Montag, 29. Oktober 2012

Der abartige Humor des Ibn Rainer

Ich mag Sarkasmus. Ich mag auch Zynismus. Was ich allerdings nicht mag, das sind Geschmacklosigkeiten, welche sich über das Leid anderer Menschen lustig machen, sind die ja kein Zeichen von Humor, sondern pure Menschenverachtung. Ein ganz eifriger Vertreter dieses Genres ist der Ibn Rainer, welchen die Leser dieses Blogs ja als schmeichelweichen Kommentarschreiber kennen, marschiert er hier ja im Sonntagskaftan auf, während er auf seinem Blog Al-Adala die verachtete Sau rauslässt:



Für alle, die im Geschichtsunterricht nicht aufgepasst haben, denen sei hier ein Bild des Konzentrationslagers Auschwitz angefügt:



Verstehen Sie mich bitte nicht falsch, so bin ich ja durchaus kein Verfechter der "man-darf-Israel-nicht-kritisieren" - Doktrin, jedoch hört sich dies bei der Verspottung von ermorderten Menschen auf, sollte uns da ja eher ein Gefühl der Beklemmung überkommen und Stille der Begleiter sein. Humor ist da vollkommen fehl am Platz, singt und tanzt man ja auch nicht auf dem Grab der Oma und auch den eventuell dahingeschiedenen Eltern schüttet man den Müllkübel nicht vor den Gedenkstein, zumindest hoffe ich dies.

Bei Extremisten ist dies natürlich anders, wälzt man sich da ja weinerlich im Selbstmitleid, während man dem Gegenüber nichtmal die Totenruhe gönnt, ists ja nur das eigene Ego, was zählt und auf alle anderen kann man ganz genüsslich kacken. Mit dem Glauben hat dies nichts zu tun und auch nicht mit der Herkunft, sondern einzig mit dem Drang zur eitlen Selbstdarstellung, welcher allen Spinnern eigen ist, bestehen ja die Salafisten genauso wie die Nazis nur aus solchen - Herzensbildung ist ein Fremdwort und Anteilnahme sowieso. Cool finden dies nur die ebenso behämmerten Anhänger, während alle anderen angewidert zu Boden blicken und sich fragen, warum diese überbordende Dummheit nicht endlich ausstirbt.

Für eines jedoch bin ich dem Jens Ranft alias Ibn Rainer dankbar, so zeigt er den normalen Menschen ja, wie abartig und menschenverachtend die wahabitische Lehre doch ist. Vielen Dank dafür und mach weiter so, schließlich ist nichts entlarvender, als wenn ein Salafi sein Innerstes nach außen kehrt, sind dann ja alle verschenkten Nagie-Korane für den Hintern, so mag ja in diesem Buch wirklich viel Weisheit wohnen, jedoch ist diese bis zu den Verteilern nichts durchgedungen. Die bleiben Verbrecher im Stoffmantel. Auch Allah ist da machtlos.

Guten Abend



Kommentare:

  1. Der abartige Humor des Ibn Rainer ...

    zeugt davon dass dieser Mann nicht mehr ganz klar in der Birne ist. Ein wirklicher Mann braucht in Deutschland keine Waffe um seine Freiheit zu verteidigen. Aber genau diese Idioten die nicht mit Worten argumentieren können, sind doch genau die die mit Waffen durch die Gegend rennen und diese nutzen wenn sie einen Frosch quer gefrühstückt haben. Genau das ist doch auch der Grund warum die deutsche Polizei bewaffnet ist, damit sie uns vor genau solchen Idioten schützt wenn diese bewaffnet durch die Gegend rennen. Soll der Idiot doch nach Amerika auswandern wenn er eine Waffe tragen will. Apropos, was will der Typ mit einer Waffe? Will der sich als etwa Religionspolizist gegen die "Ungläubigen" aufspielen und alles wegballern was nicht seinen religiösen Ansprüchen entspricht? Was für ein fanatischer Spinner, der hat den Knall doch nicht gehört!

    AntwortenLöschen
  2. Was hat der auf seinem Plakat proklamiert:

    "Persönliche Waffen können die Freiheit gewährleisten?"

    WOW, was für eine ethische und empathische Geisteswissenschaftserkenntnis! @ibn Rainer: Selber draufgekommen oder in unzähligen Forschungssitzungen wissenschaftlich fundiert auserarbeitet?
    Ganz toll, lieber ibn Rainer und falls Sie es selber noch nicht gemerkt haben?

