Samstag, 6. Oktober 2012

Abu Hamza reitet gen Wilden Westen



Irgendwie scheint man da nicht wirklich gebetet zu haben, oder man hat die Richtung verwechselt und hat sein Antlitz gen Texas und nicht gegen Mekka gewandt, was ja verständlich ist, so ists ja überall heiß und Sand gibts auch - da kann man die Örtlichkeit durchaus schon mal verwechseln, vor allem, wenn man eine salafistische Bildung hat, kommt die ja dem Stand eines altersschwachen Maulwurfs gleich.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2012-10/abu-hamza-auslieferung-usa

Nun ist er weg, der Jack Sparrow für Arme, und seine Frau - sofern er eine (oder auch mehrere) hat - muss sich nun einen anderen Wäscheständer suchen, dafür hat er jetzt jedoch auf Ewigkeiten Vollpension in einem Supermax-Gefängnis, an dessen Tür selbst das wahnsinnigste Pickelgesicht wie eine Seifenblase verpufft. Aus ists und Ende und das ist gut so, jedoch hätte ich da eine kleine Bitte, welche ich an unsere Freunde jenseits des großen Wassers richten möchte, so haben auch wir ein paar eigenartige Typen, die förmlich nach einer derartigen Unterbringung schreien - könnten Sie uns die nicht abnehmen? Bei uns laufen die nämlich frei durch die Straßen und reagieren auf Füttern und Streicheln derartig miesepetrig, dass man Ihnen das vom Steuerzahler gesponserte Mahl auch am besten durch meterdicke Wände reichen sollte, auf dass uns allen geholfen wäre.

Wie wärs zum Beispiel mit einem Reda Seyam, liegt uns der mit seinem bombigen Gemüt ja nicht nur auf dem Magen, sondern auch seit Jahren auf der Tasche - könnten Sie den nicht ein bisschen disziplinieren? Oder wie wärs mit einem Abu Nagie, welcher sich mit seiner Superkreditkarte den Aufenthalt auch noch selber bezahlt und als Gimmick auch noch seinen Busen-Wirrkumpel Abu Abdullah in der Kamelleder-Handtasche mitbringt - zwei zum Preis von einem, ist das nichts? Und was würden sie zum Salafi-Jodel-Duo Deso Dogg und Usama Al Gharib sagen, könnten die ja mit ihren Rülpsliedchen für Stimmung sorgen und der Vogel Pierre spielt sicher auch lustig das Schifferklavier dazu - notfalls ist dies auch als Folter in Guantanamo zu gebrauchen, spricht nach diesem "Genuss" ja jeder und Waterboarding ist eine Belohnung dagegen.

Wie? Was wir im Gegenzug dafür tun? Wir haben vor Jahren schon den Hasselhoff genommen und jetzt den Bieber, Sie sind uns also schwer was schuldig, schließlich kann die jahrelange Trommelfellzerstörung ja nicht umsonst gewesen sein und es ist an der Zeit, dass Sie endlich Ihre Schulden einlösen. Also auf, her mit dem Flieger. Ich hör mir dafür auch nochmal " looking for freedom" an, damit Sie sehen, wie ernst es mir ist.

Guten Tag


Kommentare:

  1. http://dawa-news.net/2012/10/05/sind-evangelische-kinder-schlauer-als-muslimische/

    nun ja, ich will mich nicht zu weit aus dem fenster lehnen, aber zumindest gibt es den faktor der fehlenden genpoolmischung, der mich die obige frage in der tendenz mit "ja" beantworten lässt.

    AntwortenLöschen
  2. @ Captain shirk

    dein name ist sehr schön. wie bist du auf diesen schönen namen gekommen.

    AntwortenLöschen