Donnerstag, 25. Juni 2015

SadiQ in Afghanistan - ein neuer Deso Dogg?

https://www.youtube.com/watch?v=1v6BEvYacTc


Genau, SadiQ! Lügenpresse! Verlogenes Medien-Dreckspack! Alles islamophobe Schmierfinken, die total friedlichen Gläubigen Gewaltphantasien unterstellen! Nieder mit ihnen! In den Staub mit diesen Nazis! Zu Boden mit.....Moment, da war doch etwas, was irgendwie so gar nicht zu den obigen Worten passt, zerbröseln sie diese ja zum üblich-verlogenen Salafistengequatsche, und so begrüße ich Sie nun zu des Rappers Urlaubserinnerungen aus Afghanistan, welche irgendwie so gar nicht zu den selbsternannten Mutter-Teresa-Nachfolgern passt:


https://www.facebook.com/SadiQoffiziell?fref=nf

Die Behörden hat dies bis jetzt anscheinend nicht interessiert, und auch DIE (die böse, böse, böse...immer dreimal mehr wie Du) Presse hat auch noch nicht darüber berichtet, aber vielleicht ändert sich ja jetzt beides, muss man ja manchmal nur ein bisschen nachhelfen, und schon öffnet sich die Büchse der Pandora. Zu hoffen wäre es. Vor allem, wenn man sich vorher das Video ansieht.

Guten Abend





Kommentare:

  1. Isis strikes back:
    http://9gag.com/gag/avLZxzb

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, töne nur, es ist der erste Geburtstag des Kalifats.
      Zwar wissen wir nicht genau, wie lange das IS-Kalifats bestehen wird. Aber ich bin mir sicher:
      irgendwann wird der Kalifatsspuk zu Ende gehen.
      Und diejenigen, die jetzt IS bejubeln, werden sich schämen und sagen: wie konnten wir nur?

      Gerade in Deutschland sollte man sich daran erinnern:
      Die Nazis haben auch gedacht, ein 1000-jähriges Reich aufzubauen.
      Es sind 12 Jahre geworden.
      Am Ende war es nur Zerstörung und Tod
      und große Schande für alle, die mitgemacht haben.

      Löschen
  2. "Was für ein Gefühl auf dem Boden der Ehre zu sitzen"

    Ja genau! Was für ein Gefühl muss es sein, wenn man ohne Ehre auf dem mit Blut getränkten Boden sitzt, auf dem durch Islamisten schon so viele unschuldige Menschen bestialisch abgeschlachtet worden sind?

    Ehre will man dadurch besitzen? Das soll wohl ein ganz schlechter Witz sein, über den ich überhaupt nicht lachen kann, wenn ehrlose Verbrecher mit ihren erhobenen Zeigefingern auch nur an den Hauch von einem Ehrgefühl denken könnten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich meinst du damit nicht etwa den Drohnen-Terrorismus der Amerikaner, wobei dabei im Allgemeinen Unschuldige auf bestialische Weise ermordet werden.

      https://www.facebook.com/JuergenTodenhoefer/posts/10152969346685838:0

      Ja, die Amerikaner haben den Afghanischen Boden wirklich mit Blut durchtränkt, ohne dabei irgendetwas zu erreichen, außer dass die Taliban stark wie eh und je sind...

      Ach, das kann ja gar kein Terrorismus sein, Amerikaner sind ja Westler! Und alles was der Westen macht, ist per Definition kein Terrorismus!

      Irgendwie wundert es mich nicht mehr so sehr, wenn sich Afghanen für die Mujahiddin begeistern lassen...

      Löschen
    2. Haben davor nicht die Taliban jeden ermordet der ihnen nicht passte?Haben sie nicht versucht die gesamte Kultur zu zerstören?
      Wieviel Prozent der Afghanen wollen auf Musik,Fussball,TV verzichten?Na?

      Löschen
    3. Anonym25. Juni 2015 um 10:04

      "Irgendwie wundert es mich nicht mehr so sehr, wenn sich Afghanen für die Mujahiddin begeistern lassen..."

      Wenn sie dann auch ihren Kopf wortwörtlich durch ihre Begeisterung dazu hinhalten, dann sollen sie meinetwegen auch das tun was sie für richtig empfinden. >:)

      Löschen
    4. 10:04 Schatz... vor den Amerikanern gab es noch was anderes in Afghanistan. Und dein Mo hat die Böden schon vor 1400 Jahren mit Blut getränkt, weeste?

