Mittwoch, 19. März 2014

Doku Umarow ist tot - gestern war ein guter Tag

Gestern war ein guter Tag, wurde ja das Dahinscheiden eines Terroristen bekanntgegeben und so belächeln wir nun in Ruhe und Stille Doku Umarow alias Abu Usman, den Emir des Kaukasus-Emirats:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/russland-terrorist-doku-umarow-angeblich-tot-a-959464.html

http://www.rp-online.de/panorama/ausland/doku-umarow-russlands-meistgesuchter-islamist-ist-offenbar-tot-aid-1.4115155

Wie? Nein, 72 Jungfrauen wird er wohl nicht bekommen, war er ja vorher schon dank einer innigen Umarmung mit einer Mine windschief, weswegen es massiven Punkteabzug in der Haltungsnote geben wird und nur noch 36 vergessene Rheumadecken-Kaffeefahrtstanten sein Paradieslager mit ihm teilen werden.

Nun scheints hinter dem ehemaligen eisernen Vorhang gerade generell nicht gut zu laufen, beklagt man ja auch beim Sabri einen verschwundenen Lies!-Kumpel:


Tja, nicht alle gehen mit Extremisten so schmeichelweich um wie unsereins, was wohl auch der Grund ist, warum man unter uns dreckigen Affen weiter verweilen wird, gehts einem ja nirgends so gut wie in diesem verschissenen Westen. Nein, leid tut mir auch der Abu Yusuf nicht, hatte er ja seine Chance und er hat sie grandios vergeigt. Sein Pech. Jeder ist eben seines Glückes Schmied. Und der seines Unglückes auch.

Guten Abend


Kommentare:

  1. Islam ist Frieden?

    Wenn der Islam der angeblich so friedliche Islam sein soll den die Salafisten verkünden, wieso verkünden die Salafisten dann soviel Hass und wieso bringen sie soviel Elend über die Menschheit?

    Ergo können die Salafisten gar nicht so friedlich sein, wie sie sich immer wieder überall darstellen wollen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Islam ist die Hingabe an den einzigen Gott! Wenn ich mein Leben nach Koran und Sunna ausrichte und den Islam ernst nehme, dann beruhigt sich das Herz und der Mensch wird gesund. Dann muß er auch nicht hetzen und über Dinge berichten von denen er wenig bis keine Ahnung hat. Einfach mal die Literaturen des Islam studieren und mit Muslimen die praktizieren Kontakt aufnehmen. Dann werden Vorurteile schnell abgebaut.

      Löschen
    2. "Einfach mal die Literaturen des Islam studieren und mit Muslimen die praktizieren Kontakt aufnehmen. Dann werden Vorurteile schnell abgebaut."

      Och nö nicht schon wieder, ich kenne doch die Reaktionen der Muslime die als Salafisten betitelt werden. Da bedarf es keinerlei weiterer Fragen, wenn man sieht wie die praktizierenden Salafisten auf Fragen zu ihrer Selbst durch ihre unangemessene Reaktionen beantwortet werden.

      Löschen
    3. Der eine nennt es Hingabe, ein anderer Unterwerfung.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    4. @Anonym19. März 2014 11:54
      Nett, dass du Dawa machst bei boxvogel.
      Ich für meinen Teil muss Dir sagen, dass ich den Islam gut kenne, dass ich weiß, was ich daran gut finde und was nicht, dass er mich als Religion nicht überzeugt, dass ich aber jeden Menschen der sich zum Islam bekennt, gerne respektiere.

      Ich halte allerdings gar nichts vom politischen Islam, der ein einseitiger Islam ist. Der politische Islam vereinnahmt den Namen Gottes und er vereinnahmt Menschen (Dich!) im Namen Gottes.
      In meinen Augen ist das ein verabscheuungswürdiger Missbrauch
      von Religion, absolut zu bekämpfen.

      Deshalb schreibe bitte nicht: "Dann muß er auch nicht hetzen und über Dinge berichten von denen er wenig bis keine Ahnung hat",
      sondern denke darüber nach, ob möglicherweise Du es bist, der/die keine Ahnung hat.?

      Löschen
    5. @ Anonym19. März 2014 11:54:

      Warum lebst Du nicht mal für ein paar Jahre im Ausland in einer islamischen Gesellschaft und dann reden wir nochmal über das Thema?! Es könnte u.U. Dein Horizont erweitern und Vorurteile gegenüber Vorteile einer nicht-islamischen Gesellschaft sehr schnell abbauen...

      "Einfach mal die Literaturen des Islam studieren und mit Muslimen die praktizieren Kontakt aufnehmen"

      .....und dann weiß man voll über den Islam Bescheid...das ist so, als wolle man zum Mond fliegen, da er ja doch so nah aussieht und dann feststellt, dass man mit einem Verbrennungsmotor im luftleeren Raum nicht weit kommt....

      Ich finde soviel Naivität ja eigentlich schön wieder rührend....

      Salima

      Löschen
    6. Die einzigen die Vorurteile haben sind die Salafisten und islamischen Terroristen selber. Sie sind es, mit ihrem Klerus die die Menschen in arabischen Ländern unterdrücken. Ich rate wirklich JEDEM sich die Reportage "Gesichter Saudi-Arabiens" anzusehen. Selbst islamische Gelehrte und Unternehmer bestätigen, dass die Salafisten mit dem eigentlichen Wahabismus rein gar nichts (!!!) Gemeinsam haben.

      "Wo hört Religion auf und wo fängt Kultur an? Benützt man Religionen mit dem Knüppel, dann gibt es keinen Fortschritt" (!!!) . Zitat von Abdul Jaffal, einer der engsten Mitarbeiter des Königs von Saudi Arabien.

      Löschen
    7. So ein Blödsinn..
      Saudi Arabien ist gegen die Wahabis (Salafisten).. sprach die Islamexpertin aus dem Peter Pan Islaminstitut.. haha
      Saudi Arabien ist das Mutterland des Wahabismus.. und der Wahabismus ist dort Staatsdoktrin..

      Malik

      Löschen

    8. "Selbst islamische Gelehrte und Unternehmer bestätigen, dass die Salafisten mit dem eigentlichen Wahabismus rein gar nichts (!!!) Gemeinsam haben. "

      Martina schrieb nicht, dass Saudis gegen Wahabismus sind! Wie kann man nur so blöd sein und nicht richtig lesen können was jemand schreibt?

      Löschen
    9. Blödsinn.. welcher saudischer Gelehrter hat denn nun den "Salafismus" alias Wahabismus verurteilt???
      Martina.. soll mal den Link zum Islaminstitut geben.. LOL

      Malik

      Löschen
    10. "Wenn ich mein Leben nach Koran und Sunna ausrichte und den Islam ernst nehme, dann beruhigt sich das Herz und der Mensch wird gesund." Komisch nur, daß Überlieferungen vom Religionsgründer ein anderes Bild zeichnen. Mohammed liess seine Kritiker mit Gewalt aus dem Weg räumen...siehe Asma bin't Marwan oder Abu Afak.

      Löschen
    11. Anonym 09:48
      Ja.. aber das waren andere Zeiten.. und ausserdem andere Länder.. andere Sitten..

      Malik

      Löschen
    12. Anonym20. März 2014 10:23

      Anonym 09:48
      "Ja.. aber das waren andere Zeiten.. und ausserdem andere Länder.. andere Sitten.. Malik"

      Hallo Malik, in welchem Land lebst du nochmal?

      Löschen
    13. @Malik
      "Blödsinn.. welcher saudischer Gelehrter hat denn nun den "Salafismus" alias Wahabismus verurteilt???"

      Natürlich ist das saudische Establishment gegen den Salafismus!!!
      Warum? weil die Salafisten die saudische Monarchie verachten (die sie als korrupt ansehen).
      Das saudische Regime repräsentiert einen Islamismus von oben, die Salafisten den Islamismus von unten, und der kann dem ersteren durchaus gefährlich werden.

      Saudis unterstützen Djihadisten in Syrien aus zwei Gründen :
      - sie wollen den sunnitischen Einflussbereich stärken.
      - sie wollen die Salafisten beschäftigt wissen.
      (außerdem gibt es natürlich private Unterstützer mit privaten, evtl "frommen" Motiven)

      Im Land dulden das saudische Regime keine salafistischen Umtriebe. Auch die islamistische Muslimbruder-Regierung in Ägypten war dem saudischen Regime ein Dorn im Auge, weshalb wohl bei ihrer Beseitigung tatkräftig mitgeholfen wurde.

      Das saudische Establishment fürchet den Islamismus des Volkes.

      Löschen
    14. Anonym20. März 2014 12:46
      Nicht in DE.. aber würde ich in DE leben.. hätte ich die Gleiche Meinung..

      Anonym20. März 2014 13:02
      OK, da gebe ich dir Recht.. aus dieser politischen Perspektive.. gibt es sehr wohl einen Unterschied, zwischen diesen beiden Strömungen.. jedoch in der religiösen Auslegung.. sind die beiden ein und die gleiche..
      Ich würde dann auch eher von einem Staatswahabismus (von oben sprechen) und einem Volkswahabismus (von unten sprechen)..

      Malik

      Löschen
    15. "OK, da gebe ich dir Recht."
      ok, da bin ich geehrt, wenn ich zur Differenzierung beitragen konnte.

      Was ich aber nicht verstehe, ist, dass Du immer noch Sätze wie diesen schreibst:

      "Was ihr alle hier echt nicht kapieren wollt.. das euer sogennanter Salafismus.. nur ein Hirngespenst ist.. es existiert nur in eurer Phantasie.."

      Salafismus ist eine Bezeichnung, die dem, was du oben "Volkswahabismus" nennst, gleich kommt, und die allgemein gebräuchlich ist.

      Löschen
    16. Anonym 17:05
      Ich schreibe das.. weil der Begriff Salaf sehr positiv und elementar in der islamischen Welt besetzt ist.. Er bezeichnet die islamischen Generationen der ersten drei Jahrhunderte.. also den Propheten.. seine Gefährten.. und alle grossen Gelehrten.. und alle Muslime.. egal welcher Richtung beziehen sich stolz auf die Salaf.. seien es Sunniten.. Schiiten.. Sufis.. etc.
      Der Begriff wird aber bei euch als etwas negatives benutzt.. und das verletzt einerseits viele Muslime.. andererseits ist es auch irreführend..
      Ich gebe dir ein Beispiel.. man würde konservativ und national denkende Deutsche als Germanen oder Nazis als Germanisten bezeichnen.. dann wäre die Verwunderung.. Aufregung und Verwirrung bei den meisten Deutschen ähnlich.. da bei euch auch der Begriff Germane.. sehr positiv.. und elementar mit eurer Kultur.. Geschichte und Sprache verbunden ist..

