Dienstag, 23. September 2014

Pierre Vogel - der neue Mohammed speichelt zum Focus-Artikel

https://www.youtube.com/watch?v=lZoQnDcZbrM&list=UUZn7MKqgMClYl5dzfK-mclQ

Immer klarer ersichtlich wird die Krankheit des Pierre Vogel, vergleicht er sich ja schon wieder mit dem Propheten, und bald tauscht er seinen...Pardon.... den geliehenen Hamza-911-Schlitten gegen ein Kamel, auf dass er nun endlich von allen Mitmenschen als Reinkarnation Mohammeds erkannt werden möge.

Kommen wir aber zurück zum Focusartikel, welcher dem Pierre die letzten Haare raubt, sprüht er ja vor infantilen Geifer über die Aussage, dass ein Foto mit Kalashnikov auf einem Panzer nicht unbedingt von einem kriegerischen Charakter zeugt, zudem macht das heute jedes Kind, und wer kennt deshalb nicht die Wochenendausflüge in den heimischen Tann, wo der Papa der Mama endlich einmal seine Knarre in knallender Aktion zeigen und den Sprösslingen mit einer Handgranate die Hammelbeine nach Vorne richten kann.
Sie kennen das nicht? Nun, dann sind Sie ein "dämlicher" Focusleser, der in einer friedlichen Welt leben möchte und somit dem Salafismus feindlich gesinnt ist. Eine Arschgeige erster Güte, der deswegen in die Hölle fahren wird und sollten Sie jetzt außerdem über die Lausche Freude über den Jihad nicht lachen können, dann gibts dazu noch einen glühenden Spieß in den Hintern, auf dass der Arsch beim Hocken auf Ewigkeit brennen möge.

Nein, im Voglianismus herrscht einzig Freude, Liebe und goldgelber Eierkuchen, welches besonders gut unter dem folgenden Artikel des Nagie-Intimus Sabri zu erblicken ist, ersäuft man dort ja als Leser förmlich am guten Benehmen:






Sehen Sie die Lieblichkeit? Die Berechtigung zur Weltherrschaft? Die Erleuchtung? Nicht? Sie meinen, dass Ausdrücke wie "fette Kröte" direkt aus der tiefsten Gosse nach oben gekrochen sind? Und Sie glauben auch nicht, dass dieses als das salafistische Pendant zu dem Frauenschätzwort "Diamant" zu verstehen ist? Tja, dann sind Sie ein Hetzer und zwar ein fürchterlicher, und Ihnen ist nicht mehr zu helfen, Sie Islamhasser, Sie!

Genausowenig wie mir auch, ist ja auch für mich die Sekte der krummschreibenden und in die Kameralinse spuckenden Kai-Uwes unerwünscht, wobei ich dann doch noch eine leise Kritik an den gedruckten Worten des Focus hätte, wäre die Betitelung "Dorfdepp Nr.1" ja irgendwie passender gewesen, vor allem nach der Ansicht des obigen Videos, glotzt einem da ja der IQ eines Rinderknochens entgegen, und zwar eines ausgekochten. Und sollte nun einer sagen, dass die beiden nicht so blöd sein können, hätten sie sich sonst ja nicht solange gehalten, dann sei diesem mitgeteilt, dass auch eine Stechmücke verschlagen ist und hinterrücks Blut saugen kann, jedoch sonst nicht wirklich mit Wissen glänzt. Ssssssssssssssssss........Pflatsch!

Guten Tag


Kommentare:

  1. Geht es nur mir so? Immer wenn ich Lau & Vogel zusammen sehe, werden bei mir Kindheitserinnerungen wach:

    http://www.youtube.com/watch?v=9FZeUPxwrZo

    AntwortenLöschen
  2. Meine Sympathie für die wdr-Reporterin.
    Sie schreibt, was sie erlebt und empfindet.
    Salafis, trollt Euch.
    Wenn Ihr wollt, das ich eure Wüstenhemden akzeptiere, dann bestehe ich darauf, dass Ihr ein westliches outfit auch akzeptiert.
    Verschaffen Euch die Übergriffe ein Gefühl von Macht?
    Braucht Ihr das? Das ist doch armselig!

    AntwortenLöschen
  3. Seite heute Nacht, eigentlich seit Foleys Exekutionsvideo, hat sich alles geändert.

