Donnerstag, 25. September 2014

Von der Razzia bei Izzuddin Jakupovic, dem stillen Denis Cuspert, und dem freien Mohamed Mahmoud

http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bonn/tannenbusch/Bonner-Unterstuetzung-fuer-IS-Terrormiliz-article1459456.html

http://www.rundschau-online.de/bonn/-razzia-auch-bei-salafisten-in-bonn,15185502,28523204.html

Die Luft für all die selbsternannten Prediger wird immer dünner und so hat es diesmal wiedermal Izzudin Abu Sufijaan alias Izzuddin Jakupovic ( auch in Nürnberg durfte er vor kurzem die Polizeiwache beehren) erwischt, und falls Ihnen dieses Bürschchen noch nicht bekannt sein sollte, dann sei Ihnen das folgende Video ans Herz gelegt, in dem ihm das Wort Sham ein Wunder beschert, wird der Kaftan ja im Schritt furchtbar feucht:

http://www.youtube.com/watch?v=CaHMymRGHNM

Hausen tut das feiste Kerlchen von der Dawa Bonn....

http://www.youtube.com/watch?v=RlKx-thF338

....übrigens zumeist in der alten Al-Muhajirin Moschee in Bonn, wo er sich anscheinend mit Seinesgleichen (zB einem Mohamed Charif) die Klinke schmirgelt.



Ja, der Sumpf ist tief, weswegen es jetzt auch dementsprechend lange beim Austrocknen dauern wird, aber zumindest tut sich etwas, und auch so mancher Verband beendet mittlerweile seinen Mittagsschlaf, was ebenso begrüßenswert ist:

http://www.abendblatt.de/hamburg/harburg/article132561416/Islam-Verband-geht-gegen-Salafisten-in-Harburg-vor.html

Nein, ich will jetzt nicht über Vergangenes philosophieren, zählt für mich ja das Jetzt, und sollte der Druck auf die Salafisten weiter zunehmen, dann bin ich durchaus zufrieden. Genauso wie mit der Stille des grunzenden Deso Dogg,...

http://www.bz-berlin.de/berlin/abgeordnete-schaltet-deso-dogg-stumm

....jedoch haben wir dafür wieder Fettbäckchen Usama Al Gharib an der frischen Luft:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/mohamed-mahmoud-tuerkei-entlaesst-hassprediger-aus-gefaengnis-a-993562.html



Hoffentlich lösen dieses Problem die Amerikaner. Endgültig.

Guten Tag




Kommentare:

  1. gehts noch? Jemanden den Tod zu Wünschen ohne Gerichtsverfahren.
    Bist du also für die Todesstrafe?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mitnichten, aber wer sehenden Auges ins Feuer springt, der darf sich nicht wundern, wenn er verbrennt, deswegen habe ich keinen Funken Mitleid. Null.

      Löschen
    2. Zusatz: Und wenn ich daran denke, wieviele junge Mneschen mittlerweile wegen diesem Volldeppen elendig verreckt sind und noch werden, dann freut mich ein etwaiger Fettfleck doch irgendwie, und zwar für all diejenigen, denen Dank der salafistischen Stille ein derartig trauriges Schicksal erspart blieb.

      Nun mag dies nicht fein sein, aber es ist ganz alleine seine Entscheidung, kann er sich ja den Behörden stellen. Oder eben als Rauchsäule gen Paradies fahren.

      Löschen
    3. Anonym25. September 2014 03:41

      "gehts noch? Jemanden den Tod zu Wünschen ohne Gerichtsverfahren. Bist du also für die Todesstrafe?"

      Wieso sollte man hier für die Todesstrafe dieser Terroristen sein? Es wird nur erhofft das diese Brüder des Terrors so schnell wie nur möglich ins Paradies einkehren!

