Mittwoch, 5. Februar 2014

Hassan Dabbagh und die deutschen Alkoholiker-Schlampen

Meine sehr geehrten nichtmuslimischen Damen, öffnen Sie bitte Ihre Ohren, so erklärt Ihnen ja im folgenden Video ein Hassan Dabbagh wie und vor allem was Sie sind, und ich ersuche Sie sich schon im Vorfeld eine rote Laterne zu suchen unter der Sie Ihr Täschlein schwingen können, hat er ja eine sehr eigenartige Meinung von Ihnen, welche Sie am Strich oder zumindest bei den anonymen Alkoholikern ortet:

http://www.youtube.com/watch?v=2oeTawVlzFM

( Danke für den Link. Und eine Nachricht an die Salafis: Spart Euch das Löschen, habe ich ja alles, was ich hier einstelle, im Vorfeld gesichert)

Na? Schon mal mit einer Bierflasche in der Hand ins heimische Wohnzimmer getorkelt? Natürlich nachdem Sie sich auf einem Rudelbums anständig durchrödeln haben lassen? Noch nicht? Tja, dann wirds aber Zeit, müssen Sie ja die Klischees all der Leintuch-Scheichs erfüllen, schließlich quillt denen ja die Weisheit aus den schmalzigen Lauschern und sie kennen Ihre verdorbene Person deshalb besser, als Sie sich selber.

Nun wird sich so mancher natürlich fragen wie es im umgekehrten Fall aussieht: Darf ein Nicht-Muslim eine muslimische Frau heiraten? Dies ist mit einem klaren und lauten Nein zu beantworten, ist deren Unterwürfigkeit ja nichts für den gestandenen Mann und nur ein ausuferndes Weichei mit ebenso ausufernder Potenzstörung würde einem solchen Hündchen den Ehering überstreifen, außerdem ists fade im Bett, schlägt Madame ja vor jedem Stellungswechsel die Mohammed-Kompatibilität der angestrebten Matratzenakrobatik nach, was - Sie werden mir wohl recht geben - ziemlich abturnend ist. Ok, Sie dürfen sie zwar zurechtprügeln, aber irgendwann wird sie sich wohl einen bombigen Gürtel umlegen und Sie dafür in die Hölle blasen, weswegen Sie von einer solchen Frau die Finger lassen und sich nur in Ihrer Glaubensrasse fortpflanzen sollten. Punkt! Und Ende!

Wie? Das ist total rassistisch und islamophob? Das Nazigen bricht aus mir durch? Dieser Schmarrn kann nur einem Göbbelschen Hirn entspringen? Die Antifa soll mir am besten gleich morgen mein Auto niederbrennen? Und die islamischen Verbände sollen heulend und jammernd eine Protestnote an den Innenminister senden? Sie können Ihr Wutgeschrei wieder in der Schublade verstauen, wars ja nicht ernst gemeint und diente nur als Anschauungsobjekt, so juckt die islamistische Respektlosigkeit des Selfmade-Hassan ja kaum jemanden, während mein Zynismus sofort die stets bereitgehaltene Braunkeule zum Zucken bringt, habe ich ja in jeder Situation Toleranz zu zeigen, während manch anderer darauf genüsslich einen lassen darf - die einen sind die Opfer und zwar immer, während die anderen die Täter sind und dies ebenso dauerhaft. Bis ins alle Ewigkeit.

Was ich ohne Sarkasmus zu dem Thema sage? Jeder soll ehelichen wen er will - egal ob schwarz, weiß, grün oder gepunktet. Egal ob Moslem, Christ, Buddhist, Atheist oder Baumanbeter. Egal ob dick, dünn, groß oder klein. Hören Sie einzig auf Ihr Herz, wird Ihnen das ja den richtigen Weg weisen und kacken Sie auf die Worte irgendwelcher Spalter, welche von einer reinen Rasse bzw Religion schwafeln, sind das ja alles Faschisten, denen man niemals seine Aufmerksamkeit schenken darf. Wie? Was Gott dazu sagen würde? Falls er existiert, dann würde er wohl nur wohlwollend lächeln, schließlich hat er uns ja erschaffen und hätte er Konformität gewollt, dann hätte er uns vorher alle in eine Keksform gezimmert und gleichfarbig angepinselt. In den Büchern steht es aber anders? Dann lesen Sie doch das folgende, ists ja das einzige, das wirklich zählt.



http://www.youtube.com/watch?v=FmnDXRJ7btE

Guten Tag


Kommentare:

  1. Sofern wir mal davon ausgehen, das Allah existiert, hat er sich ganz bestimmt nicht eine Meute, geisteskranker, verklemmter Irrer gewünscht, die sein Wort durch den Dreck ziehen und aus dem Koran das Handbuch für dumme, errektionsgestörte Versager ohne Selbstbewußtsein, gemacht haben.
    Oder kurz gesagt, die Salafisten, sind nicht nur kritikunfähig, sie haben auch weder Ehre noch Moral, sondern sind allesamt kleine Lichter, die sich nachts in ihr Bettchen weinen müssen, weil sie doch so sehr darauf hoffen, das im Jenseits alles besser wird und sie nicht wieder total versagern

    Der D.

    AntwortenLöschen
  2. Georg, du bist asozial. Mehr nicht. Such dir Hobbys.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym5. Februar 2014 03:14

      Ich glaube, du befindest dich mitten auf der Hobbyseite von Georg.
      Auch schon mal so eine großartige Seite erstellt, oder doch lieber den ganzen Tag Faulenzia ?

      Löschen
  3. Diese Männer wie Dabbagh wollen lieber auf ihre Frauen und Kinder einprügeln. Und das sollen mutige Löwen sein? Ich kann da keine Löwen erkennen, ich sehe bei diesen religiösen Idioten nur feige *rschlöcher und Schwerverbrecher die sich hinter dem Islam verstecken.


    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/asien/afghanistan-neues-gesetz-beschneidet-frauenrechte-drastisch-12785948.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast keinen Respekt.

      Löschen
    2. @Anonym5. Februar 2014 04:55

      __Du hast keinen Respekt.

      Vor wem und warum? Vor dem kleidchentragenden Bäckergesellen?

      Nur falls es noch nicht so richtig angekommen ist, wir haben hier im schönen Deutschland Demokratie und dazu gehört es auch, dass man etwas kritisieren darf. Und wir schreiben nicht mehr das Jahr 1200, als man für Kritik an einer Religion mal eben zur Erderwärmung persönlich beitrug!
      Und wenn der Leipziger Bettelprediger immer noch nicht erkannt hat, dass es keinen Unterschied im handeln zwischen Männchen und Weibchen gibt und das obwohl wir bereit 2014 leben, dann darf man das mit Fug und Recht. Mittelalterlich, zurückgeblieben, frauenfeindlich, abwertend, so könnte man den Lausebart definieren. Oder einfacher: EIN IDIOT!

