Mittwoch, 17. Juni 2015

Pierre Vogel und der Terrorist - Razzia in Bergheim

Für alle, die immer anführen, dass der Vogel Pierre niemals nicht mit Terroristen sympathisiert, sei hier eine aktuelle Nachricht angeführt:

http://www.express.de/panorama/im-haus-von-pierre-vogel--sek-krallt-sich-den-top-salafisten,2192,30967152.html

http://m.bild.de/bild-plus/regional/koeln/razzia/hier-fing-sek-kommando-terror-islamisten-41386214,view=conversionToLogin.bildMobile.html

http://www.ksta.de/bergheim/sek-einsatz-dschihadist-in-bergheim-verhaftet---verbindungen-zu-prediger-pierre-vogel,15189172,30966316.html

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14981/3047854

Sicher alles nur Zufall. Eine dumme Verwechslung. Ein Produkt der Lügenpresse. Eine böse Unterstellung, auch wenn man bei dem Gewicht des Sabri E-D. zum Unterstellen wohl einen Kran brauchte. Nein, der Pierre hat damit nichts zu tun. Niemals nicht. Genauso, wie er niemals freundschaftlich mit einem Deso Dogg geplauscht hat. Alles reine Erfindung der Islamhasser. Pfui deibel aber auch.

Guten Abend (<--ich weiß, es ist früh, aber ich wollte die taufrische Meldung nicht mit Staub überkrusten)


Kommentare:

  1. Sorry George,
    proof is required that laws are violated - sure Pee Wee being a fundamenalist breaks any rule of human cooperation established long before religions made their unneccessary appearance on this planet.
    But that is not punishable - no thougjt crimes or do you want to go down to the inhuman level of Gods who even supervise your dreams - read the freaking bible or quran.
    Proof, Proof, Proof - not suspicion or thoughts ar punishable. Proof that Pee Wee knew about it.
    Get used to the fact that religious hatred is protected by your constitution incl. everything that goes with it: manipulation, misinformation, indoctrination, misuse of children, criminal acts, ....
    Why oh why could your judiciary not forbid an organisation like Scientology - and they even have the statements of those who left tajt toxic group. Nothing is done - so how can you expect anyone doing anything against all the religious fundamentalists in your country that are allowed to molest and misuse children. I do not give a fuck about terroris. Their dominonist ideas are protected.
    Destroying a family and the bonds between a child and the enemy parent is avceptable for the sake of religious freedom. Anyone gives a fuck?
    On the other hand, if not, your country will go down to the level of theocratic dictatorships and further give rise to fundamentalist religious bigots.
    People like you and me fight with words and information. The rest is out of our control - rightfully so.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Machst du Witze, Ulf??? Nur weil es sich um einen Moslem handelt erwartest du "Bewese"??? Kümmerst du dich um die inhaftierten Christen, in arabischen Ländern??? Fragst du nach Beweisen, weswegen DIE inhaftiert wurden?`Bist genauso ein Heuchler, wie 90% deiner Sippschaft! Zu Raif Badawi hast du kein Sterbenswort gesagt, du "Unschuldslamm"!!!!!!!!!!!!

      Löschen
    2. ich sagte es schon einmal: Ulf Du nervst!

      Löschen
    3. Well anonyms above.
      You might not like me or my comments - but the owner of the blog at least publishes my comments. He might not like them but at least has the compassion to publish them. Live with it.
      Yes - I expect proof - but not because Pee Wee is a Muslim but because he has the same rights as any other individual residing in your country. And dare I say, I still trust the authorities and
      judiciary more than you fellows - for the simple fact that they follow the rule of the law.
      As for all those imprisoned in dictatorships: I cannot remember
      that I ever disregarded or only disrespected their right for a fair trial according to human rights. I simply do not care what religion they are or in which ever country injustice is committed.
      I do not know what you mean with 90 % of my Sippschaft but understand that the word Sippschaft is a rather derogatory term. Well than - my Sippschaft believes in the age old and pre
      religious rules of law like in dubio pro reo, no proof no punishment, facts not imagination, no thought crime, ....
      It might come as a surprise to you but those are rules enshrine
      in the laws of your country, most importantly in the Basic Law, which however were imposed on your country by the victorious Western allies. But I am still highly interested in what you think my Sippschaft is. May I dare you to answer my question?
      You do not like the rule of law - fine with me. Your options are: live with it, change it democratically, or leave.
      Finally, I do by no means have to prove to you guys what I write
      on blogs around the world.

      Löschen
    4. "Nur weil es sich um einen Moslem handelt erwartest du "Bewese"???"

      Naja, ich frag mal andersherum:
      Braucht es, nur weil es sich um einen Muslim handelt, keine Beweise? In Deutschland?

      So wie es in manchen arabischen Ländern es keine großen Beweise braucht, um Christen zu inhaftieren.
      (in der Regel wird aber "Erschütterung/Beleidigung des muslimischen Glaubens" bei muslimischer Herkunft, oder bei allen anderen "Proselytismus" vorgeworfen, dafür gibt es dort Gesetze)

      Löschen
    5. @ anonym 0737 hrs
      The issue is not Christian, Muslim, Buddhist ....
      The issue is: the rule of law applied fairly to everyone. And there is the crux:
      Here my example: No non Muslim can testify under Hudud law.
      Hudud law, being part of Sharia law, is not only the most inhumane law but the most arbitrary law I am aware off for the simple fact that non Muslims do not have the same rights as
      their Muslim brothers and sisters.
      And that is the only thing I need to know about Sharia law. The rest of it or a discussion about it is therefore obsolete.

      Löschen
    6. Und wieder redet er sich heraus... Dampfplauderer, eben.

      Löschen
  2. Und die Umma gibt sich bisher ahnungslos ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was anderes erwartet? "Mein Name ist Hase, ich weiss von nix" geht schlecht, da Hasen im Islam, als menstruierende Insekten gelten und somit haram sind^^

      Löschen
  3. Express.de: "Ob Pierre Vogel Sabri E-D. nur bei sich versteckt hat oder tiefer in die aktuellen Geschehnisse verstrickt ist, wurde bislang noch nicht bekannt." LOL, der Satz war echt gut, ein absoluter Brüller! :-D

    https://brightsblog.files.wordpress.com/2014/08/pierre_vogel_is.jpg

    Viel tiefer als P. Vogel in die aktuellen Geschehnisse verstrickt ist, kann man doch als praktizierender Salafistenprediger und Befürworter der Sharia mit seiner öffentlichen Bekundung zum IS/ISIS auf seiner Brust gar nicht sein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zeigt mal wieder die Naivität unserer Gesetzeshüter...

      Löschen
    2. @ anonym 0544 hrs
      The German police is not naiv. The German police follows the Law. Period.

      Löschen
    3. Ulf... WE live in Germany, and we KNOW our police and our laws. The german police has got verry naiv and superficial.

