Dienstag, 14. Januar 2014

Long Live Rock N Roll

 https://www.youtube.com/watch?v=JtajL7G4Ugo

In der Einleitung des Videos wird es ja schon gesagt: Es ist das übliche pseudowissenschaftliche Gequatsche, welches natürlich allem widersprechen muss, was man schon weiß, muss man ja dagegen sein, damit man auch etwas sagen kann:

http://www.planet-wissen.de/kultur_medien/musik/macht_der_musik/

Ja, sogar intelligenter macht die Musik, weswegen es von den Überreligiösen auch verdammt werden muss, würde ihre Axt ja sonst keinen Wald mehr zum umsabbeln haben und der obige Vor-dem-Bücherschrank-Herumlümmler wäre eine gänzliche Doppelnull und dies ohne 7 am Ende. Oder ists gar die Freude, die man zwar selber gerne hätte, sich aber aus einem anerzogenen Büßertum nicht zugesteht und deswegen auch keinem anderen gönnt? Es wird wohl so sein, weswegen ich allen Menschen einen guten Rat mit auf den Weg geben möchte, lassen Sie den Herrn ja einfach quasseln und hören Sie auf Ritchie Blackmore und Rainbow...




http://www.youtube.com/watch?v=HDT_uqM1iqI

...und sollte Ihnen der Spaß verboten sein, dann lauschen Sie den Beastie Boys....



http://www.youtube.com/watch?v=eBShN8qT4lk
http://www.clipfish.de/musikvideos/video/3462469/the-beastie-boys-you-gotta-fight-for-your-right-to-party/

....oder Twisted Sister,...

http://www.youtube.com/watch?v=4xmckWVPRaI
http://www.clipfish.de/musikvideos/video/3544253/twisted-sister-were-not-gonna-take-it/

...kann man ja so auch das Böse besiegen:

http://www.youtube.com/watch?v=uryLhOT9jiI

Vielleicht haben Tenacious D ja auch mal Zeit um gegen die heimischen Quatschköpfe anzusingen. Zeit wärs. Ich verinnerliche derweil die Weisheit von  Khia, aber das ist eine andere Geschichte.

Guten Abend.


Kommentare:

  1. Ich habe vorhin einen sehr schönen nasheed gehört. Hier der link
    Ich bin leider mobil kann keinen anderen link schicken es ist das siebte video es heißt der gesandte allahs bitte hört euch das alle an es ist so schön gesungen

    http://www.youtube.com/results?q=der+gesandte+allahs&sm=3&app=desktop

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym14. Januar 2014 08:25

      Toll ich dachte das ist Satire! Habs angeschaut und alles vollgekotzt. Jetzt muß ich sauber machen, danke für nix.

      PS: Wenn du nach dem Rauchen Gestalten siehst, hör auf!!

      Heinz Hinkelmann

      Löschen
    2. Die bärtige Nachtigall sollte sich auf der Autobahn mal lieber auf den Verkehr konzentrieren und seine Flossen am Lenkrad positionieren, anstatt das Kind zu nerven.
      Die Melodie ist langweilig, der Text entspricht Grundschulniveau 3. Klasse und die Stimme ist für meinen Geschmack eine Nuance zu nasal. Aber den floralen Haarreif vom Mädchen finde ich süß! ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    3. My son's favorite song:
      http://www.youtube.com/watch?v=fK4D52e6ZCU&feature=youtube_gdata_player
      That is freedom - Daddy loves it - but my son even loves Justin Bieber - religious songs - he feels sick - his own decision - not daddy's indoctrination -what more to expect from a human being with intellect - and for me - I have only respect for his decision - whether I like it or not.

      Löschen
    4. @Anonym14. Januar 2014 08:25
      Warum hörst Du nicht ein bisschen das Propaganda-Gekrächze von Dennis Cuspert?
      Weißt Du, ich denke, die Syrien-Mujahedin brauchen wirklich Hilfe. Ich kann nicht so zynisch sein, Dir vorzuschlagen, Dich ihnen anzuschließen.
      Aber vielleicht kannst Du Andere davon abhalten, oder den dort Eingeschlossenen beibringen, dass es besser wäre, den Weg heraus zu suchen?

      Löschen
  2. Frank Zappa: "Without deviation from the norm, progress is not possible."

    That is why my Muslim Family and I love all kinds of music - but not dumb religious songs / sermons / nasheed or in simple words indoctrination.

    Love you kids and wife for your open mindedness and free spirit.

    Peace from Malaysia

    AntwortenLöschen
  3. Superburschi steht doch schon vorm Bücherregal. Warum schaut er nicht mal rein, in so ein Buch?

    Heinz Hinkelmann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann müsste er ja vielleicht längere Zeit darin lesen und sich mit Fragen auseinander setzten, die nicht Glaubenskonform sind. Da liegt er mit der Weitergabe von aufgeschnappten Halbwahrheiten auf der sicheren Seite.