    Die Ghetto-Hip Hop-Jungs mit der KZ-Wächter-Mentalität beim IS geht jetzt die Düse und es wird nach Hause gesimst und um Geld gebettelt- denn der Rückweg wird jetzt plötzlich gar nicht so leicht. "Und hoffentlich bin ich ja nicht auf irgendwelchen Videos zu sehen." Und zurück wollen jetzt doch plötzlich ganz viele, denn der Sadismus-Spaß ist hiermit beendet, wer beim IS bleibt, dessen Leben endet dort demnächst.

    Die türkischen Grenzer werden jetzt bei Einreiseversuchen aus Syrien eine ganz große Hand haben, weil sowohl Ankara wie auch Washington die Jungs jetzt ebenfalls wollen und nach sagenhaften 3 Jahren werden auch die Bundespolizeibehörden aktiv werden und die Rückreise nicht mehr so easy wird.
    Der Bart- wird voller Scham vorher abrasiert, weg mit den Frauenkleidern und plötzlich wieder ganz brav gucken. Wenn Sabri ben Abda jetzt noch zurück nach D. kommt, dann sind die Hintergründe glasklar, hoffentlich hat er dann genügend Filmmaterial dabei um ein paar Kollegen wegzusperren.

    Und Lau und Vogel sind zu doof, um jetzt schon die Folgen zu realisieren, aber die Sympathie zum IS hat jetzt ernste Folgen für sie. Jetzt werden die Behörden aktiv werden müssen.

    AntwortenLöschen
  4. eh was für Sympathie für IS , was haben sie den vor 3Jahren gemachtr da gabs kein IS da habt ihr ihnen was anderes in die schuhe schieben wollen.
    Peilt es mal fast alle Salafisten sind gegen IS , und überleg mal wer von IS profietiert es ist u.a. Assad und den hier lebenden salafisten schaden sie nur.
    Aber Israel und die US Regierung sind auch keinen deut besser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Aber Israel und die US Regierung sind auch keinen deut besser."

      Da es Dir anscheinend wichtig war, das dazu zu sagen, heißt das dann: IS ist halb so schlimm?

      Löschen
    2. 'Fast alle Salafisten sind gegen IS' - Warum distanzieren sie sich dann nicht? Und warum lässt sich Abu Hamza aka Pierre Vogel dann im IS Sweatshirt fotografieren? Träum schön weiter. Mir tun mittlerweile all die Bart tragenden Muslime leid die ihre Religion zwar etwas orthodox ausleben aber sich für Lau und Vögelchen rechtfertigen müssen. Wie mein Gemüsehändler zB.

      http://www.blu-news.org/wp-content/uploads/2014/08/Vogel-im-ISIS-Shirt.jpg

      Löschen
    3. "Peilt es mal fast alle Salafisten sind gegen IS"
      Fast Alle. Aber erst, seit IS das Kalifat ausgerufen und danach das wahre Gesicht gezeigt hat, Jesiden aus ihren Dörfern verjagt und die Frauen versklavt hat.
      Vorher waren fast alle Salafisten für IS. Und da wurde auch schon geköpft - das war natürlich nie willkürlich sondern immer streng nach der Scharia. (sarcasm)

      Peil es mal: Der Aufbau eines Kalifats entspricht der salafistischen Lehre.
      Und ich halte diese Lehre für unsinnig.

      Löschen
  5. wer weiß ob diese Frau die warheit sagt oder von WDR bezahlt wurde das zu sagen?
    Ihr glaubt jeen scheiß , gab aber schon fälle da wurde Geld geboten um Geschichten zu erfinden( siehe RTL)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und was für eine Belohnung kriegst DU um die Wahrheit zu leugnen. Deutschland ist Dank dem Salafismus wirklich nicht mehr das was es mal war. Auch wenn du es anders sehen willst.

      Löschen
  6. PS: Ich bin Hellseher sollte das Thema Hart aber Fair hier erröfnet werden werden alle auf Dabbagh rumhacken obwohl er recht hatte.
    Also wozu überhaupt noch Salafisten besprechen , ihr akzeptiert nur eine Meinung und ihr glaubt alle Lügen von daher bringt es doch nichts.
    Salafisten sind alles Schuld ich frage mich was ihr machen würdet wenn es keine Salafisten mehr gäbe , da ihr anscheinend keine anderen Hobbies habt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch außerhalb von IS gibt es am Salafismus etwas zu kritisieren.
      Meine Meinung!