      Löschen
  4. Wieso ist Georg asozial? Weil er zeigt wie dämlich Salafisten wirklich sind?

    Der D.

    AntwortenLöschen
  5. Was denn für "deutsche Alkoholiker- Schlampen" ? Völlig unnötig ist das einseitige Geschwätz bezüglich derislamischen Äußerungen des Bruders Hassan Dabbagh. Außerdem wird niemand an die Löschung der Videos nachdenken. Wenn Videos trotzdem gelöscht werden, dann gibt es viele andere Gründe und nicht unbedingt, weil Georg E. diese beobachtet und sichert.

    Als ob jüdische und christliche Männer die jeweils "anderen", die nicht ihrer Religion angehören, einfach so bereitwillig heiraten würden. Ganz besonders die Juden würden nie bei deren Söhnen / Töchtern eine Eheschließung bzw. Vermischung mit den Gojim (Nichtjuden) tolerieren, denn nach der Halacha (=> jüdisches Religionsgesetz, auch wenn nicht unbedingt authentisch; analog zur Scharia) soll jeder Jude sein, der eine jüdische Mutter hat. Bei vielen Christen ist es auch nicht wesentlich anderes, wie z. B. in Italien (speziell Sizilien). Da würde die katholische Kirche ausflippen, wenn bekannt werden würde, daß ein Katholik eine Buddhistin und keine Katholikin heiraten wolle. Sogar Ehen zwischen Katholiken und Protestanten wären aus Sicht der jeweiligen Geistlichen "problematisch". Andere Kombinationen: Wie z. B. zwischen Zeugen Jehovas und Adventisten ? Ganz schlechte Karten. Welche evangelikale christliche Frau würde auch Satanisten heiraten oder umgekehrt ? Oder ein Mann von den "Mormonen" würde wohl nie eine heidnische Götzendienerin heiraten wollen, die mit dem Thors- Hammer rumläuft. Umgekehrt höchstwahrscheinlich ebenfalls nicht.

    Im Islam gibt es Gesetze in Bezug auf Heirat, auf welche sich der Bruder Hassan Dabbagh bezogen hatte. Juden und Christen würden dies ebenfalls tun. Nur atheistische Demokraten wollen alles haben und verhalten sich wie die Anarchisten, die Gesetze ablehnen. Heiratet doch Eure Hunde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Heiratet doch Eure Hunde."

      Wieso? Hättest Du dann auch endlich eine Chance?

      Löschen
    2. Ich finde es übrigens gut, dass Abdullah noch nicht gesperrt wurde. Das wollte ich mal anmerken.

      Löschen
    3. Seltsam, Abdullah. Schmissen sich der Hassan Dabbagh und der Usama al-Gharib die Takfirs nicht gegenseitig an die Stirnlocken? An die lügnerischen, verfehlend handelnden Stirnlocken? Und waren die radikalen Salamis nicht größtenteils für den Usama? Du etwa nicht? Man konnte sogar gelesen, wie einige von ihnen den Hassan gar übel beleidigt und takfiriert haben... und solch einen "ekelhaften Murji" wie Abul-Hussain nennst du "Bruder"? Wallahi, arbeite an deiner Jihadi-Aqidah! Wo ist da noch die Izza? Audhubillah! Vielleicht solltest du Rukiya machen?

      Gruß,
      der anarchistische Atheist

      Löschen
    4. War klar, dass von diesem Abdullah nichts gutes kommt

      Löschen
    5. Hassan Dabbagh dieser ewige Heuchler und Volksverhetzer. Warum kämpft er als gebürtiger Syrer nicht an der Seite seiner Brüder? Stattdessen ist er bis heute als Gefangenenseelsorger tätig obwohl volksverhetzendes Material bei ihm sichergestellt wurde. Ihm geht es überhaupt nicht um den Islam, er ist nur damit beschäftigt die Oberflächlichkeit des Westens anzuprangern. Er stellt sich mit seinen Aussagen klar gegen den Islam, beschäftigt sich ständig mit dem anderen Geschlecht und das obwohl er eigentlich zwei nette Ehefrauen ( besser gesagt eine syrische Ehefrau und eine deutsche Freundin-zählt ja eine zweite Eheschließung nicht in D ) zu Hause sitzen hat. ( An dieser Stelle mein aufrichtiges Beileid an diese Damen, dass sie geistig in Geiselnahme genommen wurden von diesem Perversling ).

      In Anwesenheit von Frauen setzt er sich hinter einen Vorhang mit der Begründung als Frau könne man auf "unreine" Gedanken kommen, wenn man ihn sieht, was ich sehr zuvorkommend und vernünftig von ihm finde, da sein Anblick durchaus heftige Würgegefühle auslöst....

      Salima

      Löschen
    6. Heftige Zustimmung meinerseits.

      Zum bewaffneten Djihad ruft Hassan Dabbagh allerdings nicht auf.
      Ihm reicht es, wenn er miese Stimmung verbreiten kann und wenn er zu Hause der Kalif ist.

      Löschen
  6. An A. 05.04.2014 04.07

    Im Christentum sehen wir das liberal. Nur die Liebe zählt. Auch in Italien.
    Der Moslem soll zu Allah beten und die Christen zu Gott. Wichtig ist, dass die beiden Liebenden sich im Alltag gut verstehen. Die Religion darf kein Hindernis sein. Sie ist ausgesucht von jedem einzelnen Menschen selbst und muss toleriert werden. Auch Ateisten sind zu tolerieren.

    Du musst toleranter werden und mehr auf deine Mitmenschen eingehen.
    Die Religion spielt dabei überhaupt keine Rolle!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abdullah und tolerant??? Du verlangst zu viel von ihm...

      Löschen
  7. Nun, ich finde es nicht so schlimm, wenn der Herr Dabbagh (alias Dr.Sommer) den jungen Muslimen Ratschläge zur Lebensführung gibt.

    Schade, dass er dabei mit Klischees arbeitet, die er offensichtlich zur Herabsetzung eingesetzt werden. Die "moralische Überlegenheit" des Islam, von der er augenscheinlich ausgeht, widerlegt er also gleich durch seine eigene verunglimpfende Rede.

    Letzendlich empfiehlt er aber nur, innerhalb der community zu bleiben. Dem muss nicht unbedingt zugestimmt werden, aber es ist zumindest ein klarer Ratschlag.

