Mittwoch, 19. September 2012

Vom richtigen und vom falschen Islam



Gute gebrüllt Ibrahim, nur irgendwie fallen da die Zähne langsam aus dem Ummahlöwenmaul und diese Strafe kommt vom Propheten höchstpersönlich, will er sich ja nicht mehr vor den Extremistenkarren spannen lassen, verraten die ja alles, was oben angemerkt wird.

Bibeln brennen in Ägypten.....

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1734732/Salafisten-Prediger-schuert-Wut?bc=sts%3Bsta

....Menschen sterben...

http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article109293686/Elf-Tote-bei-Anschlag-in-Kabul-wegen-Mohammed-Video.html

...und in Deutschland gibts wiedermal Terroralarm....

http://www.ksta.de/bonn/terror-verdacht-polizei-nimmt-salafisten-fest,15189200,17289366.html

...man kann das Vogelgeschwafel also getrost als Lüge betiteln und als dreiste obendrein. Nun gibt es - wie immer im Leben - zwei Möglichkeiten, könnte es ja sein, dass der Islam wirklich nur auf Blut und Gedärms steht und man mordet deswegen, was die Freizeit so hergibt - dann ist der Salafismus wahrscheinlich wirklich die einzig wahre Glaubensauslegung. Wie? Islam ist Frieden? Nun, dann kommen wir zur zweiten Möglichkeit, sind die Vogels, Ciftcis, Nagies und Laus  ja dann nur macht- und geldgeile Sektenchefs, welche nur das eigene Heil suchen und dies schon zu Lebzeiten - Wasser predigen und Wein saufen ist ihre Devise. Ich weiß es ja nicht, bin ich ja nur ein Ungläubiger und ich überlasse deshalb Ihnen die Entscheidung, sind Sie ja eventuell Insider und sehen deswegen klarer. Welche der zwei Möglichkeiten ist also die richtige und die wahre? 1 oder 2 , du musst dich entscheiden, zwei Felder sind frei. Plopp! Plopp das heißt Stopp. Nur einen Hopp, dann bleibt es dabei......

Guten Abend


Kommentare:

  1. Ich kenne Muhammad. Er ist der neue Pizzabäcker beim Inder um die Ecke.

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann es mir nicht verkneifen zur dem sogenannten Barmherzigkeit des angeblichen Propheten eine Bemerkung zu machen, nun in seiner Biographie und den Hadithen sind nicht viele barmherzige Taten aufgezeichnet. Es sind mehr Räubergeschichten und sonstige Schandtaten aufgezeichnet. Nun ja das ja Gott allein der Barmherzige ist, daher brauchen Menschen nicht mehr barmherzig zu sein, oder Menschen sind nicht barmherzig, aber Gott allein ist der Barmherzige.
    Anders dazu ist Jesus Christus, er lehrte das die Menschen dem göttlichen Vorbild folgen sollten und selber barmherzig sein sollten, dann würden die Menschen immer gottähnlicher werden anstatt gottlos.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Klotho:
      Gott hat keinen Sohn. Jesus (Friede auf ihm) ist nicht Gott. Eine sogenannte "Trinität" gibt es auch nicht. Der einzige Gott (Arabisch: Allah) offenbarte im Koran, daß dies Unglaube ist (siehe: Sure 5, 72 - 74), was sich die Christen einbilden. Jesus (s.) ist nicht mehr als ein Prophet, Mensch und nur ein Diener von Allah (Arabisch: Gott). Der Prophet Jesus (s.) starb nicht am Kreuz.

      Die Bibel wurde nicht einmal als Gesamtes offenbart, sondern wurde von Menschen zusammengetragen. Die offenbarten Schriften sind nur die Thora und das Evangelium. Aber nur in den offenbarten Originalen, die nicht von Menschen verändert wurden. Die Bibel wurde so oft schon verändert, so daß diese als verfälscht zu bezeichnen ist. Die Bibel von Euch Christen ist eine Ansammlung von Widersprüchen und Logikfehlern.

      Beweise:
      http://www.way-to-allah.com/dokument/101_klare_Widersprueche_in_der_Bibel.pdf

      http://www.bibelzitate.de/wsidb.html

      Da gibt es noch folgende Widersprüche in Bezug auf die Jesus- Märchen aus der Bibel und von Euch Christen: Zuerst bestrafte Gott die Menschen mit der Sintflut, Zerstörung von Städten usw., dann soll der auf einmal auf die Erde gekommen sein und sich ausgerechnet für die Sünden kreuzigen lassen, die er straft ? Im alten Testament steht noch, daß es Gott "gereut" haben soll, daß er den Menschen geschaffen hatte (nach der Bibel kurz vor der Sinflut). Dann kann er doch unmöglich selbst ein Mensch geworden sein bzw. der Mensch namens Jesus sogar "Gott selbst" sein. Der einzige Gott ist allweise, aber doch nicht nach christlicher Darstellung das genaue Gegenteil.

