Dienstag, 16. Juni 2015

Abu Nagies Paradies - Mörder willkommen

Manch einer frug mich schon, warum ich denn so gar nicht in ein islamisches Paradies Einzug halten möchte, was an sich schon etwas eigenartig ist, kann ich als Atheist ja meinen Diwan nicht ins Vakuum knallen, jedoch versteht dies kaum jemand, der einen Schöpfer für existent erachtet, und so sei ein plätscherndes Honigkuchenland nun hypothetisch angenommen, auf dass die Antwort etwas verständlicher sein möge.

Nehmen wir also an, dass ein Land jenseits des Verfaulens real wäre, und nehmen wir ebenso an, dass dort 72 Sandra Bullocks mein Gemächt umjubeln, genauso wie herbeiphantasiert sei, dass mir dort unterm Leberkäsbaum unendlicher Glenfiddich in den Schlund tröpfelt. Die Sonne scheint auf Ewigkeit, kein Sturm entblättert mein Dach, auch keine Lästmücke zerstört meinen Schlaf, und so einigen wird nun schon der Sabber übers Kinn tröpfeln, jedoch will ich trotzdem nicht dort sein, ziehe ich ja eine Begegnung mit dem Wurm vor, und den wichtigsten Grund dafür liefert Ibrahim Abu Nagies Video bei Minute 5:40 :


https://www.youtube.com/watch?v=zsXRh7JOcxg

(Danke für den Link)

Wenn Mörder in den Himmel kommen, nur weil sie einem Gott die Zehen lecken, dann hab ich dort nichts verloren, habe ich ja schon zu Lebzeiten genug Arschgeigen getroffen, weswegen ich dieses Gefiedel bis zum St.Nimmerleinstag nicht mehr brauche, zudem lasse ich mich weder erpressen, noch lasse ich mir drohen, weswegen eine Freundschaft mit einem esoterischen Paten mehr als ausgeschlossen ist. Dann bin ich echt lieber schlimmer als das Vieh, Hauptsache ich muss mir die gequirlten Ausscheidungen nicht bis zum Trommelfellplatzen geben, und so werden die Schwerverbrecher dieser Erde auch weiterhin ohne mich auskommen müssen. Bis in alle Ewigkeit. Amen. Amin. Und pfeif drauf sowieso.

Guten Tag


Kommentare:

  1. I love to watch your videos since they always highlight the similarities between Christianity and Islam or to be friendly the fundamentalist interpretation - although in the case of murderers I am not so sure if they are forgiven once they repent is already established in moderate Christianity. But definitely no chance as well for the bad atheists. But do not worry George, the love of God has always helped religions of all kinds to persecute non followers to the present day - even in your country.
    Anyway what to expect from the copy of an already wicked original.
    I go back to the boat now and pray for the water spirits to grant me a safe passage tomorrow.

    AntwortenLöschen
  2. Übrigens ist die Behauptung "Atheisten seien schlimmer als das Vieh" eine astreine Volksverhetzung nach StGB §130.
    Schön ist, dass Nagie dann auch noch bekräftigt, dass Allah der Schöpfer der Atheisten ist. Mit Logik hat das absolut nichts mehr zu tun (das ist Ironie, Logik war noch nie die Stärke von Religioten). Aber der Widerspruch sollte jedem Auffallen und genau daraus müsste man ein Online-Gegenkampagne machen. So ein Bullshit ist exakt das, was man dafür bräuchte. Der Schöpfer erschafft Atheisten, obwohl er sie eigentlich scheiße findet. Wieso greift der Allmächtige dermaßen in die Tonne? Wieso hat er sie erschaffen, wenn es ihm eigentlich nicht passt? Was ist dieser Allah für ein Loser?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Problem ist, dass Atheisten genausowenig als Volk anerkannt sind, wie auch Muslime. Dementsprechend, also, legal gesehen keine Volksverhetzung...

      Löschen
    2. Dann zur kurzen Erläuterung des §130 StGB:
      Es muss eine vorbezeichnete Gruppe sein. Ein abgrenzabrer Teil der Bevölkerung.

      "die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er eine vorbezeichnete Gruppe, Teile der Bevölkerung oder einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet,
      wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft."