    AntwortenLöschen
  8. @ A.5. Februar 2014 04:07

    Dann sind Sie, Herr Hassprediger A. also nicht nur für die Raumzeitkrümmung, die Relativitätstheorie und die Stringtheorie zuständig, sondern auch dafür, wer mit wem ins Bett steigen darf. Vielleicht liegt es daran, daß es unter Ihrem Kaftan recht einsam aussieht.
    Darf ich Ihnen eine Frage stellen ?
    Was machen Sie beruflich ?

    AntwortenLöschen
  9. @ Georg E.:

    Nicht doch. Ich brauche überhaupt keine "Chancen". Solche, auf die Du verweisen willst, schon gar nicht. Eine menschliche Kafira würde ich im islamischen Sinne niemals als Frau nehmen (dürfen), auch wenn sie mir noch so gut gefallen möge (=> siehe entsprechende Koranverse). Dabei spielt "Liebe" und "Freundlichkeit" für mich nicht die geringste Rolle. Diese dürfen nicht über Koran und Sunna stehen, sondern sind untergeordnet, sofern überhaupt von Bedeutung im Zusammenhang mit den Kuffar.

    @ كافر‎

    Die Streitigkeiten zwischen den einzelnen Brüdern gehen mich nichts an und damit habe ich nichts zu tun. Des weiteren hast Du mir gar nichts zu sagen. Nicht einmal die Brüder Pierre Vogel, Hassan Dabbagh, Usama al-Gharib usw. haben mir etwas zu sagen, sollten sie von den Richtlinien des Koran und der Sunna abweichen. Ich orientiere mich NUR am Koran, der Sunna des Propheten Mohammed (s.a.w.s.) und an den Gelehrten (insbesondere am Konsens der Gelerhten). Das war es auch schon.

    @ Anonym 5. Februar 2014 04:38

    Zitat:
    "... Der Moslem soll zu Allah beten und die Christen zu Gott ..."

    Das macht deutlich, daß Du gar nichts begriffen hast. Es gibt nur einen Gott, aber Gott ist keine "Trinität" und Jesus (a.s.) ist nicht Gott. Wenn bei Euch ungläubigen Christen nur die "Liebe" zählen soll, dann ist es nur ein Lippenbekenntnis. Gott liebt die Kuffar (Juden, Christen, Atheisten usw.) nicht, wie er es im Koran offenbarte.

    @ Anonym 5. Februar 2014 07:31

    Der Bruder Hassan Dabbagh ist so ziemlich das Gegenteil von jenem "Dr. Sommer".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Eine menschliche Kafira würde ich im islamischen Sinne niemals als Frau nehmen..."

      Eine unmenschliche schon? So eine zum Aufblasen? Naja, wers braucht.

      Löschen
    2. Abd Allah, auf deinem Videokanal lädst du doch tatsächlich Videos von unverhüllten Kafir-Damen hoch! Ya'ni, was soll das eigentlich? Was bist du nur für ein scheinheiliger "Euro-Muslim"? Und wie kannst du das eigentlich vor deiner Salami-Gemeinde verantworten? Du solltest schleunigst Taubah machen und deinen Allah um Vergebung bitten! Vielleicht vergibt er dir ja (da kann man sich bei ihm irgendwie nie sicher sein). Möge dir dein Allah demnach Hidayah geben oder dir das Jenseitig-Letzte verwehren. Amen.

      Selbst mit einer kostenlosen Videobearbeitungs-Software könntest du die unverhüllten Damen verpixeln oder mit einer Farbfläche versehen...

      Weiterhin: Murjiah entschuldigen den Shirk der Mushrikin und sehen diese als Muslime an! Wenn das wahr ist, dann solltest du laut der allgemeinen Salafi-Auslegung auf Dabbagh (wenn er denn tatsächlich ein Murji ist) Takfir machen und ihn nicht mehr Bruder nennen! Denn du kennst doch sicher die alte Regel: Wer keinen Takfir auf den Kafir macht, ist selber ein Kafir!

      Ich weiß, dass ich dir nichts befehlen kann (abgesehen davon, könnte ich dir die Falschheit des Islams beweisen und dein Weltbild in wenigen Stunden zerstören). Nicht mein Problem, wenn du keine Ironie verstehst. Selbst Ibrahim hat in der Kaaba laut deinem antiken Buch eine ironische Bemerkung gemacht.

      Gruß,
      ein überzeugter Atheist

      Löschen
    3. Abu Dunjaschaden5. Februar 2014 um 10:37

      Vielleicht auch eine Kafiraziege? ;)
      (Entschuldigung. Das war jetzt sehr daneben!)

      Heiraten darf man Kafiras nicht, aber nach einigen islamischen Auffassungen ist das Halten von Sexsklavinnen erlaubt.
      Was ist denn das für eine Moral?

      Löschen
    4. Abu Dunjaschaden5. Februar 2014 um 12:11

      In einem gebe ich aber Hassan Dabbaggh Recht.
      Eine Ehe kann nur gelingen, wenn man eine gemeinsame Basis hat, sonst kommt man sich ständig in die Quere.

      Löschen
    5. @A.5. Februar 2014 09:21

      __Eine menschliche Kafira würde ich im islamischen Sinne niemals als Frau nehmen (dürfen), auch wenn sie mir noch so gut gefallen möge (=> siehe entsprechende Koranverse). Dabei spielt "Liebe" und "Freundlichkeit" für mich nicht die geringste Rolle.

      So so, Liebe spielt bei der Partnerwahl keine Rolle für dich. Du bist nicht nur unglaublich dämlich (wissen aber auch alle hier), du bist der wahrscheinlich bescheuertste Gläubige der momentan auf der weiten Erde wandelt. Diese Aussage degradiert dich auf das Niveau einer Amöbe (deinen Postings zufolge, ist das aber auch nur die logische Folgerung daraus) und spiegelt deinen geistigen Zustand wieder. Solche Spinner wie du, egal ob muslimisch, christlich oder sonst wie konfessionell gebunden, sind die Irren welche im Namen eines Idiotengottes denken, sie hätten die Weisheit für sich gepachtet. Zurückgebliebene Menschen die nicht merken wie sie sich selber der Lächerlichkeit preisgeben. Du bist für den Islam genau das, was der Menderes für DSDS ist. Ne Witzfigur über die man mal schmunzeln kann, ob der grenzenlosen Doofheit, wo man aber auch gleichzeitig fragt: gibt es das wirklich (noch)? Wegen euch Bekloppten müssen Menschen leiden und sterben (komm mir nur nicht mit deinen: Christen machen das auch und demokratische Atheisten auch [wo hast du eigentlich den verkackten Ausdruck her]), wenn es wirklich Gott gäbe, würde er solche Pfeifen wie dich, schon längst von der Erde ausradiert haben. Du bist einfach nur ein armseliges Würstchen, der hier scheinbar eine Plattform gefunden hat, um sich zu profilieren. Aber damit liegst du hier echt falsch. (Du glaubst bestimmt auch, dass der Allah hinter dir steht, weil du hier noch posten darfst, obwohl es nur der Georg in der Hand hat) LIES! dir mal deine Postings hier durch, denkst du echt hier juckt es einen wenn du von "Allahs Gesetz und Mohamed und gültigem Recht" schwafelst? Du bist hier die Lachnummer Numero Uno. Der Islam kommt in jedes Haus? Wovon träumst du denn nachts? Durch solche Menschen wie dich, werden sich immer mehr davon entfernen. Weil du die Religionen, gleich welcher Couleur, ad absurdum führst.

