Montag, 16. März 2015

Pierre Vogel und Sven Lau - das Ende ist nah

http://www.mopo.de/nachrichten/pech-fuer-pierre-vogel-verwaltungsgericht-bestaetigt-demo-verbot-fuer-salafisten,5067140,30122528.html

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Gericht-bestaetigt-Verbot-des-Salafisten-Treffens,salafisten262.html

Ja, es war ein gutes Wochenende, wenn auch weniger für den Vogel Pierre, verkündete er ja zuerst noch aufmüpfig, dass ihn Gerichtsurteile einen feuchten Furz interessieren,...

http://www.mopo.de/nachrichten/auftrittsverbot-in-hamburg-pierre-vogel--droht--wir-kommen-trotzdem-,5067140,30114022.html

....unterließ es aber dann doch, was für so manchen kritischen Leser nun Fragen aufwirft, welche der sonst so gerne sprechende Peter eher einsilbig beantwortet:



Blieb man gar nur fern, weil man die Anschuldigungen nicht vertieft sehen wollte? Es wird wohl so gewesen sein, tut ja auch so mancher Groupie auf der Predigerseite seine Bewunderung für die IS kund, was dort niemand zu jucken scheint,...




...und so ist auch die Lausche Geisterstunde zu Wuppertal nicht verwunderlich, will ja kein vernünftiger Mensch bei Deppen anstreifen, könnte die hirnfressende Seuche ja ansteckend sein:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-und-salafisten-in-wuppertal-spielplatz-der-verirrten-a-1023585.html

Die kolportierte Zahl von 170 Zuhörern scheint sehr hoch gegriffen zu sein, zeigt das folgende Salafivideo ja, dass die Jubler wohl alle zusammen in einem VW-Käfer angereist sind:

video


Nein, viel war das nicht, man könnte es sogar erbärmlich nennen, und so freue ich mich schon auf die nächste Kundgebung, zu welcher man wie zu einem Rappervideo den ewigselben Schlampenbus karrt. Hot in, so hot in here! So hot in, hot, oh! With a little bit of, uh uh, and a little bit of, uh uh......


Guten Tag


Kommentare:

  1. Wuppertal hat mal wieder gezeigt, daß "gemein selten allein" ist, haben sich ja die Idioten von PV, Hogesa und Ultrarechts ein Stelldichein gegeben.

    Die Kundgebung hat aber auch gezeigt, wie isoliert die Salamis innerhalb der muslimischen Gemeinden in Deutschland nun wirklich sind. Und das ist sehr erfreulich.

    Was nun folgen wird ist so offensichtlich, daß es schon einen Bart hat: es wird die Opferrolle herausgekehrt. Typisch für kleine Rabauken, die mal vom vermeintlichen Opfer was auf die Nase bekommen haben. So werden nun Parolen angestimmt werden, a la "Polizeistaat", "Unterdrückung", "böse Medien".

    Die Entwicklung, die uns nun bevorstehen könnte ist, daß sich unsere isolierte Schar weiter radikalisiert, wobei die Gefahr von salafistischen Anschlägen steigen könnte.

    bokohalal


    P.S. Nicht wahr Bernie, so eine Entwicklung kommt dir doch bekannt vor.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So einem Fundamentalisten saudischen Studiums wirds aber auch wirklich schwergemacht.
      Da wir propagiert, das die Scharia mit all ihren ihren Nuancen das ultimative Rechtssystem ist.

      Da wird schamhaft verschwigen, das nicht mal die hier ultrakonservativen Saudis das so sehen.
      Offensichtlich ist die Scharia nicht das Mass aller Rechtsprechung.
      "Der Special Criminal Court (abgekürzt: SCC; arabisch ‏المحكمة الجزائية المتخصصة‎‎ al-mahkama al-dschazāʾiyya al-mutachassisa) ist ein Sonderstrafgericht in der Hauptstadt Riad. Es wurde 2008 geschaffen und ist nicht an die Scharia, das islamische Recht gebunden.[14] Dieses Gericht befasst sich mit Vergehen gegen die Staatssicherheit und ist somit für terrorismus- und sicherheitsbezogene Fälle zuständig. Betroffen sind Demonstranten und Oppositionelle. Anklagen vor diesem Gericht lauten auf „Verletzung der Treuepflicht gegenüber dem Herrscher“, „Anstiftung zum Aufruhr“, „Störung der öffentlichen Ordnung durch Teilnahme an Protestmärschen“ und dergleichen. Es untersteht dem Ministry of Interior (Innenministerium) und wird geführt von einem Mitglied der Königlichen Familie."
      *http://www.welt.de/politik/ausland/article138498190/Wie-Saudi-Arabien-deutschen-Salafismus-finanziert.html

      Was sagt den der korantreue Prediger zu so einem widerlichen Verhalten gegen Koran ?
      So ein Demonstrant ist da ja eine absolute Bestie die nicht mit dem Schariarecht zu fassen ist, auch wenn man für den das freie Anfertigen von Schneebällen (verboten) demonstriert.

