Freitag, 12. Juni 2015

Pierre Vogel und der Affe

https://www.youtube.com/watch?v=BPQY3IPhh48

Zu diesem laienhaften und lächerlichen Gequatsche hat ein Leser ja eigentlich schon alles gesagt,...

"Der Namensgeber deines Blogs, uns aller Star-Laienprediger kann es einfach nicht lassen sich öffentlich mal wieder als Volldepp zu outen und sein arrogantes Unwissen zu demonstrieren (Stammen Menschen vom Affen ab ?): 

https://www.youtube.com/watch?v=BPQY3IPhh48

Nun, es wäre sicherlich zu viel erwartet, bei ihm Grundkenntnisse der Genetik oder gar über die biologische Bedeutung der Desoxyribonukleinsäure vorauszusetzen. Möglicherweise dürfte es ihn sogar erschrecken, wenn ihm jemand erläutert, dass bei ihm sogar ein paar Prozent seiner Gene vom Neandertaler stammen (was er bei seinem Aussehen aber auch wirklich kaum verleugnen kann). Vielleicht sollten wir Pierre Vogel die Möglichkeit geben, seine offensichtlichen Bildungslücken zu schließen. Da er ja von sich selbst immer wieder behauptet,stets bestrebt zu sein, sich neues Wissen anzueignen, dürfte er dieses Bildungsangebot ja eigentlich nicht ausschlagen:

http://www.darwin-jahr.de/evo-wissen/stammt-mensch-affen-ab

Aber Vorsicht! Die dort beschriebenen Erkenntnisse könnten möglicherweise den Beschreibungen aus der Thora, dem Alten Testament oder dem Koran diametral widersprechen."


..., jedoch ist das Lesen nicht des Salafisten Lust, wäre er sonst ja keiner, und so habe ich nun den ultimativen (und bunten) Bildbeweis, dass eine Verwandtschaft zwischen Affen und Menschen nicht von der Hand zu weisen ist, und ich danke hiermit dem Neo-IS-Recken Valdet Gashi, welcher sich zwecks Vogelaufklärung mutig vor die Kamera geworfen hat:



Sie sehen also, dass der Mensch nicht nur mit dem Affen die gleichen Vorfahren teilt, sondern, dass er manchmal auch noch einer ist, und drehen wir das Rad der Zeit nun nach vorne, dann wird dieser eigenartige Stamm, welcher in 100.000 Jahren in der Gegend eines ominösen Irak ausgebuddelt werden wird, so manchen Forscher noch vor große Rätsel stellen.

So, meine lieben Abus und Umms, ich hoffe nun, dass Licht in das bildungsferne Dunkel geknipst wurde, und verbleibe mit einem üblichen...


...guten Tag (auf shamistisch UgUgAgaUg)


Kommentare:

  1. na, dann könnte der Vogel ja mal was zur Ähnlichkeit zwischen Schwein und Mensch sagen, streng genetisch gesehen ....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja, Herr Vogel, mach mal, das wird lustig

      Löschen
    2. "Sie sehen also, dass der Mensch nicht nur mit dem Affen die gleichen Vorfahren teilt, sondern, dass er manchmal auch noch einer ist,"

      Die Salafisten werden sich wohl noch auf anderen Feldern abarbeiten müssen. Tiere handeln ja instinktiv natürlich
      sagt Allah.
      "Hann. Münden. Ein vermutlich durch den Konsum vergorener Früchte angetrunkener Waschbär hat am Samstagnachmittag die Polizei in Münden beschäftigt.

      Anwohner und Verkehrsteilnehmer hatten die Polizei gegen 15.30 Uhr zunächst über einen mutmaßlich verletzten Waschbären informiert, der im Bereich der Hermannshäger Straße umherlaufen würde.

      Die Polizeistreife traf das Tier an, es war aber nicht verletzt. Der „deutlich torkelnde Gang“ kam den Beamten doch etwas merkwürdig vor, so Polizeisprecherin Jasmin Kaatz am Mittwoch. Hinweise auf eine ernsthafte Erkrankung gab es aber aus Sicht der Ordnungshüter nicht und so überließen sie den kleinen Bären wieder sich selbst und fuhren davon.

      Doch die Streife wurde noch einmal alarmiert. Und fuhr erneut in die Hermannshäger Straße. Im Polizeiprotokoll liest sich das Fahndungsergebnis dann so: „Der Waschbär befindet sich nunmehr schlafend im Unterholz, Zustand alkoholisiert, schläft offenbar seinen Rausch aus, Alcotest nicht möglich.“

      Da muss dringend mal ein salafistischer Wäschbär auf Patrouille.
      Da brauchts auch eine Koranrevision:
      "

      „Und (wir geben euch) von den Früchten der Palmen und Weinstöcke (zu trinken), woraus ihr euch einen Rauschtrank macht, und (außerdem) schönen Unterhalt. Darin liegt ein Zeichen für Leute und Waschbären, die Verstand haben.“
      – 16:67

