Mittwoch, 25. März 2015

Neues von der Lies-Gelddruckmaschine - Blech für 12 Euro

Geld, Geld, Geld, das ist alles an was so mancher denken kann, und so ists auch bei Papa-Nagies-Lies-Projekt, kundschaftet man in dem Verein ja immer neue Klimperquellen aus, und so gibts nun auch bei Ebay die Möglichkeit zur Sektenunterstützung, verkauft ein Lies-Heilbronn ja nun sogar schon leere Spendenbüchsen:



http://www.ebay.de/itm/Neue-Originale-Deutsche-Lies-Spendendose-Sammeldose-/151629042297

12 Euronen für eine beklebte Gulaschsuppendose - das nenne ich wahrlich eine einträgliche Schrottverwertung, und ich erwarte nun schon freudig den Verkauf leerer Geldbörsen und umgedrehter Hosentaschen, geht da ja sicher auch noch was. Wie? Manch einer steckt sich die Moneten auch in die Unterbuchs? Auch das ist möglich, zudem würde die Aufschrift "LIES!" zusätzlich den Wahrheitsanspruch festigen, können 20cm ja manchmal wirklich verdächtig kurz sein.

Guten Abend




Kommentare:

  1. Und bevor man seinen alten Knopf in eine diese Sammelbüchsen steckt, immer schön daran denken dass man sich den Personalausweis des Sammlers vorzeigen lässt! ;-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Spendendose

    Ich spiele jetzt auch mit dem Gedanken mir so eine Geldquelle aus einer Dose mit der Aufschrift zu basteln: "Arm trotz Arbeit, weil ich die Salafisten mit meinem Einkommen unterstützen muss, weil die nicht für den Staat und die Kuffar arbeiten wollen und in ihrer großartigen Freizeit zu Lies-Spenden aufrufen"!

    Oder ich höre einfach ganz auf für den Staat zu arbeiten und sammle nur noch für mich die Moneten ein was das Zeug hält, bzw. mir meine Spendendose hergibt, denn ich habe die Schnauze gestrichen voll für Sozialschmarotzer arbeiten zu gehen, die unsere demokratischen Werte andauernd mit ihren Füßen treten, Hartz IV kassieren und sich ganz nebenbei auch noch durch Spendengelder die eigenen Taschen auffüllen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.hartz4all.de/blog/archives/47-Arbeit-ist-Scheisse!.html

      Löschen
  2. Das was viele nicht wissen ist, dass die Spendendose ursprünglich eine Faxebierdose war. Die würde nur neu aufbereitet.

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt könnte ich das Ding ersteigern, mit für 12,50 eine Ganzkörperverhüllung zulegen und schon geht es ab in die Fußgängerzone. Da erkennt mich keiner, ein Pissmillah hier und Salamileikum da und die ganzen strunzdummen IslamistenversteherInnen werden fleißig in die Büchse werfen ....

    Allerdings darf man sich nicht vom Ordnungsamt erwischen lassen. Dazu braucht man nämlich auch eine Genehmigung. Aber zur Not kann man ja sagen, man gehört zu dem LIES Stand ;)

    Clarimonde

    AntwortenLöschen
  4. Ich sags ja: deren Kreativität ist unbezahlbar... lol

    AntwortenLöschen
  5. Deckt die Unkosten, für was ?
    in 20 sek. gefunden.
    http://www.terporten.de/fe040040/festartikel-und-sammelb%C3%BCchsen/sammelb%C3%BCchsen/sammelb%C3%BCchse-aus-blech-inkl.-plombenstange-26.htm

    ab 250 Stck. 2, 69

    Das ist ganz einfach unlauteres Gebahren.