    Sie geben das Bild eines verstörten, paranoiden Konvertiten ab, der die Anwendung von Gewalt verherrlicht und der Anwendung von Waffen gegenüber klar definierter Rechtsstaatlichkeit vorrang erteilt.
    Damit bestätigen Sie der deutschen Gesellschaft genau die hässliche Fratze, die der Islam in seinem Innern eben nicht besitzt, sondern was passiert, wenn man diesen ohne Herz und Hirn aus anderen Gründen, als die Erlangung des Seelenheils, annimmt. Im Übrigen ist diese Einstellung wie eine Selbstoffenbarung, dass nämlich der Islam Sie weder in seiner Spiritualität noch in seiner Frömmigkeit erreicht hat.

    Schließen Sie Ihren Blog und wecken Sie dafür lieber Ihren Geist. Es ist nie zu spät !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonyme Großmäuler beeindrucken mich nicht.

      Anonym hier, Anonym da, und Herr Elser wird wohl auch nicht so heißen.

      Wer mit mir diskutieren will, der kann mich jederzeit treffen. Was hier jedoch passiert ist kindische Tastaturfolter ... und streckenweise amüsant.

      Löschen
    2. Aus dem Munde eines "Ibn Rainer" klingt dies äußerst lustig.

      Löschen
    3. Ein Ibn Rainer, der direkt zu seinem Blog verlinkt, der - im Gegensatz zu diesem hier - mit einem anständigen Impressum samt Vollname und Adresse gesegnet ist.

      Und sogar "Ibn Rainer" ist kein Phantasiename, sondern die Wahrheit, denn mein Abi (Vater) heißt tatsächlich Rainer.

      Löschen
    4. Tja, das mag daran liegen, dass Du Dich nicht mit Menschen beschäftigst, die Dir nach dem Leben trachten. Wer könnte da wohl gemeint sein?

      Löschen
    5. "Wer mit mir diskutieren will, der kann mich jederzeit treffen"

      ach wirklich? Warum blockieren sie dann z.B. auf Facebook alles was ihnen kritische Fragen stellt? Auch wenn die Fragen NICHT beleidigend sind bzw waren?

      Soviel zum Thema. Klar aufsuchen kann man sie, aber das war's auch schon. SIE schieben viel zu schnell einen Riegel vor ;-)

      Löschen
  3. Guten Tag die Herrschaften.

    Ich freue mich, mal wieder durch Ihr Dazutun ein Besucherhoch auf meinem Blog verzeichnen zu dürfen.

    Was das Bild angeht, so ist das nicht meine Kreation, sondern lediglich meine Übersetzung einer Kreation aus den USA ... von Juden wohlbemerkt.
    http://www.liberales-waffenrecht.de/gallerie/usa/?nggpage=5

    Adolf Hitler in persona führte zu seiner Zeit das Waffenregister in Deutschland ein. Damit konnten die Juden im damaligen Deutschen Reich erfolgreich entwaffnet werden und regimetreue Schergen blieben mit dem Segen des Reiches bewaffnet.

    Ohne diese Entwaffnung wäre ein solch leichtes Spiel mit dem Leben der Juden wohl nicht möglich gewesen.

    In der heutigen BRD gilt übrigens noch annähernd das gleiche Waffengesetz wie zu Hitlers Zeiten.

    Sie müssen das aber nicht verstehen ... die Verlinkung reicht mir vollkommen aus. Danke Herr Elser :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Ibn Rainer: Ich helfe gerne Kleinstbloggern - nichts zu danken.

      Löschen
    2. Ja, ich habe mich auf deinem Blog auch davon überzeugt, dass du nicht alle Tassen im Schrank hast und eigentlich in die Geschlossene gehörst, damit du keinen Unfug anstellen kannst.
      Weist du, Rainerchen, wer hier im Schutz des Grundgesetzes lebt wie die Made im Speck und gleichzeitig alles verteufelt, was er hier so genießt, kann sie nicht mehr alle an der Waffel haben.

      Geh doch dahin wo der Pfeffer wächst, dann bist du vielleicht glückicher.

      Clarimonde

      Löschen
    3. Jaaa Rainerchen schön über die Juden lästern, was? Wie steht es im edlen Koran "und respektiere ALLES was von Allah kommt, auch Evangelium und Thora" und DU willst dich Imam oder sonst irgendein Gelehrter nennen??? PFUI!!!

