Freitag, 13. März 2015

Hausmeister Abdellatif - Kinderschlagen ist erlaubt, aber mit Würde

Heute gibts wieder einen Beitrag aus der beliebten Reihe "Wissen für alle", und der Vortragende Hausmeister Abdellatif erklärt uns nun wie man die Kinder richtig zum Glauben prü...Pardon....erzieht, ist Zwang ja relativ, zumindest wenn es keine Beulen gibt:

https://www.youtube.com/watch?v=mXeSg0VMbEg&feature=youtu.be

Hauen ja, aber mit Würde - irgendwoher kenne ich diese Aussage doch.....fällt mir gerade nicht ein...beim heiligen Franziskus, schenk mir Erinnerung....ich komm nicht drauf....

Egal, möchte ich dem Wasserkasten-Guru ja für seine Ausführungen hiermit danken, weiß ich ja jetzt, dass das mit dem zwanglosen Glauben ein Märchen ist, welches man sich als Schnurre nach der göttlichen Sprösslings-Ohrfeige lächelnd übers Teegläschen zuwitzelt, zudem ereilte mich auch noch eine andere Wahrheit, lüftete sich ja das Dunkel um die Frage, warum die Salafisten so sind wie sie sind. Es war nicht die Nachtigall, die sie zur Lachnummer stempelte, und auch die Lerche tat nicht ihren Teil, sondern die wuchtige Watschen des Papas, welche er des öfteren gütig herniedersausen ließ. Wenn ihm denn der Arm von der Mama-Ermahnung nicht mehr weh tat. Aber das ist eine andere Geschichte.

https://www.youtube.com/watch?v=VZt7J0iaUD0

Guten Abend und ein schönes Wochenende


Kommentare:

  1. Der mann ist ja ein Konstrukt seiner Lehre, fragt sich woher der Vollknall
    kommt, aus dem 7. Jh.
    Auch die Logik, "wenn du mit dem Rücken zu deiner Frau schläft ist das 1000 mal schlimmer als schlagen, wenn das nicht hilft darf man sie hauen",
    wozu ist doch mit dem Rücken schlafen viel schlimmer dran, dann hift Prügel auch nicht, höchstens als Ausdruck der Hilflosigkeit.
    Heutzutage in technischen Zeitalter sollte man auch vorsichtiger sein,
    in einem mir bekannten Fall ist der Mann nach einer Pfeffersprayattacke
    und durchtrennten Arm und Beinsehnen wieder aufgewacht.
    Der kann so schnell weder treten noch schlagen.
    Gearbeitet hat sowieso die Frau.
    Kam auch mit Notwehr, leicht exzessiv weg.
    Aber wie das abrahamitisch so ist, der Papst äußerte neulich auch Verständnis für Kinderschläge und das er seinen Glauben auch mit der Faust (wie technische Fäuste aussehen kennt man ja, stählern) verteidigen würde. So sind sie.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Papst ist einfach noch ein richtiger Mann mit einem realistischen und unvernebelten Blick auf das Weltgeschehen! Bei seiner Herkunft aus einem südamerikanischen Ghetto nicht weiter erstaunlich. Ist schon klar, dass Genderisten, Gutmenschen und all die anderen verweichlichten linksideologisierten Waschlappen aus dem feinen Westeuropa mit seinen legitimen Meinungensäußerungen erhebliche Probleme haben. Derartige Subjekte leben ja häufig ganz weit abgeschieden auf ihren Elfenbeintürmen und woher sollten sie auch eine Ahnung von einer realistischen Lebensführung haben? Bei diesen Subjekten hätten Schläge nun echt nicht geschadet.

      Löschen
    2. Vielleicht würden dir ein paar aufs Maul auch nicht schaden, aber leider darf man laut Papst und Mohammed ja nur Frauen und Kinder schlagen.

      Löschen
    3. Immerhin war der Papst auch mal Türsteher lt. seiner Vita.
      Klar haben die Kleriker eine realistische Lebensführung,
      den Leuten eine Menge Zeug göttlicher Angst einzuflössen,
      das Heilmittel zu verkaufen und davon in prächtigen Gemäuern
      an angenehmen Plätzen, riesigen Limousinen genussvoll vor sich hin zu prassen.
      Schon mal dürre Kleriker gesehen ?

      genussvoll

      Löschen
    4. ne ne, Anna, da hast Du die Kuffar vergessen ... nur dem edlen, männlichen Rechtgeleiteten darfst Du keine auf´s Maul geben - ausgerechnet dem nicht, haben doch eine ganze Menge von genau denen das verdient und nötig.

