Montag, 30. März 2015

Ansarul Aseer: Wollt Ihr die totale Dawa?

Salafis und Nazis haben ja bekanntlich viel gemein, und so haben sie  - neben ihrer Abneigung gegenüber Juden - auch die Göbbelschen Durchhalteparolen übernommen, wird Stalingrad ja sicherlich auch bald eingenommen, weswegen die Damen und Herren Ansarul Anseer sich in einer neuen Sportpalastrede üben:

Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen

 Stellungnahme zum gestrigen Überfall (Razzia) der Staatsdiener
auf „Ansarul-Aseer“

Im Zuge der gestrigen, mit dem Vereinsverbot einhergehenden, Razzien auf die Geschwister von „Tauhid Germany“ wurden auch die privaten Räumlichkeiten der Geschwister von „Ansarul Aseer“ durchsucht und vom deutschen Staat ausgeraubt.
Zunächst einmal wollen wir die Ummah über das Ausmaß der Aggression in Kenntnis setzen, mit der die Staatsdiener gegen eine muslimische Gefangenenhilfe vorgegangen ist!
Bargeld, Computer, Kameras, Drucker, Pullover und Sticker wurden den Geschwistern entwendet; - Einrichtungsgegenstände (ja sogar ein Kinderbett zerstört). Und Allah ist unser genüge!
Darüber hinaus wurde ein „Vereinsverbot“ über uns verhängt, -sprich die Gefangenenhilfe wurde uns untersagt!
So stellen wir hiermit klar und deutlich klar:
  1. Zwischen „Ansarul-Aseer“ und den Brüdern von „Tauhid Germany“ besteht keine Verbindung, außer die Bindung der Brüderlichkeit im Islam! „Ansarul-Aseer“ setzt sich schon lange vor dem Bestehen von „Tauhid Germany“, ja sogar vor der Gründung von „Millatu-Ibrahim“ für muslimische Gefangene ein!
  1. „Ansarul-Aseer“ ist kein "Verein"; so auf was soll ein Vereinsverbot abzielen? „Ansarul-Aseer“ besteht aus Muslimen, die ihrem Herrn versprochen haben, ihre Geschwister in der Not zu helfen und sie niemals im Stich zu lassen!
 So verkünden wir entschlossen, voller Stolz und nehmen Allah, den König der Könige, zum Zeugen:
Bei Allah, wir werden unsere Geschwister nicht im Stich lassen!
Wir werden nicht aufhören, auf ihr Leid und ihre unrechtmäßigen Verhaftungen aufmerksam zu machen!
Wir werden nicht aufhören, sie mit unserem Vermögen und mit unseren Worten in ihrer Zwangslage zu unterstützen!
Wir werden nicht aufhören, uns um die Familien der Gefangenen zu kümmern!
Und wir spornen unsere Geschwister im Glauben ebenfalls dazu an, mit ihrer Unterstützung fortzufahren und sie sogar noch zu verstärken!
Bei Allah, wir werden nicht aufhören!
Ganz gleich, was der Preis hierfür ist! Ganz gleich, wer uns nun noch unterstützt oder wer sich abwendet!
Wir werden nicht aufhören und dürfen nicht aufhören; - sagte doch unserer geliebter Prophet, Muhammad, (sallaAllahu alaihi wa sallam):
„Speist den Hungrigen, besucht den Kranken und lasset den Gefangenen frei!“ (Sahih Al-Bucharyy)
Und er (sallaAllahu alaihi wa sallam) sagte:
„Der Muslim ist des Muslims Bruder. Ihn darf er weder unterdrücken noch zugrunde gehen lassen. Wer seinem Bruder in der Not beisteht, dem steht Allah in seiner eigenen Not bei.“
So befielt uns Allah, Sein Gesandter, und nicht zuletzt unser schlechtes Gewissen die Unterstützung unsere unterdrückten Geschwister, insbesondere jener, die in Gefangenschaft gerieten, während de Maziere und seines gleichen uns eben diese verbieten!
Nein, bei Allah, wir werden nicht von diesem Weg abweichen; - ja noch nicht einmal einen Gang zurückschalten!
Und wenn der deutsche Staat sich nun fragt, wie er unsere Unterstützung unterbinden kann, so antworten wir mit den Worten Abu Hamzah al Masris:
„Schaufelt uns ein Grab! Schaufelt uns ein Grab!“
Unseren Geschwistern im Glauben geben wir bekannt, dass sich an unserer Arbeit und unseren Zielen nichts verändern wird und verweisen auf unsere im Link beschriebene Selbstdarstellung:
http://www.ansarul-aseer.com/ueber-uns
Und keineswegs hängen unsere Herzen an Namen oder Logos! Wo versprechen wir weiterzumachen; - sei es unter Ansarul Aseer, unter einem anderen Namen und wenn es sein muss; - ja sogar unter den Namen, die uns unsere Eltern in die Wiege legten! Bei Allah unsere Arbeit wird weitergeführt; - von uns und jenen, die nach uns kommen werden!
Vergesst uns nicht in euren Bittgebeten; - uns vergesst vor allem nicht eure Geschwister in Gefangenschaft! - Schon morgen könnte es dich treffen!
Und alles Lob gebührt Allah, dem Herrn der Welten!

Ansarul Aseer

(6. Jumada-l-Akhir 1436 n. d. H./ 27.03.2015)
https://justpaste.it/k6e4

Wollt Ihr die totale Dawa? Den aufopfernden Kampf fürs 1000jährige Kalifat? Gut, dann sei es so! Notfalls könnt Ihr ja immer noch behaupten, dass Ihr keine Ahnung hattet. Und von den guten Staubpisten schwärmen. Sieg....Pardon....Amen!

Guten Abend


Kommentare:

  1. Man muss sich nur deren Homepage angucken und sieht wen die da unterstützen. Alles Terroristen und Mörder die ja angeblich zu unrecht im Knast sitzen. Da wundert es mich nur das man dies solange gewähren lies.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Darüber hinaus wurde ein „Vereinsverbot“ über uns verhängt,"

      Das sich die Jungs so beschweren liegt wohl mit an der Kenntnis der dt. Sprache.
      Es wurde ein "Vereinigungsverbot" ausgesprochen, entwendet wurde garnichts, nach Sichtung gibts das zurück, wenns legal ist.
      Ist da einer dümmer als der Andere.
      Jungs geht doch endlich mal zu Schule.

      Löschen
    2. " Und wenn der deutsche Staat sich nun fragt, wie er unsere Unterstützung unterbinden kann, so antworten wir mit den Worten Abu Hamzah al Masris:
      „Schaufelt uns ein Grab! Schaufelt uns ein Grab!“

      Da antworte ich doch mal mit dem ehemaligen Innenminister
      Schily, der da im Bundestag versprach:
      "Werden Tod sucht, kann ihn hier finden"

      Warum Grab, Urne reicht.

      Löschen
    3. Die haben auf ihrer Liste inhaftierter, deutscher Brüder nur(!) ganze 14 Namen stehen, sind aber dennoch nicht in der Lage diese halbwegs zu aktualisieren? Ein Isa al-Khattab alias Harry Machura befindet sich bereits seit annähernd 10 Monaten wieder auf freiem Fuß!
      Wer so dilettantische »Kundenbetreuung« leistet ist entweder komplett unfähig oder betreibt diese nur halbherzig und vordergründig. Sehr viel wahrscheinlicher werden mit den Spendengeldern des hiesigen Ablegers über die britische Mutter hauptsächlich Projekte ganz anderer Art finanziert.

      Löschen
    4. Die "Unterstützung" der ansarul aseer bedeutet Verharmlosung, Rechtfertigung, Verherrlichung von Straftaten, z.T. schweren Straftaten.

      Gegen "Gefangenenhilfe" ist ja nichts einzuwenden, wenn diese wirklich dem Gefangenen hilft, d.h. ihn kritisch unterstützt und ein Leben in Verantwortung gegenüber der realen Umwelt zum Ziel hat,
      NICHT, so wie bei ansarul aseer
      - "Verantwortung" gegenüber einer eingebildeten Ummah,
      - das Verbot, von ihr (der imaginären Ummah) vorgegebene Massstäbe zu hinterfragen,
      - das Hochloben (nein, nicht Allahs) der eigenen Gruppe.

      Wann werden die Salafisten merken, dass sie mit dem Hochloben der eigenen Gruppe (bzw. deren Massstäben) SHIRK betreiben?
      Hoffentlich lässt sich NIEMAND von dem Aufruf von ansarul aseer beeindrucken. Diese Organisation hat keine Existenzberechtigung.

      Der Vergleich mit den Nazis ist passend.
      Empfehlenswert:
      http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Br%C3%BCcke_%281959%29

      Für manche hat der Salafismus eine hohe Suggestivkraft.
      Er darf keine reale Macht bekommen.
      Diejenigen, die auf ihn hereingefallen sind, mögen sich Hilfe suchen, um wieder herauszukommen.

      Löschen
    5. Schade ich wollte gerade mal tauhid.de kaufen.
      Wollten das aber nich für 1.€ abgeben, sondern erst ab 499.
      Hätte man was draus machen könne,

      Also tauhid islam frei verkäulich für jeden, vielleicht wrids mal ein islamischer Pornokanal.

      Löschen
  2. Oh, habe ich den ersten Reichs-Dawah-Tag verpasst?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "„Speist den Hungrigen, besucht den Kranken und lasset den Gefangenen frei!“ (Sahih Al-Bucharyy)"

      Ehrlich , sowie Moha schon nach seinem ersten Sieg die 300 gefangenen Juden großzügig in die Freiheit entliess, frei vom Kopf
      den er eigenhändig abschlug der Blutsäufer.

      Man könnte ja mal drüber reden, wird aber schwer hier,
      andererseits eigene Entscheidung

      Löschen
    2. 8:53 macht nix! Ich auch. Hatte was besseres zu tun, nämlich arbeiten zu gehen um diese Typen zu finanzieren. Möge Allah mich für meine Gutmütigkeit belohnen *gg*

      Löschen
    3. Eindeutig vollpfosten !hab mir dein(eure) hinweise unten angeschaut, hier von wegen dein block du bist der chef hier und alle zeckenzüchter und andere beleidigungen usw sollen fern bleiben usw. Und das du dich nicht provozieren lässt bla.bla ....:) ok hast recht dein block klar du bist der gaaanz große boss wobei du bestimmt siehe zeckenzüchter juckreizverteiler oder so ähnlichen (ich möchte lustig rüberkommen ) ein klenes würstele bist! Auch sonst machst du es ganz wie die amis oder ähnlichem verdreherverein ....klar du stehst nicht auf den islam ist deine meinung und das respektiere ich aber bei fuck the koran und allah ist der teufel usw was schon zeigt das bei dir auf dieser seite mehr dahinter steckt ! Du provozietst übelst und beleidigst aufs krasseste sagst aber du lässt dich nicht beleidigen und provozieren ganz ammi like motto ich bin der boss darf alles und ihr könnt mich!oder wir zerbomben die welt schon immer, aber passt auf den russen auf der ist böse! what ever entweder hat dir irgend ein playboy moslem bzw. Südländer wie üblich deine große liebe wegjeeevöjjjeeelt , oder du bist hier wie üblich aus nem anonymen loch am provozieren um dumme auf deine seite zu locken um deine viren trojas unterzubringen jap deine sheisse hier ist voll davon ...egal wollt nur sagen kumpel bidde weiter islam hass verbreiten und ordentlich den koran nieder machen und danke davür der ISLAM dank euch nicht nur die meist verbreiteste sondern seit 911 sogar noch viel größeren und stabileren zulauf bekommt and thats every day yeeaahh whaaaat ..:)hab das schonmal geschr.irgendwo aber hier gerne 2 mal ich war nie der bilderbuch moslem und mir ist egal woran man glaubt wer man ist solange man damit glücklich ist !, nur du verkaufst was schon jedes kind weis als nackte wahrheit unzensiert ,zeigst alle probleme der politik usw nur das wichtigste das die amis die paar figuren finanz.und den islam nutzen als terror bla bla um gesetzte durchzusetzen die dich mich und all die norm bürger den rest geben und durch ttip fracking abhören usw um uns na ihr wisst schon ..jedes kind weis es außer du ami troll du beschwerst dich über die islamiesierung des abendl. Und krasse darstellung des todbringenden korans... Alter sorry aber das freulein ferkel hat doch alles gedreht wie es jetzt ist deine landsfrau hat dich verarscht und lässt alles kurioses ins land kommen und gibt ihnen alles damit du dich aufregst wir uns streiten und sie im dunkeln weiter germany abfuckt und ja weil ich wie gesagt als moslem meine pappenheimer kenne weis ich das fast alle friedlich ihrem gebet nachgehen und dev. Keiner interesse hat jem zu bekehren auuuser dubiose peer vogels dein landsman:) oder is isis miessis what ever alle unter vertrag beim 1.fc usa maskiert aus lampukistan und mit twittetr account:) aus absurdistan schnell jeden mord tweeten damit jeder weis auf der welt mullah hat tot gemacht BÖSE..usa kannst kommen und alle kinder und unschuldige menschen zerbomben ich bin ja der maskierte oder böse muslim habs ja getweetet usw also sorry ich hab nichts gegen dich oder jemand aber wen jemand ein stein wirft der seine zerbomte familie im gesicht hat für öl usw oder weil ein herzloser robot ami seine kills erhöt und deine mom vor deinen augen ins gesicht ballert ist er kein terrorist islamist usw genauso wen jemand sorry es ist deine meinung und ok aber ich finde du gehst zu weit mit deinem islamhass und der klaren falsch darstellung des korans

      Löschen
    4. Einmal Buchstabensuppe reicht.