      Löschen
    4. @Ibn Rainer-Jens Ranft, gut dass Sie festgestellt haben dass dieser Blog hier über eine hohe Besucherzahl verfügt, denn das zeugt hier von einer konstanten Seriösität. Noch was @Ibn Rainer, seit wann sollte man mit Ihnen diskutieren können? Dann wären Sie ihren Brüdern ja um Lichtjahre voraus und würden sich außerhalb der Steinzeit bewegen! Nein wirklich, soviel Demokratieverständnis wo jeder den anderen Diskussionsteilnehmer vor einem Publikum ausreden lassen würde, das traue ich Ihnen dann doch nicht zu. Ihr Gefasel spricht doch Bände wenn Sie den ollen Hitler aus der Kiste zaubern wollen, aber zaubern kann ich auch wenn ich daran erinnern darf wer das Sklaventum erfunden hat!


      http://www.welt.de/kultur/article6974349/Beim-Sklavenhandel-lernten-Christen-von-Muslimen.html

      http://www.youtube.com/watch?v=2IKa5jy7Bgo

      @Ibn Rainer, Sie müssen sich als deutscher Konvertit schon etwas neues einfallen lassen als dass Sie immer mit der Nazikeule schwingen wollen und sollten schnellsten begreifen das wir nicht mehr im letzten Jahrhundert und auch nicht in der Steinzeit leben, aber ich glaube auch bei Ihnen ist Hopfen und Karawanenschmalz vergebens.

      Ich habe doch schon einmal geschrieben dass man nicht mit dem Finger auf andere Zeigen soll, wenn drei eigene Finger auf einen selber gerichtet sind!


      Übrigens, Ihre Glaubensbrüder haben erst neulich wieder eine ganz unehrenhafte Arbeit abgeliefert!

      http://www.nzz.ch/aktuell/international/al-kaida-anschlagsserie-irak-1.17736437



      Salem aleikum!

      Löschen
    5. Sklaven gibt es sogar schon im Alten Testament der Bibel, welches ja weitaus älter ist als der Quran.

      http://www.juedisches-recht.de/lex_sch_arbeiter.php

      Auszug:
      "Bemerkenswert ist noch das Recht des Vaters, seine minderjährige Tochter als Magd (ama iwrija) zu verkaufen (Ex. 21, 7ff.)."

      Ansonsten amüsiert es mich außergewöhnlich zu sehen, wie hier einige Anonymos regelrecht aus der Haut fahren.
      Wie gesagt, ich treffe mich gern persönlich, auch Aug-in-Aug, allein in einem netten Cafe. Dort setze ich mich gern mit Kritik auseinander ... aber dieser Kindergarten hier ist eher das Niveau von Sitzfleischhelden und Sofakreuzzüglern.

      Gehabt euch wohl :)

      Löschen
    6. Jepp, da ist ein ehemaliger "Pressesprecher" der Taiba-Moschee klar im Vorteil, schließlich ist man ja dort dafür bekannt gewesen, dass man seine kranke Ideologie auch in die Tat umsetzt - siehe den 11.September 2001.

      Löschen
    7. @Ibn Rainer31. Oktober 2012 03:14

      Sie wissen aber schon dass unter der Herrschaft des Islam durch sein Sklaventum Millionen und Abermillionen Menschen umgebracht wurden, oder?

      Oder wissen Sie auch nicht das Timur Lenk, ca. 1328 geboren, ein islamischer und brutaler Kriegsherr war, auf dessen Konto zahlreiche Greueltaten und äußerst bestialische Akte gezählt werden?
      Unter anderem die…

      ...Ermordung der Zivilbevölkerung in den eroberten Gebieten von hunderttausend unschuldigen Menschen.

      ...gnadenlose Unterdrückung von Aufständen.

      ...Eroberung 1387 von Isfahan, geschätzte 70 000 Tote.

      ...Eroberung der Stadt Isfizar, Timur ließ 2000 Menschen lebendig einmauern.

      ...Massaker von Baghdad im Jahre 1401.

      ...er in Timur vor der Entscheidungsschlacht der Eroberung Delhis 100 000 Kriegsgefangene hinrichten ließ, damit sie nicht zum Feind überlaufen konnten.

      ...Verschleppungen der Zivilbevölkerung.

      ...Zerstörung alter Kulturzentren.

      ...Verwüstung ganzer Landstriche.


