Mittwoch, 18. März 2015

Das Starren ist des Salafis Lust




Nehmen wir mal an, das abgebildete Schriftwerk wäre echt, was ich ob der dortigen Formulierungen zwar bezweifle, aber ich mache dem Bernie den Gefallen einfach, freut er sich ja dann, zudem kann ich über seine künstliche Empörung schreiben, und so tu ich nun meine Meinung kund, sehe ich im Inhalt ja keine Probleme, sondern klatsche noch dazu, hat so manche Schule ja zurecht die Nase voll:

http://www.sueddeutsche.de/bayern/hasstiraden-von-grundschuelern-in-neu-ulm-wer-das-kreuz-malt-muss-in-die-hoelle-1.2380793

Nur Punkt 5 ist dann doch kritikwürdig, so weiß der geübte Salafibeobachter ja, dass das gemeine Vogelgroupie ohne Anleitung nichtmal den Hosenschlitz verschließen kann, und so ersuche ich die Lehrerschaft um dringende Nachbesserung, müssen dem geabuten Sprössling ja geeignete Starrobjekte zur Verfügung gestellt werden, auf dass er nicht wegen Hirnrauchens durchs Fenster in den Froschteich hechtet . Wie wärs mit dem Ficcus? Oder dem Bild des Bundespräsis? Ja, auch der knackige Hintern einer Kuffarschlaxxxx ist möglich, wandert dort der Blick ja ohnehin hin, jedoch sollte man da vorher dann doch mit dem Schulwart sprechen, muss der das unsausweichliche Gepampe unterm Pult ja schließlich wegputzen. Oder drehen Sie ihn einfach um, und lassen Sie ihn die Wand anglotzen. Ich wette, er merkt das nichtmal. Gutes Gelingen.

Guten Abend


Kommentare:

  1. Nö nö nö Bernhard Falk, oder auch Bernhard Uzun alias Muntasir bi-llah genannt, denn in Deutschland werden Schüler die als Störenfriede auffällig werden, in der Regel prinzipiell verwarnt, und das ohne Rücksichtnahme auf ihre Religion, Haut & Haarfarbe, Größe, Körperumfang & Gewicht, oder einer gewissen Nasenlänge, beziehungsweise Breite der dazugehörigen Nasenflügel.

    Nö nö nö Bombenbauer Bernhardy, ich vermute doch sehr dass man dir schon sehr früh zu deiner Schulzeit ins Gehirn gxxxxxxxxx hat.

    Und wozu hast du dir eigentlich diese verrückten Tarnnamen zugelegt?

    Einerseits regen sich diese Idioten darüber auf wenn die Schüler in Deutschland keine vernünftige Lebenserfahrung in den Schulen beigebracht bekommen, und dann jammern sie wenn einer ihrer Jugendlichen wegen ihrem schlechten Benehmen einen kleinen Schuss vor dem Bug bekommt.

    Bernhard, du sollst dich was schämen. Setzen, Sechs, du hast das notwendige Klassenziel nicht erreicht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also Falk hat sein Abitur mit Durchschnittsnote 0,72 bestanden. Da kommt hier im Forum wohl keiner ran. Für seine Straftaten hat er eine langjährige Haftstrafe verbüßt und er ist jetzt wieder frei. Das er sich nachdrücklich für muslimische Gefangene und gegen weltweiten Imperialismus einsetzt, finde ich richtig und wichtig. Egal was ihr jetzt wieder für Beleidigungen schreibt, ich finde seine Vorträge interessant.

      Löschen
    2. Eine Abitur-Durchschnittsnote von 0,72 ist definitionsgemäß unmöglich, da bei Erreichen der Maximalpunktzahl von 840 die Bestnote 1,0 vergeben wird.
      Bernie könnte 0,72 nicht einmal erhalten haben, wenn er durch seine Abiturleistungen zusätzlich einen Nobelpreis in Marxismus-Leninismus erhalten hätte.

      Wahrscheinlich ist eher, daß sich die 0,72 (aus welchen Quellen diese Zahl auch stammen mag) eher auf seinen allgemeinen IQ (72 entspricht Borderline-Intelligenz; selber nachgoogeln) bezieht. Der würde auch besser zur Erklärung seiner Vita passen (abgebrochenes Studium > AIZ-Kasper > Salafi-Kasper).

      bokohalal
      (Abi Durchschnitt < 1,4; MINT-Absolvent)

      Löschen
    3. "Also Falk hat sein Abitur mit Durchschnittsnote 0,72 bestanden."

      Welchen Nutzen hat eine Durchschnittsnote von 0,72, wenn man durch diese Bemessung, alles andere danach für sein eigenes Leben nicht so gestaltet hat, wie zur der Zeit, als man auf eine persönliche Durchschnittstsquote hingearbeitet hat?