      Malik

      Löschen
  2. Was ollte der denn dem Verfassungsschutz verraten? Die Salafis
    sind doch alles brave Bürger, die nichts zu verbergen haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frag mal die IM Martina.. sie hat da "Antennen" zu denen.. LOL

      Löschen
    2. Anonym19. März 2014 11:37:
      ".. sie hat da "Antennen" zu denen.. LOL"

      Oh, ein Marsmädchen? Wie geil:

      http://danielakulot.files.wordpress.com/2010/02/mm-rz-schrauben.jpg

      Nur mit den Schrauben scheint was nicht zu stimmen.

      Löschen
    3. Ist ne echte Schönheit.. LOL

      Malik

      Löschen
    4. Hmm, ich würde eher sagen dass Malik einige Schrauben locker hat ;-)

      Martina hingegen scheint wenigstens rational zu denken, für einen Malik ist das unmöglich (because has has that Islamchip in his brain^^)

      Löschen
    5. "...*he* has..." - sollte es natürlich heißen...

      Löschen
    6. Anonym19. März 2014 14:23
      "Hmm, ich würde eher sagen dass Malik einige Schrauben locker hat ;-)"

      Das eine schließt ja das andere nicht aus, aber zumindest VERSUCHT er, schlüssig zu argumentieren.


      "Martina hingegen scheint wenigstens rational zu denken, "

      Bei der scheitert's schon am Versuch.


      "für einen Malik ist das unmöglich (because has has that Islamchip in his brain^^)"

      Die Relogions-Chips stammen ALLE aus dem selben 'Silly-Con' Valley, der Mangel an einfachsten Werkzeugen der Logik ist dort Programm:

      http://s.eeweb.com/comics/274_Screw_Loose-1328682866.png

      ;D

      Löschen
    7. "(because has has that Islamchip in his brain^^)"

      OMG.. bitte vergewaltige deine Sprache.. aber lass die Finger von anderen.. LOL

      Malik

      Löschen
    8. Tut mir leid dich enttäuschen zu müssen Salafi, aber das ist meine eigene Sprache, ich bin zweisprachig aufgewachsen weil mein Vater Amerikaner ist.

      Anscheinend hast du noch nie einen Flüchtigkeitsfehler gemacht, Malik Allmächtig, stimmts?

      Lol, der Malik mal wieder, sag mal Malik, wo wohnst du denn eigentlich in den Staaten? Würde mich ja mal interessieren, nicht dass du uns hier ein Märchen aus tausendundeiner Nacht auftischt^^

      Bei kamelreitenden, dümmlich-zurückgebliebenen Steinzeitislamisten wie du es einer bist sind die Amis nämlich eigentlich sehr vorsichtig...

      Kann ich aber gut verstehen ;-)

      Löschen
    9. @Malik

      Immer langsam, du Kluturbereicherer. Du kennst das mit dem Glashaus. Ich wäre an deiner Stelle bei dieser Problematik mal ganz, ganz stille.. Lol.. Du Zwergenkönig..


      Hast du eigentlich keine Brüder welchen du auf der Senkel gehen kannst?

      Löschen
    10. Ja.. Amerikaner.. LOL
      Im sonnigen Staat Florida.. wohne ich.. und es gibt Millionen von US-Muslimen.. also nix mit Ausländer.. LOL
      Bin kein Islamist.. ich weiss du würdest uns alle direkt nach Guantanamo schicken.. aber hier gibt es im Gegensatz zur euch in DE.. Freiheit..
      Doch.. habe ich.. aber die sind jetzt arbeiten.. ehm ehm.. ich meine beim Jobcenter.. ist eh das gleiche.. kriegst du da Geld.. LOL.. und ich mache blau.. weil Schule.. voll Dreck und so.. LOL
      LG an dich du Kluturriese.. LOL

      Malik

      Löschen
    11. Das glaubst du wohl selber nicht. Dort hätte man dich mit deiner Denkweise schon längst eingebuchtet. Boah, ey, der Typ lügt dass er stinkt. Man riecht es bis hier. Kotzwürg.

      Löschen
    12. Interessante Theorie, du Maulaffe! Sagtest du nicht, du hast studiert und jetzt gehst du nicht in die Schule weil sie Dreck ist? lololololololololololololol

      Löschen
    13. Ich hab US-Pass.. und welche Denkweise.. ist bei mir Demokratiefeindlich???
      Nenn mir bitte nur ein einziges Beispiel.. LOL
      Und noch nie was von Sarkasmus gehört? :D

      Malik

      Löschen
    14. @Malik

      Na Pinocchio Malik, du hättest mal was richtiges studieren sollen. Psychologie z.b. Oder wenigstens Grundzüge im NLP.

      Schon echt peinlich wenn man sich selber der Lüge überführt.
      Du Möchtegern5sprachensprecherausfloridaundwaffenexperte. Hust, Hust. Btw, wenn man andere schon belügt, sollte man sich ein gutes Konstrukt zurecht legen und sich auch penibel daran halten.

      Vom Waffenrecht in Deutschland hast du keine Ahnung. Und von Waffen erst recht nicht. Du hast mit der Kaschi geschossen? Natürlich, so wie du auch mit deinem Gott quatscht. Vielleicht im Traum. Darf ich dir mal sagen, was wirklich eine Wahrheit ist, wenn auch nicht die einzige: Du bekommst die Weisheit erst mit dem Alter.
      Das was du hier schreibst ist Kindergartenniveau und zwar die ganz kleine Gruppe.

      Bei einem bin ich mir aber doch noch nicht ganz sicher:
      Deinem Alter. Du schreibst infantil, hast aber gewaltige Defizite dir dein Geschreibsel zu merken.

      Im Gegensatz zu dir ist der Givano hier schon sympathisch. Du bist einfach nur ein Nervzwerg, der sich gerne hervortut. Du schreibst schlau, bist es aber nicht.

      Google mal NLP. Und LIES! deine Posts. Und vor allem: Shame on you!

      Löschen
    15. Heinz..
      Ich muss keine Ahnung.. von euren Waffengesetzen haben.. ich lebe nicht in DE..
      Hier wo ich lebe.. gehe ich zum Waffenladen und hole mir die Guns.. die ich will..
      Was ist daran so schlimm???
      Ich finde das voll lustig.. LOL
      Und in meinem Geburtsland.. ist es normal.. das man mit Waffen aufwächst..
      Also wo ist die Lüge??? :D

      Malik

      Löschen
    16. NLP ist ungefähr so wissenschaftlich wie Esoterik.

      Löschen
    17. @Anonym 20. März 09:38

      Esoterik?

      Löschen
    18. Tia, im Gegensatz zu deiner netten Story stimmt es aber, mein Vater ist wirklich Amerikaner, und ich kenne die USA sehr gut und weiß, dass du da sofort auffallen würdest (vor allem in florida hehe, stellt euch mal vor er läuft da in seinem Nachthemd am Strand entlang, herrliches Bild, wie die Leute sich nach ihm umdrehen würden von wegen "Wo ist die versteckte Kamera?" ;-)
      Ja, Amerika ist das Land der Freiheit (trotz Überwachung),




      aber so Bin-Laden-Typen wie dich sehen dort alle kritisch, zu


      recht, denn ein Scharia-Anhänger passt in das "land of the free" ja nun wirklich nicht rein...

      So mein dümmlicher König des LOLlipop, ich verabschiede mich jetzt und wünsche dir auch weiterhin viel Spaß beim lutschen ;-)

      Löschen
    19. Sina19. März 2014 10:34
      "Was ollte der denn dem Verfassungsschutz verraten? Die Salafis sind doch alles brave Bürger, die nichts zu verbergen haben."

      Warum verschleiern ihre Frauen dann ihre Gesichter wenn sie nichts zu verschleiern haben?

      Löschen
    20. Schön.. dass dein Papa Ami ist.. und ich bin ein Muslim welcher nicht die Scharia praktiziert.. also nix Bart.. nix Nachthemd.. LOL
      Und in Florida.. hast du sehr tolerante Gesetze.. so what???
      Die T-Shirts mit dem Osama.. kannst dir normal kaufen..
      Ihr solltet mal mehr in der Realität leben.. :D

      Malik

      Löschen
    21. Heinz Hinkelmann20. März 2014 08:56
      "... Google mal NLP. Und LIES! "

      Aber gerne doch, z.B. hier:
      http://de.wikipedia.org/wiki/Neuro-Linguistisches_Programmieren#Kritik

      NLP konnte seine Wirksamkeit wissenschaftlich bisher nicht nachweisen und wird vielfach als unwissenschaftlich abgelehnt.

      Kritiker bezeichnen NLP als Pseudowissenschaft oder als eine New-Age-Form der Psychotherapie. Das aggressive Marketing von NLP verdränge zudem die wissenschaftlich fundierten Heilungsmethoden und führe dazu, dass Menschen Zuflucht zu Methoden nehmen, deren Wirksamkeit nicht bewiesen ist und die teilweise sogar mehr Schaden anrichten als helfen.

      Kritiker der NLP bemängeln, dass zahlreiche Anbieter NLP mit esoterischen Lehren kombinieren, was zu einer Vermischung führe. Für Ratsuchende sei es kaum möglich, zwischen NLP-Techniken und anderen pseudowissenschaftlichen Lehren (Esoterik und/oder Ideologie-Elemente) zu unterscheiden; deren Grenzen seien fließend. Der Psychologe und Wissenschaftsjournalist Colin Goldner kritisiert in diesem Zusammenhang das hybride Selbstverständnis der NLP-Szene, ständig sei von „Brillanz“ und „Genialität“ die Rede.

      Fortschritte und Erkenntnisse der modernen psychologischen Grundlagenforschung und insbesondere der Neuropsychologie blieben bei der NLP unberücksichtigt.

      NLP spiele im akademischen Lehrbetrieb keine Rolle. Es werde lediglich als Beispiel für eine Pseudowissenschaft herangezogen.

      Selbst die wenigen Studien zur Wirksamkeit von NLP bzw. Teilbereichen der NLP, die von Anhängern der NLP angeführt werden, haben überwiegend negative Ergebnisse. Bei den wenigen Studien mit positivem Ausgang wird bemängelt, dass die meisten dieser Studien den Minimalanforderungen an einen Wirksamkeitsnachweis nicht genügen.

      Kriterien, wie sie üblicherweise an Evaluationsstudien gestellt werden (Kontrolliertheit, Randomisierung, Manualisierung, ansatzweise Verblindung u. ä.), werden nur selten erfüllt. Insgesamt gesehen steht sowohl der Nachweis der Wirksamkeit von NLP als Ganzes als auch der Nachweis einzelner NLP-Methoden aus, soweit diese nicht einfach aus anderen Verfahren übernommen wurden. Nach Christopher Sharpley lässt sich auch ein Zusammenhang zwischen der Qualität der Studien und der Wahrscheinlichkeit eines für NLP positiven Ergebnisses feststellen (je schlechter die Qualität, desto wahrscheinlicher ein NLP bestätigendes Ergebnis), das Gleiche gilt für Studien, die nicht in Fachzeitschriften erschienen sind.
      ...

      usw., usf. ... LIES!

      Heinz Hinkelmann20. März 2014 10:55
      "Esoterik?"

      Jo, so nennt man das.

      Löschen
    22. @Anonym 12:03

      Danke!