      Genauso ist das @Ibn Rainer, denn auch Sie haben mehr Dreck am Stecken als Ihnen lieb sein kann und ich sage es Ihnen noch einmal, Sie sollten nicht mit Ihrem Finger auf andere Zeigen, erst recht nicht wenn an ihm soviel Blut klebt wie an dem Ihren Finger, was Sie und Ihre Brüder aber immer wieder vertuschen und verschweigen wollen. So werde Sie bestimmt als Munafiqin (Heuchler) in Hutama, der tiefsten Ebene der Hölle landen. Kein Gott wird dort mit Ihnen sein, denn Sie sind von allen Göttern verlassen!


      Löschen
    8. Reinerchen???? Sklaven GAB(!!!!!!!!!!!!!) es. Heutzutage sollte es keine mehr geben!!!!!!!!!!!!

      Löschen
    9. Schmierekommödie mit salafistischen Ergüssen. Sind wir schon gewöhnt :-)))))

      Löschen
  4. Herr Jens Ranft, wer diskutieren will, kann sie jederzeit treffen? Lächerlich. In Hamburg haben ihre Brüder dafür gesorgt, dass sie unerkannt bleiben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht nur das... in ihren "wahresparadiesmoscheen" achten die schon darauf, dass nicht jeder reinkann. Unterschied zwischen Christen und Muslime? Zu den Christen kann jeder rein egal ob Christ oder nicht, und egal ob dieser sich körperlich gereinigt hat oder nicht. "Unser" Gott schaut auf das Herz und nicht auf die verbohrten Floskel eines "sterilen" Musels dessen Herz verpestet ist. Gruß C.B.

      Löschen
    2. Mit ihnen werde ich mich auch nicht treffen. Die Freiheit gönne ich mir ...

      Löschen
    3. @ Ulrike: er spricht nicht mit Frauen. Wie alle islamistischen Frauenhasser hat er Angst vor dem Kontakt mit Menschen des anderen Geschlechts, wenn diese nicht durch religiöse Indoktrination und Erziehung zu hirnlosen Fick-Püppchen gemacht wurden, die sogar das Rülpsen ihren Gatten als poetische Meisterleistung bewundern.

      Sorry für die Wortwahl, aber anders kann man es nicht benennen.

      Clarimonde

      Löschen
  5. Herr Rainer, haben Sie diese ungemein wichtige Tierbordell-Sache weiterverfolgt? Irgendwie haben Sie schon einen perversen Hang zu ekligen Sujets.

    http://sphotos-g.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-prn1/557773_215970998536146_1147651701_n.jpg

    PS: Es gibt keinen einzigen seriösen Hinweis auf so etwas. Das hat der Herr Elsässer wohl wieder in die Welt gesetzt, der alte Verschwörungsonkel.

    AntwortenLöschen
  6. Wer würde sich denn ernsthaft mit Koneverter-Jens treffen wollen??? Wozu? Dass er nicht alle Hirnzellen intakt hat, das muss man ihm nicht sagen, damit muss ER ja leben!
    Muslime, die solchen Idioten auch nur ein Wort abkaufen, sind selber schuld. Ich habe neben Sabber- Vogel, Brandstifter Lau und dem quäkenden Sabri selten so jemanden gesehn, der derart behämmert ist...

    AntwortenLöschen
  7. Es ist ja schon eine Farce, dass er seinen Blog "Gerechtigkeit" nennt. Gerecht wäre, wenn man alle extremen Fanatiker, religiöser oder politischer Natur zusammen mit den Mordlüstigen, den Pädophilen und sonstigen nicht heilbaren Gewalttätern irgendwo ins All schießt, dann können sie ihre kriegerischen Ideologien gegenseitig ausleben und den Rest der Weltbevölkerung damit in Ruhe lassen.

    Salima

    AntwortenLöschen
  8. Wäre das GG in Deutschland das 1.1 Pendant zur Sharia in islamischen Ländern, wären diese ganzen Konvertitenbrüder und Schwestern, samt der in Deutschland lebenden "geistigen" islamistischen Brandstifter schon lange gehängt, geköpft, amputiert oder im Knast.

    Leider wissen diese Leute, dass sie sich in Sicherheit wiegen können, sonst wären sie ihrer islamischen "Pflicht" auszuwandern bereits nachgekommen. Aber in Deutschland ist es eben so schön UNGERECHT und BEQUEM, da vergisst man gerne mal die guten Ratschläge des Propheten und kommt lieber seinen virtuellen Flatulenzen nach, im Sinne Mohmmeds versteht sich.
    Alles im Sinne Mohmmeds , egal ob von youtube oder sonstigen Platformen, die alle westlichen Ursprungs sind. Aber gut im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt ;-) Nech?

    Naja, Allah weiß es bekannterweise eh am besten ( ...kommt immer dann, wenn man den eigenen Aussagen selbst nicht traut ;-) )

    Für mich sind das alles Flennböcke und Böckinnen, die nicht wissen was sie wollen, bzw. die ganz genau wissen wo es warm rauskommt und wo es ungemütlich ist.
    Da ist doch Hearts 4 viel netter, als in der islamistischen Wirklichkeit anzukommen.

    Gibt es doch Geld von dem Staat, dem man täglich verbal vor das Gartentor kacken darf. Gut! Das ist Meinungsfreiheit..., ein Schelm wer Böses denkt.

    Diese Leute sollten schnellstens Hijra machen und möglichst weit aussen laufen, damit sie nicht mit denen, die aus diesen Ländern vor dieser unmenschlichen Ideologie flüchten müssen, zusammenstoßen.

    Lieber tausend Flüchtlige durchfüttern, als einen von diesen islamistischen Religioten.

    Zum Abschluss noch ein Schmakerl aus Aludingensbumens:

    http://www.ahlu-sunnah.com/threads/48875-Muss-man-einen-Schwarzen-Hund-T%C3%B6ten

    """Dogs are of two types: those which it is Sunnah to kill and those which are not to be killed. As for those which it is Sunnah to kill, it is the black dog because it is a devil, and the vicious dog because it is harmful. All other dogs are not to be killed."""

    Auch von so einem völlig "Geleerten". Da macht der Rassismus nicht mal vor unschuldigen Tieren halt.

    best regards

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht sollten wir lieber die Rohingya-Flüchtlinge hier aufnehmen und alle dummgefährlichen Islamspinner dorthin schicken.

      Und danke @ Ibn Rainer, dass Du mir auf Deinem Blog einen wahren Einblick in Eure krankhaften Hassansichten gewährst.

      Möge Allah Dich dafür verfluchen.

      Löschen
    2. Die Seite www.ahlu-sunnah.com ist wahrlich eine Goldgrube für Schenkelklopfer.
      Hier findet man u.a. auch die Antwort ob das von Herrn Raft bezogene Hartz 4 islamisch gesehen halal ist.

      http://www.ahlu-sunnah.com/threads/36228-Niemals-heiraten-weil-ich-nicht-arbeiten-gehen-will.?s=88208fbb6a65085fe0ac4891449600ff

      Salima

      Löschen
    3. Hahahaha...Kleiner Rainer, ihr hardcore-islam-fetischisten seid doch viel zu schwach. Ihr seid lupenreine Faschisten, halt in Grün. Verloren bevor es angefangen hat. Weißt du, du Möchtegern, IHR 1% habt im Grunde nichts zu melden, ihr seid lediglich laut. Ihr redet von HASS, JIJAD BÖSEM, STRAFE, HÖLLE, VERACHTUNG, MORD und töten. Die anderen 99% der Muslime (also nicht ihr, ihr seit die üblichen 1% die es überall gibt) sind rechtschaffend wie jeder andere Mensch auf diesem Erdball und reden von Liebe, Gutem und Nächstenliebe. Fällt dir etwas auf? Ich denke genau das, was jedem Beobachter auffällt. Bei Euch ist es dunkel und kalt, herzlos, bei alen anderen Warm, hell und voller Liebe. Die anderen 99% der Muslime mögen euch nicht, das weißt du, das weiß ich, euer Zenit ist längst überschtitten. Sie mögen euch hier nicht, in Syrien nicht, in Tunesien, Marroko und auch in Lybien nicht. Die 99% der Muslime verachten euch, weil ihr für sie die größere Gefahr darstellt als für irgendwelche Atheisten, Buddhisten, Christen oder Juden. Denn ihr verachtet euren eigenen Glaube, indem Ihr HASS und UNHEIL saet. Du merkst es langsam, dass sie sich erheben, gegen euch arbeiten. Der Wind hat sich gedreht. Drehe du dich auch!

      Löschen
  9. Ihr seit alles heuchler...
    Dumm, dümmer, pierre vogel

    AntwortenLöschen