Dienstag, 3. Dezember 2013

Deso Dogg - der heilige Jungmann von Aleppo


Ja, das ist der Deso Dogg, "der Beschützer der Armen, Alten, Kinder und Frauen", was wohl eine schönfärbende Bezeichnung für einen in die Nudelsuppe sabbernden Bombenkrater darstellt, sieht er ja auf jedem Foto aus wie ein ausgestopfter Wolpertinger.

Nun ist man bei Abu Ibrahims Knotenzauber-Quacksalbergang Tauhid jedoch leider mit eher wenigen vorzeigbaren Idolen gesegnet, überkommt einem beim Anblick des Hasan ja immer der schwer zu unterdrückende Zwang für ihn eine Staupeimpfung anzumelden, weswegen man nun alles, was mal am Deso-Arsch gekratzt hat, zum Heiligtum erklärt, ist er ja der neue Jungmann von Lourdes:


Ja, das ist die salafistische Grotte, in welche man wohl in Zukunft pilgert, und man wird dem nun noch einiges folgen lassen - so zum Beispiel die heiligen Socken (natürlich mit echtem Ummahduft),...




... seine heiligen Stimmbänder...


..und natürlich die heilige Zahnbürste, welche man notfalls aber auch als Kreuzsplitter vermarkten kann:



Und wenn die kleinen Salafis ganz, ganz brav sind, dann gibts auch bald das folgende Überbleibsel von ihm bei der nächsten Syrien-Benefizgala zu ersteigern:



Noch braucht er die selber. Aber bald, meine lieben Freunde, bald ist Weihnachten. Hohohoho.

Guten Abend


Kommentare:

  1. WAS??? DER??? soll ich lachen oder ko.............

    AntwortenLöschen
  2. Dennis Cuspert wird als MalcolmX stilisiert - mit Brille.
    MalcolmX war ein ungeheuer fleissiger Typ, der sich im Gefängnis weitergebildet hat.
    Ich bin nicht mit ihm einverstanden - ich finde den Weg Martin Luther King's, oder auch Ghandi's überzeugender.
    Aber doch kann bei MalcolmX eine stetige Entwicklung festgestellt werden, was ich bei den Salafis vermisse.
    Wenn sie sich entwickeln, dann geht es höchstens in die falsche Richtung. Erst Dawa, dann Dschihad.

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiß garnicht, aber lebt denn der Bruder jetzt noch oder nicht ?
    Könnte mich mal jemand aufklären ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frag deine Brüder und nicht uns.....

      Löschen
    2. Wäre er im Kampf gefallen wäre er ein Märtyrer und hätte ihn wirklich eine Rakete getroffen dann wäre es ein echtes Wunder das er lebt und wenn er schwer verletzt wurde wäre es ja nur ein weiterer Beweis seiner Heldenheftigkeit.

      Hingegen kennst du das Schicksal des Kojoten in der beliebten Zeichentrickserie Roadrunner? Der tolpatschige Kojote ist zum Beispiel kein Held weil er sich immer selbst in die Luft jagt.

      Löschen
  4. holt euch mal den NPD verbitsantrag und ersetzt das Wort NPD mit ISLAM. ihr werden die Augen aufmachen, wie ähnlich beide Ideologien sind :))

    AntwortenLöschen
  5. @ Anonym 09:44

    DER Islam ist eine RELIGION die von den gläubigen sehr unterschiedlich interpretiert wird. Ich bleibe dabei, die ALLERMEISTEN Muslime sind hochanständige Menschen (Meiner Erfahrung nach!).

    Du darfst nicht den Fehler machen, ALLE Muslime mit der widerwärtigen Salafisekte auf eine Stufe zu stellen...Im Gegenteil: Mir tun die Muslime in Deutschland Leid. Leiden sie doch auch darunter, dass die Salafis unter dem Deckmantel einer Religion Hass und Unfrieden stiften.

    Hättest Du geschrieben, man sollte "NPD" durch "Salafisten", "radikale Muslime" oder "Islamisten" ersetzen, dann würde ich Dir Recht geben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall gibt es offensichtlich Einiges, was den Muslimen an ihrer Religion sehr wichtig ist. Mit Recht, meine ich, denn ich habe bei genauerem Hinschauen Vieles entdeckt, was Beachtung verdient und was ich auch gerne übernehme.
      Den politischen Islam allerdings halte ich für eine gefährliche Irrlehre, und ich weiß, dass viele Muslime das auch tun.

      Löschen
    2. Micha, Religionsfaschisten wäre eigentlich das richtige Wort. Das würde die Extremisten aller Religionssplitter umfassen.

      Aber es stimmt - als ich den Text des Verbotsantrags las, konnte ich nicht umhing, einen Vergleich zwischen der NPD und den Salafisten zu ziehen und siehe da, sie gleichen sich wie ein Ei dem anderen.

      Clarimonde

      Löschen
  6. Gehört zwar nicht hier hin...
    ...aber Sabberis Media has crashed XD XD
    Auf FB nicht mehr zu finden :O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unkraut vergeht leider nicht so schnell ;-)

      https://www.facebook.com/MEDIACRASHNews

      Septem Artes

      Löschen
    2. Danke für den Hinweis Anonym3. Dezember 2013 16:05, so weiß man auch das Sabri und seine lausige Bruderschaft immer noch ein schlaffes Auge auf diese Seite riskiert. Wer außer denen sollte auch sonst auf den Hinweis von @maris periti anspringen und seine geschriebenen Worte mit einem dumm- grinsenden Smiley versehen?