      Es ist schon bezeichnend, dass sich solche Videos vor allem an die eher unterbelichteten Konsumenten der hiesigen Gangsta-Rap Szene richten und nicht an die tausenden Klassenstreber mit Geigenunterricht und Liebe zu Bach und Beethoven.
      Leider geht der gute Mann auch überhaupt nicht auf die unterschiedliche Wirkung von Text und Melodie auf die Rezipienten ein, sondern schert alles über einen Kamm.

      Unter das Video gehört ein "Parental Advisory - Religious Content"-Hinweis! ;(

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. Eigentlich geht er ja kaum au f das selbstgewählte Thema ein. Langes Drumherumgeschwafel, wie wir es ja von den lieben Betbrüdern gewohnt sind. Seine Hauptaussage lässt sich in 20 Sekunden ausdrücken. Bleibt aber trotzdem belangloser Quark.

      Löschen
    3. Lesen strengt nun mal das Gehirn an... Und da Salafisten keins haben, zumindest kein brauchbares wieso sollten sie dann ein Buch aufschlagen? Die kennen nicht einmal den Koran richtig.

      Löschen
  4. Musik könnte natürlich dazu führen, dass die salafistische Gehirnsklerose sich auflöst. Und dann wäre der Salafist keiner mehr. Dem muss vorgebeugt werden.

    AntwortenLöschen
  5. Hi Heinzi Hinkelmann,

    You mean me ! I read all the books my dad has. imagine - all.
    And I love rock n roll - so much fun to dance with my two sisters and my mom.
    .http://www.youtube.com/watch?v=rTIorwtJbhE&feature=youtube_gdata_player


    Daniel from Malaysia


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Ulf Ernst14. Januar 2014 10:07

      No, no.
      I mean the actor in the vid.
      have fun withe dance and listen to the music.

      Löschen
  6. @ Anonym14. Januar 2014 08:25

    Vielen Dank für den schönen Nasheed.Ich habe mir das jetzt runtergeladen als MP3 und habe mir das schon 20 mal hintereinander angehört.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym14. Januar 2014 11:12
      ACHI!!! NASHEEDS SIND HARAM!!! MÖGE ALLAH (SWT) DICH RECHTLEITEN ODER VERNICHTEN!!!

      Löschen
    2. Es gibt wunderschöne Nasheeds. Aber der, der ganz oben gepostet ist IST haram, da stimme ich zu. Umsonst sagen nicht Koran und Bibel, dass es genug kommen werden welche im Namen Allahs/Gottes reden werden, aber vom Sheytan geführt sind. Blinde merken das nicht. Zu diesen Blinden gehören auch die Salafisten. Latifa

      Löschen
    3. "habe mir das schon 20 mal hintereinander angehört"
      Owe, und in welchem Zustand befindest Du Dich jetzt?

      Löschen
    4. Nasheeds wurden allein dazu erfunden, um zum Kampf aufzuputschen.

      Löschen
  7. Wa alaykum salam wa rahmatullahi wa barakatuh, der Bruder hat den salafistischen Gong mit seinem Kopf wohl zu laut wahrgenommen. Was will der Bruder uns eigentlich mit seinem Video sagen? Ma scha Allah, der will die Musik abschaffen. Bei dem Vogel ist es egal was der unter seiner Kutte hat, man merkt direkt dass der nicht mehr ganz dicht ist und uns manipulieren will. Und der will mir erzählen dass Musik gefährlich sein kann? Sein dummes Gerede ist viel gefährlicher als alle Musik der Welt zusammen wo der Sound das Herz erweicht und der Rhythmus die Beine erreicht.

    http://www.youtube.com/watch?v=s0HuEvYNJNk

    https://www.youtube.com/watch?v=RkZC7sqImaM

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Salaam, Bruder/Schwester, genau so ist es. Möge Allah dich weiterhin reichlich belohnen denn selbst unser Prophet hat sich der schönen Musik erfreut. Latifa

      Löschen
    2. @ Anonym 14. Januar 2014 12:58

      "... http://www.youtube.com/watch?v=s0HuEvYNJNk ..."

      Verarbeitung im limbischen System nicht möglich. Fehlercode: 556E7A75636874

      "... https://www.youtube.com/watch?v=RkZC7sqImaM ..."

      Verarbeitung im limbischen System nicht möglich. Fehlercode: 44726F67656E20756E64205A696E61

      Um Support zu erhalten, wenden Sie sich bitte zwecks Systemneuinstallation an einen Imam, der über authentisches Wissen im Islam verfügt.

      @ Latifa:

      Sag mal, wie kannst Du das denn so genau wissen, wenn Du doch andererseits die Sunna (=> d. h. die Hadithe) des Propheten Mohammed (s.a.w.s.) gar nicht anerkennst bzw. sonst nichts davon wissen willst ? Im Koran steht das nicht drin, auch wenn es Deinerseits verdreht ist.