      Löschen
  7. Salafist plant Terroranschlag auf Marsmännchen.

    Mal gucken ob ihr das auch glaubt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seht ihr, eben deshalb kann man mit euch nicht vernünftig reden. Die Frau ist Muslimin, was sollte sie für einen Grund haben, die Geschichte zu erfinden? Du weißt selbst haargenau, dass viele deiner Brüder sich berufen fühlen, die muslimischen Geschwister auf den rechten Weg zu bringen (auch wenn diese gar nicht danach gefragt haben).

      Das Prinzip der Taqiyya kommt doch aus dem Islam, vielleicht ist das der Grund, warum ihr Islamisten erst einmal alles als Lüge bezeichnet, was euch nicht in den Kram passt. Beweisführung war naturgemäß noch nie eure Stärke. Dabbagh hat gestern übrigens zu guter letzt doch noch seine Maske fallen lassen und allen gezeigt, was für ein Hetzer er ist als er allen Ernsten Israel mit dem Islamischen Staat verglichen hat.

      Ach ja, und gäbe es denn wirklich einmal keine Salafisten mehr (zumindest keine, die nervtötende "Street"-Dawa betreiben "bis der Kopf fliegt" und keine, die das mit so einer Dawa tatsächlich im Islamischen Staat wörtlich nehmen), dann wäre das bestimmt kein Anlass wirklich traurig zu sein. Dem Ziel einer friedlichen, toleranten Gesellschaft wären wir dann mit Sicherheit schon ein kleines Stück näher gekommen.

      Löschen
    2. Sollen sie doch versuchen. Marsmännchen sind definitiv intelligenter als die Salafisten. Ich stelle mir bildlich vor, wie Pierre Vogel und seine Bande auf dem Mars den Koran verteilen wollen.

      Naja, auf klingonisch gibt es den schon XDXDXDXDXD

      Löschen
  8. Bei aller Eitelkeit, die Aufmerksamkeit der gesamten Nation, einschließlich Regierungschefin zu haben, stelle ich mir nicht wirklich angenehm vor. (Moralische) Unterstützung kommt im Wesentlichen nur von Totalversagern, die Sven Lau nicht wirklich unterstützen könnten. Da der IS mittlerweile als Terrrororganisation eingestuft wird, müssen unsere deutschen Konvetüten mittlerweile höllisch aufpassen, was da so alles auf ihren Facebook-Seiten und in ihren Videos veröffentlich wird.

    Ich bezweifle mal sehr stark, dass mit einem eventuell bevorstehenden Untergang des IS auch der islamistische Extremismus verschwindet. Aber speziell für die Dschihad-Terroristen wird das Pflaster tatsächlich immer ungemütlicher, so dass sich der eine oder andere wieder nach dem heimatlichen Sofa sehnt.

    Mit ein wenig Geschick könnten unsere Sicherheitsorgane noch so einiges darüber erfahren, was sie denn so alles angestellt haben, sei es, dass das einige ihr Gewissen erleichtern, sei es dass das ganze Bild- und Videomaterial einmal systematischer ausgewertet werden kann. Zusammen mit ein paar Zeugenaussagen Überlebender könnte dann vielleicht doch mal genug zusammenkommen, um ein paar der Missetäter für ein paar Jahre hinter Gittern zu schicken.

    Auch wenn es einem mittlerweile schon manchmal auf die Nerven gehen kann, wenn wir unsere Oberprediger schon bald täglich in den Nachrichten sehen müssen, ich persönlich kann davon einfach nicht genug bekommen. Soll auch der Letzte in diesem Land erfahren, wer die Dschihadisten überhaupt erst missioniert hat und dass bis jetzt noch fast jeder, der dort unten Dschihad macht, zuvor von Pierre Vogel, Sven Lau und Ibrahim Abou Nagie missioniert worden ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Soll auch der Letzte in diesem Land erfahren, wer die Dschihadisten überhaupt erst missioniert hat und dass bis jetzt noch fast jeder, der dort unten Dschihad macht, zuvor von Pierre Vogel, Sven Lau und Ibrahim Abou Nagie missioniert worden ist."