      Löschen
  4. "Der Vorwurf: Sabri E-D. hatte einem Repräsentanten der radikal-islamischen „Junud Al-Sham“-Gruppe (auf Deutsch: „Soldaten Syriens“) sicher zugesagt, sich der terroristischen Vereinigung anzuschließen."

    Rekrutierung von Kindersoldaten durch "Junud Al-Sham“:

    https://www.facebook.com/AufwachenDeutschland1/videos/806290729405182/

    Und Pierre Vogel will von alledem nichts gewusst haben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Actually I remember a report that the Kurds as well recruit child soldiers and kill those children who do not obey. Must be parental guidance or setting an example.
      Just for the sake of transparency.

      Löschen
    2. Noch einmal Ulf: Die Tatsache, dass Andere auch Scheiße bauen, macht die Scheiße nicht genießbar! Scheiße bleibt Scheiße, egal wer da scheißt. Das Benehmen der Moslems wird nicht dadurch besser, dass Kurden sich auch nicht benehmen können.
      Deine Relativierungen nerven! - schon wieder! -

      Löschen
  5. "Viel tiefer als P. Vogel in die aktuellen Geschehnisse verstrickt ist, kann man doch als praktizierender Salafistenprediger und Befürworter der Sharia mit seiner öffentlichen Bekundung zum IS/ISIS auf seiner Brust gar nicht sein!"

    Hier herrscht Ordnung, also kann das nicht sein, weil das garnicht sein darf.

    Isrt ja schon islamisch. "Das gehört nicht zu Deutschland."

    AntwortenLöschen
  6. Man hätte den Vogel auch gleich mitnehmen sollen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Based on what?" To help him make hidschra!

      Löschen
    2. "What a stupid answer. "

      Hidschra is stupid, some would love if if they could.
      Is that not an order ?
      Stupid orders in Quran , ts,ts?

      Löschen
    3. Dumme Frage, Ulf! Es gibt genug Anhaltspunkte, gegen Pierre Vogel. Wer diese sie nicht sieht ist blind.

      Und mal wieder hast du bewiesen, dass meine Vermutungen stimmen, als ich sagte, dass in der "Not" der moderateste Moslem zum Tiger wird! Euer Zusammenhalt ist einfach fabelhaft... ekelhaft!

      Löschen
  7. alles nur Spekulationen . Für mich sind die USA auch Terroristen sie haben einfach Anwar Awlakis Sohn plus seiner Jugendlcihen Freunden als Vorbeugung umgebracht ist das etwa kein Terrorismus also könnte ich auch sagen alle Verbündeten sind Terroristen aber sowas seht ihr ja nicht ein.
    Für euch sind Salafisten Terroristen für andere sind ISraelische Soldaten Terroristen es kommt nur auf den Standpunkt an.
    Und ich mag Pierre Vogel auch wenn mir seine momentanen Vorträge nichtmehr so gefallen wie die alten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Für euch sind Salafisten Terroristen für andere sind ISraelische Soldaten Terroristen es kommt nur auf den Standpunkt an."

      Quatsch , die Handlungsweise, auch persönliche Einflussnahme sind völlig anders.
      Nie Soldat gewesen ? Ein Blinder spricht von Farbe.

      Löschen
    2. Wrong.
      Contrary to your reasoning intelligent individuals divide the world not into black and white.
      Please explain why Singapore, Indonesia and Malaysia consider IS and Al Qaeda being terrorist organisations?
      And please no conspiracy theories - I do not entertain those.

      Löschen
    3. @ Anonym 06:43

      Der Sohn könnte noch leben, wenn nicht sein eigener Vater nicht so vollkommen verantwortungslos, vielleicht auch berechnend gehandelt hätte.

      Ich Bin Sleid

      Löschen
    4. "Please explain why Singapore, Indonesia and Malaysia consider IS and Al Qaeda being terrorist organisations?"

      Die Liste kann erweitert werden um alle anderen funktionierenden islamischen Staaten: Jordanien, Tunesien, Marokko. Es gibt da keine heimlich Sympathie, sondern jeder weiß, dass es so wie IS es macht, NICHT geht.

      Jetzt geht es aber um JUNUD ash-SHAM, und die finden wahrscheinlich ihrerseits auch, dass IS Fanatiker sind.

      Die deutsche Presse macht keinen Unterschied, und auch Anonym17. Juni 2015 um 06:43 (G!) will ihn nicht erklären. Also mach ich es:

      Junud ash-Sahm ist eine national-syrisch islamistische Gruppe, die (vorerst) nicht das islamische Weltreich anstrebt sondern (nur) den Sturz Assads. In diesem Bestreben werden sie massiv von unseren Verbündeten Türkei und Saudi-Arabien unterstützt.

      Wie groß der Unterschied zwischen Junud ash-Sham und IS oder Alqaida ist, wird damit auch eine politisch-strategische Frage.

      Ich begrüße es auf jeden Fall, dass der Ausreisewillige Sabri festgesetzt wurde. Er kann froh sein, dass die Polizei ihn daran hindert, schlimmen Blödsinn zu machen.


      Löschen
    5. Naaa, 6:43, hat Dir der Mossad auch einen Schuh geklaut?^^

      Löschen
    6. Ist Junud al Sham nicht die Truppe, in der auch "Muslim Shishani" der oder einer der Anführer ist? Also ein Tschetschene?

      Löschen
    7. Martina, der war gut. Ein Insider. Ich nehme an, Du beziehst Dich auf jüngste Ereignisse in GB?

      Löschen
    8. @Anonym18. Juni 2015 um 03:06

      Soviel Naivität...

      Jetzt geht es aber um JUNUD ash-SHAM, und die finden wahrscheinlich ihrerseits auch, dass IS Fanatiker sind. (...)
      Unterschied (...) Junud ash-Sahm ist eine national-syrisch islamistische Gruppe, die (vorerst) nicht das islamische Weltreich anstrebt sondern (nur) den Sturz Assads.


      In Syrien (und Irak) kämpfen diverse islamistische Gruppen gegeneinander. Allen gemeinsam ist, dass sie die derzeitige Regierung stürzen wollen und einen Islamischen Staat errichten wollen. Divergenzen liegen allein darin, wer am Ende der Führer dieses Staates sein wird. Es geht also um nichts Banaleres als um einen Machtkampf, wobei die Fronten flüssig-opportunistisch gewechselt werden, je nachdem, wo gerade Überhand gewonnen wird.
      Daher hat ISIS nach massivem Zulauf auch wieder rapide an Zuspruch verloren angesichts der letzten Schlappen, aber es ist noch nichts entschieden.

      Weiterhin ist ALLEN Gruppierungen gemeinsam, dass sie ALLE das "islamische Weltreich" anstreben", denn diese Botschaft steht im Koran und ist somit handlungsweisend.

      ISIS war insofern ungeschickt, als dass sie das immer ganz deutlich mitgeteilt haben und schon via social media ihr Banner über dem Petersdom und dem Weissen Haus haben flattern lassen.