      Mit deiner Antwort hast du uns allen gerade bewiesen, dass NLP sehr wohl funktioniert.

      In seiner Gesamtheit wird NLP natürlich von der Mehrzahl der Psychologen nicht wissenschaftlich anerkannt. Das hat aber auch keiner behauptet. Bitte beachte in Zukunft Wortwahl und Satzbau. Ich schrieb von einem Studium. Danach ein Punkt. Der neue Satz brachte vielleicht eine Assoziation von Studium und NLP, aber hat dererlei nie behauptet. Da du aber in deiner Dummheit bereits darauf angesprungen bist, hatte ich dich ab da bereits wo ich dich haben wollte.
      Anstatt nun mal zu googeln mit welchen Mitteln NLP arbeitet, hast du in deiner Unwissenheit einfach nach dem Begriff gesucht.

      Das gleiche macht übrigens Pierre Abu Doof auch mit euch. Ihr habt keine Ahnung von Koran und plappert stupide Alles nach. Dämlich halt.

      Aber weiter. Sollst du als Teilnehmer ja auch die Auflösung erfahren.

      Du erwähntest nun den Begriff Esoterik. Indem ich diesem Begriff einfach wiederholte und keine ganze Frage stellte, fühltest du dich nun berufen mir weitere Ausführungen dazu zu machen. Das mein dämlicher Anonym IST NLP. Und zwar nur die Grundlagen, welche du überall findest. Das sind nicht die Tiefen von NLP.

      Mit deinem sinnlosem abkopieren von Wikipedia hast du damit eindrucksvoll bewiesen, wie NLP funktioniert.
      Oder denkst du wirklich das ich wissen wollte was Esoterik bedeutet? DAS kann man nun echt einfach googeln.

      Bevor du nun das nächste mal wieder dein dümmliches Geschreibsel hier niederwürgst, solltest du dich erst einmal schlau machen und so lange vielleicht einen weniger anspruchsvollen Blog besuchen. PV vielleicht, da gibt es kein Wissen sondern Glaube.

      Und genau mit diesem, zwar wissenschaftlich in seiner Gesamtheit nicht anerkannten, aber dennoch sehr wohl funktionierentem NLP hat auch der Obergelehrte Malik LOL so einige Details verraten.

      Man kann zwar behaupten, dass Muslime die besseren Menschen sind (ich beziehe mich nur auf Anhänger der Idiotensalafisten) jedoch bist du nicht die Krone der Schöpfung. Im Gegenteil. Du bist ein weiterer Beweis dafür, dass der Hirntod nicht das Ende sein muss.

      Der Applaus gehört nun dir. Nochmals vielen Dank.

      Btw. du Supernase, ein Großteil der Spitzenmanager können das. Und viele Vertriebler auch. Die Ausbildung dauert lange und ist sehr teuer. Und Deppen wie dich lassen sich damit super vorführen. Danke also nochmals.

      Diesmal echt ungeehrt und jetzt Doppel LOLend

      Heinz Hinkelmann

      Löschen
    23. Heinz..
      nur zur Info.. ich bin nicht der Anonym der über das NLP geschrieben hat..
      Aber kannst weiter gerne über mich lästern.. scheint dir ja ein Glücksgefühl zu geben.. LOL LOL LOL

      Malik

      Löschen
    24. Heinz Hinkelmann20. März 2014 14:26
      "@Anonym 12:03
      Danke!
      Mit deiner Antwort hast du uns allen gerade bewiesen, dass NLP sehr wohl funktioniert."


      Danke!
      Mit deiner Antwort hast du gerade bewiesen, dass Du nicht die geringste Ahnung hast, WIE WISSENSCHAFT funktioniert.


      "... Bitte beachte in Zukunft Wortwahl und Satzbau. Ich schrieb von einem Studium. Danach ein Punkt. Der neue Satz brachte vielleicht eine Assoziation von Studium und NLP, aber hat dererlei nie behauptet. Da du aber in deiner Dummheit bereits darauf angesprungen bist, hatte ich dich ab da bereits wo ich dich haben wollte."

      Ich fürchte, hier liegt ein Missverständnis vor: MEIN Kommentar vom 20. März 2014 12:03 bezog sich nicht auf den Dual-Monolog zwischen Dir und Malik, sondern auf den Kommentar eines anderen Anonym:

      Anonym20. März 2014 09:38
      "NLP ist ungefähr so wissenschaftlich wie Esoterik."


      und Deine anschließende (ungläubige?) Frage:

      Heinz Hinkelmann20. März 2014 10:55
      "@Anonym 20. März 09:38
      Esoterik?"


      Dein hier folgender 'Affektkrampf' geht daher völlig an mir vorbei. Insbesondere Deine Empfehlung...

      "Anstatt nun mal zu googeln mit welchen Mitteln NLP arbeitet, hast du in deiner Unwissenheit einfach nach dem Begriff gesucht."

      kommt einige Jahrzehnte zu spät. Sooo lange beschäftige ich mich schon mit Pseudo-Wissenschaft / -Medizin, Verschwörungstheorien, Esoterik und anderen Scharlatanerien sowie deren Geschäftsmodellen.
      Nie vergessen: Von dem ganzen Schwindel lebt eine Menge cleverer Leutchen i.d.R. recht komfortabel.
      Aber da ein guter Rat ja des anderen wert ist: Vielleicht machst Du Dich einmal schlau über Konzepte wie Empirie, valides Studiendesign incl. Randomisierung, Kontrollgruppen, Verblindung ..., Peer-Review Prozess, reliable Quellenangaben und ähnliches wissenschaftliches Brimborium. Das kann durchaus nützlich sein!
      Interessant fand ich im Weiteren eigentlich nur noch Deine "Beweisführung" zur Wirksamkeit der NLP:

      "Btw. du Supernase, ein Großteil der Spitzenmanager können das. Und viele Vertriebler auch. Die Ausbildung dauert lange und ist sehr teuer."

      Nun, das beweist lediglich, dass sie
      a) zuviel Geld und zuviel überflüssige Zeit haben,
      b) von naturwissenschaftlichem Denken ziemlich unbeleckt und daher
      c) bereit sind, dieses Geld und diese Zeit für jeden Schwachsinn zu verschwenden.
      (Ja, ich weiß, alles altbekannte Tatsachen.)

      Aber genau DAS ist ja das Geschäftsmodell der NLP-Ausbildungs-Anbieter. Der Psychomarkt boomt!
      http://www.psiram.com/ge/index.php/Psychomarkt

      Btw.: Ein nicht unbeträchtlicher Prozentsatz der o.a. 'Spitzen-Spezialisten' schwört auf Homöopathie, lässt sich von anderen Scharlatanen mit pseudophysikalischen Konzepten wie 'Perpetua mobilia', 'Freier Energie', 'Kalte Fusion', 'Global Scaling' etc. das Geld aus der Tasche ziehen oder nennt sich gar 'Operating-Thetan' oder so.
      Das sind doch alles zusätzliche Evidenzbeweise, hast Du nur vergessen anzuführen.


      "Und Deppen wie dich lassen sich damit super vorführen. Danke also nochmals."

      Klar, und ich hätte schon beim verlinken des Wiki-Artikels wetten können, dass Du zu hyperventilieren beginnst, und das völlig ohne eine teure und zeitaufwendige "Ausbildung" in NLP.
      Q.e.d.
      Wollen wir's nochmal probieren? Bitte sehr:
      http://www.psiram.com/ge/index.php/NLP


      "Diesmal echt ungeehrt ...
      Heinz Hinkelmann"


      Oh! Na, da bin ich aber froh!
      Z.O.

      Löschen
    25. @Anonym 04:07

      Siehste geht doch.

      Auch schön das du es noch mal geschrieben hast, dass NLP nicht wissenschaftlich belegbar ist. Das sind andere Gesprächstaktiken natürlich auch nicht. Aber das nimmt diese Theorie auch nicht für sich in Anspruch. Warum auch?
      Und was um Himmels Willen haben die Religioten von Scientology auf einmal damit zu tun?

      Und wer bezahlt eigentlich NLP selber?

      Bei dir funktioniert es einwandfrei. Wie du wieder bewiesen hast.

      Welche Personen vertrauen denn auf Homöopathie? Brauchst du Narwalfolgewasser? Für die Chemtrails?

      Und wenn du schon wissenschaftlich so belesen bist, wieso springst Du Mr. LOL dann zur Seite. Brüder im Glauben?

      Löschen
    26. Heinz Hinkelmann21. März 2014 04:55
      @Anonym 04:07
      Siehste geht doch.


      Was genau 'geht'? Und wie geht es?

      Auch schön das du es noch mal geschrieben hast, dass NLP nicht wissenschaftlich belegbar ist.

      Habe ich das? Dann muss ich geschlampt haben.
      Natürlich IST NLP belegBAR, wo sie überprüfBARe Aussagen trifft.
      Sie wäre belegT, wenn sich diese Aussagen in der empirischen Überprüfung bestätigten.
      Meine Links und die weiterführenden Quellenverweise sollten aber zeigen, dass NLP überall da, wo sie solche Aussagen getroffen hat, nicht nur "nicht belegt", sondern eindeutig WIDERlegt ist.
      (Soweit es sich um NLP-originäre Thesen handelt und nicht um geklaute und schon belegte Konzepte aus etablierten Therapien / Wissenschaften)


      Das sind andere Gesprächstaktiken natürlich auch nicht.

      Nicht? Eine Dipl.Soz.Päd. die 400 Std. in eine Weiterbildung z.B. in 'Klientenzentrierter Gesprächsführung' steckt, dürfte hier vehement widersprechen.
      Schade, dass Du dem Rat nicht gefolgt bist, Dich über das Prozedere bei der wissenschaftlichen Verifizierung / Falsifizierung / Evaluierung von Hypothesen und Prozessen schlau zu machen.


      Aber das nimmt diese Theorie auch nicht für sich in Anspruch.

      Nicht? Ok, ist ja auch keine Theorie, maximal eine Hypothese. Eine widerlegte dazu, und das wissen die NLPler ja.


      Warum auch?

      Tja, warum? Vielleicht ein Verkaufsargument? Wer opfert für Seminare über unwissenschaftlichen Quark Geld und Zeit?
      (Rhetorische Frage, ich weiß ja WER!)


      Und was um Himmels Willen haben die Religioten von Scientology auf einmal damit zu tun?

      Womit? Mit NLP?
      Eigentlich nur die pseudowissenschaftliche Schwurbelei. Vielleicht noch die Manipulationsabsicht, wenn auch mit weitgehend untauglichen Mitteln.
      Mit Deinen "Spitzenmanagern"?
      Da sind die gut verankert, ebenso, wie Du ja konstatiertest, die NLPler. Die Schnittmenge aus NLPlern und Scientologen dürfte in dem Milieu überproportional mächtig sein.


      Und wer bezahlt eigentlich NLP selber?

      So im volkswirtschaftlichen Kontext? Jeder!


      Bei dir funktioniert es einwandfrei. Wie du wieder bewiesen hast.