      Löschen
    3. Langsam gehts einem auf den Keks wie die Islamis immer wieder ihren Koran verhunzen und die Ausagen verfälschen.
      Afrikabrunnen e.V. ist immer noch unterwegs und sammelt
      im Ramadan mit einer ganzen Gutschein liste für ein Essen bis eigener Brunnen für 3000€
      https://de-de.facebook.com/BeautifulIslam.Alhamdulillah

      Kindertränen Humanitärer Verein
      Afrikabrunnen e.V.
      @Al-Ansar e.V
      @Waisen Hilfe Cake Day Hannover (Melden bei der Schwester Vanessa Tatar)

      Spendet von dem was IHR habt!
      Und wer einen Menschen rettet, für den soll es sein, als habe er die ganze Welt gerettet.
      (Qur'an 5:32)"

      Wo 5,32 mal wieder missbraucht wird als würde er den barmherzigen Muslim meinen. Dabei sind das Anweisungen an die unterworfenen Israelis:
      5,32 Aus diesem Grunde haben Wir den Kindern Isrāʾīls vorgeschrieben: Wer ein menschliches Wesen tötet, ohne (daß es) einen Mord (begangen) oder auf der Erde Unheil gestiftet (hat), so ist es, als ob er alle Menschen getötet hätte. Und wer es am Leben erhält, so ist es, als ob er alle Menschen am Leben erhält.

      Die lügen ihren Leuten rotzfrech ins Gesicht und die denken sie bekommen Hassant dafür. Wenn schon der Koran gefakt ist dürfte der Rest das auch sein.

      Löschen
  2. So genetisch sind sich ja Affen, Schweine und Menschen recht ähnlich.
    Lt. Muslimen, auch Koran,
    "Sag: Soll ich euch kundtun, was als Belohnung bei Allah (noch) schlechter ist? – Diejenigen, die Allah verflucht hat und denen Er zürnt und aus denen Er Affen und Schweine gemacht hat und die falschen Göttern dienen. " 5,60
    ist das offenbar möglich. Muslime erklären sich ja immer schon gegenseitig zu Ungläubigen. Eine Rückverwandlung mag durchaus mit leicht genetischen
    Veränderungen behaftet sein.
    Mensch hat 46 Chromosomen (ausser Jesus, der hatte ja keinen vater, 23),
    4 mehr hat eibe Amöbe. Gibt auch Hölzer mit der Anzahl, deshalb gibts menschlicheVollpfosten.
    Sollte einem zu Denken geben, das islamisch Schweine nicht verzehrt werden sollen, waren mal Glaubensgenossen, die evtl. doch nochmal die shahada aussprechen.
    Schweine wurden ja auch auf maximale Wurfzahl optimiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 2:40 Dann wäre Jesus ja höchstens ein Katzenhai :-)

      Löschen
    2. Abu Dunjaschaden13. Juni 2015 um 01:40

      Warum darf man im Islam kein Schweinefleisch essen?
      Dazu passt auch der gern zitierte Satz:
      "Du sollst nicht Deines Bruders Fleisch essen." ;)

      Löschen
    3. Ein absolutes Schweinefleischverbot gibt es im Koran nicht, das wurde nur so abgeleitet und hat sich in Jahrhunderten, als Tradition entfacht. Ausschlagend dazu sind folgende Koranverse:

      5:3 Verboten ist euch das von selbst Verendete sowie Blut und Hinzir-Fleisch und das, worüber ein anderer Name angerufen ward als Allahs; das Erdrosselte; das zu Tode Geschlagene; das zu Tode Gestürzte oder Gestoßene und das, was reißende Tiere angefressen haben, außer dem, was ihr geschlachtet habt; und das, was auf einem Altar (als Götzenopfer) geschlachtet worden ist....
      Das Wort Hinzir wird meist als Schwein übersetzt. Aber nach meiner Meinung macht es überhaupt kein Sinn nur ein Tier als nicht essbar zu deklarieren...
      Im Quran ist alles von verschiedenen Sichtweisen erklärt worden, so auch beim Essenteschnichem...
      5:4 Sie fragen dich, was ihnen erlaubt sei. Sprich: "Alle guten Dinge sind euch erlaubt; und was ihr Tiere und Raubvögel gelehrt habt.....
      In dem Vers ist die Rede das alles Gute erlaubt ist...

      Das Wort Hinzr hieß im Ursprünglichen Unrein/Unsauber/Schlecht oder so eine ähnliche Bedeutung hatte und mit der Zeit die Bedeutung Schwein erhalten hat...
      Also ist nicht nur das Schweine Fleisch verboten sondern alles Unreine Fleisch. Natürlich kann auch Schweinefleisch unrein sein genauso wie auch Hünerfleisch, wenn das Tier die Vogelgrippe hatte, unrein ist, oder Rinder mit BSE.

      Von dem her gibt es keine Generalisierung dazu, ausserdem darf ein Moslem in der Not alles Essbare verzehren, was sich in seiner Nähe befindet.

      Löschen
  3. Well George,
    Pee Wee is not alone. Just google "Ray Comfort Banana" - for the sake of comparing fundamentalists. And Ray is much more comprehensive than PV - only three minutes to watch. Or google for "Ken Ham" - for
    more information.
    But I do not want to be so negative all the time just having had a good bottle of red wine on deck. Thus here is a proposal to be applied in any
    school (including Quranic schools and bible schools, .... and of course the temples of divine knowledge).

