Mittwoch, 15. Januar 2014

Der Tod des Patrick Klaus - möge das Erdöl sprudeln

http://www.fr-online.de/politik/toter-konvertit-aus-offenbach-islamistische-maerchenstunde,1472596,25865444.html

http://www.sueddeutsche.de/politik/waziristan-deutscher-konvertit-bei-drohnenangriff-getoetet-1.1860781

http://www.spiegel.de/politik/ausland/deutscher-islamist-von-us-drohnenangriff-getoetet-a-943304.html

Die Nachricht hat ja schön lange gedauert, bis sie deutschen Boden erreicht hat, was auf den Zustand des obigen Klaus schließen lässt, dürfte man ja tief graben haben müssen, bis man auf das gewinnbringende Objekt der Mujahid-Begierde gestoßen ist und manch einer spricht schon von der Abu Erdölquelle, blubberte er ja möglicherweise schon vor sich hin.

Wobei....vielleicht gehts ja bei dem ganzen Sterben wirklich um die Zukunft der bärtigen Jihadwichte, musste ja vor Äonen von Jahren auch einiges an Kleingetier den Löffel abgeben, auf dass wir heute röhrend durch die Straßen tuckern und unseren Wocheneinkauf in Plastiksäcke stopfen können, weswegen es auch nicht verwunderlich ist, dass man im Netz schon fröhlich weiterwirbt, muss der unterirdische See ja wachsen:

https://www.facebook.com/pages/Die-siegreiche-Truppe-2/553593064736545

https://www.facebook.com/DieSiegreicheTruppeMedia


Selber nutzen kann man den oben liegenden Herrn zwar niemals, reitet man sicher auch noch in 1.000.000 Jahren mit Eseln durch die Pampa, aber verscheppern kann man ihn und sich so ein bisschen Akzeptanz erkaufen - genauso wie die Sauds, klappt dieser teuflische Handel bei denen ja schon seit Jahrzehnten, geht ja dem freiheitsliebenden Westen Geschäft über alles, weswegen man auch dreckige Hände schüttelt, selbst wenn sie vorher noch schnell eine Strick um den Hals eines Menschen gelegt haben.

Auf eines ist eben immer Verlass....nein, nicht auf Gott, sondern auf die menschliche Gier, sind wir in der ja wirklich gleich, würde man sonst ja endlich einmal etwas gegen die heimischen Kanonenfutteranwerber unternehmen und dies vor allem in Offenbach, welches sich immer mehr zum Auffangbecken gescheiterter Existenzen mit Hang zum Heldentod entwickelt. Warner gibt es zwar und dies in jeder Partei,....

http://www.op-online.de/lokales/nachrichten/offenbach/interview-abgeordneter-warnt-werbeaktionen-radikaler-muslime-3302446.html

http://www.wissenbloggt.de/?p=11486

...aber hören tut sie keiner. Vielleicht ist man ja nur taub. Unfähigkeit könnts natürlich auch sein, aber das wäre eine üble Unterstellung, weswegen ich sie niemals verwenden würde. Niemals nicht.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Ich kann keine Werbung erkennen und wo sind die Beweise, daß die sogenannten "Salafisten" angeblich "rekrutieren" würden ? Besonders an den Lies- Ständen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Info-Seite über den syrischen Bürgerkrieg aus Sicht der al-Qaida Fraktion, die über alle Maßen den bewaffneten Dschihad glorifiziert und mit Zitaten wie "Es ist ein Muss für die richtigen Grundlagen und Prinzipien zu kämpfen." oder "Bei Allah diese Ummah ist ein Schiff dessen TREIBSTOFF die Jugend ist. Wenn sie sich nicht BEWEGEN wird diese Ummah in den schlagenden Wellen versinken." leistet natürlich eine entsprechende Vorarbeit um neue Kämpfer zu gewinnen.

      Du möchtest Beweise, Abdullah? Dann schreibe den Verantwortlichen solcher Seiten doch mal eine Nachricht mit der Bitte um Hilfe für eine Dschihadistenkarriere und berichte uns deine Erfahrungen (aber bitte bei der Wahrheit bleiben). Jede Wette, dass die dich weitervermitteln können. Das selbe gilt auch für diverse Lies! Stände (z.B. Tauhid in Hagen).

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. Die Beweise findest du überall. Umsonst bitten sie nicht die Anhänger nach Syrien zu fliegen und zu KÄMPFEN für Allah's Werk. Oder glaubst du allen Ernstes die werden nach Syrien geholt nur um 5 mal am Tag zu knien und zu beten???

      Abdullah, ich wette, du bist mit dem Thema mehr als bekannt, womöhlich rekrutierst du selber deine naiven Brüder. Nur willst nicht zugeben ;-)

      Löschen
    3. Du erkennst die Werbung nicht? *kopfschüttler*

      Das liegt möglicherweise an
      a) einer wirklich notwendigen Korrekturhilfe für deine Sehschwäche,
      b) einer in dein Sichtfeld verrutschten Gebetsmütze,
      c) dem Umstand, dass die Botschaft für dich doch zu subtil ist, oder
      d) einer ausgeprägten Ignoranz gegenüber einigen unappetitlichen Seiten deiner Religion und ihren Protagonisten.
      Vielleicht flunkerst du uns aber auch einfach nur an - Stichwort Taqiyya. *zwinkerzwinker*

      Das FouFou

      Löschen
    4. @A.15. Januar 2014 04:05
      Beziehst Du dich auf den op-online Artikel?
      Nur der erwähnt die Koranverteilungsaktion. Scheint Dich ja mächtig geärgert zu haben!
      Auf die Art und Weise konnten wir nun auch einmal den Zusammenhang zwischen Lies!-Aktion und Syrien-Rekrutierung erhellen!

      Werbung für Syrien findet sich ganz unverstellt auf dem Facebook-Link.