      Lächerlichst!

      Löschen
    6. 1. Kardinal Meisner ist ein Ar...loch! Thilo S. auch. Sorry, meine Meinung!

      @ A.
      und 2. Die Römer, Ägypter, Griechen etc... hatten viele Götter. Wo war Dein Allah als noch viele Götter angebetet wurden? Wieso kamen die Propheten so spät??? Es gab vor Millionen von Jahren Dinosaurier, keine Menschen. Wo war Dein Allah??? Was ist mit den Höhlenmalereien, welche vor zig Tausend Jahren entstanden sind? Wo war Dein Allah???
      Ehrlich, A., Du erzählst Märchen aus einem Märchenbuch. Glaubst Du wirklich diesen ganzen Unfug??? Vor der Thora gab es die Erde viele Milliarden Jahre lang...Völlig unlogischer Stuss, den Du schreibst!

      Löschen
    7. Leider gibt es Menschen, die nicht verstehen können, daß es unterschiedliche Formen der Liebe gibt.

      Löschen
    8. @ A.5. Februar 2014 14:51

      [....dein Stecken und Stab trösten mich.....] Psalm 23 - Der Salafistenprediger ist mein Hirte

      Löschen
    9. Man darf keine Kafira heiraten? Mohammed hatte so einige Kafiras geheiratet, wenn man nach Abdullah davon ausgeht, dass Christinnen und Jüdinnen ungläubig sind.

      Über die unterschiedlichen Formen von "Liebe" würde ich gerne mehr erfahren. Ich kenne nur die ehrliche und aufrichtige Liebe ohne Bedingungen. Alles andere ist für mich keine Liebe sondern Heuchlerei. Latifa

      Löschen
    10. @ Abdullah

      Leider gibt es Menschen, die nicht verstehen können, daß es unterschiedliche Formen der Liebe gibt.

      Wo ist unser aller belächelte Abdullah und was hast du mit ihm gemacht?!?!?!

      Du kannst nicht du sein, wenn ich dir mal zustimmen muss!

      Ja, Abdullah, es gibt unterschiedliche Formen der Liebe. Die Liebe der Eltern zu ihren Kindern, die Liebe der Kinder zu den Eltern, die Liebe zwischen Geschwistern, die Liebe zwischen Freunden, die Liebe zwischen einem Mann und einer Frau, die Liebe zwischen zwei Frauen, die Liebe zwischen zwei Männern und natürlich die Liebe zum Leben und da sind auch noch die Philantropen, die auf ihre Art und Weise den Menschen ganz allgemein lieben.

      Leider Abdullah, kann ich nicht glauben, dass du tatsächlich erkannt hast, dass Liebe in vielen Formen daherkommt und dass jede Form weit über den Religionen steht, weil diese keine Ahnung von Liebe haben. Religionen regieren nach der Maxime "was uns nicht lieb ist, müssen wir hassen"

      Löschen
    11. Micha: einem muss ich widersprechen, auch pluritheistische Religionen hatten ihre Propheten.

      Muss echt lachen, ich las mal auf einer islamischen Seite tatsächlich, dass nur Religionen die im mittelasiatischen Raum entstanden sind, Propheten hätten :-)))))

      Propheten hat es IMMER gegeben, seit Menschengedenken. Aber erkläre das einem Fundamentalist........^^

      Löschen
    12. menschliche Kafira

      gibt es auch aliens ?

      Löschen
    13. @ Anonym7. Februar 2014 10:35
      Klar, Codo der Dritte, aus der Sternenmitte, er düste, düste, düste, düste im Sauseschritt und bringt die Liebe mit von seinem Himmelsritt.
      http://www.golyr.de/d-oe-f/songtext-codo-108905.html

      Löschen
  10. Abdullah: Deine Antwort:

    Zitat:
    "... Der Moslem soll zu Allah beten und die Christen zu Gott ..."

    Das macht deutlich, daß Du gar nichts begriffen hast. Es gibt nur einen Gott, aber Gott ist keine "Trinität" und Jesus (a.s.) ist nicht Gott. Wenn bei Euch ungläubigen Christen nur die "Liebe" zählen soll, dann ist es nur ein Lippenbekenntnis. Gott liebt die Kuffar (Juden, Christen, Atheisten usw.) nicht, wie er es im Koran offenbarte.

    Meine Antwort:

    http://islamanalyse.wordpress.com/offenbarung/

    Schau Dir die Widersprüche der Koranoffenbarung an. Alles aus den Gedanken von Mohammed entsprungen. Keine Koranoffenbarung!!!
    Über eine Milliarde Menschen hat er hinters Licht geführt!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Über eine Milliarde Menschen hat er hinters Licht geführt!!!"

      Das ist Realsatire, wenn gerade Christen sowas sagen...

      Löschen
    2. @ كافر‎

      Was es dann erst für eine Realsatire sein muß, wenn sich Atheisten mit Juden (oder ggf. Buddhisten, Heiden usw.) solidarisieren, sollten diese mal kritisiert werden ...

      Löschen
    3. "Was es dann erst für eine Realsatire sein muß, wenn sich Atheisten mit Juden (oder ggf. Buddhisten, Heiden usw.) solidarisieren, sollten diese mal kritisiert werden ..."

      werden wir doch ständig, von euch "Supermoslems" (Salafisten existieren ja nicht)

      Löschen
  11. @ Georg E.:

    Hattest Du Dir vorher nicht etwas von Chancen bei Hunden zusammengesponnen, aber es mir unterstellt ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab gar nix, sondern folge nur Deinen wirren Ausführungen.

      Löschen
    2. @ Georg E.:

      Im blinden Folgen hast Du ja bereits Erfahrungen und zwar was dem Folgen der Medienmeldungen bezüglich der sogn. "Salafisten" betrifft. So wirr sind dann Deine Ausführungen. Auch Dein Artikel mit dem Titel "Supermuslim und der Traum vom großen Knall " ist wirr und zusammengesponnen.