      ICH habe etwas bewiesen? Und ich war der festen Überzeugung, die Beweispflicht läge bei dem, der eine Behauptung aufstellt.
      Möchtest Du's mal versuchen?

      Welche Personen vertrauen denn auf Homöopathie?

      Wie Studien belegen, ist die Wohlstandsdebilität eine grassierende Seuche im Bildungsbürgertum, (aktuelles Beispiel:
      http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/homoeopathie-bei-kindern-warum-eltern-kuegelchen-geben-a-941434.html ) zu denen Deine "Spitzenmanager" an exponierter Stelle gehören.

      Brauchst du Narwalfolgewasser?

      Kein Bedarf. Auch nicht an Kaubonbonium, Cyberkulose, ...
      http://de.uncyclopedia.org/wiki/Chemtrail

      oder Spinnoinium-Qxydul:
      http://chemtrail-fragen.de/cf-bilder/chemtrails_jo_conrad.jpg?PHPSESSID=h72o0h9h9grmf8h8kteuu47fq7

      Es sei denn, Du hast 'uisge beatha', 'Aqua vitae' oder zumindest 'Eau de vie' im Angebot.

      Für die Chemtrails?

      Das einzige "Chem", das da "trailen" sollte, ist unter dem Code C2H6O oder seinem Geheimnamen 'Spiritus vini' bekannt.

      Und wenn du schon wissenschaftlich so belesen bist, wieso springst Du Mr. LOL dann zur Seite.

      Wo genau? Oder anders gefragt, was hast Du davon...

      "
      MEIN Kommentar vom 20. März 2014 12:03 bezog sich nicht auf den Dual-Monolog zwischen Dir und Malik, sondern auf den

      Kommentar eines anderen Anonym:

      Anonym20. März 2014 09:38
      "NLP ist ungefähr so wissenschaftlich wie Esoterik."

      und Deine anschließende (ungläubige?) Frage:

      Heinz Hinkelmann20. März 2014 10:55
      "@Anonym 20. März 09:38
      Esoterik?"
      "


      nicht verstanden?


      Brüder im Glauben?

      Bei uns heißt das 'Kollegen'. Und nein, wir 'glauben' nicht. Nicht einmal an das Funktionieren von NLP. Das überlassen wir den 'Brüdern'. ;-p

      Z.O.

      Löschen
  3. Wie ich bereits sagte: die Salafisten nutzen jede instabile Lage aus um noch mehr Unruhen zu stiften. Ich bin gespannt was und ob sie was in der Ukraine erreichen werden, denn die Ukrainer sind streng slavisch-orthodox.

    AntwortenLöschen
  4. Georg.. sich über den Tod anderer Menschen zu freuen.. ist ein Akt der Barbarei.. und einfach unmenschlich.. für die einen war Umarow ein Terrorist.. für die anderen ein Revolutionär..
    Und wenn du dich über den Tod anderer Menschen freust.. dann was macht dich besser als Sabri???
    Wenn du dich darüber freust.. das jemand einfach durch einen anderen Geheimdienst verschwindet.. wodurch unterscheidest du dich von Leuten sie Saddam gut fanden???
    Menschen- und Bürgerrechte gelten für ALLE..

    Malik

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit jemandem, der unschuldige Menschen in einer U-Bahn in die Luft jagt, habe ich kein Mitleid. Möge er am Komposthaufen verrotten.

      Löschen
    2. Dann wundere dich nicht.. dass du für die Gegenseite.. auch auf den Komposthaufen gehörst..
      Abschaffung von Bürger- und Menschenrechten.. erzeugt noch mehr Terrorismus..

      Malik

      Löschen
    3. Für was mich Salafisten halten ist mir - mit Verlaub - schnurz.

      Löschen
    4. Jepp.. und denen sind deren Gegner egal.. und wir haben einen tödlichen Kreislauf.. aus gegenseitiger Verachtung..
      Ist das eine Lösung???

      Malik

      Löschen
    5. Jemand wie Umarow, der gewaltsam überholte, archaische Gesellschaftsstrukturen restaurieren wollte, ist eigentlich kein Revolutionär sondern ein Reaktionär.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    6. "...und wir haben einen tödlichen Kreislauf.. aus gegenseitiger Verachtung..
      Ist das eine Lösung???"

      Sags Du mir, schließlich besitze ich keine Waffen.

      Löschen
    7. Malik, hier zeigst du mal wieder dein wahres Gesicht! Natürlich bist du Sunnite, und natürlich bist du ein Islamist, denn nur kranke Islamisten/Salafisten/Jihadisten würden diesen Massenmörder Umarov als einen "Revolutionär" bezeichnen, lol sag mal geht's noch?^^ irgendetwas läuft in deinem Kopf wirklich verkehrt, für dich war Bin Laden vermutlich auch der Mahdi, haha^^

      Doku Umarov war ein eiskalter Massenmörder, ein Schlächter, der mindestens so kaltblütig war wie seine Brüder im dagestan beheading massacre, eine Bestie, ein Monster, der durch seine Taten eigentlich keinen Anspruch auf Menschlichkeit mehr hätte, ABER er hätte sie trotzdem bekommen, wenn er lebendig gefasst worden wäre, also hör auf mit deinem Islamistengequatsche hier...

      "Für die Gegenseite auch auf den Komposthaufen gehörst" - was für ein Vergleich! Massenmörder vs Blogger - Malik, ernsthaft jetzt?^^

      Und zu dem Typ aus der Ukraine: irgendwelche Beweise für die Behauptung der geheimdienst hätte ihn verschleppt? Oder ist Sabri diesbezüglich deine Quelle (lach)?

      Löschen
    8. Also ich freue mich nicht über seinen Tod. Ich freue mich für ihn. Märtyrer war schließlich sein Lebensziel. Und jetzt hat er sein Ziel erreicht. Ist doch eine WinWin Situation. Der Depp ist tot und wir haben einen Terroristen weniger. Er hat seine Jungknaben oder -frauen und wir mehr Freiheit. Ist doch alles prima.


      Sollten alle Religionsfaschisten machen. Ich finde das sehr in Ordnung.

      Heinz Hinkelmann

      Löschen
    9. Ja Georg.. andere Länder.. andere Sitten.. :D
      Daran sieht man auch.. wie viel "Freiheit" es in DE gibt..
      Sleid.. die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen..
      Die Lösung ist ein Dialog..
      Gegenseitiger Respekt ist das A und O..
      Sollten sich eure Gegner auch wie Dreck benehmen.. so seid besser als sie.. und benehmt euch genau anders..
      Terrorismus bekämpft man nicht mit noch mer Repressalien.. sondern mit Aufklärung und einer ausgestreckten Hand..

      Malik

      Löschen
    10. ".. Gegenseitiger Respekt ist das A und O...."

      Echt? Nun, dann erklär mir, wofür Du Waffen hast.

      Löschen
    11. Hat das Trollkind heute Schreibdurchfall?.. .. ..Lol..

      Vielleicht haben wir Glück und die Eltern des Malik Rambo Aka Mr. AK 47 formerly known as Loltroll checken mal die History ihres Browsers und klopfen dem Kleinen mal auf den Hinterkopf. Sanft und zärtlich, dass soll das Denkvermögen steigern.

      Löschen
    12. Ich bin kein Sunnite.. auch nicht Schiite.. ich muss es wohl besser wissen?
      Ja das ist mein Ernst.. Doku Umarow hat viel weniger und weniger graumsam gemordet.. als es Putin im Kaukasus getan hat..
      Für mich ist er kein Revolutionär.. aber für nicht wenige Muslime im Kaukasus schon..
      Zum Vergleich.. Doku vs. Blogger.. sprach über Krieg oder über die gegenseitige Verachtung?!?
      Einfach.. noch mal lesen..
      Wenn ihr mit Hass euch über den Tod anderer Menschen freut.. welche FORTSCHRITLICHE Demokratie meint ihr hier zu vetreten???
      Georg.. ich habe Waffen.. weil es mein Recht ist diese zu kaufen.. und zu besitzen.. und mein Haus im Notfall auch schützen zu dürfen..
      Übrigens in DE darfst du auch Waffen kaufen und besitzen.. nur bei euch brauchst du eine Lizenz.. und hier ist die Lizenz.. die Verfassung.. es ist LEGAL und es ist MEIN RECHT..
      Da kann euer Geheimdienst machen was er will.. :D
      Euer Land.. eure Sitten..
      Andere Länder.. andere Sitten..

      Malik

      Löschen
    13. Spiegel TV.. über Waffenmesse in Florida

      http://www.youtube.com/watch?v=iyGyCQZOZ8I

      Malik

      Löschen
    14. ".. und mein Haus im Notfall auch schützen zu dürfen.. "

      Tststs, streck doch dem Einbrecher die Hand entgegen. Respektvoll natürlich. Das ist ja das A und O.

      Löschen
    15. Wenn ich sehen würde, dass der Einbrecher unbewaffnet ist.. und nur stehlen will.. dann werde ich ihn nicht mit Waffen bekämpfen..
      Viele Menschen.. sind verzweifelt.. und stehlen aus bitterer Armut.. nur um zu überleben..
      Wenn aber jemand bewaffnet in meinem Haus ist und mich und meine Familie bedroht.. dann kann ich micht verteidigen.. und du Georg?
      Das Recht Waffen zu besitzen.. bedeutet nicht die Pflicht sie zu besitzen.. jedem ist es selbst überlassen.. übrigens sind auch voll- und halbautomatische Waffen in DE erlaubt.. nur die Gesetze sind im Gegensatz zu meinem Land viel viel strenger..

      Malik

      Löschen
    16. "Wenn ich sehen würde, dass der Einbrecher unbewaffnet ist.. "

      Was ungekehrt bedeutet, dass Du einen bewaffneten abknallen würdest. So ists wohl mit dem Doku geschehen, also hör jetzt bitte zum Heuchlen auf, wird mir sonst ja schlecht.

      Löschen
    17. Noch einmal.. einen Doku Umarow gibt es deswegen nur.. weil die Russen dort seit Mitte der 90er Jahren.. die ZIVILE Bevölkerung morden, vergewaltigen und vertreiben..

      Malik

      Löschen
    18. Malik der US-Geheimdienst wird dich bestimmt mehr im Visier haben als du denkst ;-)

      Obwohl ich es immer noch für ein Märchen halte, dass du in den Staaten lebst, denn die lassen eigentlich nicht jeden zurückgebliebenen Islamofaschist ins Land...;-)

      Löschen
    19. "Georg E.19. März 2014 12:54
      Für was mich Salafisten halten ist mir - mit Verlaub - schnurz."

      Dito ^^

      Löschen
    20. Malik deine Taqyya stinkt zum Himmel. Dich durchschaut man wie ein durchsichtiges Blatt.

      Löschen
    21. @Malik
      "Für die einen war Umarow ein Terrorist.. für die anderen ein Revolutionär.."