      ISIS ist aber nur eine Abspaltung von AlQaida, und deren Zielrichtung war immer ganz klar der Krieg gegen uns Ungläubige. Die Krise zwischen ISIS und AlQaida begründet sich darin, dass AlQaida immer auf die Zusammenführung aller Moslems gesetzt hat, während ISIS an 2 Fronten kämpft: gegen die Ungläubigen (klar) aber auch gegen die "Heuchler" unter den Moslems, also alle, die nicht so strenggläubig sind, wie sie -angeblich- selbst. Damit haben sie alle anderen gegen sich aufgebracht als Takfiris, wo es jeden erwischen kann und die Grenzen verschwimmen. Zudem sind die meisten ISIS-Freaks Ausländer, Re- und Konvertiten, die alteingesessenen Moslems Mores lehren wollen.

      Irrwitzig ist es nun aber, wenn wir glauben, dass AlQaida und die diversen anderen islamistischen Kampftruppen nun weniger gefährlich wären als ISIS. Das Gegenteil ist der Fall. ISIS wird letztendlich von den anderen Islamisten ausradiert werden, wenn sie sich nicht gegenseitig wegexekutieren.

      Dass AlQaida und Co. gemäßigter gegenüber der Zivilbevölkerung in Syrien und den Sunniten im Irak auftreten, ist eine Taktik, um den islamischen Staat zu formen, Land zu gewinnen. Das heißt aber nicht, dass sie auch uns gegenüber gemäßigter sind als ISIS.

      @Anonym18. Juni 2015 um 04:58
      Anfang der 90er, beim Zusammenbruch der UdSSR, sind viele Saudis in die Kaukasusregion (und viele andere labile Landstriche wie Bosnien/Jugoslawien) gezogen und haben dort zum Jihad aufgerufen. Heutzutage gibt es viele islamistische tschetschenische Kämpfer in Syrien, in verschiedenen Kampfgruppen.
      Meet ISIS’ new breed of Chechen militants

      Für uns kann es am Ende egal sein, wieviele islamistische Gruppen grad mit wem untereinander verbündet sind, denn das wechselt stündlich.

      Wir müssen nur wissen, dass es in Syrien eine Schlacht gegen die Regierung gibt, um einen islamischen Staat zu errichten (wobei der Syrische Staat sich schon unter Assad "islamisch" nennt), der dann weitere Expansionsziele auf der Agenda hat. Im Norden kämpfen zudem die Kurden um ihr Überlebens- und Existenzrecht.
      Die einstmals angeblich die Unruhen auslösenden -demokratischen- Kräfte sind mittlerweile aufgerieben und quasi nicht mehr existent. Sie haben entweder wieder unter Assad als "kleineres Übel" Zuflucht gefunden oder sind zum islamistischen Kampf übergelaufen....oder tot.

      Löschen
    9. "Ist Junud al Sham nicht die Truppe ..."

      Bin verwirrt: in der Liste der in Syrien kämpfenden Gruppen gibt es Junud al-Sham und Jund al-Sham. wiki

      Löschen
  8. http://de.awdnews.com/politik/isis-terroroganisation-richtet-12-frauen-%C3%B6ffentlich-hin

    Barbaren!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na Ulf? Zu brissantes Thema, für dich, als dass du zumindest bei diesem Thema wass dazu schreibst???

      Löschen
  9. Für euch sind doch alle Terroristische Organisationen die füür ein Sharia Staat einstehen und alle die für Demokratie kämpfen sind keine Terroristen oder was so als ob ihr die alleinige Wahrheit besitzt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 0644 hrs
      Mate, please do not discredit your own Intelligence.
      Democracy is a concept that is older than any of all Abrahamic religions. Democracy is choice Muslims agree to.
      The Sharia state is an arbitrary ideology Not one Sharia law is the same nor is it's interpretation.
      Democracies do not deny to have different laws and different interpretations. Democracies do not stifle discontent and are not arbitrary.
      Sorry mate, muslims are more intelligent than your comment tries to imply except for those who are held by Muslim leaders in a constant state of non education, dependency on hand outs and
      narrow black and white interpretation of the Quran in a specific region.
      I am not aware of any democrat saying that he knows absolute truth contrary to the hundreds of thousands half-wits called ulamas, muftis, ustads pretending to have moral and religious authority/legitimacy and roaming the world with their limited knowledge of Islam pretending to know the absolute truth.

      Löschen
    2. @ Anonym 06:44

      Nö, die alleinige Wahrheit besitzen "wir" nicht. Behauptet auch keiner (ganz im Gegensatz zu den Sharia-Anhängern). Genau aus diesem Grund versuchen "wir" aber möglichst oft, einen gesamtgesellschaftlichen Interessenausgleich zu erreichen. Schnallst du nur nicht! :((

      Ich Bin Sleid

      Löschen
    3. "Sorry mate, muslims are more intelligent than your comment tries to imply "

      Yeah, compare the Noble prizes with the few israelis.
      More intelligent than what over all ?
      Knowledge, "there was a god in a cave that told an analphabet
      READ" ?
      That grasshoppers are in the family of birds ?

      Löschen
    4. Der Hauptschul-Troll ist ja putzig. Mehr davon!

      Löschen
    5. @Anonym17. Juni 2015 um 06:44

      Ist ja schon gut. Du meinst, dass Junud ash-Sham für die Beseitigung des Diktators Assad und damit für eine gerechte Sache kämpfen.
      Du hältst auch Scharia für eine gerechte Ordnung - aber für Nichtmuslime kann Scharia nie eine gerechte Ordnung sein, weil sie unter Sharia-Hudud nicht dieselben Rechte haben.

      Deshalb musst Du damit leben, dass wir Nichtmuslime keine Scharia wollen. und dass wir sie auch nicht in syrien wollen, wo auch es auch einen großen nichtmuslimischen Bevölkerungsanteil gibt.
      Sei doch froh, dass wir die Demokratie befürworten, in der Muslime dieselben Rechte haben wie Nichtmuslime, und nicht ein System, das Nichtmuslime bevorzugt.

      Das hat Ulf übrigens sehr gut dargestellt oben, zB Ulf Ernst17. Juni 2015 um 08:47.
      Leider in Englisch.

      Löschen
  10. Der schlimmste Terrorist in Syrien ist Assad , immer wenn sich jemand einer angeblichen ISlmistischen Miliz anshcließt iste r ein Terrorist wenn jemand jedoch sich den Kurden anschließt oder der SIraelischen Armee oder der US Armee dann ist er keiner das ist Heuchelei den seit 1492 hat niemand soviel Dreck am stecken wie die USA. Damit meine ich nicht die Bürger diese sind nicht besser und schlechter als anderswo .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. " ...seit 1492 hat niemand soviel Dreck am stecken wie die USA."