      Niemand hat die Absicht diesen Terroristen den Tod zu wünschen! :)

      Im Paradies bekommen diese "Brüder" alles um was sie sich auf der Erde verdient gemacht haben. Also was soll deine übertriebene Aufregung? :)

      Möge ihr terroristischer Hintern bis in alle Ewigkeit durch die Jungfrauen im Paradies erleuchtet werden und heißer als die Sonne ihr irdisches "Fett" wegbekommen! ;-)

      Löschen
    4. Wer diesen Weg geht hat nichts anderes als einen vorzeitigen Tod verdient. Jeder der Gewalt im Namen von iregendwem oder irgendetwas propagiert und lebt hat nichts anderes verdient. Dazu zähle ich alle Aggresoren dieser Welt. Faschos, religiöse Fanatiker und Menschenverachter. Im Namen einer Religion zu töten ist ebenso schlimm wie aus geopolitischen Gründen oder aus einfacher Verachtung. Zum Thema Religion: Nach den Regeln eines von Menschenhand geschriebenen Buches zu leben welches vor hunderten von Jahren geschrieben wurde ist für mich jedoch das schlimmste Übel. Wobei man differenzieren muss. Denn im Koran und auch in der Bibel und dem Talmud stehen schreckliche Dinge, aber auch gute. Wie auch immer...I HATE ISMS!!!!

      Löschen
    5. Zusatz 2: Manch einer könnte mir nun natürlich Herzlosigkeit vorwerfen, aber dem muss ich entschieden entgegentreten, habe ich ja gerade eine Nachricht gelesen, die mich - im Gegensatz zu einem etwaigen Usama-Ableben - wirklich tieftraurig macht:

      http://www.sueddeutsche.de/kultur/rockband-acdc-malcolm-young-geht-in-rente-1.2145915

      Löschen
    6. Sehr schade! Danke für die tolle Mucke, gute Besserung und ein erfülltes restliches Leben jenseits des Rock 'n' Roll Malcolm! ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    7. Wie hat es Otto Schily so schön ausgedrückt: "Wenn die Terroristen den Tod wollen, können sie ihn haben". Wenn sie ihn nicht wollen können sie sich wahlweise auch gerne dem Internationalen Strafgerichtshof stellen.

      Löschen
    8. Hallo ? Bekamen die Kinder ein Gerichtsverfahren? Bekam der Jordanische Pilot ein Gerichtsverfahren? Bekamen die 21 Kopten ein Gerichtsverfahren? Bekamen die 45 Menschen die bei lebendigem Leib verbrannt wurden ein Gerichtsverfahren? Möchtest du das Bild haben, kleine Kinder, alle Orangefarben gekleidet, eingepfercht in einen Eisenkäfig, davor eine lodernde drohende Fackel?Möchtest du das komplette Videos mit der Abschlachtung der 21 Kopten? -Dann wirst du wohl kaum noch mal eine derartige Frage stellen: den Tod wünschen ohne Gerichtsverfahren? Die Welt soll fair und menschlich umgehen mit der auferstandenen Hölle? Die Welt soll mit gewissenlosen und skrupellosen Massenmördern menschlich umgehen? Allah muss auf Reisen sein, oder auf beiden Augen blind!!

      Löschen
    9. Da verschieben sich ein bischen die Prioritäten wenn man nur Opfer zählt.
      Die Leute die zB großflächige Impfungen unmöglich machen und eine Gesundheitsversorgung sind zwar nicht so plakativ
      aber wesentlich effektiver im headcount.

      Die Nachrichtenbilder Meckerer nehmen die garnicht wahr.

      Löschen
  2. Interessant, aber ich verstehe das alles nicht mehr.

    Die Vorfälle, auf die sich die Razzia bezieht, sind vom Dezember 2013.
    Jeder der hier Mitlesenden wusste auch schon damals von den Dschihadisten, teilweise namentlich. Trotzden durften die da weiterhin hinreisen. Erst jetzt, wenn die Amerikaner da einen Schlussstrich ziehen, ziehen die deutschen Beörden nach.