      Löschen
    5. "denen das verdient und nötig."

      Denen würde man noch einen Gefallen tun , leiden ist
      gut für Paradiesgeschäft, besonders wenn man erblindet.

      "Allah, der Erhabene, sagt:
      Wenn Ich Meinen (gläubigen) Diener an seinen beiden Augen prüfe (indem er erblindet) und er geduldig ausharrt, dann belohne Ich ihn (dafür) mit dem Paradies.
      (von Al-Bukhari überliefert)

      Also lieber ein Eis kaufen, dann wird er bestraft, weil man von Kuffar nichts annehmen darf.
      Hartz4 anzunehmen ist schon der erste Schritt zu Hölle,
      so macht man sie fertig.

      Löschen
    6. ne ne, (schon wieder!) Hartz4 bekommen die edlen Rechtgeleiteten doch von (Kuffar-)Sklaven; das dürfen die doch .... na, jedenfalls glauben die das in ihrer Einbildung.

      Löschen
  2. Was der Hausmeister Abdellatif wohl unter Würde versteht? Hier ein kleines Bisschen mit Anlauf den Schutzbefohlenen auf die Rübe schlagen, damit die kleinen Racker dann etwas später mit vollem Körpereinsatz und mit ganz viel Schmackes den Andersgläubigen so richtig würdevoll den Kopf vom Hals lösen können. Würgevoll geht die Welt durch die Würger zu Grunde! Sollen sie doch besser vor die Hunde gehen, wenn es Allahs würdevoller Wille sein sollte, und zwar noch bevor mich ein Würgereiz erreicht, der sich in aller Würde gewaschen hat.

    AntwortenLöschen
  3. Ts, ts, ts, wer den Abdellatif aus der Langzeittherapie entlassen hat, der ist bestimmt nicht bereit die Verantwortung für sein überstürztes Handeln zu übernehmen.

    AntwortenLöschen
  4. Einfach krank der Typ! Mir juckt auch gerade mächtig die Flunke... Warum dulden wir sowas in diesem Land? Der gehört augenblicklich ins Flugzeug gesetzt und zum Abschied gibt's nen schönen Schwinger dass der Bart rieselt!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Der gehört augenblicklich ins Flugzeug gesetzt und zum Abschied gibt's nen schönen Schwinger dass der Bart rieselt!!!"

      Aber mit viel Anlauf, damit die Würde der Menschlichkeit für einen durschschlagenden Moment mit aller Wucht für die betreffende Person durch einen gezielten Volltreffer außer Kraft gesetzt wird! ;-)

      Löschen
    2. Anonym13. März 2015 um 12:02

      Ich klaue dir ein "s" damit der durchschlagende Erfolg da ankommt wo er hingehört! ;-)

      Löschen
    3. "zum Abschied gibt's nen schönen Schwinger dass der Bart rieselt" aber bitte mit WÜRDE !

      Löschen
  5. am besten barmherzig ausweisen

    AntwortenLöschen
  6. War zu erwarten.

    Der Typ hängt einer frühmittelalterlichen Auslegung des Islam an, hat ein frühmittelalterliches Weltbild, seine Vorstellungen vom zwischenmenschlichen Miteinander sind frühmittelalterlich und seine Erziehungsmethoden sind ebenfalls frühmittelalterlich.

    Und da dieses Relikt aus dem Frühmittelalter keine Antworten auf die Moderne hat, außer den immer wieder perpetuierten Rückfall ins Frühmittelalter, werden er und seine Ansichten bald dort landen, wohin sie gehören: ins Museum.

    bokohalal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was mich ja stört ist die unausgesprochen Vorstellung das die Frau irgendwie ein höriges willenloses, unselbständiges Wesen zu sein hat, das nach Bedarf "dressiert" werden muss.

      Also ich kenne genug moderne Frauen die diesen offensichtlich
      bewegungsarmen Fettsack bei Frechheit verzugslos eintüten würden.

