Montag, 2. März 2015

Das Dulden des Abdul Adhim Kamouss

Das folgende Geschehen dürfte Ihnen ja nicht entgangen sein,....

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/der-is-zerstoert-in-mossul-die-geschichte-13454677.html

...weswegen ich auch keine Worte darüber schreiben muss, taten dies ja schon viele andere, und auch ein Abdul Adhim Kamouss schwang die Tastatur....



.... - sehr zur Unfreude von so manchem ewig-pubertierenden Zwangs-Ausflügler:



Nun wird wieder so mancher anmerken, dass der Adhim doch nicht so schlimm ist, zudem wird man kundtun, dass ich ihm Unrecht tue, jedoch dürfte all diesen der folgende Satz entgangen sein, der mich in meinem Misstrauen wiedermal bestärkt:

"...und unzählige weitere Berge dieser Ummah duldeten derartige Monumente..."

Dulden, meine Damen und Herren, tut ein Hund einen Floh, solange er diesen mit dem kratzenden Hinterbein nicht erreicht, würde er ja gerne das biestige Ding zerquetschen, kann aber nicht, weswegen er es eben geschehen lässt, auch wenn ihn der Geist noch so zu einem finalen "Platsch" drängt. Dulden tut auch so manche Katze ihr Herrchen, ist sie ja selber nicht des Dosenöffnens mächtig, weswegen sie über dessen Marotten gnädig hinwegsieht, und auch die brünftige Hirschkuh duldet, und zwar die Autobahn, kann sie ja ohnehin nichts dagegen tun, weswegen sie um das Asphaltband herumläuft, auch wenn es sie heftig anarscht.

Nein, das Dulden ist nichts Ehrenwertes, ists ja nur ein Ausdruck der Hilflosigkeit, würde man ja gerne anders, kann aber nicht, und so könnte es auch im Falle des Jauchschen Aufregers sein, weswegen ich bei seinen Worten auch nicht klatsche, sondern nur die Augenbraue nach oben ziehe, zerschlägt das Sein ja mit ein paar Buchstaben wie immer den Schein in viele kleine Stücke. Es drängt nach außen, auch wenn man es noch so gut versteckt, und so bleibt der anbiedernde Prediger für mich auch weiterhin dort, wo er hingehört: Im Abseits, ist er ja nicht die Lösung, sondern ein Teil des Problems. Ein schöner getünchtes zwar, aber darauf falle ich nicht hinein. Und Sie sollten es auch nicht tun, sind sie ja auch nur geduldet. Und somit Mittel zum Zweck.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Der Kerl hätte schon vor Jahren ausgewiesen gehört. Damals waren seine Predigten auch noch radikaler. Jetzt ist es praktisch unmöglich.
    Mich wundert immer wieder der Langmut, der echten Hasspredigern entgegengebracht wird.
    Ich erinnere nur an den "netten" Herrn Arifi, der von der Schweiz ein schengenweites Einreiseverbot bekommen hat. Was macht der deutsche Staat? Er lässt ihn einreisen und in Heidelberg, Mainz und Berlin zur Weihnachtszeit seinen Hass versprühen. Was zum Kuckuck soll das?

    AntwortenLöschen
  2. Und nicht vergessen ...: Wie Nicht-Muslime leben "unter" den Muslimen und - natürlich - sind wir nur geduldet!
    Witzig auch: heute im Radio gehört .....: Plötzlich tauchen (historische?) Schriften auf; "Schutzbriefe", aber keine Rede von "Schutzgeld". Mohammad soll also vor 1400 Jahren besonders die Christen geschützt haben. Fragt sich noch: Vor wem oder was hat denn da geschützt werden sollen ???

    AntwortenLöschen
  3. Wo er Recht hat, hat er Recht! Das sind historische Werke, welche nicht zur Anbetung dienen. Da hat er von mir einen Pluspunkt.

    AntwortenLöschen
  4. Salafisten-Empfehlung des Tages:

    Umzug ins islamistische Hessen ("Islamic State of Hessia"). Dort werden jetzt staatliche Programme für IS-Rückkehrer aufgezogen. Sicherlich mit Job und Weiterbildung, bezahlt.

    Also- Arbeitslose aller Länder und Leute, denen ihr altes Leben auf den Sack geht- ab in den Urlaub, in die Türkei- dort Legende erfinden und traumatisiert tun- zurück nach Deutschland und in Hessen neuen Arbeitsplatz wahrnehmen.

    Seit 4 Jahren. Deutschland hängt so dermaßen tief in diesem Jihadisten-Wahnsinn drin. Bittere Folgen kommen und der Staat hat hier mehr als Mitschuld.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo anonym 02:45,

      Keine staatlichen Programme für Terroristen! Diesen Verrätern kein Geld hinterherwerfen!