      Löschen
    3. Abdullah lass einfach gut sein. Du quälst dich umsonst mir und anderen Muslimen was beizubringen was NICHT stimmt! Lies den Koran richtig und nicht verdreht wie du und deine Salafisten den haben wollt. Du sollst nicht ehren was von Händen gemeißelt wurde!!! Latifa

      ps. ausserdem dachte ich du bist "Muslim" und redest nicht mit Frauen? Zumindest behauptetest du das mal, du bigotter "Bruder"

      Löschen
  8. @ Georg

    Tenacious D und Beastie Boys? Du scheinst Popkulturell einen guten Geschmack zu haben :)

    Die Salafis verbieten alles menschliche: Musik, Photos von Menschen, das zupfen der Augenbrauen, das Feiern, Schmuck etc. etc.....Für mich sind die Salafis deshalb Unmenschen. Wenn sie unter sich bleiben würden, dann wäre es mir herzlich egal. Eine Sekte unter vielen. Aber durch ihre widerwärtige Internetpräsenz, ihre Dawa und ihrer Grausamkeiten in Syrien, im Irak und anderswo sind sie für 99,9% der menschheit (Muslime eingerechnet!!!) nur eine abartige Gruppe von dummen und willenlosen Losern...Marcel Krass kannte sogar die 9/11 Attentäter aus hamburg persönlich:

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-20184253.html

    Was für ekelhafte Gestalten!!!

    AntwortenLöschen
  9. Hier mal wieder ein Beispiel für Muslime, die FÜR ein Miteinander sind, die keinen Hass propagieren, die ein Gewinn für die Gesellschaft darstellen:

    http://www.kirchenbote.de/content/comics-mit-allah-im-herzen

    SO soll es sein. Salafis: Schert euch zum TEUFEL, ähm, SHEITAN!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.youtube.com/watch?v=-OJ_-gnXLxY&index=9&list=FLg0ecp-eZaDU_tKxyA2GOsQ

      Fatwa gegen Pierre Vogel. Sogar die islamische Welt mag ihn nicht. Latifa

      Löschen
    2. @ Latifa:

      Von islamischer Welt kann nicht die Rede sein, wenn im Video nur der angebliche Vorsitzende der Al- Azhar Universität in Kario etwas behauptet haben soll. Wollen wir mal sachlich sein. Es wird verdächtigerweise nicht einmal der Name dieses Mannes im Video genannt. Schreibe also seinen Namen. Außerdem ist es keine Fatwa. Hast Du aber nicht mal geschrieben, daß Du Fatwas ablehnen würdest ? Nur weil eine fragwürdige Person dieses Video sich halbwegs geschickt zusammengeschnitten hatte, um gegen Pierre Vogel zu hetzen, ist es noch lange keine Fatwa. Beweise Deine Behauptungen.

      Nette Playlist, die Du übernommen hast. Da findest Du auch den christlich- evangelikalen Verschwörungstheoretiker "EndzeitreporterMcM" (=> der sieht überall Illuminaten usw.), der gegen den Islam im allgemeinen ist, ganz gleich, ob es sich um sogenannte "Salafisten" oder auch die tolerantesten Demokratie- "Sufis" handelt. Sowie noch einen anderen radikalen Christen. Dazu noch die "Nationalhymne" des Staates Israel, was ja sehr bedenklich ist.

      Löschen
    3. Was hast du gegen eine Nationalhymne? Nur weil sie die des Landes Israels ist? Schür keine Feindlichkeiten, Abdullah. Allah verbietet das. Latifa

      Ausserdem ist die Fatwa gegen Pierre Vogel vom Großmufti von Ägypten erstellt worden. Und wenn du richtig googlen würdest, würdest du feststellen, dass sich dieser oft genug gegen den islamistischen Terror geäussert hat und auch explizit gegen die Salafisten. Genauso wie auch die Großmuftis von Tunesien und Algerien. Seltsam, jeder kennt den arabischen Terrorismus und ausserdem zeigt ihr selber durch eure Embleme auf euerer "Dawa"-Kleidung dass ihr auf Seiten der Al Qaida steht nur ihr selber seht das alles nicht ein, zumindest in der Öffentlichkeit. Seid ihr wirklich so dumm, dass ihr glaubt, dass ihr die Welt verblöden musst? Ihr Salafisten seid einfach nur eine Lachnummer. Besonders die Neukonvertiten die von 0 auf 100 die idealen Muslime sein wollt!

      Löschen
    4. Schönes Link, Micha.
      A., schau Dir das doch mal an.
      Ach, könntest Du doch auch so ein sympathischer Mensch werden wie diese junge Frau!
      NinjaT

      Löschen
  10. Herzlichen Dank an den ersten Kommentar das war wirklich ein sehr schöner Nasheed möge Allah den Bruder dafür reichlich belohnen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da träufel ich mir lieber selber Blei in die Gehörgänge, als dass ich mir so einen Schrott anhöre.