      Da ich geschrieben hatte "... Heiratet doch Eure Hunde ...", dann war das ironisch gemeint. Da gehe ich doch davon aus, daß Du die Ironie verstanden hast und Deine Antworten gleichermaßen so ironisch gemeint hattest oder ? Dann lasse ich lieber die Ironie sein, da diese meist mißverstanden wird.

      Löschen
    3. "...Da gehe ich doch davon aus, daß Du...Deine Antworten gleichermaßen so ironisch gemeint hattest.."

      Du gehst falsch.

      Löschen
    4. "Du gehst falsch"- wer weiss, vielleicht brauchen so manche einen Blindenhund^^

      Löschen
  12. @ كافر‎

    Hast Du nicht gelesen, daß Du mir im Islam nichts zu sagen hast ? Worauf ich Takfir mache, geht Dich nichts an und diesbezüglich brauche ich mich nicht vor Dir rechtzufertigen. Deine Masche ist leicht zu durchschauen, d. h. was Du mit der Formulierung in Deinem Kommentar beabsichtigst. Ebensowenig geht es Dich etwas an, was ich in meinem Videokanal auf YouTube mache, wie z. B., daß ich irgendwelche ungläubige Frauen nicht verpixele, wenn gleichzeitig auf allen TV- Kanälen der Kuffar keine einzige Frau gleichermaßen verpixelt ist und somit alle Muslime diese sehen könnten. Die Art von "Beweisen", welche die angebliche "Falschheit" des Islam deutlich machen sollen, kenne ich schon längst und habe diese oft genug gehört. Ich würde ähnlich darauf reagieren, wie Ihr atheistischen Demokraten darauf reagiert habt, als ich hier die Falschheit der Evolution angedeutet hatte. Obwohl Behauptungen keine Beweise sind, würden dann eine entsprechende Diskussion mit Dir nicht viel bringen, weil die Anerkennung von Beweisen (ganz neutral betrachtet) immer mit der Ansicht / Meinung jedes einzelnen zusammenhängen. Wie ich aber schon erwähnt hatte: Du hast mir, weil Du ein Atheist und Islamfeind bist, nichts zu sagen. Somit kannst Du dann erzählen, was Du willst.

    @ Anonym 5. Februar 2014 09:43

    Nicht sonderlich aussagefähig, was Du da gelinkt hast. Die Verweise auf dieser Blogwebseite haben außerdem u. a. "PI- News" und andere islamfeindliche Webseiten verlinkt sowie kein ordentliches Impressum, was diese Webseite für mich unglaubwürdig macht. Die "Widersprüche" im Koran wurden schon längst widerlegt. Hier einige Widerlegungen:

    http://www.way-to-allah.com/themen/korankritik.html

    Den Rest kannst Du Dir ja selber zusammengooglen, da ich keine Lust auf Copy und Paste hier habe. Da Du ein Christ bist, schaue Dir mal die vielen Widersprüche in der Bibel an. Zwar haben wir Muslime den Tafsir und Ihr Christen Eure Bibelexegese, aber die hilft Euch nichts, weil u. a. die Briefe des Paulus nicht das Wort Gottes sind, die jedoch einen Großteil des NT der Bibel ausmachen. Hinzu kommt, daß Paulus gem. seines Briefs an die Galater (-> Galater 1,1) sich selbst zum Apostel ernannt hatte, aber nie einen anderen Apostel persönlich gesprochen hatte, was er in Galater 1 auch selbst zugibt. Nur den Jakobus soll der einfach nur gesehen haben. Alle Paulusbriefe sind eindeutig die Gedanken von Paulus, die er eben den frühen christlichen Gemeinden weitesgehend im östlichen Mittelmeerraum mitgeteilt hatte. Wenn es also um "Gedanken" geht, wie Du es formulierst, dann dürftest Du als Christ einen Großteil des NT gar nicht anerkennen dürfen, aber woran glaubt Ihr Christen überhaupt ? Wollt Ihr Christen an das Wort Gottes glauben oder doch eher nur an das Wort von Paulus ? Tja, und so wurden offensichtlich mehrere Milliarden Menschen hinters Licht durch das Christentum geführt. Was nun den Propheten Mohammed (s.a.w.s.) betrifft, so beherrscht Du z. B. nicht einmal die arabische Sprache auf muttersprachlichem Niveau. In Bezug auf die Bibel solltest Du aber das jeweils Alt- Hebräische, Aramäische, Griechische und das Latein mindestens genauso beherrschen. Dies ist sicher hilfreich, wenn Du die finalen Versionen der Bibel, nachdem unterschiedliche Schriften aus machtpolitischen Gründen in den Bibelkanon aufgenommen wurden, Dir durchlesen willst. Diese sind der Codex Vaticanus (wohlgemerkt erst) aus dem 4. Jahrhundert und der Codex Zakynthius (wohlgemerkt -noch später- erst) aus dem 6. Jahrhundert. Unabhängig davon, daß die Authentizität der Bibel somit mehr als fragwürdig ist, hast Du von Deiner eigenen Bibel keine Ahnung, weil Du die alten Sprachen nicht beherrscht, willst aber den Koran kritisieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. A.05.02.2014 11.59 Uhr

      Ist ja klar!!! Nur die Meinung von Pierre Vogel, Abu Nagie und Harun Yahya zählen. Du hast eine Gehirnwäsche bekommen, die einzigartig war. Ich rate dir, einen Psychologen aufzusuchen!!!
      Wenn es dafür schon jetzt nicht zu spät ist!!!

      Deine Salafistenseiten sind schon längst entlarft. Auf so einen Blödsinn fällt nur ein A. herein.

      Hier noch eine Blödsinnsseite:

      http://www.aufzumerfolg.de/

      Was für einen Erfolg??? Deine 72 Jungfrauen werden Dir im Paradies soviel Nerven kosten, dass du freiwillig in die Hölle gehen willst??? Übrigens, warum bekommen die Frauen nicht 72 Jungmänner, wenn Sie ins Paradies kommen??
      Das wäre mal Gleichberechtigung im Sinne des Islams!!!
      Mach mal eine Fatwa und bringe Sie ins islamische Land.

      Kennst du die Gülen-Bewegung???

      Die Terroristen, die Europa islamisieren möchten mit Gruppenmehrheiten in Parteien und sonstigen Instutitionen!!!

      Schau mal, wie friedlich die Gülen-Bewegung ist!!!

      http://www.tagesschau.de/inland/guelen-erdogan100.html

      http://www.youtube.com/watch?v=n6-2pRv7My0

      Das ist die Wahrheit über die politischen und gesellschaftlichen Islam der radikalen Muslime.


      Löschen
    2. "Du hast mir, weil Du ein Atheist und Islamfeind bist, nichts zu sagen."