      Löschen
    5. " Du provozietst übelst und beleidigst aufs krasseste sagst aber du lässt dich nicht beleidigen und provozieren ganz ammi like motto ich bin der "
      Na ich steh auch mit der Rechtschreibreform auf Kriegsfuss,
      aber jenachdem wie ich die Satzzeichen setze kann ich aus so einem Text verschiedene Absichten herausholen.
      Fast wie der erste Koran, wo keine diakritischen Zeichen vorkammen und Satzzeichen schon garnicht.
      Mehr so Merkhilfen stenographischer Art.
      Würde mir jetzt leid tun, wenn da grundsätzlche Schwächen vorliegen, das könnte man aber anmerken und nur kleine Texte
      posten die sich auf einen Punkt konzentrieren.

      Was wolltest du nochmal sagen ?

      Löschen
    6. Wollte nur sagen das du mit dem üblichen sinnlosen bla bla gegenargumentierst so wie du es getan hast KOMMA und wir beide dan sinnlos und endlos uns gegenseitig pisacken ohne ein sinnfolles ergebnis ich mein was soll das bringen hey islam ist so und so das ist so und so ? hey es sind halt unsere religionen ,klar ich verstehe euch auch der islam und alles was damit zusammen hängt steht grad nicht gut da und ich kan auch nichts mit salafisten anfangen aber wir sollten doch offen sagen und zu geben können das manche einfach das weiter misbrauchen was andere angefangen haben in den dreck zu ziehen! wen wir uns nur weiter sinnlos hassen dan wird doch alles noch trüber und für euch auch mehr hass gleich mehr flüchtlinge gleich noch mehr hass! Warum lässt sie alles rein damit wir uns streiten warum plötzlich kopftuch verbot von vor 10 jahren grade jetzt wieder erlauben damit du und ich noch mehr hass entwickeln warum grade jetzt asylbewerbern alles zu verfügung stellen obwohl alle sagen ok es langt?? Tja wie gesagt damit du und ich beschäftigt sind und alles schöön weitaaaäaaa maaaaaaakeeen

      Löschen
    7. "mehr flüchtlinge gleich noch mehr hass! Warum lässt sie alles rein damit wir uns streiten warum plötzlich kopftuch verbot von vor 10 jahren grade jetzt wieder erlauben damit du und ich noch mehr hass entwickeln warum grade jetzt asylbewerbern alles zu verfügung stellen obwohl alle sagen ok es langt?"
      Ganz einfach, weil man sich nicht mit einzelnen persönlichen Meinungen über Gesetze hinwegsetzen kann.Dafür hat eine
      Demokratie andere Wege. Auch Gesetze kann man ändern,
      auch das GG. Diese Hassnummer ist völlig überflüssig, keiner mag Terroristen. Aber warum ist nicht sowas gegen die IRA, die ETA usw. hochgehypt worden. Was ist mit Breivig der hat mehr auf dem Gewissen als der gesamte Islam hier und der war
      "Breivig selbst schreibt zu diesem Thema: „Ich glaube an eine Kirche, die an Selbstverteidigung glaubt und die bereit ist zum Kampf für ihre Prinzipien und Werte.“ Sich selbst bezeichnet Breivik in einer Selbstauskunft, die Teil des Pamphlets ist, als „100prozentigen Christen“,"
      Besonders über einen fernen Konflikt die unüberschaubaren
      ständig wechselnden Allianze der politischen Mächte angand unserer bestaunenswert uninformierten Presse zu urteilen ist blauäugig. Gut englisch ist nicht jederman Sache.
      Nur mal ein kurzer Artikel über örtliche Konflikte um Idleib, zwischen verschiedenen islamischen Gruppen, Türkei und Assds Syrien:
      After years of dragging its feet, Turkey, in June 2014, joined with much of the international community in designating Jabhat al-Nusra a terrorist organisation. Ankara had hitherto resisted this designation, owing to the group's military prowess, high standing with other Syrian rebel groups, and its close relationship with Ahrar al-Sham - a Salafist rebel group in northern Syria, whose leadership has a close relationship with Nusra, and with whom Turkey has a close relationship.....
      Political framework

      Thereafter, Ankara and its closest ally, Qatar, put pressure on Ahrar al-Sham to publicly distance itself from Nusra. These efforts resulted in the August 2014 announcement that 18 rebel factions, including Ahrar al-Sham, had joined forces, and agreed to an overarching political framework that did not include any reference to an "Islamic State" as the ideal means of governance.

      These efforts preceded Qatari and Turkish-led efforts to convince Nusra's leader in Syria, Abu Mohammad al-Jolani, to renounce ties with al-Qaeda central. The Turkish approach is based on a simple assumption: Nusra is a "Syrian group" fighting against the regime for the future of all Syrians. Thus, if sufficiently supported, the group could be co-opted and marshalled to help implement Ankara's overarching goal of overthrowing Bashar al-Assad, all while convincing the group to sever its ties with al-Qaeda central...."
      http://www.aljazeera.com/indepth/opinion/2015/04/idlib-takeover-means-turkey-150405073027241.html
      Auch nur eine Einschätzung , aber von Nachrichten vor Ort, nicht Reuters meldungen.

      Da ist dieses Hassgehampel völlig überflüssig, es gibt Kriminelle hier nach den Gestezen oder nicht.
      Wenn da jeder nach seinem Bauchgefühl geht gibts Anarchie.
      Hat auch ihre Fans.
      Mal eben statements unzusammenhängender Art rauszufeuern, die zudem jede Menge Kategoriefehler enthalten ist
      oberflächlich und kontraproduktiv.
      Das was man populistisch nennt, aber jedem das Seine.
      Meinungsfreiheit heben wir freundlicherweise, Reisefreiheit nicht mehr ganz, liegt schon an einer Verdächtigung der falschen Denkweise.
      Terroristische Ziele teilweise erreicht.

      Löschen
    8. Meinen Glückwunsch Georg!

      Du musst diesem kleinen tollwütigen Kobold aber ganz heftig auf sein Schwänzchen getreten sein.

      Weiter so! ;-)

      Löschen
    9. Der tollwütige kobold hat dir aber ordentlich ins gesicht gehustet

      Weiter so!:-)

      Löschen
  3. "Allah, den König der Könige"- heisst das nicht, dass es auch andere Götter gibt, ausser Allah, denen gehuldigt wird? Gebe es nur einen Gott, dann würde es heissen: "Allah, dem einzigen König". Wat denn nu?

    Ausserdem heisst es nicht, dass Jesus der König der Könige ist? Offenbarung 17:14 "denn es ist der Herr der Herren und der König der Könige"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viele missverstehen den Teil des Glaubensbekenntnisses und meinen, sie bedeute: Es gibt keinen Gott außer Gott. Dabei heißt es vielmehr: Es gibt keinen Anbetungswürdigen (Gott) außer Allah.

      Im Islam bezeugt man den einen allmächtigen Gott. Andersgläubige glauben demnach an falsche Gottheiten, die aber nach islamischer Vorstellung weder real existieren (Wahnvorstellungen also), und deswegen noch über Macht verfügen. Es wird trotzdem im Sinne von "Götzen" von deren Göttern gesprochen.

      Mit der Bibel kenne ich mich nicht aus, aber wenn Jesus tatsächlich damit gemeint sein sollte (und es keine andere Lesart gibt), dann wäre das kein Argument gegen den islamischen Glauben, weil Muslime in der Regel an die Verfälschung der Schrift glauben.

      Löschen
    2. "Mit der Bibel kenne ich mich nicht aus, aber wenn Jesus tatsächlich damit gemeint sein sollte (und es keine andere Lesart gibt), dann wäre das kein Argument gegen den islamischen Glauben, weil Muslime in der Regel an die Verfälschung der Schrift glauben."

      Im Koran steht überhaupt nichts über Verfälschung, mehrfach bestätigt der Koran die Schriften sogar als seine früher heruntergesandten Lehren, Thora usw.
      Es steht sogar drin, das man bei Fragen in den jüdischen Schriften nachsehen soll.
      Allah ist sogar 2x von Götzen zm Gott konvertiert.
      Der jüdische Jahwe war vorher auch Götze, bevor er Einzelgott wurde. Moha hat ihm dann den Namen Alllah gegeben, der war vorher auch schon da, als arabischer Götze in Mekka.
      --> Jahwe = Allah
      Ausserdem kann man seine Schriften nicht verfälschen, alle nicht, das wurde später aus mehr politischen Zwecken
      einfach erfunden.

      Löschen
    3. Dann stellt sich noch die Frage: WER hat das Recht irgendwen oder irgendwas als Götze zu bezeichnen? Muslime betreiben viel mehr Götzendienst, als sie es wahr haben wollen: es reicht nur zu erwähnen, dass man X mal de Kaaba umkreisen "muss", dass man X mal am Tag den Namen Allahs in den Mund nehmen "muss" weil man angeblich nicht ins Paradies kommt wenn man das nicht tun würde und das obwohl selbst im Koran steht, dass man Allahs Namen nicht missbrauchen darf- sie tun es trotzdem. Es sind einzig und alleine die Sunna und die Schia welche den Götzendienst befehlen: Kleidervorschriften, vermeintliche Säulen, einen Satz grölen, dann heisst es "Glückwunsch, du bist jetzt Moslem" und so weiter, Anbetung eines Steinhauses... soll ich weitermachen?

      37:95 Er sprach: «Verehret ihr das, was ihr gemeißelt habt, 96. Obwohl Gott euch erschaffen hat und das Werk eurer Hände?»
      Wer hat die Kabaa gebaut, etwa kein Mensch? Symbolik wird im Koran an den Pranger gestellt!!! Trotzdem findet man sie an den Muslimen an allen Ecken und Kanten.

      Löschen
    4. Und noch etwas zum Thema Muslime würden an die Verfälschung der Schrift glauben: das was du meinst tun nur fundamentale Muslime, wie Salafisten und all die, welche alles andere als Ungläubig sehen, was kein Moslem ist!

