Donnerstag, 18. Oktober 2012

Die Scharia ist zum Kindermord da

http://www.krone.at/Welt/Taliban_zu_Attentat_Scharia_erlaubt_Toetung_von_Kindern-14-jaehrige_Malala-Story-337705

Das sind also die Recken, zu welchen die heimischen Taliböhnchen aufblicken - genauso armselige Würstchen, wie ein Deso Dogg, ein Usama Al Gharib und die anderen Abu-Flitzpiepen. Kindermörder von Allahs Gnaden, ist der ja sicher auch voll stolz auf seine Verteidiger, welche ihn auf das Niveau eines Mordbuben herunterziehen, welcher sicherlich auch bald Babys zum Abschuss freigibt, haben die ja nicht gegen Mekka gebrüllt und an einem unverhüllten Busen gesaugt - diese windelpupsenden Gotteslästerer.

Wie? Ich soll kleine unschuldige Kinder nicht beleidigen? Hab ich doch gar nicht, so gilt die letzte Bezeichnung ja für die Taliban, wobei die sich ja eigentlich im vorembryonalen Geisteszustand befinden, schwänzeln sie ja in einer Herde triebgesteuert der Erlösung entgegen - hirnlos und einzig von einem Drang getrieben, nur weiß sind sie nicht, sondern derckig-staubig. Das zu findende Ei ist der Scharia gewichen, braucht man diese ja dringend, kann man sonst seinen Fortbestand nicht sichern und diese dumpf-gröllende Männerrasse würde irgendwann gänzlich aussterben, so sind es ja ohnehin nicht mehr viele - der empfängnisverhütenden Drohne sei Dank.

Nun will die Bevölkerung in Pakistan dem Treiben irgendwie nicht mehr zusehen und sogar ein Kopfgeld wurde auf die wild zuckenden Geißeltierchen ausgesetzt, was das ganze zu der wohl teuersten Hirn-Onanie der Geschichte macht. Mögen sie also gefunden werden, in weißes Tuch gewickelt und in einer Mülltonne entsorgt werden, gehören sie dort ja hin - wie alle anderen verkrusteten Bauern. Wenn sie kalt sind zumindest.

Guten Abend


Kommentare:

  1. Talaiban bekennen sich zu dem Anschlag auf die 14-jährige Malala Yousufzai!


    http://www.amnesty.de/2012/10/11/pakistan-taliban-bekennen-sich-zu-dem-anschlag-auf-eine-14-jaehrige-aktivistin


    Taliban vergiftet mehr als 120 Schülerinnen!

    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2012/05/453918/angst-und-schrecken-in-afghanistan-taliban-vergiftet-mehr-als-120-schuelerinnen/


    Taliban verbieten Impfung gegen Kinderlähmung!

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/pakistan-taliban-verbieten-polio-impfung-a-845691.html


    Die Taliban sind schlimmer wie die Tiere und müssen dahin geschickt werden wodurch sie es sich durch ihre Morde und Mordabsichten verdient haben. Männer wollen die Taliban sein? Männer die Angst vor kleinen Mädchen haben sind keine Männer und mutig sind sie ganz bestimmt nicht. Malala Yousufzai hat mehr Mut bewiesen als es diese ganze Bande der Taliban mit ihren Anhängern zusammen jemals in der Lage sein werden diesen Mut eines 14-jährigen Mädchen aufbringen zu können.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/aktivistin-malala-yousafzai-das-maedchen-das-die-taliban-fuerchten-1.1492951


    Terror, du wirst die Menschen die nach Frieden und der eigenen Bildung streben niemals mit Gewalt brechen können, sie werden weiter zusammenrücken und wie ein Berg durch ihren Widerstand gegen die stehen, die ihnen den Frieden nehmen und die eigene Bildung verweigern wollen.

    Dafür steht Malala Yousufzai, das Mädchen was die Taliban fürchten.


    Malala Yousufzai - ‘alaihas-salam, der Friede sei mit ihr.

    AntwortenLöschen
  2. Ich teile Ihre Empörung über den Anschlag auf die junge Aktivistin. Aber es bekümmert mich, dass Sie hier einen(Lynch-)Mord an Menschen befürworten: "Mögen sie also gefunden werden, in weißes Tuch gewickelt und in einer Mülltonne entsorgt werden, gehören sie dort ja hin..."

    Vor dem Hintergrund des heimtückischen, feigen Anschlags klingen meine Worte vielleicht weltfremd, aber als Mutter zweier Jungs frage ich mich, was mit diesen Taliban-Mördern geschehen sein muss, dass sie zu so einer Tat fähig wurden. Wie sehr müssen ihre Herzen und Hirne vergewaltigt worden sein. Im Fernsehen sehe ich Dutzende kleiner Jungen, die nicht Lesen und Schreiben lernen, sondern denen man in "Koran-Schulen" beibringt wie sie Gewehre bedienen.


    Die Taliban müssen gestoppt werden? Ja!
    Die Mörder müssen bestraft werden? Ja!
    Die Mörder müssen getötet werden? Nein!

    Ich lehne die Todesstrafe ab. Für alle Menschen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Stefanie Philipp: Auch ich lehne die Todestrafe ab, aber es fällt mir gelegentlich äußerst schwer, wenn es um die Verteidigung mancher Mörder geht und da vor allem dann, wenn Kinder die Opfer sind. Würden die Täter lebenslang im einen Knast verrotten, dann ist dies durchaus begrüßenswert - sollten sie jedoch dahingeschieden werden, so werde ich auch keine noch so kleine Träne vergießen.

      Löschen