      In der Bibel stimmt vorne und hinten nichts: Die Lästerung gegen den heiligen Geist soll nach der Bibel eine Sünde sein, die nie vergeben werden kann. Wie soll dann Jesus andererseits angeblich am Kreuz für die Sünden der Menschheit gestorben sein ? Widersprüchlich ist noch, daß im alten Testament sich Gott nicht als "Trinität" offenbarte, obwohl sogar in der Bibel steht, daß Gott sich nicht ändert. Die Lästerung gegen den heiligen Geist deckt sich nicht einmal mit dem 1. Gebot, sondern verweist auf ein Verstoss gegen das 1. Gebot. In der Offenbarung des Johannes steht, daß jeder Mensch sich nach seinen Taten rechtfertigen muß, zu diesen ganz offensichtlich auch die Sünden gehören. Wie kann dann Jesus auch nach diesem Zusammenhang am Kreuz für die Sünden der Menschheit gestorben sein ?

      Alleine schon die sogenannte "Trinität" widerpricht sich. Wo soll denn bei der angeblichen Kreuzigung der heilige Geist abgeblieben sein ? In der Bibel wurde dieser bei der Kreuzigung nicht einmal erwähnt, so daß alleine dies ausreicht, daß das von den Christen konstruierte "Triniätsgötze" zusammenbricht. Sehr ungewöhnlich für eine sogenannte "Trinität" ("Dreifaltigkeit" / "Dreieinigkeit"), wenn mindestens immer eine Komponente dieser fehlt. Dazu kommt noch: Wenn Christen meinen, daß Jesus angeblich Gott sein soll, warum steht in der Bibel dann, daß Jesus am Kreuz gerufen haben soll: "Mein Gott, warum hast du mich verlassen" ? Da, wie schon erwähnt, die Bibel oft verändert wurde, ist diese heutzutage nur noch ein Durcheinander bzw. besteht aus Widersprüchen und Logikfehlern. Nur der Koran ist unverfälscht geblieben.

      Wenn Ihr Christen einseitig nur Liebe und Barmherzigkeit im Kopf habt, seid Ihr blind für die Bestrafungen, welches für Euch Ungläubigen vorgesehen sind. Gott liebt die Ungläubigen nicht. Ihr Christen (und die Juden usw.) werdet ewig mit der Hölle bestraft werden, wenn Ihr den Islam nicht annehmt, bevor Ihr sterben werdet.

      Hadith:

      "Bei Dem, in Dessen Hand die Seele Muhammads ist (Ich schwöre bei Allah), jeder Mensch, ob Jude oder Christ, der von mir hört und stirbt, ohne an das zu glauben, womit ich gesandt wurde [an den Koran], wird ein Bewohner des Höllenfeuers sein."

      (Hadithsammlung: Sahih Muslim, Nr. 153)

      @ Georg E.:
      Wie wäre es mit Christenkritik und lustig über sie zu machen:

      http://www.youtube.com/watch?v=7ygLMhk2h1I

      Na denn ...

      Löschen
    2. Tja, Abdullah, so glauben die Gläubigen dieser Erde jeder etwas anderes - friss es oder stirb (ist eine Redensart und kein Mordanschlag)

      Die Christen werden übrigens dauernd kritisiert und diue Witze, die sie aushalten müssen, sind weitaus schärfer als eine leicht überspitzte Mohammedbiografie-Satire auf 14 Minuten Film.

      Aber genau diese Arroganz in deinem Post, die kein anderes Religionsmärchen neben einem anderen duldet, ist es, was euch Salafisten so unbeliebt macht. Euer unsäglichen Übermenschengetue.

      Ach übrigens: in Dantes Göttlicher Komödie, schmoren Mohammed und sein Schwiegersohn Ali im 9. Höllengraben ... Dantes Dichtung könnte man ebensio für die einzige Wahrheit halten, wie die angeblich "heiligen" Bücher der monotheistische Religionen.

      Löschen
    3. Hey, Abdullah!

      Es geht das Gerücht um, dass in weiten Einöden des grönländischen Inlandeises einem Eskimo abermals Botschaften von Allah offenbart wurden. Dabei soll es sich diesmal aber ganz doll wirklich (isch schwöre: WIRKLICH) um die aller-allerletzte-und-jetzt-aber-für-immer-und-ewig-einzig-gültige Version SEINES Willens handeln.
      Niedergeschrieben wurde wohl noch nichts, da Ikmit, so der Name des einheimischen Propheten, nicht lesen und schreiben kann, aber das möchte er so schnell wie möglich nachholen. Bisher hat er die Anweisungen des Schöpfers aber wohl noch ganz gut im Gedächnis behalten.
      Was bedeutet das jetzt für dich? Wahrscheinlich werden die Worte zuerst in dänischer Sprache verfasst. Also, schnellsten ab zur nächsten Volkshochschule - dann liegst du jetzt schon ganz weit vorn´. Denk bitte daran: Dieses mal stimmt wirklich alles - nicht wie im ollen Koran. EHRLICH!!!