      Clarimonde

      Löschen
  11. Im (sunnitischen) Islam gibt es eine mit starken Beweisen vertretene Auffassung, dass das Hören von Musik schlicht nicht erlaubt ist. Und wieso ist das nun ein Problem für die Herrschaften hier?

    Da sieht man einmal wieder, wie schon so oft, dass es sich hier doch nicht bloß um Salafis dreht,- sondern vielmehr pauschal um (religiöse) Sunniten insgesamt. Also um Menschen, die den islamischen Glauben inklusive der Sunna noch ernst nehmen, sogar, wenn sie dabei niemandem schaden. Oder inwiefern stellt das schiere Nichthören von Musik noch gleich ein gesellschaftliches Problem dar! Weniger Ruhestörungen etwa?!

    Was ist das hier, wenn nicht deutliche Islamophobie?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sunnah und Schia haben mit dem Koran so gut wie gar nichts gemeinsam. In euren Fatwas und Hadithe verdreht ihr die heiligen Worte des Korans wie ihr gerade Lust habt. Koran besagt nirgends, dass Musik haram ist. Im Gegenteil auch Mohammed erfreute sich schöner Musik. Latifa

      Löschen
    2. Wenn du keine Musik hören möchtest, dann verzichte halt darauf. Aber ich lasse mir durch den Vorwurf der Islamophobie definitiv nicht den Mund verbieten, wenn Menschen durch die Weitergabe von Halbwahrheiten andere Menschen gezielt in ihrem Sinne manipulieren möchten!
      Der Mann im Video versucht eine angeblich religiöse Vorschrift durch ihm passende wissenschaftliche Aussagen zu untermauern, wobei er andere wissenschaftliche Erkenntnisse zu diesem Thema völlig beiseite lässt. Genau so wird auch bei anderen Fragestellungen seiner und anderer Religion verfahren (siehe die zahlreichen Koran-Wunder-Videos!), um Leichtgläubige an sich zu binden. Aufrichtigkeit sieht anders aus!

      Ich bin Sleid

      Löschen
    3. Ich bin Sleid:

      islamophobie ist es nicht, wenn man Menschen vorwirft dass sie im Islam fanatisch sind. Kritik sollte jedermann verstehen, aus Kritik lernt man. Islamophobie wäre wenn man vor allen Muslimen Angst hätte, aber das wissen Salafisten nicht. Sie nehmen gerne Wörter in den Mund die sie nicht kennen. Latifa

      Löschen
    4. "wenn Menschen durch die Weitergabe von Halbwahrheiten andere Menschen gezielt in ihrem Sinne manipulieren möchten!"

      Genau darum geht es: Salafisten lügen, um besser zu manipulieren!
      A., bist du manipuliert? oder lügst und manipulierst Du schon selbst?

      Löschen
    5. "Im (sunnitischen) Islam gibt es eine mit starken Beweisen vertretene Auffassung"
      Beweise? so langsam wird mir klar, warum wir, was diesen Begriff angeht, aneinander vorbeireden.

      Löschen
  12. Manchmal aktiviere auch ich mein limbisches System, um dort zu verarbeiten.

    Input:
    https://www.youtube.com/watch?v=7-KgnSs2HnM

    Output:
    01001100011001010110010101110010011001010111001100100000010001110110010101110010011001010110010001100101

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahhh, das erklärt einiges. Armer A.

      Löschen
    2. @ Georg E.:

      Habe ich Dich richtig verstanden ? Ich darf jetzt doch keine Musik hören ? Dann wäre ja alles in Ordnung.

      :-)

      Offensichtlich kannst Du nicht nach einer Binärcodeübersetzung googeln.

      Löschen
    3. @A.15. Januar 2014 03:22

      ___Manchmal aktiviere auch ich mein limbisches System, um dort zu verarbeiten.

      Na herzlichen Glückwunsch du Anbeter der Sonne des Islam (je öfter ich das schreibe, desto mehr muß ich lachen). Da bist du wohl wirklich vom Al auf den Popo geschlabbert worden. Das limbische System arbeitet UNBEWUSST, d.h. du kannst es nicht aktivieren! Ja das steht nicht in deinem Koran weil Mo kein Arzt war, aber in so einigen Lehrbüchern stehts drin!

      Und das bedeutet im Umkehrschluß, dass mit deinem limbischen System etwas nicht stimmen kann (du hast es ja selber geschrieben). Google doch mal nach Krankheiten im limbische System. Das erklärt wirklich so einiges. Armer Kerl.

      Baracuda Sushi Abrakadabra

      Löschen
    4. "Offensichtlich kannst Du nicht nach einer Binärcodeübersetzung googeln."

      Doch, aber es erklärt eben Dein leeres Gerede. Sowas kann einem die Hirnzellen schon fürchterlich durchblasen.

      Löschen
    5. Ach, A. und btw, ja leeres Gerede. Sag ich doch, was anderes kannst du nicht!