      Ich kann deine Entrüstung gut verstehen. Mein Bauch sagt mir auch, daß man gegenüber Verrätern an unserer Demokratie keine Gnade zeigen sollte (frei nach Anton Hynkel in "Der Untergang: Fegelein!!!").

      Also die ausländischen "Heimkehrer" ins Kittchen und anschließend sofort abschieben. Kann ich unterschreiben!

      Aber was machst du mit den Heimkehrern mit deutscher Staatsbürgerschaft (also dem wirklich widerlichen verräterischen Abschaum)?
      Ins Verließ mit ihnen, den Schlüssel wegschmeißen uns sie dann bis zum Lebensende durchfüttern?
      Oder doch lieber direkt Rübe ab!

      In einem Staat, der sich für solche Lösung entschließe, möchte ich nicht leben,und du garantiert auch nicht!
      Die paar Cent umgerechnet an Steuern, den die Wiedereingliederungsprogramme kosten, zahle ich gerne - das merk ich nicht mal. Was ich aber merken würde, wäre, wenn unsere Gesellschaft in ein asoziales gewalttätiges System abgleiten würde, in dem das Individuum nichts wert ist.

      Prost Mahlzeit!

      bokohalal

      Löschen
    2. Finde ich nicht schwer:
      1. Nicht-Deutsche bzw. Duldungsstatus- Tür zu, Einreiseverbot.
      2. Deutsche- tatsächlich Knast, u.a. 89a StGB, zwischen 6 Monaten und 10 Jahren.

      Ich sehe da keinen Unterschied zu pathologischen Dieben- denen wird in erster Linie nicht geholfen, die werden nicht primär eingegliedert. Die werden bestraft, auch für den Abschreckungseffekt anderer.

      Genau das Gegenteil wird in Deutschland mit diesen Wahnsinnigen und Terroristen gemacht- fahrt hin, kämpft, kommt zurück und dann nehmen wir Euch an die Hand.
      Der Staat winkt mit Belohnung, lockt politisch, zahlt sogar noch.


      Löschen
    3. 2. Deutsche- tatsächlich Knast, u.a. 89a StGB, zwischen 6 Monaten und 10 Jahren."

      "Jein... Knast bringt nicht viel, da selbst die Gefängnisse von Islamisten unterwandert sind, welche die Insassen noch mehr radikalisieren. Die Rückkehrer bedarf ein strenges Rehabilitationsprogram ohne Koran, Sunna und sonstiges fanatisches Gedöns. Und wer sich nicht rehabilitieren will, raus aus Deutschland! Auch wenn er deutscher Staatsbürger ist!

      Löschen
    4. @Martina Zucki-die echte3. März 2015 um 02:13: "Und wer sich nicht rehabilitieren will, raus aus Deutschland! Auch wenn er deutscher Staatsbürger ist!". Und wohin damit, wenn ich fragen darf?

      Löschen
    5. @Martina Zucki-die echte02:13

      ich bin da noch ziemlich ratlos.

      "raus aus Deutschland, auch wenn er deutscher Staatsbürger ist."

      Auch wenn mein Bauch dir hier rechtgeben will, ich sehe in einer Aberkennung der Staatsbürgerschaft keine wirklich praktikable Lösung. Wer soll das entscheiden - hier fehlt eine komplette Rechtsgrundlage! Völkerrechtlichen Bedenken würden noch hinzukommen (a la die Deutschen verklappen ihre Kriminellen in unsere Länder, mit welchem Recht). Und stell dir den Fall eines durchaus möglichen Fehlurteils vor.

      Abgesehen werden die Gegner einer solchen Gesetzesvorlage folgendes Totschlagargument anführen: "Der letzte Staat auf deutschem Boden, der dies rücksichtslos durchgezogen hat, war das 3. Reich. (Die DDR hat in die BRD ausgebürgert, d.h. keine Staatenlosigkeit für die Betroffenen)", und sie hätten nicht mal so Unrecht. Die Sache ist doch, dass wir uns nicht ohne weiteres solcher Methoden bedienen können, ohne Tür und Tor für Schlimmeres zu schaffen, wo dann auch unsere Freiheit aufs Spiel steht. Und außerdem, welcher Staat würde dann den ehemals unseren nun staatenlosen "Sondermüll" aufnehmen wollen. Bestenfalls unsere Gegner, und zwar für "TIP" (Terror, Infiltration & Propaganda).

