Mittwoch, 3. September 2014

Endlich! Eine Scharia kontrollierte Zone in Wuppertal

http://www.ruhrbarone.de/wuppertal-salafisten-patrouillieren-als-scharia-polizei/88564

http://solinger-bote.de/nachrichten/2014/09/03/in-wuppertal-patrouilliert-die-scharia-polizei/

 https://www.youtube.com/watch?v=j2FhKjZgN-A

(Solltet Ihr, meine lieben Feiglinge, auch dieses Video löschen, dann stell ichs hier selber ein, sichere ich ja jedes salafistische Video, heißts ja sonst wieder, dass alle hierzulande böse sind und nur über die armen Voglianer Lügen verbreiten, wobei.....ein Download-Link kann ja nie schaden)

http://www10.zippyshare.com/v/75751102/file.html

Ja, es ist geschafft, machen sich hier ja auch schön langsam britische Zustände breit,...

https://www.youtube.com/watch?v=j2FhKjZgN-A

.....wobei man auch bei uns sich in endlosen Beobachtungen übt, hat man ja kaum eine gesetzliche Handhabe dagegen, schließlich kann man zu recht niemanden hindern, dass er labbernd durch die Straßen sülzt.

Und doch muss etwas geschehen, reißt so der Strom an mordenden IS-Jungjihadisten nicht ab, wobei zugleich auch die Anzahl der verzweifelten Eltern steigt, welche so gar nicht nachvollziehen können, wo sich ihre Sprösslinge radikalisiert haben, schließlich wurde derartiges nicht vorgelebt, geschweige denn propagiert. Geglaubt wurde dies von den meisten Nichtmuslimen bis heute eher wenig, meinte man ja, dass der bösartige Salafismus  schon von Vater und Mutter in die Windel gelegt wurde, jedoch ist nun wiedermal gut zu sehen, dass heutzutage schon der abendliche Gang in die Disco eine Extremismusgefahr in sich birgt, lässt der gemeine Faulsack-Prediger ja keine Gelegenheit zur Jünger-Anwerbung aus. Und ist die Saat erstmal erfolgreich gelegt, dann ist es meist zu spät, ist des Gehirnwäschers Macht ja bald größer als die der Erzeuger, weswegen ich mich wiedermal eines abgewandelten Zitats von Cato Censorius bediene:

"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass der Salafismus verboten werden muss"

Gestern wäre schon zu spät gewesen.

Guten Tag

Kommentare:

  1. Das sollte man sofort unterbinden! Denn es kann nicht sein, dass ein paar Religionsterroristen den Teil einer Stadt zur rechtfreien Zone erklären. Denn genau das ist eine "Shariah controlled Zone". Die Scharia ist nicht mit unserem Grundgesetz kompatibel. Sie steht nicht auf rechtsstaatlichen Füßen. Menschen- und vor allem Frauenrechte sind ihr völlig fremd. Die Scharia ist ein Unrechtssystem und passt zu einer Religionsdiktatur wie in Saudi Arabien oder den Iran. Nicht aber in ein demokratisches Land. Hier sollte hart durchgegriffen werden. Wer die Scharia in Deutschland fordert, sollte dieses Land verlassen, oder wenn das nicht möglich ist, in eine geschlossene Anstalt bis zum Lebensende eingesperrt werden.

    Clarimonde

    AntwortenLöschen
  2. Unabhängig davon, wie der ganze Unsinn genannt wird, in diesem Fall ja "Scharia Polizei", ist es in Laus Fall doch so, dass er die Leute "lediglich" angesprochen und für den Salafismus geworben hat.

    Das kann man zwar verwerflich finden, aber was machen Zeugen Jehovas da qualitativ anders? Wie könnte man so etwas explizit für Salafisten verbieten?

    Natürlich muss man gegen Salafisten hart vorgehen und man muss die bestehenden Gesetze auch kompromisslos zur Anwendung bringen, aber unrealistische Forderungen sind da nur wenig hilfreich.

    Jihadisten haben leider überhaupt kein differenziertes Bild ihrer Religion, sie sehen in ihr nur das Schlechte bzw. nur den Kampf. Daran müsste man arbeiten.