      Revolutionär gibt ein Ziel an. Terrorist ein Mittel.
      Wenn er kein Terrorist sein soll gib mir bitte eine Erklährung an warum anschläge auf Flughäfen U-Bahnen oder die Olympischen Spiele für eine Revolution notwendig sein sollen.
      Ich sehe nicht mal dass sie auch nur im mindestens nützlich wären. Aus meiner Perspektive scheint es so als bringt er wahllos Leute um und hofft dass das seinen Zielen irgendwie dienlich wäre.

      J.

      Löschen
    22. "Wenn aber jemand bewaffnet in meinem Haus ist und mich und meine Familie bedroht.. dann kann ich micht verteidigen.. "

      Kannst du das?
      Wenn du dich nicht für Killer Rambo hälst hast du eine 50/50 Chance ihn umzubringen und er nicht dich.

      Denkst du wirklich dass die Wahrscheinlichkeit dass der Mensch dich wirklich umbedingt umbringen will 50% ist.
      Wahrscheinlich bedroht er dich nur WEIL er denkt dass du eine Waffe hast. DIe meisten Einbrecher wollen einen gar nicht umbringen weisst du...
      Ich würde sagen durch deinen Waffenbesitzt hast du deine Überlebenschancen und die deiner Familie in einer solchen Situation extrem reduziert.

      Könnte es sein dass statt einer Waffe ein Handy um die Polizei zu rufen dich besser schützen würde?

      J.

      Löschen
    23. Ich habe mich mit einer Alarmanlage bewaffnet und einem Hund, der fürchterlich gut bellen (mehr kommt da nicht, aber das weiß ja keiner) kann. Hat bis jetzt hervorragend funktioniert und dies ganz ohne Ballermann.

      Löschen
    24. Nun.. das FBI.. CIA.. NSA.. hat heute jeden in und ausserhalb der Staaten im Visier.. wir werden alle beobachtet.. ohne Ausnahme..
      Ich glaube ihr versteht da was falsch.. in den USA.. kannst du sogar öffentlich den 9/11 geil finden und mit nem Osama bin Laden T-Shirt herumlaufen.. es ist MEINUNGSFREIHET..
      Wenn du aber Straftaten planst oder durchführst.. dann bist du dran..
      Und bei euch.. in DE.. brauchst du nur eine andere Meinung zu haben.. und da kommen irgendwelche Denunzianten.. und melden dich eurem Geheimdienst.. LOL
      Und ich habe selber geschrieben.. das die meisten Einbrecher.. nur klauen.. und nicht töten wollen.. deswegen würde ich nicht wahllos schiessen.. obwohl ich das Recht in diesem Staat habe.. ohne Vorwarnung.. jemandem auf meinem Grundstück eine Kugel zu verpassen.. hier wird eben Notwehr.. ganz anders definiert..
      Und zu dem Handy.. bis die Polizei kommt.. bist vermutlich schon tot.. schwer verletzt.. oder durftest mal gucken.. wie deine Frau oder Tochter vergewaltigt wurde.. na ja.. mich überzeugt das nicht..
      Wie gesagt andere Länder.. andere Sitten..

      Malik

      Löschen
    25. "Und ich habe selber geschrieben.. das die meisten Einbrecher.. nur klauen.. und nicht töten wollen.."
      Ja aber in einer Gesellschaft in der jeder bewaffnet ist wird der gleiche Einbrecher der dir eigentlich nichts tun will auch bewaffnet sein...
      Und wenn du bewaffent bist und er bewaffnent ist...was stellst du dir dann vor was passiert? Dass er sich umdreht und wegläuft?

      "Und zu dem Handy.. bis die Polizei kommt.. bist vermutlich schon tot."
      Und noch mal dass jemand in dein Haus eindringt mit dem festen Vorsatz dich umzubringen oder deine Frau zu vergewaltigen ist extrem unwahrscheinlich.
      Wesentlich wahrscheinliche rist dass er dich mit einer Waffe nur in Schach halten will um dich zu beklauen und dass es zum tatsächlichen Einsatz nur kommt wenn du auch eine hast.

      "Wie gesagt andere Länder.. andere Sitten.."
      Du kannst ja mal die Kriminal statistik der USA mit der Deutschlands vergleichen...

      Du kannst ja mal kriminalstatistiken der USA mit Deutschland vergleichen... Die Mordrate in der USA ist um ein viefaches höher...

      J.

      Löschen
    26. J.
      Ich verstehe Menschen, die Waffen ablehnen.. ich kenne auch die Argumente.. und deren Gedankenspiele.. du musst wissen, dass diese Diskussion immer vor den Wahlen beginnen..
      Das Recht und die Freiheit.. Waffen zu besitzten.. die ich übrigens sehr schätze und achte.. bedeutet nicht die Pflicht.. Waffen zu besitzen..
      Ich bin mit Waffen aufgewachsen.. es ist normal mit ner Waffe für mich umzugehen.. sie ist auch so was wie ein Werkzeug.. Hammer, Schraubenzieher etc.
      Ich habe schon ne AK gehalten als ich 5 war.. und ich komme nicht aus einem Kriegsland..
      Ich respektiere deine Meinung.. und ja du hast Recht mit deinen Argumenten.. aber ich werde NIEMALS auf meine Freiheit Waffen zu besitzten verzichten..
      Ausserdem in DE darfst du auch halb- und vollautomatische Waffen besitzten.. nur sind die Gesetze bei euch viel eingeschränkter.. wären Waffen für Zivilisten was schlechtes.. warum sind sie bei euch auch erlaubt?

      Malik

      Löschen
    27. @Malik
      "wären Waffen für Zivilisten was schlechtes.. warum sind sie bei euch auch erlaubt?"
      Du solltest mehr differnezieren. Die Aussagen
      1) Etwas ist für die meisten Menschen eine schlechte Idee
      2) Etwas ist für alle Menschen eine schlechte Idee
      3) Man sollte es verbieten
      4) Deutschland verbietet es
      Sind alles unterschiedliche Sachverhalte.

      Eine Waffe zu besitzen ist für die meisten Menschen eine schlechte Idee. Aber nicht für jeden. Ein Richter ein Staatsanwalt oder eine Frau die vor ihrem gewalttätigen Ehemann wegläuft mögen zurecht annehmen dass wenn jemand in ihre Wohnung einbricht der sie tatsächlich umbringen will.Und dass verändert die Abwägung wie nützlich und schädlich die Waffe ist dramatisch.

      Davon abgesehen ist das ganze auch eine Frage der Bevölkerungsdichte. In der Stadt ist Waffenbesitz für die meisten schlecht. Auf dem Land ist er eher Gut
      Ergibt sich einfach aus der Frage "wenn ich die Polizei rufen wann sind de da und wieviele sind es?"

      J.

      Löschen
    28. J.
      OK.. aber Gesetze dürfen keinen diskriminieren..
      D.h. wenn die auf dem Land Waffen haben dürfen.. dann auch die in der Stadt..
      Wenn die Armee oder Polizei Waffen besitzen darf.. dann auch die Zivilisten..
      Das ist Gleichheit für alle.. bei euch in DE ist es für mich eine Diskriminierung.. dass nur bestimmte Leute Waffen besitzen dürfen..
      Waffen zu besitzen und zu kaufen ist ein natürliches Recht aller Menschen.. seit immer..
      Und in der Geschichte.. durften nur Sklaven und Unterworfene.. keine Waffen besitzen..
      Bist du ein Sklave und ein Unterworfener?!!
      Ich bin ein freier Mensch!!!

      Malik

      Löschen
    29. "Noch einmal.. einen Doku Umarow gibt es deswegen nur.. weil die Russen dort seit Mitte der 90er Jahren.. die ZIVILE Bevölkerung morden, vergewaltigen und vertreiben.." Das ist völliger Humbug. Sicherlich ist das russische Militär für Menschenrechtsverletzungen im Kaukasus verantwortlich. Der Fanatismus im Kaukasus ist primär Folge islamistischer Indoktrinierung, größtenteils finanziert aus dem Ausland. Auch eine Menschenrechtsverletzung seitens der Russen darf keine Rechtfertigung für Hass und Gewalt im Namen des Islam sein.

      Löschen
    30. @Malik
      "Wenn die Armee oder Polizei Waffen besitzen darf.. dann auch die Zivilisten.."
      Du hast eine falsche Vorstellung davon was Gleichheit ist..
      Gleichheit bedeutet dass für alle die gleichen Regeln gelten nicht das keine Regeln gelten
      Gleichheit heisst nicht dass der Besitzer eines Geschäftes Kunden die Bezahlen und Kunden die nicht bezahlen gleich behandeln müsste.

      Soldaten treten für ihre Dienstzeit einen erheblichen Teil ihrer Menschenrechte und Selbstbestimmung an den Staat ab. Deshalb vertraut man ihnen dann Kriegswaffen an.
      Du kannst nicht erwarten dass du das gleiche bekommst wenn du nichts gibst.

      J.

      Löschen
    31. "bei euch in DE ist es für mich eine Diskriminierung.. dass nur bestimmte Leute Waffen besitzen dürfen.."

      Wenn du Autofahren willst brauchst du einen führerschein.
      Wenn du Waffen besitzen willst brauchst du eine Waffenbesitzkarte
      Wenn du Waffen führen willst brauchst du einen Waffenschein.

      Eine Waffenbesitzkarte bekommt im wesentlichen jeder der sie haben will. Dafür musst du Dinge nachweisen wie dass du die Waffen so unterbringst das keine Kinder drankommen. Dass du genug von Waffen verstehst dass du dich nicht beim Waffenreinigen erschiesst usw usw...
      Nur wenn du mit einer gelandenen Waffe durch die Gegend rennen willst... dann wirst du ernsthaft gefragt warum du das für nötig hälst.

      "Waffen zu besitzen und zu kaufen ist ein natürliches Recht aller Menschen.. seit immer.."
      Dir ist irgendwie Klahr dass die Waffen mit denen wir es heute zu tun haben etwas Problematischer sind als die Waffen die es "seit immer" gibt oder?
      J.

      Löschen
    32. Bei euch in DE..
      Aber hier brauchst du keine Lizenz..
      Ganz einfach.. du gehst zum Waffenhändler und holst dir was du willst.. wenn du Stammkunde bist.. fällt die Anfangsüberprüfung weg..
      Kannst von Pisotlen.. über Uzis.. bis Halb- und Vollautomatiken alles kaufen..
      Ich finde es SUPER.. und ich gehe auch Regelmässig ins Gelände um rumzubalern.. ist ja auch LEGAL..
      Wieso meint ihr Deutschen ständig.. ihr müsst eure Gesetze.. anderen Ländern aufzwingen???
      Euere Gesetze.. enden an eurer Grenze..
      Und hier ist es auch normal.. das man schon kleinen Kindern den Umgang mit Waffen beibringt.. ich finde das super.. warum sollte man auch Waffen vor ihnen verstecken???
      Waffen sind für mich so normal.. wie Smartphones oder Autos..