      Im Koran steht an vielen Stellen, dass die Evangelien und die Thora – also zusammen genommen die Bibel – eine Offenbarung von demselben Gott (Allah) sei, wie auch der Koran. Und er ruft auch zu ihrem Studium auf, als Beleg für die Richtigkeit des Korans. Beispiele:
      Sure 3,2-3: " Er offenbarte dir die Schrift mit der Wahrheit und bestätigte hiermit sein schon früher gesandtes Wort. Er offenbarte schon vorher die Thora und das Evangelium als Richtschnur für die Menschheit ..."
      Sure 4,136: "O Gläubige, glaubt an Allah und seinen Gesandten und an das Buch, das er seinem Gesandten und an die Schrift, welche er schon früher offenbart hat."
      Sure 5, 46-47: "Wir haben Jesus, den Sohn der Maria, den Fußstapfen der Propheten folgen lassen, bestätigend die Thora, welche in ihren Händen war, und gaben ihm das Evangelium, das Leitung und Licht und Bestätigung der Thora enthält, welche zuvor in ihren Händen war......die Besitzer des Evangeliums sollen nun nach den Offenbarungen Allahs darin urteilen."
      Sure 5,48: "Wir haben nunmehr dir das Buch in Wahrheit offenbart, die früheren Schriften in ihren Händen bestätigend,...."
      Sure 10,37: "Der Koran.....bestätigt das, was vor ihm offenbart wurde....."
      Sure 10,94: "Bist du im Zweifel über etwas, was wir dir jetzt offenbart haben, so frage nur die, welche die Schrift vor dir gelesen haben."
      Der Koran kritisiert also nicht die Bibel. Auch dass sie verfälscht wurde, steht gar nicht im Koran. Im Gegenteil, sieht er die Bibel als gültige Offenbarung an und als Beleg für die Richtigkeit des Korans. Zur Entstehungszeit des Korans muss die Bibel also die akzeptierte heilige Schrift der Menschen gewesen sein, die als Muslime bezeichnet werden.
      Das wird nur von der Mehrheit der Muslime seit langem anders interpretiert. Später scheint nämlich eine Trennung vn den Christen und der Bibel erfolgt zu sein.
      Die Koranexegese wurde im 10. Jahrhundert kanonisiert. Seitdem wird der Text nur selten kritisch hinterfragt und wer das macht, der wird von Traditionalisten heftig angegriffen.

      Löschen
    5. "Wer hat die Kabaa gebaut, etwa kein Mensch? Symbolik wird im Koran an den Pranger gestellt!!! Trotzdem findet man sie an den Muslimen an allen Ecken und Kanten."

      Wenn es nach ISIS geht, dann dürfte die Kaaba bald nur noch Geschichte sein.

      http://www.krone.at/Welt/ISIS_ruft_zur_Zerstoerung_der_Kaaba_in_Mekka_auf-Oberstes_Heiligtum-Story-414057

      Löschen
    6. "Anonym31. März 2015 um 14:05
      "Wer hat die Kabaa gebaut, etwa kein Mensch? Symbolik wird im Koran an den Pranger gestellt!!!"

      Doch aber Götzendiener, hatten wohl keinen Bock oder waren zu faul was Neues zu entwerfen oder inspirationslos.
      Die spanischen Meisterbauer waren ja noch nicht unterworfen.
      Der gemeine Muslim hat damals noch Lehm zusammengeklatscht.

      Löschen
  4. Let history be a lesson.
    Those slogans to hang on will only result in capitulation and defeat. Sadly enough costing the lives of many innocent and many misled and many children to defend The Bridge.
    But history is not the strong point of individuals who take their knowledge only from one Irrational interpretation of a man written little booklet.
    This fake and un islamic solidarity with criminal Muslims is a common
    feature in Muslim countries. It is hard for me to say that. But unbiased justice is a trait not at all popular in those countries - especially - no one
    wonders any longer - for those in power and those that lick their shoes or keep their anus wide open.
    Long live the caliphate - the mother of all totaliitarian theist societies.
    If my Muslim brothers and sisters do not give up the unfounded
    glorification of the caliphate of the past they will encounter many more dead Muslims of all sects. Shame on you idiots for not standing up to fascist clerics.
    Your choice - your responsibility. Or as the old saying goes: DO NOT DRINK AND DRIVE.

    AntwortenLöschen
  5. "... angeblich zu unrecht im Knast sitzen..."
    Klar! Sind doch allesamt edle Brüder!

    AntwortenLöschen
  6. „Schaufelt uns ein Grab! Schaufelt uns ein Grab!“
    Eine Zwangsjacke tut's auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp, das wollen sie ja! Sterben! Doch Zwangsjacke wäre die ideale Strafe für solche Blödmänner ;-)

      Löschen
    2. ach ja, die schaufeln schon selbst an ihrem Grab; hoffentlich brauchen sie nicht so lange ...

      Löschen
  7. " Und er (sallaAllahu alaihi wa sallam) sagte:
    „Der Muslim ist des Muslims Bruder. Ihn darf er weder unterdrücken noch zugrunde gehen lassen. Wer seinem Bruder in der Not beisteht, dem steht Allah in seiner eigenen Not bei.“"

    Hat Allah nie gesagt, das haben die sich ausgedacht.
    Ansonsten Quelle Koran ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann kommt ja noch die Frage, WER wirklich Muslim ist??? Gerne schmückt man sich damit: was im Islam geboren wurde, der ist gleich ein Muslim, egal ob er ein guter, oder ein schlechter Mensch ist. Habe selber einen Nachbar, sein Enkel sitzt jetzt für 8 Jahren im Gefängnis wegen Drogenhandel und Vergewaltigung. Sein Onkel bedauert diese Taten, sagt aber trotzdem, dass sein Enkel ein guter Moslem wäre, weil er beten und in die Moschee gehen würde........

      Löschen
    2. "sein Enkel sitzt jetzt für 8 Jahren im Gefängnis wegen Drogenhandel und Vergewaltigung. Sein Onkel bedauert diese Taten, sagt aber trotzdem, dass sein Enkel ein guter Moslem wäre, weil er beten und in die Moschee gehen würde"
      Die meisten die ich kenne gehen normal arbeiten, haben ihren kleinen Laden , fliegen mal nach Malle oder gehen wandern,
      sind im Segelclub oder Reitverein, betreiben Hundesport ,
      sind recht modisch, attraktiv...
      und kennen Moschee und die Folklore nur wenn sie mal in die muslimverursachenden Länder fahren um Opa nochmal zusehen.
      Wir brauchen und haben vorwiegend schlechte Muslime.
      So was wie Passchristen, da wird der Rest auch marginaler.

      Löschen
    3. Klar, die meisten, die ich kenne gehen auch arbeiten. Zumindest die Männer. Wollte damit nur sagen, dass: "Hauptsache Muslim, was er tut ist egal. Allah vergibt"

      Löschen
  8. In Wuppertal waren die auch. Da wurde ja für alle inhaftieren Moslem auch in Guantanamo gesammelt. Als wenn die Gelder jemals in Gu
    antanamo ankämen. Die glauben auch, die könnten allen ein X für ein U vormachen. Lach mich schlapp" die haben alles entwendet"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spätestens, wenn man sieht, dass sie angeblich für Guantanamo Gelder sammeln sollte einem klar sein, dass da was faul ist. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt^^

      Löschen
  9. und heulen weil der radikale erhan aydeniz in kempten verhaftet wurde lol

    AntwortenLöschen
  10. Wieso jammern diese Salafisten eigentlich unaufhörlich auf höchstem Niveau? Es steht ihnen doch frei, dahin auszuwandern wo sie verstanden werden!

    Ach so, man trennt sich ja ungerne von Harz 4 und den anderen Bequemlichkeiten, wie zum Beispiel dem Aufruf zu spenden, was man dann als Einnahmequelle gegen die Kuffar verwendet.

    Diese Söldnertruppe kann froh sein dass ihre gefangengenommenen Brüder in Deutschland nicht so behandelt werden, wie die Gefangenen des IS bis zu ihrer Ermordung behandelt werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du Recht.

      Aber dann auch wieder:
      1. Warum zahlen wir Steuerzahler für die ganzen polizeilichen Aktivitäten?
      2. Warum zahlen wir Steuerzahler für die (unglaublichen) Wiedereingliederungsmaßnahmen für IS-Rückkehrer?
      3.Warum zahlen wir Steuerzahler für die irre Aussenpolitik Deutschlands in der Region, die auch beinhaltete, diese Dschihadisten jahrelang in die Region zu lassen?

      Wer wählt diese extremistischen Kriegs- und Verschwenderparteien?

      Löschen
    2. "Diese Söldnertruppe kann froh sein dass ihre gefangengenommenen Brüder in Deutschland nicht so behandelt werden, wie die Gefangenen des IS bis zu ihrer Ermordung behandelt werden."

      Genau.
      Ansarul Aseer bestärkt Terroristen und Terrorhelfer in ihrem falschen Tun.
      Staatlicherseits ist das Ziel der Bestrafung Resozialisierung. Wenn das nur ein bisschen ernst genommen wird, dann müssen die falschen Helfer von ansarul aseer draußen bleiben.
      Auch wenn man davon ausgehen würde, dass bei den inhaftierten Terroristen und Terrorhelfern jede Hoffnung auf Resozialisierung vergebens ist, wären die Behörden dumm, diese Unterstützer-Organisation gewähren zu lassen, denn sie "unterstützt" die Straftäter indem sie sie zu Justizopfern erklärt und ihre Straftaten verharmlost bzw. rechtfertigt.

      Denjenigen, die diese Schmacht- und Helden-Parolen ernst nehmen,
      deren Konsequenz Zustände wie im IS sein würden,
      müssen akzeptieren, dass der deutsche Staat
      - die eigene Rechtsordnung ernst nimmt
      - sich nicht zum Narren machen lässt
      - seine Autorität wahr nimmt.

      Es war überfällig.

      Löschen
  11. erhan aydeniz <-- das ist ja ein ganz super Edler Bruder
    Grüezi

    AntwortenLöschen
  12. Ja, man gewinnt den Eindruck, es läuft irgendwie nicht mehr richtig rund in der nationalsalafistischen Dawah-Bewegung, sie zeigt ohne Zweifel gewisse Auflösungserscheinungen trotz gegenteiliger Erfolgsmeldungen der Brüder Abou Nagie und Selmani.

    Wenn jetzt noch endlich die dunklen Spender der "Street-Dawah" aus ihrer Anonymität gezerrt und ins Rampenlicht gestellt werden, dürfte sich der Spuk bald erledigt haben, denn auch dem edelsten Bruder ist das Hemd noch immer näher als die Hose ...

    AntwortenLöschen
  13. Es ist nicht ganz vergleichbar, fällt mir aber hier ein:
    die Gefangenenhilfe der "Grünen Hilfe".
    Die "Grüne Hilfe" setzt sich für die Legalisierung von Cannabis ein. Das mag als legitimes Anliegen angesehen werden und war ja nun in einigen Ländern sogar von Erfolg gekrönt.
    Die "Grüne Hilfe" hat auch eine "Gefangenenhilfe", die sich um Gefangene kümmert, die im Zusammenhang mit Cannabis-Besitz und -Handel inhaftiert wurden.

    Hier wird es unlogisch:
    Cannabis-Handel/Schmuggel ist deshalb ein lukratives Geschäft, weil es wegen der Illegalität hohe Gewinnmargen gibt.
    Wer als Cannabis-Schmuggler inhaftiert wird, hat von der Illegalität des Produkts profitiert, sein erstes Motiv für die illegale/kriminelle Handlung war der Gewinn,
    NICHT die (eventuell auch vorhandene) Affinität zum Cannabis, deren gesellschaftliche und strafrechtliche Ächtung zu beseitigen sich die "Grüne Hilfe" zum Ziel gesetzt hat.

    Die "Grüne Hilfe" erklärt in einem Trugschluss Cannabisschmuggler zu Opfern der (von ihr abgelehnten) Illegalität der Droge, obwohl die Schmuggler in Wirklichkeit Profiteure dieser Illegalität sind.
    Manche Schmuggler werden die "Hilfe" der "Grünen Hilfe" dankend annehmen, man denke an die drastischen Strafen in manchen Ländern,
    - aber werden sie die "Grüne Hilfe" ernst nehmen?