      Löschen
    3. Und trotzdem hat das was dieser Nagie von sich gibt, mit Hass & Hetze zu tun. Je mehr Nagie gegen andere Menschen hetzt, die nicht in sein religiöses Weltbild passen, desto mehr Hassgefühle auf Andersdenkende wird er damit bei denen freisetzen, die genau so einfach gestrickt sind, wie Nagie selbst. Er wird deswegen auch nicht zu Unrecht als Hassprediger betitelt. Man darf dabei jedoch nicht vergessen, dass seine Reden auch dazu dienen sollen, um den Terror gegen Andersgläubige zu verbreiten.

      Nagie hat längst bewiesen dass er eine sofortige Abschiebung aus Deutschland verdient hat, denn seine Aufrufe zum Hass und seine Verbindung zu Terroristen haben mit einem friedfertigen Gedankengang überhaupt nichts gemeinsam, der eine friedliches Zusammenleben zwischen Muslimen und Andersdenkenden auch nur im Ansatz fördern könnte.

      Kurz gesagt sind Menschen wie Nagie eine große Gefahr, die durch ihre gehässige Propaganda gewillt sind, den sozialen Frieden und das weitere Zusammenleben der verschiedenen Kulturen und der unterschiedlichen Religionsanhänger in Deutschland lückenlos zu zerstören.

      Sollte dieses Vorgehen von Nagie zum Kern des Islam gehören, dann kann ich mir nicht vorstellen dass der Islam jemals zu Deutschland gehören könnte.

      Löschen
    4. Klar, hat es mit Hass und Hetze zu tun! Doch, solange man nichts am Grundgesetz ändert, wird auch nichts geschehen.

      Löschen
    5. Beim vorliegenden Fall muss man das GG nicht ändern, sondern eine Strafanzeige stellen. Den Rest muss die Justiz übernehmen.

      Löschen
    6. @Anonym16. Juni 2015 um 05:56

      Dann zur kurzen Erläuterung des §130 StGB:
      Es muss eine vorbezeichnete Gruppe sein. Ein abgrenzabrer Teil der Bevölkerung.


      Ich persönlich bin ja für die Abschaffung des §130 StGB, da diese Volksverhetzung ein schwammiger Begriff ist und keine Rechtssicherheit generiert.
      eine vorbezeichnete Gruppe sind zB Frauen, aber Misogynie ist keine Volksverhetzung.

      Es gibt keinerlei Gerichtsurteile gemäß §130 StGB, die etwas anderes aburteilen als Nazipropaganda und neuerdings dann auch in Neusprech: Islamophobie.

      Du kannst also Frauen, Homosexuelle, und jedwede andere Gruppierung schmähen, kannst dir dafür zwar einen Shitstorm einhandeln, aber kein Gerichtsverfahren bestreiten.

      Um ein solches zu erlangen musst du entweder dem Führer huldigen in Wort und Schrift und den Holocaust nicht nur leugnen, sondern ausdrücklich gutheißen....
      oder den Islam kritisieren.

      Löschen
    7. Natürlich kam wieder mal das Dauerzitat sinnverändert.

      "wer einen Menschen tötet......"
      Dabei haben das nie die Mosleme auf sich bezogen, da wird gerne das Original umgemünzt welches lautet:
      5,32
      "Wir den Kindern Isrāʾīls vorgeschrieben: Wer ein menschliches Wesen tötet, ohne (daß es) einen Mord (begangen) oder auf der Erde Unheil gestiftet (hat), so ist es, als ob er alle Menschen getötet hätte.

      Das wurde den Israelis von den siegreichen Muslimen vorgegeben nicht an Muslime.

      Löschen
  3. Eye, dase iste eine unverschämte karrikature, ische bine noche gare nischte tote, cazzi!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Franco_Campana

    AntwortenLöschen
  4. Tja, nichts wirkt auf die Frommen so zersetzend wie der Atheismus. Wo kein Gott, da keine Propheten und auch keine heiligen Schriften. Nehmt ihnen Gott dann bricht "PUFF" das ganze Lügenkartenhaus unwiderbringlich in sich zusammen (und damit natürlich dann auch die Existenzgrundlagen von mutmaßlichen Sozialbetrügern wie Ibrahim Abou Nagie).

    Aber nach den Maßstäben der Salaf ist er ja sowieso nur ein erbärmlicher Munafiq, der so wenig Würde und Selbstachtung hat, sich von den verachteten Kuffar alimentieren zu lassen. Ab in die Hölle mit ihm!