      Löschen
    2. Für so Strafaktionen gehören immer 2.
      Die muslimischen Frauen scheinen ein speziell gezüchtete
      oder genetisch veranlagte verängstigte Hühnerschar zu sein.
      Viel landen inzwischen in Frauenhäusern und werfen ihr Joch ab.

      Löschen
    3. Na so ein Muslim , besinders mit mehreren Frauen, ist ja ständig im verordneten Vermehrungsstress.
      Da schwächelt man schon mal und die Frau wird maulig.
      Hilfe naht, Muslims schwaches bestes Teil kann ausgetauscht werden.
      "Einem 21-Jährigen sei Mitte Dezember ein neuer Penis transplantiert worden, erklärten die Mediziner in Kapstadt. Der Patient sei wohlauf und das Organ sei voll funktionsfähig.

      "Wir haben bewiesen, dass es möglich ist - wir können jemandem ein Organ geben, das genauso gut ist wie das, was er hatte", erklärte der Chirurg Frank Graewe von der Universität Stellenbosch." (t-online)

      Da wird wohl bald ein Ansturm auf die bewährten Wikinger und Germanenteile einsetzen.
      Mal sehen wie das mit dem Glauben vereinbar ist wenn sich da mal ein Ungläubiger bei Aische intim umsieht.

      Löschen
    4. "wohl bald ein Ansturm auf die bewährten Wikinger und Germanenteile einsetzen."

      Unverheirate Muslime und Christen gibts auch jede Menge, da dürfte das Ersatzteil ja noch nicht benutzt sein oder zölibatäre Kleriker sind auch unverdächtig.

      Löschen
  7. Na, Georg? Willst du eins auf die Fresse kriegen? Komm her!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Willst du eins auf die Fresse kriegen?Komm her!"

      Ich bin keiner von Abdellatifs Fans, weswegen ich mich auch nicht mit Schwächeren duelliere.

      Löschen
    2. "Ich bin keiner von Abdellatifs Fans, weswegen ich mich auch nicht mit Schwächeren duelliere. "

      Richtig, wir suchen Gegner, keine Opfer.
      Tut mir schon leid wie die IS verhauen wird.

      Löschen
    3. Erkennst du dich (grüne Hose) wieder, Anonym 15:57?

      www.youtube.com/watch?v=Wr6TlZo1_OU

      Ich Bin Sleid

      Löschen
    4. Anonym13. März 2015 um 15:57

      Unter dem Deckmantel der eigenen Anonymität eine Bedrohung wie eine Fatwa auszuschreiben, ist nicht nur lachhaft, sie verkommt auch zur Farce durch ihre hausgemachte Lächerlichkeit!

      "Willst du eins auf die Fresse kriegen?Komm her!"

      Es sollte von dir nicht die Frage gestellt werden zu dir herzukommen, du solltest dir die Frage stellen, wie du dass dann anschließend überleben könntest.

      Löschen
    5. Anonym13. März 2015 um 15:57

      Ich möchte noch einmal meinen Senf dazu geben.

      Wie willst du Georg etwas auf die Fresse geben wollen, wenn du deinen Absender nicht angegeben hast?

      Löschen
    6. Wenn der Verstand an seine Grenzen kommt (was leider bei manchen viel zu schnell passiert), wird einfach nur gedroht. Ja ja, so sind'de, die Herren der edelsten Religion der Welt... Einfach nur erbärmlich!

      Löschen
    7. @Georg E.

      "duellieren"

      Habe arge Zweifel an der Satisfaktionsfähigkeit dieses kleinen Pöblers.

      bokohalal

      Löschen
    8. Also ich bin für die Ausrufung eine Online-Petition für die "Rettung der Salafisten" zur allgemeinen Volksbelustigung. Ich kann es ja kaum glauben, dass sich die Praktisalafis so leicht aus der Reserve kitzeln lassen.

      Löschen
    9. "Willst du eins auf die Fresse kriegen?Komm her!"

      Hi hi hi, erst laden dich diese Idioten zu sich nach Hause ein und wollen sich mit dir kloppen und dann wenn man bei denen auf der Matte steht, dann bekommen sie die eigene Türe und das vorlaute Maul nicht mehr auf.

      Es ist doch immer das Selbe mit diesen armen Spinnern! :-))))))))))))))))


      Gruß Monika

      Löschen
  8. Dieser selbstgefällige Surensohn verkündet die Gesetze der Scharia.