    Das könnte auch die Haltung von manchen hardcore-Islamisten/Dschihadisten gegenüber Salafi-Romatikern und ansarul-aseer-Befürwortern wie Sven Lau sein:
    sie werden ausgenutzt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "sie werden ausgenutzt"

      Gemeint war:
      Naive verblendete Überzeugungs-Salafisten wie (vermutlich) Sven Lau werden von schlauen Strategie-Salafisten wie ... (Pierre Vogel, Ibrahim Abu Nagie, ...., Ayman Zawahiri, Aboubakr Al Baghdadi) ausgenutzt.

      Die Verblendung durch den Salafismus wird zum Selbstläufer:
      Kommen Zweifel auf, dann sorgt die Verblendung dafür, dass sie unterdrückt werden. Die Verblendung ist das Kapital der Strategie-Salafisten: nur dadurch haben sie Position und Macht.
      Deshalb müssen die Strategie-Salafisten dafür sorgen, dass die Verblendung aufrecht erhalten und der Salafismus nicht als Irrlehre erkannt wird.
      Das geschieht durch Manipulation und Einschüchterung, einfacher gesagt: durch Lüge und Unterdrückung.
      Schaut Euch die Vorträge von Pierre Vogel an!

      Löschen
    2. "Cannabis-Handel/Schmuggel ist deshalb ein lukratives Geschäft, weil es wegen der Illegalität hohe Gewinnmargen gibt.
      Wer als Cannabis-Schmuggler inhaftiert wird, hat von der Illegalität des Produkts profitiert, sein erstes Motiv für die illegale/kriminelle Handlung war der Gewinn, "
      Da müsste man Alkohol und Rauchen ausch verbieten, Am Rauchen hat aber der Staat exorbitante Gewinne.
      Da ist Cannabis auch kaum teurer, in vielen Ländern auch Volksdroge wie hier Sprit.
      Gibt ja auch zugelassene Cannabis Produkte die extrem teuer sind, weil die standardisiert sind, also eine genaue Menge/mg
      enthalten. Das wird in der nächsten Zeit eh schrittweise legalisiert werden, wers übertreibt hat an allem Schaden,
      8 l Wasser auf einmal trinken ist auch tödlich, beliebtes Foltermittel im Mittelalter.Die niederländische psychogene Pilzkultur ist weit gefährlicher, hier gibts auch viele Pilze die man mit etwas know-how vielfältig nutzen kann.

      Löschen
    3. Bei ansarul aseer ist ganz deutlich, dass sie die Straftat gutheißen und glorifizieren, und somit die Täter bestätigt und ermutigt werden, weiter zu machen.
      Das zuzulassen, wäre dumm.

      Löschen
  14. Hallo liebe Besucher und Betreiber dieser Homepage.
    Zuerst einmal ein ganz großes Lob an den Betreiber der Homepage. Ich finde Deine/Eure Arbeit sehr gute die ganzen Hasstiraden, die diese Religion verbreitet aufzuzeigen.
    Ich selber bin sehr gläubiger Christ (wieder geworden!) und es tut mir im Herzen weh, wenn Leute wie Pierre Vogel und andere, alle Christen als Kufar (Ungläubige) bezeichnen. Als Christ habe ich nie gelernt andere Religionen zu hassen und hetzte gegen sie zu betreiben. Im Gegenteil, ich bete für diese Leute, dass die Liebe Gottes ihr Herz und Verstand erhellen möge.
    Ich bin vor paar Tagen auf etwas gestoßen, das mir die Augen vor dem Islam geöffnet hat:
    http://redmoonrapture.com/wp-content/uploads/2015/01/NameOfAllah-666.jpg
    Im Codex Vaticano, welcher aus dem 4 Jhd. stammt (der Koran stammt aus dem 7. Jhd.), hat Johannes seine Offenbarung über den Satan in Altgriechisch geschrieben. Früher gab es noch nicht das Indisch-Arabische Zahlensystem. Er sagte, dass die Malzeichen des Tieres 666 sein werden (Chi=600, Xi=60 und Stigma = 6). Er sagte auch, dass Leute dieses Zeichen auf der Stirn oder am Arm tragen würden. Wenn man sich die ganzen Selbstmordattentäter anguckt, tragen sie Stirnbänder oder Armbänder mit diesem Zeichen. Im arabischen bedeutet es „Bismillah“  In Namen von Allah… Im arabischen wird dieses Wort verschieden stilisiert, so dass es für einen nicht arabisch sprechenden Menschen fast nicht zu erkennen ist. Jeder Araber erkennt es auf Anhieb.
    Ich will hier keine Panik machen noch Hetze verbreiten. Ich finde es schade, dass immer mehr Leute (vor allem junge Leute) so verblendet werden. Die meisten Menschen beschäftigen sich einfach zu wenig mit dem christlichen Glauben und sind von daher auch ein leicht gefundenes Fressen für die sogenannten Salafiyya oder Wahhabiten, die sehr antichristlich sind. Diese Leute behaupten die Bibel wäre verfälscht. Aber keiner und auch wirklich keiner von diesen „Gottesjüngern“ hat bis heute den Beweis erbracht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. " Die meisten Menschen beschäftigen sich einfach zu wenig mit dem christlichen Glauben und sind von daher auch ein leicht gefundenes Fressen für die sogenannten Salafiyya oder Wahhabiten, die sehr antichristlich sind. Diese Leute behaupten die Bibel wäre verfälscht. Aber keiner und auch wirklich keiner von diesen „Gottesjüngern“ hat bis heute den Beweis erbracht. "

      Das trifft auch auf die Christen zu die doch sehr antijüdische eingestellt sind und nicht viel Ahnung von Thora und AT
      haben. Die konnten bis jetzt auch nicht beweisen, das die Bibel richtig ist oder vollständig ist.
      Sich aus x-Evangelien gerade mal 4 rauszusuchen und von einem Heiden genehmigen zu lassen was da drin stehen darf ist nicht gerade vertrauenserweckend.
      Der Konstantin hat als Heide auch noch entschieden ob Trinität
      gelehrt werden soll oder nicht, das war im 4. Jh.
      Die ersten Germanen nach Überwältigung der Religion die den Frieden bringt wurden unitarisch getauft und allespäter trinitarisch umgetauft.
      Weiss auch kein Normalchrist.
      Gläubige in der Masse haben keine Ahnung von ihrer Lehre,
      horchen mal dem Prediger zu, glauben alles und gehen dumm nach Hause.

      Löschen
    2. "Die meisten Menschen beschäftigen sich einfach zu wenig mit dem christlichen Glauben"
      Das stimmt, sonst gäbs den nicht mehr.Hat uns die blutigste Geschichte unserer Historie beschafft bis die Aufklärung kam,
      jede Menge Vermögen immer noch rafft und das "Gute" mit Spenden anderer Leute bereitet, nicht mit eigenen Mitteln und sich die Gehälter ihres Klerus vom Staat bezahlen lässt und ein eigenes,nicht GG konformes Recht einklagt.
      Braucht man sich nur die Stellung der Frau ansehen, die Trägerin der Sünde.

      Löschen
    3. "dass die Malzeichen des Tieres 666 sein werden"
      Also, wenn hier über die Offenbarung des Johannes Ohs und Ahs verbreitet werden sollen ...

      Ich habe zum Malzeichen 666 gehört, dass es sich um den Waren-Strichcode handelt. Schau mal nach:
      Jeder Code hat am Anfang, in der Mitte und am Ende einen etwas längeren Doppelstrich, dessen Zahl nicht angegeben ist - jedoch ist der Doppelstrich der Code für die 6.
      3 Doppelstriche macht 666

      Diese Erklärung scheint mir zumindest bedenkenswert,
      die obige, die das "Malzeichen" im Islam sucht, konstruiert, propagiert, jedoch nicht. Es wäre also Hetze.

      Es finden sich im Islam genug Dinge, die sachlich kritisiert werden können.
      Angst vor unheimlichen Zusammenhängen zu schüren, kommt ziemlich den Praktiken der Salafis gleich.
      Deshalb empfehle ich dem obigen Kommentator, Anonym31. März 2015 um 03:45:
      Beschäftige Dich mehr mit Deinem christlichen Glauben.
      Lies die Offenbarung bis ans Ende.
      Dort steht:
      - dass Jesus wiederkommt (das steht übrigens auch im Koran),
      - dass Gott siegt.
      Warum verbringst Du Deine Zeit mit dem Verbreiten von Hetze?

      Löschen
    4. "Ich habe zum Malzeichen 666 gehört, dass es sich um den Waren-Strichcode handelt. Schau mal nach:
      Jeder Code hat am Anfang, in der Mitte und am Ende einen etwas längeren Doppelstrich, dessen Zahl nicht angegeben ist - jedoch ist der Doppelstrich der Code für die 6.
      3 Doppelstriche macht 666"
      Reiner Zufall, das ist der alte 2 aus 5 Code der erweitert wurde,
      der wurde nicht so entworfen.

      "Diese Erklärung scheint mir zumindest bedenkenswert,
      die obige, die das "Malzeichen" im Islam sucht, konstruiert, propagiert, jedoch nicht. Es wäre also Hetze.""
      Wenn du es optisch sehen möchtest, google mal
      "bismillah 666" und klick auf Bilder.

      Also haltloser Hetzvorwurf, du verbreitest Falschmeldungen.
      Das man aber auch bei den einfachen Sachen nachhelfen muss,
      informieren.

      Löschen
    5. "Jeder Code hat am Anfang, in der Mitte und am Ende einen etwas längeren Doppelstrich, dessen Zahl nicht angegeben ist - jedoch ist der Doppelstrich der Code für die 6.
      3 Doppelstriche macht 666"
      Hättest du nachgeschaut, das ist der alte 2 aus 5 der wegen dem Zahlenraum verdoppellt wurde.

      "die obige, die das "Malzeichen" im Islam sucht, konstruiert, propagiert, jedoch nicht. Es wäre also Hetze."
      Wieso ist das Hetze wenn man mal falsch liegt ?
      Wo fängt denn bei dir Hetze an.
      Dann sag ich mal es ist Hetze gegen jemand ihm Hetze zu unterstellen, wenn er richtig liegt.
      Googel mal "bismillag 666" und schau dir Bilder an
      vielleicht liegt dir das mehr.
      Kannst du dich auch mal selber informieren

      Löschen
    6. @Anonym31. März 2015 um 03:45
      "…
      Ich bin vor paar Tagen auf etwas gestoßen, das mir die Augen vor dem Islam geöffnet hat:
      http://redmoonrapture.com/wp-content/uploads/2015/01/NameOfAllah-666.jpg
      Im Codex Vaticano, welcher aus dem 4 Jhd. stammt (der Koran stammt aus dem 7. Jhd.), hat Johannes seine Offenbarung über den Satan in Altgriechisch geschrieben. Früher gab es noch nicht das Indisch-Arabische Zahlensystem. Er sagte, dass die Malzeichen des Tieres 666 sein werden (Chi=600, Xi=60 und Stigma = 6). …"


      Ja, ganz erstaunlich!
      Mir sind da noch mehr merkwürdige Sachen aufgefallen: Wenn man die 666 rückwärts liest, erhält man ebenfalls 666.
      Merkst Du was? Das kann doch kein Zufall sein! Vielleicht ein Hinweis auf die immerwährende Gültigkeit? Oder dass ein Satan wie der andere ist?
      Noch erstaunlicher ist folgendes: Wenn Du 666 um 180° im Uhrzeigersinn drehst, bekommst Du 999; drehst Du sie aber im Gegenuhrzeigersinn um 180°, bekommst Du ebenfalls 999. Na, was sagst Du dazu?
      Also, für mich ist das ein Beweis für die Wahrheit des Aphorismus:
      "Du kannst dich drehen und wenden wie du willst: Der Arsch bleibt immer hinten!"

