Freitag, 14. Februar 2014

Neue Nachrichten von Deso Dogg - diesmal in Geheimschrift

Deso Dogg spricht ja nicht mit jedem, was beim Lesen seiner neuesten Nachricht durchaus verständlich ist, hat sich sein Schreibtalent ja seiner Sangeskunst angepasst, weswegen nur Auserwählte das Gebrabbel entziffern können:

"VON EUREM BRUDER ABU TALHA AL ALMANI:

MIT ENTSETZEN SEHE UND VERFOLGE ICH WIE DIE FITNA IN SHAAM ZWICHEN BRÜDERN DIE ÜBERHAND NIMMT ICH WURDE BENACHRICHTIGT DAS DIE GESCHWISTER VON DAWLA SCHWERSTEN ANSCHULDIGUNGEN UND UNTER HEFTIGER BEKÄMPFUNG STEHEN,DESHALB HAB ICH MICH ENTSCHIEDEN DIESE KURZE NACHRICHT ZU SCHICKEN UND BITTE UM ÜBERSETZUNG IN ALLEN SPRACHEN WENN MÖGLICH! WISSET ICH WERDE WEDER UNHEIL AUF MEINE GESCHWISTER VON JABAHT NUSRA NOCH AUF MEINE GESCHWISTER VOM ISLAMISCHEN STAAT DAWLAH ISLAMIAH FI IRAK UND SHAAM LASSEN,SO WERDE ICH AUCH DIE FEINDE BEKÄMPFEN DIE SICH IN BEIDER INNERSTEN KREISE DER ORGANISATION UND DES STAATES BEFINDEN!WISSET DAS DAS BLUT VON GESCHWISTERN FLIEST DURCH GESCHWISTER UND WISSET DAS SIE ALLES GELASSEN HABEN UM EIN ISLAMISCHEN STAAT ZU GRÜNDEN,DIES IST ALLAHS BEFEHL AN DIE MUSLIME UND DAS ZIEL BEIDER GRUPPEN UND NUN WURDEN SIE DURCH FEINDE DES ISLAMS AUSGETRICKST UNTERLAUFEN ODER UNTERWANDERT UND BEKÄMPFEN SICH NUN,WO ICH DAZU SAGE UND ALLAH WEISS ES AM BESTEN, DIE EINEN SIND ,DIE DIE ANDEREN BEKÄMPFEN UND DIE ANDEREN JENE SIND DIE SICH VERTEIDIGEN UND ALLAH WEISS AM BESTEN WER SICH VERTEIDIGT UND ICH WERDE WIE ICH SCHON OFT SAGTE DIES NICHT EINFACH SO GESCHEHEN LASSEN,SONDERN WERDE ALLES MACHEN UM AN DIE WARHEIT DIESER FITNA ZU GERATEN UND ALLES OFFEN LEGEN UND KOSTE ES MICH MEIN KOPF,NICH UM SONST HABEN WIR VON MILLATU IBRAHIM GESAGT(BIS DER KOPF FLIEGT)ALLAH SAGT IM QURANAL HUGGURAT 9.( Und wenn zwei Gruppen von den Gläubigen miteinander kämpfen, so stiftet Frieden zwischen ihnen. Wenn die eine von ihnen gegen die andere widerrechtlich vorgeht, dann kämpft gegen diejenige, die widerrechtlich vorgeht, bis sie zu Allahs Befehl zurückkehrt. Wenn sie zurückkehrt, dann stiftet Frieden zwischen ihnen nach Gerechtigkeit und handelt dabei gerecht. Allah liebt ja die Gerechten.
10. Die Gläubigen sind doch Brüder. So stiftet Frieden zwischen euren beiden Brüdern und fürchtet Allah, auf daß ihr Erbarmen finden möget.) UND IN DER SURA A SURA SAGT ALLAH (13. Er hat euch von der Religion festgelegt, was Er Nuh anbefahl und was Wir dir (als Offenbarung) eingegeben haben und was Wir Ibrahim, Musa und 'Isa anbefahlen: Haltet die (Vorschriften der) Religion ein und spaltet euch nicht darin (in Gruppen). Den Götzendienern setzt das schwer zu, wozu du sie aufrufst. Allah erwählt dazu, wen Er will, und leitet dazu, wer sich (Ihm) reuig zuwendet.
14. Und sie spalteten sich erst, nachdem das Wissen zu ihnen gekommen war - aus Mißgunst untereinander. Und wenn es nicht ein früher ergangenes Wort von deinem Herrn auf eine festgesetzte Frist gäbe, so wäre wahrlich zwischen ihnen entschieden worden. Gewiß, diejenigen, denen die Schrift nach ihnen zum Erbe gegeben wurde, sind darüber in starkem Zweifel.
