Mittwoch, 18. März 2015

Wer zum Teufel ist Pierre Vogel?

Der Vogel ist ein ganz ein lustiger, jedoch scheint ihm und seinem Sven gerade das Lächeln zu vergehen, und so schwingt man sich nun zwar zu Durchhalteparolen im Stalingrad-Stil auf,...



....und man gibt in grandioser Selbstüberschätzung sogar Verhaltensregeln für Moscheen heraus,...

https://www.youtube.com/watch?v=uio2_hwAyUM

...jedoch juckt dies niemanden mehr, holt er - trotz massiver Werbung - ja nur 635 Seher vom warmen Ofenplatz hervor, wobei davon wohl mehr als die Hälfte zu seinen Gegnern zu zählen sind:



Nur mehr ein hartes Kernchen schenkt ihm das Gehör, während ihm die denkende Mehrheit immer mehr den Rücken zudreht, und ich übergebe hiermit das Wort an Musa Almani, der mit seiner Meinung wohl nicht alleine ist, aber den Mut besitzt, dies öffentlich kundzutun:

https://www.youtube.com/watch?v=U4kpUgmGIoQ

https://www.youtube.com/watch?v=rMxpEYOA94E

https://www.youtube.com/watch?v=izeM8NKnqOs

Dafür sei ihm hiermit mein Respekt gezollt, zeigt er ja, das Glaube nicht unbedingt das Ausschalten des Gehirns und das blinde Anspeicheln eines selbsternannten Führers nach sich ziehen muss. Wie? Nein, natürlich kann ich Religion immer noch nicht verstehen, aber das muss ich auch nicht, solange meinem Gegenüber ebenso an einem friedlichen Zusammenleben gelegen ist wie mir, ist es ja einzig das, was zählt, sind wir - Pierre, bitte die Ohren zustöpseln - ja alle Menschen, und somit gleich. Egal ob, schwarz, oder weiß. Und auch egal ob Moslem, Christ, oder Atheist. Nur hasserfüllte Vollpfosten mit Herrenmenschenträumen gehen mir mächtig auf den Senkel. Und dem Musa wohl ebenso. Und das finde ich gut. Nein, der beleibte Ex-Boxer wohl eher weniger, aber who the fuck is Pierre?

Guten Tag


Kommentare:

  1. Selbst ehemalige "Spatzen" von Pierre Vogel rufen es ja schon von den Dächern: "Wer zum Teufel ist Pierre Vogel?"

    Und auch dieser Ruf ist aus der einst so untereinander vertrauten Vogelgemeinde immer lauter wahrzunehmen: Zum Teufel mit Pierre Vogel!

    Für Pierre Vogel kommt es zum guten Schluss so wie es für ihn kommen muss: "Es gibt kein größeres Leid, als was sich der Mensch selbst antut"!

    Auf ein gutes Gelingen

    Papa Bossi

    AntwortenLöschen
  2. Man sollte nicht vergessen das Herr Vogel der Namesgeber dieser Webseite ist ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym18. März 2015 um 04:06

      :-D

      nennt sich "absurder Humor"

      :-D

      G.E. goes Monty Python.

      Löschen
    2. Wenn der Vogel Pierre der Namensgeber der gleichnamigen Webseite ist,

      dann steckt da wo Pierre Vogel draufsteht, auch der gleichnamige Pierre Vogel als alleiniger (Unter-)Halter dieser Webseite drin und

      kann somit auch für alle anstößigen Inhalte als alleiniger Namensgeber dieser Webseite vollends haftbar gemacht werden.

      Löschen
  3. Ohne grosse Häme, die Aussagen in diesem Video sin wirklich wirr,
    wenn jemand imstande ist da eine kausale Kette der Aussagen
    herzustellen , wüsste ich gerne wie er das macht.

    Sinngemäß: "Da ist ein Prediger aus dessen Unterricht 7 Jugendliche nach Syrien gegangen sind, der wurde gefeuert, jetzt müssen die anderen wieder in der Disco rumhängen."

    Die Discoszene ist ja PV muslimisch ja der wesentliche Kern jugendlichen Verhaltens von Muslimen.
    Wenn er Syrien/Irak für die bessere Alternative hält, dazu noch für völlig lebensunerfahrene Menschen dieser Verhältnisse, was macht er noch hier, opfert sich fürs anwerben ?

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann meinen Hut nur vor Musa Almani ziehen. Er hat die Bedeutung von Toleranz erkannt und auch seinen Weg gefunden, ein zufriedenes und glückliches Leben führen zu können. Viele brauchen bis zu dieser Einsicht wesentlich länger., manche erreichen sie nie.
    Ultracool!

    bokohalal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ultracool ist anders! Hat der Typ echt nichts besseres zu tun als tagein tagaus über Allah und seinen Propheten nachzugrübeln?! Das Leben hat mehr zu bieten, als sich ständig den Kopf zu zermartern welche Religion, welcher Glauben das Wahre und einzig Richtige ist.

      Löschen
    2. Aha,
      Eure Durchlaucht, der Gralshüter und oberste Deutungsinstanz von Ultracool haben es gefallen uns unwürdiges Gewürm über die Bedeutung des Wortes "Ultracool" aufzuklären.
      Vielen Dank auch.

      Aber Vorsicht beim Ausatmen - könnte ja sein dass der gesamte Druck aus dem Schwellkörper unkontrolliert stoßartig entweicht und Durchlaucht von dannen entfleucht.

      https://www.youtube.com/watch?v=6CTnTi1Lq60

      bokohalal

      Löschen
    3. Warum so aufgekratzt, nicht kritikfähig oder was?! Ich habe nicht erklärt was ultracool ist, sondern lediglich meine Meinung dazu geäußert was es nicht ist. Und so ein Konvertitenwürstchen mit ner handvoll Internetfilmchen, auch wenn er nicht zur Vogelsekte gehört, ist es nunmal nicht. Davon abgesehen kommt das Wort "ultracool" in meinem täglichen Sprachgebrauch nicht mal vor, mach dir also lieber Sorgen um deinen eigenen Schwellkörper! Ich kenne genügend Leute, die sich neben Arbeit, Familie, Vereinsleben sogar noch abends weiterbilden, und genau solche Menschen respektiere und bewundere ich. Irgendwelche Religionsfanatiker, gleich welcher couleur, werden von mir nie das Prädikat "ultracool" erhalten. So, jetz kannst dich wieder aufpumpen...