      Wahr ist's.
      Aber die (angeblich) wahre Religion scheint von Verantwortung NICHTS zu lehren.

      Noch nie habe ich ein Wort der Bestürzung, des Bedauerns von Seiten Pierre Vogels, Sven Laus, Abu Nagies gehört, dass ehemalige Zöglinge bei IS als Selbstmordattentäter verheizt werden, dass dabei Dutzende Unschuldige mit in den Tod gerissen werden.
      Ob dazu jetzt noch Gelegenheit ist?

      Löschen
    2. "müssen unsere deutschen Konvetüten mittlerweile höllisch aufpassen, was da so alles auf ihren Facebook-Seiten und in ihren Videos veröffentlich wird."

      Das dürfte der Grund für das Verschwinden von DawaNews sein.

      Löschen
    3. Der "Appeal" vom IS war es, dass man als Totalversager ohne
      jegliche Kompetenzen plötzlich totale Macht über Andersdenkende hat.
      Von einer Sekunde auf die andere, musstest nur hin.

      Und jetzt stehen die gleichen Leute vor einem Scherbenhaufen.
      Noch vor ein paar Tagen haben diese Typen keinen Hehl aus ihrer Sympathie zum IS gemacht.
      Morgen werden die gleichen Salafisten alles abstreiten. Allah sei mein Zeuge. Die reine Wahrheit.

      Löschen
    4. Und so manch junger Heißsporn wird sich noch nachhaltig bei Sabri, welcher sich selber als Kameramann der Salafisten auserkoren hat, für die ins Internet veröffentlichten Videos bedanken, wenn diese nicht nur als Videos für den Jihad, sondern auch als Beweismaterial gegen den Terror herhalten müssen.

      Wer glaubt sich mit Salafisten solidarisieren zu müssen, der wird bald feststellen das er dadurch keinen lustigen Abenteuerspielplatz betreten hat, denn der Salafismus ist mit einer hartnäckigen Droge zu vergleichen, die unausweichlich zu einem baldigen Tod führen wird.

      Ich kann manche Jugendlichen nicht mehr verstehen wenn sie der Gesellschaft vorwerfen (manchmal auch zu Recht), die deutsche Politik mit ihrer negativen Seite & Einflussnahme nicht zu hinterfragen und die gleichen Jugendlichen dann naiv und verblendet für eine religiöse Sekte, ohne diese zu durchleuchten, in den Tod rennen.

      Als Jugendlicher war ich auch nicht immer ein angenehmer Zeitgenosse, jedoch wäre ich nie auf die Idee gekommen von einer Brücke ins Bodenlose zu springen, auch dann nicht, wenn man mir diesen Sprung durch "süße" Worte schmackhaft gemacht hätte.

      Den Zwang durch ein gewisses Gruppenverhalten habe ich in meiner Jugend ebenfalls immer abgelehnt, was auch mit ein Grund dafür ist, warum ich für manche in dieser Hinsicht bis heute ein unangepasster und unangenehmer Zeitgenosse geblieben bin, der aber für seine Familie ohne mit der Wimper zu zucken durchs heißeste Feuer gehen würde, um sie zu beschützen und vor den schlechten Dingen des Lebens, mit all meinen mir gegebenen Möglichkeiten, zu bewahren.

      Löschen
    5. @Anonym23. September 2014 09:56

      "Ich kann manche Jugendlichen nicht mehr verstehen wenn sie der Gesellschaft vorwerfen (manchmal auch zu Recht), die deutsche Politik mit ihrer negativen Seite & Einflussnahme nicht zu hinterfragen und die gleichen Jugendlichen dann naiv und verblendet für eine religiöse Sekte, ohne diese zu durchleuchten, in den Tod rennen."

      Das sind wohl kaum die selben Jugendlichen. Das Salafistenpack plappert nur nach. Aber von Leuten, die in der Regel nicht einen fehlerfreien Satz auf den Monitor bekommen, erwarte ich auch nicht viel. Schon gar nicht, dass sie sich ernsthaft selbst Gedanken über irgendwas machen.