    @Clairimonde

    Salafisten sind nun aber nicht die Einzigen, die die Abschaffung des GG fordern. Auch an dieser Stelle gilt die Gleichbehandlung.

    Jeder GG-Feind müsste demnach "in die Geschlossene". Auf welcher Grundlage eigentlich? Staatsrechtler dürften das ein wenig anders sehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau und wenn ein Neonazi jemanden nur anspricht, bist du dann auch so tolerant? Und nein, sie unterscheiden sich wenig bis gar nicht, weil beide Verfassungsfeinde sind. Salafismus als Straftatbestand dem StGB hinzufügen und fertig. Diese verschissene Toleranz, wo sie unangebracht ist, geht mir auf die Eier.

      Der D.

      Löschen
    2. Nun sind die Zeugen Jehovas ja noch nicht sooo häufig durch Kopfamputationen in Erscheinung getreten. Raus mit dem Salafaschistengesocks!

      Löschen
    3. Naja fundamentale Christen haben schon ihre eigenen Methoden jemanden aus dem Weg zu räumen. Stimmt! Sie machen es nicht so öffentlich wie die Islamisten, aber ab und zu fällt auch solchen einer zum Opfer. Naja, eher selten...

      Löschen
  3. Der wäre ein ausgezeichneter Blockwart geworden, der Sven Lau. Wenn die geborenen Muslime schlichtweg zu minderbemittelt sind, den Islam richtig zu verstehen und zu leben, dann müssen halt mal wieder deutsche Konvertiten kommen und ihnen zeigen, wie es richtig geht.

    Alhamdulillah, wie gut das Sven Lau ihnen den rechten Weg zeigt, es ist doch eine Schande, dass ihn nicht bereits alle Muslime in Deutschland als leuchtendes Beispiel nehmen. Aber wie immer ist bei den muslimischen Brüdern mit Migrationshintergrund eine Menge Entwicklungsarbeit erforderlich, denn sie haben im Allgemeinen ja überhaupt keine Ahnung vom Islam.

    AntwortenLöschen
  4. Zufallsfund:

    https://www.facebook.com/profile.php?id=100005066416405
    https://www.facebook.com/profile.php?id=100008165982751

    Die eine Salafistin ist IS-Anhängerin, die "andere" jedoch IS-Gegnerin. Beide verwenden das selbe Foto von sich. Was das wohl bedeuten mag?

    AntwortenLöschen
  5. @ Anonym 3. September 2014 03:30

    Ich kenne derzeit keine kriminelle Vereinigung, die die Abschaffung des Grundgesetzes und die Einführung einer Terror-Diktatur fordert. Ist mir da was entgangen?

    Scharia fordern heißt, die Menschenrechte abzuschaffen. Scharia fordern heißt, die Einführung von Todes- und Körperstrafen. Scharia fordern heißt, Sklavenhaltung einzuführen. Scharia heißt, Zwangsheirat, Frauenverstümmelung, Gewalt gegen Kinder. Scharia heißt, keine persönlichen Entscheidungsrechte.

    Ich kenne niemanden sonst, der sowas fordert. Bitte nenne mir doch diese Staatsfeinde, die Religionsterror und Rechtlosigkeit für große Teile der Bürger fordert.

    Eine Grundlage, falls die bei all diesen verbrecherichen Absichten nicht schon besteht, kann man schaffen.

    Clarimonde

    AntwortenLöschen
  6. Antworten
    1. NEIN!...tun sie nicht: www.welt.de/satire/article131798087/Hip-Hop-Verbot-soll-Salafisten-Sumpf-austrocknen.html XD

      Ich bin Sleid

      Löschen
  7. Bei flüchtiger Durchsicht des Videos sind sogar mir - als Atheist - ein paar Dinge aufgefallen.

    1. Wenn man sich schon von einer Scharia Polizei anquatschen lassen muss, dann doch von einer Richtigen. Wie laufen die Jungs im Video denn rum. Die Klamotten, die die anhaben, sind ja nun so gar nicht nach Koran und Sunnah. Nein - die widersprechen Koran und Sunnah.
    Mit diesen Klamotten ahmen die Jungs die Kuffar nach. So etwas ist für jeden aufrechten Salafisten eine Sünde. Sie begehen damit Kufr! Jungs - Vorsicht! Die Hölle wartet auf Euch!