    How about: The same amount of time that children are exposed to religious beliefs should be given for education on evolution. I would call
    that "fair game" or "level playing field". It is not my original idea - others have proposed it and failed.

    I can already hear the defamation cries of the righteous desert dwellers who by all means despise free thinking individuals - like the guy in Germany who said "bring me the children and I will return them as men to you".
    Considering the moral, philosophical, scientific, medical and technological advances human mankind achieved since we have freedom of science it
    seems to me to be a rather good idea. It would not only raise education
    standards but as well support human progress and put countries on the
    path of real development.
    Than again this is the dream of a sailor in the Pacific who a long time ago has buried his conviction that religion will one day be treated just like any other idea, opinion, ...
    May Allah (actually Christians in the Arab world and SE Asia use that term to describe their God as well) be with you on the march to theocracy. The
    force is with you.
    The only place still free is the Ocean - and what a wonderful place it is considering the age of this planet and the simple fact that I am free when
    and for how long to listen to age old desert dwellers' divine knowledge for the "betterment" of the planet.

    AntwortenLöschen
  4. Nicht von ungefähr hat Darwin die Publikation seiner Erkenntnisse rund 30 Jahre verzögert, da er davon ausging, dass ihn seine Zeitgenossen dafür am liebsten "kreuzigen" würden.

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/darwins-selektionstheorie-der-zaudernde-evoluzzer-a-601504-2.html

    Es entbehrt also nicht einer gewissen Komik, dass es noch mehr als 150 Jahre nach seiner Publikation "On the Origin of Species" immer noch bildungsmäßige Ignoranten wie Pierre Vogel gibt, die sich derart zu blamieren trauen. Ob der selbsterklärte Alim wirklich an den Quatsch glaubt, den er von sich gibt, darf beim Absolventen eines "Elitegymnasiums" offen bezweifelt werden. Sollte er aber beteuern, tatsächlich daran zu glauben, kann man ihn auch mit Fug und Recht als minderbemittelten Idioten betiteln.

    In jedem Fall gipfelt seine heuchlerische Ignoranz in der Tatsache, dass er die (kuffar-)medizinische Versorgung seiner Tochter für seine Weigerung zur Hidschra ins Dar al-Islam vorschiebt. Einerseits verleugnet er die wissenschaftlichen Erkenntnisse der Genetik, andererseits vertraut er die Gesundheit seiner Tochter eben denjenigen Medizinern an, deren Ausbildung zu einem Großteil gerade auf diesen Erkenntnissen aufbaut. Was für ein Munafiq diese Konvertüte doch ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 0344 hrs
      I really do not want to sound like a teacher especially because I cannot open the link.
      My understanding is that Charles Darwin hesitated to publish his
      ideas due to the fact that his wife was a rather religious individual he did not want to offend her. Actually - a very caring husband he was - hats off.
      Another fact of history is that Charles Darwin was somehow forced to publish his findings by another natural scientist / researcher by the name Alfred Russell Wallace who developed independently
      from Charles Darwin the idea of evolution whilst staying in the Malay archipelago and corresponding via letters with Charles Darwin about his findings and theories.
      Please do not think or assume that I am a sucker trying to be
      more clever than you are. But those are facts I was not taught in
      school. Only later I found out when by chance I was traveling to Sulawesi. Alfred Russel Wallace was until then totally unknown to
      me.
      If I may so - for anyone interested in his ideas travel to
      Borneo and than to Lombok and Sulawesi. The difference in eco
      habitat is stunning. And it is less hazardous than traveling to the Galapagos.

      Löschen
    2. @ Anonym 0344 hrs
      Mate, Pee Wee knows exactly why he does not emigrate.
      Go to Muslim countries - ok I will talk only about Malaysia which I know best and which is still one of the best developed "Muslim" countries with a 35 to 40 % non Muslim population.
      A. No national health insurance ie as long as you work you and your kids are insured by the company acc. to their guidelines. I had a Euro 60 individual allowance for dental treatment a year.
      The rest was on my private account working for Siemens. Once out of job - fuck - no health insurance. Once retired - get lost - let the family members pay.
      B. No unemployment fund, no old age care fund.
      C. No Hartz 1,2,3,4,5 whatsoever. Once out of the job no income
      and no state subsidy.
      D. Taxes as high as in Germany. Highest income tax bracket 28 %. You Germans complain - hahaha. Tax allowance for each child per year Euro 250 and no Kindergeld. I forgot the school books
      you can claim.
      E. No money - no treatment. Hard Luck just die and fade away.
      Pee Wee is clever - he knows what he talks about. But his
      followers are delusional inspired by the German Shaitan. No idea about the world. I wonder more and more why no one takes him on for his stupidity.
      By the way: Malaysia has internationally renowned hospitals - but you have to pay - Cash or Die.
      You guys know what pisses me off. Your newspapers report of the dead foreign workers in Qatar. I met foreign workers from Bangladesh in Malaysia. Muslims - by the way - working for Muslim company (Scomi). Monthly income less than Euro 250, a 6 day working week, at least 10 hours a day, and the poor souls had to support a family back home in Bangladesh.
      Pee Wee tell that to your followers or that my mother in law aged 60 still works 7 days a week and can only survive because my wife sends monthly support of 400 Euro. That is reality.

