Mittwoch, 10. September 2014

Vom lügenden Sven Lau und dem singenden Vorschlag des Muhammad Sameer Murtaza

Dass Sven Lau gerne den Lügenbeutel schüttelt, haben wir ja schon andernorts angemerkt...

http://boxvogel.wordpress.com/2014/09/10/alles-scharia-oder-was/

...., schreibt er ja gerne mal so für die Kuffaraugen....



...und mal anders für seine Geschwister...


"Eine erfreuliche Nachricht hat mich erreicht, die ich mit euch teilen möchte:
Unser Bruder, Abu Adam Sven Lau, hat mich angerufen und mir mitgeteilt, dass er die Fatawa von Sheikh Ahmad Salam angenommen hat. Er berichtet, dass das anziehen solcher Westen falsch war und er entschuldigt sich bei allen Muslimen und hat auch schon darüber ein Statement gemacht.
Möge uns der Herr Allah der Allmächtige die Wahrheit sehen lassen und es befolgen lassen und das Falsche als Falsch sehen lassen und uns davon fern halten.
Euer Bruder Muhamed Ciftci"

..., jedoch glaubt man aus einer monströsen Selbstüberschätzung heraus, dass dies niemandem auffällt, was einem bei den Journalisten teilweise....

http://www.n-tv.de/politik/Die-Scharia-Polizei-gibt-es-gar-nicht-article13559891.html

...und bei der Anhängerschaft ganz gelingt, vergleicht man ihn dort ja allen Ernstes schon mit Malcolm X:



Das wird seinen Größenwahn wohl noch mehr in die Höhe treiben und bald wird deswegen schon der nächste Wirbel anstehen, gehts der Habstarken-Ummah ja nur ums Rambazamba, auf welches man sich auch schon lüstern freut:



Sollte das wirklich der wahre Islam sein, dann besteht dieser also nur aus Lügnern, die einen Haufen Rotzbuben und -mädels unter sich scharen, was mich - wäre ich denn Muslim - mächtig aufregen würde. Wie? Sie ätzt das an, wissen aber nicht, was man dagegen tun kann? Wie wärs mit dem Vorschlag des Islamwissenschaftlers  Muhammad Sameer Murtaza?

http://islam.de/24139

Mit Lebensfreude können die Deppen wirklich nichts anfangen, also singen und tanzen Sie sie in die Bedeutungslosigkeit. Und filmen Sie dabei bitte, würde ich mich über derartige Videos ja freuen, auf dass jeder sehen kann, dass die Recken um Sven und Pierre nur armselige Würstchen sind. Und mit Ihnen so gar nichts gemein haben.

Guten Abend


Kommentare:

  1. Das stimmt wohl, mit Lebensfreunde können die "praktizierenden" Muslime wirklich nichts anfangen. Aber im Grunde genommen sind sie ja sehr froh, dass die Scharia eben nicht in unserem Land gilt, weil sie ansonsten schon für ihre Freveltat mindestens in den Kerker geworfen worden wären.

    Was den Hype angeht, den sie mit ihrer Scharia-Polizei-Aktion verursacht haben, kann man sie wirklich nur beglückwünschen. Welcher andere Gernegroß kann schon von sich behaupten, die Aufmerksamkeit seines Regierungschef auf sich gezogen zu haben?

    Ob der Gewinn aus dieser Aktion tatsächlich so groß ist, wie von Sven Lau und seinen Achis behauptet, sei mal dahin gestellt. Auch wenn sich der eine oder andere fromme Muslim positiv angesprochen gefühlt haben mag, die Antipathien der großen Mehrheit (auch unter den Muslimen) dürften eher noch gestiegen sein, selbst wenn der eine oder andere dem Bestreben, Jugendliche "von der Straße zu holen", grundsätzlich zustimmen würde.

    Wer sich unter diesen Umständen noch überreden lässt, den Islam anzunehmen, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde ja, die in Deutschland lebenden Muslime haben sich oft genug und vor allem deutlich von den Salafisten distanziert.

    Ich finde es schon irgendwie frech und ignorant, wenn man sie dennoch nicht vom Generalverdacht des "Sympathisierens mit Salafisten" freisprechen will.