      Löschen
    5. Was ist mit Sabri BenAbda?
      Ist der nicht die rechte Hand des Initiators der Lies!-Aktion Ibrahim Abu Nagi?
      Hat er nicht im Mai letzten Jahres ein Video produziert, in dem er unverhohlen Werbung dafür gemacht, nach Syrien zu kommen?
      Dabei hat er auch die damals noch dort tätigen Grünhelm-Helfer schlecht gemacht ( von denen 3 Personen bald darauf entführt wurden, woraufhin die Organisation ihre Tätigkeit dort einstellte)?
      Das Video war im Auftrag der sogenannten Hilfsorganisation Helfen-in-Not erstellt.

      Da hast Du doch die Verbindung zwischen Lies!, Rekrutierung und unglaubwürdiger Hilfe in einer Person!

      Hat Sabri sich inzwischen irgendwo entschuldigt?

      Löschen
  2. Mein Beileid der Familien des toten jungern Manns. Ein sinnloser Tod ist traurig.

    Auf der facebook Seite werden aber lustig weiter Mujahedin/Muhajirin rekrutiert:

    https://www.facebook.com/pages/Die-siegreiche-Truppe-2/553593064736545

    Zitat:
    "Zur Fitna in Syrien ...

    Brüder und Schwestern, die Hinrichtung von Jabhat Al Nusrah und Ahrar al-Sham-Mitgliedern in Al-Raqqa durch ISIS in Syrien ist nicht richtig und wurde von unabhängigen Sprechern auf dem Boden in Raqqa verneint.

    Jabhat-al-Nusrah hat an den Kämpfen gegen ISIS überall in Syrien nicht teilgenommen ...."

    Ist es eine Lüge?
    Damit weiter Muhajidin/Muhajirin rekrutiert werden können?

    Es ist doch logisch, dass eine Lehre, die immer die eigene Überlegenheit propagiert am Ende zur Spaltung führt: Nämlich dann, wenn sich die Anführer uneins sind. Da geht es dann eben um Macht, auch wenn beteuert wird, es ginge um den Willen Allah's. Es kann sich ja nur die jeweilige eigene Auslegung handeln, was am Ende nicht vom reinen Despotismus unterschieden werden kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der ISIS muss dementieren/ableugnen/schönreden, dass andere islamistische Gruppen ihn angegriffen haben. Denn sonst klappt das nicht mehr mit dem Rekrutieren!

      Löschen
    2. Immerhin bestätigt die Seite, dass (wer?) ISIS (wen?) Kämpfer anderer Rebellen-Gruppen "eliminiert" hat.
      Natürlich "nur" scharia-konform ....
      Die, die rekrutiert werden sollen, dürfen sie bewundern und es ihnen nachtun.

      Löschen
  3. A.15. Januar 2014 04:05

    "Ich kann keine Werbung erkennen und wo sind die Beweise, daß die sogenannten "Salafisten" angeblich "rekrutieren" würden ? Besonders an den Lies- Ständen."

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-rebell-ruft-in-terrorvideo-auf-deutsch-zum-dschihad-auf-a-888134.html

    Noch Fragen A. wie Abdullah?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 15. Januar 2014 07:11

      Das macht mich sprachlos. Seit wann ist ein Aufruf sich am Bürgerkrieg zu beteiligen eine Rekrutierung. Na ja, Werbung wäre es schon, auch wenn diese nicht an den Lies- Ständen stattfindet.

      Dann dürftest Du Dich z. B. niemals mit einem Juden in Streit geraten, wenn ein Jude Dich beschimpfen würde, weil es dann "Antisemitismus" wäre, solltest Du Dich zur Wehr setzen. Oder vielleicht "Rassismus", wenn ein betrunkener Schwarzer Dich schlagen würde und Du wehrst Dich dann. => Ist so eine ähnliche Logik ...

      Löschen
    2. Was würden Typen wie Du nur machen, wenn es keine Juden geben würde. Bei der kleinsten Kritik wird mit dem Finger sofort gen Israel gezeigt. Irgendwie erbärmlich, oder?

      Löschen
    3. @ Georg E.:

      Hast Du noch nie nach Saudi Arabien, Syrien und andere islamisch geprägte Länder gezeigt ?

      ... Und wenn es keine sogenannten "Salafisten" geben würde ?

      Löschen
    4. " Und wenn es keine sogenannten "Salafisten" geben würde ?"

      Und wenn die Erde eine Scheibe wäre?

      Löschen
    5. "Hast Du noch nie nach Saudi Arabien, Syrien und andere islamisch geprägte Länder gezeigt ?"

      Sicher, aber hierzulande werden weder Menschen aufgehängt, noch gesteingt, noch amputiert und auch nicht ausgepeitscht, weswegen der Fingerzeig auch zulässig ist.

      Löschen
    6. @ Georg E.:

      Mit Deutschland hat das eigentlich jetzt nicht soooo viel zu tun. Dann dürftest Du aber keine Probleme mit dem Fingerzeig auf Israel haben. Also doch nicht so erbärmlich, sondern wiederrum zulässig. Wo liegt also das Problem ? Aus Deiner Sicht dürfte dann Israel "auch" gegen die Menschenrechte verstössen. In demokratischen Ländern (zu denen Israel gehören soll) gibt es keine Gesetze, die erlauben auf Palästinensische Kinder zu schiessen usw. Nur ist in Saudi Arabien die Scharia geltendes Recht, auch wenn es Dir nicht gefällt.

      Löschen
    7. Abdullah, Du langweilst mich.