      Löschen
    3. Actually I knew about Alfred Russel Wallace before. When he was approaching Chales Darwin with his ideas as a renowned biologist, Charles Darwin was in pressure to publish his own work, not to be outpaced by Wallace. Nevertheless this fact doesn't disrespect neither Darwin nor Wallace as both developed their ideas independetly.

      Furthermore it is very interesting that in 1857 (so more than two years before "On the origin of species" was published) Carl Fuhlrott and Hermann Schaaffhausen announced the discovery of Neanderthal 1. Even though Darwin and Fuhlrott didn't have any correspondence on the issue, this fact shows that at that time there where more scientists daring to doubt the dogma of the church.

      Löschen
  5. Wie schon der Kalifratsvortzende Erich Bakr Parkdanie sagte, "Vorwärts nimmer, rückwärts immer!"
    Es muß ja nicht jeder an die Ovulationstheorie glauben.
    Gut, gewisse Berufswünsche kann man dann in den Wüstensand onamentieren.
    Aber man immer noch einen VHS Kurs in Kokosnusskalligraphie belegen und dann im Halal Süperbazaar die Wunder des Koran preisen.
    Mit islamistischem Gruß
    Ibn Slam Pottery

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. o my slam laugh poultry

      Löschen
    2. Stammt vom Kalifratsvorsitzendem nicht auch der Ansporn " 'Nen Salaf im Rückwärtslauf, hält weder Ochs noch Esel auf"?

      Ich Bin Sleid

      Löschen
  6. Also Herr Vogel: In D sagt man ja: "Schuster bleib bei Deinem Leisten"
    Für Dich könnte das bedeuten: ".... bleib beim Boxen"
    Oder kannst Du das auch nicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Konnte er das überhaupt?^^"

      Nö, das konnte er auch nicht! ;-)

      Da haben die Salafis alle was gemeinsam: Sie konnten nichts- sie können nichts und sie werden auch in Zukunft nie auch nur ansatzweise etwas richtig machen können.

      Löschen
    2. "sie werden auch in Zukunft nie auch nur ansatzweise etwas richtig machen können"
      solange sie beim Salafismus bleiben.

      Löschen
  7. Das Problem mit dem Piepmatz ist, dass er im täglichen Gebrauch bewusst auf (Fach-)Bücher bzw. auf das in ihnen enthaltene (Fach-)Wissen zurückgreift, die bestenfalls das letzte Mal vor ein paar hundert überarbeitet wurden und schlechtestenfalls eben niemals. Er tut dieses, nicht weil er nicht könnte (immerhin hat er ja irgendwie das Abitur geschafft), sondern weil er mittlerweile in seinem Denken vollkommen festzementiert ist und es nicht will!
    Da Wundert es kaum, dass er in einem Vortrag aus dem Jahr 2015 mit einem Text daher kommt, der fast zehn Jahre alt ist (Geokompakt Nr. 4, 09/05: Das Puzzle unserer Existenz; www.zum.de/geo/evolution/Textessay.pdf ), was heutzutage in Bezug auf wissenschaftlichen Erkenntniszuwachs bereits eine halbe Ewigkeit darstellt. So wurde beispielsweise noch im Jahr 2008 von der Max Planck Gesellschaft die vollstãndige Entschlüsselung der mitochondrialen DNS des Neandertalers bekanntgegeben, die aber lediglich eine entfernte Verwandschaft mit dem modernen Menschen ergab, eine Kreuzung sogar gänzlich ausschloss. Heute, nur sieben Jahre später, ist das Zwischenergebnis, nachdem sich die Wissenschaft nun endlich auch in der Lage sieht die "normale" Neandertaler-DNS zu extrahieren und zu analysieren, ein ganz anderes. Jetzt steht nämlich fest, dass Neandertaler und moderner Mensch sich doch miteinander vermischt haben müssen, weshalb ein bis vier Prozent unserer DNS von unserem ausgestorbenen Verwandten in uns - die Schwarzafrikaner einmal ausgenommen - schlummern. Zudem wurde zwischenzeitlich in Sibirien ein weiterer enger, ebenfalls ausgestorbener Verwandter von uns endeckt (Denisova-Mensch), der ebenfalls einen Beitrag zur heutigen menschlichen DNS beigesteuert hat. Auch der Flores-Mensch ist diesbezüglich noch im Rennen.
    Bleibt für die Menschheit der fernen Zukunft (so es sie dann noch gibt) zu hoffen, dass diese dann entwicklungsgeschichtlich auf einen weiteren sich abzweigenden und später ausgestorbenen Vorfahren zurückblicken kann, von dem maximal noch das Gen fürs vertikale Zeigefingeraustrecken zurückgeblieben ist.