      Grinsekatze

      Löschen
    6. Grinsekatze

      "Das Salafistenpack plappert nur nach. Aber von Leuten, die in der Regel nicht einen fehlerfreien Satz auf den Monitor bekommen, erwarte ich auch nicht viel. Schon gar nicht, dass sie sich ernsthaft selbst Gedanken über irgendwas machen."

      Genau das ist ja auch der Grund "...und die gleichen Jugendlichen" warum sie in den Tod rennen!

      Löschen
    7. "Ich kann manche Jugendlichen nicht mehr verstehen wenn sie der Gesellschaft vorwerfen (manchmal auch zu Recht), die deutsche Politik mit ihrer negativen Seite & Einflussnahme nicht zu hinterfragen und die gleichen Jugendlichen dann naiv und verblendet für eine religiöse Sekte, ohne diese zu durchleuchten, in den Tod rennen."

      Bei Jugendlichen vielleicht noch gewisses Verständnis, aber was Gewalt angeht (Reisen nach Syrien) hätte der Staat auch bei denen ganz hart durchgreifen müssen.

      Und bei den Älteren- nur noch Verachtung, aber sowas von.
      Wie heuchlerisch ist es in einem Land zu leben, dessen Ideale ich so komplett ablehne?
      Wie abgrundtief elendig, hinterhältig und verlogen bin ich, wenn ich als Salafist Hartz IV beantrage und die Gesellschaft, die ich angeblich ablehne, anbettele?

      Löschen
    8. Anonym23. September 2014 13:08

      "Genau das ist ja auch der Grund "...und die gleichen Jugendlichen" warum sie in den Tod rennen! "

      Versteh ich nicht. Wird das eine "die gleichen/die selben" Diskussion oder tust Du Dich schwer zu akzeptieren dass Idioten Idioten sind und bleiben und wir bestenfalls verhindern können dass die wirklich gefährlich für Unbeteiligte werden?

      Grinsekatze

      Löschen
  9. Vogel, Lau, Nagie und wie die alle heißen, werden die ersten sein, die ihre Ärsche hier retten wollen und werden. Ich bekam heute einen Nachricht von Sbri ben Abda, nachdem ich ihm Klartext geschrieben habe zu seinem Mulimereport.de - das war seine Antwort:


    Hallo Christian, ich habe mir extra mal die Zeit genommen um dir zu antworten. Ich sitze hier gerade in Syrien und versuche den Menschen hier das Leid so erträglich wie möglich zu machen. Ich habe mich niemals "SALAFIST" genannt. Ich bin ein Muslim der nur versucht seinen glauben so es geht auszuleben und zu praktizieren. Ich verstehe irgendwo deine Wut aber merke das du dich mit der Materie Islam nur oberflächlich auseinandergesetzt hast. Klar gibt es überall IDIOTEN die eine Religion einen Verein etc. für deren eigen gelüste zu missbrauchen aber das ist nicht die Regel. Glaubst du wir Muslime sind nicht daran in Frieden und Harmonie mit unseren Mitmenschen zu leben? Ich habe niemanden den Kopf abgeschlagen oder gehöre irgendeiner Gruppe zu. Ich Versuche einfach mein ding zu machen. Was habe ich dir persönlich getan das du mich so hasst? Habe ich dir in der Vergangenheit als ich nicht praktizierend war deine Freundin ausgespannt? Habe ich dich körperlich oder gar seelisch verletzt? Nein?! Dann belassen wir es dabei. Wenn du mich hier anschreibst dann könnten wir doch uns auch auf friedlicher Art und weise austauschen. Oder? Ich bin nicht verantwortlich für andre Glaubensbrüder genauso wie du für andre nicht verantwortlich gemacht werden kannst. Stell dir vor du wärst hier als Christ und würdest Hilfe benötigen. Glaubst du ich würde einfach an dir vorbei gehen? Es ist meine Pflicht dir auch zu helfen. Bitte Christian wenn du Mann genug bist nehme ich dich mal mit und dann kannst du eigenes Bild machen und selber mit eigenen Augen sehen was hier abgeht. Wie gesagt Christian falls du fragen hast werde ich mir gerne die Zeit nehmen und sie dir so gut es geht beantworten. Ich wünsche dir dann noch einen erholsamen Tag ohne SALATfister Sabri B. A.