      Das ist ein echtes Dilemma. Vielleicht liegt eine Lösung in einer Verurteilung nach einem Anti-Terror-Gesetz mit anschließender Sicherheitsverwahrung (das wäre im Extremfall dann wirklich lebenslänglich).


      bokohalal

      Löschen
    6. Wie gesagt- bei ausländischen Kämpfern kein Problem- draussen bleiben.
      Bei deutschen Passinhabern- normaler Rechtsstaat, Strafrecht.

      Keine neuen Horrorstrafen notwendig, keine Sicherungsverwahrung oder Gesinnungsstrafrecht.

      Aber das geltende Gesetz wird eben NICHT praktiziert, was ganz offensichtlich politische Motive hat. Nach wie vor werden IS und Co. geschont.
      Erst im letzten September wurde dieser Club überhaupt verboten.
      "Justizminister Heiko Maas sprach sich für eine Wiedereingliederungshilfe für IS-Kämpfer aus, welche dem Terror abschwören wollen, um sie so wieder in die Gesellschaft zurückzuführen."
      Macht schon Sinn, weil seit 2011 die Destabilisierung der Region mittels Gewalt auch von der deutschen Politik offiziell gefördert wurde.

      Löschen
    7. @bokohalal: "...die Deutschen verklappen ihre Kriminellen in unsere Länder, mit welchem Recht". Exakt darin liegt m.E. das Hauptproblem. Mir persönlich ist es relativ wurscht, ob diese Irren in DE oder anderswo Köpfe abschneiden.

      Löschen
  5. Letztendlich zeigt diese ganze Zerstörungsaktion der Islamisten mal wieder die Inkonsequenz und Widersprüchlichkeit des Islams der Altvorderen. Sie wollen Kufr und Schirk bekämpfen und zerstören dafür Kulturerbe der Menschheit (nicht zum ersten Mal, man erinnere sich an die Zerstörung der Buddha-Statuen von Bamiyan), aber öffentlich für die Zerstörung der Kaaba einzutreten, trauen sie sich dann doch nicht.

    AntwortenLöschen
  6. Tja, sehr merkwürdig; denn die Kaaba war vor dem Islam ein "Götzen-Würfel", also ein Behältnis für "Götzen". Aber Mohammed fand es wohl praktischer alles nach Jesus-Vorbild aus dem Tempel zu vertreiben/zerstören und dann selbst den Tempel zu übernehmen: Eine feindliche Übernahme!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unvollendete Liste "feindlicher Übernahmen": www.wikipedia.org/wiki/Liste_von_in_Moscheen_umgewidmeten_Kirchengebäuden_und_Heiligtümern
      Open end...

      Ich bin Sleid

      Löschen
  7. Herr Kamouss bezieht hier eindeutig Stellung gegen den sog. islamischen Staat und verurteilt scharf die Zerstörung der Kulturgüter durch die, wie er sagt, Verbrecher der ISIL. Dem kann man sich nur anschließen.
    Die durch den ISIL begangenen Zerstörungen, und auch nebenbei die angekündigte Verbrennung weiterer Gefangener, steht m.E. in direktem Zusammenhang mit der bereits anlaufenden Offensive der USA & Kurden zur Rückeroberung von Mosul. Ich vermute, daß den Extremisten langsam der A. mit Grundeis geht und sie daher eine Art Nero-Befehl durchführen. Bleibt zu hoffen, daß der ISIL bald im Orcus der Geschichte verschwunden ist, und mit ihm alle seine Apologeten.

    @anonym 02:01 schreibt:
    "Mich wundert immer wieder der Langmut, der echten Hasspredigern entgegengebracht wird"

    Ich spekuliere jetzt mal ganz heftig und stelle die Hypothese zur Disposition, daß einige unserer "politischen Eliten" ein ganz miesen Spiel abziehen, indem sie die genannten Hassprediger und Salafis benutzten, um bestimmte Bürgerrechte auszuhöhlen, wenn nicht gar abzuschaffen. Bsp. die Forderung einiger Kreise nach einer Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung würde in diese Überlegung passen, insbesondere, da sich dieses Werkzeug als stumpf in der Bekämpfung von Terroranschlägen erwiesen hat (s. Attentat auf Charly Hebdo).
    Ich bin zwar kein Freund von Verschwörungstheorien und will auch niemanden beschuldigen, aber gewisse Gedankenspiele sollten erlaubt sein. Es wäre ein Spiel mit dem Feuer und unsere gewählten Entscheider handeln ja leider auch nicht immer rational, wenn auch immer zum Besten für [.........einzusetzen......].
    So, nur mein Gedanke...

    bokohalal

    AntwortenLöschen
  8. https://www.facebook.com/LydiaAlena?fref=tl_fr_box&pnref=lhc.friends ist mit unserem Erhan Aydeniz befreundet, nun modisch mit Gesichtsschleier und zeigt stolz die shades of grey-Eintrittskarten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wundert mich, dass unsere salafistischen Freunde noch kein Kapital aus dem Film / Buch 50 Shades of Grey geschlagen haben.

