge sind die Terroristen selber schuld! Kein Wunder, wenn sie so skrupellos sind sich in Zivilgebiete zu verstecken. Sie wissen klar, dass sie gesucht werden und verstecken sich extra dahin um nachher zu sagen: "guck mal wie die bösen Soldaten Frauen und Kinder abschlachten". Schutzschilde werden halt gerne benützt, auch wenn diese lebendiger Natur sind. DAS IST FEIGE!!!

      Löschen
    5. "sie so skrupellos sind sich in Zivilgebiete zu verstecken"

      Dabei heucheln sie sich selbst und Anderen vor, dass sie zur Verteidigung der syrischen Kinder dort kämpfen!

      Das ist widerlich!

      * würg, kotz *

      Wahrscheinlich rechtfertigen sie sich, indem sie sagen, dass später, nach ihrem Sieg, Alles anders würde.
      Das ist überhaupt nicht glaubhaft.

      Die Skrupellosigkeit, die sie jetzt zeigen, werden sie dann gut eingeübt haben und mit einer anderen Rechtfertigung weiter ausüben.

      Löschen
  6. Warum sollte man auch Mitleid haben mit einem kerngesunden jungen Mann, welcher sich selbst in Gefahr bringt? Lohnt sich nicht! Diese Salafisten gehen nirgends um zu helfen, sondern eher um die Situationen noch mehr zu destabilisieren. In vielen islamischen Ländern bräuchten kranke, behinderte und Kinder Hilfe und dort sieht man keinen einzigen Ziegenbart. Warum wohl? Überall helfen nur die westlichen Länder.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum wohl?
      Sie sind lieber Parasiten des Krieges.
      Und später, wenn sie die Herren sind, dann wird sowieso Alles besser.
      Meinen sie. Behaupten sie.
      Du musst es nur glauben.

      Löschen
  7. Als Kämpfer wird er halbseitig gelähmt nicht wirklich effektiv sein. Obwohl, einen Mörser kann man immer noch mit einer Hand bedienen. Hoffentlich eifert Denis diesem strahlenden Helden nach:
    http://www.youtube.com/watch?v=skivGtJ3hK0

    AntwortenLöschen
  8. Bei Denis Cuspert sei bitte nicht vergessen, wer den Grundstein für dessen Aufhetzung gelegt hat: Pierre Vogel!
    http://www.youtube.com/watch?v=vkClVL0gM_w

    Und außerdem sei erwähnt, wer maßgeblich zu seiner Radikalisierung beigetragen hat: Das "Lies"-Projekt unter Federführung von Ibrahim Abou Nagie: http://www.youtube.com/watch?v=9R1ozccLoEo

    Die salafistischen Heuchler rekrutieren Asoziale - und propagieren dies sogar öffentlich - und spannen gewaltbereite Idioten in ihr Terror-Netzwerk ein!

    Und die Hintermänner Vogel, Nagie und Konsorten besitzen noch die Dreißtigkeit, gegen Terror zu reden, wobei sie labile Leute zu islamischen Terroristen erziehen!




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pierre und Denis,...zwei Geistesriesen unserer Zeit im Dialog.

      Gut gelacht!!

      Löschen
    2. "Und die Hintermänner Vogel, Nagie und Konsorten besitzen noch die Dreißtigkeit, gegen Terror zu reden, wobei sie labile Leute zu islamischen Terroristen erziehen!"

      Und veranstalten "Friedenskongresse"!

      Der Salafismus ist wie eine Sucht: wenn die Adepten erst einmal drin sind, muss die Droge immer härter werden.

      Die Strippenzieher stehen am Rand und reiben sich die Hände.
      Hahaha ....

      Möge ihnen Allah geben, was sie verdienen.

      Löschen
  9. Dem Deso blieb nichts Anderes übrig, als nach Syrien zu gehen. Da war vorher schon Einiges schief gelaufen in seinem Leben.
    Das heißt nicht, dass Du Mitleid haben sollst. Das wäre ganz fehl am Platz.
    Er schämt sich anscheinend nicht, sich für Kriegspropaganda miss-/gebrauchen zu lassen.