      So früh gabs die schon? Wahnsinn, dieses Wissen.

      Löschen
    2. ja, ja, da soll sogar schon eine Moschee entdeckt worden sein ... sagte Erdogan ... da komme ich ins grübeln, wer Dreck am Stecken hat ....

      Löschen
    3. "hat niemand soviel Dreck am stecken wie die USA. Damit meine ich nicht die Bürger diese sind nicht besser und schlechter als anderswo ."

      Naja, da gibts 3 Mio.Muslime.
      Das die USA nicht aus Bürgern bestehen ist jetzt neu.
      Die haben ja nicht mal eine Regierung, nur eine Verwaltung.

      Löschen
    4. Ich dachte, die erste Moschee gibt's auf Cuba?^^

      Löschen
    5. "Ich dachte, die erste Moschee gibt's auf Cuba?^^"
      Im Koran sind Moscheen garnicht vorgesehen, reine Prunksucht.
      Wie die Kathedralen obwohl Gott klar sagt :
      2. Buch Samuel: "In der Nacht aber kam das Wort des HERRN zu Nathan: ´Geh hin und sage zu meinem Knecht David: ´So spricht der HERR: Solltest du mir ein Haus bauen, dass ich darin wohne? Habe ich doch in keinem Hause gewohnt seit dem Tag, da ich die Israeliten aus Ägypten führte, bis auf diesen Tag, sondern ich bin umhergezogen in einem Zelt als Wohnung. Habe ich die ganze Zeit, als ich mit den Israeliten umherzog, je geredet zu einem der Richter Israels, denen ich befohlen hatte, mein Volk Israel zu weiden, und gesagt: Warum baut ihr mir nicht ein Zedernhaus?``" (2. Samuel 7, 5-7)
      in der Bergpredigt lehrt Jesus: "Wenn du aber betest, so geh in die Kammer und schließ die Tür zu und bete zu deinem Vater, der im Verborgenen ist; und dein Vater, der in das Verborgene sieht, wird dir´s vergelten." (Matthäus 6, 6)

      Löschen
    6. Cannot be Martina. Yesterday AN explained already that big J was a Muslim i.e. somewhere in the holy land.
      But what if Lucy was a Muslim too? I think evolutionary scientist in the LIES project should start exploring the emergence of the
      first Muslim. Me sure the answer is in the Quran - not mine - but I have only an unauthorized English translation. Unauthorized in this context means: unauthorized by some half-wits from Saudi Arabia or Germany commonly known as Salafis.

      Löschen
    7. @ Anonym 06:49

      USA seit 1492??? Du solltest beim Nachplappern des islamistischen Propagandasprechs deiner Lieblingsprediger schon mehr darauf achten, dass zumindest einfachste weltgeschichtliche Ereignisse von der Jahreszahl her stimmen, sonst bleibst du für immer und ewig so eine traurige Lachnummer wie in diesem Fall!
      Noch besser: Typen wie du meinen wirklich, sie hätten den Koran gelesen und verstanden. XD XD XD
      Sechs,...setzen!

      Ich Bin Sleid

      Löschen
    8. "seit 1492 hat niemand soviel Dreck am stecken wie die USA."

      So früh gabs die schon? "
      Da hat er was durcheinander gebracht, das waren die Vorläufer der USA der Genuese Kolumbus der im eroberten Spanien in Auftrag der Kalifen Isabella und Ferdinand von Spanien aufbrach. Mit drei Schiffen stach er am 3. August 1492 in See
      um die koranisch flache Erde zu beweisen und über den Rand zu segeln.

      Löschen
    9. 11:23 natürlich weiss ich das! Und man muss laut Koran auch nicht in Richtung Mekka beten. Quibla heisst schlicht und einfach Haus. Wenn ich also in meinem Haus bin und Richtung Wand bete, damit ich von nichts und niemanden abgelenkt werde, dann bete ich schon in Richtung Quibla :-)

      Löschen
    10. Ist das geil. Wieder mal stellt jemand seine Dummheit öffentlich zur Schau. Mir wäre das sowas von peinlich.

      Löschen
    11. Man könnte auch behaupten, niemand habe seit 622 so viel Dreck am stecken wie der Islam.
      How do you like them apples?

      Löschen
    12. "Ich dachte, die erste Moschee gibt's auf Cuba?"
      Ist doch egal WO das war/ist; Hauptsache ist, die Muslime waren zuerst da .... Ich warte noch auf die Behauptung, dass die erste Bibel von einem Moslem gedruckt wurde.

      Löschen
    13. 17. Juni 2015 um 06:49

      Wer da wen unterstützt, verstehst Du auch nach Nachdenken überhaupt nicht.
      Geh hin, verschwende auch Du Dein Leben für die Realisierung einer Gas-Pipeline aus Katar.

      Löschen
    14. "Geh hin, verschwende auch Du Dein Leben für die Realisierung einer Gas-Pipeline aus Katar."

      Gut gesagt.
      Dieser Sabri kann froh sein, dass er festgenommen wurde.
      Und Pierre Vogel sollte auch froh sein, wenn es ihm momentan auch ein paar Unannehmlichkeiten gebracht hat.

      Löschen
  11. Ja wie jetzt? Das "Salafisten-Einsatz-Kommando", kurz SEK genannt, ist in Pierre Vogels Anwesen eingedrungen? Skandal! Da rastet der Vogel doch wieder wie ein vom Blitz getroffener Haubentaucher mit Erkältung wieder völlig aus. :)

    "Pierre Vogel rastet aus!"
    https://www.youtube.com/watch?v=fDLIi_872x0

    Was erlaubt sich das Salafisten-Einsatz-Kommando nur? Stören den Kölsche Büttenredner in seinem dringend benötigten Schönheitsschlaf ohne höflich anzuklopfen und entführen auch noch einen "Gast“ vom "ehrbaren“ Mogel Pitterchen.

    Also ehrlich, das geht doch gar nicht, da muss die Mogelpackung aber mal wieder gehörig den armen Tisch solange malträtieren, bis dass das arme Holz in seine Einzelteile zusammenfällt.

    So wie ich diese gefiederte Mogelpackung einschätze, wird das noch dem dem "Salafisten-Einsatz-Kommando" in Rechnung gestellt. Zuzutrauen wäre es dem Mogel Pitterchen aus Bergheim allemal, er gönnt sich ja sonst nichts, außer sein Häuschen, welches durch Steuerzahler finanziert worden ist. ;-)

    Wie sagt doch immer der Salafist? "Allah wusste in der Vergangenheit bereits über alle Dinge vor ihrem Eintreffen Bescheid und auch darüber, wie sie sich danach entwickeln werden. Dann hat er sie nach seinem Maß, Wissen und Willen zustande kommen lassen." Ja stimmt, denn genau so hat es sich in Bergheim zugetragen!

    AntwortenLöschen
  12. Logik: Jeder (egal welche Gruppierung), der das Regime bekämpft, soll Terrorist sein.