    AntwortenLöschen
  5. "[...] Wie kann Geschöpf Gottes zu Gott selber kommen und ihm ein lächerliches Angebot machen? [...]" (siehe Minute 09:30)

    Tja, anscheinend geht das doch,... oder wie war das laut der Hadthensammlung von Muslim noch gleich mit Menschlein Mohammeds Dreistigkeit gegenüber dem allwissenden Allah, die vorgeschriebenen Gebetszeiten erfolgreich von fünfzig auf fünf pro Tag herunter zu handeln (obwohl dann im Koran doch nur drei erwähnt werden)? ;)

    Ich Bin Sleid

    AntwortenLöschen
  6. Nix religiöse Diskussion.
    Ich seh nur Denkblasen "Hartz IV"-Erschleichen und "Geil, ISIS" auf der rechten Seite.

    AntwortenLöschen
  7. Buddhisten, Hinduisten, Juden, Christen sind auch "Allahs" Geschöpfe....war eine Scheiss Schöpfung, wenn so schlecht geplant wurde. Hätte er doch alles gleich richtig machen können. "Allah" muss einen Scheiss Tag gehabt haben, als er die Menschen erschuf.

    Ich konnte mir das Video nicht zu Ende anschauen, ich kann den Nagi, weder seine Stimme, noch diesen Mann ertragen. Der erzeugt bei mir den Brechreiz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um nicht zu vergessen, im Koran hat "Allah" an erster Stelle die Juden gesegnet

      Löschen
  8. "Ich studiere Physik und mache Dawa" - www.youtube.com/watch?v=kYJlyOu_6LU

    Spricht nicht gerade für die Qualität der allgemeinen Hochschulreife in manchen Bundesländern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ob der wirklich Physik studiert? Oder lernt er auf eigener Faust wie man der Welt mit Hobbyphysik Schaden zufügt, ist die Frage...

      Löschen
    2. "Ich studiere Physik und mache Dawa"

      Also, das ist jetzt zwar keine höhere Physik:
      Das Gesetz von actio und reactio, auch Wechselwirkungsprinzip genannt.

      Er macht Dawa, also hat er eine Gegenreaktion zu erwarten.
      Nämlich:
      In säkularen Staaten ist Mission - öffentliche Werbung für eine Religion- grundsätzlich erlaubt
      (da unter Vorgabe des mündigen Bürgers Bestandteil der Religionsfreiheit).
      In islamischen Staaten ist Werbung für andere Religionen als den Islam grundsätzlich nicht erlaubt.

      Da traditionelle Muslime sich an die Regel der Reziprozität halten, ist es für sie nicht statthaft, in mehrheitlich/historisch eher christlichen Ländern (wie Deutschland) Dawa zu betreiben.

      Salafisten, die in nichtmuslimischen Ländern Dawa betreiben, streben in islamischer Logik Expansion und Weltherrschaft an.
      Denn sie halten sich nicht an die Regel der Reziprozität, nach der islamische Mission in christlichen Ländern verboten ist, deshalb, weil christliche Mission in islamischen Ländern verboten ist.
      Nach islamischer Logik schreit die Dawa der Salafisten geradezu nach einer Gegenreaktion auf seiten der Nichtmuslime. Die sehen aber meist keinen Handlungsbedarf (was die Dawa/islamische Mission betrifft), da sie auf der Grundlage der säkularen Verfassung vom mündigen Bürger ausgehen (müssen).

      Ich gehe auch vom mündigen Bürger aus, und hoffe, dass sich von der Dawa unseres Physikstudenten nur wenige (am besten keiner ...) überzeugen lassen.
      Leider ist es so, dass sich vor allem junge ungefestige Menschen von dieser Dawa angesprochen fühlen. Aus einem Bedürfnis nach Zusammenhalt und Gebrauchtsein heraus schließen sie sich einer Bewegung an, die Ausgrenzung aus der Gesellschaft und Krieg betreibt - und die nicht siegen wird.
      Sie kann nicht siegen, weil die Lehre falsch ist.

      Die Lehre des Salafismus muss als das enttarnt werden, was sie ist: Streben nach Weltherrschaft, totalitär, das Leben selbst der eigenen Anhänger missachtend.