    Und "Mohammed Mahmoud". Klar, konnte niemand in der Türkei wissen dass der innerhalb von Minuten wieder zum IS zieht.
    Wird wohl was mit den türkischen Geiseln zu tun haben, vielleicht aber auch mit den "angeblichen" türkischen Geiseln, denn Erdogan hat den IS ja selbst mit aufgebaut.

    Was soll das hier eigentlich alles? Zahlen wir Steuern, damit unser Staat hier solche albernen Spielchen treibt bzw. Verbündeter von IS-Sympathisanten ist? Unsere Gesellschaft verliert gerade dramatisch an Basis, es gibt sehr viele Parallen zwischen der "NSU"-Geschichte und dem Dschihadtourismus.

    AntwortenLöschen
  3. Ob der Vorschlag der Politikerin in irgendeiner Form sinnvoll ist, sollte doch erst mal überprüft werden. Irgendwie riecht das für mich förmlich nach blindem Aktionismus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ging ihr nicht ums Hören, sondern um die Kohle, die er damit verdient, weswegen es mM durchaus Sinn macht.

      Löschen
    2. Jeden Cent den Deso Dogg dadurch nicht in das Terrornetzwerk-IS investieren kann, der ist ein Gewinn für die Terrorbekämpfung- jeder Dollar der den Terroristen entzogen wird, ist ein Schritt näher um sie unschädlich zu machen.

      Jede Kugel die der IS-Horrorherrschaft fehlen wird, die wird am Ende gegen sie gerichtet sein!

      Löschen
    3. Als nächstes sollte Amazon nachziehen. Dort wird sein Mist weiterhin verhökert; und für das Album "Gast ist König" steht für den 2. Oktober sogar eine neue Tranche zum Abverkauf bereit.

      Ich bin Sleid

      Löschen
  4. Apropos Mahmoud: Seine speichelleckenden Versager von Millatu Ibrahim/Tauhid sind nach erneuter Sperrung bei facebook vor zwei Tagen zu dieser Adresse gewechselt: www.facebook.com/pages/Team-Tauhid-Media/1478456635773449
    Und wer hat es gewusst und zählt die Seite schon zu seinen Favoriten? Unser aller Vermummungskasper und Ex-Knasti auf Probe, Harry Machura: www.facebook.com/people/Harry-Machura/100005759568337

    Denke an deine Bewährungsauflagen (Kontaktverbot usw.) Harry!

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und schwupps...schon hat sich unser so auf Sicherheit und Geheimhaltung bedachte Harry wieder ins Private zurückgezogen. ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
  5. Kann mir eigentlich mal jemand EINEN vernünftigen Grund sagen, warum wir diesen Abschaum hier eigentlich noch länger durchfüttern...? Ist das mittlerweile schon Schutzgeld damit unsere Bereicherer-Herzchen nicht schon eher heute als morgen damit anfangen uns abzuschlachten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ist das mittlerweile schon Schutzgeld damit unsere Bereicherer-Herzchen nicht schon eher heute als morgen damit anfangen uns abzuschlachten?"

      Touchdown, der Nagel wurde auf dem Kopf getroffen! Man befürchtet eher morgen durch sie abgeschlachtet zu werden, als sie heute schlagkräftig zu bekämpfen!

      Diese Hoplophobie unserer Politiker wird uns als Moribundus ins Grab bringen, wenn wir nicht mehr verteidigungswillig sein sollten.