      Löschen
    2. Korrektur, der link über dem der scharia überlegenen Recht ist
      *http://de.wikipedia.org/wiki/Recht_Saudi-Arabiens#Gewohnheitsrecht

      Löschen
  2. PPS:

    https://www.youtube.com/watch?v=o5YIuNez5O0

    bokohalal

    AntwortenLöschen
  3. https://www.youtube.com/watch?v=aAqIFtlH_hA

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe auch den Eindruck dass Pierre Vogel eher auf dem absteigenden Ast ist. Auch weil vielleicht einige seiner Groupies mittlerweile dem Abu Bakr al Bagdahdi die Treue geschworen haben und in Sham zur Schlachtbank geführt werden. An alle mitlesenden Rechtgelittenen hier: So es einen Allah gibt, wird dem "guten" Pierre oder auch dem Nagie das geistige Brandstiften am Tage des Gerichts sicherlich nicht auf der Habenseite ihrer Hasanatkonten zugerechnet. Alle möglichen Leute zum Kafir zu erklären aber sich beim Abu Bakr al Bagdahdi schön raushalten, dass passt nicht zusammen und zeigt den Hochmut der lauen Brüder.

    Hier noch eine traurige Geschichte aus den Niederlanden:
    http://www.limburger.nl/article/20150316/REGIONIEUWS01/150319638/1056#RECONSTRUCTIE_Vader_hoopt_op_levensteken_uit_het_kalifaat_
    (niederländisch)

    Obwohl der sorgeberechtigte Vater zweier Kinder immer wieder darauf hinwies, konnte er nicht verhindern, dass seine radikal-muslimische Ex-Frau die kleinen Kinder mit ins Kriegsgebiet - vermutlich zum IS - mitnahm. Obwohl die Behörden informiert waren, gelang der Mutter und den Kinder mit gefälschten/gestohlenen Pässen die Ausreise. Ein klares Indiz organisierter Kriminalität.

    Hier die Vermisstenmeldungen der beiden Kinder: (englisch)
    http://www.politie.nl/en/wanted-and-missing/missing-children/2014/november/asyha-opdam.html

    http://www.politie.nl/en/wanted-and-missing/missing-children/2014/november/luca-opdam.html

    Traurig genug, dass hier einige Rechtgelittene in den Hochmut abdriften und ihren Glauben pervertieren müssen. Noch erschreckender ist die Energie, die die Gehirngewaschenen aufbringen um sogar ihre kleinen Kinder mit in den Jihad des Schwertes zu nehmen. Auf das ihr Allah sie dafür mit ewigen Höllenqualen bestrafen möge.

    Ich könnt kotzen,

    gez. Großer Kommentator

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist wirklich sehr traurig.
      Ich kriege das kalte Grausen, wenn ich mir vorstelle, meine Kinder würden verschleppt oder sich selbst dafür entscheiden, in den Jihad zu ziehen.

      Löschen
  5. "Ich habe auch den Eindruck dass Pierre Vogel eher auf dem absteigenden Ast ist."

    Schade, was? Da kokettiert man mit den Extremsten der Extremen- und dann ist der "Islamische Staat" auf der Verliererstraße. Und in ein paar Monaten werden nur noch ein paar versprengte, ungeduschte Hochkriminelle in Wüstenverstecken übrigbleiben.

    Nicht wirklich hippe Vorstellung für deutsche Salafistenloser und Ex-Kiffer.
    Diese Episode geht dem Ende entgegen.
    Wie verhält man sich da als Vogel? Distanziert man sich und macht einen auf gemäßigt? Verrät man dadurch die Bewegung? Macht man das nicht schon, in dem man denen nicht ausdrücklicher den Rücken stärkt?
    Schlimmes Dilemma...
    --------
    Für uns sollte aber erstmal zählen dass möglichst wenige Terroristen zurück nach Deutschland flüchten. Hoffentlich motivieren die Amerikaner die Türken, jetzt die Unterstützung für IS zu unterlassen und sie auch nicht mehr zurück-durchreisen zu lassen. Bin da aber nicht optimistisch.