      Löschen
    4. @Anonym19. März 2015 um 02:58

      Ja so wünscht sich der rechtgläubige Salafi seinen Dhimmi.
      Schön rabotten gehen für unser H4 und kritiklos die Fr... halten.
      Und wenn echte Muslime mal Aufklärung über uns Salanazis machen wird heftig diffamiert.

      Netter Versuch. Verfängt aber nicht!

      Löschen
  5. Wenn ich den Unterschied in der Art durch die Argumentationen von Pierre Vogel und MusaAlmani in ihren Videos auf You-Tube betrachte, dann muss ich unumwunden feststellen, dass MusaAlmani sehr glaubhaft auf mich einwirkt, weil er sehr plausibel und ohne ein gewisses Klientel der Lächerlichkeit preiszugeben, seine Glaubwürdigkeit durch seine Videos nach Außen weitergibt, weil sie im Gegensatz zu dem Gerede von Pierre Vogel kein Anrüchigkeiten beinhalten, welche auf die Betrachter in irgendeiner Weise verletzend wirken könnten.

    "MusaAlmani": Ein guter Name den ich mir merken werde, auch wenn, oder gerade deswegen, weil er einer von den Muslimen ist, mit denen ich sehr wahrscheinlich sogar Pferde stehlen würde und mich mit ihnen ohne Vorbehalte unterhalten und auf einem respektvollen Niveau, zur Not auch kritisch, auseinandersetzen würde.

    Papa Bossi

    AntwortenLöschen
  6. Musa ist ein softer Salafist, man kann keinem von denen trauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym18. März 2015 um 05:39

      "Musa ist ein softer Salafist, man kann keinem von denen trauen."

      Mag sein. Vielleicht ist Musa aber auch ein ehrlicher Moslem!

      Löschen
    2. @Anonym18. März 2015 um 05:39
      Ich glaube, da liegst du falsch. Selbst in den Kommentaren unter seinen Videos geht er keiner Konfrontation mit echten Salafisten aus dem Weg. So meine Beobachtung.

      Löschen
    3. Vielleicht ist Musa aber auch einfach nur ein ehrlicher Moslem, der den Salafisten durch seine persönliche Erfahrung und Menschenkenntnis sehr argwöhnisch gegenüber steht?! ;-)

      Ich würd's ihm glauben!

      Löschen
    4. Auch wenn Almani sich gewandelt hat, Islam ist trotzdem keine Alternative.
      Nach der Scharia wär ich schon Extremitätenfrei, jedenfalls im Sudan, bzw. kopflos.

      Löschen
  7. Well Georg,
    alll you write is right.
    I do not agrre with Musa Almani's last video. But it is still a great link since I found again the ARD documentary "Radikale Christen in Deutschland - Mission unter falscher Flagge".
    I fully agree with that documentary. It clearly highlights the wrong doimgs of evangelical organisations. My own experiences can confirm all that is said i this documentary.
    I understand when people say but "they do not call for violence". So does PV.
    They lay, however, the foundation for intolerance and violence.
    I think in German ypu call them "geistige Brandstifter". I call them fascists.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mir mal eine Reihe seiner Videos auf Youtube angesehen und versuche hier mal, ein Fazit aus Musas gesichteten Aussagen zu ziehen.

      Einer der Riesenunterschiede zwischen Musa und dem Vogel ist, daß Musa es ablehnt Menschen aufgrund ihres Glaubens, Herkunft oder anderer Unterschiede zu bewerten. Er hängt auch eindeutig keinem manichäistischem Weltbild an und hat sich damit vom Salafismus verabschiedet.

      Ich nehme ihm ab, daß er ein gläubiger Muslim ist, der durch seiner Lebenserfahrungen und sein Glaubensverständnis erkannt hat, daß auch Nichtmuslime und Nichtgläubige klar mit ihrem Leben kommen können und er kein Recht hat, diese zu bewerten oder gar ändern zu wollen.

      Meinen Respekt und meine Anerkennung hat er.

      bokohalal

      Löschen
  8. ALso wer Spiegel Tv gesehen hat und das interview mit den Kurden vermutlich Yesiden am ende hat egsehen das diese den Salafisten in deutschland offen mti Mord drohen.(Wir wussten es schon lange ihr habt aber nichts geglaubt und denkt die Moslems sind diejenigen die drohen.
    Auh Stürzenberger hetzt offen gegen Msolems.

    Jetzt fordere ich euch heraus zeigt mir ein Video indem Pierre Vogel zum Mord aufruft oder ähnlich hetzt wie Stürzerberger?

    Und nochmal ihr müsst nicht Pierre Vogels Meinung sein , dass bin ich auch nicht immer jedoch das ihr den "Salafisten" Dige unterstellt ohne Beweise und ignoriert das andere Gruppen die Dinge beweißbat betreiben sollte euch zu denken geben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heul nicht rum, du Weichspüler, sonst muss ich noch ko***! "Gute Salafisten" müssen auch allen Nichtmuslimen unfreundlich gesinnt sein! Du hast anscheind bis jetzt keine Ahnung und hast dir sicher erst ein paar "herzerweichende" Sven Lau-Videos oder sowas angesehen? Sieh dir doch mal lieber was von denen hier an und lerne:

      https://www.youtube.com/watch?v=IebaUpepLhw

      https://www.youtube.com/watch?v=X3i8CdY2cco


      Dass es auch beschränkte Anti-Salafisten gibt, die das gleiche mit allen Muslimen machen, darf der "aufrichtige Salafist" da nicht schlimm finden, weil es sonst doch etwas heuchlerisch wäre, oder?