      Löschen
  4. an den Lies Infoständen rekrutieren die nicht das ist totaler Quatsch da verteilen sie nur den Koran das sind totale Paranoi http://www.shortnews.de/id/1070762/koeln-unbekannter-entriss-muslima-koran-und-beschimpfte-sie
    Ausserdem die Bundeswehr rekrutiert doch auch mit Werbung und wie man letzten Tage hören konnte haben die Verbündeten der Bundeswehr zb. England systematisch gefoltert und getötet zb . im Irak also sie dürfen , die Moslems aber nicht aha sehr interessant. Wie sagte damals ein kluger Kopf im Westen gibt es nur Demokratie wenn es ihren Interessen dient. Die Mosleme müssen zu gucken wenn ihre Glaubensbrüder gequält und erniedrigt werden da sie sonst Terroristen sind .Hier wird soviel verdreht die Usa freut sich doch wenn die Menschen glauben die Salafisten , Al kaida undso sind das Problem obwohl sie selber Saudi Arabien unterstützen um von ihren Interessen abzulenken hah und die Leute zb hier glauben den Müll auch noch haha und tuhen so als währen die gläubigen die dummen. Fakt ist das die meisten Salafisten die nach Syrien gehen nur helfen wollen da gibst unzählige Beweisvideos auch wenn hier die Leute wieder behaupten werden dies ist nicht so mir egal ich weiß es . Das beste ist die Leute schreiben hier immer obwohl sie nie dort waren mit keinem gesprochen haben rein aus vermutungen und Berichten. Wenn hier in der Bild ne Vermutung über Salafisten steht wird dies sogar gepostet und jeder glaubt es das zeigt schon die Glaubwürdigkeit und nur weil viele aufgrund der Hetze gegen die Mosleme sind( und ich sage gezielt Mosleme nicht salafisten denn alles was betet ist schon Salafist mittlerweile dies bestimmen ja die nicht Mosleme heutzutage).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "....und tuhen so als währen ...."

      Mir fehlen die Worte.

      Löschen
    2. @ Anonym, 07:40

      1. Versuchst du tatsächlich mit dem Bundeswehr-Vergleich das Anwerben von Muslimen für den Kampf in Syrien auf Seiten der menschenmeuchelnden Islamfaschisten zu rechtfertigen?

      2. Deine muslimischen Glaubensbrüder werden gequält? Wenn es dir wirklich nur darum ginge, dann könntest du dich ebenso als Freiwilliger auf Seiten der "Assad-Truppen" melden und gegen die Islamfaschisten kämpfen, was übrigens eine Menge Sunniten vor Ort tun. Aber wie mich dein einseitiger Schwarz-Weiß-Kommentar schon erahnen lässt, bist du bereits komplett der Propaganda einer ganz bestimmten Sekte anheim gefallen.

      3. Du glaubst wirklich, al-Qaida & Co. wären kein Problem für die Menschheit (incl. der Anhänger Mohammeds), sondern nur die USA/Israel/"Zionisten"?

      4. Definiere doch mal bitte nach deinem Verständnis den Vorgang "Hilfe leisten"!
      Testfrage: Welcher der folgenden Begriffe bezieht sich eindeutig auf eine humanitäre Hilfsleistung zur Befriedigung menschlicher Bedürfnisse 1. Ordnung?
      A) AK-47
      B) 120-mm-Mörsergranate
      C) Trockenmilchpulver
      D) Stirnband (wahlweise schwarz, weiß oder grün) mit Shahada Aufdruck

      5. Du selbst hast also Kontakte nach Syrien und dortigen "Hilfeleistenden",...habe ich das richtig Verstanden?

      Ich bin Sleid

      Löschen
    3. @Anonym15. Januar 2014 07:40
      "Die Mosleme müssen zu gucken wenn ihre Glaubensbrüder gequält und erniedrigt werden da sie sonst Terroristen sind"
      "Fakt ist das die meisten Salafisten die nach Syrien gehen nur helfen wollen"
      Das ist, was Du glauben und was Du glauben machen möchtest!

      Aber was steht dahinter?
      Zum Einen ist es die Rede vom islamischen Sieg, Leute wie die von ISIS, die den islamischen Staat aufbauen und die Scharia einführen wollen. Dafür sind auch Terror-Methoden "Recht"!. Haben die gequälten Brüder und Schwestern in Syrien sie gerufen? Das glaubst Du vielleicht!
      Zum Anderen sind es die Geldgeber, die den Einfluss des sunnitischen Islam ausweiten wollen und sich dafür gerne religiöser Fanatiker bedienen - die sie für 150$ im Monat langsam verheizen ....

      Löschen
    4. @ Anonym 0740 hrs.
      Mate, you talk BS.
      We are a Muslim family of 6. We have lived, worked and had holidays in several (45) countries during our life time.
      Nowhere have we been insulted for praying. However, the most intolerance and ignorance we have experienced in so called Muslim countries. We never felt surprised, marginalized or threatened except for Muslim countries. Islam is not threatened - rather extremist and fundamentalist Sunni Muslims threaten each and everyone that does not agree with their non-quranic and satanic interpretation of the Holy Book as Salafis do world-wide
      Me so sorry to read your BS.
      We read about explosive attacks against fellow Malaysian Muslims in South Thailand committed by Salafis. And just to let you know one f......g fact that my family had to witness: the killing of a whole family in South Thailand (4 kids with slit throat).
      Please do not give us your fairy tales. Salafis are godforesaken terrorists - and yes - every right thinking and educated Muslim in the teachings of the Holy Quran, Islamic teaching and history despises Salafis.
      On a side note: if you would not be so mentally retarded you would recognize that the Saudis (by the way in Malaysia we are not Arabs) just try to extent their influence and misuse the Holy Quran and power-hungry preachers for their own financial and power interests because they understand that their dictatorship is under threat - NOT the Holy Quran.
      Peace from Malaysia from a family of 6 appreciating free speech and open discourse - not wrong and purposely misinterpretation of our Holy Book forced upon us by stupid, power driven warmongers. Period !!!

      Löschen
    5. @ Ulf: Nicely said. And true. But do you really believe, that your recipient is educated enough to understand the english language? Most of the Salafis do not comprehend the easiest coherences even in their mother tongue. Because they are simply too stupid and unable to reason. Otherwise they won´t be Salafis.

      Löschen
  5. @ Sleid / Anonym15. Januar 2014 06:36 / Das FouFou:

    Was Ihr geschrieben habt, sind keine Beweise, sondern nur Behauptungen.

    @ Anonym 15. Januar 2014 07:11

    Bei Dir ist es auch eine Behauptung. Dein Link hat nichts mit angeblichen "Rekrutierungen" an den Lies- Ständen zu tun.