    Ich Bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Ich bins Leid 0431 hrs
      well mate you might be right with your comment that Pee Wee refers to old books and finally to his book.
      The issue however is that these retards incl their Christian friends publish this crap even today. Just rename it add a bit of pseudo science and there you go.
      Ignorance rules on aall sides of the divide.

      Löschen
    2. @ Ulf

      Ja, was die Erzkonservativen und Radikalen unter den Anhängern der Buchreligionen angeht, hast du völlig recht. Nichtsdestotrotz liegt der Schwerpunkt der Auseinandersetzung in diesem Blog immer noch auf den (ultra-)orthodoxen Mohammedimitatoren und ihren Zuchtperlen. ;)

      Ich Bin Sleid

      Löschen
    3. @ Ich bin Leid 0525 hrs
      Well mate you might be right in what you say.
      For me however it is about fundamentalists of all religions and it would be, in my opinion, just fair to highlight the hypocrisy and
      hatred exposed by all fundamentalists .
      For me the "worst" thing in this blog is the fact that for whatever George publishes I am able to send a corresponding worldview, Facebook account, you tube video of Christian fundamentalists. It makes my think twice. Get used to the fact that fundamentalists of all sides stir hatred against the other sides.
      To ignore that - whatever the purpose of a blog is - is at least
      negligent.
      With all due respect, both are ignorant, violent, single minded anti liberal, poisonous and adhere to the establishment of a
      theocracy ie destroying democracy. A political idea that is older and has been practiced before the religious conquerers established themselves on the planet.
      But I am happy you acknowledge that.
      Pee Wee can spread the most intolerant and rascist world views as fundamentalist Christians do under the cover of the principle of freedom of religion. Have you ever noticed that no one of them ever defends freedom from religion which I would, in my stupid mind, expect from a democrat.
      Than again since when are fundamentalists democrats?!?!?!
      I will check again my files and once I find it I will publish it on this blog.Christian fundamentalist openly call - like their fellow
      fundamentalist brothers and sisters of the Quran - either for the
      expulsion or killing (including stoning) of atheists based on their freaking booklet. Hate crime ?!?! Ooohhhh no - it is based on the religion of ignorant and uneducated desert dwellers. At least that should make you shiver a bit.
      To concentrate only on fundamentalist idiots like Pee Wee gives
      them the ammunition they need. If this blog starts looking at the intolerance and hatred spread as well by fundamentalist
      Christians - at least they cannot use it as being an anti Muslim blog. The worst that will happen is being called anti religious. So wtf. I am not anti Christian, anti Muslim, anti religious - I am anti
      dictatorship.
      I appreciate George's work and I am really happy that with his
      blog he demasks the hypocrisy of all fundamentalists and allows me to put forward the necessary examples of the other fundamentalist side.
      But the goal of both of them is the same: world rule and introduction of a worldwide theocracy.
      You cannot imagine how much fun and at the same time how
      frustrating it is to participate in fundamentalist religious blogs (not this one). The explicit religious hatred and religious
      belittling of myself - I receive - is shocking - to say it friendly. Hatred and supremacy would be the better words to characterize the responses.
      My humble advise is only: do not fall into the trap that there are only Muslim fundamentalists who want to change a democratic society into a theocracy. Yes Muslim fundamentalists are more
      violent, outspoken and receive more media coverage. Christian fundamentalists prefer the march through the institutions under the cover of religious freedom except in those countries where they feel free to act openly due to the fact of a missing democratic society which is as well educated. Both are not stupid and know how to play the game to make secular authorities look stupid in order to attract more followers.
      The final result fundamentalists intend to achieve is the same. World Domination. The danger is real - from both sides. To ignore it would be a major mistake - at least that is what I think.

      Löschen
    4. @ Ulf
      es langweilt langsam, Deine ständigen Wiederholungen, dass auch in den anderen Religionen Mist gemacht wird; das ist längst klar. Und Deine Hinweise machen das Benehmen und die Einbildung (Hochmut) und die Aufdringlichkeit vieler (orthodoxer) Muslime nicht besser.
      Gruß vom edlen Abu Neutral

      Löschen
    5. @ Ulf

      Ich nehme dir deine eher negativen Erfahrungen in anderen Blogs einhundertprozentig ab. Das Ziel einer weltweiten Dominanz der eigenen Ideologie treibt sicherlich auch religiöse Eiferer unter den christlichen Glaubensgemeinschaften und Sekten an, wobei ich aber immer wieder betonen muss, dass sich in puncto Gewaltausübung kein Christ auf seinen Religionsstifter als Vorbild berufen kann - ein grundlegender Unterschied zum Islam.
      Zumal zwischen einem Wunsch und seiner Umsetzung durch Taten auch noch mal ein großer Schritt liegt. ;)