      Löschen
    2. Vielleicht solltest meine Antwort doch nicht veröffentlichen, Georg, war unüberlegt. Nicht, dass er meinen Comment viel zu ernst nimmt und tatsächlich sowas "lernt".

      Löschen
    3. Anonym18. März 2015 um 12:20

      "Vielleicht solltest meine Antwort doch nicht veröffentlichen, Georg, war unüberlegt."

      Ich glaube nicht daran dass Georg unüberlegt reagiert hat. Er hat ja auch deinen Kommentar nur durch seine Neutralität veröffentlicht, ohne dazulernen zu müssen.

      Löschen
    4. Kurden in Hamburg, Hannover aufzulauern, sich mit Macheten, Messern und Baseballschlägern zu bewaffnen und Kurden und Yeziden abzuschlachten stand öffentlich gepostet in der Chronik von Pierre Vogel. Die Screenshots dazu habe ich selbst an die Polizei Hannover und Hamburg geschickt, und an den Verfassungsschutz, bevor Vogel diese Aufforderungen löschen konnte. Und diese Aufforderungen kamen von Vogels Freunden und Anhängern .Und genau als die Kurden in Hamburg voriges Jahr demonstrierten sind Salfisten auf die Kurden losgegangen. So was aber auch, da wird öffentlich aufgefordert, und dann passiert genau das!!

      Löschen
    5. Es ist an Dreistigkeit kaum noch zu überbieten, dass Salafisten sich mit hier friedlich lebenden Muslimen auf eine Stufe stellen wollen.

      Löschen
    6. Da ich am Samstag in Wuppertal war, auf dem Platz , an dem die Salafisten ihre Kundgebung hatten, es waren nicht nur Salafisten dort, sondern auch Wuppertaler Bürger, die sehr genau zugehört haben was Lau und sein Gastredner dort faselten. Ich war von Anfang bis zum Ende dort auf dem Platz, bis die Polizei dann alle Salafisten mit Polizeigeleit zum Bahnhof brachte. Es hat an dem Samstag keine einzige Kovertierung stattgefunden. Das sind die ständigen Lügen die immer so erfolgen nach irgendwelchen Kundgebungen. Und 20 Wuppertaler und ich, wir hätten das wohl mitbekommen, denn da nur wenige Salafisten vor Ort waren, alles mehr als überschaubar war, hätte jeder von uns diese Konvertierung mitbekommen. Unserer Schätzung nach waren es ca. 80 Salafisten,die dort am Platz standen und keine 170 oder 200. Es waren mehr Wuppertaler Bürger und Polizei auf dem Platz als Salafisten.

      Löschen
    7. Tatsache und Fakten sprechen aber dafür, denn alle die nach Syrien gereist sind und auf Seiten der ISIS kämpfen, hatten die ersten Kontakte aber nun mal in dieser Szene. Glaubst du ernsthaft, dass der Seelenfänger Vogel oder Lau zugeben würden, sie hätten Kontakte zu denen? Erklär mal, was ein Lau im Camp der ISIS machte? Da Vogel der Mentor von Lau ist, weiss der bestens bescheid , da sei dir mal sicher. Lau war wohl kaum dort im Camp mit schwerer Kalaschnikow, weil das Wetter dort so schön war.

      Löschen
    8. "Jetzt fordere ich euch heraus zeigt mir ein Video indem Pierre Vogel zum Mord aufruft oder ähnlich hetzt wie Stürzerberger?"

      Wo ist das Problem, Einführung der Scharia ,einer Willkürjustiz, zu fordern reicht schon.
      Wo die Reichen sich von Strafe freikaufen können,
      Lies mal Koran, wer da mordet muss nicht viel befürchten, es reicht einen Sklaven freizulassen als Buße.

      Fordert PV den Koran ?
      Es ist eine andere Welt, wenn ein Muslim mordet ist er nur Allhs Anweisungen gefolgt und muss sich maximal nach dem Tod verantworten.

      Löschen
  9. @Anonym18. März 2015 um 11:38

    Lso wer Spiegel Tv gesehen hat und das interview mit den Kurden vermutlich Yesiden am ende hat egsehen das diese den Salafisten in deutschland offen mti Mord drohen.(Wir wussten es schon lange ihr habt aber nichts geglaubt und denkt die Moslems sind diejenigen die drohen.

    Ich unterstütze keine Morddrohungen gegen keinen. Aber ich halte es für infam, dass Salafisten sich jetzt als Unschuld vom Lande hinstellen wollen, die ganz unbeteiligt sich in einen Konflikt gezogen werden.

    Das Ganze ist ja kein Spiel, sondern blutiger Ernst.Die kurdischen und yesidischen Gebiete wurden angegriffen von Salafisten, tausende deutsche oder europäische Salafisten haben sich daran beteiligt. Sie haben sich barbarisch verhalten und tragen weiterhin zum Elend bei.

    Unsere dt. Hassprediger haben zur Rekrutierung beigetragen und sich ganz sicher nicht von diesem Barbarentum distanziert. Hier sind reale Menschen und deren Familien betroffen. Moslems haben Horror und Verzweiflung in Gebiete getragen, und feiste dt. Vorbeter haben sich nicht dazu durchringen können, sich dagegen auszusprechen, sondern sich darauf zurückgezogen, dass ja "gar nichts bewiesen wäre", auch wenn ihre Brüder und Schwestern in den social media sich damit gebrüstet haben, Mord, Vergewaltigung und Versklavung abgefeiert haben.

    PEGIDA ist daraus entstanden, als Ablehnung gegen "Glaubenskriege auf deutschem Boden", als sich irgendwelche Moslems mit Kurden oder Yesiden gegenseitig mit Messern und Spießen angegangen sind, und unsere Polizei sich unter Lebensgefahr dazwischenstellen musste.