    @

    Einfach auf YouTube gehen und >Die wahre Religion< finden. Die Brüder filmen alle Lies- Stände. Findet ein Video, in welchen deutlich wird, daß für Syrien rekrutiert wird (wie es die Medien berichten). Ansonsten sind es nur die üblichen Verdächtigungen und Verschwörungstheorien mit den sogenannten "Salafisten", die langsam langweilig werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Die Brüder filmen alle Lies- Stände. Findet ein Video, in welchen deutlich wird, daß für Syrien rekrutiert wird (wie es die Medien berichten)."

      Genau, die werden sich bei dem Rekrutieren selber filmen. Abdullah, übertreibs nicht, sonst gibts die Eselsmütz.

      Löschen
    2. @ Abdullah

      Wenn du meinem Rat nicht folgen möchtest, und du nicht mit den entsprechenden Leuten Kontakt aufnimmst, dann kann ich auch nichts dafür, wenn du dir selbst die Beweise schuldig bleibst.
      Es sei denn, du akzeptierst den geheimnisvollen "Lies!"-Rucksack aus Georgs Video vom 3. Januar zumindest als ein Anzeichen von möglichen bestehenden Verbindungen zwischen "Lies!"-Aktivisten und syrischen Dschihadisten.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    3. @ Georg E.:

      Also ich hätte Dir schon ein wenig mehr Grips zugetraut. Die Eselsmütze kannst Du Dir selber aufsetzen, weil:

      1)
      Du unterstellst meist z. B. Dawa News die würden irgendwelche Verschwörungstheorien verbreiten. Was bitte machst Du ?

      2)
      Dann verdächtigst Du mich und noch andere sogenannte "Salafisten" (-> Dein Feindbild), daß ich angeblich nur nachplappern würde, aber Dein Kommentar macht deutlich, daß Du selber fremde Meinungen (siehe Politiker und Medien) übernimmst ohne eindeutige Beweise zu liefern. Bei den sogenannten "Salafisten" hinterfragst Du jede Kleinigkeit oder stellst alles in Frage.

      (3)
      Wenn Du ständig gegen Pierre Vogel giftest, dann kehre mal vor der eigenen Tür. Lieferst Du keine Beweise, dann bleibt es bei haltlosen Verdächtigungen.

      Das ist meinerseits jetzt ganz nüchtern und neutral betrachtet, d. h. ohne Abneigung gegen Demokraten oder so.

      Löschen
    4. @A.15. Januar 2014 08:26
      Gehe alle Personen durch, die als Mitarbeiter der Lies!-Stände auf Videos dokumentiert sind.
      Wieviele davon befinden sich jetzt in Syrien?

      Bitte, teile uns das Ergebnis mit.
      Nach meiner Einschätzung haben von den 200-250 deutschen Mujahedin in Syrien Etliche beim Lies!-Projekt mitgemacht, und die meisten hatten etwas damit zu tun.

      Und bitte, streite nichts ab, bevor Du nicht die obige Aufgabe erfüllt hast.
      Taqiyya macht mir Übelkeit.

      Löschen
    5. @Abdullah: Soviele Worte wegen einer angedrohten Eselsmütze? Weckt die gar Erinnerungen an die Kindheit? Oder gar an die Jetztzeit?

      Löschen
    6. @ Anonym 15. Januar 2014 09:58

      Die sollen jetzt alle "rekrutiert" worden sein ? Wieder keine Beweise, sondern nur Behauptungen. Bitte keine blinde Übernahme aus den Medien (die verdienen wenigstens noch Geld: bei dem Verfassungsschutz stehen wiederrum Mittel aus dem Bundeshaushalt auf dem Spiel - > keine zusammengesponnene Gefahr für die Demokratie = Kürzungen -> weniger Kohle, Mitarbeiter müssen entlassen werden). Betreibst Du hier die "demokratische Taqiyya" ?

      @ Georg E.:

      Damit es jeder Eschek begreift und Du hast es immer noch nicht begriffen: Nix mit Behauptungen, Theorien und blinde Übernahmen aus den Medien. Beweise, sonst kannst DU die Eselsmütze selbst aufsetzen. So schwer zu verstehen ?

      Löschen
    7. Na, rast der Puls, Abdullah? Schäumt schon der Mund?

      Löschen
    8. @A.15. Januar 2014 11:34

      @ Anonym 15. Januar 2014 09:58 (Ich bin es)
      "bitte, streite nichts ab, bevor Du nicht die obige Aufgabe erfüllt hast"
      A., willst Du mich hier zum Brechen (Ko****) bringen?

      Ja, A., an den Lies!-Ständen wird nicht rekrutiert, Taqiyya-Taqiyya, aber durch die Lies!-Aktion wird rekrutiert!
      Nein, es handelt sich auf meiner Seite nicht um "blinde Übernahme aus den Medien" und was Dir sonst noch an blö*** Unterstellungen einfällt. Deine Arroganz kannst Du Dir in den Ar*** (pardon, Georg, der Ausdruck scheint mir hier doch angemessen) stecken!
      Ich kenne persönlich und mit Namen Personen, für die es zutrifft: sie waren Mitarbeiter bei der Lies!-Aktion und sie befinden sich jetzt in Syrien.
      Mir ist das Beweis genug!

      Ich kann aber hier an dieser Stelle auch den Verfassungsschutz auffordern, diesbezüglich mal zu zählen, falls er es nicht schon getan hat.
      Nach meiner Einschätzung haben mehr als die Hälfte der Syrien-Mudschahedin irgendetwas mit der Lies!-Aktion zu tun.

      Löschen
    9. @ Anonym 15. Januar 2014 13:26

      Nein. Nein. Du machst Taqiyya ... wer anderer Meinung ist, der ist doof ... so (Stichwort: Kindergarten).

      Da Du zwischen Behauptungen und Beweisen nicht unterscheiden kannst, stattdessen wieder mal mit einem völlig aus dem Kontext gerissenen arabischen Wort ankommst, kannst Du ruhig weiter daran glauben.

      Löschen
    10. Der Salafismus ist eine üble Irrlehre, der seine Anhänger in die Sackgasse führt, der den sozialen Frieden gefährdet und der kriegstreiberisch tätig ist.
      Die Beweise dafür sind offensichtlich.