      So, und nun zu einigen historischen Fakten:

      a) Der Johann hat in Offb 13,18 überhaupt nicht die Zahl 666 geschrieben, sondern das Zahlwort sechshundertsechundsechzig (ἑξακόσιοι ἑξήκοντα ἕξ):
      "
      18Ὧδε ἡ σοφία ἐστίν. ὁ ἔχων νοῦν ψηφισάτω τὸν ἀριθμὸν τοῦ θηρίου, ἀριθμὸς γὰρ ἀνθρώπου ἐστίν, καὶ ὁ ἀριθμὸς αὐτοῦ ἑξακόσιοι ἑξήκοντα ἕξ.
      "
      b) Das Stigma (ϛ) ist kein klassischer griechischer Buchstabe, sonder eine SigmaTau(στ)-Ligatur die erst recht spät in Gebrauch kam. Zu der Zeit (1. Jhdt.), als der Typ seine wohl drogeninduzierten Halluzinationen niedergeschrieben hat, war das Zahlzeichen für die Sechs das Digamma ( ϝ).
      Er hätte also mitnichten ChiXiStigma = χξϛ, sondern ChiXiDigamma =χξ ϝ geschrieben. Und schon paßt's nicht mehr.

      Und da wir gerade dabei sind: Ist Dir schon einmal aufgefallen, das 'satan' rückwärts gelesen 'natas' ergibt?
      Und das ist im Lateinischen der Indikativ des Verbs natare = schwimmen in der 2. Person Singular: Du schwimmst!

      P.S.: Falls Du noch weitere geheimnisvolle Zusammenhänge suchst, schaffe Dir ein Hollandrad an.

      Löschen
    7. "Lies die Offenbarung bis ans Ende.
      Dort steht:
      - dass Jesus wiederkommt (das steht übrigens auch im Koran),
      - dass Gott siegt.
      Warum verbringst Du Deine Zeit mit dem Verbreiten von Hetze?"

      Und du verbringst deine Zeit mit Drohungen! Lass(t) einfach Menschen leben wie sie leben und fertig. Kümmere Dich um Dein EIGENES Leben!

      "Mein Gott ist nicht dein Gott, doch welcher Gott ist Gott?"?????

      MANN!!! Ich kann dieses religiöse Gedöns nicht mehr hören! Was bin ich froh, aus der Kirche ausgetreten zu sein und MEIN EIGENES Leben gefunden zu haben!!!

      Ausserdem ist Symbolik in allen Religionen verboten!Wer schon einen auf gläubig tut, egal ob christlich oder nicht, der soll mal seine Kirche, Moschee oder was auch immer im Dorf lassen. Danke!

      Löschen
    8. Ich tätowiere mir mal selber die 666 auf dem Arm. Bin ich dann ein Teufel? Hallooooo! Sind nur Zahlen -.-

      Löschen
    9. Gehen wird die Diskussion objektiv an mit wissenschaftlichen Methoden.
      Fragestellung:
      Wie wahrscheinlich ist es, das eine aus dem 4. Jhd. entstandene Schrift, die den Antichristen mit griechischen Buchstaben beschreibt, in Wirklichkeit arabische Schriftzeichen sind, die die Flagge des antichristlichsten Landes der Welt, Saudi Arabien, zieren??? In einem Land, wo der Besitz einer Bibel mit dem Tod bestraft wird, ein Land in der keine einzige Kirche existiert…
      Ich hoffe es findet sich ein Mathematiker/Statistiker der diese Fragestellung anhand eines Modells lösen kann. Ich vermute die Wahrscheinlichkeit tendiert hier gegen Null (Nullpunkt Wahrscheinlichkeit)
      Ich finde es immer erstaunlich, dass der Mensch an Dinosaurier glaubt (mich eingeschlossen), obwohl er einen nie mit eigenen Augen gesehen hat, weil es wissenschaftlich bewiesen ist. Aber Dinge die in heiligen Schriften verfasst sind und die zu hundert Prozent auf die heutige Zeit eingetreten sind, obwohl deren Wahrscheinlichkeit gegen Null tendiert, als puren Zufall abtun.
      PS: Es soll hier nicht diskutiert werden, wie die Christen früher waren manche sind und andere Religionen. Wie die meisten hier wissen hat die Kirche sehr viel Mist gebaut in der Vergangenheit, Gegenwart. Und wird wahrscheinlich noch viel Mist bauen in der Zukunft. Das ist aber nicht das Thema, sondern die oben genannte Fragestellung.

      Löschen
    10. "Es soll hier nicht diskutiert werden, wie die Christen früher waren"

      STIMMT!!!!!!!!!

      Löschen
    11. @Anonym31. März 2015 um 19:35
      Lachflash. Danke.

      Löschen
    12. "Wieso ist das Hetze wenn man mal falsch liegt ?
      Wo fängt denn bei dir Hetze an."

      Nun ja, sorry, war vielleicht sehr scharf formuliert.
      Denn es steht eine Unterstellung meinerseits dahinter:
      dass Du Symbolisierereien und Divinationen (aus dem Intenet) unreflektiert übernimmst, weil sie Deiner eigenen Voreingenommenheit gegenüber dem Islam entsprechen.
      Was dazu führt, dass Du Angst- und Scharfmacherei (Hetze eben) betreibst.

      Ist es christlich, mit konstruierten Argumenten den Islam (oder was auch immer) schlecht zu machen?
      Steht dadurch die christliche Religion besser da?

      Ich meine Nein.
      Es steht dem entgegen, wie ich das Christentum verstehe, und ich bin Christ.

      Löschen
    13. " Als Christ habe ich nie gelernt andere Religionen zu hassen und hetzte gegen sie zu betreiben. Im Gegenteil, ich bete für diese Leute, dass die Liebe Gottes ihr Herz und Verstand erhellen möge."
      Christen haben seit Jahrtausenden , andere Religionen verfolgt auch die eigene, zB Katharer, Calviniste, Atheisten, haben heute noch ihr eigenes Recht und Missionierung.
      Jesu war kein Christ sondern Jude, Christus heisst klediglich "Gesalbetr" davon gabs hunderte. Diese blöde Numerologie
      mit einem Satan ist Quatsch,.in der Zeit war die Erde noch flach,erstmal Gott belegen bevor man von Satan spricht,
      die Lehre bei denen alle Babys bösartige kleine Sünder sind.
      Das Osterwetter ist bestimmt auch vom Satan.
      1.4.2014, 2 Quartal. Quersumme Datum 12/2 =6,
      das ist ein klein Satan.
      Ausserdem ist das von und Germanen geklaut die um dieZeit schon lange ihr Fest feierte.
      Ihr Beutereligiösen, die ganz Europa gebranntschatzt bane.Geht nach Hause. Israel ist nach der Bibel zu verteidigen, nicht Neufundland.

      Löschen
    14. "Martina Zucki-die echte1. April 2015 um 01:48

      "Es soll hier nicht diskutiert werden, wie die Christen früher waren"
      Heute sind sie ja nicht anders in ihren Ansprüchen, hat sich dieBibel verändert , bietet das AT nicht jede Menge Extremismus.
      In katholischen Länder wie in Mittelamerika steht auf ein Abtreibung 30 Jahre Haft, in Zentralafrika wütet christlicher
      Mob gerade unter demn Muslimen mit hunderten von Toten.
      Es ist schon von Interesse wer hier gegeg wen argumentiert,
      die LRA (lords resitance army) ist laut UNO die brutalste Organisation der Welt, dagegen habe ich hier noch keine Stimme gehört.
      Wehe wenn sie losgelassen, erst nach der Kirche brach eigentlich Zivilisation an.
      Wer im Glashaus sitzt......

      Löschen
    15. siehst du bei den Christen, dass heutzutage noch Menschen bei lebendigem Fleisch verbrannt werden, während sie in einem Käfig stehen mit Benzin übergossen? Siehst du Christen, die im Namen ihres Glaubens Menschen sonstige Massenmorde in den heutigen Zeiten?

      Die Lords Resistance Army ist mir bekannt. Ich glaube aber definitiv nicht, dass sie brutaler ist als die Daesh Milizien. Solltest Du aber das Gefühl haben, dann solltest du mal nachschauen ob mit Dir nicht etwas faul ist! Du klagst wegen ein paar hunderten Toten? Schau nach was Boko Haram und IS anrichten und Al Qaida!!! Warum der christliche Mob "wütet" sollte Dir klar sein!

      Was die UNO anbetrifft, denen traue ich schon lange nicht mehr. Und seit wann die "Palästinenser" beschützen sowieso nicht mehr. Der größte Gau den die UNO gebracht hat ist, dass Israel (!!!) als einzigstes Land ist, welcher als frauenfeindlich eingestuft wurde!!! ISRAEL, das Land in dem Frauen mehr Rechte haben als sonstwo!!! Soviel zu der UNO -.-

      Löschen
    16. 7:50

      merkste wat??? Du jammerst wegen einem Kony, während die IS Truppen sich überall infiltrieren. Scheint dir aber scheiss egal zu sein, Hauptsache du hast einen Christen gefunden der scheisse baut. Klaaaaaaaaar, die Terroristen im Irak sind ja auch Amerikaner oder Juden und keine Muslime. Vollhorst, elendiger!

      Löschen
    17. Nun ja, Kony ist auch nicht besser als die Daesh-Milizen. Beide wollen einen Gottesstaat errichten, beide hacken Köpfe und Gliedmaßen ab. NUR (!!!) gegen die "christliche" Terrororganisation tut man schon einiges. Den IS hat man zu lange ihren freien Lauf gelassen, sodass sie sich langsam aber sicher überall verbreiten.

      Löschen
    18. "Du klagst wegen ein paar hunderten Toten? Schau nach was Boko Haram und IS anrichten und Al Qaida!!! Warum der christliche Mob "wütet" sollte Dir klar sein!"

      Ich will da gar nicht urteilen, es war schon immer so das man Leute für Alles begeistern kann, was sie dann aus ganzem Herzen oder für Profit leben.
      Und jeder fühlt sich im Recht und will die Moral auf seiner Seite haben.

      Letztendlich bleibt die Situation das es Gegner gibt die sich bekämpfen , einer gewinnt oder es gibt ein Patt.
      Jeder will die entsprechende Begründung parat haben.

      Es ist noch keine Land niedergebetet worden.
      Die Geschichte wird von Siegern geschrieben.

      Löschen
    19. "Napalm, Feuerwerfer der Armee,Brandbomben, Aerosolbomben, Atombomben, Flammenwerferpanzer usw."
      Wann ist heutzutage, ein paar Jahre Ruhe machen noch keinen Sommer, da kann man sich nicht drauf rausreden.
      Die Waffen sind da.
      IS ist gerade akzuell, die Taten werden überall begangen.
      In Zentralafrika brandschatzen auch gerade christliche Horden im Zusammenhang mit den Wahlen.
      Da gibts keine "Guten"
      Letzendlich ist es völlig egal wie man getötet wird, es ist mehr die moralische Empörung, wie umbringen erlaubt ist.
      Verbrennen ist ja ein sehr christliches Hobby, in der Hölle wird nur so rumgefackelt auf ewig, aber aufregen.
      Natürlich ist das schrecklich, aber wer im Glashaus sitzt.

      Löschen
    20. "Den IS hat man zu lange ihren freien Lauf gelassen, sodass sie sich langsam aber sicher überall verbreiten. "

      Ist da nicht Assad der schrecklich Böse gewesen.
      Ist das überhaupt unser Ding sich in jeden Konflikt einzumischen oder gehts da um Macht und Ressourcenerhalt.
      Welttechnisch dürfte ein Nordkorea mit Atomwaffen bedrohlicher sein als ein selbsternannter Ministaat.

      Wenn Sierra Leone mir hier Vorschriften machen würde wär ich aber schwer dagegen.

      Löschen
    21. @Anonym31. März 2015 um 03:45

      Ich selber bin sehr gläubiger Christ (wieder geworden!)