      Ich bin aber kein Islamfeind. Ich bin noch nicht mal ein Salafistenfeind. Im Gegenteil, ich hege sogar Sympathien für diese Religion und wollte früher selbst einmal Muslim werden. Wie kommt man also auf Islamfeind?

      "Somit kannst Du dann erzählen, was Du willst."

      Ich würde dir nichts erzählen, was dich vom Glauben abbringen könnte oder von dem Zweifel bekommen würdest, weil ich jedem seine Religion oder auch Sekte gönne. Dir natürlich auch.

      "Hast Du nicht gelesen, daß Du mir im Islam nichts zu sagen hast ?"

      Das waren doch nur Ratschläge. Wann kapierst du das endlich? Und ich gebe auch weiterhin Ratschläge, auch wenn sie nicht von jedem angenommen werden. Punkt.



      Löschen
    3. @ Anonym 5. Februar 2014 13:16

      Hast Du auch mein vorheriges Kommentar (5. Februar 2014 09:21) gelesen ? Wenn ja, dann wüsstest Du, daß ich nur DANN die Meinung von Pierre Vogel usw. anerkenne, solange diese sich im Rahmen bzw. Grenzen / Toleranzbereich von Koran und Sunna befindet. Somit kann ich keine Gehirnwäsche von den sogenannten "Salafisten" bekommen haben. Um es nochmals klarzustellen: Ich folge keinem Prediger blind, sofern ab und zu sich Predigten anzuhören überhaupt als "Folgen" zu bezeichnen wäre. Stattdessen folge ich dem Propheten Mohammed (s.a.w.s.) so gut, wie es mir möglich ist und zwar eben wie schon erwähnt im Sinne von Koran und Sunna.

      Ansonsten schreibst Du nur dümmliche Behauptungen, indem Du Dir z. B. einen angeblichen Zusammenhang der 72 Jungfrauen mit "... Nerven kosten ..." würde und "deshalb" ich "freiwillig in die Hölle gehen würde" herstellst. Dann stellst Du noch kindische Fragen mit irgendwelchen 72 Jungmännern bezüglich "Gleichberechtigung" und verweist auf einmal auf die Gülen- Bewegung, obwohl ich mit dieser überhaupt nichts zu tun habe. Die Gülen- Bewegung hatte ich noch nie hier angesprochen, soweit ich mich erinnern kann. Ich kenne nicht einmal eine Predigt von dem Bruder Gülen.

      Eher deuteten Deine Äußerungen darauf hin, daß Du an einem "Salafistenverfolgungswahn" leidest und wohl die Hilfe eines Psychologen benötigen könntest. Nebenbei erwähnt bekommen alle Menschen durch die Medien eine Art "Gehirnwäsche" und zwar speziell durch Werbung, indem diese sich im Unterbewusstsein festsetzt und das Kaufverhalten (teils unbewusst) steuert. Dieser simple psychologische Trick ist eine Methode aus dem Marketing.

      Ich habe echt kein Bock auf alle Deine klein(wut)bürgerlichen Befürchtungen einzugehen. Bezogen auf die angebliche "Islamisierung" und Macht / Politik bist wohl Du auf Blödsinn reingefallen, welcher von Webblogs wie "PI- News" bzw. den neuen Rechten im allgemeinen aufgrund ihrer eigenen politischen Inhaltslosigkeit verbreitet wird.

      Löschen
    4. Abdullah, calm down. Hast wohl heute einen besonders miesen Tag gehabt?

      Löschen
    5. @ كافر‎

      Warum hast Du dann damit "gedroht", daß Du mich vom Glauben abbringen könntest, wenn Du nach eigenen Angaben kein Islamfeind sein willst ? Solche Personen, die alleine schon so etwas anküdigen, sind nichts anderes als Feinde des Islam. Wer so etwas schreibt (Zitat) "... Falschheit des Islams beweisen und dein Weltbild in wenigen Stunden zerstören ...", kann niemals wirkliche Sympathien haben. Wenn Du etwas als "falsch" betrachtest, weil es Deiner eigenen Ansicht nicht entspricht (und andere Gründe), dann kannst Du nicht gleichzeitig damit sympathisieren, da sonst eine Negation sinnlos oder sogar unlogisch / paradox wäre. Kein Muslim braucht die Ratschläge eines Kafirs bzw. eines Atheisten. Vielleicht bist Du auch so eine Art "Agent Provocateur", der nur die Sachlage künstlich verschärfen will und im Endeffekt derjenige ist, der in Wirklichkeit "radikalisiert".

      Löschen
    6. @ A.5. Februar 2014 14:20

      [...Hast Du auch mein vorheriges Kommentar (5. Februar 2014 09:21) gelesen ?...] (Schreibfehler: meinen vorherigen [Akkusativ])

      Nö, die meisten Leute lesen dein Gefasel nicht durch !

      [....Somit kann ich keine Gehirnwäsche von den sogenannten "Salafisten" bekommen haben....]

      Richtig, da du möglicherweise von Geburt an psychopathisch veranlagt bist !

      [...Ich folge keinem Prediger blind, sofern ab und zu sich Predigten anzuhören überhaupt als "Folgen" zu bezeichnen wäre. ....]

      Du solltest vielleicht mal einem Therapeuten folgen.

      [....Dann stellst Du noch kindische Fragen mit irgendwelchen 72 Jungmännern bezüglich "Gleichberechtigung"...]

      Gleichberechtigung ist doch was schönes. Du brauchst doch nicht alle Frauen abzustrafen, nur weil du seit Jahrzehnten keinen mehr geblasen bekommen hast.

      [....Nebenbei erwähnt bekommen alle Menschen durch die Medien eine Art "Gehirnwäsche" und zwar speziell durch Werbung, indem diese sich im Unterbewusstsein festsetzt und das Kaufverhalten (teils unbewusst) steuert. Dieser simple psychologische Trick ist eine Methode aus dem Marketing.....]

      Jetzt bist du plötzlich Marketingexperte. Mit Halbwissen wird jede Berufung zum Kinderspiel, gell ?

      [....bist wohl Du auf Blödsinn reingefallen, welcher von Webblogs wie "PI- News" bzw. den neuen Rechten im allgemeinen aufgrund ihrer eigenen politischen Inhaltslosigkeit verbreitet wird.....]

      Na klar, wenn man nicht mehr weiter weiß, wird die Nazikeule ausgepackt.

      Nimmst Du irgendwelche Medikamente ? Wenn nicht, es wäre nicht verkehrt !