      Für Georgs Blog spielt letztendlich die aktuelle Situation hier in Deutschland und eben nicht jene in den USA ("Armee Gottes"), Uganda ("Wiederstandsarmee des Herrn") oder China ("Kirche des allmächtigen Gottes") die Hauptmusik und die sieht nun einmal wie folgt aus: Der zunehmende Einfluss der Salafisten auf die derzeit ohnehin wachsende Religionsgemeinschaft der Mohammedaner, bringt nicht nur Hunderte von Dschihadisten und potentiellen Terroristen hervor, sondern lässt auch deren Sympathisantengruppe immer weiter ansteigen. Das schließt religiöse Forderungen mit ein, welche wir in Deutschland Dank des Machtverlustes der Kirchen als längst überwunden angesehen haben.
      Im vergleich zu salafistisch geprägten Islamisten ist mir in den letzten Jahren kein Fall in Deutschland bekannt, bei dem von radikalen Christen ein Mord oder terroristischer Anschlag, sei es aus Abschreckung, Rache oder zur Durchsetzung übergeordneter Ziele, auch nur geplant aber vereitelt wurde.
      Von daher liegen Georgs Prioritäten schon ganz richtig. ;)

      Ich Bin Sleid

      Löschen
    6. @Anonym12. Juni 2015 um 09:13 Sleid

      Exakt so sieht es aus.

      Wir beherbergen hier in Deutschland eine beachtliche Anzahl von Freaks jedweder Religion und Ideologie, und das halte ich für problemlos bis bereichernd/erheiternd. Die stellen aber auch keine Forderungen, sondern leben ihr Ding für sich aus.
      Die drohen uns auch nicht mit einer gewalttätigen Machtübernahme oder politischen Unterwanderung, um allen anderen ihre krude Weltsicht aufzudrücken. Hinter ihnen steht auch keine globale Massenbewegung wie beim derzeitigen Islam/-ismus.

      Dass man im Einzelfall auch persönlich unter Freaks leiden kann, steht auf einem anderen Blatt und ich denke, dass Ulf hier seine persönliche Geschichte verallgemeinert und gleichgestellt wissen will. Aus seiner Perspektive nachvollziehbar, aus der gesellschaftlichen Perspektive eher kontraproduktiv, da relativierend.

      Das schließt religiöse Forderungen mit ein, welche wir in Deutschland Dank des Machtverlustes der Kirchen als längst überwunden angesehen haben.

      Das ist der Kasus knacktus.
      Jetzt haben wir endlich die Kirchen soweit in den Griff bekommen, da tauchen dann die zugewanderten Moslems auf, und stellen Forderungen, bei denen den Katholen das Herz aufgeht und sie wieder Morgenluft wittern. Zusammen mit den orthodoxen Juden können sie sich als "infamous trinity" zusammenrotten, die Moslems vorweg schicken, und alte Forderungen in neuen Schläuchen verkaufen. Und wer was dagegen sagt, ist antisemitisch und islamophob.

      Wobei für die Katholen eigentlich nur übrigbleibt, die Rückkehr zum Glauben zu fordern. Bei MGM, Polygamie und vereinfachter Scheidung per SMS haben sie ja keinen Stich zu machen. Oder gerade, als Alternative. Vereinigt sind sie lediglich in Misogynie und Homophobie.

      Löschen
    7. "vollstãndige Entschlüsselung der mitochondrialen DNS des Neandertalers bekanntgegeben, die aber lediglich eine entfernte Verwandschaft mit dem modernen Menschen ergab, eine Kreuzung sogar gänzlich ausschloss."
      Manchmal kann man dran glauben, das eine Kreuzung mit dem
      modernen Menschen immer gelungen ist.
      "

      Im Saal 101 des Berliner Landgerichtes haben sich am Freitagmittag Mitglieder zweier Großfamilien eine Schlägerei geliefert. Mobiliar ging zu Bruch, ein Vollzugsbeamter wurde verletzt.

      Im Prozess muss sich ein Mitglied einer afghanischen Familie dafür verantworten, ein Mitglied des libanesischen Abou-Chaker-Clans in einem Sportstudio angegriffen zu haben. Die beiden Familien sind sich spinnefeind; es gab in der Vergangenheit bereits Auseinandersetzungen in Berlin-Neukölln, es ist nicht das erste Aufeinandertreffen der beiden Familien vor Gericht...
      Was dann im Saal 101 passierte, komme zum "Glück sonst nicht vor", wie Gerichtssprecher Tobias Kähne sagte. Gut zwei Minuten lang prügelten beide Parteien aufeinander ein. Eine Holztür, die die Zuschauerbänke vom Verhandlungssaal trennt, ging zu Bruch. Eine schwere Eichenbank und ein Mülleimer flogen durch die Luft. Wachtmeister des Gerichts und Polizisten versuchten, die Beteiligten zu trennen. Der Richter floh in seinen Besprechungsraum.

      Ein Wachtmeister wurde offenbar von einer Wasserflasche getroffen und ging zu Boden. Er musste ins Krankenhaus. Schließlich gelang es rund 30 Sicherheitskräften, die Parteien zu trennen. "spiegel
      Offensichtlich gibt es hier Angehörige von unterentwickelten Primitivgesellschaften die noch unter anderen genetischen Bestimmungen konditioniert sind.
      Fragt sich ob man da gleichartige Masstäbe anlegen kann.

      Löschen
    8. "Wobei für die Katholen eigentlich nur übrigbleibt, die Rückkehr zum Glauben zu fordern. Bei MGM, Polygamie und vereinfachter Scheidung per SMS haben sie ja keinen Stich zu machen."