    AntwortenLöschen
  6. Vom Katholiken zum Salafisten zum Salafismus-Kritiker: Musa Almani wird wieder zu Dominic Schmitz: http://blog.neon.de/2015/01/die%E2%80%A8-loewenbaendiger
    Auch seinem ehemaligen Spiritus Rector und Hadsch-Begleiter Pierre Vogel hat er in Sachen Heuchelei und Manipulation so einiges vorzuwerfen, was den ewig Gestrigen der Szene ganz und garnicht schmeckt, wie man in den jeweiligen Kommentarbereichen sehen kann.

    Beispiel gefãllig? ... "Mein Islamverständnis damals und heute": www.youtube.com/watch?v=U4kpUgmGIoQ

    Mehr auf seiner FB-Seite www.facebook.com/MusaAlmani87

    Der Mann verdient Unterstützung für seinen Mut und seine Offenheit

    Ich Bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Der Mann verdient Unterstützung für seinen Mut und seine Offenheit"

      Ja. Und: Danke, Musa. Danke, Dominic.

      Löschen
  7. waren keine 170 Salafisten. Es waren knapp 80-90 auf dem Platz. Wenn wenn die demonstrierenden Kurden einen von den Salafisten in die Finger bekommen hätte, mich hätts gefreut. Und so ganz wie Presse und Medien berichten war es nicht in Wuppertal. Wer sich alle Plätze mit den unterschiedlichen Demonstranten selbst angesehen, angehört hat, da bleibt ein wesentlich anderer Eindruck als das, was so verbreitet wird. Wer bei einer Kundgebung wieder verwirrt auf einer Ladefläche steht und seinen Text runterleiert mit Jihad und Märtyrer und diese übliche Paradieskacke der verdreht eh die Augen. Auf der Ladefläche stand ein kleines schlankes Männlein, und ein noch kleineres Männlein der Gastredner, und uns hat es amüsiert, diese beiden kleinen Hutzelmännchen als anbeglich ach so "charismatische " Prediger zu erleben. Es war sehr viel Dummheit zu hören von beiden. Gefreut hat es uns auch, als Falk von einem Demonstranten gegen die Absperrung geknallt wurde. Das ganze live zu erleben, war weitaus besser, als alles was man hier liest oder in den Nachrichten hört. Die Kontrollen waren verdammt gut, die Salafisten motzten rum, weil die sogar im Zelt die Jeans oder sonstigen Hosen runterlassen mussten. Bei einem wurde eiin Messer gefunden, für den wars dann zu Ende, bevors anfing. Bülal Güsüm tauchte auch auf irgendwann, und wurde ab einem bestimmten Zeitpunkt von der Polizei auch aus dem Verkehr gezogen. Auf dem Williy Brandt Platz waren mehr Polizei und ganz normale Bürger als Zuhörer am Rande vertreten als Salafisten :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Gefreut hat es uns auch, als Falk von einem Demonstranten gegen die Absperrung geknallt wurde."

      Mich freut das eher weniger, liegt im Argument ja die echte Kraft.

      Löschen
    2. @ Anonym 07:02

      Bist du sicher, dass sich Bombenbernhard durch Fremdeinwirkung blaue Flecken geholt hat und nicht viel eher deshalb, weil er nach dem selbstverliebten Posieren für die Kuffar-Medien und von deren Blitzlichtgewitter noch ganz geblendet ins Straucheln geraten ist? ;)

      Ich Bin Sleid

      Löschen
    3. @Georg

      Mich freut das eher weniger, liegt im Argument ja die echte Kraft.

      Ich stimme hier Georg ausdrücklich zu.

      So sah die "Gegendemo" aus . Kein Ruhmesblatt, wenn Kopfabschneidegesten gemacht werden und einfach nur mit Gebrüll und Gewaltandrohung agiert wird.

      Das ist nie OK, egal gegen wen es geht. Egal ob gegen Nazis oder Salafisten oder sonstwen, dessen Meinung man nicht leiden kann. Das reißt langsam ein und untergräbt unsere Grundwerte. Hier ändert sich grad ganz fundamental unser Verständnis von Versammlungs- und Meinungsfreiheit.
      Dass immer häufiger Demos verboten oder abgebrochen werden, zeigt, wohin der Zug rollt. Man möge sich fragen, wer davon profitiert, wenn es zur Normalität wird, dass Demonstrationen einfach abgeblasen werden können. Das hatte man bislang nicht einmal bei Naziaufmärschen geschafft...!

