Montag, 22. Juni 2015

Sven Lau - fremd im eigenen Land


https://www.youtube.com/watch?v=Tw32gt2bbUA

Nein, ein großer Erfolg dürfte das weinerliche Gesülze des Schinkenbrot-Sven nicht wirklich werden, auch wenn er auf der Seite Al-Madina Buch als "Bestseller Nr.1" beworben wird,...

http://www.al-madina-buch.de/fremd-im-eigenen-land.html

....liegen die Verkaufszahlen der restlichen Bücher ja höchstwahrscheinlich in der Größenordnung von singenden Maulwürfen, weswegen die papiergewordene Esstischunterlage wohl bald zu salafistischen Abo-Hochzeiten und Jihadisten-Dauergeburten verschenkt wird, hat ja so schon einmal jemand seine Auflagen geschönt. Früher mal, als Judenhass noch als "Kultur"betrachtet wurde, und nicht als das, was es wirklich ist - geistloser Hirndünnpfiff.

Kommen wir aber zum Adamschen Meisterwerk zurück, gewährt er uns ja einen Einblick ins Inhaltsverzeichnis, wo ich vor allem die Teile von seinem U-Haft-Aufenthalt lustig finde, zieht sich diese in der Realität kurze Episode ja über 60 Seiten:



Ich erwarte nun die Tätowierung eines Schmetterlings auf die Hassprediger-Hühnerbrust, würde sich ob des Lauschen Leids ja selbst ein Henri Charriere vor Ehrfurcht krümmen. 3 Monate deutsches Guantanamo, dagegen ist sogar die Teufelsinsel ein mickriges Minimalfürzchen, weswegen ich mich besonders freue diese Kapitel zu lesen, stellen sich ja schon beim Gedanken an diese schaurige Mär die Nackenhaare auf, wobei vor allem der Teil mit dem Fluchtversuch interessant sein dürfte, kann da ja sicherlich sogar Frank Morris noch etwas lernen.

Wie? Ob ich wirklich 12 Euro für den vergewaltigten Baum zahle? Ne, bin ich ja kein Salafist...also nicht blöd, und so warte ich, bis es den Schmöker bei den Lies!-Ständen gratis gibt. Lange dauert das garantiert nicht. Ich kanns kaum erwarten.

Guten Tag




Kommentare:

  1. Mann, Mann, Mann, wie jeder Idiot ein Buch herausgeben kann und ich traue mich nicht das zu tun, weil ich mir das nicht leisten kann. Und mir rieten schon viele das zu tun. Na ja............

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, dem Sven haben wohl auch viele dazu geraten, aber er hatte schließlich auch Martyriumserfahrungen im der JVA Mannheim hinter sich.
      Übrigens: ich finde er kommt immer mehr auf Rasputin.

      Löschen
  2. passt besser ----> "Larmoyant im eigenen Land"
    @Sven: Pack einfach Deine Koffer
    und, Sven, zu Deiner Nachbildung ....: http://www.duden.de/suchen/dudenonline/larmoyant

    AntwortenLöschen
  3. Also, Martina, lass das. ich würde das auch nicht lesen; ich hab´ schon ein Buch.

    AntwortenLöschen
  4. Sven Lau ist fremd in diesem Land geworden, weil er sich mit seiner steinzeitlichen Einstellung und seinen nicht den Menschenrechten entsprechenden Anforderungen von der Gesellschaft und ihrer Kultur in Deutschland entfremdet hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut richtig! Dann lese ich lieber Bücher von und über Menschen, die es geschafft haben sich in Deutschland zu integrieren :-)

      Löschen
    2. Er bestätigt es sich sogar selbst: "LOOOOOOOOSER!"

      http://adimlardergisi.de/wp-content/uploads/P1030198.jpg

      Ich Bin Sleid

      Löschen
  5. Hier sprachen 2 der besten und bekanntesten Islamkritiker persönlich mit Sven Lau:

    https://www.youtube.com/watch?v=KN2RT4gSoZs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es sind weder die besten, noch die bekanntesten Islamkritiker. Willst Du etwa Sven Lau aufwerten? Versuch misslungen.

      Löschen
    2. @Siegfried Schmidt22. Juni 2015 um 05:47
      "Es sind weder die besten, noch die bekanntesten Islamkritiker."

      Aber immerhin hatte Biedermanni von 2006 bis 2008 sein eigenes Watch-Blog, jawoll!
      ;D (Schade, dass der nicht mehr aktiv ist.)

      "Willst Du etwa Sven Lau aufwerten?"

      Nee, der will wohl eher den Hinterhof eines bekannten PIssoirs bis hierhin ausdehnen, sagt mir mein Näschen.

      "Versuch misslungen."

      So oder so.

      Löschen
  6. ha ha, ein Selfie für 12 EURO

    AntwortenLöschen
  7. Mit diesen Zeilen erhoffe ich mir inständig, genau diese netten und ehrlichen Bürger zu erreichen und ihr Herz zu öffnen, um so den einen oder anderen Vorurteil sogar abzubauen. schreibt Sven Lau. So baut er den Vorurteil ab, dass er die deutsche Sprache beherrscht oder hatte er einen Ghul-Schreiber?

    AntwortenLöschen
  8. Machst sich selbst zum Fremden und heult dann rum.
    Morgen kommt ein neues Buch eines Dealers raus:
    Süchtig im eigenen Business....

    AntwortenLöschen
  9. Und er weiß sogar selbst, dass der Erfolg gering ist. Momentan (22.06.) lassen sich höchstens 49 Bücher bestellen. Andere Bücher lassen eine höhere Menge zu.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ominöser Weise ist der Bestand von 45~ auf 9999 gestiegen. Kein anderes Buch hat sonst solch einen Lagerbestand im Shop.

      Löschen
  10. Er ist ja gar nicht "fremd im eigenen Land". Immerhin hat er es zu einer gewissen Berühmtheit gebracht, so wie Don Quijote, "der Ritter von der traurigen Gestalt“ - in jeder Hinsicht ;)

    AntwortenLöschen
  11. Dank Georg weiß ich, welchen Film ich mir als nächstes anschauen werde ---> Papillon.

    Gruß Benny

    AntwortenLöschen
  12. ich habe das Buch gelesen . Und empfehle jede das zu lesen . Deutsche Medien sind nur Lügner . Und meisten sind Illuminaten Anhänger .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "...Illuminaten..."

      Sollte ich irgendwann mal Dan Brown erwischen, dann mach ich ihn zur Schnecke.

      Löschen
    2. Das stimmt auch die frei Maurer haben Kontrolle über Medien

      Löschen
  13. "ich habe das Buch gelesen ."

    Glaub ich Dir nicht. Beweise es, indem du seinen Fluchtversuch aus der Kerkerhaft und den Ablauf der Schinkenbrötchenfolter schilderst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 12,25
      Der Lohn dessen, der deiner Familie Böses (antun) wollte, ist nur, daß er ins Gefängnis gesteckt wird, oder schmerzhafte Strafe.“

      Löschen