      Da mir etwas am Leben liegt, an meinem eigenen und am dem derjenigen, die auf den Salafismus herein gefallen sind, ist meine Reaktion:
      - Salafisten zum Ausstieg aufzufordern
      - Salafismus als Irrlehre zu enttarnen und zu bekämpfen.

      Löschen
  9. All religious holier than thou explain all the time that they know who goes to hell but do not know who goes to heaven (since it is God, Allah, the mountain spirit, ...) who finally decides. Fine with me.

    Why, however, can they not take care of their own souls in the first place and leave others alone? They themselves have no idea. How sick is it than to tell others what to do?

    I do not need their wicked and twisted mindset and lust for power and
    money. I am happy with my life and enjoy it So just fade away, take care of yourself and your beliefs. The world will be a much better place.

    I despise your third lust: dominionism in the name of the Islamic or Christian booklet and all the dirty deeds you commit to achieve it.

    But the good news is that the water spirits revealed just now to me that tomorrow the sea will be calm again.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Why, however, can they not take care of their own souls in the first place...?"

      Eine treffende Frage, über die nachzudenken jedem Dawa-Aktivisten, allen voran natürlich Ibrahim Abu Nagie, aufs Wärmste zu empfehlen wäre.

      Löschen
  10. dass dort 72 Sandra Bullocks mein Gemächt umjubeln

    Oh Georg, was würde Annegret nur dazu sagen, wenn sie dies läse?
    Sie kriegte, wenn sie denn konvertierte, nur wieder dich. Aber du wärst ja dann beschäftigt...

    Auch denke ich, dass du dich zu sehr in Phantasmen verlierst, wenn du darauf hoffst, dass Sandra Bullock noch Jungfrau sein könnte. Wenn ein 72facher Klon das exakte Abbild von ihr wäre, wäre er wohl -logisch- auch keine Jungfrau mehr.

    Klingt für mich nach massivem Ärger.

    Da lob ich mir doch die Christen und die Wolken und die Harfen.
    Luja sog i

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "..., wenn du darauf hoffst, dass Sandra Bullock noch Jungfrau sein könnte...."

      Wer will schon Amateure?

      Löschen
    2. Wer will schon Amateure?

      Moslems. Selbst im Diesseits.
      Unsichere Männlichkeit, die den Vergleich scheut.

      Aber wer will schon seinen Alten zurück, zumal wenn sich der Aufenthaltsort Paradies nennt? Für 72 Brad Pitts könnte ich mir die Sache mit dem Konvertieren allerdings noch mal überlegen. Es reicht ja, wenn man auf dem Sterbebett am Telefon noch schnell die Schahada nachröchelt...
      Ob auch eine Patientenverfügung reicht?
      Frag nach bei dem Imam deines Vertrauens.

      Löschen
    3. What to do with 72 virgin raisins? I could not cope with them now or in the future.
      I will go for 72 x Stephen Fry, 72 x wit, 72 x humour, 72 x intellect, 72 x education, 72 x British, 72 x Jewish and 72 x gay.
      And a complete series of Agatha Christie books.
      Anyway - for me heaven is on earth - not eternal but definitly more interesting.

      Löschen
    4. "Anna Lühse16. Juni 2015 um 10:08
      Auch denke ich, dass du dich zu sehr in Phantasmen verlierst, wenn du darauf hoffst, dass Sandra Bullock noch Jungfrau sein könnte. Wenn ein 72facher Klon das exakte Abbild von ihr wäre, wäre er wohl -logisch- auch keine Jungfrau mehr. "

      Nach der Überlieferung sind die Jungfrauen ja jeden Tag wieder wie neu, auch alles verlernt. Das ist doch das Problem.
      Da kann man denen beibringen was man will, nächsten Tag fängt die Sisyphusarbeit wieder an. Dieses Paradies ist die Hölle.

      Löschen
    5. Wer ins Paradies kommt sind auch Ungläubige, zB
      " „Abu Huraira xra berichtet, das Muhammed xsas sagte: „Bei dem, in dessen Hand mein Leben ist: Derjenige von den Juden und Christen, der von mir hört und das ablehnt, womit ich gesandt wurde und in diesem Zustand stirbt, er wird ein Bewohner des Höllenfeuers sein.“

      (Muslim :: Book 1 : Hadith 284)

      Wichtig ist hier die genannte Bedingung, dass sie die Botschaft zunächst vernehmen und bewusst ablehnen müssen.