    Der Westen wollte mit seinen "nicht-terroristischen"-Soldaten eben nicht intervenieren,- Empörung ist also unangebracht (vor allem wenn der Westen diese "Terroristen" militärisch auch noch versorgt).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Der Westen wollte mit seinen "nicht-terroristischen"-Soldaten eben nicht intervenieren,- Empörung ist also unangebracht (vor allem wenn der Westen diese "Terroristen" militärisch auch noch versorgt)."

      Terrorismus wird auch immer beliebeiger.
      Kann man auch so sehen:
      "In der Tat teilen sämtliche terroristische Verbände gewisse Grundzüge, zum Beispiel eine relativ schwache Position gegenüber dem angegriffenen Machtapparat. Die Gewalt richtet sich häufig gegen Ziele mit hohem Symbolgehalt (z. B. religiöse Orte, Regierungsgebäude), um den Gegner zu demütigen und zu provozieren, vermehrt aber auch gegen so genannte weiche Ziele, also Plätze des öffentlichen Lebens, die nur schwer geschützt werden können (z. B. öffentliche Verkehrsmittel, Restaurants). Ferner kommt es zu Geiselnahmen und Entführungen, u. a. auch offizieller Vertreter des „Gegners“. Typischerweise sind die Opfer von Terrorakten am Konflikt vollkommen Unbeteiligte (Frauen und Kinder, Bürger von am Konflikt nicht beteiligten Staaten)."

      Löschen
    2. "Logik: Jeder (egal welche Gruppierung), der das Regime bekämpft, soll Terrorist sein."

      Besonders und gerade auch deswegen muss endlich auf politischer Ebene dementsprechend gegen den Salafismus reagiert werden, weil durch fanatische Hardliner versucht wird, das intakte Regime in Deutschland, durch ein anderes und nicht den Menschenrechten konforme Regelwerk, abzulösen.

      Löschen
    3. 7:24 ist nicht dein Ernst oder???? Sind also Regimes, die Frauen und Kinder abschlachten und alles was denen den Weg kreuzt keine Terrorregimes? Sollte man solche lassen weiter zu agieren? Du verstehst anscheinend nichts von Menschenrechten! Wenn, also, die IS doch so gut und friedlich sind, warum lebt ihr dann alle noch da im Westen?

      Löschen
  13. @ Anonym 0611 hrs
    I thought about it for a while - even an intelligent answer.
    You mention: " Ich sagte es schon einmal Ulf du nervst"
    Hhhhmmmm - do you by any chance notice how close you are to fundamentalist Muslims who always shout "this is an insult to Muslims or Islam".
    "Nerven and insulting" without giving specific reasons. Must be your idea
    of an open and free discussion. Birds of a feather flock together.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://de.awdnews.com/politik/isis-terroroganisation-richtet-12-frauen-%C3%B6ffentlich-hin

      Und was sagste dazu, du Heuchler? Langsam nervst du wirklich!

      Löschen
    2. Ulf, der mal wieder versucht den Dorn im Auge des anderen zu sehen, anstatt erst den Balken in dem eigenen Auge. ;-)

      Fakt ist zu einer sachlichen Diskussion gehören IMMER zwei dazu und, vor allem, sollte man auf Fragen eingehen, die einem gestellt werden, nicht wahr, Ulf? Ich, sowie andere stellen dir kritische Fragen auf die Du gar nicht eingehst, oder bei gewissen Themen, die für uns extrem brenzlig sind, bzw die Georg hier behandelt, schreibst du gar kein Wort. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt...

      Löschen
    3. Sorry Martina,
      I am not going through my posts day by day. But if you let me know what is missing I am happy to answer. No worries.

      Löschen
    4. @. Anonym 0937 hrs
      What has this article to do with your earlier answer, my reply to you and that I stated that proof is required?
      I propose we stay at the topic at hand or do you have proof that
      Pee Wee is involved or actively encouraging such crimes. If so, why do you not forward your know how to the respective authorities for further processing? I do not see the connection - except everything is connected and that does not help.
      But here my answer. I despise those acts and the guilty should be charged in a court of law - not some tribal court or even no
      court at all, as IS and others prefer.

      Löschen
    5. @Ulf ---> "Nerven" ist NICHT "Beleidigen" ! Du hast da etwas unterstellt .... und das nervt schon wieder!

      Löschen
    6. Muslime fühlen sich immer beleidigt, von dem her.

      Löschen
  14. Es gilt immer noch die Unschuld Vermutung bevor man wen verdächtigt.
    Manche haben nicht nur ein Spieß oder Balken..
    Sondern ein Brett vorn Kopf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Es gilt immer noch die Unschuld Vermutung bevor man wen verdächtigt.
      Manche haben nicht nur ein Spieß oder Balken.."

      Ist dieser Satz von dir auch im islamischen Staat gültig? Diese Kehrtwende wäre mir dann völlig neu!

      Löschen
    2. @Anonym17. Juni 2015 um 10:23:
      "Es gilt immer noch die Unschuld Vermutung bevor man wen verdächtigt."
      Das Brett hast DU vor Deinem Kopf! Ein Verdacht ist eine Vermutung!

      Löschen
    3. @Anonym17. Juni 2015 um 10:23
      Haupschüler, Haupschüler hey, hey, hey!

      Löschen
    4. Ein Brett vor dem Kopf zu haben ist nicht schlimm. Nicht wissen, wie man es entfernt, allerdings, schon^^

      Löschen
    5. "Haupschüler, Haupschüler"
      Und was wäre am Verhöhnen weniger schlimm als am Hauptschüler-Sein?

      Der junge Mann, Anonym17. Juni 2015 um 10:23, sagt, dass die Schuld des anderen jungen Manns, der festgenommen wurde, noch nicht festgestellt ist.
      Da hat er Recht.

      Allerdings gibt es einen Grund der Verhaftung, nämlich, dass der Verhaftete zugesagt hat, bei Jund ash-Sham mitzuarbeiten.
      Anonym17. Juni 2015 um 10:23 scheint zwar den Kampf gegen das Assad-Regime als gerechtfertigt anzusehen. Aber ich denke , dass ein deutsches Gericht es auf jeden Fall als strafrechtlich relevant ansehen wird, wenn einer bei einer islamistischen Rebellengruppe anheuern möchte.

      Löschen
    6. "Und was wäre am Verhöhnen weniger schlimm als am Hauptschüler-Sein?"
      Und wieder dieses wiederlich Weinerliche!

      Löschen
    7. "Und wieder dieses wiederlich Weinerliche!"

      da ist ein "e" zu viel

      Löschen
    8. Danke für den Hinweis. Hole gleich mal mein TippEx raus.