      Malik

      Löschen
    33. Malik ist ein dummer Anarchist, mehr nicht. Wer weiß, ob der überhaupt schon erwachsen ist. Scheint eher ein Träumer sein, der in seiner eigenen Realität lebt. World of Warcraft oder sonstige PC Spiele. In denen kann man sich Waffen jeder Art kaufen, das stimmt :-P

      http://www.amerika-forum.de/forum.php

      Löschen
    34. Anonym21. März 2014 01:41
      Ich bin kein Anarchist.. ich bin einfach apolitisch.. und begegne allen Systemen sehr skeptisch..
      WWO.. habe ich nie gezockt.. ist nicht so mein Ding.. und das Forum was du gepostet hast kenne ich nicht..

      Malik

      Löschen
    35. Da könntest du mal draufgehen und schauen wie die Waffengesetze in den USA wirklich sind. Aber du weisst ja alles besser. Bin gespannt wann man dir endlich mal den Arsch riechtig versohlt mit einer Knute.

      Löschen
    36. @Malik
      "Aber hier brauchst du keine Lizenz.."
      Ich bin mir der Rechtslage in der USA durchaus bewusst.
      Ob das eine Gute Idee ist, ist eine andere Frage

      "Wieso meint ihr Deutschen ständig.. ihr müsst eure Gesetze.. anderen Ländern aufzwingen?"

      Woraus leitest du genau ab dass ich der USA die deutsche Rechtslage "aufzwingen " wollte?
      Ich zwinge niemandem etwas auf ich lege nur Argumente dar warum ich das eine für eine bessere Idee halte als das andere.

      "Waffen sind für mich so normal.. wie Smartphones oder Autos.."
      Erlaubt man Kleinkindern Auto zu fahren? Kann man mit Smartphones Menschen umbringen?

      J.

      Löschen
    37. J.
      Ich meinte das nicht an dich..
      Sondern an Leute die meinen.. ich hätte nicht das Recht in den USA.. Waffen zu besitzen.. weil dies gegen das DE Recht verstösst.. :D
      DE Recht in den USA.. ein Fall für den Verfassungsschutz.. haha
      Man kann mit Smarphones.. keine Menschen umbringen.. mit Messern.. Gabeln.. Hammern.. Schraubenziehern schon.. sollte auch für diese eine Lizenz nötig sein???
      Die Waffe ist nicht nur eine Waffe.. sondern auch ein Werkzeug..
      Deine Argumente sind schlüssig und du hast Recht.. aber ich werde niemals auf die Freiheit Waffen zu besitzen, zu benutzen und sie zu kaufen verzichten..
      Sie gehören für mich zum Leben dazu..

      Malik

      Löschen
  5. Warum sollen wir uns nicht freuen dürfen wenn ein islamistischer Totmacher das Zeitliche segnet? Schließlich kommt er doch anschließend ins Paradies und das sollte doch Grund genug zur großen Freude für alle sein. Oder, und wie könnte es anders sein, die Geschichte vom Paradies ist nur ein Märchen aus 1000 und einer Nacht und nur zu diesem einen Zweck erfunden worden, damit man die nützlichen Idioten in die Schlacht gegen die schicken kann, die nicht ins eigene "Programm" passen.

    Und so soll auch ein Doku Umarow seine gerechte Strafe für seine Taten erhalten; und so soll er auch für immer da verweilen, wo er sich seinen reservierten Platz durch seine Lebensart verdient hat. Möge er durch seine Erscheinung auf Erden endlich und für immer und ewig die nötige Ruhe vor ihm geben!

    AntwortenLöschen
  6. Georg hattest du nicht mal gesagt dass du gegen die Todesstrafe wärest?
    Sollen wir dem die Einschränkung , ausser du bist dir wirklich sicher der Bastard hat es verdient, dann darf es auch mal Todesstrafe ohne rechtstaatliches Verfahren sein, hinzufügen?

    Versteh mich nicht falsch Doku Umarow hat wahrscheinlich bekommen was er verdient hat. Aber wenn das die Art und weise ist wie die Dinge laufen sollen woher weisst du dass es beim nächsten der verschwindet auch der Fall ist? Woher weisst du dass du vom nächsten jemals erfährst.

    Vor diesem Hintergrund frage ich mich ob das ganze wirklich ein Grund zu jubeln ist.

    J.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @J. Nun, ich bin immer noch für eine rechtstaatliche Lösung, nur hätte sich ein Umarow dafür ergeben müssen, was wohl niemals geschehen wäre - er hat also nur geerntet, was er gesät hat.

      Löschen
    2. Wie soll sich jemand ergeben.. wenn er weiss.. es wird ihn im Putins Reich.. kein fairer und rechtsstaatlicher Prozess erwarten?
      Georg.. weisst wie die Nazis im zweiten Weltkrieg.. Partisanen und Untergrundkämpfer genannt haben?
      Banditen und Terroristen..
      Übrigens der wahre Georg Elser.. dessen Name du hier benutzt als Pseudonym.. war auch in deren Augen ein Terrorist.. und hat auch dementsprechend einen "fairen" Prozess bekommen..

      Malik

      Löschen
    3. Du vergleichst also einen Kämpfer gegen den Faschismus mit einem Kämpfer für den Faschismus. Ja, so kann man es natürlich auch machen.

      Löschen
    4. Ich glaube wir reden an einander vorbei..
      Noch einmal.. jeder Mensch.. ob FASCHIST oder KOMMUNIST.. hat das Recht auf einen fairen Prozess.. und keiner hat das Recht.. ihm seine Bürger- oder Menschenrechte abzusprechen..

      Malik

      Löschen
    5. In einem islamischen Staat würdest du noch einen viel unfaireren Prozess erwarten (Beispiel: Mörder - Gefängnis, Apostat - Todesstrafe, Vergewaltigung - Frau wird bestraft, muss ihren Peiniger zum Mann nehmen), also hör auf zu jammern, denn das ist pure Heuchelei.

      Löschen
    6. Malik würde auch Osama Bin Laden mit Jesus vergleichen - JA, so verschroben denken die Salafis^^

      Löschen
    7. Dieser Malik wird zu einem Dauerpflegefall !

      Löschen
    8. @Georg
      "Nun, ich bin immer noch für eine rechtstaatliche Lösung, nur hätte sich ein Umarow dafür ergeben müssen"

      Sagen wir mal wir versuchen es als Notwehr einzustufen. Was meiner Ansicht nach ohnehin das einzige ist was es rechtfertigen könnte einen Menschen zu töten.
      Dann wäre immer noch eine Darlegung schön warum es notwendig war ihn zu töten und er nicht gefangen genommen werden konnte. Anstatt zu versuchen das ganze totzuschweigen.

      @Malik
      "Wie soll sich jemand ergeben.. wenn er weiss.. es wird ihn im Putins Reich.. kein fairer und rechtsstaatlicher Prozess erwarten?"
      Du solltest auch bedenken dass wenn jemand im grossen Stil unbeteiligte Menschen umbringt er der Gesellschaft keine Wahl lässt als ihn aufzuhalten.
      Und wenn er sich nicht ergibt es passieren kann dass sie keine Wahl hat als ihn umzubringen.
      Wir reden hier nicht über jemand der Flugblätter verteilt hat nicht mal über jemanden der versucht hat Putin umzubringen.
      Sondern über jemand der Anschläge auf U-Bahnen und Flughäfen gemacht hat in der vagen Hoffnung dass möglichst viele Menschen umzubringen seinem Anliegen irgendwie dienlich sein könnte.
      Was erwartest du was die Russen tun? Ihn einfach beliebig weitermachen lassen?

      "weisst wie die Nazis im zweiten Weltkrieg.. Partisanen und Untergrundkämpfer genannt haben?"
      Haben die Partisanen im zweiten Weltkrieg das deutsche Militär in ihrem Land angegriffen oder sind sie nach Deutschland gereist um möglichst viele deutsche Zivilisten umzubrigen?

      J

      Löschen
    9. "Dann wäre immer noch eine Darlegung schön warum es notwendig war ihn zu töten..."

      Da hast Du recht, aber darüber schweigen sich ja beide Seiten aus. Vielleicht ist er ja nur über seinen Schnürsenkel gestolpert.

      Löschen
    10. Ich werde mich nicht für die Verhältnisse in islamischen Gottesstaaten nicht rechtfertigen.. da ich die Vermischung von Politik und Religion ablehne..
      Ich habe nicht behauptet, dass Doku Umarow richtig gehalndelt hat.. sondern, dass er für viele Muslime im Kaukasus ein Revolutionär ist.. mehr nicht..
      Und es ist mir schon klar, dass er Anschläge verübt hat.. aber man sollte sich nicht über den Tod eines Menschen freuen..
      Jeder hat Menschenrechte.. auch ein Doku Umarow..

      Malik

      Löschen
    11. @Malik
      "da ich die Vermischung von Politik und Religion ablehne.."
      Na das ist doch schon mal etwas...

      "sondern, dass er für viele Muslime im Kaukasus ein Revolutionär ist.. "
      Das mag ja sein. Viele Russen finden auch Putin toll. und jetzt?

      "aber man sollte sich nicht über den Tod eines Menschen freuen.."
      Also wie gesagt... ich bin gegen die Todesstrafe. Der einzige Legitime Grund dafür einen Menschen zu töten ist um schlimmeres zu verhindern. Nach dieser Philosophie ist der Tod eines Menschen an sich bedauernswert. Es mag aber unter umständen sein dass es erfreulich ist wenn es einem gelungen ist schlimmeres verhindern.

      "Jeder hat Menschenrechte.. auch ein Doku Umarow.."
      1)Es ist kein Menschrecht dass sich niemand über den Tod eines Menschen freuen darf...Im gegenteil es gibt ein Menschenrecht auf Meinnungsfreiheit.
      Aber es ist ein Menschenrecht dass niemand einen umbringen darf.

      2) Menscherechte können eingechränkt werden...entweder durch ein Gerichtsurteil weil man ein Verbrechen begangen hat. Oder durch eine Notwehrsituation.

      Wenn man im Grossen Stil sollte Leute umbringt sollte man damit rechnen dass einem das eine oder das andere passieren kann...

      Nichtsdestotrotz... wie gesagt auch ein Staat sollte sich rechtfertige müssen warum das Notwehr gewesen sein soll.

      J.

      Löschen
    12. Anonym19. März 2014 18:10

      "Georg hattest du nicht mal gesagt dass du gegen die Todesstrafe wärest?
      Sollen wir dem die Einschränkung , ausser du bist dir wirklich sicher der Bastard hat es verdient, dann darf es auch mal Todesstrafe ohne rechtstaatliches Verfahren sein, hinzufügen?"

      Es gibt für religiöse Terroristen keine Todesstrafe, die kommen doch angeblich alle ins Paradies und können sich dort mit den bereitgestellten Jungfrauen vergnügen! Also, Feuer frei, auf das keine Kugel ihr Ziel verfehlt. ;-)

      Löschen
    13. J.
      Ich verhalte mich politisch äusserst neutral..
      Putin ist ein Diktator.. Umarow in seinen zwei Bergtälern auch..
      Ich verteidige nicht Umarow.. aber das Rechtsstaatliche Prinzip.. das Menschenrechte für alle gelten müssen.. und jeder Rechtsstaat.. sich nicht über seine eigenen Gesetze und Prinzipien.. hinwegsetzen darf..
      Wenn jemand sich über den Tod eines anderen freut.. so erzeugt er Hass.. und dann fühlt sich die Gegenseite berechtigt.. seinen Tod billigend in Kauf zu nehmen..