      Wenn Du sie nicht siehst, dann bist Du vielleicht verblendet.?
      Oder willst Du sie nicht sehen?
      Und uns etwas vormachen?
      Wobei wir dann wieder beim T. Wort wären ....

      Löschen
    11. Abdullah wurde nicht genug der Arsch versohlt, als er noch ein Kind war.

      Löschen
    12. @ Anonym 16. Januar 2014 03:44

      Was muß ich da hören ? Gewalt als Erziehungsmittel und das von den Demokraten ? Das ist ja ganz was Neues oder doch nur "demokratische Taqiyya" ?

      :-)

      Löschen
  6. Taqiyya überall :
    Lies! hat nichts mit Syrien-Reisenden zu tun,
    ISIS hat nichts mit dem ISIS zu tun, der Gefangene anderer (islamistischer) Gruppen getötet hat.
    Jbhat Nusra hat nichts mit Jbhat Nusra zu tun, die ISIS bekämpft hat.
    Helfen-in-Not hat nichts mit ISIS zu tun.
    Pierre Vogel ist eine Friedenstaube ....

    AntwortenLöschen
  7. @ichbinsleid ja ich vergleiche das weil ich es so sehe und :illionen andere Menschen auch . Der Unterschied ich finde die Soldaten der Engländer und Amerikaner nur wesentlich schlimmer als die der Muslime also hast du recht dummer vergleich.Natürlich gibt es da welche mit guter und schelchter Absicht aber bei den Salafisten auch nur das wollt ihr nciht glauben also denk was du willst.
    Ihr werdet von der Nsa überwacht von den Banken verarscht , und diese lachen sich über Menschen wie euch kaputt die auf diesen Teror Quatsch reinfallen aber egal 3 plus 3 ist 6 das weiß ich und genau so weiß ich auch das ich hier rehct habe mich interesiert nciht was ihr schreibt ich jedenfalls weiß das an lies Infoständen nicht rekrutiert wird das ist Fakt sagt was ihr wollt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich weiß, dass durch die Lies!-Aktion rekrutiert wird, und das ist Fakt!

      Löschen
    2. Informier Dich doch mal, was zur Zeit an Kämpfen zwischen verschiedenen Fraktionen in Syrien statt findet!
      "Der Unterschied ich finde die Soldaten der Engländer und Amerikaner nur wesentlich schlimmer als die der Muslime also hast du recht dummer vergleich."

      Löschen
    3. Wer sind denn "die Soldaten ... der Muslime" ???
      Gibt es den "islamischen Staat" schon?
      Der "islamische Staat" existiert nur durch die Kämpfer, die den imaginären "islamischen Staat" verteidigen!

      Schöner blow-up.
      Und sie glauben, sich so das Paradies zu verdienen, und merken nicht, dass sie benutzt werden, um die Vorherrschaft der Sunni auszubauen.

      Löschen
    4. Lieber werde ich von der NSA überwacht oder von einer Bank verarscht (was mir ehrlich gesagt noch nie passiert ist und wenn, dann habe ich nichts zu verbergen) als dass mir ein vermeintlicher Moslem mit seinem schmutzigen "Dschihad" kommt.

      Löschen
    5. @ Anonym, 11:00

      Das es eine Ursache dafür gibt, warum Dienste wie die NSA, fast schon paranoid, mittlerweile alles und jeden abhören, ist dir wohl noch nicht in den Sinn gekommen, oder?
      Ich liefere dir mal ein Beispiel: Es ist noch keine 50 Jahre her, da waren systematische Personen- und Gepäckkontrollen im Flugverkehr quasi unbekannt. Das änderte sich ab dem Zeitpunkt, als palästinensische .............. (hier darfst du ein Schimpfwort deiner Wahl einsetzen) sich vermehrt für die Entführung, Terrorisierung und Ermordung ihnen unbekannter Flugreisender und Besatzungsmitglieder begeistern konnten. Als direkte Folge wurden die Sicherheitskontrollen immer stärker ausgeweitet und intensiviert, während die böse Gegenseite nach Lücken im System suchte und auch fand, worauf hin wieder bessere Kontrollgeräte installiert wurden und so weiter...und so weiter...und so weiter.
      Bei der geheimdienstlichen Überwachung lief und läuft es sehr ähnlich ab. Wer sich (zurecht) über das zunehmende Ausspionieren seiner Privatsphäre aufregt, der sollte seinen Unmut aber bitte zu 50 Prozent stellvertretend an Aiman az-Zawahiri richten!

      Ich bin Sleid

      Löschen
  8. @Abdullah du hast recht aber die Leute hier glauben dir eh nichts . Zb bist du auf einer Veranstaltung wo nicht einmal Syrien erwähnt wird und dann steht hier paar Tage später , Veranstaltung für rekrutierung nach Syrien und dann schreibt man das dies nicht stimmt hier und keiner glaubt dir so als wären diese Menschen auch Anwesend voll die Filme . Man spricht was man gesehen hat und hier die Menschen was sie denken das ist der Unterscheid. Ich nenne mal ein Beispiel eine Frau geht im bordell als Putzfrau arbeiten ein Nachbar sieht sie und behauptet sie arbeitet dort als Prostituierte und jeder glaubt dies und die Frau die es besser weiß behauptet das gegenteil doch keiner glaubt hier so ist es hier auch aber so steht es ja auch schon im Koran.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer sagt Dir eigentlich, dass ich nicht schon auf derartigen "Syrien-Veranstaltungen" war?

      Löschen
    2. Also, hier war ein Journalist dort, und es gibt auch ein Video von der Veranstaltung.

      http://www.vocer.org/de/artikel/do/detail/id/633/journalisten-im-fokus-der-salafisten-oder-salafismus-im-fokus-des-journalismus%E2%80%94%E2%80%94.html

      Warum willst Du uns eigentlich unentwegt durch dümmliches Ableugnen täuschen?
      Gut, Du persönlich möchtest vielleicht nicht nach Syrien, aber insgesamt hast Du doch nichts dagegen, im Gegenteil, Du und Deine Freunde, Ihr findet es sehr heroisch, in Syrien zu kämpfen.