      Löschen
  15. Warum schreibt Ulf eigentlich auf englisch?
    Ich verstehe es schon, aber was soll das - er scheint ja recht gut deutsch zu verstehen.
    Ich finde, daß das von der inhaltlichen Diskussion ablenkt.
    Just my two cents:-)


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, es ist oft so, dass wenn man partiell eine Sprache versteht, man nicht auch automatisch in der Sprache antworten kann. Mir geht es ebenfalls so, mit der rumänischen Sprache, da ich seit bald 35 Jahren kaum noch rumänisch gesprochen habe. Allerdings habe ich Freunde, die deutsch verstehen, dementsprechend können wir auch kommunizieren.

      Könnte, aber, auch sein, dass er sich die Texte übersetzt, die er hier liest und dann darauf antworter. WENN das aber so ist, dann stimmt schon, was du sagst: er könnte die Texte auch erst übersetzen, bevor er sie hier postet. Nicht jeder kann englisch und das lenkt mächtig ab. Ob das doch nur eine Taktik ist? Weiss nur er selbst......Jedenfalls, durch seine Antworten lenkt er mächtig ab, auch nur indem er indirekt sagt und das ziemlich oft, dass wir auch unsere Fehler hätten und dass wir auf die radikalen Christen schauen sollten und was weiss ich was noch alles. NUR, dass die radikalen Christen in Deutschland niemanden mit dem Leben bedrohen- das sieht unser Ulf aber nicht^^

      Löschen
    2. richtig Martina, ich hatte an Ulf schon früher geschrieben, dass er nervt, und ich hatte das auch begründet - mit seinen ständig wiederholten "Ablenkungen" - nun beklagte er, dass ich nicht begründet hatte (haha), also er nervte schon wieder und ordnete mich sogleich den Fundamentalisten zu - im Sinne: Gleich und gleich gesellt sich gern - . Also: Ulf nervt UND spinnt, besonders wenn er meint "nerven" und "beleidigen" sei das selbe. Und Ulf .... nimm bitte zur Kenntnis: Hier in D beklagen wir das enorm schlechte Benehmen der extremen (salafistischen) und gewalttätigen, hochmütigen, intoleranten Moslems. Für alle anderen Mitbürger anderer Religionen, die hier leben, gilt eben nicht das, was Du so oft vermitteln willst ... "same shit ....". Ich habe hier noch keinen Christen gehört der über die Straße brüllt "Gott ist größer" und noch keinen Christen sagen hören, dass Moslems "... schlimmer als Affen und Schweine seien..." Und nun komme mir bitte nicht mit: "Man müsse die Suren im Kontext verstehen ..." und: "wir seien ja zu blöd, den Koran zu verstehen..."

      Löschen
    3. Ihr lest Euch immer noch die endlos Kommentare vorn Ulf, die sich auch permanent wiederholen, an?
      Ich scroll schon automatisch weiter, wenn ich "Ulf" lese.

      Löschen
    4. 4:04 DAS mache ich schon längst, da seine Texte immer gleich aufgebaut sind :-))))

      Löschen
    5. Lasst doch Ulf einfach in Ruhe.

      Löschen
    6. Ach? was machen wir ihm denn? Wir sagen ihm doch nur unsere Meinung, wie er uns doch auch!

      Löschen
    7. Ulf kann sich jederzeit selbst seine Ruhe schaffen!

      Löschen
  16. Handelt es sich um DEN Sabri mit der quietschenden Stimme oder ist ein anderer Mann gemeint?

    Das das SEK anrückt ist für mich eine GeStaPo-Methodik, wenn keine Gefahr (um halb 5 morgens!) bestanden hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gestapo? Man kann sich auch einspinnen! Wie willst du als verantwortlicher Einsatzleiter wissen, dass keine Gefahr bestanden hätte? Hinterher ist man immer schlauer. Nichtsdestotrotz stellen Dschihad-Anhänger generell ein potentielles Risiko für Leib und Leben anderer dar.

      Ich Bin Sleid

      Löschen
    2. "Das das SEK anrückt ist für mich eine GeStaPo-Methodik, wenn keine Gefahr (um halb 5 morgens!) bestanden hat."
      Wann wäre denn so die richtige Uhrzeit für eine evtl. Schiesserei,
      so wenn der Berufsverkehr einestzt, die Leute den Kinderwagen zum Einkaufen schieben. Kinder zur Schule gehen.
      Oder wenn du ausgeschlafen hast, gefrühstückt und mit schußbereiter Kamera einen Logenplatz am Tatort eingenommen hast. So 15 :00 ?

      Löschen
    3. "Das das SEK anrückt ist für mich eine GeStaPo-Methodik, wenn keine Gefahr (um halb 5 morgens!) bestanden hat."

      Das hat der SEK Mann auch gesagt, der bei dem verdächtigen
      Hells Angel erst höflich geklingelt hat und durch die Tür erschossen wurde.
      Das wäre um 5 naturlich niiieee passiert. Spinner.

      Löschen
    4. Anonym17. Juni 2015 um 12:14

      Was hat denn die Uhrzeit damit zu tun, dass nach Ihrer Meinung morgens früh angeblich keine Gefahr von dem Verdächtigen ausgehen könnte? Das Sprichwort "das Verbrechen schläft nie" muss Ihnen wohl entgangen sein.

      Löschen
    5. Was sollte sonst geschehen? Brieflein mit Vorwarnung, damit der Typ abhauen kann?

      Löschen
    6. Das sehe ich ähnlich. Wenn man sich die Todessehnsucht einiger Salafisten wie Sven Lau ansieht, dann wäre es eigentlich schon angemessen, solche Kandidaten präventiv in die geschlossene Psychiatrie zu stecken. Das Konzept mit den Selbstmordattentaten und der dadurch beschleunigten Paradies wird ja derzeit praktisch ausschließlich von Islamisten verfolgt. Im Prinzip geht unsere Gesellschaft damit in etwa so fahrlässig um, wie Eltern, die ihr Kleinkind mit einer geladenen Waffe spielen lassen. Die Gefahr würde vermutlich schon dann schlagartig sinken, wenn sich die theologischen Autoritäten im Islam dazu durchringen würden, solche Selbstmordattentate geschlossen als Todsünde auszuweisen, die niemals ins Paradies, sondern ausschließlich in die Hölle führen. Da es hieran aber erfahrungsgemäß schon scheitert, werden auch weiterhin vor allem islamisch geprägte Länder unter diesen Selbstmordattentaten zu leiden haben.

      Löschen
    7. @Anonym17. Juni 2015 um 12:14

      Uiuiui, hier wird ja getrollt wie verrückt.

      Löschen
    8. "Wie willst du als verantwortlicher Einsatzleiter wissen, dass keine Gefahr bestanden hätte? "

      Nun, wenn sie jemanden gefragt hätten, der sich gut auskennt, dann hätten sie das schon wissen können.
      Es gibt doch auch diese BFE-Einheiten. Die können doch sicher eine Festnahme ohne Gefahr für Leib und Leben anderer durchführen.
      Will man vielleicht übertreiben?
      Was kostet denn so ein SEK-Einsatz?