      Löschen
    4. Was ist das für eine Art Islamis gewalttätig behandeln zu wollen ?
      Soll ich jetzt die Befürchtung haben das Bekloppte anderer Art
      rumlaufen die Selbstjustiz für klasse halten ?
      AUsserdem nutz das nichts auf einer Demo, wenn so ein Möchtegernschläger sich beweisen will, ab nach Syrien
      dagegen kämpfen, dafür reichts dann auch nicht.
      Wenn 15 jährige das schaffen kanns ja nicht so schwer sein.
      So zeigen die Leute sich noch, dauernd angegangen bei einem Grundrecht, verschwindet sowas noch mehr im grauen Untergrund.
      Ein Bärendienst.

      Aber ganz neutral, wenn ich sowas wie oben lese, das
      sind doch freilaufende Kretins, egal welcher Denkweise.
      Die Linken drücken sich nur gewählter aus.
      Gewalttäter ist Gewalttätier egal woher.
      Rissige Hirne gibts überall.




      Löschen
    5. "Wenn wenn die demonstrierenden Kurden einen von den Salafisten in die Finger bekommen hätte..."

      Die Kurden sollten nicht denken, nur weil sie gerade eine Menge Sympathien erhalten, daß sie hier in Deutschland nun Gewalt gegen Andersdenkende propagieren oder gar ausüben dürfen. Noch haben wir hier ein staatliches Gewaltmonopol, und das ist auch gut so!
      Also immer schön friedlich bleiben.Zeigt das ihr besser seid als eure Gegner.

      bokohalal

      P.S. Die Entscheidung des PEGIDA-Vorstands die Gegendemo abzubrechen war richtig. Noch besser wäre es gewesen, wenn PEGIDA auf eine zeit- und ortsgleiche Gegendemo verzichtet und die Salafis im Regen hätte stehen lassen, wie Schauspieler ohne Publikum.

      Löschen
    6. "Kein Ruhmesblatt, wenn Kopfabschneidegesten gemacht werden und einfach nur mit Gebrüll und Gewaltandrohung agiert wird."

      Will hier nicht ins Detail gehen. Aber der betreffende Herr wurde auf einer vorherigen Demonstration provoziert und angegriffen. Als IS noch hip war und alle anderen ermordete und vertrieb, auch sein Volk.
      Wenn er jetzt die exakt gleichen Salafisten sieht, die dieses Verhalten damals indirekt propagierten... da muss man seine Emotionen mal im Zaum halten können.

      Löschen
    7. @Anonym16. März 2015 um 16:29
      Aber der betreffende Herr wurde auf einer vorherigen Demonstration provoziert und angegriffen.

      Sorry nein, kein Mitgefühl.
      Auf der Basis entstehen Bürgerkriege, und hier bitte nicht.
      Dazwischen stehen unsere Polizisten, die das abkriegen. Nein, nicht förderungswürdig. Verständlich möglicherweise, aber wir müssen auch hier um des lieben Friedens Willen viel schlucken.
      Messerhaustechereien jenseits des Gesetzes gehen nicht.

      Löschen
  8. Oh man ich wusste das hier kommt das Sven Lau und co . am Ende sind aber das hast du schon x.mal geschrieben die Zahlen der VErfassungsschutz sagen da aber was anderes.
    Es kommt nicht auf die Anzahl der Teilnehemr einer Kundgebung an viele hatten kein bock zu kommen weil sie es sich lieber auf Youtube angucken wollten, Schwestern wollten diesmal eh kaum kommen. AUsserdem hatten auch viele kein bock auf Hooligans und co.
    UNd es wäre doch auch Schade für euch wenn dies eintrifft dann hat doch euer Leben keinen sind mehr und ihr müsstet euch ein neues Feindbild suchen.

    PS. Das Pierre IS unterstütz ist so ein Müll.
    Die zwei größten Argumente sind dafür : 1 Ein altes Video auf dem er mit Deso Dogg ist, obowhl es damals noch kein IS gab und Pierre nicht in die Zukunft schauen kann.
    2. EIn Video wo er dazu Aufruft für IHED zu spenden aber jeder will IS verstehen.
    Was hatte er eigentlich vor 3 Jahren für ein Ziel wo es noch kein IS gab?
    Würde jetzt ne neue Terrorgruppe entstehen würde jeder sagen Pierre unetrstützt diese immer neue unhaltbare Vorwürfe .

    Hört auf Leuten sachen anzuhengen die weder Hand noch Fu´haben in deutschland gilt die Unschuldsvermutunng übrigens.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "...anzuhengen..."

      Kicher.....

      "...Hört auf Leuten sachen anzuhengen die weder Hand noch Fu´haben..."

      Abwarten und nächsten Beitrag lesen. Ist total lustig. Also für unsereins.