      Löschen
  6. einfach bomben macht alles schlimmer ,erzielt mehr hass

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie willst du rational mit Menschen reden/verhandeln, die sich als Teil einer sich selbst erfüllenden, göttlichen Prophezeiung sehen?? Die Dschihadisten dieser Welt hassen alle Nicht-Muslime dieser Welt doch schon so sehr, dass es durch noch mehr Bomben auch nicht schlimmer werden kann.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. Anonym25. September 2014 06:07
      Sag das den Salafisten, Wahabiten, IS, Boko Haram, Al Nusra, Al Quada, Hamas und sonstigen "praktizierenden Muslimen". Die haben mit dem Bomben angefangen. Und wenn Du schon mal dabei bist, kannst Du ihnen auch sagen, dass sie mit dem Kopfabschneiden, Frauen knechten und ihrer Hetze gegen alle Andersdenkenden aufhören sollen. Die Verbrecher auszuliefern damit ihnen wie seinerzeit in Nürnberg der Prozess gemacht werden kann, wäre auch nicht schlecht. Ich verspreche Dir, dann fällt keine einzige Bombe mehr. Doch bis dahin: Hasta La Vista, Baby!

      Löschen
    3. Anonym25. September 2014 06:07

      Sollen wir uns durch das Gedankengut und die Gräueltaten der religiösen Extremisten wie die Lämmer zur Schlachtbank führen lassen?

      Ich ziehe vorher die andere Variante vor, Auge um Auge, Zahn um Zahn!

      Löschen
    4. Anonym25. September 2014 06:07

      "einfach bomben macht alles schlimmer ,erzielt mehr hass"

      Welche Alternative hast du zur Veränderung der Situation anzubieten?

      Löschen
    5. "Welche Alternative hast du zur Veränderung der Situation anzubieten?"

      Vermutlich denkt er/sie von 06:07 dass wir mit diesen Massenmördern verstecken spielen sollen!

      Löschen
    6. Anonym 25. September 2014 06:07

      "einfach bomben macht alles schlimmer ,erzielt mehr hass"

      Haderst du durch dein eigenes Unvermögen, oder fällt dir zu dieser Frage nur dein ahnungsloses Schweigen ein?

      Also noch einmal: >>"Welche Alternative hast du zur Veränderung der Situation anzubieten?"

      Löschen
  7. Kalif Ibrahim hat völlig verkackt. Er und seine Isisten haben möglicherweise ernsthaft geglaubt, uns Kuffaar mit ihrer Brutalität erpressen zu können.

    Und passiert ist genau das Gegenteil, sie geben uns Kuffaar damit die Rechtfertigung, sie völlig zu vernichten. Selbst arabische Staaten beteiligen sich mittlerweile an den Militäraktionen gegen die Kalifatis.

    Hätten sie sich mit ihrer Brutalität etwas mehr zurückgehalten, bekämen sie vermutlich bis heute die volle Unterstützung der Türkei und aller sunnitisch dominierten arabischen Staaten.

    Und die Moral von der Geschicht? Mit Halsabschneidern verhandelt man nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut erkannt. Das ist auch dermassen hirnlos, dass man - ginge man es mit Logik an - tatsächlich zum Schluss kommen könnte es handelte sich hierbei um ein perfidees Komplott (der Zionisten, der Kreuzritter, der Banken, der Katholiken, der Illuminaten) den Islam zurückzudrängen.
      Allerdings...man darf den Vögeln ja nicht mit Logik begegnen und kann sich deshalb freuen, dass sie sich durch ihre Hybris vermutlich schneller wieder aus der Weltgeschichte entfernen werden, als die Krim wieder ukrainisch wird.

      Löschen
  8. Neben Amazon bietet auch Spotify Deso Dogg noch eine Plattform ein paar hunderstel Cent für jeden Stream zu verdienen...

    AntwortenLöschen
  9. Nachtrag: ohne "shock and awe" hätten sie aber auch keine irakische Armee vor sich hergetrieben...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war damals noch eine kleinere Gruppe von brutalen Hanserls.

      Dass die irakische Armee die Millionenstadt Mossul aufgab und damit der ISIS riesige Ressourcen- hatte Gründe.
      Die ich nicht kenne (vermute aber Bestechung sehr weit oben).

      Kein Journalist stellt die richtigen Fragen, aber das kennen wir ja.
      Die FSA/IS-Jihadisten haben bis vor wenigen Monaten auch keine Rolle gespielt.

      Löschen