Dienstag, 23. September 2014

Hooligans gegen Salafisten - wer sich mit den Rechten bettet, der darf sich nicht über einen braunen Pyjama wundern

http://www1.wdr.de/themen/panorama/hooligans162.html

http://www.derwesten.de/staedte/essen/polizei-in-essen-stuft-die-hooligans-gegen-salafisten-als-gewalttaeter-ein-id9855727.html

http://www.derwesten.de/staedte/essen/wir-sind-keine-nazis-hooligans-weisen-vorwuerfe-zurueck-id9850303.html

http://fanzeit.de/was-steckt-hinter-hooligans-gegen-salafisten/11234

Ich habe es vorausgesehen, schrieb ich ja schon vor einiger Zeit, dass es hierzulande krachen wird, sah man bei den einen Spinnern ja zu lange zu, was wiederum anderen ebensolchen nicht wirklich gefiel.Ob ich denn den Zorn nicht zumindest ein wenig nachvollziehen kann? Nein, und dies aus mehreren Gründen, so bettet man sich ja zu allerst nicht mit braunem Gesindel, liegt man dann ja für immer mit diesen zusammen, und auch ein "wir sind keiner" hilft einem da nicht wirklich raus, pappt der stinkende Duft des Ewiggestrigen ja wie schmierige Hundekacke an den Hufen.

Ob ich denn nicht alle für Nazis halte? Nein, hab ich die Gruppe ja genauer beäugt, und es sind die unterschiedlichsten politischen Ansichten vertreten,...





..... welche einzig und allein die Abneigung gegenüber den Salafisten eint, wobei allerdings noch etwas hinzukommt, hauen manche ja gerne und dies vor allem Polizisten, was mich zum nächsten Grund meines Nichtklatschens bringt, kann man ja nicht einerseits die Demokratie und ein friedliches Miteinander verteidigen wollen, andererseits sich aber wie ein geifernder Abu Ibrahim aus Solingen verhalten.

Nein, so geht das nicht und so wird das auch nie etwas, weswegen ich mein Wort nun an die richten möchte, die weder mit braunen Müll verseucht sind, noch irren Spaß am sinnlosen Radau haben:  Wer ernstgenommen werden möchte, der spricht, und dies mit wohlbedachten Worten, weswegen er sich nicht von rechten Politikern im demokratischen Mäntelchen vereinnahmen lässt . Nein, man schmiedet auch keine Bündnisse mit diesen und fühlt sich von deren heuchelnden Lob auch nicht geehrt, sondern verjagt sie mit einem verbalen Tritt in den Hintern, selbst wenn sie noch so sehr mit Engelszungen auf einen einreden, müffelt die Kacke von rechts ja genauso wie die von den Salafisten.

Wer mit diesem Absatz konform geht, der darf sich nun den nächsten Rat abholen, so hat Gewalt ja noch nie etwas außer Gegengewalt gebracht, weswegen sich der vernünftige Mensch von heute auch nicht mehr die Neandertaler-Keule über den Schädel zimmert, sondern mit Argumenten die Klinge kreuzt. Ja, laut darf dies durchaus sein, aber auf keinen Fall blöd, und vor allem nicht hasserfüllt, gibt man dem Gegenüber ja damit eine Wertigkeit, die ihm nicht zusteht, zudem steigt man auf dessen Niveau und ersäuft dabei im blubbernden Morast der tiefsten Gosse.

Sie sind immer noch meiner Meinung? Gut, wenn Sie es bis hierhin geschafft haben, dann sei Ihnen auch der letzte Tip gegönnt, sollten Sie ja nun gut überlegen, ob Sie bei der obigen Gruppe wirklich gut aufgehoben sind. Und sollten Sie gar ein Begründer dieses Vereins sein, dann sollten Sie vielleicht mal eine Umbenennung samt kräftigem Ausmisten andenken und zwar mit dem eisernen Besen. So wird das - wie oben schon angemerkt - nämlich nix. Außer natürlich der nächste Müll, den keiner braucht.

Guten Abend


Kommentare:

  1. http://www.youtube.com/watch?v=YDX-TG_tgPo&list=UUGzUB1CFOiaIsOPmIk7vjIQ

    sagt was ihr wollt das einer von vielen Beweisen was die Medien sich für Lügen einfallen lassen war live dabei als ein sender Geld angeboten hat das man über die Salafisten lügt also was wollt ihr noch sagen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "habibifloh"... hahaha, total seriöse Quelle, die nichts mit dem Islam, ääähhh Salafismus zu tun hat- alles klar!

      Löschen
    2. habibifloh - Qualitätsjournalismus, bin im Bild.

      Aber im Ernst:
      Gestern Abend zum Beispiel gab es in 3sat zwei Dokumentationen zum Oktoberfest-Attentat 1980, bzw. zum Zusammenwirken von Geheimdiensten, extremistischen Gruppen (hier rechtsextreme) und Politik. Denn so ist es vermutlich damals abgelaufen.
      Und heutzutage geht es wohl auch so ab, wobei die Medien kräftig mitspielen.

      War das Auftreten der Scharia-Police eine gesteuerte Aktion, die Aufsehen erregen (gelungen) und Distanzierung der "normalen" Muslime bewirken (gelungen) sollte? Wenn ja, dann hat der Akteur Sven Lau wohl in der Folge etwas übertrieben, weshalb er jetzt von anderen Akteuren abgestraft wird.