      0,72 ist relativ, mal mehr und mal weniger wert.

      Löschen
    4. Heb mal deinen Bombenleger Bernhard nicht in den Himmel. Sein Notendurchschnitt hat null was mit seiner Einstellung zu tun. Einmal Terrorist, immer Terrorist. Er kann euch auch wunderbar Unterricht geben wie man Bomben baut. 0.72 Notendurchschnitt gibt es nicht. Muslimische Inhaftierte? Warum kümmert er sich nicht um die kleinen inhaftierten Ladendiebe, sondern nur um Inhaftierte Bombenleger und Terroristen? Hast du dich schon mal gefragt, warum er nun die Inhaftierten nicht mehr besuchen darf? Hör auf hier deinen Bombenbernhard als harmlos hinzustellen,, so quasi Islamistischer Friedensengel. Ich glaube, dir könnte Onkel Bernhard erzählen, du stammst von der Micky Mouse ab, das würdest du glauben. Ja, der hätte damals nur noch viele Jahre mehr erhalten müssen für 4fach versuchten Mord. Erklär uns besser nicht, wer Bernhard Falk ist. Du siehst nur, was du sehen willst, und nicht wie es/er ist. Sein Schwiegersohn in spe Marco Gäbel ist ja sein Lieblingsinhaftierter, hat er ja auf dessen Mutter zwei Augen geworfen, nur selbst die wollte ihn nicht.

      Löschen
    5. @Anonym18. März 2015 um 11:28
      Wofür hat Bernie seine Intelligenz eingesetzt? Es hat ihm mehr als ein Jahrzehnt Knast eingebracht und jetzt ist er Al-Qaida-Fanboy, hofft durch Fingerzeige andere dazu zu bringen, Attentate zu verüben.
      Für welche "moslemischen" Gefangenen setzt er sich denn ein? Er ist dabei, wenn es sich um verhinderte Attentäter/Massenmörder handelt. Du lebst wohl auch hier in D und wirst nicht davor gewarnt worden sein, wo und wann die Anschläge hätten erfolgen sollen, die zum Glück gescheitert sind. Die hätten auch dich oder einen aus deine Familie treffen können.
      Hättest du dann auch noch Bernies Intellekt und sein im Prinzip gutgemeintes Weltbild gefeiert? Oder nur dann, wenn es dich nicht betroffen hat?
      Wenn es nur -UNS- betroffen hätte?
      Zu wem gehörst du?
      Du lebst hier in D, gehörst du zu uns? Oder woandershin?

      Löschen
    6. Ohoh, gefakte Abi-Durchschnittsnote verbreiten.
      Und der Brief sieht NICHT authentisch aus.
      Eher wahrscheinlich, dass da einer dringtend Aufmerksamkeit sucht.

      Was folgt eigentlich nach Linksextremisten- und Salafistenphase?
      Mein Tip: zurück zum Christentum, um dann endlich in Talkshows zu kommen, öffentlicher Abschwur von dieser Szene. Armer Mann.

      Löschen
    7. Ich glaube, der Kommentar von 11:28 war ironisch gemeint. Kann mich aber auch irren.

      Löschen
    8. Noten schnitte geben nur wieder was man sich von dem Vermittelten gemerkt hat.
      Mit Intelligenz hat das nichts zu tun, die zeigt sich was man
      selbständig in der Lage ist aus seinem Leben zu machen.

      Andere Leben zu nehmen hat hiesige Schule sicher nicht
      vermittelt.
      Wie sihts eigentlich mit islamischen Definiton von Intelligenz aus, wie ich gelesen habe mit 5 den Koran vorwärts und rückwärts auf arabisch aufzusagen reicht als Gelehrtenreferenz.
      In den Herrscherdynastien der christliche Hochzeit reichte auch Erbe zu sein als aureichende Begründung gleichzeitig den Bischof zu machen.

      Löschen
    9. "zurück zum Christentum,"
      Was , zurück in das Alter der Leibeigenschaft, der Fronarbeit,
      der Inquisiton und Wissenschaftsunterdrückun, der flachen Erde.
      Der Religonskriege, die Ausrufung der Intoleranz, dem Bildungsvorbehalt, alles nur auf lateinisch, damit das Volk nicht bersteht, Einführung des Ablasshandels......
      Gehts noch.

      Löschen
    10. Es gab so einige Intelligenzbestien im Laufe der Geschichte, die Unsinn getrieben haben........ ein IQ schützt vor rein gar nichts. Im Gegenteil, der kann sogar die Welt zerstören, wenn er nicht richtig angewendet wird

      Löschen
    11. Hat man im Abi durchschnittlich 14 Punkte so entspricht das einer Note von 1,0. Bei 15 Punkten wären das 0,75.