      Ich habe etwas dagegen, wenn junge Menschen verblendet und verheizt werden, wenn sie sich verblenden und verheizen lassen.

      Löschen
    3. @ Anonym 15. Januar 2014 11:07

      Wie bei allen Verschwörungstheorien, passen oberflächlich gesehen alle Bestandteile zusammen bzw. erscheinen so. Es soll ja Leute geben, welche die Mondlandung der Amis eigentlich "überzeugend" widerlegen können, aber nur solange man es nicht überprüft (was "erscheint" und was "ist").

      @ Anonym 15. Januar 2014 13:36

      Interessante Rekrutierung:

      "Not Found

      The requested URL /de/artikel/do/detail/id/633/journalisten-im-fokus-der-salafisten-oder-salafismus-im-fokus-des-journalismus——.htm was not found on this server."

      Wahrscheinlich wurden bereits 404 Rekruten gefunden oder ?

      Löschen
    4. Sorry, vorgestern war das Link noch da, stammt übrigens von Georg, da haben es hier bestimmt Einige aufgemacht. Du vielleicht auch? Und dann cyber-mobbing auf den Autor?

      http://boxvogel.blogspot.com/2014/01/von-neuen-klagen-gegen-sabri-und-dem.html

      Es ist eine Frage, Du kannst mit "ja" oder "nein" antworten.
      Ich habe halt schon so manches gehört, was passiert, wenn jemand etwas äußert, was den Salafisten nicht gefällt, will aber nichts unterstellen. Antworte eben.

      Löschen
    5. Die Link-URL hat sich etwas geändert. @Georg: Bitte auch die Verlinkung in Deinen betreffenden Artikel ändern. Macht sich nicht jeder die Mühe, das Suchfeld zu bemühen:

      http://www.vocer.org/journalisten-im-fokus-der-salafisten-oder-salafismus-im-fokus-des-journalismus/

      Löschen
    6. Nächstes mal,wenn ich wieder zu so einer Veranstaltung gehe werde ich ein Aufnahmegerät mitnehmen und Beweise der Polizei vorlegen wie sehr ihr über den Westen hetzt. Gute Idee, danke Abdullah. Ich könnte dich knutschen! :-)))

      Löschen
    7. @ Anonym 16. Januar 2014 03:47

      Die Strategie den Spieß umdrehen wollen oder "... die Idee stammt von dir. Danke. hehe ..." ist uralt. Verdeckt aufnehmem / filmen machen die Medien schon seit sehr langer Zeit. Hier ein Beispiel bei evangelikalen Christen, die wohl nichts anderes machen als zu rekrutieren:

      https://www.youtube.com/watch?v=8q-xT81-v-8

      Geheimdienste arbeiten da noch professioneller. Danke mir also nicht zu früh, denn wenn Du wirklich alles aufnehmen würest, um es der Polizei vorzulegen (sofern überhaupt brauchbar) und es kommt zu einem Verfahren, dann würden wir sogenante "Salafisten" erfahren WER Du bist, weil Du als Zeuge in Frage kommen würdest. Dann würden wir Dich schön filmen und Deine Daten veröffentlichen. Wir sind es ja gewöhnt, daß man gegen uns hetzt, aber Ihr anonymen "Salafistenkritiker" / Islamkritiker nicht. LOL

      Löschen
    8. "Dann würden wir Dich schön filmen..."

      Sabri, bist Du es? Fieps bitte mal.

      Löschen
    9. @ Georg E.:

      Nein, ich bin nicht Sabri. Filmen kann eigentlich jeder.

      Löschen
    10. @ Abdullah, 09:02

      Es ist eh viel sinnvoller, solches Bild- und Tonmaterial der Presse zukommen zu lassen. Je mehr und genauer Menschen in diesem Land von den Umtrieben und Absichten der Salafisten und anderer Islamisten erfahren, umso besser.
      Die Staatsanwaltschaften können ein Ermittlungsverfahren ja schließlich auch von sich aus einleiten. ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    11. @ Sleid:

      Wenn überhaupt ... und es sich dann um keine Konstrukte bzw. Verschwörungstheorien handelt, was aber sehr unwahrscheinlich ist. Unabhängig davon wissen alle sogenannten "Salafisten", daß der Verfassungsschutz immer schnüffelt. Pierre Vogel hatte mal bei einer Versammlung gefragt, ob der Verfassungsschutz auch wieder anwesend sei und sich bitte melden möge. Also nichts Neues, was Ihr demokratischen Wutbürger Euch ausgedacht haben wollt. Außerdem stellt sich die Frage, was eigentlich so schlimm daran wäre, wenn geworben wird ? Würde das ein deutsches Gesetz brechen ?

      Löschen
  9. An den Infoständen wird nicht rekrutiert. Die eigentliche Gehirnwäsche findet vor den Kuffar verborgen statt, suche und sehe "Undercover Moschee"!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau. Es wird nicht am Stand rekrutiert. Am Stand wird eingeladen. Eventuell kommt der Angesprochene in die Moschee, arbeitet am Stand mit, geht später nach Syrien.
      Durch die Lies!-Aktion wird rekrutiert. Das ist Fakt.

      Löschen
  10. also humanitäre Hilfe leisten die "Salafisten" auf jedenfall in Syrien genug ob ihr es warhaben wollt oder nicht dazu gibts zahlreiche Videobelege die für euch natürlich nicht zählen oder nur geheuchelt sind den ein "Salafist" kann ja nichts gutes tun sowas geht natürlich nicht es passt besser sie mordend und bombenbauend zu sehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp, schließlich braucht man ja Ware, hinter der man die Waffen verstecken kann.

      Löschen
    2. @Georg: lachflash gehabt, danke.
      @Anonym15. Januar 2014 13:16
      Nein, Salafisten helfen auch, und ich gönne es jedem, der von ihrer Hilfe profitieren kann. Sie helfen aber unter Vorgaben, die ich ablehne.
      So leid es mir tut, wenn ich Dich kränken muss, 13:16., manche mögen es ehrlich meinen beim Helfen, aber für mich sind Salafisten keine ehrlichen Helfer, denn es geht ihnen um den islamischen Sieg, ihren eigenen Sieg.