      Dein persöhnlicher Jin.

      Löschen
  3. @ abdullah
    solltest du dieser dawanewstyp sein:

    "Salam alleikum,

    Geschwister kommt mal runter mit euren Erwartungen.
    Für seine Möglichkeiten hat Abu Hussein das Beste gemacht. Der Hauptgrund für den Besuch der Sendung ist den Islam authentisch darzustellen. Dazu gehört auch die Taten unserer Geschwister zu verurteilen. Denn diese Taten haben nichts mit Islam zu tun auch wenn man denkt so den Proheten ( Allahs Segen und Frieden auf ihm) zu vertedigen."

    ... dann respekt! du bist mitnichten so intelligenzbefreit wie deine schwesternbrüder!
    du bist es vermutlich - leider - nicht, was mir die hoffnung lässt, mein freund, dass du es eines tages auch noch sein könntest.

    an georg e.: schreib ein buch, mein lieber. du hast alles, was es braucht! <3

    AntwortenLöschen
  4. Nachdem, was ich über Muhammad gelesen habe, will ich den gar nicht kennenlernen. Ausserdem ist der doch längst tot und vermodert oder irre ich mich? Heisst hier vielleicht noch jemand Muhammad?
    Ach ja, noch viel Spaß beim Streit ums beste Märchenbuch.

    AntwortenLöschen
  5. Wenn wir heute die Vergeltung für einen Film befürchten müssen und dieser Film verboten wird, dann müssen wir morgen immer noch damit rechnen dass man uns weiterhin gewisse Forderungen dieser Glaubensgruppierung aufzwingen will und dass wir durch diesen Glauben in unserer Freiheit weiter und bis zur Selbstaufgabe eingeschränkt werden. Wenn es darauf ankommt, dann möchte ich der Freiheit zuliebe lieber bis zum Letzten kämpfen, als meine Freiheit und meine Würde aufzugeben und mich dann einer anderen Religion unterwerfen zu müssen! Lieber stehend für die Freiheit sein Allerletztes geben, als kniend und ohne eigene Meinung unter einer Religion weiterleben müssen!




    Und nun zu Ihnen Abdullah,

    wollen oder können Sie meine Fragen nach dem Völkermord durch die Muslime an vielen Millionen Menschen nicht beantworten?

    Ich stelle dieser Frage gerne noch einmal an Sie @Abdullah und an jeden der mit seinem Finger versucht auf Andersgläubige zu zeigen. Das Wort „Ungläubige oder wie es auch sonst in Ihrer Sprache ausgesprochen wird“ habe ich bewusst weggelassen da es eine Provokation und eine Beleidigung durch die ist, welche Andersgläubige so meinen betiteln zu müssen. Daran kann man sehen dass die Andersgläubigen durch dieses Wort schon seit Jahrhunderten durch gewisse orientalische Gruppen beleidigt werden, welche heute meinen sich über eine Karikatur oder über ein Video aufzuregen und die Andersgläubigen überall auf der Welt ermorden zu müssen.


    @Abdullah, was sagen Sie eigentlich dazu dass sich der ISLAM sehr viele Sklaven gehalten hat und wie stehen Sie zu dem VÖLKERMORD DURCH DIE MUSLIME AN WEIT ÜBER 17 MILLIONEN zu SKLAVEN gehaltene Menschen, die QUALVOLL DURCH DIE MUSLIME STERBEN MUSSTEN?

    Das der Holocaust von deutschem Boden ausging dass wissen wir, aber wissen Sie @Abdullah und Ihre Brüder und Schwestern auch das über 17 Millionen Menschen durch muslimische Sklavenhändler gestorben sind?

    http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/lesezeit/144916/index.html

    http://www.youtube.com/watch?v=2IKa5jy7Bgo


    Oder schweigen Sie @Abdullah wie immer zu den Vorwürfen und nehmen auch keine Stellung dazu das die Muslime den Christen die Sklaverei beigebracht haben?

    http://www.welt.de/kultur/article6974349/Beim-Sklavenhandel-lernten-Christen-von-Muslimen.html


    @Abdullah, Sie als Muslim sollten durch Ihre zahlreichen Anschuldigungen nicht versuchen mit Ihrem Finger auf andere zu zeigen, wenn Ihr Finger auf Sie selber gerichtet ist¡

    Es wird Zeit dem Şeytan und seinen Vertretern die unverschnörkelte Wahrheit vor Augen zu halten, damit sie endlich zur Besinnung kommen, oder sie mögen für immer in der Hölle schmoren und schweigen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abdullah drückt sich immer, wenn er mit Fakten konfrontiert wird. Wenn er nicht gerade das passende Video von Pierre Vogel ausgräbt, wo dieser die Wahrheit noch besser verschleiert als seine Angetraute und den meist glücklosen Versuch unternimmt, uns die Scharia als Menschenrecht zu verkaufen, macht sich Abdullah solange dünn, bis er was passendes bei seinen "Brüdern" findest.