      Dass tut mir sehr leid für dich. Bekanntermaßen sind Kon- und Revertiten besonders anfällig für extremistische Auslegungen ihres Glaubens. Dies führt nie zum Frieden, sondern meist zu Krieg (gegen Anders- und Ungläubige). Ob im Inneren oder im Äußeren ist dann nur noch eine Frage des Temperaments. Es führt aber auch zur Bereitschaft, Absurditäten als wundersame Offenbarungen zu akzeptieren.

      Ich bin vor paar Tagen auf etwas gestoßen, das mir die Augen vor dem Islam geöffnet hat:

      Ich bin nicht optimistisch genug, um zu erwarten, dass Anonym31. März 2015 um 19:35 mit ihren Altgriechischkenntnissen dich in deinem Glauben verstört.

      Und ich erwarte auch nicht, dass meine Arabischkenntnisse als Ergänzung dich von deiner "Offenbarung" abbringen werden, aber vielleicht bin ich ja auch zu pessimistisch.

      Auch im allerverschnörkeltsten Koranarabisch ergibt deine -bereits durch Anonym31. März 2015 um 19:35 widerlegte und auch durch deren neu aufgelegte griechische Lesart- keinesfalls die Worte "Bismillah" (Im Namen Allahs).

      Das von dir verlinkte Schriftzeichen links beinhaltet außer dem M keine arabischen Schriftzeichen. Es gibt auch keine arabischen Schriftzeichen, die der rechten "griechischen" Darstellung nahekämen.

      Offenbar warst du aber bereit, ohne Kenntnis des altgriechischen oder arabischen Alphabets einer Internetbehauptung zu glauben, und darauf deinen neugewonnenen Glauben zu begründen.

      Ich finde es schade, dass immer mehr Leute (vor allem junge Leute) so verblendet werden.

      Ich auch.

      Diese Leute behaupten die Bibel wäre verfälscht. Aber keiner und auch wirklich keiner von diesen „Gottesjüngern“ hat bis heute den Beweis erbracht.

      Wie wäre es denn einmal mit der Alternative?
      Wir wollen doch alle nur dasselbe: in Frieden zusammenleben und unseren Alltag bewältigen.

      Wir wissen doch alle nichts davon, was richtig oder falsch ist.
      Wollen wir unser Heil darin suchen, in Büchern aus der Bronze- oder Jungsteinzeit Maßgaben zu finden, die für alle Zeit gültig sind? An einem völlig anderen Ort?

      Wollen wir uns darum streiten, ob die Ansichten der Jungsteinzeit oder eher die des Bronzezeitalters in der nahöstlichen Wüste heutzutage besser passen und die Glaubensvertreter der anderen Seite der angekündigte Teufel sind?

      Ich halte nichts davon, die heutige Entwicklung an die Maßgaben von Wüstenvölkern der Jungstein- oder Bronzezeit anzupassen. Ich halte viel davon, in der heutigen Zeit Diskussionen zu führen über Ethik.

      Und die Frage nach GOTT bleibt auch heute noch aktuell.
      Vielleicht sollten wir auf dem Stand ankommen, auf dem wir bereits stehen, nicht mehr den jungsteinzeitlichen Gott vs. Bronzealter-Gott disputieren, sondern uns fragen, was Gott ist in unserer aufgeklärten wissenschaftllich inspirierten Gesellschaft.

      Ich finde, dass auf neuzeitlichem Boden immer noch viel Platz für GOTT ist, vielleicht noch viel mehr als in der Jungsteinzeit oder im Bronzezeitalter.



      Löschen
    22. "Du klagst wegen ein paar hunderten Toten?"
      Ja, einer ist zuviel.
      Wenn ich einen weniger umbringe als mein Gegner bin ich der "Gerechte" ?

      Du willst die maximal Toten, -> Drogenkrieg Mexiko.
      Malariatote ca.1,2 Mio./Jahr.

      Löschen
    23. Es ist noch keine Land niedergebetet worden.
      Die Geschichte wird von Siegern geschrieben.

      Ok, dann möchte ich wissen WO Religionen gesiegt haben? NIRGENDS!!!


      Du willst die maximal Toten, -> Drogenkrieg Mexiko

      Drogenkriege sind keine Religionskriege, auch wenn Marx einst sagte, dass Religion Opium für's Volk wäre!

      Malariatote ca.1,2 Mio./Jahr.- und da haben wir den Salat! Gebe es einen Gott, egal ob christlich, muslimisch, oder...(...)... würde er solche Krankheiten nicht zulassen. Es heisst doch immer, Gott liebe die Menschen......

      Löschen
  15. "Wieso jammern diese Salafisten eigentlich unaufhörlich auf höchstem Niveau ..."
    Tja, nach meiner Auffassung liegt das ja wohl auch an einem übersteigerten Ehrbegriff. Verlangen nach Respekt/Ehre ohne dafür etwas tun zu müssen. Dass es in D und in EU Respekt nur für erkennbare Leistung gibt, tja, dafür fehlt dann auch noch die nötige Beobachtung, Integration, Anerkennung Anderer. Wenn man schon in Koranschulen eingetrichtert bekommt, dass der Moslem per se der edelste Mensch ist und die Ungläubigen Affen und Schweine ..... was soll sich dann an der Haltung ändern? Und: Jammern ist leichter als etwas zu leisten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Verlangen nach Respekt/Ehre ohne dafür etwas tun zu müssen. Dass es in D und in EU Respekt nur für erkennbare Leistung gibt,"

      Könnte man auch etwas Respekt zollen für die Alten, diekeine Leistung mehr bringen könne, die im Zug aufhalten, weil sie nicht mehr so schnell rauskommen, die auch in einer Grünphasenicht über die Ampel kommen, die die jeute krakelenden Younster überhaupt großgezogen haben ?
      Bringt erst mal die Leistung der Alten auf der man sich eute ausruht.

      Löschen
    2. @Anonym1. April 2015 um 07:50

      Heute sind (die Christen) ja nicht anders in ihren Ansprüchen, hat sich dieBibel verändert , bietet das AT nicht jede Menge Extremismus.In katholischen Länder wie in Mittelamerika steht auf ein Abtreibung 30 Jahre Haft, in Zentralafrika wütet christlicher
      Mob gerade unter demn Muslimen mit hunderten von Toten.
      Es ist schon von Interesse wer hier gegeg wen argumentiert,
      die LRA (lords resitance army) ist laut UNO die brutalste Organisation der Welt, dagegen habe ich hier noch keine Stimme gehört.


      Wow, ein Rundumschlag. Der trifft hier aber nicht in Europa. Du hast mit allem Recht: das AT liefert Geschichten, die einen zum Kotzen bringen. Da gibt es Steinigungen, Vergewaltigungen, gottgewollte Morde, was das Herz begehrt.

      Abtreibung und auch Sterbehilfe steht unter Strafe, weil der Mensch nicht in Gottes Plan eingreifen darf. In Europa ringen wir grad um eine Neulösung, wobei die Katholen sich da immer wieder als Meinungshoheit einmischen, aber wir überwinden diesen Einfluss grad.

      Es gibt auch in Afrika Eiferer, die unter christlich-synkretistischer Fahne Einfluss gewinnen wollen, aber auch diese Typen haben nichts mit unserem Selbstverständnis als Europäer zu schaffen.

      Europa bemüht sich seit Jahrzehnten darum, sich dem Einfluss irgendwelcher Religionsgemeinschaften zu entziehen.Umso bitterer ist es, wenn durch die Hintertür der Religionsfreiheit unsere altvorderen Pfaffen ganz neuen Rückenwind erhalten, indem nahöstliche Religioten nachdrängen, die Homos und Frauen erneut als Minderheit stilisieren können.


      Wehe wenn sie losgelassen, erst nach der Kirche brach eigentlich Zivilisation an.
      Wer im Glashaus sitzt......


      Aktuell erstarkt die Kath. Kirche wieder, da a) durch den Islam wieder urkatholische Themen (Frauen-und Homodiskriminierung) reaktiviert werden und b) die Re-Christianisierung als Heilmittel gegen die Islamisierung verkauft wird.

      Ein bodenloser Betrug, denn die Anwort auf Religioten ist nicht -mehr Religiosität- sondern Reflexion.

      Löschen
  16. Die Pressefreiheit ist nicht von ein paar Muslimen bedroht, sondern von gänzlich anderen Individuen.

    In der Petition gegen die Meinungs- und Pressefreiheit macht man gerne mit, wenn es gegen ein Feindbild geht (Bild-Zeitung)...

    http://www.focus.de/kultur/medien/wegen-kolumne-zu-germanwings-absturz-jenny-juergens-startet-petition-gegen-post-von-wagner_id_4579892.html?utm_campaign=facebook-focus-online-gesundheit&fbc=facebook-focus-online-gesundheit&ts=201503301752

    AntwortenLöschen
  17. "Ein Isa al-Khattab alias Harry Machura befindet sich bereits seit annähernd 10 Monaten wieder auf freiem Fuß!"

    Richterin Heisig wäre froh, es nicht mehr wissen zu müssen ...

    Wenn es aber stimmt,
    - dass Harry M. in den entsprechenden islamistischen Kreisen kräftig mitmischt und dort auch Anleitung zum Errichten geschlossener Chat-Räume gibt
    - und dass die zuständige Richterin keinen Handlungsbedarf erkennt,
    dann gibt es dafür nur zwei Erklärungen:

    1. die Richterin ist eine Fehlbesetzung
    2. die Machenschaften des Harry M. werden von den Staatsschutzbehörden gedeckt (geordert?)

    Schon mal drüber nachgedacht, dass die Salafis dem Verfassungsschutz "interessante" Arbeit bieten und die Offenmachungsstrategie, von boxvogel zum Beipiel, dabei stört?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, schon dran gedacht und vor allen Dingen geärgert.

      Salafismus als Jobbeschaffungsmaschine ist doch total absurd.
      Warum nicht endlich zurück zum Rechtsstaat und das Ganze ganz normal polizeilich behandeln.

      In erster Linie- Rückkehrer bleiben draussen.
      Politisch-religiöse Straftaten normal bestrafen.

      Löschen
    2. "Salafismus als Jobbeschaffungsmaschine ist doch total absurd.
      Warum nicht endlich zurück zum Rechtsstaat und das Ganze ganz normal polizeilich behandeln. "

      Exakt. Diesen religösen Außerirdischen Spinnerkram der auch
      die alte und die neue Welt hat schwer bluten lassenund sich heute noch in ausgesprochener Intoleranz übt ist über.
      Insolvenzverwalter bestimmen und abwickeln.

      Löschen
    3. @Anonym31. März 2015 um 15:22
      "…
      Insolvenzverwalter bestimmen und abwickeln."


      Mangels Masse abgelehnt:
      "
      § 26 Insolvenzordnung
      Abweisung mangels Masse


      (1) Das Insolvenzgericht weist den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens ab, wenn das Vermögen des Schuldners voraussichtlich nicht ausreichen wird, um die Kosten des Verfahrens zu decken. […]
      "


      >;D

      Löschen
    4. Ist aber kein deutsches Problem sondern Mentalitätsfrage. Auch die Hassprediger in UK arbeiten dort teilweise für den Geheimdienst.

      http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/northamerica/usa/10814816/Abu-Hamza-secretly-worked-for-MI5-to-keep-streets-of-London-safe.html

      Löschen
    5. "Ist aber kein deutsches Problem sondern Mentalitätsfrage."
      Ja, scheint so.
      Mir geht aber der Hut hoch, denn ich halte den Islamismus für eine Irrlehre, die junge Leute verführt, und nicht für ein technisches Problem, das lediglich zu überwachen ist.

      Löschen
    6. "Salafismus als Jobbeschaffungsmaschine ist doch total absurd.
      Warum nicht endlich zurück zum Rechtsstaat und das Ganze ganz normal polizeilich behandeln. "

      Ja, genau.
      Nur meine ich, dass der Salafismus ein zivilgesellschaftliches Problem darstellt, das entsprechend vieldimensional angegangen werden muss. Nur mit polizeilichen Massnahmen wird es nicht zu bewerkstelligen sein. Technokratische Überwachung durch die Geheimdienste (wozu? um mitzumachen? um im Fall der Fälle besser zu manipulieren?) wird es aber auch nicht bringen.