    AntwortenLöschen
  6. Ich mach's jetzt wie die Salamis und hab mir auch eine paar Spendendosen gebastelt. ;-)

    http://ecx.images-amazon.com/images/I/51JjaNZVetL._SY300_.jpg

    http://www.scherz-artikel.de/images/product_images/original_images/1274_0.JPG

    http://thumbs4.ebaystatic.com/d/l190/m/mjMbEOxs9jukq-1VVtqFQbQ.jpg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na wenn 's ganz eng im Beutel wird, kann man ja in Sinne
      des Dschihad, die Bräute geben sich ja auch sonst
      für die Sache hin, die Frauen und Mädels, volljährig, als "Spendendosen " auf die Strasse schicken.
      Machen die Nahost Salafis ja auch.
      Die Jungs würden kaum Umsatz machen.
      Das ist nicht bösartig, nur übertragen von Verhalten wo die Brüder frei walten können.

      Löschen
  7. Ich kann mir kaum vorstellen, das es da irgendwelche Geldprobleme gibt, um die Korane drucken zu lassen - Saudi Arabien und die üblichen Konsorten machen da bestimmt äusserst großzügig die Geldbörse auf...

    Davon abgesehen - "ersteigere diese Dose und vom Überschuss lassen wir Korane drucken" - lol??? Was erwarten die bitte, was diese Dose so einbringt? Die 12 Euro Startgebot finde ich schon äusserst optimistisch...

    Ausserdem frage ich mich, ob solche Auktionen bei ebay eigentlich erlaubt sind - der Text ist ja schon ziemlich missionarisch.

    (Und NEIN - uns bei jeder Gelgenheit mit eurer Religion auf den Sack zu gehen, ohne das wir es wollen zählt NICHT zur Religionsfreiheit!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ich kann mir kaum vorstellen, das es da irgendwelche Geldprobleme gibt, um die Korane drucken zu lassen - Saudi Arabien und die üblichen Konsorten machen da bestimmt äusserst großzügig die Geldbörse auf..."
      Das ist sowieso Quatsch , seit x- Jahren pflastern die Saudis
      Europa mit kostenlosen Koranen ffür jeden der sie haben will.
      Aktuell 250 Mio. lat. kath.ch

      Jeder kann so ein Werk schon immer umsonst haben,
      das muss keine Sau extra drucken. Der LIES Koran ist auch nichter Bubenheimkoran der Saudis auf Deutsch, der hat einige Abweichungen, wo etliche Sachen abgemildert sind.

      Also wer will:
      Gehe einfach in die nächstliegende Moschee oder zur nächsten muslimischen Gemeinschaft (sind oft eingetragene Vereine, Teestuben etc.).

      Ist dir das nicht möglich (Entfernung ...), dann googel einfach nach Moscheegemeinde und gib deine Stadt an. Dann suchst du dir einfach ein paar Telefonnummern heraus und rufst dort an. In der Regel wirst du auf die Art an einen kostenlosen Koran gelangen.

      Wenn du an der deutschen Übersetzung von Bubenheim (Der noble Koran) interesse hast, dann kannst du ihn kostenlos über den König Fahd Complex in Saudi Arabien beziehen (habe ich auch gemacht, braucht allerdings im unmöglichsten Fall bis zu 4 Monaten). Du solltest ehrliches Interesse bekunden und ein wenig Englisch schreiben können.

      http://www.qurancomplex.org/contact.asp?l=Eng&notMenu=true&notMenu=true&...

      Das ist quasi der Referenzkoran.

      Löschen
    2. Davon abgesehen gibt es ja auch unzählige Webseiten wo man sich zig Koranübersetzungen angucken kann. Natürlich auch vollkommen gratis.

      Löschen
  8. Hauptsache jeder Mensch hat die Möglichkeit eine Koranübersetzung zu bekommen.
    Was für eine schöne Aktion die die liebe zuu den Menschen ausdrückt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alter... was hast DU denn geraucht, oder geschluckt?...............

      Löschen
    2. "Was für eine schöne Aktion die die liebe zuu den Menschen ausdrückt."

      Meine Mutmassung:
      - den "lieben" Lies!-Aktivisten geht es um die Hasanat-Bonus-Punkte, nicht um "Liebe" zu ihren Mitmenschen
      - den Lies!-Organisatoren geht es auch um Bonus-Plus-Punkte, ganz konkrete: Anerkennung und Geld der der naiven Unterstützer.