    AntwortenLöschen
  10. Sich über facebook und Co. über unsere westliche Lebensart auszulassen ist an Ironie eigentlich kaum noch zu überbieten. Das hat schon bald Fremdschämcharakter.

    Klar, Waldschrat-Bart, Schlafanzug und näckisches Häkelkäppie wie zu Mohammeds Zeiten müssen sein, aber bitteschön auch facebook, iPhone, iPad und wie sie alle heissen, ne?

    Und wenn man fragt, wie das alles zusammenpasst, dann natürlich eisiges Schweigen... Wie wäre es, wenn ihr euch mal auf Technologien beschränkt, die eure eigene "Kultur" hervorgebracht hat...?

    Oh...

    Naja, erst gestern wieder so ne "Perle" gesehen - vollverschleiert bis auf die Augen, zwei Blagen neben sich her (der Macker lief paar Meter vorneweg), natürlich wieder schwanger (oder extrem fett - aber sah eher nach schwanger aus), in der einen Hand der Kinderwagen und in der anderen ein rosa iPhone...

    Da weiss ich nicht ob ich lachen oder weinen soll...

    Sagt mal, merkt ihr selber eigentlich noch was? Nicht wirlich, oder?

    AntwortenLöschen
  11. Ich hoffe Firas, Silvio und deeeeeesooooo doooooooogg hat es endlich erwischt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es fängt schon jetzt an, der Lau sagt im Video aber sowas von kleinlaut.... "im Scherz gesagt". Und nur so in Syrien auf Panzer gestellt.

      Dass, was wir jetzt 3 Jahre lang jeden Tag beobachten konnten, dieses immer dreistere Provozieren und mit Gewaltpotenzial spielende, bis hin zur Scharia-Polizei- geht hier zu Ende.
      Was bleiben wird werden ein paar leider wirklich harte Typen sein, die für sich mit dem Leben schon abgeschlossen haben.
      Die es hoffentlich nicht zurück nach Deutschland schaffen.

      Löschen
  12. @Anonym ich sehe viele Dinge als Lüge an weil ich einfach weiß das vieles nicht stimmt.
    Ich weiß zb. das einige Menschen bestochen wurden um gegen die Salafisten zu Lügen und ich schwöre das ist die pure Warheit.
    HAst du letztens Spiegel TV geguckt , wo so getan wurde als ob ein Salafist handgreiflich wurde? Warum wurde nicht gesagt das dies kein Moslem war? MH komisch oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann sein, es macht aber die Lehre des Salafismus nicht besser.
      Sei kritisch, sei selbstkritisch,
      und sei auch gegenüber dem Salafismus und den salafistischen Predigern kritisch!

      Löschen
    2. Anonym23. September 2014 15:08

      "Ich weiß zb. das einige Menschen bestochen wurden um gegen die Salafisten zu Lügen und ich schwöre das ist die pure Warheit."

      Mit der Wahrheit hast du es aber nicht so. Auch deine Lüge ist entlarvt, und das wurde durch deine eigenen Brüder ungewollt bestätigt. Und wieder einmal wurde von Salafisten bestätigt, SALAFISTEN LÜGEN, WEIL SALAFISTEN NICHT DIE WAHRHEIT AUSSPRECHEN KÖNNEN!

      http://boxvogel.blogspot.de/2014/09/spiegel-tv-vs-ibrahim-abu-nagie-auch.html

      Anonym 23. September 2014 15:08, du gehörst mit deiner ganzen Salafisten-Mischpoke in die staubige Tonne gedrückt!

      Löschen
  13. Nochwas ihr verurteilt ja immer Menschen die zb. bei Facebook mit jemanden befreundet sind oder zb .Pierre Vogel weil er mit Deso Dogg auf einem Video 2010 war.
    Heute wurde ein bsichof aus dem Vatikan des Kindesmißbrauchs überführt soll ich jetzt sagen alle Leute aus dem avtikan sind Pädophil den genau das macht ihr immer gerne mit den Salafisten.
    Jeder der einen Verdächtigen kennt ist automatisch auch verdächtig .
    Ich kenne einige Prediger und sie sagen alle wenn das alles was das TV über ISIS sagt stimmt dann sind sie zu verachten ob ihr es mir glaubenm wollt oder nicht das ist die pure Warheit.
    Und was haben genau die Salafisten vor 3 Jahren gemacht da gabs kein ISIS überlegt mal selber nach ihr könnt doch nicht wirklich so dumm sein und den scheiß glauben was euch Medien und Politiker sagen nur um von wirklichen gefahren abzulenken.
    Schön alles auf Salafisten schieben ja ne ist klar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Bischof war doppelt, weswegen ich einen abziehen musste. Wir sind hier schließlich nicht bei Pummel-Sabri.