      Malik

      Löschen
    14. "Ich verhalte mich politisch äusserst neutral.."

      ECHT??? HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA!!!!!!!

      Löschen
    15. Anonym 04:45..
      Echt.. gib mir ein Beispiel.. wo ich es nicht tue..

      Malik

      Löschen
    16. @ Malik, 06:41

      Deine getätigten Äußerungen z.B. Israel gegenüber könnten mich zweifeln lassen.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    17. Schon dass du nur dich gut findest und alles um dich scheisse was nichts mit dem Islam zu tun hat beweist so einiges.

      Löschen
    18. Anonym 11:29
      Wann habe ich geschrieben.. ich finde alles sch..... was nichts mit dem Islam zu tun hat???
      Zeig mir bitte wo..

      Sleid.. welche Äusserungen gegenüber Israel.. und welche Zweifel??

      Malik

      Löschen
    19. @ Malik

      Siehe dein Kommentar vom 14 März 2014 13:18 in "Die Großdemo des Bernhard Falk".

      Ich bin Sleid

      Löschen
    20. Sleid.. ich schrieb: "Und das machen diese Frauen unteranderem deswegen, weil sie es satt haben seit ihrer Geburt in einem Freiluft KZ zu leben.
      Die Israelis dafür morden seit 70 Jahren fast die Palästinenser und haben ihnen ihr Land genommen.."
      Und was soll daran nicht stimmen???

      Malik

      Löschen
    21. @ Malik

      Was absolut nicht stimmt steht im ersten, was bestenfalls nur der halben Wahrheit entspricht im zweiten Satz deines damaligen Kommentars.
      Eine politische Neutralität kann ich bei deinen einseitigen Schuldzuweisungen gegenüber Israel auch mit ganz viel Augenzukneifen leider nicht erkennen. :(

      Ich bin Sleid

      Löschen
    22. Ich bin aber neutral.. weil ich dennoch für eine Einstaatlösung bin.. also Israel und Palästina als ein sekulärer Staat.. mit gleichen Rechten für seine Bürger.. ohne Zionismus und ohne Islamismus.. vllt in die Richtung des Libanon..
      D.h. aber nicht.. dass man die Verbrechen der Zionisten vergessen soll.. wobei die Fatah die Palästinenser selber wie Kanonenfutter bis heute behandelt..

      Malik

      Löschen
    23. @ Malik

      Ein seit 40 Jahren unter innenpolitisch und innerkonfessionellen Spannungen stehender Libanon als Vorbild, und die Aussicht der Juden auf Degradierung zur religiösen und ethnischen Minderheit ist für die heutigen Israelis bestimmt eine echte Option. XD

      Einmal abgesehen davon, dass die nicht erwähnte Hamas in puncto Rücksichtslosigkeit gegenüber eigenen und israelischen Zivilisten der Fatah mittlerweile längst den Rang abgelaufen hat, würde ich auch die weltweiten Verbrechen der Palästinenser an Nicht-Israelis nur äußerst ungern in Vergessenheit geraten lassen. :(

      Ich bin Sleid

      Löschen
    24. Es gibt keine andere Lösung als die Ein-Staat Lösung.. ob sie perfekt ist.. nö.. aber es gibt keine bessere..
      Israel muss demokratisch werden.. Zionismus ist nichts anders als das jüdische Pendant zum Islamismus.. und ist aus meiner Sicht genauso zu verurteilen.. und eure "Komplexe" wegen Hitler.. disqualifizieren in meinen Augen.. jeden Deutschen.. sich zu dieser Thematik.. objektiv äussern zu können..
      Ihr könnt das gar nicht.. und ausserdem geht euch das nichts an.. es ist ein Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern.. und DE liegt ganz weit weg in Europa..
      Also habt ihr eh kein Recht sich da einzumischen..

      Malik

      Löschen
    25. @Malik
      "Es gibt keine andere Lösung als die Ein-Staat Lösung"

      Wieso? Wieso keine zwei Staatenlösung? Wieso keine dreistaaten Lösung?
      Wieso kann Gaza nicht an Ägypten angeschlossen werden? Wieso kann das Westjordanland nicht an Jordanien angeschlossen werden?
      Warum müssen Menschen zwischen denen so viel Feindschaft besteht und die so unterschiedliche Weltsichten haben umbedingt in einem Staat leben?
      Was ist so wichtig daran dass du es nicht nur für die beste sondern die einzige Lösung hälst?

      "Israel muss demokratisch werden"
      Es ist jetzt schon demokratischer als alle seine Nachbarn.
      Das Problem sind die besetzen Gebiete.
      Auch die arbaischen Bürger haben in Israel wesentlich mehr Bürgerrechte als die Arbaber in den umliegenden Staaten.

      "und eure "Komplexe" wegen Hitler.. disqualifizieren in meinen Augen.. jeden Deutschen.. sich zu dieser Thematik.. objektiv äussern zu können.."

      Rassismus ist kein Argument.

      "und ausserdem geht euch das nichts an"
      Warum geht es dich mehr etwas an als uns?

      "und DE liegt ganz weit weg in Europa.."
      Nicht so weit weg wie Florida...

      J.

      Löschen
    26. @ Malik, 07:12

      Du liest dich jetzt wie einer, der sich auf den Schlips getreten fühlt! XD

      Deine Ein-Staat-Lösung ist eine mögliche Option von vielen, wenn auch die momentan utopischste. So weit so gut.
      Bei deiner Forderung nach einem demokratischen Israel halte ich es mit J. - kein Staat im gesamten Nahen und Mittleren Osten sowie Nordafrikas befolgt die Spielregeln einer modernen Demokratie besser als Israel - wovon auch rund 1,7 Mio. arabische Israelis profitieren. ;)

      Was ich aber lächerlich finde und dich eigentlich schon argumentativ disqualifiziert, sind deine Aussagen zu Intention und Befähigung von uns Deutschen, uns zu dieser Thematik zu äußern. Dabei unterstelle ich dir jetzt einfach mal, dass du dich dabei nur auf Nicht-Mohammedaner und/oder Biodeutsche beziehst, du aber die Meinung eines sich klar positionierenden Bushido akzeptierst! XD
      Dieses Recht hast du uns doch quasi schon in Bezug auf die US-Gesetzgebung in puncto Waffenbesitz und bei der gesetzlichen Handhabung von staatlicher Überwachung hierzulande abgesprochen,...und gleichzeitig tönst du uns hier etwas vom uneingeschränkten Recht auf Meinungsfreiheit auch für Extremisten in Deutschland vor?
      Was befähigt eigentlich DICH, sich zu deutscher Innenpolitik zu äußern, außer deinen Sprachkenntnissen? Was geht DICH die Situation respektive der Konflikt in Israel und Palästina an? Die USA einschließlich ihres "Paradieses für Möchtegernrambos", Florida, liegt geografisch noch viel weiter davon entfernt als Europa, aufgrund dessen DU nach deiner Definition noch viel weniger ein Recht auf Stellungnahme dazu hättest. XD

      Ich bin Sleid

      Löschen
    27. Also.. ganz langsam zum mitschreiben..
      Ich schrieb,dass ihr Deutschen deswegen.. gar nicht euch als Vermittler eignet.. da ihr wegen dem Holocaust.. gezwungen seid.. die Positionen Israels zu unterstützen.. und das ist ein FAKT..
      Und zu eurer Argumentation.. von J. (den ich übrigens sehr schätze, trotz ENORMEN Meinungsdifferenzen) und zu dir Sleid.. klar habt ihr das Recht euch zu äussern.. ich wollte dich Sleid einfach nur provozieren.. und du bist voll drauf reingefallen.. trink mal deinen Tee.. und wisch dir mal den Schaum vom Mund weg.. würdest du in einem freien Amerika leben.. würde ich dir sagen.. baller dir mit ner AK.. den Frust und Stress von der Seele.. LOL
      Und zu der Ein-Staat Lösung.. die Israelis sehnen sich nach den fehlenden Gebieten im Gaza.. und in der Westbank.. und die Palästinenser.. nach dem gesamten israelischen Teritorium.. und beide Seiten werden sich niemals mit diesem Status Quo zufrieden geben.. ausserdem über 20% der Israelis sind Araber.. 10% der Bewohner der Westbank sind Israelis.. du kannst bereits jetzt schon keine Grenze ziehen.. wo beide Seiten ein zusammenhängendes Gebiet haben werden..
      Es gibt nur eine einzige.. auch wenn jetzt untopische Möglichkeit.. und das ist die Ein-Staat Lösung.. ausser dem direkt nach dem Krieg.. träumten auch einige von einem Europa ohne Grenzen.. und wer hielt sowas für möglich.. und heute??
      Sleid.. ich hoffe du hast dich beruhigt.. ich mag dich wirklich.. jetzt ohne Verarsche.. darfst mich noch bis morgen/übermorgen geniessen.. LOL
      Dein.. "Möchtegernrambo".. LOL

      Malik

      Löschen
    28. @Malik
      "Ich schrieb,dass ihr Deutschen deswegen.. gar nicht euch als Vermittler eignet.. da ihr wegen dem Holocaust.. gezwungen seid.. die Positionen Israels zu unterstützen.."

      "Wir" sind "gezwungen" gewisse Positionen wie das Existenzrecht zu unterstützen. Kein Problem für mich das würde ich auch ohne Zwang nicht anders halten.
      Andere wie Zb den Siedlungsbau müssen wir keineswegs unterstützen.
      Freundschaft zeigt sich manchmal auch darin dass man einem Freund sagt wenn er nach deiner Ansicht einen Fehler macht...

      "die Israelis sehnen sich nach den fehlenden Gebieten im Gaza.. und in der Westbank.. und die Palästinenser.. nach dem gesamten israelischen Teritorium.."
      Die Israelis sehnen sich in erster linie nach Sicherheit.
      Und die Palestinänser nach einem selbstbestimmten Leben.

      Wenn du mal ehrlich zu dir bist ist auf eine Landkarte zu zeigen und zu sagen dass gehört alles uns. Eher ein Bedürfnis von Regierungschefs als der Bevölkerung.

      "ausserdem über 20% der Israelis sind Araber.. 10% der Bewohner der Westbank sind Israelis."
      Ja. Aber bei einer zwei Staatenlösung haben beide Seiten einen Staat in den sie sich zurückziehen können wenn das mit dem Zusammenleben nicht so toll klappt. Wenn man alles zusammen wirft nicht.