      Wer sind die Strategen? Wer sind die Akteure?
      (so ganz genau interessiert mich das gar nicht, ich habe nur etwas gegen Manipulation, weshalb ich diese Fragen hier stelle)

      Das macht die Lehre des Salafismus natürlich nicht besser.
      Damals, die Wehrsportgruppe Hoffmann, das war auch kein Kaninchenzüchterverein.

      Löschen
    3. 1. habibifloh und RTL sind beiderlei keine seriösen Quellen. Wer das in der heutigen Zeit noch immer nicht begriffen hat, bei dem ist wirklich Hopfen und Malz verloren!

      Trotzdem wirkt das verlinkte Video irgendwie echt. Wenn Spiegel TV (nicht mit anderen "Spiegel"-Produkten und deren Redaktionen vermengen) derart manipuliert, ist das eine Schweinerei und man sollte der Medienaufsicht (und anderen Stellen) bescheid geben.

      2. Natürlich wird der VS (und andere Geheimdienste) bei den Salafisten im extremen Maße mitmischen. Eine reine Banalität, diese Feststellung. Aber deswegen kann man nicht einfach eine Aktion, die nachweislich von Salafisten ausgeht, einfach einem Geheimdienst unterjubeln. Dafür braucht man seriöse Belege! Spekulationen sind nicht hilfreich.

      Löschen
    4. War wohl nichts...

      https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=330577850450461&id=157859591055622

      Löschen
    5. "Dafür braucht man seriöse Belege! Spekulationen sind nicht hilfreich."
      Es liegt in der Natur der Sache, dass Geheimdienstaktionen geheim sind.
      Belege bekommen wir erst in 30 Jahren, wenn die Archive geöffnet werden.
      Bis dahin hilft spekulieren.

      Löschen
  2. Ja, man sollte sich nicht auf das Niveau des Gegners begeben, sonst ist man selbst nicht besser.

    Und: Ist es nicht ein bisschen hirnlos, wenn man vorgibt, dass man das GG verteidigen möchte, dafür aber dann ausgerechnet GG feindliche Maßnahmen ergreift (Gewaltmonopol des Staates usw. usf.)?!

    AntwortenLöschen
  3. Ob hooli, nazi, oder salatfister
    Eine Demokratie oder ein fake wie der Elster hier muss auch damit klar kommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sterben muss ich irgendwann, sonst gar nix.

      Löschen
    2. Nein, wir müssen damit nicht klarkommen. Extremismus hat in unseren Kreisen nichts zu suchen!

      Löschen
  4. Bravo, herzlichen Glückwunsch an die nationalen Salafisten. Bisher hat es wohl keine andere Gruppe geschafft, innerhalb so kurzer Zeit so unbeliebt zu werden. Aber kein Grund zur Sorge, es ist doch alles nur eine weitere Prüfung durch Allah.

    Vielleicht steckt hinter dieser ganzen Dawa-Bewegung aber auch ein perfider Plan der Zionisten, die auf diese Weise den ganzen Islam diskreditieren wollen. Dass Abu Bakr al-Baghdadi Zionist ist, kann man ja mittlerweile praktisch schon als erwiesen ansehen.

    So gesehen ist das doch eigentlich schade, dass die Hooligans gegen die Salafisten sind. Sollten die Salafisten nämlich vielleicht doch nicht von den Zionisten gesteuert werden, verpufft doch die ganze Energie, mit der die Salafisten genau so wie große Teile der Hooligans gegen die Juden kämpfen.

    Da sieht man es mal wieder: So gerissen sind die Zionisten, dass sie mittlerweile sogar schon die Hooligans gegen die Salafisten aufhetzen können.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer, bitte, ist ein Zionist???

      Immer wenn man Schandtaten aufdeckt die in euren Kreisen passieren, sind es Zionisten die diese begehen? Nein, mein Lieber, das sind eure Bengel selber die tun was sie tun. Ein wahrer Zionist wird den Namen eures "G*ttes" nie in den Mund nehmen! Ausserdem wird ein wahrer Zionist einen Teufel tun um Zwietracht zu verursachen. Hooligans sehen einfach nur was für Penner ihr doch seid. OK, ihr seid beide wie Pest und Cholera, aber Zionisten halten sich von Taten der Hooligans wirklich raus.

      Scheinbar besteht dein enges Weltbild nur aus Juden welche dir Böses antun wollen- zumindest glaubst du das. Wer hat dir das beigebracht? Deine wahren praktizierenden Muslime? Hättet ihr nur ein Zehntel erreicht, was die ach so bösen Zionisten erreicht haben wärt ihr viel weiter in der Welt, hingegen geht ihr wahre praktizierende Muslime in die Steinzeit zurück, benützt dafür aber unsere Technik, welche größtenteils von den bösen Zionisten erschaffen wurden.

      Shana tova chaverim. Rosch Hashana steht vor der Tür. Es lebe 5775! Und ich bin mal in der Synagoge die NWO beschwören und natürlich die Rothschilds :-)))

      Löschen
    2. Schana tova auch dir ;o) (wünscht man sich aber eigentlich erst heute Abend).

      Sorry, wenn der Sarkasmus in meinem Beitrag vielleicht doch nicht so offensichtlich war ...

      Löschen
    3. mir hat man schon gestern gewünscht ;-)

      wegen dem Sarkasmus ist schwer zu erraten. Deswegen ist besser, man schreibt zwischen Sternchen achtungsarkasmus, ironieoff, duckundrenn oder sonstwas ähnliches^^

      Löschen
    4. ach ich vergaß: toda raba, wer immer du bist :-)))

      Löschen