      Löschen
    6. @ Heinz Hinkelmann:

      Na, Dein Umkehrschluß ist an Genialität kaum noch zu überbieten, wenn es darum geht die Argumente der sogenannten "Salafisten" widerlegen (?) zu wollen. Da Du schon selber auf mögliche Krankheiten im limbischen System hinweist, auf welche sich genau der Muslim im Video bezieht, beweist Du, daß der Bruder recht hat. Ansonsten brauchen wir nicht weiter uns zu unterhalten.

      @ Georg E.:

      Auf die Gemeinsamkeiten zwischen den binären Zuständen 0/1 und der Funktionsweise des Gehirns brauche ich auch nicht extra darauf hinzuweisen, aber in Deinem Gehirn sind Fehlschaltungen keine Seltenheit. Mit meinem Kommentar wollte ich ausdrücken, daß Musik nach Koraninterpretation der Gelehrten nichts anderes als leeres Gerede ist. Des weiteren ist die laute Musik nicht zu unterschätzen, auch wenn diese mehr dem Gehör schadet als dem limbischen System.

      Löschen
    7. @A.15. Januar 2014 03:22

      Wenn Du schon vorgibst dich mit dem Binärsystem auszukennen Mister @A, dann bist Du ja auch in der Lage folgendes zu entschlüsseln!

      010001000111010100100000011000100110100101110011011101000010000001100100011101010110110101101101001000000111011101101001011001010010000001000010011100100110111101110100

      Und wenn wir schon mal dabei sind Mister Alleswissender, da sei dir noch folgendes mit auf dem Weg gegeben.

      |)|_| 8!5+ |)0(|-| +0+41 |)|_||2(|-| |)3|\\| \\|/!|\\||)

      Schöne Grüße aus Berlin! ;-)

      Löschen
    8. Und noch was @A.15. Januar 2014 03:22, dein Output als Binärsystem ist "leeres Gerede"! Für mich bist Du nur hohles Gewäsch. :-D

      Löschen
    9. "Mit meinem Kommentar wollte ich ausdrücken,..."

      Wir haben es schon verstanden. Und jetzt geh weiter im Schnee spazieren.

      Löschen
    10. Abdullah tu mir den Gefallen und nenne mir im Koran die Stelle in der es drinnen steht, dass man keine Musik hören darf. Ich warte! Und bitte keine Hadithe oder Fatwas. Latifa

      Löschen
    11. A.15. Januar 2014 05:31

      "auch wenn diese mehr dem Gehör schadet"

      als Musiktherapeutin kann ich Dir bestätigen, dass Musik dem Gehör nicht schadet. Im Gegenteil, sehr viele musikalische Werke werden sogar erfolgreich in der Therapie eingesetzt, wie zum Beispiel Werke von Barockmusikern, aber auch Mozart, Brahms oder Grieg. Bis jetzt hatte ich noch keinen Patient der sich beklagt haben soll, dass ihm die Musik schaden würde. Und ich praktiziere schon seit 25 Jahren.

      Löschen
    12. Jeder Gesprächsversuch mit einem Teletubby wäre sinnvoller und persönlich bereichernder, als das mit einem eingefleischten Salafisten!

      gez. Graf Waldemar von und zu Droste-Schattenburg

      Löschen
    13. @ Anonym 15. Januar 2014 06:17

      Gleichfalls.

      @ Latifa:

      Der Prophet Mohammed (s.a.w.s.) hatte den Koran erklärt. So liest man den Koran richtig. Was willst Du also ? Daß ich mit Dir unterhalte, ist Dawa, die sehr eingeschränkt ist. Erstens gibt es im Islam kein Nationalismus und zweitens ist der Staat Israel nicht anerkannt. Daß Du die sogenannten "Salafisten" kritisierst, aber jetzt diesen zionistischen Staat nicht, deutet darauf hin, daß es bei Dir um eine Verräterin handeln könnte. Jaja, Terror, Al Kaida usw. Beweist immer noch nicht die Fatwa. Andererseits willst Du von Fatwas nichts wissen, wenn es z. B. um Musik geht. Stellte das bitte klar. Ich hatte doch auch geschrieben, daß dies auf dem Tafsir des Koran beruht oder ist Musik kein leeres Gerede im islamischen Sinne ? Alle offenen Punkte und Fragen bitte klar stellen und nicht wieder davon ablenken. Dann bekommst Du auch Antworten von mir. So etwas beruht auf Gegenseitigkeit.

      @ Anonym 15. Januar 2014 06:58

      Ich hatte von lauter (!) Musik geschrieben. Was würde denn mit Deinen Patienten geschehen, wenn Du mal etwas aufdrehen würdest ? Nicht schwer zu erraten. Die Einheit [dB] dürfte Dir bestens bekannt sein oder Du verstehst von Deinem eigenen Fach nichts.

      Löschen
    14. @ Abdullah

      Nur weil du für dich den Staat Israel als nicht existent erachtest (obwohl dein Koran dazu Aussagen macht, die nicht eindeutig formuliert sind), kannst du nicht verallgemeinernd schreiben "(...) und zweitens ist der Staat Israel nicht anerkannt. (...)". Israel wird derzeit von 159 in der UNO vertretenen Staaten anerkannt. Punkt.