    PS: Kein Islam ist "wahr", es gibt nur verschiedene Interpretationen der alten Texte (darunter friedliche und weniger friedliche), woraus sich Muslime Weltanschauungen basteln (friedliche und weniger friedliche).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sich distanzieren heisst nur,dass sie ihre Hände in Unschuld waschen. Sie müssten schon was dagegen unternehmen doch das tun sie nicht.

      Löschen
    2. "Ich finde ja, die in Deutschland lebenden Muslime haben sich oft genug und vor allem deutlich von den Salafisten distanziert."

      Ich finde, dass die in Deutschland lebenden Muslime sich (erst) deutlich von den Salafisten distanziert haben, seit es den "Islamischen Staat" gibt.
      Sogar manche deutschen Salafisten distanzieren sich von IS, obwohl einige deutsche Salafisten mit IS kämpfen und fast jeder von ihnen dort "Brüder" kennen dürfte.

      Dazu sage ich: ok.
      Besser spät als nie.
      Der politische Islam ist schädlich nach meiner Überzeugung.
      Er muss bekämpft werden.
      Je mehr Menschen ihn ablehnen, desto besser.

      Löschen
  3. Warum messen die Salfis, eigentlich permanent mit zweierlei Maß?
    Da wird einerseits die körperliche Sucht u.a. nach Pornografie, Glücksspiel, Alkohol oder Tabak aus "moralischen" Gründen zur Sünde erklärt und demonisiert (so sehr, dass sich der Sven genötigt sieht Nachtschichten in einzulegen), während man im selben Atemzug die vollständig Selbstaufgabe und geistige Abhängigkeit eines Gläubigen, bis hin zur Religiotie bejubelt, als nachahmenswert preist und das ganze auch noch zur "guten Sünde" stilisiert (siehe ab Minute 07:04)?
    Ob der Pomaden-Schlaubi aus dem Video schon mal etwas vom goldenen Mittelweg gehört hat? XD

    www.youtube.com/watch?v=UGbt7ZIXxho

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Is doch logisch. Wer noch eigene weltliche Bedürfnisse im Kopf hat, hat da weniger Kapazitäten sich voll und ganz auf den Religionsfilm einzuschießen. Jemand, der süchtig nach Alkohol, Tabak usw. ist unzuverlässiger und weniger gut als Marionette zu gebrauchen. Erst wenn man alle Bedürfnisse komplett auf das Schlaraffenland-Jenseits inklusive Flüssen aus Wein und Ficki-Ficki-Engeln (oder sind es doch nur weiße Trauben?) projiziert und verschiebt ist man ein wirklich nützlicher, gehirngewaschener Idiot, der natürlich alles macht um dorthin zu kommen um endlich mal die Sau raus zu lassen.

      Löschen
    2. Sleid, das interessante ist aber, dass es gerade Muslime sind, die weltweit die meisten Pornoseiten betreiben und natürlich konsumieren. Allein bei FB gibt es einige Pornoseiten, die aus dem arabischen Raum kommen und die NICHT gelöscht werden, weil sie so viele Besucher haben und solange die Gruppe für die harten Sachen geschlossen bleibt.

      Wer es sich leisten kann, und in Saudi Arabien, Katar und wie sie alle heißen, sind das nicht wenige, machen auch des öfteren mal Urlaub vom tristen islamischen Leben und vergnügt sich im sündigen Westen in Luxusherbergen - mit Nutten, Schnaps und Völlerei.

      Clarimonde

      Löschen
    3. Mir geht es vielmehr um den offensichtlichen Widerspruch, einerseits den Aspekt "Sucht" ganz allgemein als schlimme Sünde darzustellen, diesbezüglich bei der übermäßigen Beschäftigung eines Menschen mit der irrationalen Ideologie names Islam in der Bewertung aber eine 180°-Wende zu vollziehen und diese auch noch ohne stimmiges Argument zu rechtfertigen. Das ist doch entweder abgrundtiefe Dummheit oder absolute Heuchelei.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    4. "übermäßige Beschäftigung"
      Genau.
      Auch das ständige Suren-Rezitieren kann als Droge angesehen werden.