      Löschen
    9. Was kostet denn so ein SEK-Einsatz?

      Viel zu viel... und würden all diese Spinner endlich Hidschra machen, dann würden sie uns so einiges an Steuergeldern einsparen.......

      So und nun zu den Einsatzkosten: pauschal kann man nicht sagen, was der kostet, aber ein Polizist kostet dann ca 150-200 die Stunde und da läppert sich schon ein nettes Sümmchen zusammen. Hier, ein kleines Beispiel dazu, damit Du eine Vorstellung hast:

      http://sek-einsatz.de/nachrichten-sek-einsaetze/bayern/sek-einsatz-nach-falschmitteilung-mann-muss-14-000-euro-einsatzkosten-zahlen/10911

      Löschen
  17. http://www11.pic-upload.de/17.06.15/dn1gz2kdwyg.jpg
    http://www11.pic-upload.de/17.06.15/zvp7s2i1whnt.jpg

    Ich hatte gerade eine Unterhaltung mit Pierre Vogel oder einem seiner Admins(man weiß ja nicht wer dahinter steckt).
    Leider ist das nicht das komplette Gespräch, denn Herr Vogel oder der Admin hat die gesamte Unterhaltung gelöscht & mich blockiert, bevor ich es schaffen konnte, weitere Screenshots zu machen. Das lustige an der Geschichte ist, dass er am Anfang noch schrieb: "wieso sollst du bei vernünftigen Fragen blockiert werden".
    Ich hatte ihn nicht beleidigt oder sonst was & vernünftige Fragen gestellt. Daran sieht man, was für ein Heuchler dieser Mensch ist. Sobald er keine Argumente mehr hat, blockiert er sein Gegenüber.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit denen zu diskutieren bringt eh nichts. Die lügen bis sie nicht mehr können und verdrehen alles. Tatsache bleibt halt das Vogel und Co. eindeutig den Terror von Isis gutheißen und wo sie können unterstützen.

      Löschen
    2. Ein virtueller Orden von mir! Ich wurde letztens nach 30 Sekunden schon auf seiner Seite geblockt^^

      Löschen
    3. Gestellte Fragen werden an Pierre Vogel nur solange geduldet wie sie ihm als nützlich und angenehm erscheinen. Tritt der umgekehrte Fall ein und Pierre Vogel fühlt sich durch die an ihn gestellten Fragen überfordert, oder es wird eine seiner unlauteren Spielchen aufgedeckt, dann zensiert er die betreffende Person mit ihrer Frage, oder er lässt sie durch seine Handlanger von der jeweiligen Bühne, wie in folgendem Beispiel, ganz einfach auf seine überhebliche und arrogante Art entfernen.

      https://www.youtube.com/watch?v=z93BZnQ_EQA


      Löschen
    4. Anonym18. Juni 2015 um 08:32

      Deinen Enthusiasmus in allen Ehren, aber das Video ist ewig alt. Die aller meisten hier beschäftigen sich schon seit längerem mit der Thematik und kennen das Video. Du scheinst wohl eben erst auf den Trichter gekommen zu sein, meinst aber, hier mal eine "neue Erkenntnis" rauszuhauen? Lass doch und lies dich erst mal gründlich in das Thema ein. Ich wette, das Video findest du auch irgendwo schon bei boxvogel gepostet.

      Löschen
    5. "Deinen Enthusiasmus in allen Ehren"

      Genau.
      Ich finde es gut, wenn immer wieder neue Leute kommen, die sehen, dass diesen Leuten (Pierre Vogel, Ibrahim Abu Nagie und wie sie alle heißen), unbedingt widersprochen werden muss.
      Denn PV, IAN ... sind Rattenfänger, die orientierungssuchende junge Menschen einfangen und die es ganz offensichtlich in Ordnung finden, wenn diese jungen Menschen sich in einem verwickelten Bürgerkrieg engagieren, zu dem Stellung zu nehmen sie selbst zu schlau (oder, wenn sie auch naiv sind: zu feige) sind.
      Der Salafismus ist eine Irrlehre, und diese Leute machen sich zu seinen Sprechern, obwohl sie im Regelfall erkannt haben dürften, dass diese Lehre nur in die Sackgasse führt. Sie bleiben dabei, weil der Salafismus ihnen die Position verschafft und erhält, an der sie hängen: nämlich Emir zu sein.
      Das wird ihnen aber nichts nützen: am Ende werden sie sich in ebender Sackgasse wiederfinden, in die sie, hinterlistig und ohne Skrupel, ihre naiven Anhänger geschickt haben.
      (Ibrahim Abu Nagie scheint zu ahnen, dass dieses Ende naht ...)

      Früher habe ich auch manchmal bei Pierre Vogel gepostet und bin dann natürlich regelmässig wieder gelöscht worden. Ich bin froh, wenn andere ablösen.
      Auf dass es immer mehr werden!
      Eine Flut, in der Pierre Vogel ( und alles was er repräsentiert) am Ende untergeht. Sang- und klanglos.

      Löschen
    6. "Du scheinst wohl eben erst auf den Trichter gekommen zu sein, meinst aber, hier mal eine "neue Erkenntnis" rauszuhauen?"
      Also ich versteh nichtt, warum das so dargestellt wird als wäre Jesus als Gott nicht allwissend.
      Der Junge hat nur gesagt, Jesus wusste nichts vom Jüngsten Tag.
      Wäre Jesus nicht allwissend hätte er doch garnicht gewusst das er das nicht weiss.
      Also ist er doch allwissend.

      Löschen
    7. Anonym19. Juni 2015 um 01:05

      Gefällt dir das nicht, das in dem Video die erbärmliche Hilflosigkeit von Pierre Vogel aufgezeigt wird und wie er einen jungen Mann abwertend auf der Bühne behandelt hat? Aber genau das ist doch die plumpe Art von diesem Pierre Vogel.
      Er nutzt seine Bühne, um im Schatten seiner verblödeten Bruderschaft jeden anderen bloßzustellen, der nicht zu seiner primitiven Horde gehört.

      Meinetwegen kann dieses Video täglich über sämtliche TV-Kanäle mit folgendem Zusatz flimmern: Ängstlicher Hassprediger lässt einen jungen Mann durch die eigenen Bodyguards von der Bühne entfernen, weil er diesen jungen Mann nicht weiter ausreden lassen will!

      Aus diesem Blickwinkel kann ich gut verstehen dass die Salafisten eine weitere Veröffentlichung dieses Videos nicht gutheißen können, was mir dann aber wiederum im Gegenzug gut gefällt, weil dadurch aufgezeigt wird, wie diese Spinner wirklich gestrickt sind.