      Nach der Devise: "Schaut mal, wie verlogen und rassistisch die Kuffar sind: Wenn wir praktizierenden Muslime Allahs Wort folgen und unsere Frauen schlagen, ist das Gezeter groß. Aber wenn der Schläger kein Muslim, sondern ein weißer Milliardär ist, finden das alle super erotisch und rennen ins Kino!"

      ;-D

      Löschen
    2. Och Siegfrieeeeeed!!! Sei lieber ruhig damit, sonst fangen die irgendwann auch noch damit an. Im Ideen klauen sind sie eh Weltmeister :-)))

      Löschen
  9. @bokohalal
    Gedankenspiel ist erlaubt. Eine Nachfrage hoffentlich auch: Warum sollte die Vorratsdatenspeicherung was damit zu tun haben, dass man jemanden einreisen lässt, für den bereits ein Einreiseverbot besteht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ahnung. Fragen Sie die Befürworter? Ich habe nur gehört, das die Vorratsdatenspeicherung flächendeckend ausgelegt werden soll.
      Auf jeden Fall scheint es ein Vermittlungsproblem zwischen Politik und Bevölkerung (bzw zumindest mir ;-) zu geben. Da Kommunikationsfähigkeit zu den Kernkompetenzen unserer gewählten Volksvertreter gehören (sollte), warte ich diesbezüglich auf Erklärungen.

      bokohalal

      Löschen
    2. @Einreiseverbot

      warum man jenmanden einreisen lässt, für den ein Einreiseverbot besteht, kann ich auch nicht nachvollziehen. Möglicherweise liegt es an einer prekären Personalstärke bei Zoll und Polizei? Der Staat muss ja sparen, sagt man.

      bokohalal

      Löschen
    3. Im Leben nicht. Hier gibt es irgendwelche Agreements, die uns nicht bekannt sind.

      Als Türkei lässt Du Terrorverdächtige auch auf keinen Fall in der Erwartung ins eigene Land, dass sie dort Anschläge verüben könnten.
      Die wissen exakt, dass die Typen auf der Durchreise sind.
      Hier werden Datenbanken ausgetauscht, so sicher wie das Amen in der Kirche.

      Löschen
  10. wer ihr schon gegen Herr Kamous seit kann ich euch sagen dann seit ihr gegen die Mehrheit die Muslime.
    Wenn er nämlich ein Salafist sein soll dann ist jeder der seien Religion nur Ansatzweise ernst nimmt ein Salafist.
    Ich persöhnlich finde einige Vorträge von Abdul Adhim gut andere von Pierre Vogel andere wiederrum von Abu Nagie obwohl ide 3 total unetrschiedlich sind.
    Jedoch sollte ein Muslim im Vordergrund selber Koran und Sunna lesen und Vorträge unterstützend hören denn auch die Brüder können Fehler machen.
    Jedoch ist jawohl Herr Kamouss das Gegenteil von enem Hassprediger er redet ja fast nur noch über Frieden und gutes Miteinander ,er kritisiert sogar die Muslime mehr als die Feinde des Islams und das kann man auch als Muslim kritisch sehen aber das ihr es kritisch sieht ist vom Koran begründet(Die Juden und Christen werden nie mit dir zufrieden sein bis du deine Religion verkaufst) .Uns Muslimen ist klar das ihr uns eh nie respektieren werden bis wir unsere Religion verkaufen ,verbiegen bis sie euch passtaber ich sage euch dazu mal was ,euren Unglauben werde ich auch nie mögen trotzdem sollte ein friedliches Miteinander möglich sein.
    Die Anti Islamischen übergriffe nehmen weiter zu und vom Islmischen Terror in Deustchland ist weiterhin nichts zusehen. Wir Muslime hätten allen Grund zur Sorge und nicht ihr doch vertrauen wir auf Allah.
    Ich mag keine Hassprediger aber das auf beiden Seiten und die größere Gefahr geht zumindest in Deutschland nunmal von den rechten aus , nur euch interesseirt dies nicht weil ihr ja von den Rechten nicht bedroht seit .
    UNd nochmal wieviele Tote haben Islamisten in Deuschland verursacht( und kommt mir nicht mit angeblichen Versuchen) und wieviele Tote haben Rechte veruracht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ich persöhnlich finde einige Vorträge von Abdul Adhim gut andere von Pierre Vogel andere wiederrum von Abu Nagie obwohl ide 3 total unetrschiedlich sind."