      Löschen
  4. "Die Scharia-Polizei gibt es gar nicht"

    Verarschen kann ich mich auch selber Herr Lau! Das ist so als wenn ein bewaffneter Bankräuber eine Bank zwecks Überfall betritt und nach seiner vorläufigen Festnahme dem Richter sagt: "Nö Herr Richter, niemand beabsichtigte die Bank zu überfallen, ich habe mich nur darin verlaufen"!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. warum erinnert mich das an einem gewissen... "Mein Gott, Walter"

      Löschen
  5. Salafisten braucht niemand, will niemand. Trotzdem sind sie lästig und daher wie ein Furunkel am Arsch der Ummah. Deswegen hassen besonders liberale Muslime sie, weil sie a) den Ruf versauen und b) einen Islam leben, mit dem der Durchschnittsmuslim nichts anfangen kann und der eher nach Afghanistan gehört als in die Türkei oder nach Deutschland (was übrigens auch gut an den Pakol-Mützen ersichtlich ist).

    Das ist im Prinzip wie mit der Nazikeule... völlig ungerechtfertigt im Allgmeinen, aber manchmal, d. h. in Ausnahmefällen, ist sie eben doch gerechtfertigt, weil immer noch einige Nazis herumirren. Deswegen hassen Deutsche verständlicherweise Nazis, sie sind nicht weniger wie ein Furunkel. Ein deutsches Furunkel.

    Wer wird überhaupt Salafist, Pius Bruder oder Neonazi? Sicher ist wohl, dass es in der Regel keine "normale Menschen" und "in der Gesellschaft integrierten Menschen" sind, die zu extremen Ideologien neigen.

    Ich glaube, dass alle Extremisten Brüder im Geiste sind und genauso auch alle liberalen Menschen. Deswegen ist der Salafist einem Pro NRW-Wähler auch näher als dem liberalen Muslim. Umgekehrt ist der liberale Muslim dem Giordano-Bruno-Stiftungs-Mitglied näher als dem Salafisten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Deswegen ist der Salafist einem Pro NRW-Wähler auch näher als dem liberalen Muslim"

      Sehr wahre Worte, das sieht man vor allem auch an der identischen Koranauslegung beider Gruppen. Der typische PRO-Deutschland Anhänger hat letztenendes auch ganz ähnliche Ansichten (in der Regel "konservative" Ansichten zu Frauen und Schwulen, antidemokratisch, antifreiheitlich, krakelen schnell mal nach Körper- und Todesstrafen, missbrauchen auch Religion und Kultur für ihre Ideologie und finden alles Suspekt, was nicht der eigenen Gruppe angehört etc.) Nur fällt einem die Hässlichkeit von sowas bevorzugt nur beim "Anderen" auf.

      Löschen
  6. Muhammad Sameer Murtaza würde sich im Grabe umdrehen, wenn er sähe, von wem er hier vereinnahmt wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel weniger würde ihm wohl gefallen, dass Du ihn auf dem Friedhof verortest.

      Löschen
    2. der is eh schon tot und vermodert...

      Löschen
  7. >>Die Scharia-Polizei gibt es gar nicht..... aber dafür gibt es jetzt "Pro Halal"<<..... süß, die laufen einfach nur rum.....(die nerven echt!).

    https://www.youtube.com/watch?v=ZWePnVCVV5E#t=483

    @ 10 September 08:10
    ich finde es schon irgenwie frech und ignorant, wenn man immer wieder mit seinem Glauben hausieren geht (egal auf welche Art und Weise!!!) weil man meint, es sei der beste, perfekteste und alle Welt könne nur sO glücklich werden. Frech, ignorant und arrogant!!!
    Und außerdem, so wie Martina sagt: distanzieren hilft nicht, sie müssten etwas unternehmen! wie oben in Georgs Link anklingt: http://islam.de/24139 ....gelesen?