      Was nun diejenigen betrifft, die die Botschaft des Islams nicht erreicht hat, so werden sie hierfür nicht verurteilt sondern werden nach anderen Maßstäben beurteilt. Allah xcc sagt demgemäß im Koran:

      „[...] Und Wir bestrafen nicht, bevor wir einen Gesandten geschickt haben.“
      (Sura 17, Vers 15)

      In einem solchen Fall also kann kein Muslim sich das Recht herausnehmen, über den jenseitigen Aufenthalt eines Menschen, den die Botschaft des Islam nicht klar erreicht hat, zu urteilen. "

      Löschen

    6. Laut Koran werden alle Muslime nach ihrem Tod erst einmal in die Hölle kommen: „Und es gibt keinen von euch, der nicht zu ihr hinunterkommen würde.“ (Sure 19,71-72; s.a. 32,13; 7,179).

      Wissen kann man sowieso nicht was passiert, nur durch vorbildliches Verhalten kommt man nämlich nicht in das Paradies. Analog zur Bibel.
      29, 46
      " Er straft, wen Er will, und Er erbarmt Sich, wessen Er will. Und zu Ihm werdet ihr zurückgebracht."

      Allah wirft da eine Münze.

      Löschen
  11. "Ob auch eine Patientenverfügung reicht?
    Frag nach bei dem Imam deines Vertrauens."
    Eine notarielle Generalvollmacht reicht auch über den Tod. Wenn mans selbst mit der shahada nicht schfft kann das der Bevollmächtigte nach eine paar Jahren auch noch tun. Auch widerrufen.

    AntwortenLöschen
  12. Also nach den Aussagen brät Jesus in der Hölle.

    AntwortenLöschen
  13. "Abu Nagies Paradies - Mörder willkommen "
    Auch die Salafisten scheinen welche zu sein.
    Ist ja Ramadan, PV auf FB:

    "Yavuz Selim Ich hätte da eine Frage, bin Asthmatiker und muss mein Spray sehr oft am Tag benutzen da ich unter allergischen Asthma leide...
    Wenn ich dann mein Spray benutze hab ich dann in dem Moment mein fasten gebrochen ??
    Da es ja um meine Gesundheit geht??
    6 Std.
    PierreVogel.de Ja.Dies ist die Meinung der Gelehrten denen wir folgen,da es in den Hals gelangt.
    ---
    Viele fragen uns , was im Ramadan das Fasten bricht .Fakt ist , dass es Dinge gibt die eindeutig und mit Konsens das Fasten brechen (z.B. Essen, Trinken,Geschlechtsverkehr..) und Dinge die umstritten sind ,weil entweder die Gültigkeit des entsprechenden Hadith umstritten ist ,oder weil es von einem gültigen Beweis abgeleitet wird (Qiyas ).

    So leitet man vom Verbot des Essens und Trinkens beispielsweise ab , das eine Magensonde das Fasten ungültig macht ,selbst wenn diese wieder herausgezogen wird."

    Man bilde sich seine Meinung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, man leitet noch viel mehr davon ab. Habe heute auf meinem Blog eine Sammlung von Fragen und Antworten. Das geht von lustig und skurril bis verantwortungslos ...

      Die spinnen, die Vögel

      Löschen
    2. Es gibt (1) Leute die fasten,
      und (2) andere, die fasten, um sich gegenseitig zu bestätigen, wie toll sie sind.

      Löschen
    3. "Es gibt (1) Leute die fasten,
      und (2) andere, die fasten, um sich gegenseitig zu bestätigen, wie toll sie sind. "
      Schlaue fasten überhaupt nicht. Ich würde in der Zeit in Urlaub fahren.
      "(Vorgeschrieben ist es euch) an bestimmten Tagen. Wer von euch jedoch krank ist oder sich auf einer Reise befindet, der soll eine (gleiche) Anzahl von anderen Tagen (fasten). Und denjenigen, die es zu leisten vermögen, ist als Ersatz die Speisung eines Armen auferlegt. " Sure 2(die Kuh), 184

      Im Urlaub bin ich auf Reisen, dann geb ich einem Obdachlosen oder so eine Mahlzeit aus. Schon ist die Sache abgeleistet.
      Irgendwo zu Besuch geht auch.

      Löschen