      Abdullah würde nie sagen, o.k., ja das ist passiert und aus heutiger Sicht war es falsch. Da hat man sich nicht korrekt verhalten, diese Menschen verdienen unsere Entschuldigung. Abdullah ist die hirnlose Marionette in den Händen seiner Salafisten-Sekte.

      Löschen
    2. @Abdullah ist aber schon ziemlich lange am suchen. Eventuell hat er bei sich und seinen Brüdern keine passende Antwort auf den millionenfachen Völkermord durch die Muslime gefunden! Wie sollte er auch? Wie sollte er diese Frage beantworten wenn sich seine Denkweise nur einseitig steuern lässt, wenn seine Akzeptanz nur die ihm eingeimpften Halbwahrheiten zulassen? Wie sollte @Abdullah diese Frage wahrheitsgetreu beantworten können wenn er anschließend mit den Repressalien seiner Brüder rechnen muss und die ihn dann als einen "Ungläubigen" abstempeln könnten? Die haben alle gegenseitig Angst voreinander und vor der Strafe der Scharia, darum kann hier ein @Abdullah auch gar nicht anders als diese Frage nach dem begangenen Völkermord durch die Muslime einfach nicht zu beantworten! Das wäre übrigens nicht die erste Frage die diese Brüder nicht beantworten können, weil sie diese Frage nicht wahrheitsgemäß beantworten wollen- nicht beantworten dürfen! Sie sind gefangen in ihrem Glauben, der keine Wahrheit der "Ungläubigen" zulässt.

      Löschen
    3. Abdullah "the Mullah" kann ja selbst die Sklaverei mit seinem Q´ran legitimieren, steht doch geschrieben dass MANN bzw. man Menschen zu Sklaven machen DARF und soll (möglichst Frauen, damit ER sich dieser "bedienen" kann). Außerdem sind die 72 Jungfrauen im Paradies ja auch nur willige Sklavinen.
      Meine dringende Bitte an die Wissenschaft: Entwickelt schnellstmöglich eine Zeitmaschiene um einen Weg zu finden, diesen falschen Propheten zu beseitigen, bevor ihm der Engel Gabriel "erschienen" ist!!! Mögliche Konsequenzen könnten kaum schlimmer sein, als dass, was bis jetzt erleben durften und sehr wahrscheinlich noch erleben werden.

      El Cid

      Löschen
    4. Ich verstehe garnicht, warum so viele Milliarden Dollar, Euro, Yen...was auch immer, in die Raumfahrt und die Weltraumforschung gesteckt werden, nur um fremdartiges Leben zu entdecken, und das mit ungewissem Ausgang?
      Diese radikalen Muslime sind für mich so unverständlich fremdartig, dass ich glatt behaupten möchte, wir haben außerirdisches Leben bereits entdeckt. Jetzt, nachdem sich ganz klar herausstellt, dass deren Natur nicht friedfertig ist und eine komplette Übernahme unseres Heimatplaneten langfristig wohl bevorsteht, muss eines geklärt werden: Wie vertreibt man diese Aliens? Ein Jeff Goldbloom (Jude) und Will Smith (Christ) werden es diesmal wohl nicht richten können.

      El Cid

      Löschen
    5. @ Abdullah

      Thema Sklaverei: Wer hören möchte, wie Ihr fanatisierten Orthodoxen wirklich zur Sklaverei steht, der braucht sich nur mal den deutschen Text eines aktuellen Naschids (= jihadistisches Kampflied) anhören. Dort erfährt man (u.a.), wer auf der Welt die wirklichen Sklaventreiber sind:
      http://m.youtube.com/watch?v=nK5_ghecT3g

      Warnung!: Der Mist, der dort vorgetragen wird, ist nicht nur Verfassungsfeindlich, sondern auch tödlich langweilig - kein Rhytmus und absolut null Intonation. Ein absoluter Rausschmeisser-Song! Zum Interpreten: Du kommst nicht in den Recall!

      Nichts desto Trotz distanziere ich mich von dem Inhalt. Dieser wird NICHT zur Nachahmung empfohlen und ist besonders von Kindern, Jugendlichen und allen Menschen mit gutem Geschmack fernzuhalten.

      El Cid

      Löschen