    >Wind im Haar!<

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ >Wind im Haar<

      Du hast einen klitzekleinen Denkfehler in deinem Post. Du schreibst "... und alle Welt könne nur so glücklich werden" Aber glücklich ist das Letzte was diese Brüder und Schwestern im schwachen Geiste wollen. Glücklich sein ist haram, aber sowas von haram. Und weil glücklich sein nicht zu ihrer Welt gehört, wollen sie, dass alle anderen genauso ein erbärmliches Leben führen. Sie sind schlichtweg neidisch bis zum Platzen auf alle, die glücklich sind und nerven sie deshalb so ohne Sinn und Verstand. ;)

      Clarimonde

      Löschen
    2. Stimmt, hast recht Clarimonde.
      Wer leidet, den "liebt Gott ja am meisten" oder stellt ihn auf die Probe..... auch ein Grund für das in Opferhaltung auf der Stelle-Getrete-ohne Weiterentwicklung!
      Sich ständig einzureden, dass Herumleiden ja die Probe Gottes ist und sich dann darin zu suhlen, verbraucht eben ziemlich viel Energie, die dann für Konstruktives fehlt.... ;-)

      >W im H!<

      Löschen
  8. Es kommt drauf an was sie tun! Für mich sind Vogel, Lau und Co. total unglaubwürdig. Sie versprechen viel und halten wenig. Schreibt man Mails, bekommt man keine Antwort. Schreibt man Kommentare die nicht gefallen, so werden diese gelöscht und man wird geblockt. Das passiert übrigens auch auf der facebook- Seite von domradio Köln. Finde ich ebenfalls ganz krass. Für mich ist klar: Es geht wie in jeder anderen Religion um Macht, Einfluss, Manipulation, Geld. Denkt man sich alles von Menschen geschaffene in den Religionen weg, bleibt nichts mehr übrig außer die ILLUSION! Bestes Beispiel dafür ist für mich die katholische Kirche. Für mich eine Verbrecherorganisation weltweit. Typisch auch die strenge Hierarchie, d.h. nach oben buckeln und nach unten treten. Für mich darf es keine Macht für jedwede Religion und ihre Vertreter geben. Egal ob im Islam oder Christentum etc. Das wird aber wohl niemals Realität werden, denn die Religionen sind bestens mit der Staatsgewalt vernetzt.

    AntwortenLöschen
  9. Nicht Sven lügt, ihr lügt Fakttttttttttt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann lebt doch nicht unter Lügnern. Ist sogar Befehl von Allah :-)))))

      Löschen
    2. Augenscheinlich ist dem Sven Lau die Idee zu dieser Sharia-Police-Aktion in der JVA Mannheim eingegeben worden.
      Tja, angeblich gab es in GB eine Distanzierungswelle der normalen Muslime und muslimischen Gemeinden als islamische Sittenwächter auf den Strassen auftauchten. Und sowas hat man sich wohl für Deutschland auch gewünscht.
      Nun gut, es hat ja geklappt, aber eben nur in Kopie.

      Im übrigen distanzieren sich (fast) alle Muslime von den Salafisten seit dem Auftreten von IS, denn sie wissen ja, dass eine direkte Spur von den einheimischen Salafisten in den Dschihad führt.
      IS ist ein viel mächtigerer und zudem authentischer Mobilisierungsfaktor gegen Salafismus/Dschihadismus
      (als drollige Aktionen einer Halal-Truppe).

      Bei Sven Lau bin ich mir immer noch unsicher, ob er vielleicht tatsächlich besser bei der Heilsarmee aufgehoben wäre.
      Dem steht leider seine Bindung an Pierre Vogel entgegen, der nach meiner Ansicht wirklich ein Stratege auf dem Weg zum "Sieg des Islam" ist
      (zum berechnend erwarteten Sieg, der aber, da bin ICH überzeugt, NICHT eintreten wird, Fakttttttttttt).

      Löschen
    3. @ Anonym10. September 2014 23:39

      Wow das nenne ich doch mal eine gut belegte Argumentationskette. So argumentiert meine 5 jährige Nichte auch. Ich beglückwünsche dich zur geistigen Reife einer 5 jährigen. Aber damit bist du in Hernn Lau´s Schoß gut aufgehoben. Und das ist ein Fakt!