      Also bist du Salafist oder gehörst mindestens zum Sympathisantenkreis. Du bist Teil des Problems.

      Löschen
    2. "Warum sollte der Islam nicht politisch sein? Da der Koran direkt von Gott stammt, und somit universell gültig ist, deckt er alle Bereiche des menschlichen Lebens ab, somit natürlich auch die Politik. Diese bestimmt ja das menschliche Leben und zusammenleben maßgeblich. Hier in Deutschland ist es die Demokratie. Ein frommer Muslim wünscht sich aber nach Gottes Regeln zu leben, und dessen Vorgaben haben mit Demokratie nichts zu tun."

      Naa, kommt dir der Beitrag bekannt vor?

      Ich fass es nicht, er schon wieder mit der alten Leier.
      Und das, obwohl der den argumentativen Coup de Gras schon gestern bekommen hat.
      (zu lesen bei den Kommentaren unter dem Beitrag "Meine Hochachtung für Nasser - mögen seinem Vorbild noch viele folgen" - ist witzig!)

      Verzisch dich,
      Salafistengesocks

      bokohalal

      Löschen
    3. "Die Juden und Christen werden nie mit dir zufrieden sein bis du deine Religion verkaufst"

      So gut kennst du also den Koran. Korrekt zitiert heißt es aber:

      "Weder die Juden noch die Christen werden mit dir zufrieden sein, bis du ihrem Glaubensbekenntnis folgst." (Sure 2: al-Baqara (Die Kuh), Vers 120).

      Nun ja, Pierre Vogel und seine Nationalsalafisten zitieren diesen Vers ja immer besonders gerne. Und obwohl wir ja mittlerweile von höchster Stelle bestätigt bekommen haben, dass "der Islam zu Deutschland gehört", frage ich doch mal ganz frevlerisch: Welche Religionen waren denn hier wohl zuerst und haben unsere Kulturen in diesem Kontinent am nachhaltigsten geprägt? RRRICHTIG: Das Christentum und möglicherweise sogar noch früher das Judentum (denn bevor die Römer das Christentum überhaupt offiziell als Staatsreligion angenommen haben, gab es im römisch geprägten Teil Germaniens vielleicht schon Juden, die unter den Römern hier gelebt haben).

      So, und jetzt kommst du also mit diesem Vers und beschwerst dich, dass die Juden und Christen nicht zufrieden mit dir sind, bis du ihrem Glaubensbekenntnis folgst? Hallo? Geht's noch? Hier mit fachlich inkompetenter Street-Dawa rumnerven und sich dann noch allen Ernstes über die Juden und Christen beschweren?

      Bis zum Auftauchen von Vogel, Nagie, Lau und der übrigen Karrikaturen frommer Muslime hat es kaum nennenswerte kulturelle Probleme gegeben. Die sind verstärkt erst zu dem Zeitpunkt aufgetreten, siet diese Fundamentalisten (eigene Aussage) mit penetranter Überheblichkeit verkünden, dass der Islam siegen wird und wir uns somit schon einmal mit der Einführung der Scharia und des Kalifats abfinden sollen.

      Verhalte dich respektvoll (vor allem im Dar al-Kufr), dann wirst du auch mit Respekt behandelt. Wenn du unseren Unglauben nicht magst, dann geh gefälligst deiner religiösen Verpflichtung zur Hidschra ins Dar al-Islam nach und nöl hier nicht weiter rum. Euer eitles Selbstmitleid wirkt auf uns Kuffar nämlich zum Kotzen.