      Löschen
    12. Anonym18. März 2015 um 11:28

      "Also Falk hat sein Abitur mit Durchschnittsnote 0,72 bestanden." Dafür dass er angeblich soooo oberschlau sein soll rennt er aber durch die Gegend, als wäre er zehnmal sitzen geblieben! Auf mich macht Bernhard Falk den Eindruck als wäre er früher im Boxring ein Sparingspartner von Pierre Vogel gewesen, wo beide Kandidaten zuviel Kopftreffer haben einstecken müssen.

      Löschen
    13. Einfach mal hier draufgehen und staunen:

      http://www.abi-rechner.com/abiturnote-tabelle/

      Löschen
  2. Georg,
    I do not understand all the fuzz - but maybe it has to do with my education at a High School in Saarland that was closer to the French Border than to the Reich.
    No teacher and no pupil in any subject lea studied had the right to tell us what to think, how to dress and how to behave with regard to our opinions.
    We - some 18 pupils in "Sozialkunde" enjoyed discussing with our teacher
    who was a member of the CDU. But he and all my respects to him never tried to enforce in any way his point of view. We had the most controversial discussions and left as friends. The same applies to our religious teachers in Protestant religion - in contrast we were encouraged
    to ask questions. No one ever enforced their point of view on us, the minority of 4 Protestants joining our 50 Catholic mates.
    However, if I have to mention on the misuse of power of a protestant preacher whilst I was on a Protestant primary school and later on a state school I still get sick and thank my late father that he took me out of the sphere of influence of this Protestant preacher. I never experienced anything bad on my Catholic school - in contrast to my fellow school
    mates who visited the "Internat". Or my little sister - after deciding not to attend Protestant confirmation - as I did - experienced the full revenge of
    the Catholic penguins in her school. Well my dear father took her out and her results were back to normal again
    In short - any religious indoctrination in any school is malicious.
    And that applies as well to 85 % publicly financed religious schools in
    Germany who force children to attend religious sermons and only offer their respective interpretation of religion and threaten children with disadvantages when the father asks questions.
    By all means, Georg you are right in highlighting the bigotry of fascist Muslims. But fascist Christians, Jews, Buddhists, Hindus, Tamils, .... It take the liberty to do thatt. That is my no means relativism - it is a fact..
    Germany is a signatory of the UN Human Rights Declaration and by all
    means violates that declaration by not guaranteeing freedom from religion and is as guilty as any Muslim country in violating the right of self determination of children.
    Give my greetings to Graues Kloster Berlin, the EKD and Lukas Gemeinde
    Berlin. I am a a court, Jugendamt and Prozessbevollmaechtigter recognized anti Christian.
    Actually, I understand that Christian Churches import as well preachers from other countries who do not really understand the pagan history of Europe. Any ideas how to treat them because they often preach radical Christianity??? just a silly joke since Christians are responsible for democracy, liberalism, pluralism, humanism - oopppssss they invented it and always fought whole heartily fascism and totalitarian ideas - except their own.

    AntwortenLöschen
  3. Achja...Islam halt - maximale Toleranz erwarten/einfordern selber aber null Toleranz.... und täglich grüßt das Murmeltier...leider

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die erwarten doch gar keine Toleranz .... Die erwarten eher Unterwerfung! Fuckt ist das!

      Löschen
    2. "Die erwarten doch gar keine Toleranz .... Die erwarten eher Unterwerfung! Fuckt ist das!"

      Mit der Forderung nach Toleranz fängt es an, dann die Sonderwünsche und Extrawürste (im wahrsten Sinne des Wortes...), dann Scheibchen um Scheibchen hin bis zur totalen Unterwerfung. Das meistens so geschickt und subtil, das die zu Unterwerfenden erst was merken, wenn es längst zu spät ist.

      Löschen
  4. Sollte wirklich der liebe Bernie der Verfasser obigen Schreibens sein, dann hat er sich ins eigene Knie geschossen. Weiter so !

    AntwortenLöschen
  5. Mann - Berniiiii - auf so eine dumme Verdrehung der Ursachen/Wirkungen fällt keiner herein. Da kann man ja wirklich an Deiner Intelligenz zweifeln. In den Schulen weiß man sehr genau, aus welcher Richtung Drangsalierungen kommen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es! In unserer Realschule wird man langsam schon von Fünftklässlern drangsaliert.

      Löschen
  6. Am Schreiben ist absolut nichts Skandalöses dran.

    AntwortenLöschen
  7. "Achja...Islam halt - maximale Toleranz erwarten/einfordern"
    Jaa, ist doch klar! Geht das doch schon aus dem Koran hervor: Der Moslem ist per se ein ganz Edler; und der Kuffar ist Affe und Schwein. Tja, so ist das; und dann wundern sich viele Moslems, dass man sie und den zugehörigen Koran nicht so recht mag. Gut ist ja, dass der Koran verteilt wurde; weiß ich ja nach dem Lesen nun endlich Bescheid, was ich vom Islam zu halten habe.