      Löschen
    2. Wieviele von denen, die in den letzten drei Jahren Predigten von Salafisten gehört haben, sind bei IS/ISIS gelandet ?
      Der Salafismus war eine Irrlehre vor IS/IS, und er bleibt eine Irrlehre.
      Und das Vorhandensein von IS zeigt, dass der Salafismus eine Irrlehre ist.
      Sie bringt junge Menschen in Gefahr, diejenigen zum Beispiel, die nach Syrien gefahren sind. Sie verführt sie, indem sie vom Sieg des Islam spricht, und hält sie von ehrlicher Arbeit ab, indem sie sie veranlasst, sich auszugrenzen.
      Der Salafismus führt junge Menschen in die Verblendung.

      Diese Gefahr ist mir wirklich genug, um mich damit zu beschäftigen.
      Und ich bin froh, dass es dazu boxvogel gibt.
      Aber natürlich gibt es auch noch andere Gefahren, über die gesprochen werden kann, und auch schöne Dinge.
      Morgen Urlaub zum Beispiel.

      Löschen
    3. Ich war mit dem Bischof nicht befreundet.

      Löschen
    4. Schau doch deine Brüder an wie sie sich selber benehmen! Also, wer einen auf Ethik und Frieden tut, der sollte sich BITTE auch dementsprechend benehmen!!!

      Löschen
    5. Der Sabri, der Sabri, zieht wieder über den Kindesmißbrauch durch einen Bischof her und zeigt sich dabei selbst verdächtig oft mit süßen Jungs auf seinen Bildern:

      https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpa1/v/t1.0-9/q83/s526x296/10610747_321477714693006_2224145063896978428_n.jpg?oh=5ce723068152457b5f16fd2e9963f427&oe=54BCD265&__gda__=1418038371_e015be7be9bc0e2c47ab395c43361f93

      Löschen
    6. Anonym23. September 2014 15:14

      Die Wahrheit besteht darin, das die Salafisten in Deutschland eine Terrorherrschaft mit Scharia errichten wollen.

      Ich stelle jetzt eine Frage, die ich selber beantworten werde:

      Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen den in Deutschland lebenden Salafisten und den Terroristen des islamischen Staates?

      Ja den Unterschied gibt es und der liegt darin, dass die hier lebenden Salafisten noch nicht über die nötige Bewaffnung und den Rückhalt aus der Bevölkerung verfügen, damit sie aus Deutschland einen islamischen Staat machen können!

      Hoffentlich bleibt es dabei.

      Löschen
    7. Sven Lau sollte mal lieber auf Yemen schauen, wieviele junge Mädchen da wie Vieh an lächzende geile Böcke verkauft werden kaum dass sie ein mal ihre Periode hatten.

      Löschen
    8. 2014 15:14

      "Und was haben genau die Salafisten vor 3 Jahren gemacht da gabs kein ISIS "

      Vor drei Jahren haben die Salanazis um Osama Bin Laden getrauert!

      Löschen
    9. oder angefangen die IS zu gründen...

      Löschen
  14. Ich höre immer wieder besonders von fundamentalen Muslimen, dass sie gegen Rassismus wären, dass ihnen das Aussehen der Menschen egal wäre und was weiss ich was noch alles. Beim Lesen sieht es dann anders aus- q.e.d.

    AntwortenLöschen
  15. " ...ich frage mich was ihr machen würdet wenn es keine Salafisten mehr gäbe , .."

    Ja, dann müssten wir wie früher blutdruckerhöhende Medikamente einnehmen. Den Salamis verdanken wir es, dass wir uns die 5 Euro Rezeptgebühr im Monat sparen. DANKEEEE!!!
    LG
    Marinchen

    AntwortenLöschen