Montag, 1. September 2014

Die "guten" Mörder des Bernhard Falk

http://www.jungewelt.de/2014/08-15/044.php?sstr=terrorkalifat

Nein, nichts Neues ist im Bericht zu finden, jedoch begrüße ich, dass auch bei den Linken schön langsam das bis jetzt zugeklebte Äuglein aufgeht und man zaghaft erkennt, dass es außer den Nazis (ein dreimaliges Hoch übrigens auf die gestrige Niederlage der NPD, stirbt die Blödheit zwar langsam, aber immerhin stetig aus) noch andere Extremisten gibt, die es zu bekämpfen gilt. Dies ist durchaus erfreulich, jedoch ist es keine weiteren Worte wert, kam die Einsicht ja spät, zudem müssen den obigen Sätzen auch noch Taten folgen, weswegen wir den Blick nun zu einem Leserbrief wenden, den eine selbsternannte Links-Ikone dort zum Besten gab, schwang Bernhard Falk ja seine Feder, fühlt er sich ja von dem Autor fürchterlich verunglimpft:



Mörder ja, aber nicht die von der IS, dafür aber die von der Al-Qaida - wenn das keine Klarstellung ist, dann weiß ich es auch nicht. Ob wohl auch die Opfer der beiden Killerbanden eine derartige Unterscheidung vornehmen? Ist es gar wirklich besser nach einem Hochaus-Terroranschlag brennend aus dem Fenster zu köpfeln, als von einem rostigen Messer geköpft zu werden? Und gibt es womöglich ein wöchentlich veröffentlichtes Ranking, wo für den erreichten Bodycount Preise für die Attribute "schlimm", "schlimmer" und "vollkommen Gaga" vergeben werden?

Man weiß es nicht, jedoch kann man sich nach dem Falkschen Leserbrief zumindest einer Wahrheit sicher sein, hat das letzte Intelligenzvöglein den bemützten Horst ja schon lange verlassen, und es flatterte wohl schnurstracks in die nächste geschlossene Einrichtung. Schade, dass ihm sein Besitzer nicht dahin gefolgt ist. Aber was nicht ist, das kann ja noch werden. Hoffentlich bald.

Guten Abend


Kommentare:

  1. Wieso schmückt der Bernhard sich eigentlich mit so vielen Namen (Bernhard Uzun oder Muntasir bi-llah)?

    AntwortenLöschen
  2. Wenn DAS mal kein Geständnis ist! Auch als al Qaida Sympathisant gehört er ebenfalls in den Knast!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geständnis? Sympathiebekundungen für terroristische Vereinigungen sind nicht mehr strafbar. Ein entsprechendes Gesetz wurde unter der rot-grünen Regierung vor einigen Jahren abgeschafft.

      Ich finde das eigentlich auch sehr richtig, weil ich grundsätzlich nichts von "Gedankenverbrechen" halte.

      Löschen
    2. Bernhard Falk hat selber gesagt, es tut ihm leid, dass die Gesetze in Deutschland sind wie sie sind. Er würde nämlich gerne Muslime zu Attentate in Deutschland auffordern. Muslime wären deswegen so wie sie sind, weil sie in Deutschland unterdrückt werden. Noch fragen?

      Wenn DAS mal keine Aufrufe zu Terrorattentate sind, weiss ich nicht mehr weiter......

      Löschen
    3. @Martina Zucki2. September 2014 02:04
      Im Fernsehen nennt man Börnies Strategie Schleichwerbung:

      Weil Gewaltaufrufe verboten sind, rufe ich hiermit ausdrücklich nicht dazu auf, Bernhard
      - mit Katzenscheiße zu bewerfen
      - ihn mit einem Riesen-Dildo durchzuwemsen bis der Kopf fliegt
      - sich mit Super Soakern zu bewaffnen und ihn und seine Bande mit vergorener Schweinepisse zu beschießen
      - ...

      Aber es hätte meine Sympathie und ich würde niemanden davon abhalten wollen.

      Löschen
    4. "Wenn DAS mal kein Geständnis ist! Auch als al Qaida Sympathisant gehört er ebenfalls in den Knast!
      "

      Nennt man "Beihilfe" und die IST strafbar, wenn irgendjemand aus seinem Umfeld bei Al Nusra aktiv ist.
      Dauert 5 Minuten für Behörden, sowas zu checken.
      Warum das nicht gemacht wird, sollten wir vermutlich besser nicht wissen.