    AntwortenLöschen
  8. Und Siggi starrt auf sein Pornoheft...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kennst den Vornamen des obigen Schülers? Insiderinfos? Oder gar Selbstreflexion?

      Löschen
    2. Bist du es, Dillgurke?

      Löschen
    3. Nein, kein Grünzeug, nur ein SLEIDer.

      Löschen
  9. Hi Georg,
    Here is the Muslim perspective to the letter.
    A. We give a fuck as long as we are Muslims. You kafirs have no right at all to tell us anything. ,
    B. It is our duty to to mission work.
    C. it is our duty to report any manic - ooopppsss UN-islamic - behaviour including non Muslims.
    D. It is your duty to intimidate non believers with all means available to us.

    In case you go on with your good work of working against the enemies of Islam we will give you all the support (mainly $$$ and a low paid job). If your parents promote a moderate Islam you are ordered to report them
    immediately - because failure to do so violates the teachings of the prophet and condems you to hell. In case of doubt please refer ton the history of the Third Reich.
    You guys might laugh - that is the reality in Muslim countries forcing
    children not only to spy on their fellow pupils and parents but on anyone suspected to be un islamic.
    Those are facts of religious totalitarism and a totalitarian state based on
    religion.
    However, my intent is to ask for support of decent moderate Muslims in Europe to support the brothers and sisters who voice their dissent in
    Muslim countries.
    You guys in Europe have no fucking idea how moderate Muslims are treated and threatened nowadays - even in so called moderate Muslim countries which your own Government and companies like to do business
    with. I cannot prove the bribery and corruption today but considering my earlier experience I know how it works - simple: join hands with a local company who take on the bribes.
    I do not believe in state sanctions as it will only hit the poor and will only
    support hard liners and your pooh huh clean companies.
    How about that - kick Malaysia out of the UN security council for violating the UN Declaration of Human Rights on a daily basis. If not - the UN Declaration which every county signed when joining the UN is not worth
    the page it was written on - and I no longer see the necessity to adhere to it. Why should I - if Government can violate it why should I not do so. Hello Us, Hello EU - do not ask me to follow laws if you do not do it. I think it is called lawlessness and Instill love the imaginary figure of Robin Hood. Still better than fairy tales and the one book.
    Malaysia signed it and violates it every day. Where is the rule of law. C'
    mon you Jewish Christian Europeans. You are silent day by day on atrocities on human rights. You are? You are Jerks for the sake of
    business and not the 38 % non Muslims and the Muslims who reject fanatical Islam !!! You are guilty of ethnic cleansing now and to a much larger extent in the future. And please do not condemn the Chinese if one
    day they decide to invade Malaysia under the pretext of saving the Chinese in Malaysia. You had your chance and kept silent. PR China will argue to defend their ethnicity - although they only are interested in Malaysian oil and gas fields.
    Guys get it - there are only 62% of Muslims in Malaysia today. Some
    52 % of the population voted against the Government during last GE. A Government who still holds some 70 % of. parliament seats - for some mysterious reasons.
    If Malaysia goes down the drains it is as well the fault of the silent moderate Muslims and the silent European politicians.
    Never mind - you all have my deepest disrespect.

    AntwortenLöschen
  10. Etwas OT, aber unter Sven Laus Anhängern (siehe Gefällt mir Angaben), gibt es richtige Künstler, die vor lauter Langeweile ein wenig zum Griffel greifen:

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1416776835300769&set=a.1395121804132939.1073741828.100009053993162&type=1&theater