    2. Die sprechen doch wirklich mit einer fremden und unverschleierten (quasi unbedeckten, fast nackten) Frau und sehen sie dabei auch noch an. Na wenn DAS man keine Sünde ist, für die den Jungs das ewige Feuer droht, dann weiß ich es auch nicht.

    Die Vollpfosten rennen wirklich durch die Stadt und wollen anderen etwas über den Islam erzählen und kennen sich selbst nicht mal in den Grundregeln eines gottgefälligen Lebens nach Koran und Sunnah (jedenfalls so wie es die Salafisten verstehen) aus...

    Wenn ich dran glauben würde, würde ich jetzt sagen: Herr schmeiß Hirn vom Himmel und bitte, bitte triff diesmal auch....

    Bin fassungslos

    AntwortenLöschen
  8. Eine Serie, die Salafisten anscheinend aufklärend davon abhalten soll, nach Syrien oder den Irak auszuwandern:

    https://www.youtube.com/user/abdullahx/videos

    Darin wird auf islamischer Basis argumentiert.

    AntwortenLöschen
  9. Im Vergleich zu dem, was die selbsternannten Sittenwächter in England abziehen (betrifft sowohl den Tonfall, als auch den Aspekt der Nötigung oder gar Bedrohung) sieht mir die Veranstaltung von Lau & Friends noch eher nach Dawa aus. Aber egal.,...muss man beides nicht haben.

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Apropos England: Die Oberarschgeige Anjem Choudary bekommt ja trotz seiner zentralen Rolle bei der Radikalisierung junger Mohammedaner seltsamerweise immer wieder die Möglichkeit geboten, seine faschistischen Träume von der Weltherrschaft in den Äther zu rotzen. So auch hier (Interview vom 27.08.2014): http://video.foxnews.com/v/3752636923001/exclusive-one-on-one-with-anjem-choudary/#sp=show-clips

      Fazit: Krawall-TV at its best.

      Ich bin Sleid

      Löschen
  10. Hier ein Video von einem Herrn mit polizeilicher Profilneurose, der an den Falschen geraten ist ! Das ist das Szenario, welches auf den Herrn Abu Lau und seine Kumpanen zukomme wird, ich hoffe Abu Arschbrause sieht sich dieses Filmche gut an : www.youtube.com/watch?v=12u7rQwJcQk

    AntwortenLöschen
  11. Ja, sie sind Seelenfänger und können besonders gut Jugendliche auf Sinnsuche abgreifen. Sie geben den Jugendlichen einen scheinbar wunderbaren Sinn in deren vormals tristen und langweiligen Leben.

    Es ist jedoch völlig irrelevant ob sich jemand daheim auf gewissen YouTube-Kanälen selbstständig radikalisiert oder in Salafi-Moscheen.

    Das Wichtige ist: YouTube-Kanäle KÖNNTE man theoretisch sperren. Warum werden die Kanäle von Millatu Ibrahim z. B. aber nicht gesperrt? Wieso hat niemand ein Interesse daran, obwohl man das sogar gut begründen könnte?

    Deso Dogg wurde durch Millatu Ibrahim zum Jihadisten Abu Talha al-Almani.

    AntwortenLöschen
  12. Sleid, die einen nennen es Dawa und die anderen sehen darin eine Anwerbung von Muslimen, die für den Kampf gegen andere Religionen vorbereitet werden. Ich tendiere mit meiner Vorahnung zu Letzterem, da sie sich schon so oft durch Tatsachen bewahrheitet hat

    AntwortenLöschen
  13. Ich warte nur darauf daß mich diese SS-Truppe des Islam mit ihrer durchgeknallten Wehrsportgruppe dazu zwingen will daß ich mich so benehmen soll wie es ihre Scharia verlangt.

    Ich wette daß wenn ich zu einer Bürgerwehr gegen diese Islam-SS aufrufen würde, dann wären Aiman Mazyek und Claudia Roth mal wieder sehr empört und sie wären die Ersten die mir einimpfen wollen daß die Islam-SS doch nichts mit dem Islam zu tun hat.