      Löschen
    5. Oh, du kleiner, ungebildeter Kuffar-Almosenempfänger! Die Sache fing schon vorher mit den Russen an. Die Engländer haben es schon im 19. Jahrhundert versucht. Und was die Drohnenangriffe angeht, bitte nicht Ursache und Wirkung vertauschen. Nach der offen eingestandenen Kooperation zwischen Al-Qaida und den Taliban waren und sind die Drohnenangriffe eine logische Konsequenz. Jürgen Todenhöfer taugt nicht als zuverlässige Quelle. Die Behauptung, dass bei den Drohnenangriffen im Allgemeinen Unschuldiige "auf bestialische Weise" ermordet werden, halte ich schlichtweg für billige islamistische Propaganda. Seit wann scheren sich die Tailban oder sonst welche Gotteskrieger um Zivilisten? Du Heuchler genießt hier in unserem Land den Frieden und Wohlstand! Erzähl uns doch keinen Blödsinn, dass dich das Schicksal der Zivilbevölkerung in Afghanistan wirklich interessiert. Wäre das der Fall würdest du dich in Wirklichkeit gegen die Tyrannei der Taliban engagieren (und seit kurzem gegen die Ableger des real existierenden Kalifats).

      Löschen
  3. And soon below the field of honour - toes up.
    The "Boden der Ehre" - goodness me, one really wonders why Allah is actively promoting the prosecution of homosexuals (Allah's creation) and not the prosecution of islamist wankers misusing, misinterpreting and
    misunderstanding Allah's words. The field of honour - Allah and his mate Adolf must have a lot of fun.
    Tell me who your friend is and I tell you who you are.
    Allahf - you fucked it up and you are a complete fail - just like yours judeo Christian counterpart.
    As usual I have a machine gun between my legs since good ole willy is
    dysfunctional. My brain cells are deactivated as well and not ready for rational discussion. Instead I take the unbelievers to hell - with lead,
    superior knowledge and a smile. The smile of an uneducated retard by his own choice.
    Allah / God has for the last time pissed me off with his earthly followers. Next time I see him I will blow him / she up. I am fair -Imdo not go after worms - I go after the CEO. . Buff - another theocracy blown to smithereens.

    AntwortenLöschen
  4. In der fr gab es mal einen größeren Artikel zu SadiQ und seinen salafistischen Anfällen. Schade, dass man so einen Typen jemals hat nach Deutschland einreisen lassen.
    Wenn es doch der Boden der Ehre ist, wieso bleibt er nicht in dem Loch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil er außer stakkatoartigem Mundgefurze gepaart mit deutschen Wortfetzen nichts weiter auf dem Kasten hat. Wie soll der bitte in Afghanistan seinen gewohnten Assi-Lebenstil halten, wenn dort wahrscheinlich schon jeder Zehnjährige mehr in seinem Leben geleistet hat, als diese Luftpumpe?

      Ich Bin Sleid

      Löschen
  5. Ihr seid ja auch alle mal wieder böse. Der Gute leistet doch nur humanitäre Hilfe (wenn auch mit einer AK47:).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und er erlöst die Menschen nur von ihren Qualen.......

      Löschen
  6. Was für ein undankbarer Idiot! Was für eine Ironie! Da fliehen Papa und Mama Zadran samt Sohnemann (angeblich) vor dem Krieg in ihrer afghanischen Heimat, erhalten netterweise Asyl in Deutschland und kaum ist der Nachwuchs flügge geworden, hat der nichts besseres zu tun, als im Herkunftsland seiner Eltern genau jenen Gewalttätern zu huldigen, die aufgrund ihrer Kompromisslosigkeit das Land seit Jahrzehnten nicht zur Ruhe kommen lassen und mit Terror überziehen.

    Ich Bin Sleid

    AntwortenLöschen
  7. In Afghanistan ist das Waffenrecht sicher liberaler als bei uns.

    Ex-Deso behauptet in einem oder mehreren seiner Videos übrigens auch, dass er sich auf dem Boden der Ehre befindet:

    https://www.youtube.com/watch?v=ry9bbTLAwd8

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. No kidding. Jetzt noch ein wenig in YouTube buddeln und du wirst auf ein Brüderpaar stoßen, das den "Boden der Ehre" im deutschen Jihadismus wohl propagandistisch eingeführt hat.

      Löschen
    2. "Jetzt noch ein wenig in YouTube buddeln und du wirst auf ein Brüderpaar stoßen, das den "Boden der Ehre" im deutschen Jihadismus wohl propagandistisch eingeführt hat. "
      Der Boden hat durchaus Ehre, große Kulturen sind darauf entstanden. Er hat es aber nicht verdient da sich jetzt die letzten
      Kreateuren darauf suhlen und ihn beschmutzen und sich in seinem Glanze beweihräuchern, weil sie keinem anderen Boden
      Ehre geben konnten und sich selbst auch nicht..