    Mir reicht es. Überall, wo Moslems eine kritische Masse erreichen, gibt es Krieg. Wenn ihr hier Krieg machen wollt, nenne ich es Islamisierung.
    Was geht mich es denn an, oder meinen Nachbarn? Es sind eingeschleppte Konflikte, von Leuten oder deren Kindern, die genau davor abgehauen sind nach Deutschland, um nur sich selbst mitzubringen und ihren Krieg. Vielleicht war niemals die Heimat das Problem, sondern sie selbst?

    Was stimmt mit euch nicht?

    AntwortenLöschen
  10. nicht die Masse machts.
    Also im Nationalsozialismus waren Massen bei Hitlers Vorträgen und wenige bei Treffen gegen ihn.
    Ausserdem davon abgesehen es gibtgenug Leute die Pierre Vogel gut finden obowhl sie selber nicht viel mit Religion am Hut haben . Geht mal mit Pierre Vogel durch die Stadt da kommen dutzende zu ihm .

    Übrigens immer jemanden schlecht zureden heißt eigentlich ,das man seleer Minderwertikeitskomplexe hat.
    Was ahbt ihr vorzuweisen was zeichent euch aus?
    Was tut ihr zb. gegenTerror gegen Alkoholmißbrauch, gegen Kindesmißbrauch usw.

    Für mich seit ihr selber arme Hassprediger die ihre eigene Unzufriedenheit mit Hass auf den Islam kompensieren wollen.
    Pierre Vogel hat zumindest genug Menschen die ihn und seine Arbeit Lieben was habt ihr? Wer liebt euch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Für mich seit ihr selber arme Hassprediger die ihre eigene Unzufriedenheit mit Hass auf den Islam kompensieren wollen."

      Das mit dem Hassprediger wurde von Chomeni eigeführt um Gegner zu diskreditieren. Das ist eine Fremdzuweisung,
      warum sollte man etwas gleich hassen, würde keiner hier sagen.
      Extrem dämlich, aus der Zeit gefallen, rückständig , frauenfeindlich ,gewalttätig, nur 2-3 Länder, mit einem unerträglichen Justizsystem und völlig unter sich zestritten,nicht in der Lage einen überlebensfähigen Staat hinzukriegen und absolut nicht zu azeptieren ist reicht doch aus.
      Warum sollte man da hassen. Ich hasse doh keine Opfer, so wichtig sind die Islamis nicht, das wäre zuviel der Ehre.
      Hass muss man sich verdienen, wie Respekt.

      Löschen
    2. "Wer liebt euch? "
      Meine Mama und der Hund.

      Löschen
    3. @Anonym18. März 2015 um 15:08

      " Geht mal mit Pierre Vogel durch die Stadt "
      Immer diese billigen Anbiederungsversuche! Nö, mach ich nicht. Der Vogel ist mir zu schmierig.

      "da kommen dutzende zu ihm"
      Was? Fliegen? Weil im das Frühstücksei noch im Bart klebt?

      "Übrigens immer jemanden schlecht zureden heißt eigentlich ,das man seleer Minderwertikeitskomplexe hat.
      Was ahbt ihr vorzuweisen was zeichent euch aus? Für mich seit ihr selber arme Hassprediger ... Wer liebt euch? "
      Lassen wir jetzt das 1 abgebrochene Studiensemester Psychologie raushängen, oder was soll dieses billige Gefasel?
      Ist das eure Dawa? Du meine Güte!

      "den Islam "
      Welchen meinst du? Euren pseudoreligiösen Salafifaschismus?
      Eine solche ausgesprochen dümmlich unausgegorene Ideologie verachte ich nur und lasse sie dem allgemeinen Spott anheimfallen. Da brauchts keinen Hass - den überlass ich euch.

      "Was ahbt ihr vorzuweisen was zeichent euch aus?
      Was tut ihr zb. gegenTerror gegen Alkoholmißbrauch, gegen Kindesmißbrauch usw."
      Na immerhin posten wir in Georgs Blog gegen IS und euch Salafifaschisten. Außerdem kaufe ich immer fleißig Jaffa-Orangen und Gemüse aus Israel. Ist gesund und Zahal benötigt finanzielle Unterstützung um sich gegen den IS verteidigen zu können.

      bokohalal

      P.S. kleiner Tip: Ich will hier keine Schleichwerbung posten, aber die Tomaten aus Israel sind wirklich zu empfehlen. Sehr
      aromatisch. Versucht sie mal mit Mozzarella. Lecker!

      Löschen
    4. Anonym18. März 2015 um 15:08

      "Pierre Vogel hat zumindest genug Menschen die ihn und seine Arbeit Lieben was habt ihr?"

      Nicht nur daß, denn Pierre Vogel hat auch viele Menschen vorzuweisen, die durch seine Arbeit gestorben sind!

      Löschen
    5. "Wer liebt euch? "
      na, hoffentlich DU nicht !

      Löschen
    6. Jou, voll der Klopper, gegen Alkohol- und Kindesmissbrauch. In Bezug auf den Kindesmissbrauch machen sich ja wohl die größten Böcke zum Gärtner, denn mit der Geschlechtsreife nehmen es die praktizierenden Salafisten ja nicht so genau, neun Lenze reichen das schon aus, um eine Minderjährige zu begatten. Und von Strafverfolgung wegen Kindesmissbrauchs hört man aus den islamisch geprägten Ländern auch nicht besonders viel (was wohl eher damit zusammenhängt, dass darüber einfach nicht gesprochen wird, und weniger damit, dass es dort keinen Kindesmissbrauch gibt). Im Okzident wird dagegen offen über das Thema gesprochen und es wird auch bestraft, wenn Kindesmissbrauch aufgedeckt wird.