    In Deutschland gelten deutsche Gesetze und nicht die Scharia.

    § 1631 Inhalt und Grenzen der Personensorge

    § 1666
    Gerichtliche Maßnahmen bei Gefährdung des Kindeswohls


    § 223
    Körperverletzung


    So sieht's aus, (Haus)Meister!
    Frauen und Kinder schlagen= Anzeige, Knast, Kinder weg. Dann bist du ein Fall für Ansarul Aseer und Bernie.

    AntwortenLöschen
  9. Hier erklärt er das Inzucht Halal ist...
    https://www.youtube.com/watch?v=bKyKQCi7ih8

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin noch nicht sehr weit mit meinem "Bibelstudium", konnte aber bereits von den "ausufernden Abenteuern" von Lot und seinen Töchtern lesen...

      Etwas schlimmer als Cousin und Cousine, was nach deutschem Recht nicht einmal strafbar ist, weil es sich genetisch anscheinend nicht als schädlich erwiesen hat, wie das bei geraden Blutlinien jedoch der Fall ist. Abgesehen davon wird der Begriff "Inzucht" falsch verwendet.

      Löschen
    2. Falls jemand die Bibel doch nicht so gut kennen sollte: Seine Töchter haben Lot Wein eingeschenkt und den Rest könnt ihr euch ja ausmalen...

      Löschen
    3. @Anonym 14.März 2015 um 02:38

      Alle Schriften, egal ob nun jüdische Bibel, das Evangelium oder auch der Koran sind im Kontext ihrer Zeit zu lesen, man nennt sowas Exegese, also die Auslegung der Texte. Im Zusammenhang mit der jüdischen Bibel empfehle ich den Autor Meir Shalev mit seinem Buch "Der Sündenfall - ein Glücksfall". Durch die Unabhängigkeit der Wissenschaft hat sich zum Glück die wissenschaftlich-exergetische Sicht bei der Mehrzahl der Gelehrten durchgesetzt. Übrigens gab es im Christentum wissenschaftlich belegt mehr als nur 4 Evangelien, die das Leben Jesu versuchen zu beschreiben.

      Religionen sind fakt. Milliarden Menschen sind mehr oder wenig religiös. Und auch bei erklärten Atheisten findet sich oftmals der Trend zu einer Ersatzreligion, also zu Glaubenssätzen, auf welchen unter allen Umständen beharrt wird. Egal ob nun aus dem eher politischen linken Lager oder aus dem eher politisch rechten Lager. Auch der in der westlichen Welt praktizierte Neoliberalismus der 80er und 90er Jahre kommt oftmals einem Glaubensbekenntnis gleich, dass auch durch offensichtliche Fehleinschätzungen und Krisen (z.B. Finanzkrise ab 2008) kaum zu erschüttern ist.Ich persönlich sehe den Grund in der menschlichen Natur zu vereinfachen und zu filtern. In vielen Bereichen im ganz normalen Alltag ist dieses sehr sinnvoll. Ist dieses Verhalten gepaart mit Toleranz (also dem Respekt vor der Meinung des anderen, ohne diese Meinung zu teilen) entstehen keine großen Probleme. Denn im Prinzip sind die Menschen durch die Toleranz kompromissfähig oder zumindest nicht gewalttätig. Probleme bereiten nur Menschen, die sich verzweifelt an (extremen) Glaubenssätzen festhalten und zudem noch andere missionieren möchten. Da wird jede Kritik zu einer Art Gotteslästerung, jeder Einwand wird mit Feindschaft beantwortet. Damit wird aber die ursprüngliche Idee des Glaubens zur Farce, denn sie beruht ja gerade auf der Erkenntnis, sich im Sinne einer Bescheidenheit an einer höheren Macht oder auch Idealen zu orientieren und auf der Akzeptanz der eigenen menschlichen Fehlbarkeit.

      Die Extremisten verstehen in ihrer Rechtgläubigkeit nicht, dass sie wie alle Menschen im Glashaus sitzen. Nebenbei wird im Falle des Christentums oder des Islams die Religion dann tatsächlich im Sinne eines Opferkultes zum Opium für das Volk, also den Verweis auf ein jenseitiges Paradies, für das man im Diesseits eben Leiden müsse.