    gez. Großer Kommentator

    AntwortenLöschen
  11. Georg - the following is off the topic but it s something close to my heart.
    I took the liberty to read a lot of statement of the Zentralrat der Muslims, EKD, EAD, KathNet, The Vatican, etc.
    I find it interesting but even more disturbing that all these organizations
    always claim dead believers of their faith being martyrs.
    How about the following: we start an initiative claiming every dead individual killed or persecuted by the followers of a religion or otherwise
    not being a martyr but being just a human being killed for no reason. The
    above mentioned organizations agree to publish the names of every human being killed by religious zealots.
    The following is a highly provocative statement. We start with the two
    individuals killed by a Christian mob in Pakistan after the latest bombing of a Christian church in Pakistan. After that we name all the individuals killed
    by IS, all the individuals killed In Kosovo and all the individuals killed during the conflict in Ireland as well of all the homosexuals persecuted and killed by the stone age religion of Christianity.
    Rest assured we will not get a lot of support - because suddenly religion has nothing to do with it - as they say.
    However, we might remind them that with their exclusive religious
    teachings they lay the foundation to the killings.
    They will even deny that since all religions are about peace and all the killings have nothing to do with religion.
    And a tough one for the Muslims and Christians and Jews. We are aware that Mohamad was possibly a child molester. What about God - did he or did he not rape a 13 year old girl? Just for the sake of it - what about the
    girls aged 10 to 12 year old that were In the 16th to 20th century forced into marriage in the country that calls itself still the Nation under God - as if God so impotent that he chooses nations. Well he might well be considering that a former president by the name of Bush had phone contact with him/she/it/his imagination which would qualify a former US President for a place in a mental institution.
    I am tired listening to this Muslim, Jew, Christian, Buddhist or whatever freaking religion shite.
    We are human beings and all of these awkward religions have and still
    commit crimes against humanity. Than again if it is only humans who misinterpret religious teachings why do we need clericals and churches at
    all? Leave it to your respective God - he anyway knows better than we human beings do.
    Ok the religious guys are out of the job and have to learn a decent trade -
    who cares - definitely not God - he is almighty, all knowing, all present or is he just an impotent bastard who needs insecure humans to persecute and prosecute other human beings.
    Well I think he is a bastard - reading all his holy books and his insecurity about religion - or why did he allow for so many religions to pop up. Oooohhhh - maybe he wants us to fight over the one and only true religion - well then I would blast him to a parallel universe because he would be the most insane, bigot and inhumane arsehole ever.
    So hail to your God - not in my home - no religious booklet since I was
    born. Thanks to Dad and Mom. I adore you more than any fantasy.


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Ulf Ernst
      "I find it interesting but even more disturbing that all these organizations always claim dead believers of their faith being martyrs."

      You're absolutly right Ulf. I myself - as a more or less religous person - wonder how human beings who believe in a almighty God feel themselves important enough to decide in his name about question "matyr or not". They don't show any degree of humility.

      gez. Großer Kommentator

      Löschen
  12. Ich verstehe nicht, was es an dieser Schulanweisung zu bemängeln gibt, oder wie man sich als Normalschüler in dieser Schulanweisung verheddern könnte. Klare Ansage, wo ist das Problem?

    Ist heutzutage alles so beliebig, dass selbst eine Schulanweisung solange nicht rechtskräftig ist, bis ein Anwalt das geprüft hat und ein Gericht entschieden hat?

    Popanz.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na eine Unterschirft und die Schule wären schon nützlich,
      eine Schreimaschinen zettel ist kaum authentisch, muss nicht mal das Datum stimmen.
      Der Text an sich ist sehr fremd formuliert für eine Schulbehörde,
      da fehlen zB die Formalien.

      Löschen
    2. Wir schreiben auch solche Briefe. Was die "Formalien" anbetrifft, man sieht nicht den ganzen Brief im Bild. Die "Formalien" findest du oben links, bzw rechts oder ganz unten klein gedruckt. Falk hat den Brief nicht ganz fotografiert, sondern nur einen Bruchteil davon, bestimmt um den Schutz des angeblich benachteiligten Moslems zu sichern.

      Fakt ist in Schulen darf nicht missioniert werden, egal von welcher Seite. Ausserdem dürfen selbst rechtsradike Parolen nicht ausgesprochen, an Wänden gemalt werden usw. UND was man in dem Brief sieht, denn die Schulschaft geschrieben hat, gehört schon in der Hausordnung jeder Schule, egal welche Bildungsgrad diese hat. Vielleicht überprüft ihr mal selber die Hausordnung der jeweiligen Institutionen in denen ihr eure Kinder einschreibt. Oder verweigert ihr das wie bei den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, bei denen man ein böses Erwachen hat, wenn man sich nicht an diese hält? Nun mit den Hausordnungen der Schulen ist es das Gleiche. Bei uns haben auch muslimische Mitschüler versucht muslimische Mädchen zu belästigen, welche keine Kopftücher trugen und das schon in der fünften Klasse- dementsprechend erhielten sie auch Verwarnungen.

      Ausserdem heisst es Schreibmaschine und nicht Schreimaschine. Selbst das Wort "Schreibmaschinenzettel" ist mir nicht bekannt. Das ist ein ordnungsgemäß erstelltes Schreiben. Mit Recht! Der Junge hat sich hier anzupassen und nicht zu diktieren, was wer anzieht, oder wie er eine Religion zu praktizieren hat oder sonstwas. Das kann er übrigens nicht einmal in einer Moschee machen. Selbst da sorgt ein Imam dafür und nicht "er"!

      Mit anderen Worten: soll sich jeder um sich selbst kümmern und andere in Ruhe lassen!

      Löschen
    3. "Ich verstehe nicht, was es an dieser Schulanweisung zu bemängeln gibt, .... Klare Ansage, wo ist das Problem?"