      Löschen
    2. http://www.blu-news.org/2014/08/22/pierre-vogel-verhoehnt-jesiden/

      http://www.fr-online.de/frankfurt/salafisten-angeklagt-als-isis-kaempfer,1472798,27600914.html

      http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bonn/bonn-zentrum/lehrer-wandel-von-lebenslustig-zu-radikal-article1314464.html

      http://www.cicero.de/weltbuehne/fundamentalismus-wie-der-syrien-krieg-die-deutschen-salafisten-mobilisiert/57804

      http://ratingpost.eu/entry/economy-politics/isis-rekruten-in-deutschland

      Noch mehr?

      Löschen
    3. 16. März 2015 um 07:04

      Plötzlich so klein mit Hut? Kein erhobener Finger mehr auf dem Handyphoto und Salafisthan-Flagge mehr unter dem Bett?
      Jetzt doch Angst?

      Du bist nicht alleine. Die IS-Typen aus Deutschland heulen jetzt zusammen jeden Tag und überlegen, wie sie es wieder zurückschaffen könnten. In einem Stück, ohne von den anderen Ach-so-Gläubigen erwischt zu werden um dann zurück vor den Kuffar zu betteln.


      Löschen
    4. Anonym16. März 2015 um 07:04

      "Hört auf Leuten sachen anzuhengen die weder Hand noch Fu´haben in deutschland gilt die Unschuldsvermutunng übrigens."

      Yep, du hast übrigens sogar irgendwie Recht, denn in Deutschland galt die Unschuldsvermutung...

      http://www.wiesbadener-kurier.de/politik/hessen/salafist-vogel-wirbt-fuer-terror-organisation-is_14951708.htm

      ...bis zu dem Zeitpunkt, wo die Schuld von Pierre Vogel und seiner Sympathie zum IS/ISIS bewiesen wurde!

      Löschen
    5. Das der Vogelpierre öffentlich zu Geldspenden für ISIS aufgerufen haben soll halte ich ebenfalls für absoluten Blödsinn. Auch wenn dieser intellektuell betrachtet nur irgendwo zwischen Aachener Printen und Rheinischem Sauerbraten anzusiedeln ist, so besitzt er dennoch über genügend Instinkt, um abschätzen zu können, ab wann eine etwaige Äußerung für ihn strafrechtlich gefährlich werden kann. Zumal er immer davon ausgehen muss, dass der Verfassungsschutz mithört.
      Viel entlarvender waren im letzten Jahr seine angeblich ironisch gemeinten Schanappschüsse mit Isis-Limonade und Prophetensiegel-Kapuzenpullover, gerade als Al-Baghdadis Verbrecherhaufen eine Erfolgsmeldung nach der anderen verbreitete.

      Ich Bin Sleid

      Löschen
    6. "Schwestern wollten diesmal eh kaum kommen."
      Die wollten der Beobachtung nach nie zahlreich gerne kommen.
      Mag an der größeren Intelligenz liegen, werden ja auch wesentlich früher im Islam erwachsener, lt. Koran , als Jungen die 2-3 Jahre ihr Beschneidungstrauma überwinden müssen.

      Die letzten videos von Vogel und seinen Predigten zeigten
      eine Fanschar die in Wohnungen passten.
      Wenn da so aus ganz BRD ca. 100 Leute zusammenzutrommeln sind, mager, seehr mager.

      Löschen
    7. "Was hatte er eigentlich vor 3 Jahren für ein Ziel wo es noch kein IS gab?"
      Was soll das, die Islamis ändern alle 5 Minuten ihren Namen, is, Isis, isil.....
      Es geht darum eine Einstellung gutzuheissen.
      zB. steinigen, köpfen, Glieder kreuzweise abhacken......
      Ziemlich egal in welcher Hirnlappen zerstört ist.
      Abgesehen von diesem Steinzeitglauben, wenn man noch in dieser Welt lebt sollte man auch so leben.
      Abtritt hinterm Haus wäre ein durchzuführender Anfang.
      Auf Kümelöl vertraut da keine Sau mehr wenn die Schmerzen kommen, da wird heftig geweint wenn sich der Babyschiedel entzünde, ich war dabei.
      Da hat der verstörte Papa von den Familienfrauen heftig auf die Fresse bekommen den alten Scheiss mitgemacht zu haben.

      Löschen
    8. @Sleid

      Ich teile deine Einschätzung, dass PV genügend Bauernschläue besitzt, um zwar subtil Hinweise zu geben, aber sich niemals eindeutig positionieren würde, weil Fahnen doch allzu schnell in die andere Richtung flattern, und er sich seiner bequemen Position nicht entledigen will.