      Tja, und was den Alkohol angeht, soll ihn keiner zu sich nehmen, der damit nicht umgehen kann. Euer eigentliches Problem besteht darin, dass ihr nicht in der Lage seid, euch aus rein intrinsichen Motiven zu mäßigen, ihr damit also zeigt, dass ihr völlig unselbstständig seid. Ihr benötigt zur Mäßigung eine extrinsische Motivation, nämlich die Freude auf ein imaginäres Paradies oder die paranoide Furcht vor einer genauso imaginären Hölle.

      Versager bleiben nun mal Versager, wenn sie in ihrer Unmündigkeit verharren.

      Löschen
    7. "Für mich seit ihr selber arme Hassprediger die ihre eigene Unzufriedenheit mit Hass auf den Islam kompensieren wollen."

      Woher weißt Du das?
      Vielleicht kennen wir auch den Islam gut genug, um zu wissen, dass die politische Variante gefährlich ist und zu Lügen führt.
      Möglicherweise halten wir es deshalb für SINNvoll, gegen den politischen Islam und seine Vertreter den Mund aufzumachen.

      Übrigens gibt es genug ehrliche Muslime.
      Halt Dich an Deine Eltern, die werden es wissen.
      Was halten sie von Pierre Vogel?

      Warum verschreibst DU Dich der Verteidigung von Pierre Vogel?
      Warum LIEBST Du ihn?
      Gibt er Dir Honig zu essen?

      Löschen
    8. Anonym18. März 2015 um 15:08

      Wenn man sich als Urheber deines Kommentars den selbigen mit Verstand durchlesen würde, dann müsste man eigentlich nur noch durch wahre Minderwertigkeitskomplexe überschüttet werden.

      Löschen
    9. " gegen Alkoholmißbrauch,"
      Welcher Missbrauch, der Koran animiert doch zum saufen.



      „Und (wir geben euch) von den Früchten der Palmen und Weinstöcke (zu trinken), woraus ihr euch einen Rauschtrank macht, und (außerdem) schönen Unterhalt. Darin liegt ein Zeichen für Leute, die Verstand haben.“
      – 16:67
      ANdere Grunstoffe gibts ja auch noch, Reis, Pflaumen,
      alles was gärt. Sogar der Körper produziert Alkohol
      mit nötigen Hefepilzen.

      Löschen
    10. "ANdere Grunstoffe gibts ja auch noch, Reis, Pflaumen,
      alles was gärt. Sogar der Körper produziert Alkohol
      mit nötigen Hefepilzen."

      Da sollten die Salafis endgültig die Finger von den Pommes lassen, denn sonst könnten die sich glatt in den nächsten berauschenden Zustand fressen, der ihnen auch nicht gut bekommt. ;-)

      http://www.n24.de/n24/Wissen/Gesundheit/d/6310610/brite-wird-von-pommes-betrunken.html

      Löschen
    11. "Was ahbt ihr vorzuweisen was zeichent euch aus?"
      Blind , eine klasse Gesellschaft, nicht so ein 3 Land Gekrauche.
      Die Islamis hier habens auch nicht gerade eilig nach Hause.

      Löschen
    12. "Tomaten aus Israel sind wirklich zu empfehlen. Sehr
      aromatisch. Versucht sie mal mit Mozzarella. Lecker!"
      Die sind verboten, weil da ein Fruchtkreuz drin ist.
      Die islamische Tomate besteht innen nur aus Tomatensaft.

      Löschen
    13. @cairn19. März 2015 um 12:40

      :-D

      Ach richtig, ich vergaß, das FruchtKREUZ.

      So ein Mist auch!

      Vielleicht wäre dies mal ein lohnendes Forschungsziel der Gentechnik, eine Tomate mit FruchtHALBMOND zu entwickeln?

      Ach nee, geht ja auch nicht! Gentechnik ist ja westlich und daher (boko)haram.

      bokohalal

      Löschen
  11. Och lass doch den Sektensprech sein. Wir haben sowieso schon mitbekommen, dass du ein manipuliertes, hobbyloses Opfer bist.
    Auch fett: "Übrigens immer jemanden schlecht zureden heißt eigentlich ,das man seleer Minderwertikeitskomplexe hat." Hat da etwa jemand heimlich Psychologie studiert? Jedes mal wenn du hier ein Kommentar hinterlässt, machst du dich einfach nur zum Kasper. Es ist wirklich traurig zu sehen, dass es dir überhaupt nicht peinlich zu sein scheint. Da es wohl so ist, bitte ch dich inständig, mach weiter. Die Lacher sind dir sicher.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht an Anonym18. März 2015 um 15:08

      Löschen
  12. Bescheidenheit ist ein Fremdwort beim rheinischen Konvertiten-Großkotz. Der Aufstieg des Umayyaden-Reiches war selbstverständlich gottgewollt (wie hätte es denn auch sonst so schnell entstehen können?). Und der pöse, pöse Westen hat den armen Umayyaden alles geklaut (diese pösen zionistischen Kolonialisten).

    https://www.facebook.com/PierreVogelOffiziell/posts/842057565873978:0

    EIN WAHRES WUNDER!!!

    Also deutlicher als mit dem Verweis auf die erfolgreiche Vergangenheit des Islams kann man seinen aktuellen Abstieg wirklich nicht dokumentieren.

    AntwortenLöschen
  13. "Und der pöse, pöse Westen hat den armen Umayyaden alles geklaut (diese pösen zionistischen Kolonialisten)."
    Nachdem zuvor mit Überfällen die umliegenden Länder beklaut wurden und der Islam mit dem Schwert eingeführt wurde.
    -
    " ...Verweis auf die erfolgreiche Vergangenheit des Islams ..."
    die Leistungen anderer (beklauter) Kulturen werden verschwiegen!
    Wenn die kulturellen Leistungen (nur) dem Islam zuzuschreiben wären, so müsste sich das auch heute so bemerkbar machen; aber es ist das Gegenteil der Fall. Es erscheint also als eine Lüge zum Zweck der Selbstbeweihräucherung. Tja, so eine Selbsttäuschung - liebe Muslime, besonders Salafis ... - wird Euch nicht kulturell vorwärts bringen. Friedliche Koexistenz, verbunden mit gegenseitigem Respekt (Toleranz) und kultureller Zusammenarbeit - wie zu Zeiten der "Blütezeit des Islam" - hat eine reelle Chance auf Zukunft aller Kulturen.