      Löschen
    3. "Er hat es aber nicht verdient da sich jetzt die letzten
      Kreateuren darauf suhlen und ihn beschmutzen und sich in seinem Glanze beweihräuchern, weil sie keinem anderen Boden
      Ehre geben konnten und sich selbst auch nicht.."

      Gut gesagt.

      Löschen
  8. Boden der Ehre:

    https://www.youtube.com/results?search_query=boden+der+ehre

    AntwortenLöschen
  9. Lieber SadiQ,
    dieses warme, weiche, braune, das Du da unter Deinem Arsch spürst, das ist kein Boden, schon gar keiner der Ehre. Es befindet sich auch nicht unter Deinem Hosenboden, sondern mitten darin!

    AntwortenLöschen
  10. Wann wird es enden?

    http://fredalanmedforth.blogspot.de/2015/06/islamisch-islamisch-muslimische.html

    AntwortenLöschen
  11. Wer die Lies-Aktivisten als moderat-liberale Islamisten bekämpft, spielt dem Jihadismus in die Hände. Und den wollen wir alle nicht, oder?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, dann haben wir ja nichts zu befürchten. Die Lies-Aktivisten sind nämlich nicht moderat-liberal. Du Dillgurke!

      Löschen
  12. Hab mir das Video gegeben, war sehr sehr anstrengend, der Dislexiker sagt gefühlt 1000 mal "was weiss ich", dem kann ich dann eigentlich nur zustimmen.

    Abu'nner Diedecke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht zu vergessen die gefühlten 10.000 mal "so"! So!

      Löschen
  13. Offenbar verfügt der Islamische Staat doch über "Schlafende Zellen" in Europa, die er aktivieren kann. Fragt sich nur wie viele das sind. Diese hatte er auch in Syrien, bevor er dort aktiv wurde.

    Vielleicht liegt dieser Jihad-Dogmatiker ja vollkommen richtig, dass man Bin Laden schon 10 Jahre früher hätte töten sollen ("Der Mann hat Generationen ?geprägt?, er hat sie großgezogen" "Ob er jetzt stirbt oder nicht, die Leute werden noch immer die Idee tragen").

    https://www.youtube.com/watch?v=KC2an05l-Yo

    AntwortenLöschen
  14. Dann fragt man sich natürlich, wie viele dann erst der IS noch prägen wird.

    Kann das noch ein gutes Ende nehmen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wird es nicht. Es wird noch viel Blut fließen, bis es besser wird. Am Ende wird es vielleicht nur noch eine Lösung geben: Trennung der religiös-ethnischen Gruppen. In Syrien und dem Irak passiert gerade genau das.

      Löschen
  15. er ist Afghane , und er findet das die USA ne Besatzungsmacht ist und da hat er recht .
    Solange er nicht mit IS symphatisiert ist doch ok.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Deutschland leben derzeit mehr als 125.000 Afghanen - viele nur geduldet. Das sind 25.000 Tausend mehr, als die USA jemals gleichzeitig an Soldaten in Afghanistan stationiert hatten. Manche dieser Afghanen sind ebenfalls bewaffnet, mache stehlen, manche vergewaltigen Frauen, manche morden.
      Darf ich mich jetzt auch, stellvertretend für diesen Staat, besetzt fühlen ohne das mir jemand 'ne Nazikeule über den Schädel haut? ;-)

      Ich Bin Sleid

      Löschen
    2. Man kann sich auch fragen, wieso die in Massen zu uns fliehen, wenn wir doch der Inbegriff des Übels sind?

      Dasselbe gilt für die ganzen anderen Flüchtlinge aus islamischen Ländern. Warum suchen die ausgerechnet Zuflucht im bösen Westen, während sich der Gegentrend doch in bescheidenen Grenzen hält? Warum gehen die nicht in die reichen islamischen Ölstaaten? Oh, ich vergaß, die lehnen Flüchtlinge ab, weil die ihre Gesellschaft destabilisieren.

      Mir sind keine Fallzahlen bekannt, wieviele Vertriebene nach Russland geflohen sind, nachdem die Rote Armee in Ostpreußen einmarschiert ist. Kann mir da mal jemand weiterhelfen?

      Alle zieht es in den Westen. Muss wohl doch was dran sein....

      Löschen
    3. SadiQ ist ein Hu#$#sohn. Und er hat von nix eine Ahnung. Soll wieder zurück in sein Drecksland.

      Löschen
  16. https://www.facebook.com/SadiQoffiziell/videos/940341552689762/

    AntwortenLöschen