      Seine "Salafiya" reicht genau bis zu dem Punkt, andere gegen die Gesellschaft aufzubringen, ohne seine eigenen Annehmlichkeiten aufgeben zu müssen. Er arbeitet ja nix, leistet sich aber Familie, die ich finanziere.

      Ein Schmarotzer, nichts weiter. Trägt nichts bei, lässt sich von mir Käfer-Frau aushalten. Dafür bin ich noch gut genug. Besser als sich für eine Handvoll Datteln täglich vergewaltigen lassen zu müssen..

      Löschen






    9. @Anonym16. März 2015 um 07:04

      "wäre doch auch Schade für euch wenn dies eintrifft dann hat "

      In der Tat wäre es ein wenig schade um die Realsatire, die ihr Salafis täglich abzieht. Selten so gelacht.
      Andererseits können wir hier im Westen gut auf Spinner verzichten, die uns beschimpfen, bedrohen und unsere Werte mit Füssen treten.

      Resumee: Euch wird hier keiner eine Träne nachweinen.

      bokohalal

      Löschen
    10. @ Bin Sleid

      Bitte schmähe den rheinischen Sauerbraten nicht (lecker),
      die Rheinländer könnten beleidigt sein...

      "ISIS-Symbole und Prophetensiegel" wird der Vogel sich nun nicht mehr zu tragen trauen, da ja seit 12.09.2014 als verfassungsfeindliche Symbole eingestuft. Was ist aber mit dem Nasenpopel... ich meine "IS-Finger"?
      Den Hitlergruß darf man hier ja auch nicht zeigen :-)

      bokohalal

      Löschen
    11. @ bokohalal

      Du hast absolut recht! Der Vergleich war unüberlegt und stellt sowohl für die Millionenen friedfertiger Essigsäurebakterien in der Marinade als auch für alle nicht-salafistischen Sauerbratenliebhaber eine Zumutung dar. Ich entschuldige mich dafür! ;)

      Ich Bin Sleid

      Löschen
    12. "Was hatte er eigentlich vor 3 Jahren für ein Ziel wo es noch kein IS gab?"

      Das Ziel, das Pierre Vogel hatte, war möglichst viele Anhänger (für sich, für den Salafismus) zu gewinnen. Einige von diesen Anhängern hat er mit seiner Rede von der Überlegenheit des Islam dazu verführt nach Syrien zu gehen -
      da hast Du die Verbindung zu IS!

      Hat Pierre Vogel jemals davor gewarnt, zu IS zu gehen? Hat er versucht, seine Anhänger davon abzuhalten?
      Dass Du, Anonym 7:04, immer weiter diese Verbindung ableugnest, zeigt nur Deine eigene Verblendung.
      Anscheinend gefällt es Dir, zum Club dazuzugehören: Pass nur auf, dass es kein böses Erwachen gibt, denn dieser Club basiert auf einer Lügenlehre.

      Übrigens kommt gerade in Syrien Jabhat AnNusra, die offizielle Vertretung von AlQaida, weiter nach oben.
      Wenn Pierre IS nicht unterstützt haben soll, dann verfolgt er doch sicher den Vormarsch der islamistischen Bewegung insgesamt mit "klammheimlicher Freude".
      AlQaida verfolgt als offizielle Strategie die Destabilisierug des Westens. Um das zu wissen brauchst Du nur die Hetzreden der Chefstrategen BinLaden, Zawahiri, Awlaki anzuhören.
      Ja, Alle diese gaukeln Dir eine heile islamische Welt vor, in der es keine "Verderbtheit" gibt, und in der Du und natürlich auch Pierre angesehene Leute seid.
      Und er Weg, diese schöne neue Welt aufzubauen, soll das Befolgen von Regeln, die Verachtung der Nichtmuslime, Krieg und Terrorismus sein.

      Nicht etwa: Arbeiten, Lernen, aus Allem das Beste machen.

      Löschen
    13. Genau! - Deswegen auch dieser versuchte, angebotene Rückschritt in´s Mittelalter. Das erscheint so schön einfach (aus heutiger Sicht); da muss man sich heute nicht um Bildung (<Schule, Ausbildung, Studium etc.) bemühen. Und man kann durch verbale Erniedrigung Anderer sich selbst dann auch noch so edel fühlen. Tja, die Dummen bemerken nicht, wie sie gehirngewaschen von den Bestimmenden in einer einer "Religion" benutzt und auch ausgenutzt werden indem man z.B. ihnen ein virtuelles Paradies in Aussicht stellt.