    Er lebt anscheinend in einer Logik der Zerstörung.
    Wenn die Zerstörung eintrifft, dann wird es "feiger Anschlag" genannt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer das Schwert zieht wird vom Schwert erschlagen ;-)

      Löschen
  10. Deso Dogg und seine Freunde von EX-Millatu Ibrahim sind eine hasserfüllte Bande von Kriminellen und Perversen. Usama al-Gharib träumte davon, den Petersplatz in Rom zum Zentrum für Konvertierungen zu machen. Wie lächerlich, wenn ich sehe dass einen Pierre Vogel in einer Salafihochburg gerade mal ca. 200-250 Salafis die "Ehre" erweisen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der zu erwartende Rest tummelt sich wahrscheinlich bereits in Syrien oder ist auf dem Weg dorthin. :(

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. Für diejenigen, die sich nach Syrien schauen, ist Pierre Vogel zu lasch.
      Und für Pierre, Lau ... ist Syrien-Kriegspropaganda zu brisant, weil sie sich das Standbein in D erhalten möchten/müssen.

      Die "wahre Religion" hat sie in eine Zwickmühle gebracht.
      Wird Einer von ihnen den Mut haben, davon Abstand zu nehmen?

      Als sie den Islam angenommen haben, sagten sie, sie seien "Löwen".
      Jetzt sehen wir, dass sie Lemminge sind, die auf den Abgrund zusteuern.

      Löschen
  11. Hoffentlich kommt der Bruder wieder schnell auf die Beine, auch wenn es nicht so aussieht.Wir sollten Spenden sammel für den Bruder damit ihm besser geholfen werden kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym10. Dezember 2013 21:53

      Nein, sie sollte zu Schul gehe un di Sprach lerne. Damit wäre wenigstens dir geholfen.
      Und noch ne kleine Hilfe:

      Dort sollten Sie posten, da bekommen Sie die Aufmerksamkeit, welche Sie verdienen. Hier sinds nur Lacher.

      RAmen

      Löschen
    2. Dem ist nicht mehr zu helfen. Reine Geldverschwendung!

      Löschen
    3. Und wo sollte dem "Bruder" geholfen werden? Etwa wieder im bösen Westen? ^^

      Löschen
  12. Man kann dem Deso Dog(g) zu diesem chirurgischen Eingriff mittels Raketentechnik nur gratulieren.
    Waren doch seine beiden Gehirnhälften vor der rettenden Behandlung beidseitig völlig gelähmt. Wie sonst hätte er so begeistert zu Mohammeds Mordideologie wechseln können?
    Auch sein "künstlerisches Schaffen" war eher dazu geeignet die Lärmkulisse einer defekten Schrottpresse nachzubilden.
    Mein Tipp: Dieser Kuttenbrunzer soll seinen mit Koranmüll gefüllten Schädel öfter in die Flugzonen von Syriens Armee halten, vielleicht geschieht wieder mal eines der vielen "islamischen Wunder" und er wird TOTAL NORMAL!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich sollte man ihm viel eher wünschen, nicht im Kampf sondern, als Kriegsverbrecher verurteilt, alt, sabbernd und dement im syrischen Knast sein Leben auszuhauchen.

      Löschen
  13. Ich habe mir gerade das ganze Video des Bruders angeschaut. Ich bewundere seinen Imam und freue mich schon auf die Gedichte und Nashids die kommen werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das du auf Poesie stehst, die sich lediglich der rudimentären Verwendung des deutschen Grundwortschatzes incl. einiger Fäkalelemente bedient, spricht nicht gerade für dich - weder geschmacklich noch intellektuell. Aber wenn es am Ende zu deiner Gesamterscheinung passt, dann bitte!!

      Löschen
    2. @Anonym11. Dezember 2013 06:19
      "freue mich schon auf die Gedichte"
      Weiter oben gibt es auch Gedichte, LOL!
      Sogar mit Imam!

      Löschen
  14. Neues Video vom kläffenden Deso als Sozialarbeiter:

    www.youtube.com/watch?v=jc4QyLBLR_0

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
  15. Scheint sich gut zu erholen, physisch.
    Die Rede ist immer noch gleich gehirngewaschen, leider.
    Ich wollte ihm fast wünschen, dass er in Syrien seinen Platz findet ...
    Jedoch sagt mir der Realitätssinn, dass er als Parasit dort nicht bleiben kann.

    AntwortenLöschen
  16. Deso will den Syrern die Religion lehren?
    Er soll lieber schauen, was er dort lernen kann.

    AntwortenLöschen