      "ausser dem direkt nach dem Krieg.. träumten auch einige von einem Europa ohne Grenzen.. und wer hielt sowas für möglich.. und heute??"
      Du erinnerst dich vage dass wir immernoch verschiedene Staaten in Europa haben? Der Aktuelle Frieden wurde durch getrennte staaten und anschliessende Annäherung erreicht.
      Was Israel und Palestina brauchen ist keine Lösung für die Ewigkeit. Sondern eine Lösung die es ihnen gestattet ein zwei Generationen ohne Aggressionen zu leben...
      Wenn der ganze Hass nachgelassen hat sind ganz andere Optionen denkbar. Aber bis dahin eben nicht.

      J.

      Löschen
    29. @ Malik

      Du magst mich?
      Eine ziemlich starke Aussage, nur aufgrund der paar verbalen Nettigkeiten die wir hier miteinander austauschen. Aber Amis sind ja meist recht fix in der Kontaktaufnahme (...und ebenso fix im wieder vergessen).
      Und dennoch provozierst du mich gleichzeitig?

      Malik, Malik... Was soll ich nur von dir halten? ;)

      Nun gut,...ich habe mich beruhigt und gegen den Geifer etwas Schaumfestiger geschluckt.
      Übrigens: Frustballern brächte wenig,...da hat sich bei mir schon in Wyoming eine Antipathie ausgebildet.

      Ich frage mich dennoch, was du trotz acht Jahren Aufenthalt in Deutschland, für ein merkwürdiges Menschenbild du von uns Einwohnern hast?
      Niemand wird hier "gezwungen" grundsätzlich und immerzu eine Pro-Israelische Position zu beziehen. Gegen deine These sprechen schon allein die geschätzten 15 bis 20 Prozent Antisemiten im Land. Dass es Menschen mit gewissen Komplexen im Umgang mit Juden oder dem Staat Israel gibt, mag wohl sein, trifft aber ebenso im Bezug auf deren Umgang mit Fragen zu Ausländern, Einwanderung, Asyl, Multikulti etc zu,...ist also nicht verallgemeinbar und eben nicht Fakt!
      Du glaubst ja schließlich auch nicht an das Deutschlandbild, das der durchschnittlich gebildete US-Bürger vor Augen: Lederhosen, Neuschwanstein, BMW, Autobahn, Blondinen, Rammstein und Bier,...oder? ;)
      Ich persönlich habe eigentlich schon immer Partei für (das säkulare) Israel ergriffen, ohne dieses Vorrangig aus einem besonderen Schuldgefühl heraus resultiert.

      Ob das grenzenlose Europa, so wie es sich die erste Nachkriegsgeneration ganz idealistisch zum Ziel gesetzt hat, heute überhaupt von einer großen Mehrheit der Einwohner gewollt wird, wage ich mal zu bezweifeln. Schließlich sind im Laufe der Jahrzehnte Prozesse in Gang gekommen, die ursprünglich so sicher niemand auf der Rechnung hatte. Die anstehende Wahl zum Europaparlament wird zeigen, in welche Richtung es tendenziell gehen wird.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    30. OK.. noch einmal.. die Heimat der Palästinenser ist unter anderem.. das heutige Israel.. sie wurden VERTRIEBEN..
      Das heilige Land der Juden.. sind unter anderem die palästinensischen Gebiete.. deswegen wollen die Orthodoxen.. dieses Gebiet um jeden Preis besiedeln und damit FAKTEN schaffen..
      Nicht die Palästinenser und nicht die Israelis.. werden irgenwann aufhören vom GANZEN heiligen Land zu träumen..
      Die einzige dauerhafte Lösung.. ist nur ein einziger Staat..
      Zum Libanon.. der Libanon.. hat eher wirtschaftliche und aussenpolitische Probleme.. als einen Konflikt zwischen den einzelnen Konfessionen.. und diese Probleme werden immer wieder gezielt von Syrien.. Israel.. und Jordanien und den Palästinensern.. provoziert.. genau wie die ganzen Bürgerkriege und damit resultierenden Invasionen.. der Syrer und der Israelis.. denn beide Länder betrachten den Libanon nicht als einen eigenständigen Staat.. sonder als deren private Pufferzone..
      Zu dem "DEMOKRATISCHEN" Israel.. so handelt es sich bei Israel um einen klassischen Apartheidsstaat.. vergleichbar mit Südafrika.. und den islamischen Golfstaaten..
      Nicht ohne Grund wird Israel seit Anbeginn immer wieder international kritisiert und durch zahlreiche UN-Resolutionen und Sanktionen abgestrafft.. die nur deswegen nicht in Kraft traten.. da sie USA.. UK und FR.. diese blockiert haben..
      Du hast als Nichtjude.. keinen Anspruch auf die israelische Staatsbürgerschaft.. du darst keine höhere Beamtenlaufbahn machen.. du darfst nicht Offizier bei der Polizei oder der Armee werden.. dies ist nur Juden vorbehalten..
      Ist das diese SEKULÄRE DEMOKRATIE.. von der ihr beiden gesprochen habt??
      Ich könnte noch jetzt Stunden weiter und weiter aufzählen..
      Aber ich hab keine Zeit und auch keine Lust.. flieg morgen nach Hause.. und hab heute noch viel zu tun..

      Malik

      Löschen
    31. @ Malik

      So kann man "Diskussionen" auch beenden um das Gefühl zu behalten, mit seiner Sicht der Dinge im Recht zu sein! XD

      Auch wenn du "keine Zeit" und auch "keine Lust" mehr haben solltest hierauf zu antworten, geschweige denn es überhaupt zu lesen, so möchte ich dennoch Folgendes anmerken:

      1. Wenn es um Vertreibung geht, so stellt sich die Frage, wer dort eigentlich von wem zu Unrecht vertrieben wurde. Immerhin steht selbst im Koran geschrieben, dass Allah das heilige Land den Juden bestimmt hat (Sure 2:20 und 2:21). Und Allah irrt sich nie, wie du hoffentlich weißt (außer manchmal,...wenn es für Mohammed nachträglich einen Nutzen ergab). XD

      2. Nun könnte man ja behaupten, die Juden seien von den siegreichen Arabern des 7. nachchristlichen Jahrhunderts garnicht vertrieben worden oder unter Zwang konvertiert, sondern hätten sich freiwillig nach und nach in die Diaspora begeben. Dann sind die in "Palästina" siedelnden Araber aber vielleicht auch mehrheitlich "freiwillig" 50 Kilometer weiter in die arabische Welt gezogen, um dort sesshaft zu werden, weil dass Wetter dort einfach viel besser ist.

      3. Nicht nur orthodoxe Juden wollen in der Region "Fakten schaffen", sondern auch orthodoxe Mohammedaner!

      4. Das es im Libanon kaum hausgemachte interreligiöse und -kulturelle Konflikte gibt, halte ich für reine Augenwischerei! Bereits unter osmanischer Herrschaft haben viele christliche "Libanesen" die Region aufgrund von Repressalien verlassen und sind in die ganze Welt ausgewandert. Dass im Libanon gleichzeitig andere Staaten ihr eigenes Süppchen kochen will ich aber garnicht abstreiten.

      5. Die Politik Israels mit der Südafrikas bis 1990/1994 gleich zu setzten, mag für den ein oder anderen gut klingen, entspricht aber einem Vergleich von Äpfeln mit Birnen.

      6. Andere Staaten behandeln ihre Bürger auch nicht gleich. So kann z.B. ein im Ausland geborener US-Bürger nicht Präsident des Landes werden - solltest du eigentlich wissen. ;)

      In Deutschland musst du volljährig und EU-Bürger sein, um an demokratischen Entscheidungsprozessen teilhaben zu können; erst am dem 40. Lebensjahr kannst du dich zum Bundespräsidenten wählen lassen; geistig behinderte Menschen sind nicht geschäftsfähig;...

      So, hab jetzt auch keine Lust mehr... ;)

      Guten Flug!

      Ich bin Sleid

      Löschen
    32. Sleid.. ich glaube du willst mich jetzt aber mächtig verarschen.. LOL
      du fängst jetzt an die Bibel und den Koran zu zitieren.. um ein UNRECHT.. zu legitimiren?! LOL
      Im Koran steht auch drin.. dass der Islam die ganze Welt erobern wird.. und die ganze Welt ALLAH gehört.. ergo sind die Muslime als das auserwählte Volk Gottes überall zu Hause.. und alle Nichtmuslime Ausländer.. LOL
      Soll ich weiter machen mit dem Talmud??
      Nichtjuden.. sind Tiere in menschlicher Gestalt.. und wurden deswegen erschaffen um den Juden zu dienen.. LOL
      Und was sagt der Hinduismus über Kastenlose.. Parias.. also alle Nichthindus.. LOL
      Ich bitte dich.. jetzt auf einmal passt dir der Koran doch plötzlich.. aber sonst mit Religionen willst du nichts zu tun haben.. LOL
      Das war aber echt ein Eigentor von dir Habibi.. LOL
      Zu den Juden.. so sind die meisten von denen nicht semitischer sonder türkischer Herkunft.. Chasaren.. Der dreizehnte Stamm.. informier dich mal..
      Die sogennanten Palästinenser sind die hebräischen Nachkommen der damaligen Juden vor 2000 Jahren.. deren Vorfahren sind über die Jahrhunderte.. zum Christentum und zum Islam konvertiert.. aber mit der Religion ändert sich bekanntlich nicht die DNA..
      Libanon.. ist ein zu komplexes Thema.. deswegen lasse ich es..
      Und Südafrika im Vergleich zu Israel.. das sind eher Äpfel mit Äpfeln.. die Gründe habe ich genannt.. deine Argumente sind.. na ja.. egal.. LOL
      Danke.. aber fliege erst morgen..

      Malik

      Löschen
    33. Es gibt auch kein Palästina, das ist eine Erfindung der PLO. Das Land heisst seit Jahrtausenden Judäa.

      Löschen
  7. Ich weiß nicht wieso diese ganzen religiösen Fundamentalisten so einen empörenden Palaver von sich geben wenn von denen einer ums Eck gebracht wird.

    Wenn die ganze Mischpoke der Mujahideen, Al-Qaida oder Jihadisten und wie sie alle genannt werden wollen, durch ihre Gegner zum ewigen Schweigen gebracht werden, dann müsste diese Mischpoke ihren Gegnern doch zu ewigem Dank verpflichtet sein, dass sie durch, nehmen wir einmal an, durch einen Kopfschuss oder einen Treffer durch eine Rakete in das Paradies befördert werden.

    Also sind diese ganzen Terroristen doch von ihren Gegnern wie den Amerikanern abhängig und können nur darauf hoffen durch die Waffen der Amis umgebracht zu werden, damit diese Terroristen nach ihren Vorstellungen auch ins Paradies befördert werden.

    So ist doch beiden Seiten letztendlich geholfen wenn die eine Partei der anderen dazu verhilft ins Paradies zu kommen. Man könnte auch sagen dass dadurch die eine Hand die andere wäscht.

    Allso was soll die Aufregung wenn das Blut in einem Islamisten nicht mehr fließen kann? Für beide Parteien kann man dann getrost und ohne Gewissensbisse behaupten: Ende gut- alles gut!

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe das jetzt gerade nicht verstanden ist Martina Zucki jetzt auch eine Schwester ?

    AntwortenLöschen