      Polygamie kommt bei Katholen nach mancher Interpretation durchaus vor. Wiederverheiratung nach Scheidung wird da als sukzessive Polygamie betrachtet.

      Löschen
    9. "Zusammen mit den orthodoxen Juden können sie sich als "infamous trinity" zusammenrotten, die Moslems vorweg schicken, und alte Forderungen in neuen Schläuchen verkaufen."
      Missionierung kann man den Juden nun wirklich nicht vorwerfen,
      die Christen haben von jeher aber schon ein Handchen fgehabt andere die Drecksarbeit für sie machen zu lassen.
      Hätten sie den römischen Kaiser und später den deutschen Herrenhäusern das Christentum politisch schmackhaft gemacht hätte das uns hier Jahrhunderte der Dunkelheit erspart.

      Löschen
    10. "Die beiden Familien sind sich spinnefeind"
      Diese Clans gehören bis aufs letzte Kind ausgewiesen.

      Löschen
  8. George,
    I took the liberty to watch the video of Pee Wee in full length - which took me more than 1 hour.
    As much fun as you like to poke on Pee Wee. Same shite with other
    fundamentalists. Actually Pee Wee just copies christian fundamentalists.
    And just one point: the Nazis did not follow Darwin. They completely misunderstood respectively willingly misused Darwin. Than again as J. Goebbels admitted telling a lie many times and people will believe it.

    For the sake of stupidity please google "Richard Dawkins Interviews Creationist Wendy Wright".

    I once was educated to respect others. I still do - but my tolerance stops when it gets one sided completely ignoring other opinions and not being
    open to open discussion.
    But to be frank: as long as Scientology can spread its bullshit invoking freedom of religion in your country I have given up hope.
    What pisses me off, however, the most is that religion is nowadays a definition of race. Christians are Europeans, Americans, .... and Muslims are from Arab Countries, SE Asia. .... at least for fundamentalists.
    The only times I remember when a religion was intertwined with a race was during 1933 to 1945, during the 30 years war, during the colonisation of America, today in Myanmar, before that in Bosnia and Rwanda, Ireland and in the Quran, the Bible, ....
    These fundamentalists are all fascists - religiously and race wise. I am really sorry - a pluralistic democratic society that allows the constant spread of hatred against others is for me a declaration of bankruptcy.

    AntwortenLöschen
  9. Sein unqualifiziertes Gewäsch zu der Mischung der Hunderassen und der Nichtkreuzbarkeit von Eseln und Pferden erinnert mich irgendwie an die Aussagen des Gröfaz in seinem Werk "Mein K(r)ampf":

    "Jedes Tier paart sich nur mit Genossen der gleichen Art." "Meise geht zu Meise, Fink zu Fink, der Storch zur Störchin, Feldmaus zu Feldmaus, Hausmaus zu Hausmaus, der Wolf zur Wölfin usw."

    Mit verblendeten Ideologen (religiöser oder politischer Art) zu diskutieren ist einfach sinnlos.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man sollte mal den Typen fragen, wie Osterhasen entstehen^^

      Löschen
  10. Verwehre mich entschieden gegen die Beleidigung der Neanderthaler wg. Vergleich mit Pierre Vogel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, die Neanderthaler hätten das nicht so verbissen gesehen. Die waren aufgeschlossener als die Salafisten ;)

      Löschen
  11. @ Clarimonde2 0700 hrs
    ..... And were morally more sound.

    AntwortenLöschen
  12. Damit wäre doch die Beweisführung erbracht, dass Salafisten und Menschen weder der gleichen Rasse, noch der gleichen Art angehören. ;-)
    Während wir uns evolutionär weiter entwickelt haben, sind die Salafisten (und Kreationisten) auf der untersten Schöpfungsstufe stehen geblieben. Das erklärt auch, warum die Anhänger des Kreationismus über keine messbare Intelligenz verfügen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du meinst in etwa so...
      http://img01.lachschon.de/images/148746_Evolution_1.jpg

      Ich Bin Sleid

      Löschen
  13. Ich glaub ja immer noch das der Vogel sowas wie ein unentdeckter Übernazi ist.
    1. Der zieht den Islam in den Dreck, ohne das sich die Muslime groß drüber aufregen.

    2. Er sorgt dafür das sich Muslime selber und andere Muslime umbringen. Auch hier wird sich in islamischen Kreisen nicht sonderlich drüber aufgeregt.

    Unter P. Vogel sind mittlerweile mehr Muslime ums Leben gekommen als durch die Morde der NSU-Nazis.

    Einfacher kann man dem Islam als heimlicher Nazi keinen Schaden ohne spürbare Folgen zufügen, solange man vorgibt ein Moslem zu sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Einfacher kann man dem Islam als heimlicher Nazi keinen Schaden ohne spürbare Folgen zufügen, solange man vorgibt ein Moslem zu sein.
      "
      Sind wohl mehr die Ähnlichkeiten , zu Verbündungszeiten in WW2 haben sich Islam und Nazis über den grünen Klee gelobt.
      Beides Herrenmenschenideologien.
      Hat aber wohl mit der Neuauflage des osmanischen Reiches nicht geklappt. WIrd diesmal auch nichts.