      Löschen
    3. @ Georg E.:

      Ähnliche Begründungen / Rechtfertigungen gab es schon seitens der USA für den Irak- Krieg mit den Massenvernichtungswaffen. Bis heute wurden keine gefunden.

      Löschen
    4. @A.15. Januar 2014 18:59
      Und wer sagt Dir, dass wir die USA nicht auch kritisiert haben?

      Löschen
    5. Hier ein Link zu salafistischer Hilfe in Syrien:

      http://www.zeit.de/news/2014-01/02/tuerkei-presse-waffenlieferung-auf-dem-weg-nach-syrien-sichergestellt-02085404

      Die betreffende "Hilfsorganisation" IHH ist Partner von Helfen-in-Not.

      Sicher helfen sie auch.
      Aber sie helfen immer unter der Vorgabe des Kampfs für den islamischen Staat.
      Daran glaube ich nicht. Ich halte diese Idee für schädlich. Sie bringt nichts Gutes. Deshalb bekämpfe ich sie.

      Löschen
    6. Humanitäre Hilfe leistet man nicht indem man trainiert zu kämpfen.

      Löschen
  11. also komsich das selbst viele "Salafisten nichts von den Waffen wissen" aber ihr wisst ja besser was die machen als sie selbst.Und auch wenn Russland und der Iran geben ja Assad auch Waffen sollen sie sich mit Kleidung und Brot verteidigen . Aber trotzdem ich bleibe dabei waffen kriegen sie wenn aus Lybien oder saudi Arabien aber nicht von den in deutschland lebenden "Salafisten". Wenn jetzt sagen wir Die Taliban nach deustchland einfallen und uns reihenweise abschlachten würden und sie mehr Waffen hätten als wir würde dann ein Staat der uns Waffen gibt etwas schelchtes tun?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Kommentar ist ein Widerspruch in sich.

      Löschen
    2. "Aber trotzdem ich bleibe dabei waffen kriegen sie wenn aus Lybien oder saudi Arabien aber nicht von den in deutschland lebenden "Salafisten""
      Das stimmt wahrscheinlich. In der islamistischen Ummah hilft halt jeder auf seine Art, sei es mit Hilfsgütern sei es mit Waffen, mit, den islamischen Staat aufzubauen.
      Aber wer möchte diesen islamischen Staat? Die Syrer?

      Verblendete Islamisten wollen den islamischen Staat.
      Für die Idee vom islamischen Sieg verraten sie den Islam, der Menschen über Jahrhunderte Orientierung gegeben hat.
      Und sehen nicht, dass diese Idee zum Totalitarismus führt.
      Bzw übersehen, dass ihre eigene Motivation vom Anreiz der Herrschaft bestimmt ist.

      Löschen
  12. es gibt ja vermutungen das die Rebellen viele Waffen von den Saudis bekommen diese bekommen sie von Germany und Usa also schickt unsere Bundesregierung indirekt die Waffen und nicht die hier ansässigen "Salafisten" also dann motzt über die und nicht über die die davon selber nichts wissen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Märchen. Ich kann jetzt sicher voll gut schlafen.

      Löschen
    2. Unfug, 15:04! Deutschland liefert vor allem hier produzierte High-Tech-Waffensysteme an die Welt, also Panzer, U-Boote etc., aber definitiv keine Kalaschnikow-Ableger, die dortigen Hauptfeuerwaffen der ballernden Grüppchen.

      Löschen
    3. Kalaschnikows liefern nur die Russen weil diese sehr billig sind. Kleinvieh macht nun mal auch viel Mist.

      Löschen
  13. das ist kein Märchen ,Märchen sind vieler deiner Beiträge. und wo ist mein Kommentar ein Widerspruch okay sagen wir es anders Beantworte mir die Frage dann okay. Wenn die Bundesregierung einen Diktatur hätte der hier massenweise Menschen umbringt und der Bevölkerung Waffentechnich weit überlegen wäre und zb ein anderes Land aus Mitleid der Bevölkerung Waffen liefern würde damit sie sich wehren könnten , wäre dieses Land dann Terroristisch? Beantworte mir einfach diese Frage und komm bitte nicht mit Märchen oder Widerspruch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon bevor der Bürgerkrieg in Syrien anfing, befanden sich deutsche islamistische Kämpfer in Waziristan und Somalia.

      Es gilt:
      Diese Männer, sie wollen den Krieg,
      denn sie glauben an des Islams Sieg.
      Baschar mordet, liefert ihnen den Grund,
      sie nennen es nun "Hilfe" und "Verteidigung".

      Diejenigen, die dort hingegangen sind, werden natürlich gerne glauben, dass sie "helfen". Aber unter welcher Flagge "helfen" sie? Und wollen die Syrer wirklich diese Hilfe ?

      Ein islamistischer Staat ist ein autoritärer und totalitärer Staat. Die Islamisten beteuern, dass sie das "Gesetz Allah's" zur Geltung bringen wollen. Aber es kann sich ja immer nur um eine Auslegung handeln, und deshalb wird am Ende derjenige, der mehr Macht hat das Sagen haben. Er wird "Recht" haben auch wenn er im Unrecht ist.
      Der Mächtige (Kriegsherr zB) hat die Macht, die eigenen Taten und die eigene Strategie als Wille Allah's darzustellen.
      Das ist Schreckensherrschaft. Terrorismus.

      Wir sehen es schon bei ISIS in Syrien.
      Der Krieg wird am Verhandlungstisch beendet werden.

      Löschen
    2. Hätte, hätte, Fahrradkette ...

      Löschen
    3. Anonym15. Januar 2014 15:50
      Der Islam ist eine Diktatur, die massenweise Menschen im Namen eines erfundenen Gottes umbringt. Die Vertreter dieser Religionsdiktatur sind der Bevölkerung waffentechnisch überlegen. Wenn z.B. der Westen Mitleid mit den armen Menschen in muslimischen Ländern hat und ihnen Waffen zur Verfügung stellt, damit sie sich gegen die Religionsterroristen wehren können, ist das dann "ein Überfall auf muslimische Länder" ?