      Wenn es im realen Islam (nicht dem utopischen der Salafisten-Sekte) keinen Nationalismus gäbe, dann bräuchte sich auch kein Anhänger Mohammeds für die Rechte des Palästinensischen Volkes insbesondere deren Anspruch auf eine eigene, umgrenzte Nation einsetzen. Nach deinem Verständnis dürfte es keinen Unterschied machen, alle "Palästinenser" zu Libanesen, Jordaniern etc. zu erklären, ihnen hierzulande nachträglich den Asyl-Status abzuerkennen oder ganz einfach Jordanien (mit > 60% "palästinensischer" Bevölkerung) in Palästina umzubenennen.
      Aber ich gehe einmal davon aus, dass dir das alles nicht schmecken wird, weil der Koran dir die Weltherrschaft verspricht.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    15. "weil der Koran dir die Weltherrschaft verspricht."
      Soweit ich es verstehe, ist das nicht eindeutig.
      Der Salafismus reklamiert Universalität des Koran und verspricht das islamische Weltreich, ja, aber im Koran selbst steht das nicht.

      Es steht ja auch nicht im Koran, dass alle Muslime ins Paradies kommen und die Nicht-Muslime in die Hölle, was die Salafisten behaupten, sondern dass Allah/Gott nach den Taten urteilen wird.

      Löschen
    16. 10:26

      Ganz genau so ist es! Latifa

      Löschen
    17. Abdullah, ich will nichts von Fatwas wissen die dem Islam schaden. Und ich will nichts von Hadithen wissen die zu 90% koranfremd sind. Ich denke du bist "Muslim" und kennst den Unterschied? wow...

      Selbst zu sagen Mohammed habe den Koran erklärt ist schlicht und einfach falsch, da er selber nicht lesen und nicht schreiben konnte. Es hat den Leuten erklärt was in seinen Augen gut war und was nicht. Mehr nicht. Latifa

      Löschen
  13. @ Sleid:

    Ein "Staat", welcher völkerrechtswidrig durch Landraub und Besatzungen zustande gekommen war, braucht im allgemeinen nicht anerkannt zu werden. Es gibt nicht sehr viele arabische Staaten, die Israel anerkannt haben. Bei den meisten Ländern, die Israel anerkannt haben, beschränkt sich deren Anerkennung entweder nur auf eine reine Formalität oder um Sanktionen aus dem Weg zu gehen. Ansonsten haben die nicht viel mit diesen Landräubern gemeinsam. Außerdem ist es gar kein jüdischer Staat, sondern ein zionistischer. Die Palästinenser sind wohlgemerkt nur ein Teil der gesamten Umma. Nenne mir mal die Stelle mit der Weltherrschaft im Koran.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Nenne mir mal die Stelle mit der Weltherrschaft im Koran."
      Ich bin beruhigt, wenn das nicht drin steht.
      Aber was denkst Du, A., über die universelle Gültigkeit?
      NinjaT

      Löschen
    2. "Ein "Staat", welcher völkerrechtswidrig durch Landraub und Besatzungen zustande gekommen war,"
      Immer schön bei den historischen Fakten bleiben: es gab einen Beschluss der UN-Vollversammlung 1947, welcher die Gründung zweier Staaten, eines jüdischen und eines palästinensischen, auf dem vorher britischen Mandatsgebiet vorsah. Dieser Beschluss wurde von den jüdischen Bewohnern Palästinas mehrheitlich akzeptiert, von den arabischen aber abgelehnt. Es kam zur Gründung des Staates Israel und zum Krieg zwischen Arabern und Israelis, aus dem sich viele bedauerliche Folgen ergaben.
      http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_des_Staates_Israel

      Löschen
    3. @ NinjaT

      Der Koran ist gültig, wie diese Offenbarung gültig ist. Bist Du nicht ein Christ ? Wie sieht es denn so in der Bibel aus ? Also die Juden, welche nur die fünf Bücher Mose und einige andere Schriften aus dem AT haben, begründen ihren Landraub bzw. Besatzung von Palästina es mit "ihrer" Bibel, die sich aber nicht von der von den Christen unterscheidet.