      Schon einmal darüber nachgedacht dass @maris periti euch mit einem Fake aus der Reserve locken wollte?

      Unkraut vergeht schneller als man denkt, wenn die richtige Sense zum zerkleinern des Unkrauts verwendet wird! :)

      Löschen
    3. @Septem Artes

      https://www.facebook.com/MEDIACRASHNews

      Scheint, dass der Allah zu beschäftigt ist. Der Link geht auch schon nicht mehr. Lol

      Löschen
  7. @Micha

    Mir tun ALLE Muslime allmählich nicht mehr leid. Schließlich lassen sie sich von den unsäglichen Muslim-Verbänden vereinnahmen - indem sie sich nicht dagegen wehren -, und von einer Bekämpfung der Salafis von ihrer Seite aus kann auch keine Rede sein. Wo sind hier in Deutschland Zusammenschlüsse liberaler, weltoffener, demokratisch gesinnter Muslime (außer dem winzigen LIB), die gegen die Radikalen ihrer Religion zu Felde ziehen? Und uns gar unterstützen? Wo sind die entsprechenden Leserbriefe von Muslimen, wenn es in Zeitungen um derartige Themen geht? Wo sind sie, wenn Salafis Korane verteilen und noch unreife Jugendliche auf ihre eigenen Abwege führen und verführen wollen? Wie nennt man doch gleich Leute, die angesichts gefährlicher politischer/ideologischer Entwicklungen die Hände in den Schoß legen und alles tun, um in ihrer Gemeinschaft ja nicht anzuecken? Richtig, Mitläufer. Mitläufer verdienen kein Mitleid, sondern - bildlich gesprochen - einen Tritt in den Hintern, damit sie aufwachen und etwas gegen gefährliche Bewegungen aus ihrer eigenen Mitte heraus tun. Vielleicht wachen ja die einen oder anderen doch noch auf statt beleidigt zu sein, wenn sie merken, dass die Untaten der Salafis auch auf sie zurückfallen. Zu diesem Thema fällt mir als muslimisches Vorbild leider immer wieder nur eine einzige Person ein: Ismail Tipi. Ach, könnte man ihn doch klonen!

    Libertad

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Libertad

      Ich gebe Deiner Argumentation durchaus Recht. Ich finde es jedoch weit übers Ziel hinausgeschossen, alle Muslime mit den Salafisten bzw. den Neonazis (ideologisch) in Verbindung zu bringen. Was die islamverbände angeht, da hast Du sicher auch Recht...Die sind mir nicht wirklich sympathisch, aber eben auch nicht radikalislamistisch...

      Löschen
    2. @ Libertad

      Vielleicht nicht unbedingt Vorbild, aber eine sehr vernünftige Muslima ist Khola Maryam Hübsch:

      https://www.youtube.com/watch?v=HE6cenF7zDo

      Löschen
    3. @ Libertad

      Sorry, falsche Link. Hier der Richtige:

      https://www.youtube.com/watch?v=LzChcrj1npI

      Löschen
    4. @Libertad
      "Mir tun ALLE Muslime allmählich nicht mehr leid."
      Nun, wenn ich davon ausgehe, dass die meisten einfach nur in Ruhe leben wollen, dann tun sie mir schon Leid.
      Warum sind sie nach Deutschland gekommen? Die meisten, weil sie ein gutes Leben führen wollten.
      Stattdessen werden sie wegen ihrer Religionszugehörigkeit in Gruppenhaftung genommen.

      Löschen
    5. "Wo sind hier in Deutschland Zusammenschlüsse liberaler, weltoffener, demokratisch gesinnter Muslime (außer dem winzigen LIB), die gegen die Radikalen ihrer Religion zu Felde ziehen? Und uns gar unterstützen? "

      Es GIBT sie!!! Ich bin auch Teil einer solchen Organisation! Und ich bin nach Deutschland geflüchtet um HIER in Frieden zu leben und meine Familie auch. Macht einfach mehr die Augen auf und erkundigt euch. Wäre zum Vorteil als immer nur zu denken, dass wir Muslime alle gleich sind. Latifa

      Löschen
  8. Außer dem Köter Deso hat sich ein weiterer deutscher PISA-Test Durchfaller dem syrischen Gemetzel im Namen seines Propheten verschrieben.

    Die Hintergründe:
    http://www.bild.de/news/inland/terrorismus/deutscher-pizza-bote-ruft-in-syrien-zum-heiligen-krieg-auf-33653216.bild.html

    Das Video:
    http://www.liveleak.com/view?i=799_1385979566

    Möge Allah ihn mit ewiger Ladehemmung bestrafen!

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Sleid

      Möge Allah ihm Kamelflöhe an den Allerwertesten schicken und ihm die Arme vor der Brust zusammenbinden.

      RAmen

      Löschen
    2. @ 3...2...1...Heinz

      Meinetwegen auch das. Hauptsache sein Resthirn beschäftigt sich mit etwas anderem als Dummschwätzen oder Töten!
      Vor 85 Jahren hätte diese gescheiterte Existenz hierzulande ihr Seelenheil in der Mitgliedschaft beim prügelnden Mob der SA oder RFB gesucht und gefunden. Heute ist eben Al Qaida en vogue.

      Ich bin Sleid

      Löschen