    AntwortenLöschen
  14. "Und der pöse, pöse Westen hat den armen Umayyaden alles geklaut (diese pösen zionistischen Kolonialisten)."
    War das vielleicht auch listenreich gottgewollt? Darüber könnten doch die Moslems mal nachdenken; bestimmt doch über alles nur Allah (?). Ja ja, ich weiß; jetzt könnte wieder das Argument mit der "Prüfung" kommen. Diese billige Ausrede kenne ich schon, auch von Christen.

    AntwortenLöschen
  15. @bokohalal ist klar Israel ist ja so gut und die Salafisten so böse.
    Man ihr seit wirklich arm.
    Eine Gewissheit hat jeder Mensch und das ist der Tod und davon solltet ihr Angst haben.
    Jetzt könnt ihr euch wieder lustig machen und beleidigen aber ist mir egal ich weiß das ich recht habe und ihr Unrecht.
    Wenn ihr über Volleyball reden wollt und etwas darüber behauptet kann ich euch nicht widersprechen aber in diesem Thema habe ich 100 pro recht.
    Zudem was meine Eltern über Pierre Vogel denken kann ich sagen ,sie sind nicht mit allem einverstanden was er sagt aber sie wissen das er kein Hassprediger ist und das nicht alles was in den Medien berichtet wird der Wahrheit entspricht.
    Auch haben sie schon damals zb. Im Vietnam Krieg gegn die USA protestiert den sie sind die wahren Verbrecher (nicht das Volk natürlich) und das sollte so langsam mal in euer Gehirn kommen .Alleine der Vietnamkrieg sollte euch mal zu denken geben , da kann selbst der IS in Sachen brutalität was dazulernen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Im Vietnam Krieg gegn die USA protestiert den sie sind die wahren Verbrecher..."

      So einfach ist dies nicht, war ja die Gegenseite nicht weniger schlimm, allerdings war der moralische Anspruch an die USA (vor allem von ihnen selber) größer, woran sie schließlich auch gescheitert sind.

      Löschen
    2. PS: Hier noch eine Filmempfehlung für Dich (und auch Deine Eltern):

      http://de.wikipedia.org/wiki/The_Killing_Fields_%E2%80%93_Schreiendes_Land

      Löschen
    3. "Eine Gewissheit hat jeder Mensch und das ist der Tod und davon solltet ihr Angst haben." Sag mal, dir ist doch bewusst, dass Jesus ein angesehener Prophet im Islam ist, oder? Wenn mich meine Erinnerungen an das Neue Testament nicht täuschen, dann soll Jesus gesagt haben, sogar als ziemlich zentrale Botschaft, habt KEINE Angst vor dem Tod, denn der Tod gehört zum Leben. Naja, aber du bist nun mal medien(facebook, youtube)manipuliert und hobbylos. Zudem hast du von nichts eine Ahnung, merkst es aber nicht.
      "ich weiß das ich recht habe und ihr Unrecht" und da war er wieder der kleine Trotzkopf. Du scheinst noch nicht erwachsen zu sein. Daher empfehle ich dir, schnapp dir RICHTIGE Geschichtsbücher und lerne. Du scheinst dich zwar für Geschichte zu interessieren, wenn man die sich aber von Hassrüdigern wie Pierre Vogel erzählen lässt, kann man auch einem Kanarienvogel zu hören.

      Löschen
    4. @Anonym19. März 2015 um 18:36

      "Eine Gewissheit hat jeder Mensch und das ist der Tod und davon solltet ihr Angst haben."

      Ja genau, imho ist genau DAS der Kern eines jeden Glaubens. Die Angst vor dem eigenen Tod und wie man diesen (den Tod) überwindet.
      Dabei nehmen sich die Gläubigen selbst sooo wichtig gegenüber der Welt, daß man meinen könnte, sie stünden im Zentrum des Universums.
      Merkt ihr eigentlich gar nicht, wie vermessen diese Einstellung in Wirklichkeit ist? Ihr selbstverliebten kleinen Narren.

      Ich habe gottlob DIESE Art von Angst überwunden. Auch ein Grund, weshalb ich nicht an einen persönlichen Gott glauben kann/muss.

      So, du Angsthase, anbei noch ein paar Zitate zum nachdenken:

      "Das schauerlichste Übel also, der Tod, geht uns nichts an; denn solange wir existieren, ist der Tod nicht da, und wenn der Tod da ist, existieren wir nicht mehr" Epikur (270vChr)

      "dU + dE = dQ + dW" 1. HS Thermodynamik (19. Jhd.)

      "E(v) = \frac{m\, c^2}{\sqrt{1 - (v/c)^2}} Energieerhaltungssatz (Einstein, 1905)

      "in der Mathematik gibt es kein Ignorabimus".
      „Wir müssen wissen. Wir werden wissen.“ D. Hilbert (1943)

      Und jetzt zeig mir mal deine Mystik, du Welterklärer.

      bokohalal

      Löschen
    5. @Georg E.20. März 2015 um 02:45

      Der Vietnamkrieg war ein Verbrechen und er wurde verbrecherisch geführt, gerade von den USA. Das ist unbestreitbar.
      Der Punkt ist aber doch, daß man Verbrechen nicht gegeneinander aufwiegen kann.
      Dies machen aber gerade die Salafis und daran erkennt man auch ihren moralischen Bankrott.
      Und nebenbei: wir im Westen (Israel eingeschlossen) erkennen wenigstens wenn etwas wider unseren Werten geschieht und versuchen wenigstens die Schuldigen zu bestrafen/ Schäden wiedergutzumachen.
      Die Salafis sind ja noch stolz auf ihr moralisches Versagen, diese Nihilisten!

      bokohalal

      Löschen
    6. Und jetzt soll mir bloß kein Scherzkeks mit dem Eulerschen Gottesbeweis kommen. Der ist ein netter Mindfuck aber nicht relevant, denn

      https://groups.google.com/forum/#!topic/de.sci.philosophie/L0s_sTL6xLI

      Sehr unterhaltsam! Isch schwör!

      bokohalal

      Löschen
    7. @Bokohalal: Mir ging es auch eher um den Teil "... Im Vietnam Krieg gegn die USA protestiert den sie sind die wahren Verbrecher..." , zog man ja damals hierzulande mit Hồ Chí Minh-Plakaten durch die Straßen, was nicht einer gewissen Ironie entbehrt, eignet sich der ja nichtmal im Ansatz als Vorbild, genausowenig wie Mao.