      Gruß
      Gjallar

      Löschen
    4. @ Anonym10. September 2014 23:39

      Fakt schreibt man mit einem "t" und den Rest deines Satzes kannst du auch in die Tonne kloppen. Die Aussage ist ebenso falsch wie die Grammatik.

      Clarimonde

      Löschen
    5. Anonym10. September 2014 23:39

      "Nicht Sven lügt, ihr lügt Fakttttttttttt"

      Übe dich in Geduld mein kleiner lustiger Hofnarr, denn Hoppeditz sein nächstes Erwachen ist erst am 11.11.2014 um 11 Uhr 11!

      Löschen
  10. islamische Führungspersönlichkeit? :D
    Da wird der schon mit Malcolm X verglichen. Lustig ist daran daß Malcolm wohl eher ein Kämpfer für gegen die Unterdrückung der Schwarzen war als ein Radikal-Islamistischer-Rattenfänger!!!

    AntwortenLöschen
  11. @Clarimonde Blitz schreibt man das mit einem t.
    Ist aber trotzdem die Warheit , komm beweißt mal die Schuld in irgendwas vom Hern Lau dann wärt ihr schlauer als die Stattsanwaltschaft.
    Er ist erlicher als ihr ihr Propagandameister.
    Es geht ja so ne riesige Gefahr aus von Sven Lau ich trau mich nichtmehr aus dem Haus haha da geht ja laut Statistik mehr Gefahr von Hunden aus also macht mal ne Seite gegen Hunde da sie ja so gefährlich sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym11. September 2014 04:29

      Wenn man nicht denkt, kann man auch keine Schlüsse ziehen. Wenn ich z.B. einen Apfel stehle und diesen irgendwo auf Nachbars Grundstück deponiere und sage "der Apfel befindet sich nicht in meinem Besitz", dann habe ich nicht gelogen, aber ich habe dennoch den Apfel gestohlen.
      Mit diesem simplen Beispiel möchte ich dir gerne veranschaulichen, dass nicht alles was auf den ersten flüchtigen Blick als Wahrheit daherkommt, auch tatsächlich eine Wahrheit ist.

      Im Fall von Lau ist es doch so, dass hinter den Kulissen Hirne gewaschen werden. Lau & Co. sind die Wegbereiter, die Impulsgeber, sind die, die die Idee vom blutigen Jihad in die Köpfe ihrer Anhänger pflanzen und nähren. Und selbst wenn nur einer aus dem Vogel-Lau-Dunstkreis in den Jihad zieht, dann ist das schon einer zuviel.

      Das zweite perverse Verbrechen ist, die Scharia stückchenweise einzuführen. Forderungen Feiertage in Kindertagesstätten umzubenennen (Sonne. Mond und Sterne-Fest anstatt Martinstag), der Verbot von Schweinefleisch für Kindertagesstätten obwohl dort auch nicht-muslimische Kinder verköstigt werden ... sicher, das sind "Kleinigkeiten", die man regeln könnte. Aber das Ziel ist ein ganz anderes. Als nächsten kommen Leute, bedrohen Geschäftsinhaber. Ein Metzger wurde so massiv bedrängt, bis er ein Dekoschweinchen aus dem Schaufenster nehmen musste. Kleinigkeit? Mitnichten. Was kommt als nächstes? Ach ja, muslimische Rotzlöffel aus dem Vogel-Lau-Dunstkreis attackieren die Leiterinnen eines Jugendclubs, bis dieser geschlossen wird.

      Ich nehme an, auch du hast ein Hirn und kannst den Faden weiterspinnen. Glaubst du wirklich, wir lassen uns von euch Rotzlöffeln vorschreiben, was wir essen, trinken, wen wir lieben, ob wir tanzen und Musik hören? Ich habe nichts dagegen, wenn du und deine bärtigen Brüder und eingemummten Schwestern fünf Mal täglich den Boden mit den Knien poliert, um eurem imaginären Gott zu huldigen. Aber glaubt nicht, dass ihr ein ganzes Land in euren geistigen Abgrund ziehen könnt, ohne dass es sich wehrt.