      Löschen
    4. Ich bin noch nicht sehr weit mit meinem "Bibelstudium", konnte aber bereits von den "ausufernden Abenteuern" von Lot und seinen Töchtern lesen...

      Das ist ja sehr schön. Das Alte Testament wird dich da noch weiter bedienen, denn Lot hat aus Gastfreundschaft seine eigene Tochter dem Mob zum Fraß vorgeworfen, ihre Leiche dann vierteilen lassen und zerstückelt verscharren lassen, wohlwissend, dass nach jüdischem Brauch nur die unversehrte Leiche Eingang ins Paradies findet. Der judaische Glaube ist Basis sowohl für das Christentum als auch für den Islam.

      Wichtiger ist, welche Relevanz diese 5000 Jahre alten Textstellen für uns heute haben. Der Islam wurde im 7. Jhd. begründet und die aktuellen politischen Bestrebungen gehen dahin, dass die Zeit zurückgedreht werden soll, jede Entwicklung rückabgewickelt soll, hin zur "reinen Lehre"=Wahhabismus/Salafismus.

      Fuckt ist, dass Steinigungen und Amputationen auf das Judentum zurückzuführen sind, aber weder orthodoxe Juden noch Christen auch nur im Traum daran denken, diese steinzeitlichen Praktiken wiedereinzuführen. Nur der Islam hält an der Steinzeit fest, will keine Entwicklung, sondern Reaktionismus.

      Etwas schlimmer als Cousin und Cousine, was nach deutschem Recht nicht einmal strafbar ist, weil es sich genetisch anscheinend nicht als schädlich erwiesen hat

      Du verkennst die Grundlagen der dt. Rechtsprechung. Bislang war es moralisch dermaßen verpönt, dass sich Cousin&Cousine ehelichen, dass es dazu keiner eigenen Rechtsprechung bedurfte. Damit sind wir erst konfrontiert worden, seitdem ostanatolische "Gastarbeiter" zugewandert sind, die regelhaft erst einmal bei Heiratswunsch die eigene Familie abgrasen. Und auch das hat uns erst einmal nicht weiter interessiert, weil es ja nicht die "Biodeutschen" tangiert hat.

      Diverse Untersuchungen haben jedoch ergeben, dass sich massive Effekte hinsichtlich Intelligenz und Erbkrankheiten ergeben, aber darüber darf nicht offen gesprochen werden.
      Ich verlink da mal was

      Ich persönlich bin mir nicht schlüssig darüber, ob es einfach nur an der Inzucht liegt, dass Moslems im Schnitt um eine Standardabweichung unter der dt. Durchschnittsintelligenz liegen, oder ob es nicht auch eine Rolle spielt, dass ihre importierten Mütter maximal die Grundschule besucht haben. Immerhin ist ja für D festgestellt worden, dass der Bildungsstand der Eltern einen Prädiktor für das zu erreichende Bildungsniveau der Kinder darstellt. Ich denke aber schon, dass die Inzucht einen erheblichen Anteil daran hat. Sonst würde es mehr "Ausreißer nach oben" geben.

      Löschen
    5. "der Trend zu einer Ersatzreligion, also zu Glaubenssätzen, auf welchen unter allen Umständen beharrt wird."

      Was soll das denn, ein Atheist ist einer der sich nicht verhält wie einer ?
      Ideologie ist letzten Endes das Gleiche, es wird was geglaubt, was in allen realen Versuchen gescheitert ist und nur durch vorwiegend jugendlichen Entusiasmus und Weltverbesserunsträumer durch quasi göttliches
      Regelaufrücken einer Lehre deren Ausgang man nie erlabt hat noch am Leben gehalten wird.
      Radikale Politspinner und anderen Bodensatz wird immer geben.
      Eigentlich auch gut so, das schärft die Sinne für wirkliche Probleme.
      Was soll den so ein atheistischer "Glaubensgrundsatz" sein .

      Löschen
    6. Lerne erstmal Halal (Deutsch: Erlaubt) und Haram (Deutsch: Verboten) voneinander zu unterscheiden. Daß er erklären würde, daß Inzucht Halal sein soll, ist unglaubwürdig.