      Dass der Verfassungsschutz Syrien-Besucher "geordert" hat, wurde jüngst in einer Tagesschau-Meldung zu einer BND-Panne bestätigt.
      http://www.tagesschau.de/inland/bnd-bka-spionage-101.html

      Zitat Tagesschau:
      --- ... die deutschen Geheimdienste haben ihren Umgang mit V-Leuten verändert. Das Bundesamt für Verfassungsschutz hat zum Beispiel damit aufgehört, V-Leute mit Hilfstransporten nach Syrien zu schicken. Zu groß sei die Gefahr, dass daraus am Ende die Unterstützung einer terroristischen Vereinigung wie dem IS resultiert. ---

      Haben die (auch) auf entsprechende Mutmassungen auf boxvogel sensibel reagiert?
      Aber machen jetzt (mutmasslich) mit dem jungen Harry M. im selben Fahrwasser weiter?
      Bravo ...

      Ich kann nicht feststellen, dass sie sich in ihrer Haltung von denen, die sie (angeblich) bekämpfen wollen, wirklich unterscheiden.
      Mir scheint, sie halten sich 1:1 an das englische Vorbild,
      und sie haben von der NSU-Schande nichts gelernt.

      Löschen
    7. "Mir geht aber der Hut hoch, denn ich halte den Islamismus für eine Irrlehre, die junge Leute verführt, und nicht für ein technisches Problem, das lediglich zu überwachen ist. "
      Dann wäre Opus dei, der wirklich gesellschaftlichen Einfluss erreicht hat, großflächig, als erster dran, ist vielleicht auch schon.

      Löschen
  18. Abou Nagie greift einen Erzbischof an:

    https://www.youtube.com/watch?v=Cgm7Ix3J7ZM

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Abou Nagie greift einen Erzbischof an:
      https://www.youtube.com/watch?v=Cgm7Ix3J7ZM"
      Da bemängelt das der christlichen Gott menschenähnliche Eigenschaften haben soll.

      Auf der anderen Seite sagt er , das man Gott garnicht richtig in seiner Natur erkennen kann.
      Im täglichen Leben wollen die Muslime aber ganz genau wissen was er erwartet, das er beleidigt sein kann usw.
      Nicht wissen was Allah so genau ist , aber mit aller Kraft hinterher.
      Was hats gebracht, mit die rückständigsten Länder der Erde.

      Löschen
  19. Hat der "Is-mir-egal"-Typ eigentlich einen Salafistenbart?

    https://www.youtube.com/watch?v=ob0l82NNS28

    AntwortenLöschen
  20. http://www.ndr.de/nachrichten/investigation/Wolfsburg-Polizei-liess-IS-Kaempfer-ausreisen,wolfsburg9226.html

    http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Mutmassliches-IS-Mitglied-Familie-uebt-Kritik,terror214.html

    Behördlicher Umgang mit jungen Menschen, die auf den Salafismus hereingefallen sind:
    Nichts tun. Es den Medien überlassen, Rufmord zu begehen.

    Schöne neue Welt ....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Behördlicher Umgang mit jungen Menschen, die auf den Salafismus hereingefallen sind:
      Nichts tun. Es den Medien überlassen, Rufmord zu begehen."

      Schade, Sie hätten besser vor Veröffentlichung Ihres Kommentars die Kommentare unter dem Artikel gelesen, den Sie hier verlinkt haben, denn dann hätte Ihnen auffallen müssen das es in diesem Falle keinen jungen Menschen durch angeblichen Rufmord getroffen hat, oder das er auf den Salafismus hereingefallen wäre. Nachweislich hat der junge Mann selbst während seiner Festnische seine Sympathie lauthals gegenüber den Beamten bekundet.

      http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Mutmassliches-IS-Mitglied-Familie-uebt-Kritik,terror214.html

      Löschen
    2. Danke für den Hinweis.
      Sorry, war schlecht ausgedrückt.

      Zur ideologischen Verblendung des Rückkehrers kann ich nichts sagen, und dazu will ich auch nichts sagen.
      Denn der Salafismus ist eine schlimme Irrlehre, die bekämpft werden muss.

      Z.B. auch durch eine Deradikalisierung derer, die auf ihn hereingefallen sind.
      Und dafür ist Geduld nötig (ich berufe mich auf den Experten Ahmad Mansour),
      voreilige Pressemeldungen (wie von Bild!, ob es überhaupt stimmt?) helfen sicher nicht dabei.
      Das hatte ich gemeint.

      Die Behörden tun nichts gegen Ausreisen der Salafisten, aber die Presse lassen sie machen, obwohl deren Machenschaften im Hinblick auf eine Deradikalisierung schädlich sind.
      In beiden Fällen lassen sie gesellschaftlich schädliches Vorgehen zu.

      z: B. auch Kommentar
      --- 17:39 Uhr:
      .... Die Presse soll nicht alles anheizen. Ganz besonders, wenn Rückkehrer mit der Polizei kooperiieren, dann soll man froh sein, statt alles zu verteufeln. Pauschal alles zu schimpfen löst kein Problem in dieser Welt. Nichts is schwarz-weiss, wie einige das gerne haben wollen.---

      Löschen
    3. "Die Presse soll nicht alles anheizen. Ganz besonders, wenn Rückkehrer mit der Polizei kooperiieren, dann soll man froh sein, statt alles zu verteufeln."
      Das kann auch nicht die Lösung sein unsere Grundwerte wie Meinungsfreiheit, Reisefreiheit zu untergraben, wer ist es morgen, Justin Bieber Fans dürfen nicht zum Konzert reisen.
      Es sind oft jüngere Menschen , die sich in Ideale verannt haben und desillusioniert zurückkommen, sollen die keine 2 te Chance haben. WIe im Geschäftsleben hier, setzt einer sein kleine Firma in den Sand ist er gleich ein Totalversager.
      In USA hilt man ihm , das 2 te Mal besser zu machen, das ist scheitern nicht gleich gesellschaftlich Ächtung.
      Da gibts noch nicht mal Personalausweise und jeder kann seinen Namen ändern. WIe machen die das, geht doch nach hiesigen Masstäben garnicht.
      Wieviel Überwachungsstaat will man, hat schon bös geendet der gläserne Bürger, wenn der Staat der Bürger im Bürger des Staates endet der ihm vorschreibt wie er sich zu verhalten hat.

      Löschen
    4. "Wieviel Überwachungsstaat will man, hat schon bös geendet der gläserne Bürger, wenn der Staat der Bürger im Bürger des Staates endet der ihm vorschreibt wie er sich zu verhalten hat."

      Nichts anderes macht der Islam, so wie ihn sich die Salafis vorstellen, die Bürger überwachen und ihnen vorschreiben wie sich die Bürger zu verhalten haben, sozusagen ein islamischer Überwachungsstaat, wo einem bei Nichteinhaltung der Kopf weggeblasen wird. Da dürfte auch einer wie Justin Bieber seinen Mund durch eine musikalische Show-Einlage nicht mehr öffnen dürfen, weil man ihm sonst das vorzeitige Ende seines Lebens zuführen würde, denn auch der freudige Gesang ist ja bei den Salafis bei Strafe verboten. Das wäre dann ein islamisierter Überwachungsstaat, der als unbarmherziger Gottesstaat die totale Kontrolle über die Menschheit genommen hat.

      Löschen
    5. "Es sind oft jüngere Menschen , die sich in Ideale verannt haben und desillusioniert zurückkommen, sollen die keine 2 te Chance haben."

      Genau. Wie jeder, der einen Fehler gemacht hat, sollen sie eine 2. Chance haben. Wenn das Strafrecht zur Anwendung kommen muss, ok, aber brauchen wir Vorverurteilungen in der Presse?

      Nehmen Behörden und Presse auch mal die jungen orientierungsuchenden Menschen in den Blick?
      - sie sind ja auf den Salafismus hereingefallen, weil der zunächst einfache Lösungen anbietet, schwarz und weiß-
      oder steht das technische "Regeln", das handling des Problems des Dschihadismus im Fokus?
      Bei der Presse die Sensations-Potential des Dschihadismus verbunden mit entprechenden Auflagen-/Gewinn-Erwartungen?

      Vor dem Auftreten des IS bzw. bevor dieser im Sommer 2014 das Kalifat ausgerufen hat, sind junge Menschen ungehindert ausgereist.
      Es drängt sich die Vermutung auf, dass man froh war, die salafistischen Irrlichter los zu haben, vielleicht auch noch für immer los zu werden.

      Nach Bekanntwerden der Gräueltaten des IS gab es auf Betreiben der USA und der UNO einen Wechsel der Direktiven: nun wird verhindert, dass potentielle Dschihadisten nach Syrien ausreisen mit der (richtigen) Begründung, dass man sich nicht an den Gräueltaten des IS mitschuldig zu machen habe.

      Gibt es eine Fürsorgepflicht für junge volljährige Erwachsene?
      Wie weit kann sie gehen?
      Müssen diese jungen Erwachsenen nicht vielmehr in die Verantwortung genommen werden?
      Ist durch diese Verantwortung die schonungslose (auch vorverurteilende) Darstellung in der Presse gerechtfertigt?

      Löschen
    6. Das kann auch nicht die Lösung sein unsere Grundwerte wie Meinungsfreiheit, Reisefreiheit zu untergraben, wer ist es morgen, Justin Bieber Fans dürfen nicht zum Konzert reisen.
      Es sind oft jüngere Menschen , die sich in Ideale verannt haben und desillusioniert zurückkommen, sollen die keine 2 te Chance haben. WIe im Geschäftsleben hier, setzt einer sein kleine Firma in den Sand ist er gleich ein Totalversager.


      Wie putzig.
      Mal eben Justin Bieber Fans und Jungunternehmer gleichsetzen mit Typen, die in den Krieg ziehen. Kann man ja mal scheitern, desillusioniert werden.

      Bei allen Rückkehrern steht der Anfangsverdacht, dass sie an Kriegsverbrechen beteiligt waren. Dies war zumindest deren Absicht, als sie ausgereist sind: sich an Kriegsverbrechen zu beteiligen.

      Kann man ja mit scheitern, an dieser Absicht, indem man als fettgefressener Westler gar nicht mitspielen darf, sondern allenfalls als Suizidbomber im Salafisten-Stalingrad gesehen wird. Das mag dann schockieren und traumatisieren, desillusionieren, so dass man lieber die Heimreise antritt, ins verhasste Kuffarnest, in dem es wenigstens Grundsicherung ohne indiskutable Arbeitsanforderungen gibt.

      Wer ausreist, um sich einer feindlichen Mafiagruppe anzuschließen, ist ein Volksverräter und sollte als solcher behandelt werden. Nicht als gescheiterter Startup-Unternehmer, was ist das denn für ein Vergleich?

      Allein die Anreise ist ein Beleg für den Willen, eine feindliche Organisation zu unterstützen. Aufgrund der vielen Augenzeugenberichte ist es wahrscheinlich, dass "unsere Rückkehrer" ihre Unschuld bereits in den Trainingslagern verloren haben, hier zu Mördern geworden sind.

      Dies kann möglicherweise juristisch nicht mehr belegt werden, und bei den Tätern Traumata hervorgerufen haben. Aber WO ist die Sühne für das, was sie drüben verbrochen haben? Allah wird sie nicht richten, weil Allah es ja so gewollt hat. D wird sie nicht richten, weil es für eine Verurteilung nicht ausreicht.

      Wie soll in dieser Gemengelage eigentlich ein Schuldgefühl entstehen, das ein Umdenken bewirkt?