      Löschen
  14. Ergänzung zu meinem heutigen Kommentar von 04:31

    Ich habe mich an ein paar Sätze von besonders verbohrten Dogmatikern aus der Vogelschen Spielgruppe erinnert, die auch wunderbar zu dem obigen Video passen; musste diese aber erst einmal wiederfinden.

    Hier die Kernaussagen eben jener "Brüder", denen kritische Fragen und zuviel Einsatz des Hirnschmalzes allzu schnell lästig werden:

    1. "Die Wissenschaft interessiert uns nicht! für folgen Quran und wenn Quran die Wissenschaft widerspricht dann ist die Wissenschaft falsch [...]"

    2. "[...] die Menschen wissen garnichts über die Welt sie vermuten nur deswegen folgen wir allah und nicht die Wissenschaft."

    3. "[...] wichtig für mich ist dass die Wissenschaft solange ok ist solange sie unseren Religion nicht widerspricht
    wenn die Wissenschaft die Wörter Allahs und seine Gesandten widerspricht das ist sie falsch ohne nachzudeneken [...]"

    4. "[...] Die Leute beschäftigen sich mit etwas, was ihrem Verstand und ihrer Vorstellungskraft übersteigt und wissen andererseits nicht einmal Fragen bzgl. Gebetswaschung richtig zu beantworten. [...]"

    5. "[...] Vielleicht gibt es ja eine logische Erklärung, und wenn nicht, dann können wir einfach daran glauben."

    Angesichts solcher Aussagen ist es mir echt ein Rätsel, wie die selben Personen es trotzdem immer wieder wagen können, auf das Goldene Zeitalter des Islam zu verweisen!?

    Alles immer noch nachzulesen unter:
    www.hausderwahrheit.net/forum/viewtopic.php?f=29&t=1271

    Ich Bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Ich Bin Sleid
      Bemerkenswerter Thread
      Die haben Angst ihren Glauben zu verlieren, wenn sie naturwissenschaftliche Erkenntnisse akzeptieren, die dem Quran widersprechen könnten.
      Was haben wir von Leuten mit solchen Shariascheuklappen an Innovationen in Zukunft zu erwarten?
      Wird er vielleicht Arzt, der neueste Behandlungsmethoden erst auf Shariakonformität überprüfen muss?
      Pharmazeut, der neue Medikamente entwickelt?
      http://www.skepticink.com/nocrossnocrescent/2013/02/15/scientist-inspried-by-insights-from-prophet-mohammad-camel-urine-may-cure-cancer/
      oder vielleicht Fachkraft für pneumatische Popantologie in Svennies Geisterbahn "Die kleinen Zeichen des Jüngsten Tags".

      Ibn Slam Pottery

      Löschen
    2. Die Macher von https://de-de.facebook.com/muslimmedia waren mit Mohammed Ciftci alias Abu Anas auf der Hadsch. Dabei haben sie einen Selbstversuch mit einem Getränk aus Kamelmilch und -urin gemacht. Vom Krebsgeschwür des Salafismus waren sie anschließend aber nicht geheilt.

      Löschen
    3. Die tun so, als wären sie moderat. Sie haben in der Propagandamaschine ihren Platz, der wurde ihnen wohl auch zugewiesen. Es ist einfach ein verlogenes Pack.

      Löschen
    4. "Was haben wir von Leuten mit solchen Shariascheuklappen an Innovationen in Zukunft zu erwarten?"

      Das ganze "Dichten und Trachten" der Salafisten ist darauf ausgerichtet, zu zeigen, dass der Islam recht hat, und ihn zu verteidigen, wenn Jemand kommt, der sagt, dass der Islam Mängel hat.
      Das Perfide daran: sie sind auch noch stolz darauf
      (dass sie vereinnahmt werden).

      Anscheinend durchschauen sie nicht,
      dass sie so bei der Stange gehalten werden
      (oder sie tun so, als ob sie es nicht durchschauen würden, um andere bei der Stange zu halten).

      Löschen
  15. Ja, ja, die edlen Luftpumpen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Phantastische Zusammenarbeit in diesen Tagen wieder zwischen der türkischen Regierung und dem IS in Tal Abyad, wo sie gemeinsam Tausende an einer Flucht in die Türkei hindern.


      Wird diese Grenzsicherung im Hinterland eigentlich noch von der Bundeswehr in der Türkei flankiert?
      Die Aktion zusammen mit unserem demokratischen Musterland Türkei hieß übrigens "Active Fence".

      Löschen
  16. Nette Sendung zu Darwin auf arte.
    http://www.arte.tv/magazine/philosophie/de

    Darin ein netter Witz:
    --- Ende 19. Jahrhundert. Zwei englische Damen setzen beim Tee. Sagt die eine: Wissen sie, dass wir von nichtmenschlichen Primaten abstammen sollen? Sagt die andere: Wenn es so wäre, dann wäre das auch nicht schlimm. Es darf sich nur nicht herumsprechen.----

    Pierre erträgt wohl nicht, dass es sich herumgesprochen hat.

    AntwortenLöschen