Dienstag, 4. September 2012

Pierre Vogel und die schwarze Banane



Jepp, deshalb sollte meine Frau ab jetzt auch immer den von mir zwangsorganisierten Schlechtes-Gewissen-Tankstellenblumenstrauß zudecken, damit ihn niemand sieht, ist Schönheit ja etwas, das man am besten nur im Dunkeln genießt, auch wenn man davon nichts hat und einem so Dämlichkeit unterstellt werden könnte. Einen Kinofilm führt man sich auch am Besten hinter einen sichtraubenden Mauer zu Gemüte und einem schönen Gemälde wendet man auch immer brav den Rücken zu - Ahhhh! und Ohhhh! kann man ja trotzdem jubeln, auch wenns für vogelfremde Betrachter mehr als behämmert rüberkommt. Trinken Sie niemals Traubensaft, auch sollten sie keine Aprikosenmarmelade aufs Brötchen kleistern und auch Orangensaft sollten sie meiden, wie der Teufel das Weihwasser, wurden die dort verwendeten Früchte ja ihres Hijabs beraubt und sie sind deshalb auch Megasuperoberharam und manch bärtigen Männchen soll da sogar schon einer abgegangen sein, sind ja nackte Früchte auch wirklich supersexy.

Alles Blödsinn und total Irre, jedoch gibts da einen Satz, der alles übertrifft, gefällt mit der Vergleich von der Banane ja mächtig und vor allem deren Schwarzfärbung bei Schleierraub lässt mich gerade laut vor mich hin lachen. Das obige Gleichnis kommt sicher in Somalia megagut und erklärt auch die dortige Anti-Milchbrötchen Hautfarbe hervorragend - man ist eine Banane, der schon im Mutterleib die Burka vom Leib gemopst wurde. Was für ein Verbrechen!

Zum Abschluss sei angemerkt, dass die ganze Welt eben keinen Hijab trägt und diese Theorie wohl wieder in die Rundablage der Salafistenwunder gekloppt werden kann, jedoch habe ich eine andere Wahrheit, die mittlerweile immer unwiderlegbarer wird, so sind ja alle Vogelanbeter strunzdoof. Siehe obigen Beweis. Mehr kann man seine Dummheit nun wirklich nicht untermauern. Chapeau!

Guten Abend


Kommentare:

  1. haha! und dann schneiden sie die schutzhülle von ihren schniepeln ab!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was konsequenterweise bedeutet, dass deren "Bananen" allesamt matschig und schwarz sind!

      Meine Güte, was ein Stuss aber auch, sogar für Vogelverhältnisse! Selbst der hat sich schon mehr Mühe in der Vergangenheit gegeben.

      Ein Löwe, der vermeintlich "Allah" hustet, ist dagegen pure Poesie!

      Löschen
  2. Weiß der Vogel eigentlich, was er da für einen Blödsinn verzapft?

    Der Mensch hat eine Haut, die sein Inneres beschützt - wie eine Apfel- oder Bananenschale ... leider schützt uns die Haut nicht vor dem dummen, unlogischen Gesülze der Vogelianer und anderer Deppen.

    Mädel, wirf den Hijab in die Tonne und lass ein wenig frische Luft an dein Hirn, damit du wieder selbständig und alleine denken kannst.

    Wer seinen Schwanz nicht unter Kontrolle hat, wenn er eine Frau sieht, der sollte zum Arzt gehen oder sich die Augen verbinden und mit dem Blindenhund Gassi gehen.

    Übrigens, der Vogel wirft wieder mal alle Männer in einen Topf und macht sie mit seiner Aussage zu hirntoten Rammlern. Aber da irrt er. Die meisten Männer haben die Entwicklung zum modernen Mann unbeschadet überstanden und sie müssen nicht mehr über jede Frau herfallen, die ihnen begegnet.

    Clarimonde

    AntwortenLöschen
  3. Da gibt es doch noch mehr saublöde Vergleich von diesen hirntoten Fundis, z.B, dass es nicht der Fehler eines Tieres ist, wenn es sich ein Stück unverpacktes Fleisch mopst. Sind Frauen totes Fleisch, welches naturgemäss keinen Mucks mehr von sich gibt, geschweige denn sich wehrt? Oder dieses Bild vom Lolli (Frau), der eine verpackt, der andere unverpackt mit Fliegen (Männern) drauf, die sich daran laben - naja, wenn man bedenkt, dass Fliegen das auch bei Scheisse machen würden...
    Naja, aufgrund der Meldungen der letzten Zeit bin ich solche schwachsinnigen Vergleiche mehr als gewöhnt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wirklich Menschenverachtend

      Löschen
  4. Was ist eigentlich wenn der Islam die Welt beherrscht und alles nur nach dem Quran lebt? Ich stelle mir das ziemlich öde vor wenn dann ca. sieben Milliarden Menschen ihr Leben nur nach einem Buch ausrichten.
    Von den Vogellaner wird auch keiner die Blumen gießen und das Vieh versorgen.
    Von Kontinent zu Kontinent reisen um seine Brüder zu besuchen ist dann auch nicht mehr angesagt wenn durch die ganze Beterei keiner mehr Zeit hat neue Boote zu bauen, denn die alten Boote werden nicht ewig halten. Vielleicht fliegen sie ja, aber ich glaube nicht das ihnen die Landung gelingen wird, denn dass sie dass nicht können haben sie ja schon einmal bewiesen. Moses wird für sie bestimmt kein Wasser teilen damit sie trockenen Fußes ihre Brüder besuchen können und wenn doch, dann wird das eine sehr lange Reise werden.
    Es würde sehr langweilig auf der Welt werden wenn die Brüder das Sagen hätten, aber ich bin froh dass unsere Kinder das nicht erleben müssen.

    http://www.youtube.com/watch?v=wHMq3cOwx1U

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass der Islam die Welt beherrscht, heisst nicht, dass alle dem Islam angehören und das ist auch gar nicht gewünscht. Wie Sie schon angemerkt haben, muss ja einer die Drecksarbeit machen, damit die Herren weiterhin ihre Eier unterm Kaftan schaukeln können. Die Arbeit ist dann für die unterworfenen "Ungläubigen" , auch bekannt als Dhimmis, da.
      Und langweilig wird es auf der Welt bestimmt nicht, wenn Sie in die islamischen Gottesstaaten schauen, ist dort immer Radau. Und bei der Auslegung des Koran sind die Gelehrten auch nicht immer einer Meinung, da gibt es verschiedene Glaubensrichtungen, für reichlich Zündstoff wäre weiterhin gesorgt. Und Glotze braucht man nicht, da gibt es Kopf- und Handabhacken, Auspeitschungen und Steinigungen als Live-Event.

      Löschen