      Finde ich auch. Die Schule hat das Recht und die Pflicht, eine Hausordnung durchzusetzen. Das ist erforderlich, um den Schulbetrieb zu gewährleisten und den Bildungsauftrag zu erfüllen.

      Ich halte das Schreiben nicht für gefaked.
      Wenn da steht, dass der Angesprochene das Anstarren unterlassen soll, dann hat er das wohl so praktiziert, um zu provozieren, einzuschüchtern, Andere herabzusetzen.

      Es könnte in so einem Fall zusätzlich die Methode Gandhis praktiziert werden:
      Forderung formulieren! (das ist geschehen: nicht anstarren!),
      wenn es doch geschieht: Druck ausüben!
      ZB könnte der Betreffende seinerseits gemeinschaftlich angestarrt werden. Mal sehen, ob ihm das gefällt.

      Löschen
  13. Ick tu jetze mal so machen, als wenn icke etwas wollwissend ohne Wissen vermitteln können sollte: https://www.youtube.com/watch?v=i8ugNwXmTdU

    Och dett jet mir uff die Pupillen, weil mir dett jejen det Verständnis von Jerechtigsverständniskeit eenen dicken Strich in dett Homebrain infizieren wollen tut.

    Ick bin een Berliner, wat icke für mir kann, dett kann mir von die durchjeknallten Salafuzzis keener!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guter Tipp! Sehenswert, danke.
      https://www.youtube.com/watch?v=i8ugNwXmTdU
      Die Fakt-Reportage ist zwar schon von 2012, aber immer noch brisant. Ja, sie lässt außer dem Fokus der Autoren (Mitarbeit der Bundespolizei bei Rüstungsaufträgen) weitere Schlüsse zu:

      Der Rüstungskonzern EADS (bei Mitarbeit der Bundespolizei) baut einen Grenzsicherungszaun in Saudi-Arabien.

      Wer soll denn den Saudiern an den Grenzen gefährlich werden?
      - Schiiten? wohl kaum, auch wenn die Schiiten/Iran als Erbfeind der sunnitischen Araber wohl heftig in die Unruhen im Jemen verwickelt sind..
      - Westler, die zur "Befreiung" aufziehen? Ausgeschlossen, die machen lieber Geschäfte mit Grenzanlagen.
      - Islamistische Kämpfer, die gegen die saudische Monarchie sind!
      Ja, die sind es wohl: antimonarchische Dschihadisten sollen abgefangen und abgewehrt werden. !!!

      Der Artikel richtet sich gegen die saudische Religionspolizei - aber auch wenn diese die wahabitische Ideologie vertritt, werden die einzelnen Polizisten als Söldner des monarchischen Regimes des Hauses Ibn Saud ganz sicher antimonarchische Dschihadisten erkennen können.
      Gerade deshalb, weil sie die Ideologie kennen, werden sie sie erkennen.
      Das saudische Regime setzt darauf, dass seine Polizei/ Religionspolizei gemäss ihrem Auftrag (gemäss ihrem Auftrag- und Geld-Geber) handelt, und das Land vor umstürzlerischen Islamisten schützt.

      Es zeigt sich also für 2012 eine Doppelstrategie der Saudier:
      - außerhalb des Lands (Syrien!) werden dschihadistische Islamisten unterstützt,
      - im Innern bzw. an den Grenzen wird gleichzeitig das eigene Verteidigungssystem gegen diese Dschihadisten ausgebaut.

      Schlau?
      Für mich ein weiteres eklatantes Beispiel für den Widersinn des Islam(ismus)!

      Löschen
    2. "Für mich ein weiteres eklatantes Beispiel für den Widersinn des Islam(ismus)!"

      Salafisten werden nun sagen, dass sie genau deshalb gegen das saudische Modell sind, und dass sie dann... das wahre islamische System errichten werden, ganz nach dem Vorbild der ersten islamischen Gemeinde
      (die sie aber nicht kennen, und von der islamische Geschichtsschreiber uns geschönte Berichte hinterlassen haben, die aber auch so viel hergeben, dass es sich nicht um das Paradies gehandelt hat).

      Zwei Einwände dagegen:
      1. Nach meinem Dafürhalten gehen sie vom falschen Menschenbild aus, wenn sie meinen, dass das Befolgen bestimmter Regeln sie selbst besser machen und eine perfekte Gesellschaftsordnung schaffen könnte - nach meinem Dafürhalten schafft ein solches System Konformitätsdruck und Uniformierung.
      2. Sie nehmen eine Utopie (die perfekte islamische Gemeinschaft, die es abernicht gibt/nie gab) als Referenz, nicht die Wirklichkeit. Deshalb handeln sie nicht adäqat.
      ZB meinen sie, dass am Ende Alle ihren Ideen zustimmen müssen. Das wird aber nicht geschehen.