      Im Koran wurde folgendes offenbart:

      "Verboten (zu heiraten) sind euch eure Mütter, eure Töchter, eure Schwestern, eure Tanten väterlicherseits, eure Tanten mütterlicherseits, die Nichten, eure Nährmütter, die euch gestillt haben, eure Milchschwestem, die Mütter eurer Frauen, eure Stieftöchter, die sich im Schoß eurer Familie befinden von euren Frauen, zu denen ihr eingegangen seid, - wenn ihr jedoch nicht zu ihnen eingegangen seid, so ist es keine Sünde für euch (, deren Töchter zu heiraten) - und (verboten zu heiraten sind euch) die Ehefrauen eurer Söhne, die aus euren Lenden (hervorgegangen) sind, und (verboten ist es euch,) daß ihr zwei Schwestern zusammen (zur Frau) nehmt, außer dem, was bereits geschehen ist. Gewiß, Allah ist Allvergebend und Barmherzig."
      (Sure 4,23)

      Löschen
    7. @cairn Genau das meinte ich mit Ersatzreligion: Ersatzreligion = Ideologie. Da ist es für den "linken" Dehm nämlich auf einmal kein Problem mit einem Ken Jebsen gemeinsam aufzutreten. Egal ob man nun auf Veranstaltungen Israel mit Nazi-Deutschland gleichsetzt oder eben in Sachen Ukraine Putin huldigt. Die gemeinsame Ersatzreligion dieser Figuren ist der Antiamerikanismus. Alle anderen sind Opfer, NUR die US-Administration ist der Täter. Jebsen ist neuerdings (seit Charlie Hebdo) auch ganz beliebt bei den Salafi-Jüngern, während Elsässer eher Pegida und Hogesa "bedient". Und alle gemeinsam inkl. der Salafi-Jünger lesen dann so Blogs wie "Kulturstudio". Ziemlich verrückt oder?

      Mit anderen Worten: selbst nach Abschaffung jeder Religion würden sich meiner Meinung nach als Ersatz dogmatische Ideologien jeglicher Couleur anbieten, auf die dann wieder die gleichen Leute reinfallen.

      Meine einzige Hoffnung ist, dass diese Leute sich irgendwann selbst lächerlich machen. Scheint ja auch zu wirken, denn die "Besucherzahlen" bei den Extremisten sind ja eher rückläufig.
      1. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Kundgebung-am-ZOB-Demonstration-von-Endgame-in-der-Innenstadt-von-Hannover
      2. http://www1.wdr.de/studio/wuppertal/themadestages/demos-wuppertal-130.html

      Löschen
    8. Abdullah B.14. März 2015 um 19:53

      Lern erst mal die Regeln des Grundgesetzes zu akzeptieren und ein kultiviertes Benehmen an den Tag zu legen.

      Löschen
    9. Wie "gut" Abdullah selbst mit der Thematik "halal" und "haram" vertraut ist, hat er ja in letzter Zeit immer wieder hinlänglich bewiesen. Zitat: "Ich persönlich bin eher amüsiert, wie z.B. als die 21 Christen in Lybien die Köpfchen abgeschnitten wurden." Oder: "Für seinen Kopf als Trophäe würde ich sogar was bezahlen."

      Hmmm...! Lesen wir doch einfach einmal nach, was uns Unwissenden von Seiten seiner Glaubensgeschwister zu solch geäußerten Wünschen aus islamischer Sicht zu vermitteln versucht wird; z.B. auf der Seite "way-to-allah.com", dessen Betreibern man nicht gerade eine liberale Haltung in puncto Koranexegese unterstellen kann...
      www.verfassungsschutz.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.242040.de
      Dort finden wir einen von der Islamic Society of Britain herausgegebenen Text mit dem Titel "Terrorismus und Islam - Die Mythen widerlegen", in welchem sich folgendes nachlesen lässt: "[...] Prophet Mohammed legte genaue Regeln [...] fest. [...] Sie [Mohammedaner] dürfen keine Leichenschändung begehen. [...] Sie dürfen keine unbewaffneten Menschen töten. [...] Für Moslems gilt das absolute Gebot, unschuldiges Leben zu schützen. [...]"
      Also, wenn das keine eindeutigen Verbote sind!?

      Die Ägypter deren Ermordung Abdullah so freudig beklatscht waren allesamt unbewaffnete Gastarbeiter und sich den abgeschnitten Kopf eines Menschen als "Trophäe" über den heimischen Kamin hängen zu wollen kommt nicht ohne Leichenschändung daher!
      Fazit: Abdullah sollte sich ganz dringend erst einmal selbst über "halal" und "haram" so seinen Kopf machen bzw. sich Rat einholen, bevor er diesbezüglich andere zu belehren versucht.
      Übrigens: Wie haram ist es eigentlich, nicht regelmäßig seine verordneten Psychopharmaka einzunehmen??