      Löschen
    7. Nur weil ich den Islam nicht mehr als Wahrheit anerkennen kann, kann ich nicht gleichzeitig mit ihm sympathisieren? Ich kann auch nicht die Literatur von Mario Puzo als Wahrheit anerkennen, weil ich eben genau weiß, dass sie nur reine Fiktion sind, nichtsdestoweniger sympathisiere ich mit seinen Werken. Beim Koran geht es mir da ähnlich.

      Wenn ich z.B. den Koran lese, dann empfinde ich manchmal schöne Gefühle dabei. Dann lobpreise ich auch schon hin und wieder deinen Gott in arabischer Sprache.

      Ich schrieb, dass ich dich vom Glauben abbringen KÖNNTE, wenn ich es denn wollte. Nicht, dass ich es wirklich machen werde. Und ich werde es auch nicht machen (bin ja nicht Iblis). Gott schreibt im Koran, dass er Jesus und sogar Mohammed rein theoretisch töten "könnte". Ich habe das auch deswegen geschrieben, weil ich deinen "Ton" einfach unangemessen frech fand.

      Also unterstelle mir bitte keine Islamfeindlichkeit, du Atheistenhasser. Danke.

      PS: Ich habe dir gute Ratschläge gegeben, die nach salafistischer Sichtweise völlig korrekt sind. Du hast höchstens falsch darauf reagiert (wie Hadithe bestätigen können). Aber natürlich musst du die Ratschläge erst kontrollieren, da ich ungläubig bin und du mir nicht einfach glauben darfst.

      Löschen
    8. Hach ja, Abdullah, ich habe ab morgen 4 Tage kein Internet mehr, deswegen kann ich auf neue Posts erstmal nicht antworten...

      Löschen
    9. Potzblitz! Abdullah erklärt uns die Tricks der weltlichen Marketingstrategen und schnallt dabei nicht, dass sein Religionsstifter mit ganz ähnlichen Manipulationsmethoden gearbeitet hat, die bis heute in ihrer Wirksamkeit unbenommen sind. XD

      Ich bin Sleid

      Löschen
    10. @Gurki Tierchen5. Februar 2014 15:27

      Hallo Gurki,

      hast die Medis nicht aufgeführt für den Hassprediger. Hier eine kleine Auswahl:

      Amisulprid
      Risperdal
      Zyprexa
      Fluanxol
      Invega
      Leponex
      Seroquel
      Solian
      Sulpirid
      Zeldox

      Aber immer schön vorsichtig Abdull! Nebenwirkungen inklusive.

      Löschen
    11. A.

      Hast du Islamwissenschaften studiert ? Wenn nein, Mund halten und dein Halbwissen für dich behalten!!!

      Beweis:
      Jeder vernünftig denkende Mensch, der den Koran durchliesst, stellt fest, dass es das Buch nicht wert ist zu lesen.
      Wenn ein Buch behauptet, ein vollkommen perfektes Buch zu sein wie der Koran, dann ist dieses Buch von Menschen gemacht und nicht von Gott mit Hilfe des Erzengels Gabriel.

      Die Kuh:
      2:2 Dies ist das Buch, an ihm ist kein Zweifel möglich, es ist eine Rechtleitung für die Gottesfürchtigen,

      Und das gleich am Anfang des Buches!!!
      Welch ein Frefler der Mohammed war!!!
      Wenn ein Buch sich so erhöht, ist es von Lügnern und Heuchlern geschrieben worden. Deswegen gibt es auch keine Einigkeit im Islam. zum Beispiel: Die Sunniten gegen die Schiiten.

      Du lebst in deiner Traumwelt und erkennst die Wahrheit nicht!!!
      Du tust mir einfach nur leid!!!

      Löschen
    12. 2:15

      Sure 33 ist auch nicht ohne. Vor allem an den Stellen an denen sich Aisha beklagt, dass Mohammed sie geschlagen hat. Ihr tat die Brust weh usw...

      allerdings wird gerne interpretiert, dass sie nur "geschubst" wäre... nun denn. Dann muss Aishe wohl ein enormes Sensibelchen gewesen sein, dass ihr alles weh tat...

      Löschen
    13. way to allah zu zitieren, zeigt wie geisteskrank man ist...

      Löschen
    14. "Wenn ein Buch behauptet, ein vollkommen perfektes Buch zu sein wie der Koran, dann ist dieses Buch von Menschen gemacht und nicht von Gott mit Hilfe des Erzengels Gabriel."

      Dem Anonym6. Februar 2014 02:15 ist insofern recht zu geben, dass die medinensischen Suren von politischen Interessen bestimmt sind, worauf selbst muslimische Gelehrte verweisen.
      ZB der Sudanese Mahmoud Taha, der dafür gehenkt wurde.
      http://www.newyorker.com/archive/2006/09/11/060911fa_fact1?currentPage=all

      Es bleibt jedoch in jedem Fall anzuerkennen, dass der Islam eine jahrtausendealte Zivilisation repräsentiert, die auf Grundsätzen des Koran gegründet ist.

      Löschen
    15. "dass sein Religionsstifter mit ganz ähnlichen Manipulationsmethoden gearbeitet hat, die bis heute in ihrer Wirksamkeit unbenommen sind."

      Ja, wer würde es nicht gerne hören, dass er bei Befolgen bestimmter Rezepte besser ist als der Rest der Welt?
      Wem würde das Versprechen von zukünftigem Ruhm, nach dem Sieg (des Islam), und jenseitiger Belohnung nicht gefallen?
      Wer will bei solch süßer Schmeichelei schon daran denken, dass es sich um Manipulation handelt?

      Und doch ist es so!
      Das Versprechen, besser zu sein als der Rest der Welt, ist immer Lüge.

      Löschen
  13. Hassan Da Fuck sieht selber so aus als hängt er schon seit Jahrzehnten an der Flasche.

    AntwortenLöschen
  14. Ja, vielleicht ist der Islam eine jahrtausendalte Kultur, die auf den Grundregeln des Koranes fundiert.
    Aber was bitte schön ist dabei rausgekommen? Wissenschaftliche Highlights? Nachdem im Spätmittelalter die kopierten Erkenntnisse der Syrer, Ägypter, Perser etc. "aufgebraucht" waren, kam nur noch geistige Leere, die sich auf das Auswendiglernen von Suren beschränkte.
    Dieser Status Quo hält bis heute an.

    AntwortenLöschen
  15. in euren kommentaren kann man erkennen das einige prinzipell gegen Muslime sind. Ihr macht euch darüber lustig das man an ein Buch glauben kann aha ich dachte ihr seit nur gegen Salafisten aber egal ich finde auch die Evolutionstheorie lächerlich irgend ein Mensch hat zwei Affen als ältern( wenn ihr mir jetzt sagt es war ein langer Prozess trotzdem). Ihr wisst nichtmal was es zuerst gab Huhn oder Ei.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Givano7. Februar 2014 10:28

      __in euren kommentaren kann man erkennen das einige prinzipell gegen Muslime sind.

      Nein, nur gegen die Bratzen von der Salafistenfront.