      Löschen
  9. https://www.youtube.com/watch?v=qoma6Vx9Ts4

    wie kann das sein das so ne Hetze legal ist?

    AntwortenLöschen
  10. Das mit den Spendendosen ist doch larifari. Viel wesentlicher ist doch, wer für die Lies!-Aktion und für die Verteilaktion vom "Siegel der Propheten" die erforderliche Patte spendet. Bis jetzt habe ich darüber noch keine verwertbare Information gefunden, wenn also jemand Namen der Spender kennt, bitte mitteilen.

    Die Namen der Spender sind deshalb der vermutlich stärkste Hebel gegen den Salafisten-Dawah-Spuk, weil sie vermutlich gleichzeitig Geschäfte mit renommierten Firmen aus dem Westen machen. Und nichts ist schlechter für's Geschäft als eine negative Reputation. Daher wird auch in Sachen Fußball-WM in Katar sicherlich noch nicht das letzte Wort gesprochen sein.

    Dank des Internets können Querverbindungen zwischen Salafisten-Unterstützern und arabischen Geschäftspartnern heutzutage besser recherchiert und vor allem viel besser kommuniziert werden. Nichts dürfte für Abou Nagie, Selmani und die nationalsalafistischen Konvertüten schmerzhafter sein, als von ihren reichen arabischen Gönnern fallen gelassen zu werden.

    AntwortenLöschen
  11. wenn nagi und gefolge die vielen gelder aber für eigentumswohnungen, teure autos, maßanzüge ausgeben, kanns in der spendekasse schon mal knapp werden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym26. März 2015 um 00:50
      "wenn nagi und gefolge die vielen gelder aber für eigentumswohnungen, teure autos, maßanzüge ausgeben, …"

      Na ja, zumindest was 'teure autos' anbelangt, meint der sicher, erhabe sie sich verdient. Zumindest, wenn man die Aussage aus dem Text auf FB: …

      "… wenn Allah auch nur einen einzigen Menschen durch dich zum Islam führt, ist das besser, als eine Herde roter Kamele**
      (Al-Bukhari und Muslim)
      **Rote Kamele gelten als besonders kostbar."


      … wörtlich nimmt und zeitgenössisch übersetzt. "Besser als eine Herde roter Kamele" würde dann heute wohl heißen, eine Herde roter Autos, oder?
      Da könnte ich mich vielleicht auch noch zur 'Dawa-Arbeit' breitschlagen lassen.
      Obwohl: Nach neuesten Informationen haben die Salafis bei Ferrari inzwischen auch schon einen Fuß in der Tür, und wenn man die Schmuckstücke jetzt demontiert in Burkas packen muss, ist der ganze Spaß hin!
      >;D

      Löschen
  12. einfach ebay mal kontaktieren mit dem hinweis, dass das sympathisanten der isis sind

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "einfach ebay mal kontaktieren mit dem hinweis, dass das sympathisanten der isis sind"

      Ich habe die Auktion gestern Abend gemeldet - nur leider kannst du beim melden keinen eigenen Kommentar abgeben, sondern nur aus nem Drop-down Menü auswählen. Ich habe "Hass-Organisation wie z.B. KKK" ausgewählt. Das war das passendste der Optionen.

      Aber offensichtlich scheint das bei ebay niemanden zu interessieren...

      Sonst sind die immer so schnell mit dem löschen...komisch.

      Löschen
  13. kann man sich die spendendose doch fein selbst basteln. ich hoffe es steigern ganz viele mit, und das konto wird dann wieder beschlagnahmt :D

    AntwortenLöschen
  14. "Und NEIN - uns bei jeder Gelegenheit mit eurer Religion auf den Sack zu gehen, ohne das wir es wollen zählt NICHT zur Religionsfreiheit!)
    RICHTIG! - Der Islam mag ja noch in Ordnung sein, wenn er privat und unpolitisch (!) bleibt. Aber aufdringliche Moslems (ja, auch andere Religiöse) versauen alles!

    AntwortenLöschen