      Löschen
    7. Stream

      Younes El Hajami
      vor 1 StundeÖffentlich geteilt




      Sie behaupten hier die Nackte Wahreit? Beschr.detail. das usa Lügen Problem in guten Art. Gleichzeitig treiben Sie Übelste Hetze und falschdarstellungen des Korans auf dieser Seite! Ergo wer den Lesern vor heuchelt ich gehöre zu euch jenigen die das Wahre Weltgeschehen verstehen,gleichzeitig aber den koran und den Islam immernoch für alle Anschläge verantw. Macht und sehr sehr extrem den Koran als bösen todbringer darstellt,wo doch bereits jedes kind weis das die usa die paar figuren finanz.die auf der Welt unruhe schaff. U.f.mehr zeigt das Sie auch nur verlogen versuchen von ttip,Merkel, usw Abzulenken um immernoch mit dekonstruktiven lügen die Menschen aufzuhetzen! Sie können noch so schlaue oder gut formulierte gegenargumente bringen, was so klar ist wie das amen in der Kirche das Sie es tun werden aber es ist FAKT das alle und ich meine sehr sehr viele wissen das Sie eine komische art troll sind nur hinterhältiger als die Lügenmedien weil Sie vorgeben jemand von uns "Normalo" Bürger zu sein!! Es geht mir nicht um die gutmachung des Korans nicht die Bohne ich war nie der Religiöse typ und es ist mir egal woran jemand glaubt so lange er glückl. Damit ist! Von Religionsfreiheit ganz zu schw. Trotzdem kenne ich meine religion schon zieml. Gut um zu wissen wie eig.jeder der auch nur ein bischen was von religionen versteht das der Koran nicht so ist wie Sie ihn darstellen!!Nicht umsonst ist es die gröste und auch immer größer werdende Religion der Welt!!! UND JETZT ACHTUNG Nicht weil Osama und achmet und obama den schreklichen islam über die erde bringen Nein...das ist dank leute wie ihnen..:) die je schlechter sie den islam machen umso mehr zulauf bekommt er waaaail?...ganz logisch die leute kennen ihre religion halt!! man sieht das paar reiche figuren eine religion ausnutzen in dem sie einfach hein blöd für alles böse verantw. Machen was sie eig. Selbst tun um die welt durch chaos zu besitzen! Aber Seien Sie beruhigt ich kan ihn beruhigt sagen das fast alle moslems nur brav und ruhig in ihren vier wänden ihrem gebet nachgehen und weder interesse daran haben sie oder sonstwen zu bekehren! Oder hat Sie jemand auser eine handvoll dubioser pier vogels also ihr eig. Landsman..:) oder zwielichtige gestalten aus lampukistan oder maskiert aus absurdistan die übrigens als radikale mosl.eifrig schnell alles in ihrem Twitter account..:)posten damit alle welt weis ja der mullah hat wieder nen kopp weg jemacht BÖSE!! Ihnen versucht den islam aufzuzwingen???neeeee glaube net egal was sie sagen ich kenne ja als moslem meine pappenheimer soo Fazit islam hetzte alter hut, lieber in diesen Zeiten die Menschen versuchen zusammen zu bringen um auf VIEL wichtigere dinge achten zu können die uns heimlich und sogar unwiederuflich schaden werden um sie zu verhindern!! Aber wir alle wissen das machen Sie nicht weil trolle auch ihre religion des hasses haben, die müssen sie natürl. Wehement mit gegen bla bla verteidigen viel spas...:) p.s. die rechtschreibfehler können Sie sich in die Haare schmieren weil wir wissen doch der migrant ist faul und dumm,er strengt sich nur auf seriösen Seiten an ! Nicht so wie eine solch .......ach übr. Riecht es hier auch ganz nebenbei schwer nach ev.viren oder trojanern wissen das ihre leser?? Ach wissens was ich bin ja böse und gefährlich usw. Habens gsaagt dan kan ich ihnen ja freundlichst raten den kommentar stehen lassen sonst ...nee sie mögen ihre seite also laaaasns stehen dan is jut ...:) Ahoi bis bald ev. die anderen hier machen genau was sie sollen sich dumm und dämlich diskutieren und die jeweiligen religoinen weiter sinnlos vergleichen und nach fehlern suchen! Leute wisst ihr noch es sind religionen man glaubt woran man eben glaubt! Salafisten die den islam in den dreck ziehen sind im vergleich zu anständigen moslems (friedlichen) ein bischen kaka am stiefel! Oder sind ALLE deutsche wegen einigen rechtsradikalen alle radikale skinheads oder was auch immer? Jaa doch es ist das selbe im vergleich!!

      Löschen
    8. "Leute wisst ihr noch es sind religionen man glaubt woran man eben glaubt! Salafisten die den islam in den dreck ziehen sind im vergleich zu anständigen moslems (friedlichen) ein bischen kaka am stiefel! "
      Ich würde mal sagen da habe ich einen Idioten vor mir, aufgrund der Fähigkeiten.
      Nicht gleich beleidigt sein.
      "Als Idiotes bezeichnete man in der griechischen Antike Personen, die weder ein öffentliches Amt innehatten noch sich am politischen Leben beteiligten. Davon waren Frauen auch ausgeschlossen." wiki


      Löschen
    9. "Vor dem Auftreten des IS bzw. bevor dieser im Sommer 2014 das Kalifat ausgerufen hat, sind junge Menschen ungehindert ausgereist."
      Haben wir nicht sowas wie Reisefreiheit,es gibt viele dschidadistische Gruppen die da kämpfen, die meisten kennt keine Sau hier, sind auch nicht verboten.
      PKK ist aber zB. auch verboten, werden sogar von der Regierung unterstützt.

      Löschen
    10. "Stream

      Younes El Hajami"

      Oh weh oh weh, oh jemine!

      Löschen
  21. Is ? Boko haram ?? Afrikanische todessöldner die für fünf dollar auch im namen eurer mütter das machen was man ihnen sagt? Ernsthaft?? Was machen sie erst für hunderttausende dollars? Hmm ihr redet schlau daher aber kapiert nicht die bohne ! Egal was argumentiert wird bringt nichts hier ist nur sinn der sache den islam schlecht zu machen dat waret! Vergleicht weiter eure religionen und analysiert jeden fehler genau so wie sie es von euch entlein erwarten um hass und konflikt schön zu sichern für die jahre streitet und provoziert euch schön weiter ihr experten in der zwischenzeit bringen sie in aller ruhe einpaar gesetze damit ihr eure diskussionen demnä chst schön bei einem lecker glas fracking water und einem stilvoll angerichtetem genalienmörder dna huhn weiterführen könnt ! Weiter so!! Ach die herrschaften mögen kein fracking water ? oh i am soo sorry sir ..natürlich haben sie die alternative ihr schönes eigenes reiches sauberes deutsches trinkwasser von ähhm uns zu erwerben für nur 7euro das liter! Aber sir greifen sie zu wir machen es schon bald unbezahlbar da wir es zu den reichen ehh armen über den großen teich schaffen müssen wissen sie dortige herrschaften waren etwas unachtsam verzeihung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym5. April 2015 um 07:35, hast du zu viel vom gefrakten Zam-Zam-Wässerchen gesoffen, oder war es das hochprozentige Eierlikörchen was du nicht vertragen kannst? :-D

      Löschen
    2. "Afrikanische todessöldner die für fünf dollar auch im namen eurer mütter das machen was man ihnen sagt?"
      Na für 5 € Taschengeld im Monat tun viele kleine Kinder eine Menge was Mutter sagt und das sich schon Alphabeten.
      Hunde sollen so ein Verständnis von 3-4 Jährigen haben und die arbeiten schon für Futter, egal was man will.
      Lassen sich auch Geschirre mit allen möglichen Titeln drauf umhängen. "ALLAH" oder so.

      Löschen
    3. Übliches sinnloses troll gelaber sinlose antwort auf leckere fakten dir euch ja nicht weiter bringen ! Müssen ja den mist samneln und nicht die wahrheit viel spass hier noch mit den anderen trolls ich weis ja das der ami ihn euch gaaanz tief ..... haha macht mal weiter hier

      Löschen
    4. " amen in der Kirche das Sie es tun werden aber es ist FAKT das alle und ich meine sehr sehr viele wissen das Sie eine komische art troll sind "

      Ich weiis nicht wen du jetzt meinst aber wo ist der Beleg für den behaupten "FAKT". Großbuchstaben waren noch nie eine Begründung, genausoweig wie der andere Wortschwall,
      bis jetzt persönliche Behauptungen. Erst mal selbst liefern bevor man fordert. Wer was behauptet muss es begründen, ist so üblich.

      Löschen
    5. "Vergleicht weiter eure religionen"

      mache ich gerne! In Europa werden Menschen nicht abgeschlachtet, die Jesus oder das Christentum nicht akzeptieren!!!

      Löschen
    6. "In Europa werden Menschen nicht abgeschlachtet, die Jesus oder das Christentum nicht akzeptieren!!!"

      Doch ,zB Irland IRA Konflikt.
      Die Religionen akzeptieren sich nicht gegenseitig.
      Die islamischen Anschläge auf die Züge wendeten
      hatten wahlose Opfer, religiös oder nicht.
      Bei Anschlägen in Frankreich und sonstwo in Europa kommen auch Atheisten um die jede Religion ablehnen.
      Die zählen wohl nicht.
      Das schlimmste , das dunkle Mittelalter mit zahlosen Kriegen,
      die Ausrottung und Vertreibung vieler Christen, von Christen von Christen, der 30 jährige Krieg der die halbe Bevölkerung ausrottete haben wir freundlicherweise hinter uns.
      Seit dem Zurückdrängen der Religionen fings mit ruhigeren Zeiten an. "Gott will es" der Schlachtruf der katolischen Päpste will es nicht mehr so oft,mangels Power.

      Seit die Religionsfeindlichkeit zunimmt wirds friedlicher.
      Aus einer großen Studie:
      "......Dazu aggregieren die Forscher Informationen des amerikanischen Aussenministeriums, der Uno, der EU und verschiedener Nichtregierungsorganisationen. Aus den Daten erstellen sie zwei Indizes; zum einen die staatlichen Einschränkungen freier Religionsausübung (Government Restrictions Index, GRI) und zum anderen die soziale Ablehnung im Bezug auf Religion (Social Hostilities Index, SHI).
      SRI GRI
      Albanien 1,5 0
      Andorra 1,2 0
      Belgien 4,7 3,3
      Bosnien-Herzegowina 2,3 4,3
      Bulgarien 5,2 4,4
      Deutschland 3,8 5,6
      Dänemark 3 2
      Estland 1,4 0,3
      Finnland 1,6 1,9
      Frankreich 4,3 6,5
      Georgien 2,8 6,2
      Griechenland 5 6,5
      Grossbritannien 3 6
      Irland 1,1 1,9
      Island 3,2 1,2
      Italien 2,6 5,7
      Kosovo 1,5 6,7
      Kroatien 2,9 2,2
      Lettland 2,6 1
      Liechtenstein 2 0,6
      Litauen 2,6 1,5
      Luxemburg 1,5 0
      Malta 1,3 0,9
      Mazedonien 3 2,6
      Moldau 4,6 4

      Was natürlich auch immer mal zu Todesfällen, Verfolgung und Vertreibung führt.
      Aber insgesamt, weniger Religion, weniger Stress mit Religion,

      Löschen
    7. cairn6. April 2015 um 11:25
      Ach ja, aus NZZ.

      Im weiteren kann man da sehen, das die Länder mit der größten Behinderung der Religionsfreiheit, quasi durchweg islamisch sind ,genau die die nichts auf die Reihe bekommen.

      Löschen
  22. Genau toll hast es mir voll gegeben ..und jetzt? bekommst ne ehrenmedallie wow warum sagst du nichts zu den fakten ? Oder lasst dich gerne still von big brother in den .......f....? Ok manche stehen ja drauf weiter so schön weiter von den tatsachen ablenken mit ehhh sinlosen BLA BLA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 5. April 2015 um 11:52

      Versuchs mal über eine Kontaktanzeige bei den anonymen Heulsusen. Vielleicht kannst du da irgendjemandem dein elendiges Leid vortragen.

      Löschen
  23. "warum sagst du nichts zu den fakten ? "
    für den Anfang https://justpaste.it/kcsz

    AntwortenLöschen