      Löschen
  9. Ähemdudidellda Georg, der Redner in deinem vorgestellten Video (wurde es mittlerweile auf der Seite von YouTube gelöscht?), der spricht ja mit einer dermaßen heiseren Stimme, dagegen ist das Pfeifkonzert im freundlichen Hintergrund durch die aufgeklärten Salafisten-Gegner eine wahre Wohltat.

    Sollte der heisere und verzweifelte Salafist auf der fahrbaren Rednerbühne in dem Video etwa "unser" Abdullah sein? Dann empfehle ich bei Husten, Schnupfen & Heiserkeit, Fisherman's Friend oder Red Bull, denn Red Bull verleiht dem verzweifelten Salafisten Flügel, damit sein tiefer Fall in das Höllenfeuer ein hinabschwebendes Verfahren wird.

    Etwas haben Flugzeuge und Salafisten auf jeden Fall gemeinsam, runter kommen sie alle.

    Die einen landen sanft auf der Rollbahn, die anderen verbrennen sich bei ihrer Landung, ob mit oder ob ohne Red Bull, die lahmen Flügel, die im Endeffekt nur aus einigen winzigen Federresten bestehen. ͡° ͜ʖ ͡°

    AntwortenLöschen
  10. ob das bei diesen gepimpten Moslems (löwenartigen Mohammed-Imitaten und Paradis-PayBackPunkt-Sammlern) auch mal zu einer gewissen, beginnenden Einsicht führen wird ??? Nachthemd, Klöppelmützchen und Tuning-Bart jedenfalls sind noch keine Rechtleitung. Auch zur Rechtleitung würde mehr eigenes Denken nötig sein und dazu sollte man seine Allgemeinbildung - über die Koranschule hinaus! - tunen. Äußerlichkeiten sind meist nur Lügen und Übertreibungen .... liebe gepimpte hardcore-"Moslems".

    AntwortenLöschen
  11. Vielleicht ot, aber als PEGIDA-Sympathisantin möchte ich dem verlinkten Artikel der Spiegel-LP die Realität entgegenstellen:

    Wer hat's warum beendet?

    Noch ein Funfact zur ersten dokumentierten Klage über die "Lügenpresse":

    Lügengriffel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und noch ein weiteres schönes Statement zu den Vorgängen bei der PEGIDA-Kundgebung in Wuppertal:
      ab min. 20

      Und falls Sie es noch nicht wussten:
      Pegida-Chef Lutz Bachmann posierte nicht als Hitler

      Und falls Sie es noch nicht wussten, sollten Sie sich fragen, wieso eigentlich nicht...? Lügengriffel?

      Löschen
    2. Danke für den Hinweis. 'bin kein Sympathisant dieser Geschichte, aber "Lügenpresse"- volle Pulle.
      Als man früher in Bachmanns Privatleben wühlte war klar- hier wird eine Person bewusst zerstört und denunziert. Ekelhaft. Zumal Kampagne, weil sie alle mitmachten. Und nie, nie, nie bei Gauck und Co. etwas ähnliches wagen würden, obwohl Sachen auf der Hand liegen und in Journalistenkreisen auch bekannt.

      Ähnliches passiert gerade mit Varoufakis- die BILD hetzt stündlich mehr und greift ihn immer privater an und bei Jauch wird er aufs Übelste hineingelegt. Wohl weil er es wagte, nicht vor Schäuble zu kriechen. Und deutsche Politiker zeigen mal wieder, was sie ein Niveau haben und was sie von anderen Europäern halten.
      Und die Mainstream-Medien sind halt nur angeschlossene Propagandaabteilung.
      Werden das aber nicht überleben, Lügenpresse implodiert immer.

      Löschen
    3. So einige Pegida Anhänger posierten als Hitler aus Solidarität zu Lutz Bachman. Ich hatte selber eine in der Freundesliste, welche Anhänger aufforderte das zu tun. Ihr Name war Kerstin soundso und gab sich als Juristin aus^^

      Löschen
    4. Für Rechtspopulisten wie Bachmann hege ich keinerlei Sympathie. Der Mann ist vorbestraft, schon allein das sagt schon alles über seine Reputation. Bachmann-Sympathisanten sind vielleicht doch besser bei PI-News aufgehoben.

      Löschen
    5. "So einige Pegida Anhänger posierten als Hitler aus Solidarität zu Lutz Bachman."

      Und so einige in der SPD rauchen Crack und in der CDU lassen sie sich schmieren.