    Die elitären Zirkel aus Politik und Justiz wollen scheinbar nicht begreifen daß diese Islam-SS eine Armee aufbaut, wodurch unsere Kultur und Gesellschaftsstruktur abgeschafft werden sollen. Ode aber sie begreifen was hier gegen uns aufgebaut wird, doch es ist ihnen egal was mit Deutschland und seinen Inhalten passiert, solange sie ihre Schäfch€n in Sich€rh€it bringen können.

    Niemand darf von uns verlangen daß wir dieses Land nicht verteidigen Ddürfen und niemand kann uns zwingen daß wir tatenlos zusehen werden wie Deutschland immer weiter durch die Islam-SS unterwandert und zerstört wird.

    Niemand hat das Recht unsere Absichten als Unrecht zu betiteln, denn unser gutes Recht steht weit über den schlechten Absichten der Islam-SS-Salafisten!

    Was ich hier geschrieben habe, das hat selbstverständlich so wie Aiman Mazyek es uns immer wieder eintrichtert, absolut nichts mit dem Islam zu tun!

    Auf diese weichgekochte Politik können wir verzichten, für unsere Freiheit und die Zukunft unserer Kinder müssen wir mit allen uns gegebenen Mitteln kämpfen!

    Stolper Stein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "niemand kann uns zwingen daß wir tatenlos zusehen werden wie Deutschland immer weiter durch die Islam-SS unterwandert und zerstört wird."

      Wenn ich Deine Eifererei lese, dann wage ich vorauszusagen, dass durch Deine Taten Deutschland erst richtig zerstört würde.

      Ich meine: Der Salafismus wird weder tatenlos noch eifernd,
      sondern besonnen bekämpft.

      Und wenn Herr Mazyek gesagt hat, dass Salafismus nichts mit dem Islam zu tun hat und dass die Moscheen bereit sind, junge Menschen, die auf den Salafismus herein gefallen sind, zu reintegrieren,
      dann muss er beim Wort genommen werden.

      Löschen
    2. @ 12:35

      Salafismus hat sehr wohl etwas mit Islam zu tun. Schließlich saugen sich deren Anhänger ihren Leitfaden zum Leben nicht aus den Fingern oder betreiben Kaffeesatzleserei, sondern interpretieren die für alle praktizierenden Mohammedaner allgemein gültigen Grundlagen nur äußerst korinthenkackerisch.
      Jemanden beim Wort nehmen bedeutet letztendlich auch, dass sich dieser Jemand irgendwann an seinen Ergebnissen messen lassen muss. So breit gefächert, wie sich mir die Sympathisantenszene des extremistischen Islamismus derzeit präsentiert, scheinen die Moscheebetreiber, also jene, die jetzt Teil der Lösung sein sollen, in der Vergangenheit ganz schön geschlafen zu haben.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    3. Mayzek beim Wort nehmen??? Machst du Witze???

      Löschen
    4. Aiman Mazyek ist doch auch nur ein Wolf im Schafspelz.

      http://www.welt.de/politik/deutschland/article12692090/Scharia-und-Demokratie-sind-vereinbar.html

      Löschen
  14. "Im Übrigen bin ich der Meinung, dass der Salafismus verboten werden muss"

    Dieser Meinung (aus dem abgewandelten Cato-Zitat) kann man sich nur anschließen!

    Aber leider werden dann wieder etliche islamophile Gutmenschen jammern! (wegen angeblicher Verletzung der Religions- oder Meinungsfreiheit usw.) :-((

    AntwortenLöschen
  15. @3:30:

    Jeder GG-Feind müsste demnach "in die Geschlossene".

    Mit einer Ausnahme: "die anderen" die das Grundgesetz abschaffen wollen wollen das aus anderen Gründen tun und nicht wie ihr wegen der Scharia ;-)

    AntwortenLöschen
  16. Relativ neues Interview mit Sven Lau zu seiner Zeit in der Untersuchungshaft: www.youtube.com/watch?v=mAG7prh-dL4

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen