Sonntag, 21. Oktober 2012

Die abstruse Weltsicht des Bernhard Falk

http://www.spiegel.tv/filme/magazin-14102012/

(ab ca.min 17:00)


Heeeeeeetttttze! Islamophoooooobie! Dies meint man zumindest auf Salafistenseiten, ist man ja dort total über die Berichterstattung erbost, obwohl sie der Wahrheit entspricht und Filme ja nicht lügen können, allerdings nur, wenn sie aus voglianischen Giftgriffeln stammen:


Dajjal.TV und Schwester Umm Salah Ad-Din in lieblicher Dumpfbackenumarmung erklären uns die Welt, so ist ein islamistisches Messer ja total friedlich, während ein sich wehrender Polizist ein Verbrecher ist, hätte dieser doch einfach nur stillhalten müssen und sich der Kuffarhölle entgegenmeucheln lassen sollen, steht ihm dieses ja schließlich zu.

Nun hat der obige Bericht jedoch schon sein erstes Opfer gefordert, blieb ja der bombige Bernhard Falk alias Muntasir Bi-Llah auf der Strecke....



...wobei ich mich allerdings frage, wer ihm den entlassenden Arschtritt verpasst hat, schließlich arbeitete der Radikal-Wendehals ja eigentlich bei Allah himself - hat der gar die Nase voll von den ganzen Spackos, die sich in seinem Namen in den Krieg stürzen?

http://boxvogel.blogspot.com/2012/07/rechts-vs-links-vs-islamisten-es-lebe.html   (erster Screenshot)

Nun kann ich den Arbeitgeber durchaus verstehen, so wird wohl einen himmlischen und einen weltlichen eines verbinden, wollen sie ja beide keinen wahnsinnigen Bombenleger in ihren Reihen haben, müssen sie ja sonst mit einem offenen Auge nächtigen, so weiß man ja nie, ob der feurige Mitarbeiter in unbeobachteten Momenten an der Lunte kokelt. Wobei mir die Mutter des Links-Rechts-Islamisten-Wirren wirklich leid tut, so glaubt sie ja immer noch an einen Sinn hinter den Handlungen des missratenen Sprösslings - die Konfrontation mit einer wahrscheinlichen Geisteskrankheit verträgt nunmal kaum ein Mutterherz.

Sie wollen einen Einblick in die etwas eigenartige Psyche des Entlassenen werfen? Kein Problem - auf zur Falk´schen Komödie, auf dass Sie vor Verwunderung den Kopf schütteln mögen:






Der Verfassungsschutz reagiert auf unterschwellige Drohungen gegen Rammstein verschnupft? Echt jetzt? Und die Gerichte wollen nicht nochmal über die Anschläge von dem explosiven Bernhard verhandeln? Kann es denn sein? Wenn das keine Hetze ist, also wirklich! Ok, ich nenne es Verbrechensbekämpfung und finde es auf irgendwie richtig, wenn man einen verurteilten Terroristen auf die fummelnden Finger guckt, aber ich bin ja auch ein Dreckskuffar und deshalb mit Logik gesegnet - etwas, was mich bei der Betitelung "politischer" Häftling laut auflachen lässt, genauso wie die Bezeichnung "Journalist" für Ober-Schmierlinsler Reda Seyam mir die Tränen der Erheiterung in die Augen treiben, sind ja beide im Endeffekt nur simple Verbrecher, die am besten für Jahre im Knast verschwinden sollten. Oder, wie im Falle eines Bernhard Falk, in die geschlossene Psychiatrie. Oder, wie Reda Seyam, in die Feigbeutelenklave nach Alexandria. Mir alles recht - Hauptsache weg.

Guten Tag



Kommentare:

  1. Langsam frage ich mich, ob diese Leute das auch wirklich ernst durchdenken was die da reden, oder ob sie einfach nur nicht normal sind...

    AntwortenLöschen
  2. Zum YouTube Video über Herrn Falk: Sollten die offensichtlich amateurhaften Videosequenzen vom Militärflughafen Rammstein von ihm selbst stammen, dann sollte sich einmal schleunigst der Staatsschutz einschalten, denn das bewusste Filmen von militärischen Objekten in militärischen Schutzzonen ist generell verboten. Nach eigener Aussage unterliegt er strengen Bewährungsauflagen und muss sehr aufpassen, in dem was er sagt, schreibt und tut. Es würde mich wundern, wenn er gegen diese Auflagen mit der Veröffentlichung oder Zustimmung zur Veröffentlichung seiner Videobotschaft nicht verstoßen hätte. Wer weiß denn schon, was dieser ehemalige Hobby-Bombenbastler jetzt schon wieder im Schilde führt!?

    El Cid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich mir das Video von Spiegel TV erst jetzt angeschaut habe, erübrigt sich meine zuvor getätigte Bemerkung zu Herrn Falk. Ich bitte um Nachsicht.

      El Cid

      Löschen
  3. dawa-news verwandelt sich in ein wissenschaftsforum!

    http://dawa-news.net/2012/10/20/braucht-mouhanad-khorchide-einen-psychater/#comments

    wobei herr prof. dr. göcke beherzigen sollte, seine professorenkollegen nicht in anführungszeichen zu setzen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank - damit werde ich mich morgen beschäftigen.

      Löschen
    2. gern geschehen. ich freu mich drauf!

      Löschen