      Löschen
  3. Gespaltene Persönlichkeit

    AntwortenLöschen
  4. Der Börni! Scheint sich ja geradezu wieder nach dem Knast zu sehnen, nach dem Motto: Lieber für Al Qaida in deutschen Kerkern zu vermodern als für Abu Bakr Al Bagdadi im Dreck zu verrecken. Er will uns doch allen erhalten bleiben, um uns weiterhin auf die Nerven gehen zu können.

    AntwortenLöschen
  5. https://www.youtube.com/watch?v=9WlFvK2FnPs&list=UUZn7MKqgMClYl5dzfK-mclQ

    Oh Alter! Pierre Vogel, der widerliche, ekelhafte, zynische Heuchler! Er leugnet OFFENSICHTLICH den Genozid im Irak! (Video vo 31.8. s.o.) - weil er NUR Leuten glaubt, die er "kennt"!!!.....man soll niemandem etwas schlechtes wünschen, aber... würd ich mich freuen, wenn P.V. selbst eines Tages von seinen "vertrauenswürdigen Quellen" verraten wird!!! >Ist Dein Bart dazu da, dass Du Dir mit Deinen Lügen und Deinem Zynismus nicht das Kinn verätzt?!< Er droht den Jeziden mit der Eskalation der Lage: "Wer Probleme mit uns haben will, der kann die haben; aber der muss dann auch mit den Konsequenzen leben; und die Konsequenzen wird er nicht tragen können." ....Pierre Vogel, Du könntest mich mal am A...* lecken, wenn mein A...* nicht zu gut für Dich wäre!!! Konsequenzen? Her damit! XD Uuuuuuuuuaaahhhhhhh!!!!!!!!! :-)

    >W im H!<

    AntwortenLöschen
  6. Sharia kontrolled Zone..... hey, die suchen noch Mitarbeiter für ihre SchariaPolizei..... Ha, ich mach mit, Uniform hab ich schon: Mini, Lackstiefel und Peitsche!!! :-) Auf geht's!

    https://www.facebook.com/video.php?v=372429672904132&set=vb.149065571907211&type=2&theater

    >Wind im Haar!<

    P.S.: Einem Kommentator fiel schlechten Gewissens auf, dass er gar keine Juden im Park kiffen sieht, sondern nur Muslime..... na, das legt sich bald ;-) ....bin auf dem Weg! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und überleg mal: eiiiiin Attentat auf eine Moschee in Deutschland und wer war's? Ein JORDANIER! :-D

      Löschen
    2. "Und überleg mal: eiiiiin Attentat auf eine Moschee in Deutschland und wer war's? Ein JORDANIER! :-D"

      Das stimmt nicht so ganz Martina, in dem anderen Fall wo mindestens ein Brandanschlag auf eine Moschee verübt wurde, da war es nämlich kein Jordanier! Das wird in den Medien nur nicht so aufgebauscht, damit die innere Ruhe vor dem Sturm bewahrt bleibt!

      "Politisches Motiv? Mann legt Feuer vor Kölner Zentralmoschee"

      http://www.focus.de/panorama/welt/politisches-motiv-mann-legt-feuer-an-koelner-moschee_id_3587266.html

      "Brandstiftung an Kölner Moschee: Mann legt Feuer vor Zentralmoschee"

      http://www1.wdr.de/themen/panorama/moschee170.html

      Löschen
    3. ich bezog mich auf eine Moschee, nicht auf mehrere. Ruht nun deine Seele?^^

      Löschen
    4. Ja sie ruht, fein säuberlich auf einem mit roten Rosen bedeckten Feld der Sehnsucht nach Aufklärung und Wahrheit, wodurch der abgehalfterte Sud der steinzeitlichen Hölle zur Strecke ohne Wiederkehr gebracht wird. �� ;-)

      Löschen
  7. Welch einen Sinn hatte dieser sogenannte "Leserbrief" denn eigentlich, außer, dass damit für den radikalen Islam im linken Spektrum geworben wurde? Und seine ehemaligen linken Genossen sind so doof und durchschauen diese Werbeaktion nicht? Nein, sie drucken diesen "Leserbrief" sogar ab?