      Ich Bin Sleid

      Löschen
    10. Abdullah- Du weisst ja gar nicht, wie schlecht Du den Islam darstellst, genau wie die anderen Salafisten.

      Ihr stimmt mit Akif Pirinci überein, das es im Wesentlichen im Islam um die Muschi der Frau geht.

      Ich weiß dass das nicht stimmt. Aber bei den Salafisten scheint das tatsächlich zuzutreffen.

      Löschen
    11. "Ihr stimmt mit Akif Pirinci überein, das es im Wesentlichen im Islam um die Muschi der Frau geht.

      Ich weiß dass das nicht stimmt. Aber bei den Salafisten scheint das tatsächlich zuzutreffen. "

      Nö, der Schnitt in islamischen Ländern liegt bei 6 Kindern.
      Die meisten hiesigen Salafistenfrauen sind chronisch untervogelt.

      Löschen
  10. Ich versteh nicht, weshalb die 3 netten Herren gegen Pierre Vogel sind:

    http://www.pi-news.net/wp/uploads/2015/03/image33.jpg

    Sind doch exakt vom selben Schlag. Ahuu ahuu ahuuu......

    AntwortenLöschen
  11. Wer da wohl gemeint sein könnte?

    Bei Ansaar International taucht in der Auflistung der Mittelverwendung u.a. folgender Posten auf: "Sheikh bekannt aus der Dawa: Existenzgründungshilfe".

    Und nun viel Spaß beim Raten! XD

    Ich Bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Sleid
      Rätselhafte Männer können unter Umständen attraktiv sein.
      Hier im Forum finde ich es eher kontraproduktiv.
      Abou Nagie? Ist der jetzt "Sheikh" oder welchen Existenzgründungsbedürftigen meinst du?

      Löschen
    2. @ Anna Lühse

      Es war meinerseits schon überlegt, warum ich das gerade hier beim Ex-Hausmeister hingeschrieben habe. ;)

      Vielleicht hilft dir das hier weiter (auch wenn es am Ende nur eine Vermutung meinerseits ist)...

      Der selbsternannte "Scheich": www.facebook.com/pages/Sheikh-Abdellatif/397161583768307

      ...und dessen Existenzgründung im letzten Jahr: www.fr-online.de/frankfurt/mekka-shop-in-frankfurt-salafist-betreibt-islam-laden,1472798,27115678.html

      It's magic! ;)

      Ich Bin Sleid

      Löschen
    3. @Sleid

      Siehste, das war mir zu subtil, der Wink mit dem Zaunpfahl :-)

      Löschen
  12. Gericht bestätigt
    Keine Salafisten-Demo vor dem Rathaus

    http://www.radiohamburg.de/Nachrichten/Hamburg-aktuell/Hamburg-regional/2015/Maerz/Gericht-bestaetigt-Keine-Salafisten-Demo-vor-dem-Rathaus

    AntwortenLöschen
  13. Anonym14. März 2015 um 06:59
    also ich wüsste kein Video oder ähnliches indem Pierre Vogel so gegen Menschen hetzt wie die drei es tun.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "also ich wüsste kein Video oder ähnliches indem Pierre Vogel so gegen Menschen hetzt wie die drei es tun."

      Das liegt vielleicht, oder sogar grundsätzlich daran, dass die Salafisten nur das sehen, lesen und hören wollen, was ihnen lieb ist!

      Löschen
    2. Pierre Vogel ruft Muslime zum töten auf

      https://www.youtube.com/watch?v=MDntHdaHtN4&app=desktop

      Löschen
  14. Der Autritt des Hasspredigers wurde endgültig durch das Hamburger Oberverwaltungsgericht ABGESAGT!

    http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Gericht-bestaetigt-Verbot-des-Salafisten-Treffens,salafisten262.html

    Richtig so!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffentlich macht das Schule, so dass die Bande nie wieder öffentlich reden darf.

      Löschen
  15. Na, endlich wachen hier in D Behörden und Gerichte auf.

    AntwortenLöschen