      Löschen
    4. @ Abdullah

      Was die Weltherrschaftsabsicht angeht, da drückt sich deine heilige Schrift in Sure 48, Vers 28 doch recht klar aus: "Er ist es, der seinen Gesandten geschickt hat mit der Führung und der Religion der Wahrheit, daß er sie SIEGREICH mache ÜBER JEDE ANDERE RELIGION. Und Allah genügt als Bezeuger."
      Und damit auch klar ist, um welche Religion es sich handelt, gibt es noch Sure 3, Vers 19 hinterher: "Wahrlich, die Religion vor Allah ist ISLAM. (...)"
      Na, wenn das nichts ist! :(

      Ich bin Sleid

      Löschen
    5. @ Abdullah

      Da du ja mit Sicherheit eine schulische Ausbildung genossen hast, bist du wohl auch mit dem Fach Geschichte rudimentär in Kontakt getreten, oder?
      Vielleicht kannst du mir ja einmal mitteilen, welche Staaten, ob noch existent oder nicht, ohne Landraub, Krieg und Besatzung in ihrer Geschichte ausgekommen sind!? Island würde mir da spontan einfallen,...vielleicht noch Lichtenstein oder das antike Kreta...
      Aber du wirst mir sicher zeigen, wie einzigartig expansionistisch und bösartig der Staat Israel in der Menschheitsgeschichte ist. XD
      Nur ein Gegenbeispiel: Im Jahr 1974 haben türkische Streitkräfte rund 37 Prozent der Insel Zypern besetzt (Türken machten damals aber nur 20 Prozent der Bevölkerung aus) und später wurde das Territorium de facto von der Türkei annektiert. Kein muslimisches Land hat daraufhin die diplomatischen Beziehungen abgebrochen. Findest du diesen Landraub und diese Besatzung o.k.?

      Fortsetzung folgt...

      Ich bin Sleid

      Löschen
    6. A.15. Januar 2014 19:03

      @ NinjaT

      Es stimmt, die orthodoxen Juden begründen die Landnahme mit der Vorgabe von Eretz Israel.
      Für mich sind die Geschichten im Alten Testament Narrative, die nicht nach ihrer historischen Verizität zu beurteilen sind (das meiste davon ist Fiktion) noch als direkte Handlungsanweisung (neulich hat irgendein Provokateur so eine Passage aus dem AT hier reingestellt, die die Landnahme Israels zum Thema hat, Du?).
      Die Aussage dieser Narrative ist "geistig" zu verstehen.

      Löschen
    7. "Besatzung von Palästina"

      Solltest du wirklich so gebildet sein wie du vorgibst, Abdullah, dann sollte dir eigentlich bekannt sein, dass die Philister ihren Ursprung auf der Insel Kreta haben und NICHT in Palästina! Die jetzigen Palästinenser sind Araber aus Jordanien bzw Ägypten. Warum wollen diese beiden Länder sie nicht zurückhaben??? Die echten Philister die es einmal gab gibt es einfach nicht mehr bzw eine palästinensische Völkergruppe bzw eine Provinz oder ein Land Palästina hat es in dem Sinne noch nie richtig gegeben sondern nur Judäa.

      Und, ja, das bestätigen selbst die Hamas. Latifa

      Löschen
    8. @ Latifa:

      Das mag ja alles irgendwie historisch richtig sein, doch Du verteidigst die Zionisten und willst Muslima sein. Entweder bist Du eine Verräterin oder machst Taqiyya.

      Löschen
    9. Abdullah Du wirst es nie begreifen! Was hältst Du davon dass Latifa einfach nur Muslima sein möchte ohne auf euren ramponierten Zug aufzuspringen? Ich habe es ja bereits geschrieben, Du wirst es nie begreifen!

      Löschen
    10. Wissen Sie was A. 16. Januar 2014 10:53? Sie sind auf dem Holzweg. Sie sind der Verräter der Taqiyya betreibt!

      http://www.welt.de/print/die_welt/hamburg/article13834426/Muslime-bekennen-sich-zu-Gleichberechtigung.html

      Löschen
    11. @ Abdullah

      Fortsetzung...

      Da du dich zu "Besatzung" und "Landraub" der Türkei auf Zypern nicht weiter äußern möchtest, gehe ich nach dem, was du bisher so von dir gegeben hast, davon aus, dass du das, weil du aus Prinzip nichts negatives über Muslime sagen möchtest, eigentlich ganz o.k. findest!? Es gäbe da noch jede Menge anderer Beispiele, wo Muslime zu Besatzern und Landräubern außerhalb der Ummah wurden, wie z.B. Indonesien/Osttimor, Türkei/Armenien/Griechenland, Osmanisches Reich/Balkanländer, arabische Stämme/Kopten+Berber und so weiter. Aber belassen wir es bei der Tatsache, dass es nur ganz, ganz wenige echte Unschuldslämmer auf der Welt gibt. :(

      Nochmals zu Israel: Abgesehen von deinem merkwürdigen Exkurs zu den Grundlagen diplomatischer Beziehungen, ist Israel natürlich ein jüdischer Staat (auch, wenn der Zionismus ganz wesentlich an dessen Gründung beteiligt war)! Immerhin ist eine überwiegende Mehrheit der Bevölkerung von ca. 75 Prozent jüdischen Glaubens und spricht Hebräisch (die Sprache der heiligen jüdischen Schriften). Als Zionist muss man nicht zwangsläufig jüdischen Glaubens sein, Hebräisch sprechen oder in Israel leben. Ergo ist Israel ein jüdischer Staat, in dem sicher auch Zionisten leben.