    Gut reingelegt hast du sie, Bernhard.

    AntwortenLöschen
  8. Warum schreiben viele Medien und sonstige Menschen "die IS" oder von "der IS", wobei mit "IS" doch einfach nur "islamischer Staat" gemeint ist? "Die islamischer Staat" oder was? Müsste es nicht korrekterweise "Mörder ja, aber nicht die von dem IS" heißen?!!

    Wahrscheinlich verwechseln dieses Kürzel viele mit der "ISS", weil es doch recht ähnlich klingt. Anders kann ich mir dieses schlechte Deutsch nicht erklären...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, es ist vollkommen richtig, "die IS" zu schreiben. Denn IS ist ja kein islamischer Staat (männlich), sondern eine Verbrecherorganisation (weiblich) Wie die Al Quaida, die Boko Haram, die Al Shabaab...

      Löschen
    2. Die französischen Medien (z.B. France24) schreiben neuerdings nicht mehr einfach "Islamischer Staat", sondern immer DIE Organisation Islamischer Staat.

      Eigentlich finde ich es richtig, dass IS nicht einfach als "Staat" benannt wird, sondern als das was er/sie ist:
      eine Terror-Organisation.

      Löschen
    3. Hat mit "Islam" auch nix zu tun.
      Schliesse mich der Meinung an: "Terrorgruppen, die Teile von Irak und Syrien überfallen haben".

      Also nicht "IS", sondern "TTISÜ".

      Ist jetzt der IS eigentlich endlich verboten in Deutschland? Bis vor wenigen Wochen ja nicht, im Gegensatz zur PKK.

      Löschen
  9. Was die Archive so alles hergeben:

    1996 als Linksextremist:
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-8939715.html

    "Während etliche deutsche Sicherheitsmanager aus Verfassungsschutz, Polizei und Justiz die AIZ zu Top-Terroristen hochschrieben, distanzierte sich die Unterstützerszene, sonst auf Solidarität bedacht, von der Gruppe. Der Vorwurf: Bei ihren Bombenattacken hätten auch zufällig vorbeikommende Passanten verletzt oder getötet werden können.

    Die Düsseldorfer Stattzeitung TERZ kritisierte die Anschläge der AIZ als "politisch nicht vertretbar" und "völlig kontraproduktiv", die Kölner Autonomenpostille Agitare Bene wetterte: "Ihr baut Mist!"

    Die Berliner junge Welt verspottete die Attentäter als "sinnsuchende Desperados mit niedrigem IQ" und "postmoderne Stadtindianer"; das Undergroundblatt Radikal kanzelte AIZ-Texte als "militärisch - männlich - großkotzig" ab.

    Auch im Gefängnis bekamen Falk und Steinau zu spüren, daß sie völlig isoliert sind. Vom 19. April bis zum 7. Mai befanden sich beide wechselweise im Hungerstreik, um gegen ihre Inhaftierung zu protestieren.

    Von der Aktion nahm im linken Spektrum kaum jemand Notiz."

    Falk ist eine Witzfigur, die selbst in der eigenen Extremistenszene - welche auch immer das gerade sein mag - nicht ernst genommen wird. Al Qaida würden ihm noch nicht mal den Kopf abschneiden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die AIZ wurde auch "Anti-Intellektuelle Zelle" genannt. Und zwar von Polizei wie Linksextremisten gleichermaßen :-D

      Löschen
    2. Wobei Falk Physikstudent war, was nahe legt, dass er einigermaßen intelligent ist, so dass seine offenkundigen Defizite seinem Charakter und seiner Psyche entspringen dürften. Nimmt den in der Salafistenszene eigentlich jemand ernst? Es ist immer ein jämmerlicher Anblick, wenn jemand überhaupt nichts aus seinem Leben macht, obwohl ein gewisses Potenzial dagewesen wäre.

      Löschen
    3. es gibt genug intelligente Menschen die auch Unsinn verzapfen...

      Löschen
  10. Wundert mich, dass der Falk überhaupt noch frei rumlauen darf

    AntwortenLöschen