      Löschen
    4. Dann schreib einfach mal der Fairneßhalber von den Übergriffen, dem versuchten Totschlag in Hannover von den linksradikalen auf 4 Demonstranten der HoGeSa du Eumel!! Warum erzählste hier mal nicht, dass 40 vermummte mit Schraubenziehern, Schlagringen,auf 4 Personen eingeschlagen haben, die sich auf dem Heimweg befanden. Einen haben sie derart zusammen geprügelt, dass der mit lebensgefährlichen Verletzungen auf der Intensiv Station landete!!! Doppelter Schädelbasisbruch, Kiefernbruch, Rippenbrüche, der Rücken völlig zerstochen von Schraubenziehern. -Willste mal die Fotos von dem schwerst verletzten Mann sehen???!!!! Wenn ich eines hasse wie die Pest, dass hier einige sich das verdammt einfach machen, ständig auf die Rechten zeigen!!! Und die Linken knallen drauf, werden von Parteien unterstützt, uns wollen hier ihre Dreckigen Pfoten in Unschuld baden!!! Dann kennst du aber den Herrn Kamouss nicht ein lieber!! Träum dir mal fein deine Märchenwelt und dein Phantasialand weiter zurecht - alles ganz liebevolle Prediger, die Linken absolut harmlos und immer nur die bösen Rechten. Sag mal, lebst du in der Realität oder in einer von Medien, Presse, Parteien vorgegaukelten Welt! Werd mal wach!! - Willste auch einen Link zu dem Video von dem Nagi in dem er gegen Juden und Christen hetzt?? Nein mein lieber - wer hier nie zufrieden ist, das sind die hartgesottenen Moslems, die Fundamentalisten, die hier keinen in Ruhe lassen...........Kann das sein dass ISIS alles Christen sind und nicht MOslem? Und ich frage jetzt mal hier - WO haben hier in Deutschland oder weltweit die Moslems den Arsch hochgekriegt im Kampf oder den Demos gegen ISIS und Salafisten???? - Das einzige was von euch kam war das jämmerliche Gezeter wie von alten Waschweibern: " Das ist nicht unser Islam"! - Gejammert wie so feige Memmen habt ihr und ansonsten kam mal nichts von euch! - Das kannst du mir nun übel nehmen, aber so sind leider hier die Tatsachen!!! - . Und euer Mazyek die Show da am Brandenburger Tor - wo waren denn DA die ganzen Moslems???? DA stand nur der enge Kreis von ihm, denn er hatte alles im Alleingang gemacht , ohne mal irgend einen anderen Moslemishen Verein mal anzusprechen. - denn MAZYEK wollte für alle sichtbar der alleinige Macher sein! . Der einzige Mensch, dem ich geglaubt habe, dass er meint, was er sagt, war der Rabbi!! . . Mit jeder Religion harmoniert es, Juden, Christen, Buddhisten, Hinduisten kann man ganz gut miteiandern leben - - nur mit den Moslems nicht, weil so manche Birne noch im Geiste im Jahr 624 lebt- Frauen unterdrückt, Frauen schlägt, Gliedmaßen abhackt, steinigt, TODESSTRAFE wer dem Islam abschwört - - Einige in eurem Islam haben mächtig das Kopftuch brennen!!!

      Löschen
    5. Immer ein der "SOLL " DU MUSSt - BEI EUCH geht alles immer nur mit Zwang ab - und hör auf, das sei nicht alles der Islam! Das Gesamtpaket Islam ist WIDERWÄRTIG - MENSCHENVERACHTEND - DIKTATORISCH - FRAUENVERACHTEND - denn DAS alles beinhaltet deine Religon, und tu hier nicht so , als würde das alles nicht passieren. Und da es passiert, dann beweg deinen Hintern und tu was gegen diese widerwärtige Richtung aus dem Islam - denn dafür stehen deine Prediger. Und ein Kamouss steht auch für die Scharia - und DAS sagt alles über ihn aus.

      Löschen
    6. in Deutschland gabs keine Toten durch deine Freunde den Moslems? Willste mal Statistiken lesen? 66% aller Bluttaten kommen von Islamisten!! Und bevor ich das hier nur auf Deutschland differenziere - nehmen wir Europa!! Weltweit seit 2001 hat die Zahl der jährlichen Terroropfer um 44 Prozent auf 18.000 Menschen zugenommen.Im Jahr 2000 verzeichnete man noch rund 3300 Opfer, 2012 bereits mehr als 11.000. Wie die Zahl für das Jahr 2014 ausfallen wird, lässt sich nur mutmaßen. In Anbetracht des Vormarsches der Terror-Miliz Islamischer Staat im Irak und Syrien dürfte sie noch einmal stark ansteigen. Im sogenannten globalen Terrorismus-Index sind es vier islamistische Gruppen, die für 66 Prozent der Bluttaten verantwortlich gemacht werden: der Islamische Staat, die nigerianische Boko Haram, das Terrornetzwerk al-Qaida und die Taliban in Afghanistan und Pakistan.