      Löschen
  14. @Anonym erfundenen Gottes aber nur für Atheisten , ihr Atheisten werdet es nach dem tot noch bereuen auch wenn ihr es jetzt noch nicht warhaben wollt. Habt ihr nicht damals für eine Demokratie gekämpft zum teil mit gewalt alsoseit mal ganz ruhig. Hätte Hitler damals den Krieg gewonnen wären viele heute noch Nazis also (ich weiß das ist Niveaulos sowas zu sagen aber will mich dem Niveau meines intolereanten Vorgängers anpassen , der sich über Leute lustig macht die an Allah glauben dies zeigt das er nicht nur gegen Salafisten ist sondern gegen alle Moslems).

    AntwortenLöschen
  15. "....nach dem tot....noch nicht warhaben wollt"

    Ich werde immer sprachloser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Georg E.:

      Kommt davon, wenn Du nicht mal den Koran (und Sunna) gelesen hast bzw. Dich immer weigerst. Glauben alle Muslime, nicht nur die sogenannten "Salafisten".

      Löschen
    2. Ach, davon wird man rechtschreibschwach. Danke, jetzt weiß ich das auch.

      Löschen
    3. @ Georg E.:

      Entweder hast Du eine Leseschwäche oder eine Intelligenzschwäche. Was hat das jetzt überhaupt mit Rechtschreibung zu tun, obwohl ich Dich u. a. auf das Lesen des Koran und der Sunna hingewiesen hatte ?

      Löschen
    4. @Abdullah: Du langweilst mich immer mehr.

      Löschen
    5. "Kommt davon, wenn Du nicht mal den Koran (und Sunna) gelesen hast bzw. Dich immer weigerst."

      wow... steht die "moderne" Deutsche Rechtschreibung im Koran?

      Mashallah, der Koran reformiert den Duden XD

      Löschen
    6. @ Georg E.:

      Wird es Dir nicht langweilig seit 2011 immer das selbe Thema zu haben ?

      Löschen
    7. @Abdullah: Auch das hatten wir schonmal. Laaaangweilig!

      Löschen
    8. @Abdullah: Apropos langweilig bzw dem Gegenteil davon: Mir schrieb da gerade jemand, der Dich zu kennen scheint. Jetzt versteh ich einiges.

      Löschen
    9. @ Georg E.:

      Echt ? Wer soll das sein ? Erzähle mal.

      Löschen
    10. Nö, werde ich demnächst daraus ja einen eigenen Artikel machen, schließlich ist die Geschichte beispielhaft für so manche Salafi-Versager-Laufbahn.

      Löschen
    11. @ Georg E.:

      Oh je, viel Vergnügen. Dann bitte mit meinem Namen, Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Beruf und Erscheinungsbild (Haarfarbe, Haarlänge, Bartlänge, Kleidung). Jedem, der mich kennt, ist das bekannt.

      Auf jeden Fall bin ich auf so eine fiktive Geschichte aus fragwürdiger Quelle gespannt, weil mich angeblich jemand kennen will, obwohl aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis Dein Blog unbekannt ist, um dann ausgerechnet einem Islamhasser wie Dir eine Nachricht zu schicken und dann noch mit "meiner" Geschichte. Du bist wohl auf einen Fake reingefallen. Was meinst Du, wie oft es mir schon passiert ist, daß mich Leute "kennen wollten", denen ich zuvor unbequem war und die mich so bekämpfen wollten ? Diese Einschüchterungstaktik ist mir bestens bekannt.

      Da ich aber in einem anderen Kommentar diese Latifa hier als Verräterin bezeichnet hatte, liegt es sehr nahe, daß sie mir eins auswischen wollte, indem sie den Spieß ein wenig umzudrehen versucht. Also Deine Entscheidung, ob Du so einen Lügenartikel veröffentlichen willst oder nicht.

      Löschen
    12. "Oh je, viel Vergnügen."

      Glaub mir, das werde ich haben - bei jedem Buchstaben. Vielleicht bin aber gnädig und mach Dir einen schwarzen Balken vor die Augen. Ich bin noch am überlegen.

      Löschen
    13. PS.: Latifa wars übrigens nicht. Du hast eben nicht nur Freunde, mein lieber Abdullah.

      Löschen
    14. @ Georg E.:

      Sogar mit Foto ? Wann soll der Artikel mit den Fake- Infos fertig werden oder mußt Du noch auf FB nach "etwas" suchen, um Dein Kasperletheater aufregender zu gestalten ?

      Löschen
    15. Warts ab, kommt Zeit, kommt Abdullah.

      Löschen
    16. Wie jetzt, allwissender A. 11:12? Nix Zionisten, nix Mossad? Sonst du immer behaupten, seien Schuld an allem! 囧

      Löschen
  16. eh echt jetzt mal lasst uns unseren glauben hört auf euch über Leute lustig zu machen die nur Helfen und wenn ihr saght das stimtm nicht ich kenne diese Leute und ich weiß es besser ihr kennt sie nicht also was redet ihr. Soll ich eure Familien schlecht machen und eure Freunde obwohl ich die nicht kenne das ist echt sowas von unlogisch ihr sagt wir helfen in Syrien nicht wir wollen nur kämpfen obwohl ich es mit meinen eigenen Augen gesehen habe das es nicht so ist was soll ich dann noch diskutieren hat keinen Sinn einfach. Oh man

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zur freien Entnahme: ,,,,,,,,,,,,,...........

      Löschen
    2. https://www.cafonline.org/publications/2013-publications/world-giving-index-2013.aspx

      da siehst du wer WIRKLICH hilft!!! Falls du lesen kannst............

      Löschen
    3. @Anonym17. Januar 2014 15:48
      Natürlich muss den Syrern der islamische Staat irgendwie "schmackhaft" gemacht werden: dazu braucht es Nahrung!
      Die Waffen liefern Andere.

      Löschen