      Warum also nicht gleich davon ausgehen, dass Menschen verschieden sind und unterschiedliche Ansichten haben? Dass Fehler gemacht und dass Fehler eingesehen und korrigiert werden müssen. Dass eine starre Gesellschaft nicht vorstellbar ist, dass die Gesellschaft sich entwickeln muss.

      Nach meiner Ansicht ist der politische Islam an sich eine Fehlkonstruktion:
      er verführt, weil er Zugehörigkeit verspricht,
      und er führt in die Unfreiheit,
      weil er den/die Einzelne/n in das 08/15 Modell des Salafismus zwängt und zu verheizbaren Anhängern degradiert.

      Löschen
    3. Meinen Dank dem freien, investigativen Journalismus in Deutschland!

      Ich Bin Sleid

      Löschen
  14. Ganz gleich, ob es sich um ein echtes Schreiben handelt oder nicht, welches dem Bruder Falk zugeschickt wurde, ist Bernhard Falk -alhamdulillah- zum Islam rechtgeleitet worden. Höchste Zeit, daß auch der gute Horst Mahler den Islam annimmt. Er hatte ja ebenfalls die Meinungsdiktatur der Demokratie (= Schirk) kennengelernt, die von verbrecherischen "Siegermächte" nach dem zweiten Weltkrieg zwangsweise als BRD- Regime eingerichtet wurde, ohne daß es je eine Zustimmung bei der Mehrheit der Bevölkerung gab.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gott bist du doof......Niemand muss nirgendwo konvertieren! Kapiers endlich!

      Löschen
    2. Besonders erfreulich wäre es, wenn ein gewisser Abdullah B. seinen Wahn erkennen und zum Islam rechtgeleitet würde.

      Eins würde mich übrigens schon noch interessieren. Wie steht der gute Abdullah denn zu dem Herrn Horst Mahler so Allgemein und zu dessen Taten in der Vergangenheit im Besonderen?

      bokohalal

      Löschen
    3. Abdullah B.18. März 2015 um 17:21

      "Höchste Zeit, daß auch der gute Horst Mahler den Islam annimmt."

      Dieser eine Satz sagt mehr über dich aus Abdullah, als dir lieb sein kann! Ich wusste schon vorher dass du einen an der Waffel hast und dich als Hassprediger zu Rechtsradikalen und Volksverhetzern hinzugezogen fühlst.

      http://de.m.wikipedia.org/wiki/Horst_Mahler

      Löschen
    4. "Höchste Zeit, daß auch der gute Horst Mahler den Islam annimmt."

      Stimmt! Die Gesinnungen der Salafisten und der Rechtsradikalen ähneln sich mächtig. Von der RAF ganz zu schweigen ;-)

      Löschen
    5. Wenn der Abdullah die Worte "RAF und Horst Mahler" hört, dann läuft dem wie seinem gleichkranken Freund Bernhard das Pipi vor Freude aus den geisteskranken Augen. Die Zwei sind doch nicht mehr ganz dicht, wie ihre Augen!

      Löschen
    6. Kann bitte jemand diesem unbehandelten Irren namens Abdullah irgendwie und in einer für sein verkümmertes Spatzenhirn verständlichen Weise zu erklären versuchen, dass Demokratie in Deutschland eine mittlerweile über 220-jährige Entwicklungsgeschichte durchläuft, ausgehend von den revolutionären Ereignissen im Frankreich des Jahres 1789.
      Die uns Deutschen nach dem 2. Weltkrieg angeblich durch finstere Mächte von außen aufgezwungene Regierungsform, ist in ihrer Ausprägung nur die verbesserte und stabilere Fortsetzung dessen, was zuvor durch die Machtübernahme der Nationalsozialisten einen (aber nicht den ersten) herben Rückschlag erlitten hatte.
      Das sahen wohl auch die Bundesdeutschen jener Tage so, denn die Beteiligung zur Wahl zum ersten Deutschen Bundestag 1949 lag bei fast 80 Prozent (und das ohne nennenswerte Bestechungsversuche oder Gewaltandrohung), was ja wohl ganz eindeutig - zumindest für jeden der halbwegs bis 100 zählen kann und das Prinzip der Prozentrechnung verstanden hat - eine Mehrheit darstellt.

      Ich Bin Sleid

      Löschen
    7. Fuckt ist Abdullah wohl nicht. Er scheint sexuell frustriert und muss das mit seiner Art von Faschismus kompensieren. Vielleicht wäre es sinnvoll, wenn du deine Sexualität nicht mehr unterdrücken würdest. Oute dich einfach, dann kannst du ganz unbeschwert auf gayromeo serven. Da gibts auch viele Muslime.