      Löschen
    8. @Anonym19. März 2015 um 18:36
      "… ist klar Israel ist ja so gut …"

      Na klar ist Israel gut. Sogar für Mohammedaner. Oder warum, glaubst du, wollen wohl 77% der israelischen Araber (die immerhin 20% der Bevölkerung Israels ausmachen) in keinem anderen Land der Welt leben? Und warum zieht es wohl Mohammedaner aus allen islamischen Ländern in den bösen Westen, aber keine aus Israel? Hast du dafür eine Erklärung?


      "Man ihr seit wirklich arm."

      Du möchtest meine Kontoauszüge sehen? Besser nicht, du armes Ei, sonst wirst du noch blind. (D.h., noch blinder als du's eh schon bist.)


      "… das ist der Tod und davon solltet ihr Angst haben."

      Und warum genau? Unser heimisches Universum existiert jetzt seit 13.800.000.000 Jahren, davon habe ich knapp 13.799.999.970 Jahre nicht gelebt. Und wenn ich mir eine Geburtstagstorte mit mehr als 13 Mrd. Kerzen vorstelle, die ich alle ausblasen müsste, ist das auch ganz gut so. Von den restlichen baffzigtausend Zentilliarden Jahren bis zu seinem Wärmetod werde ich auch nur noch ein paar Jahrzehnte erleben. Besser ist das!


      "Jetzt könnt ihr euch wieder lustig machen …"

      Danke für die freundliche Erlaubnis, machen wir doch gerne. (Hätten wir aber auch ohne deine Genehmigung gemacht!)


      "… ist mir egal ich weiß das ich recht habe "

      Du verwechselst die Begriffe: Was du meinst nennt sich nicht 'wissen', sondern 'glauben'. Der Haupt-Unterschied ist, …


      "… in diesem Thema habe ich 100 pro recht."

      …dass man bei letzterem nicht nur ohne irgendwelche Belege für seine Behauptungen auskommt, man muss nicht einmal eine plausible Erklärung für die Notwendigkeit der behaupteten Hirngespinste abgeben.
      Aufgabe: Versuche einmal stringent und unter Berücksichtigung der bekannten und belegten Naturgesetze, die Erfordernis für irgendeinen 'Schöpfer' (ganz egal, wie der nun heißen soll) zu begründen. Und zwar so, dass mit diesem 'Schöpfer' mehr (oder zumindest besser / einfacher) erklärt wird als ohne ihn.
      Kannst du nicht? Dachte ich mir.

      Löschen
    9. @Georg E.20. März 2015 um 05:08

      (Hohohochiminh und rote Maobibel - war selbst dabei; im Nachhinein - oh ihr Götter! Selbstschäm!!)

      Also:
      Hast Recht. Nichts für ungut!

      Gruß,
      bokohalal


      P.S. Vo Nguen Giap bleibt aber einer meiner Vorbilder - war ein echtes Genie.

      Löschen
    10. Das der Mensch in der Regel Angst vor seinem Tod hat, liegt in der Natur der Sache, man nennt dies auch den Überlebensinstinkt. Um diesen zu überwinden, muss man sich schon ganz schön manipulieren (lassen), sei es mit Drogen, sei es mit der Wahnvorstellung, für das Selbstmordattentat als Schaid ins Paradies einzukehren, wo dann schon 72 Jungfrauen auf einen warten.

      Der Tod selbst macht mir keine Angst, aber zugegebenermaßen habe ich Angst vor dem Sterben. Nach dem Tod zerfallen wir wieder in die Bestandteile, aus denen sich unser Körper zusammensetzt, nämlich aus einigen Elementen, die im Periodensystem aufgeführt sind. Letztlich also nichts anderes als Sternenstaub.

      Arm seid ihr Salafisten, denn ihr beschränkt euch bewusst in der Aneignung verfügbaren Wissens, und deshalb bleibt ihr eben auch geistig beschränkt.

      "aber in diesem Thema habe ich 100 pro recht.", klingt schon irgendwie etwas verzweifelt. Es ist ja auch schwer, den totalen Schwachsinn, den der Koran und die anderen heiligen Schriften von sich geben, nachhaltig zu vertreten.

      Das Hauptproblem in eurem salafistischen Lebenskonzept besteht darin, dass all eure Handlungen extrinsisch motiviert sind durch die Freude auf Belohnung im Paradies bzw. die panische Furcht vor Strafen in der Holle. Als Atheist hat man dagegen den Vorteil, dass man aufgrund intrinsischer Motivation handelt, im besten Fall geleitet durch die eigene Vernunft und nicht aufgrund der Maßgaben irgendeiner Religion oder gar eines imaginären Sky-Masters.

      Dies hat den Vorteil, dass man in seinen Handlungen sehr viel selbstständiger und unabhängiger ist als "gläubige" Menschen.

      Was deine krankhafte Fixierung auf Israel und die USA angeht, empfehle ich dir professionelle Hilfe durch Fachärzte

      Löschen
    11. @Anonym20. März 2015 um 05:20

      Astreiner Beitrag!

      "Geburtstagstorte mit mehr als 13 Mrd. Kerzen"
      ROTFL!!!