      Übrigens: Dein Vorwurf an Latifa eine "Verräterin" zu sein ist Ausdruck einer islamistischen Blut-und-Boden-Ideologie, welche dem von dir sonst so vehement abgelehnten Nationalsozialismus in nichts nachsteht! :(
      Vielleicht bist du ja der Verräter, da du, obwohl du in Deutschland lebst und alle seine Vorzüge ungezwungen in Kauf nimmst, die jetzige, pluralistische Gesellschaftsordnung eigentlich gerne gegen eine totalitär geführte Theokratie austauschen möchtest.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    12. Abdullah, ich bin keine Verräterin. Ich verteidige jedermann der für sein Recht mit ehrlichen Mitteln kämpft um auf diesem Planeten zu leben. Wo liegt dein Problem? Komm mal runter, "Bruder" im Islam. Du machst dich nur noch lächerlicher als du sowieso schon bist.Latifa

      Löschen
  14. @ Anonym16. Januar 2014 19:43

    Wie kannst Du wissen, daß diese Latifa wirklich eine Muslima ist ? Vielleicht ist sie eine verkappte Christin, die auf einer "leicht islamischen" Schiene fährt.

    @ Anonym 16. Januar 2014 22:12

    Kann nicht sein, denn ich lüge nicht, was z. B. das Verbot der Homosexualität betrifft. Verboten bleibt verboten. Allgemein: Das ist alles so wie Allah es im Koran offenbarte und sein Prophet (s.a.w.s.) alles erklärte. Was geht mich an, daß die DITIB Hamburg mit der Stadt Hamburg eine Vereinbarung getroffen haben soll ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wer will entscheiden wer Muslim ist und wer nicht? Du, weil du ein fanatischer Muslim bist? Niemand hat dir das Recht gegeben über Menschen zu urteilen. Schon gar nicht Allah! Hüte deine Zunge, Abdullah, wenn du "wahrer" Muslim sein willst. Latifa

      Bitte, was für dich speziell, Abdullah. Wenn schon wahre Religion, dann richtig:

      http://diewahrereligion.eu/archives/964

      Löschen
  15. @ Latifa:

    Das stimmt, aber daß Du eine Fatwa ausgerechnet einer "salafistischen Webseite" linken mußt, gibt Auskunft darüber, wessen Geistes Kind Du bist. Einerseits willst Du nichts von der Sunna wissen, von Fatwas schon gar nicht. Jetzt auf einmal ein Sinneswandel, was einer Fatwa zugrunde liegt, nur um es gegen mich zu verwenden. Du bist wirklich armseelig. So wie Du Dich ausdrückst (Zionisten verteidigen, Sunna ignorieren oder die Anteile herauspicken, welche Dir persönlich gefallen) ist zu bezweifeln, Dann war noch die Sache mit diesem ominösen Paulus, Christen und Juden sind aus Deiner Sicht keine Kuffar, Behauptung Jesus (a.s.) soll gekreuzigt worden sein und einiges andere, was nun mal nicht darauf hindeutet, daß Du eine Muslima bist, weil die Abweichungen extrem sind. Irgendwie habe ich doch diesen Eindruck, daß Du eine verkappte Christin sein könntest.

    Nur vergisst Du, daß der Link einer Fatwa zugrunde liegt, die auf Koran und Sunna gegründet ist. Selbst wenn ich dies im vollen Umfang erfüllen würde, dann solltest Du mal folgende Koranverse beachten:

    "Allah liebt nicht, daß böse Worte laut vernehmbar gebraucht werden, außer wenn einem Unrecht geschieht; wahrlich, Allah ist Allhörend, Allwissend."
    (Sure 4,148)

    Den sogenannten "Salafisten" ist wohl ein Unrecht geschehen, genauso wie den Palästinensern, die unter der zionistischen Besatzung leiden, was Du offensichtlich auch noch verteidigst. Wahrscheinlich um hier noch als besonders gut integriert angesehen zu werden. Mit ehrlichen Mitteln ist der "Staat Israel" auf keinen Fall zustande gekommen, sondern vielmehr mit Landraub. Was meinst Du was für finanzielle Mittel der Staat Israel erhalten hatte, weil sich die Politiker hierzulande für Verbrechen schuldig fühlen, die sie selbst nicht einmal begangen hatten ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Abdullah

      Es ware schön, wenn du nicht immer nur mit den billigen Floskeln der islamistischen Propagandamaschine um dich werfen würdest, sondern in Bezug auf Israel auch einmal Beweise liefern tätest, was diesen Staat zu den 99 Prozent der anderen "Landräuber" so eklatant unterscheidet! Ich habe dir ja schon ein paar Vorlagen geliefert. Du forderst immer "Beweise", ignoriersts diese aber ständig und lieferst selbst keine Gegen"beweise". Ist das nicht ziemlich heuchlerisch?

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
    3. Gelöscht wegen Verlinken von Naziblogs. Noch einmal und Du siehst wieder zu, Du Reserve-Eichmann.

      Löschen