      Löschen
    8. Muss natürlich surfen heißen, sorry

      Löschen
    9. " ohne daß es je eine Zustimmung bei der Mehrheit der Bevölkerung gab."
      Mit welcher Mehrheit ist denn Allah gewählt worden.
      Soviel ich weiss mit 1 Stimme, Mohas.
      Mit wieviel Stimmen der Bevölkerung ist Moha gewählt worden ?
      In Mekka waren seine Anhänger max.50,
      Danach stand einer mit inem Schwert hinter jedem Abstimmer
      und es wurde schon vom Kleinkindalter an indoktriniert
      wer mal zu wählen ist.

      So wie es hier die Kirche früher auch gemacht, Leute dumm halten und sich als Retter für eine spätere, eingebläute
      fiktive Welt aufzubauen.
      Na ja, kommt ja aus dem gleichen Stall.

      Löschen
    10. "Wenn der Abdullah die Worte "RAF und Horst Mahler" hört, dann läuft dem wie seinem gleichkranken Freund Bernhard das Pipi vor Freude aus den geisteskranken Augen."

      Jawoll! Das ganze erinnert mich irgendwie an Maria Magdalena ^^

      Löschen
    11. Etwas für Abdullah B.

      Es ist leider so, dass Muslime durch die Dogmen
      - der Islam ist die letzte und die wahre Religion
      - Mohammed ist das Siegel der Propheten
      - die islamische Ummah ist die beste aller Gemeinschaften
      dazu angeleitet werden,
      - möglichst nichts an ihrer Religion zu kritisieren,
      - wenn es doch Kritik gibt, sie nicht nach außen dringen zu lassen
      - Fehlentwicklungen innerhalb der Ummah aufzufangen z.B. durch Schuldzuweisungen, Feindbilder.

      Dieser Mechanismus ist ein struktureller Fehler des Islam, der so angelegt ist, dass er durch sich selbst dafür sorgt/sorgen soll, unerkannt zu bleiben. Es wird natürlich doch bemerkt, aber nur manche wagen es, offen etwas zu sagen.
      Jedoch nehmen die meisten Muslime den Islam nicht als starre dogmatische Regeln, sondern als Orientierungshilfe, das bedeutet: sie schalten ihren gesunden Menschenverstand ein.
      Wenn sie sich auch an die Regeln des Islam halten, so sehen sie sich doch nicht als besser als der Rest der Welt, als die beste Ummah, sondern als eine Religionsgemeinschaft unter Anderen.

      Zum Islam Konvertierte mögen ihre guten Gründe haben, warum der Islam attraktiv für sie war/ist.
      Das Verschleiern von Fehlern halte ich jedoch für einen Grundfehler des Islam : Schönreden gefällt mir nicht.
      Du, Abdullah, hast Du in die Verpflichtung zur Verblendung eingewilligt? Oder beschwörst Du, um Anhänger zu gewinnen, die Vorzüge der Verblendung (deren Verblendung)?

      Bitte, nimm zur Kenntnis:
      Der Islam taugt nicht dazu, für Alle zu gelten.
      Sogar die meisten Muslime halten nichts von der dogmatischen orthodoxen politischen Auslegung des Islam, die Du propagierst.
      Wenn Du als Rattenfänger auftreten möchtest, dann wundere Dich nicht, wenn Du als Rattenfänger behandelt wirst.

      Löschen
    12. "..Niemand muss nirgendwo konvertieren! Kapiers endlich! "

      Klar, manche wollen aber nicht sterben der eine dazu gezwungen
      hat sollte in Zukunft auf seinen Arsch aufpassen.
      Wenn keiner zusieht konvertiere ich fix zurück, wenn einer kommt auch wieder, Islamische Täuschung, die neisten sind nicht Dauermuslime.
      Das erklärt viel Verhalten der Höhlenmenschenanbeter.

      Löschen
  15. die tödlichste Meinungsdiktatur kann man dem Koran entnehmen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "die tödlichste Meinungsdiktatur kann man dem Koran entnehmen!"

      Ja, nur Manche wollen das nicht erkennen können dürfen.

      Löschen
  16. Burn hard Falk ist das beste Beispiel dafür, dass der "Glaube" schlichtweg vorgespielt ist. Und das ist genau des Pudels Kern: Keinem der prominenten Nationalsalafisten nehme ich seinen Glauben ab, dafür liegt denn der durchschnittliche IQ doch noch zu hoch. Es geht dabei nämlich nur um Macht, Einfluss, Politik und Spenden. Ihr Kuffaar gewährt hier Religionsfreiheit? Dann bratet uns Brüdern der Salaf gefälligst eine Extrawurst. Dawah-Aktionen sprießen gerade wie Pilze aus dem Boden, und jeder "fromme" Salafist will ein Stück vom Missionskuchen ergattern. Nicht mehr lange, und sie werden sich nicht einmal mehr das Schwarze unter den Fingernägeln gönnen.

    AntwortenLöschen