      Ein Land, das euch intolerante Lebensverächter gewähren lässt, wäre ein verlorenes Land. Und dann? Wenn ihr hier eine islamisch-trostlose Wüste geschaffen habt? Zieht ihr dann weiter ins nächste freie, fröhliche Land um es auch in euren Religionsdreck zu ziehen? Geh mal denken, Kleiner. Falls Papa Vogel und Onkel Lau es dir erlauben.

      Clarimonde

      Löschen
    2. Anonym11. September 2014 04:29

      "...also macht mal ne Seite gegen Hunde da sie ja so gefährlich sind."

      Aus welchem Grund ist Pierre Vogel wie ein räudiger Hund mit Sack und Pack und Hals über Kopf aus Hamburg geflüchtet? Ihm ist das Frolic ausgegangen oder es gab kein Chappi mehr für den gejagten Hund! :)

      Und was den Lau betrifft, der ist nur ein armes Würstchen ohne bestandenen Wesenstest, dem sein Herrchen eine orange Warnweste übergezogen hat, damit er im Dunkeln nicht überfahren wird, wenn er auf allen Vieren an der langen Leine auslaufen darf! :-D

      Löschen
    3. "Und was den Lau betrifft, der ist nur ein armes Würstchen ohne bestandenen Wesenstest,......"

      deswegen hat er sich jetzt auch von der Leine gelöst und ist mit seinem überflüssigen Gepäck auf allen Vieren nach Düsseldorf gekrochen,

      http://www.express.de/duesseldorf/salafisten-prediger--scharia-polizei--anfuehrer-sven-lau-wohnt-jetzt-in-duesseldorf,2858,28382074.html

      Viel Spaß in Düsseldorf Sven Lau, auf dass Du das am eigenen Leib zu spüren bekommst was Du dir für die Andersdenkenden gewünscht hast! :-b

      Löschen
  12. Jetzt neu! "Sharia Polizei" 2.0, d.h. Nachtspaziergang durch menschenleere Straßen - als Ermahnung für die anderen Muslime. Andere gehen mit dem Hund gassi und Sven Lau eben mit seinen Kumpanen:
    https://www.youtube.com/watch?v=ZWePnVCVV5E

    AntwortenLöschen
  13. HA HA HA! Die laufen nachts durch die Gegend und die blöden Steuerzahler aus der Arbeiterklasse finanzieren den ganze Mist auch noch. Ich sollte auch meinen Job an den Nagel hängen und Hartz Vier beantragen. Junge Junge Junge, was heute in Absurdistan von Deutschland alles möglich ist, das muss für jeden arbeitsunwilligen Drecksack das Paradies auf Erden sein wenn man keiner geregelten Arbeit nachgeht und durch so ein asoziales Verhalten der gesamten Arbeitnehmerschaft ins Gesicht spucken kann und ohne Gegenleistung die Sozialkassen missbraucht. Und so ein Arsch will früher ein Feuerwehrmann gewesen sein? Junge Junge Junge, ...man muss wirklich kein Helleseher sein wenn man sich heute die nahe Zukunft auch ohne Kristallkugel sehr realistisch vorstellen kann.

    AntwortenLöschen
  14. Mich würde ja mal interessieren wieviel der Vogel durch youtube verdient...mit den zig Videos die regelmäßig dort angeklickt werden....geht das überhaupt konform mit dem "alten" Islam?? Geld anzunehmen von !Ungläubigen?
    Mir kommt es so vor das viele Jugendliche sich davon so angezogen fühlen um einfach irgendwie dazuzugehören..."die ganze westliche Welt hat Angst vor Terror bzw Terroristen" ..da wollen die einfach mit zugehören..einTeil von werden. Ähnlich wie Anfang der 90iger als jeder kleine Hungerhaken sich Springerstiefwl ind Bomberjacke besorgt hat um ein Teil der "bösen Jungs" zu werden um nicht selbst auf die Schnauze zu bekommen.
    Und als nächstest bieten diese Gruppen sicherlich auch den perfekten Schutz wenn man so richtig Dreck am Stecken mit unserem deutschen Staatsapparat hat....kann man dort erstmal untertauchen....wenn man bereit ist 5x am Tag zu Allah zu beten..

    AntwortenLöschen