      __Ihr macht euch darüber lustig das man an ein Buch glauben kann

      Nein, naja, so ein bisschen schon. Zumindestens ich. Aber ich respektiere den Glauben der religiösen Menschen, egal welchen, solange er friedlich ist und nicht die realen Gesetze tangiert.
      Betrifft aber die Salafisten nicht, daher vergiss die erste Aussage. Dann mache ich mich über euch halt lustig (A.bdullah müßte sich dann aber schon über den Jordan gelacht haben, über sich selber). Ist ja auch witzig, wenn jemand im Diesseits schon Angst hat etwas falsch zu machen und dies im Jenseits erst geahndet wird. (Btw. kennst du wen, der schonmal da war und darüber berichtet hat (im Jenseits), oder vertraust du blind einem schizophrenen Kinderficker, der einen imaginären Freund hatte und dessen Zunge schön lang gewesen sein muß, wenn der komplette Koran darauf Platz hatte)

      __aha ich dachte ihr seit nur gegen Salafisten

      Ja, der Großteil ist dagegen. Ich bin gegen religiöse Eiferer jedweder Coleur. Also gegen Religioten die die Religion über alles stellen, im Falle deines Wirrbruders A. auch über die Liebe.(Idiot)

      __ich finde auch die Evolutionstheorie lächerlich irgend ein Mensch hat zwei Affen als ältern

      Deine schlechte Rechtschreibung wird nur noch von deinem Unverständnis über die Evolution übertroffen! Kein Mensch hat Affen als Eltern, zumindestens nicht biologische. Obwohl, bei den Salafisten bin ich mir da gar nicht mehr so sicher. Aber egal, du hast die Theorie nicht einmal im Ansatz verstanden. Ganz klar ein Mangel an Bildung!!

      __Ihr wisst nichtmal was es zuerst gab Huhn oder Ei.
      Evolutionär ist das Henne-Ei-Problem gelöst. Nur das mit den Götzen und Göttern, dass ist von einem Beweis noch Lichtjahre entfernt. Aber in deinem Goldenen Buch des Wissens stehts bestimmt drinne. (jetzt sind wir wieder beim lustig sein! der Kreis schließt sich)

      Salbei Basilikum, Hadschi

      Löschen
    2. @ Givano

      Du hast nicht wirklich verstanden, dass Menschen und Affen nur einen gemeinsamen Vorfahren haben, nicht aber in direkter Linie miteinander verwandt sind, oder? ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    3. @Ich bin Sleid

      Die Evolutiobstherie ist ein Märchen. Harun Yahya hat alles widerlegt. Ihr seid nur zu stolz, um das endlich zuzugeben.

      Löschen
    4. @Anonym9. Februar 2014 09:23

      __Die Evolutiobstherie ist ein Märchen.

      Natürlich ist sie das. Sie gibt es nämlich gar nicht. Google doch mal nach Evolutiobstherie.

      __Harun Yahya hat alles widerlegt.

      Ja auch den Holocaust! Er ist ein Depp, genau wie du. Ein Wort, zwei Fehler, dass muss man erst mal schaffen.

      __Ihr seid nur zu stolz, um das endlich zuzugeben.

      Nein. Du bist nur zu blöd zum lernen und zum googeln und zum benutzen eines Rechtschreibprogramms. Dir ist auch klar, dass der Idiot die Anzahl der Gebete (von Allah angeblich erschaffen) herabgesetzt hat und den Frauen das Kopftuch verbieten will. Mit wievielen Personen spreche ich hier eigentlich? Du hältst es auch wie R.D.Precht! "Wer bin ich und wenn ja,- wie viele?"

      Löschen
    5. @ Anonym, 09:23

      Also, das soll mir mal einer erklären! Das eine mal sind "wir" (Christen/Deutschen/Kuffar/Zionisten/...?) für den ein oder anderen Komiker angeblich "ohne Ehre". Kaum hat sich unsereins mit dieser Kränkung abgefunden, taucht plötzlich jemand neues auf und behauptet "wir" wären "zu stolz". JA WAS DENN NUN?

      Bis "ihr" diesbezüglich eine einheitliche Linie gefunden habt, halte ich es mit dem türkischen Selbstdarsteller Yahya wie der zottelbärtige Leipziger Hassan Dabbagh, wenn auch aus völlig unterschiedlichen Gründen: "He is a very big cat!"

      www.youtube.com/watch?v=66md_FuHxl8

      Ich bin Sleid

      Löschen
    6. Bei so viel ignorantem Unwissen in Bezug auf die Evolutionslehre hilft wahrscheinlich nur noch der Hildegard Orgonakkumulator von Jentschura. Möge die Macht mit ihm sein ...

      Löschen
  16. @Latifa aus welchem Land kommst du eigentlich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aus einem Land in dem Salafisten Studentinnen verbieten wollten unverschleiert die Vorlesungen zu besuchen. Latifa

      Löschen
    2. Ich kann mich noch an Fernsehbilder erinnern, wie in der Türkei Studentinnen mit Kopftuch mit Sack und Pack aus der Uni herausgezerrt wurden. Anscheinend ist hier das einigen lieber.

      Löschen
    3. @ Anonym, 07:58

      Das ist deine Schlussfolgerung aus Latifas Beantwortung der kurzen Frage?
      Zusammenhangloser geht's wohl kaum! :(

      Ich bin Sleid

      Löschen
  17. Nicht wie du und ich aus Cologniadistan.

    AntwortenLöschen
  18. Leute, solche Themen sind nur Symptome.....Nicht der Islam ist unser Gegner, sondern die Dummheit!

    Sich einen Gott einzubilden ist dumm, der Rest ist nur gelebter Egoismus!

    ABER: Glaubensfreiheit ist wichtig, jeder Irre soll glauben was er will, es soll so frei sein wie Rudelbumsen, aber es darf keine Religion (= Ideologie) daraus werden!
    Stärkt den Glauben an irgendwas aber schafft die scheiss Religinsfreiheit ab!

    Deshalb:
    "Allah ist groß, Allah ist mächtig....und hat einen Pimmel von drei meter sechzig!"
    :-P

    AntwortenLöschen
  19. *grins* genau dieser Spruch fällt mir jedesmal ein, wenn ich Allah höre. Der ist soooo alt und kommt aus einer Zeit, als ich noch nicht wusste, dass es eine dazugehörige Religion gab und diese Religion so schwanzlastig ist, wie ihr Gott.

    AntwortenLöschen