      In jeder neuen Richtung- AfD, Piraten, Mahnwache usw. sind Spinner, Hässliche, Uncoole, findet sich ein rassistischer Facebook-Witz.
      Es hat seine Gründe, warum Medien dann sofort Kampagnen starten und beim Establishment dagegen gehorsam schweigen, wo es nicht anders läuft.
      Auf die INHALTE sollte es mal ankommen.
      --------------------



      "Der Mann ist vorbestraft, schon allein das sagt schon alles über seine Reputation"

      Weißt Du, wieviel Mitglieder des Bundestages vorbestraft sind?

      Löschen
    6. @Martina Zucki-die echte17. März 2015 um 00:54
      So einige Pegida Anhänger posierten als Hitler aus Solidarität zu Lutz Bachman.

      Meinst du, die wollten damit ihre Solidarität zu Hitler kundtun?

      ch hatte selber eine in der Freundesliste, welche Anhänger aufforderte das zu tun.

      Es gab doch bei Facebook sone Funktion, dass man alle Pegida-Sympathisanten aus seiner Freundesliste streichen konnte.

      Ich wär dann auch mal weg gewesen :-)

      Löschen
  12. Dett Bildchen mit dem ollen DJ Abu-Osama is ja voll der Börner. Jibbet den ollen Edelmetallhändler der untertauchenden Wüstensonne och als Pierre Piepmatz, wie se den durch den uffjewirbelten Saharawind jeblasenen haben? Ick würd mir dett Bildchen von dem anjepieselten Panikbeißer direktemo uff die Hausfassade pappen, ick schewöre bei meener heilijen Nachtischlampe.

    AntwortenLöschen
  13. Admin, du bist auch ein kleines Arschloch: wie man am Verlauf der Einträge unschwer erkennen kann, hast du die ohnehin schnaubende Wahabistenbande in bester *gida-manier provoziert und ("Allah & Propheten") und teilst anschließend noch das erwartbare Ergebnis mit deiner kleinen atheistischen Nazibande. Beitragsaquirierung der schäbigsten Art...Was ist schlimmer als ein Salafist / "Islamkritiker" ? - Genau - verkappte Kryptoversionen wie du und dein jämmerlicher 40 Räuber-Blog....*würg*
    P.S. Seit Jahren schreibst du dir schon den Untergang von Vogel und Konsorten herbei, wie dumm bist du und deine Orangutan-Leserschaft eigentlich ?! Schreib doch mal für den Kopp Verlag oder für Pi, aber diesmal offiziell und mit Klarnamen, du Pussy.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aufgeregt? Nimm einen Baldriantee, das beruhigt.

      Löschen
    2. @Anonym16. März 2015 um 16:45
      Die Peinlichkeiten nehmen kein Ende:
      "aber diesmal offiziell und mit Klarnamen" schrieb das Anonymchen...hahaha. Was bist du nur für ein Klappspaten!

      Löschen
    3. Tja, es tut immer weh, als derartiger Loser geoutet zu werden. Das mit der "Atheistischen Nazibande" ist schon ein amüsanter Klopper, Hitler war nämlich gar kein Atheist, sondern Katholik. Aber mit Bildung habt ihr Salafisten es ja bekanntermaßen nicht so. Wenn ihr nicht wissen wollt, dann müsst ihr halt dran glauben. Wie ist übrigens dein Klarname, du selbstachtungsloser Minderbemittelter?

      Löschen
    4. @Anonym16. März 2015 um 16:45

      "atheistischen Nazibande"

      Hey, du hast die "schwulen Kommunisten" hier im Blog vergessen,..
      und die Imperialistenschweine,...
      und die dreckigen Kapitalisten,...
      und die Juden (!),... ...die erst recht!
      Die sind ja "an allem schuld"

      Ich empfehle dir das Spiel "Schimpfwörter ABC", damit dir ein solcher Lapsus nicht nochmal passiert.
      (Geeignet für den kleinen Salafi ab 6 Jahren)

      bokohalal

      Löschen
    5. Holterdipolter John Travolta,...was für ein buntes Potpourri an Absurditäten! ;)
      Ob das der selbe Kasper ist, der schon vor ein oder zwei Jahren gefordert hat, man solle doch bitte in Bezug auf die propagierten und gelebten Abartigkeiten der Islamisten hierzulande schön die Füße stillhalten und sich um des lieben Friedens willen bloß niemals nicht mit den Salafisten anlegen?

      Ich Bin Sleid

      Löschen
    6. "Wie ist übrigens dein Klarname, du selbstachtungsloser Minderbemittelter?"
      Ich vermute, dass jene Luftpumpe (Anonym16. März 2015 um 16:45) mit Klarnamen heißt:
      Bin Ahnungslos

      Löschen
    7. Traurig, dass ein Katzennamen so missbraucht wird..... *maunz*

      Löschen