      Dem Bericht zufolge dürfte die Zahl der Taliban zwischen 36.000 und 60.000, die des IS bei rund 20.000 liegen. Die Anhängerschaft al-Qaidas wird auf bis zu 19.000 und Boko Harams auf rund 9000 geschätzt. Besonders von Terrorismus ist der Irak betroffen. Dort starben 2013 bei 2492 Anschlägen mehr als 6300 Menschen. Die meisten Gewaltakte in dem Land gingen auf das Konto der IS-Miliz. Nach dem Bericht ereigneten sich mehr als 80 Prozent der tödlichen Terroranschläge im Irak, in Afghanistan, Pakistan, Nigeria und Syrien - Und in welchem Land das alles passiert ist so was von scheiss egal - es passiert, und NUR darauf kommt es an. - Und die Einstiegsdrogen für junge Menschen die radikalisiert wurden war immer an den Verteilerständen des Nagi! Millatu Ibrahim! Lau war selbst im Lager der ISIS. Also erzähl hier nichts. Welchem Vollidioten will der Lau eigentlich erzählen, dass der Terroristen, Isis verurteilt, dann aber bei denen im Camp ist, mit Kalaschnikow an der Schulter. Und die ISIS lässt den wieder ziehen, wo die doch jeden abmetzeln, der gegen sie ist, oder jeden als Geisel nehmen, da lassen die einen Lau laufen, der nichts mit den am Hut hat? Das öffentlich bekennt? Glaubt keiner!! Die sammeln wie die Irren Gelder - nur kommt selten was an bei denen für die sie angeblich sammeln!! - Und wenn hier einer öffentlich für den 14.März aufruft zu Spenden für alle Inhaftierten Islamisten, Salafisten, Bombenlegern usw - der will hier als glaubwürdig gelten, wenn er Kriminelle und Mörder unterstützt???

      Löschen
    7. Armer Givano! Immer noch nicht deutsch gelernt?

      Löschen
    8. Die größten Haßprediger hier in Deutschland sind die B...-Zeitung und andere hoch manipulative Medien. Anstatt gründlich zu recherchieren und genau abzuwägen, wird vor- und verurteilt. Vorurteile werden durch ständiges wiederholen nicht wahr! Es ist natürlich einfacher Stammtischparolen aufzugreifen und alles nachzuplappern. Dadurch lasse ich mich aber nicht beeindrucken. Ich informiere mich selbst und der Herr Kamouss wird so stark bekämpft weil er
      nicht dem Klischee entspricht das die B...- Zeitung so gerne über den Muslim verbreitet. Er ist gebildet, hat einen Hochschulabschluss, ist wortgewandt und intelligent. Das geht ja gar nicht. Das schürt natürlich den Hass doppelt. Ich bin ein Freigeist und kein Muslim, trotzdem mag ich diese Ungerechtigkeiten gegenüber den Muslimen nicht und deshalb verfolge ich auch aufmerksam diese Diskussionen.

      Löschen
    9. Zeitungsreporter sind keine Prediger. Oder soll ich dir mal den ausdruck Prediger definieren? Gerne, denn wärst du wirklich ein Freigeist wüsstest du, was das Wort bedeutet. Wikipedia kann dir auch helfen, du angeblicher "Atheist": Ein Prediger verkündet das Wort Gottes, Zeitungsjournalisten tun das nicht!


      http://de.wikipedia.org/wiki/Prediger

      Löschen
    10. Natürlich schürt die B...- Zeitung Hass auf die Muslime. Wer das nicht erkennt ist auf beiden Augen blind. Aber es ist nicht nur diese Zeitung. Dieser Sport ist gesellschaftsfähig und finde doch überall statt, mal ganz direkt oder eben eher dezent.

      Löschen
    11. @Freigeist
      <- Deine Selbstbezeichnung halte ich für einen Witz, aber egal, jedem Tierchen sein Plaisierchen.
      Du meinst also, Abdul Adhim wird deshalb nicht gemocht, weil er einen Hochschulabschluss hat? Zunächst mal die Frage, einen richtigen Abschluss oder einen "theologischen"?
      Weißt du, du Freidenker, es gibt auch gebildete Arschlöcher. Abdul Adhim wird nicht gemocht, weil er ein Arschloch ist und nicht weil er gebildet ist. Kannst du dir das als freidenkender Mensch vorstellen? Ansosnten lese ich aus deinem Kommentar nur die übliche Propaganda. Daher glaube ich dir auch nicht, dass du nicht religiös bist. Falls du tatsächlich nicht religiös sein solltest, würde ich mir an deiner Stelle gedanken darüber machen, warum sich dein Aussagen mit denen von so manchem Islamisten decken. Nur so als Denkanstoss.

      Löschen
  11. zeigt mir mal eine Hasspredigt von Herrn Kamouss? Selbstbei Jauch kam nur ein 12 Jahre alter Ausschnitt zur Rolle der Frau weil man ncihtsgefunden hat.

    AntwortenLöschen
  12. Der erfolgreichste, obgleich durchtrieben und mediengeil, Prediger ist der, der das nachplappert, was seine katzenfreundlichen Gegner hören wollen, ohne dabei seine hörigen Wölfchen in Schafpelzen leichtfertig zu vergraulen. (sehr frei nach Roosevelt)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pierre Vogel und Abu Nagie sind erfolgreich und plappern nicht freundlich nach, was ihre Gegner hören wollen. Das trifft er auf die Islamfunktionäre wie Mazyek zu.