      Löschen
    8. Anonym20. Juni 2015 um 06:15

      Nein, ich finde das Video zeigt genau das, was du bechrieben hast. Ich find's nur immer wieder süß bis nervig, wenn ein Neuer hier im Blog dazu stößt und erst mal all das, was er/sie gerade über PV und Salafisten erfahren hat, der Menge mitteilen muss. Alle, die sich länger mit der Thematik beschäftigt haben, kennen das Video. Gibt es was neues zu dem ewig alten Video? Der Suppenkasper Pierre Vogel hat sich seit dem 100 entlarvt.

      Löschen
    9. Anonym20. Juni 2015 um 11:43

      "Ich find's nur immer wieder süß bis nervig, wenn ein Neuer hier im Blog dazu stößt und erst mal all das, was er/sie gerade über PV und Salafisten erfahren hat, der Menge mitteilen muss. "

      Wenn ich hier etwas als Newcomer durch meine Meinung dazu beisteuern möchte, dann muss und möchte ich auch mit deinem Gegenargument leben können. Umgekehrt hätte ein Salafist ein ganz großes Problem damit, wenn ich ihm das sage, was ich ihm über seine steinzeitliche Einstellung entgegen setze.

      Jeder hat mal klein angefangen.

      Löschen
    10. "Deinen Enthusiasmus in allen Ehren, aber das Video ist ewig alt. Die aller meisten hier beschäftigen sich schon seit längerem mit der Thematik und kennen das Video."
      Ich wär da mal nicht so arrogant schnippisch, schön das due ein alter Methusalem der Szene bist, es werden aber ständig mehr
      Menschen darauf aufmerksam.
      Auch in der Schule wird jedesmal das kleine 1x1 gerlernt. Und wenn du meinst du kennst schon alles, ich denke da hätte ich was.
      Soe ein Argument hätte sich ka den ganzen Blog durchlesen können. Hast due die Bücher die es gibt schon in der ersten Klasse bis zu Realschule nachgelesen ? Bischen Nachsicht,
      die Absicht zählt.

      Löschen
    11. "es werden aber ständig mehr Menschen darauf aufmerksam."

      Zum Glück.
      Ich habe gerade eine Dankbarkeitsanwallung gegenüber dem boxvogel-Team.
      Ehrlich.
      Ganz ohne Ironie ;)
      Trotzdem.

      Löschen
  18. Ja mei, da hats der Tschad uns Depperten a gute Menge voraus und die Italiener schmeißens des Unkraut mit seine große Goschen naus.

    http://www.krone.at/Welt/Tschad_verbietet_das_Tragen_der_Burka-Nach_Anschlag-Story-458450

    http://religion.orf.at/stories/2702332/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau.
      Wir sollten uns am Tschad ein Beispiel nehmen.
      Auch die islamischen Staaten bekämpfen den Islamismus.
      Obwohl sie nicht gerade als Leuchttürme für Menschenrechte bekannt sind, könnte der Westen manchmal abschauen von ihnen, denn sie verstehen einfach mehr vom Islam.

      Löschen
  19. PierreVogel.de
    9 Std. • "Macht Dua für Abu Adam ,der ist eben notoperiert worden an der Speiseröhre .Ihm geht es jetzt besser.Möge ALLAH ihn heilen.Amin"

    Abu Adam Sven Lau
    8 Std. •
    "die Barmherzigkeit Allahs"

    Da muss bei Sven Lau als Abu Adam nach der Notoperation aber ein sehr schneller Heilungsprozess eingetroffen sein, wenn er nach Pierre Vogels Genesungswünschen ein Posting verbreiten kann!

    The Show must go on. :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "notoperiert ... an der Speiseröhre "

      Hat Sven Lau sich verschluckt?
      Ich kann ihm einen Rat geben :
      Den Salafismus ausspucken, sich von ihm lossagen.
      Denn diese Lehre ist ausgrenzend. Und der Traum, dass alle sie annehmen werden (den Sven Lau anscheinend hegt - ich rechne ihn zu den Naiven), wird sich nicht erfüllen.
      Nicht nur, weil nicht alle Menschen seinen Traum teilen, so dass er sich vielleicht doch erfüllen würde, wenn Sven Lau mehr Dawa machen würde -- nein, dieser Traum wird sich nicht erfüllen, weil es ein falscher Traum ist, der sich nicht erfüllen kann.
      Der Islam kann ordnungsstiftende Anhaltspunkte geben, aber er kann nicht die perfekte Ordnung schaffen, er hat nie eine perfekte Ordnung geschaffen und er wird es nicht.
      Das scheitert daran, dass in der islamischen Ordnung exemplarisch die Möglichkeiten zum Missbrauch von Religion für den Machterhalt angelegt ist. Welcher Herrscher würde sich nicht gern der Religion bedienen, um seine eigene (Macht-)Position zu erhalten?
      Beispiel im Kleinen dafür sind Pierre Vogel und Ibrahim Abu Nagie.

      Allen, die von diesen Predigern geblendet sind, kann ich nur raten: Abstand nehmen!
      Sektenberatungsstelle aufsuchen!
      Aussteigerprogramm in Anspruch nehmen!

      Löschen
  20. Wer möchte, kann gerne eine Petition unterschreiben. Vielleicht macht auch der ach so tolerante und moderate Ulf mit, hmm?

    http://citizengo.org/de/25238-sudan-keine-Todesstrafe-fuer-unschuldig-inhaftierte-pastoren?tc=fb&tcid=13583123

    AntwortenLöschen
  21. Wer gestern diese http://www.planet-wissen.de/sendungen/2015/06/17_salafismus.jsp einstündige Sendung verpasst hat, hat, nun ja, in der Tat was sehr Spannendes verpasst.

    AntwortenLöschen
  22. Erinnern wir uns: Letzten Ramadan wurde der IS ausgerufen und Al Baghdadi präsentierte sich der Weltöffentlichkeit.

    Ob heute, da ja wieder Ramadan-Beginn ist, erneut Weltereignisse in dieser Hinsicht geschehen werden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist leider so:
      Im Ramadan fasten einige, um sich gegenseitig zu bestätigen, wie toll sie sind.
      In dieser Tollheit wird dann manche Tollheit begangen.

      Löschen
    2. Ja, als Baghdadi erschien wie vom Himmel herabgestiegen, so betet ihn denn an, den Götzen und seine abergläubischen Hasstiraden.

      Als wäre das Ganze nicht inszeniert und mit dicken Geldern aus dem Ausland finanziert.
      Kalkuliert auch westliche Hohlbirnen für Selbstmordanschläge zu instrumentalisieren- kostenlose militärische Großwirkung.

      Löschen
    3. "westliche Hohlbirnen für Selbstmordanschläge zu instrumentalisieren"

      "westliche Hohlbirnen", orientierungsuchende junge Menschen, die sich instrumentalisieren lassen bzw. von gewissenlosen Predigern dazu ermutigt werden - unter falschen Vorzeichen: nämlich Helden- und Märtyrertum - sich instrumentalisieren zu lassen.

      Löschen