      "stringent und unter Berücksichtigung der bekannten und belegten Naturgesetze Schöpfer beweisen"
      Das war jetzt echt gemein! :-D Außerdem fühlte sich Anonym19. März 2015 um 18:36 bei der Vorstellung der og. Geburtstagstorte hoffnungslos überfordert.

      Ich lach mich schlapp hier!

      bokohalal
      bokohalal

      Löschen
    12. Es gibt keinen Grund vor dem Tod Angst zu haben, der ist ganz normal, höchstens das es schmerhaft abgeht.

      Warum hat denn ein Islami Angst vor dem Tod ?
      Weil er sich eine idiotische Hölle hat einreden lassen, bzw.
      als Kind schon indoktriniert wurde und in seiner kleinen Welt nichts anderes kennenlernen konnte.
      Nicht mal alle Korane sind bekannt gemacht worden und die apokryphen Überlieferungen des Islam.
      Da hätte ich mehr Angst, das Kinder mal so geboren werden wie im Koran beschrieben, da können ja nur Monster rauskommen.
      EInen menschlichen Chromosomensaqtz können die jedenfalls nicht haben, Menschen entwicklen sich anders.
      Fragt sich ob Islamis wirklich Menschen sind die nach diesem unnatürlichem Muster geworfen wurden.
      Aber da war die Erde ja auch noch flach.

      Löschen
    13. @Anonym20. März 2015 um 06:10
      "…
      "Geburtstagstorte mit mehr als 13 Mrd. Kerzen"
      ROTFL!!!"


      Soooo witzig ist das nicht! Selbst wenn ich es schaffe, pro Sekunde ca. 412 Kerzen auszublasen und 24/7 puste, bin ich in einem Jahr gerade mal damit fertig, da bleibt nicht einmal die Zeit, zwischendurch ein Stückchen von der Torte zu verputzen. So eine Schande.
      Und dann steht da schon die nächste Torte, … mit wieder einer Kerze mehr!
      Ich kann mir wahrlich interessantere Beschäftigungen vorstellen (z.B. Religioten verarschen). Der einzige, der einen noch unerfreulicheren Job hat, ist derjenige, der die Dinger anzünden muss: Da wünscht man sich dann, zu sterben, und zwar nicht erst nach 13,8 Mrd. Jahren! (Bis dahin hat das arme Schwein sage und schreibe 95,22 Trilliarden(!) Kerzen anstecken müssen, dagegen hat Sysiphos einen Kurzzeit-Job.)


      "…
      "stringent und unter Berücksichtigung der bekannten und belegten Naturgesetze Schöpfer beweisen"
      Das war jetzt echt gemein! :-D"


      Nein, nein! Das wäre tatsächlich gemein gewesen. Es ging aber lediglich darum, die Notwendigkeit irgendeines 'Schöpfers' zu begründen! Wir sind doch bescheiden (geworden).


      "Außerdem fühlte sich Anonym19. März 2015 um 18:36 bei der Vorstellung der og. Geburtstagstorte hoffnungslos überfordert."

      Och, im Verhältnis zum Universum (und dessen Dauer) ist das Törtchen noch recht übersichtlich: Wenn wir schöne kleine Kerzen nehmen und eine pro cm² setzen, hätte das Backwerk einen Durchmesser von knapp 1,3 km, das ist doch selbst für einen Religioten noch halbwegs vorstellbar. (Allerdings sollte das Küchlein angesichts einer Heizleistung von 200 … 300 Megawatt statt aus Bisquitt und Schlagsahne wohl besser aus Asbest und Schamotte oder ähnlich hitzebeständigen Materialien gefertigt werden.)
      >;D

      Löschen
    14. @Anonym20. März 2015 um 08:57

      Wunderbar :-D

      "ging aber lediglich darum, die Notwendigkeit irgendeines 'Schöpfers' zu begründen! Wir sind doch bescheiden (geworden)."

      Es ist schon sehr lustig, daß gerade ein christlicher Mönch des frühen 14. Jhd. mit Ockhams Blade den erkenntnis-theoretischen Ansatz zur Negation der Notwendigkeit eines Schöpfers geliefert hat,

      "Entia non sunt multiplicanda praeter necessitatem"

      auch wenn der Gute gerade damit eigentlich das Gegenteil erreichen wollte.

      Wenn es einen persönlichen Schöpfer wirklich geben sollte (was ich nicht glaube), so ist er mit Sicherheit ein großer Fan der Komik.

      bokohalal

      Löschen
  16. Pierre Vogel ist cool und außerdem noch lustig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lustig stimmt, zum totlachen wie dieser verzapfte Blödsin geglaubt wird. Die Folger sind noch viel lustiger , bzw. zum Heulen wenn man soviel versammelte Dummheit sieht.
      Wünschen sich Zeiten zurück wo man noch mit Kameldung heizte und nur vergorene Ziegenmilch oder Kamelmilchbutter zu sich nahm und an jeder Blutvergiftung starb.
      Die Analyse der Skelette von damals zeigt fürchterliche Krankheiten, vergammelte Zähne, verbreitete Syphillis, falsch zusammengewachsen Brüche.....
      Echt lustig wer eine zurückocken will.
      Wir entwwerfen die Welt von morgen, dazu muss man allerdings Dinge denken die es noch nicht gibt.
      DIe Rückwärtsgewwandten schaffen das nicht die wollen wieder zurück in Mamas Bauch, da wurde ja so schön für einen gesorgt.
      Feiglinge die sich den Herausforderungen des Lebens nicht stellen können. Gibt eben auch nicht so gut funktionierende Gehirne, die brauchen einen der einem sogar vorschreibt wie man scheissen soll und was man dabei sagen muss.
      Armseelig. WIe heisst es " Seelig sind die arm im Geiste"
      Ein Paradies der Schwachmaten. Sie packens halt nicht.
      Wie mein Opa sagte , früher war alles besser, der meinte aber nicht vor 1600 Jahren.

      Löschen