      Löschen
  13. Das ist eine klare Distanzierung von ISIS und deren Taten.
    Ich finde das begrüßenswert und halte den Artikel für Wortklauberei.

    Den üblichen "Verdächtigen" (Nagie, Vogel, Selmani) rutscht dagegen kein einziges kritisches Wort dazu raus, obwohl es sonst kaum ein Thema gibt, zu dem es keine klaren Anweisungen der Oberprediger gibt (neulich erst das Gebet zum Toilettengang!!).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @anonym 11:55

      Treffend bemerkt. Dem kann ich mich nur anschließen.

      bokohalal

      Löschen
    2. From the old Latin Book:
      Qui tacet consentire viceroy = He who is silent is understood to agree.If I remember right that was followed sometimes by the sentence ubi loqui debuit potuit = when he should have and
      was able to do so.
      Sadly I could not find the corresponding verse in my Quran.
      How then make such unfounded accusations against PV, AN and all the other highly educated scholars worldwide who keep silent on the topic.
      Then again the archangel and his master were not revealing
      human knowledge. Or maybe they never understood Latin - the language of another godforsaken pagan tribe.
      I even dare to say that Europe has not a jewish
      christian history only. Never forget pagans like Greeks, Romans, Vikings, Celts, Saxons, Anglo Saxons, Mongols,
      Chinese, Huns, Gauls, Wiccans, Baltics, Slavics, druides, ....who might well have had a bigger influence on European culture
      then all three Abrahamic fictions together.
      Of course, I do not intend to hurt the feelings of any religious person, disturbe the peace or commit an act of blasphemy. No
      hate crime intended as well and no incitement of other people.

      Löschen
  14. Welche gekaufte oder im Hinterzimmer zusammenkopierte Fatwa der Baghdadi-Verbrecherbande rechtfertigt denn das hier: www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/islamischer-staat-bedroht-twitter-gruender-a-1021435.html ?

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Du musst gegen alles und allem hetzen, weil es Spaß macht. Fatwa Nummer "schlagmichtothabkeineahnungaberdiegibtsbestimmt"

      Löschen
    2. @ Martina

      :D

      Ich bin Sleid

      Löschen
  15. Georg,
    Why do you fall for the next propaganda scam from IS? In the video they only smashed the bigger artifacts to prepare them together with the non smashed smaller artifacts to be shipped and smuggled to buyers
    worldwide.
    The main reason being: Al Bagdadhi and his inner circle can enrich
    themselves.
    An retarded followers like Erhan repeat the bullshit and cite the Quran not taking into consideration the historical environment of the quoted verses and the non disputable fact that these idols or false gods are no longer
    prayed to. Not to forget that these artifacts were in a museum and no one went there to worship them any longer.
    So much for my knowledgable exegesis of the Holy Quran and the quranic truth and the quranic proof of the false teachings of Al-Baghdadi, IS, any supporter incl. the silent ones and Erhan.
    Sorry boys you got it wrong again. May Allah send you were you belong. Any different judgement on you guys would shake my belief in his sense of quranic justice and I would refuse to enter heaven since I do not like despots who condone terrorism - even if it is only cultural terrorism.
    Morons !!!!!!

    AntwortenLöschen
  16. Ich habe mir die letzten Vorträge von Abdul Adhim angeschaut. Einige seiner Aussagen zuletzt waren recht bemerkenswert. Durch diese wird er sicher in Ungnade bei dem ein oder anderen Fanatiker gefallen sein. Ich finde man merkt bei ihm zwischen den Zeilen, dass er sich sehr stark nach einer anderen "Ummah" sehnt und mit einer Gealtideologie nix am Hut hat.

    Unter dem obigen Post findet sich übrigens eine Drohung von diesem IS-Fan Erhan Aydeniz, wo dieser ein Bild von einer kopflosen Buddha-Statue zeigt mit dem zweideutigen Hinweis "Hey Abdul Adhim, blos nicht den Kopf verlieren". Ist sowas juristisch relevant?

    Action Jackson

    AntwortenLöschen
  17. I doubt it has an legal relevance.
    However, everyone everywhere fully understands what such threat means. It is the only thing these brothers and sisters can do believing they have to protect Allah and the Prophet. What shitty opinion they have. My Allah can fend for himself and does not need self declared moronic defenders of Islam telling the whole world about their wet dreams of killing human beings. If it helps to get a stiff one - ok consider it a medical cure.

    AntwortenLöschen