15. Darum rufe du auf und verhalte dich recht, wie dir befohlen wurde. Und folge nicht ihren Neigungen und sag: Ich glaube an das, was Allah an Büchern herabgesandt hat, und mir ist befohlen worden, unter euch gerecht zu handeln. Allah ist unser Herr und euer Herr. Uns unsere Werke und euch eure Werke. Es gibt keine (gemeinsame) Beweisgrundlage3 zwischen uns und euch. Allah wird uns zusammenbringen. Und zu Ihm ist der Ausgang.)SO FOLGE ICH DEM WAS ALLAH MIR BEFOHLEN HAT UND DER DER UNHEIL STIFTET ODER DAS UNHEIL DAS UNTER DEN MUSLIMEN HERRSCHT NICHT VERSUCHT ZU SCHLICHTEN IST NICHT BESSER ALS DER DER GRUND IST DAFÜR DAS BLUT DER MUSLIME FLIESST UND AM TAGE DES GERICHTES WERDEN DIE SEELEN DERJENIGEN ZEUGE SEIN UND DIE WITWEN UND WEISEN ZEUGEN SEIN GEGEN DEN UNHEILSTIFTER UND DEM DER ES NICHT BEKÄMPFT ODER VERHINDERT HAT.EINE NACHRICHT VOM BRUDER ABU TALHA AL ALMANI AN JEDEN BRUDER DER NICHT DIE FITNA BEKÄMPFT ZWICHEN JABAT NUSRA UND DEM ISLAMISCHEM STAAT IN IRAK UND SHAAM SONDERN SIE DURCH DAS SCHWEIGEN UND UNWISSENDEM POSTEN UNTERSTÜTZT,FOLGT NICHT EUREN NEIGUNGEN ODER EMOTIONEN,SONDERN FOLGT ALLAH UND DEM GESANDTEN SAWS UND ALLAH SAGT IM QURAN IN SURA AL QAF (30. Am Tag, da Wir zur Hölle sagen werden: „Bist du voll geworden?", und sie sagt: „Gibt es denn noch mehr?")UND DAS BLUT DEINER GESCHWISTER KLEBT MIT AN DEINEN FINGERN DURCH DAS DRÜCKEN JEDER TASTE DIE DU (IHR) TIPPT UND ALLAH WEISS ÜBER ALLES BESCHEID.SO FÜRCHTET ALLAH OH IHR DIR DIE FITNA NICHT BEKÄMPFT UND DENKT IHR SEIT IM RECHT,DEN IHR MÖGET DENKEN IHR SEIT IM RECHT DOCH SEIT IHR ES NICHT,VERGESST NICHT DIE SCHWESTERN DIE TÄGLICH VERGEWALTIGT WERDEN UND VERGESST NICHT DIE KINDER DIE TÄGLICH VERHUNGERN,ANSTATT IHR EUCH UM DAS WESENTLICHE KÜMMERT,BESCHÄFTIGT IHR EUCH MIT DEN LÜGEN DER KUFAAR UND MURTADDIN UND MUNAFIKIN UND LASST EUCH VON IHNEN FÜHREN UND ALLAH SIEBT DIE GUTE SAAT VON DER SCHLECHTEN AUS,VERGESST UNS NICHT IN EUREN DUA IN DEN ZEITEN DER FITEN UND WISSET DAS ES WENIGE VON WENIGEN SIND DIE BEREIT SIND FÜR IHRE PRINZIPIN AUFZUSTEHEN UND VON DIESEN WENIGEN NOCH MAL WENIGE UND VIELE WENIGE MEHR SIND ES DIE DEN SIEG BRINGEN UND NUR DIESE WENIGEN,ZITAT ABDULLAH AZZAM RH.VIELE HABEN DIE GNADE VERGESSEN DIE ALLAH IHNEN GAB,EUER BRUDER ABU TALHA AL ALMANI VOM BODEN AUF DEM DAS BLUT DER BRÜDER FLIESST,FIAMANILLAH"
Ich fasse zusammen:

1) Die einen sind die anderen, während die anderen die einen sind, aber die einen sollte man dabei nicht mit den anderen verwechseln, ist man so ja auch einer. Oder ein anderer. Oder beides.

2) Wenn Du recht hast, dann hast Du recht, aber nur solange Du recht hast, ist rechthaben ja total rechthaberisch und deshalb hast Du nicht recht, auch wenn Du recht hast.

Und 3) Wenige sind wenige, auch wenn es nur wenige sind, sind die wenigen ja trotzdem voll wenig, aber immerhin doch wenige.

Ja, die Granate hat wohl doch mehr angerichtet, als man bei den Salafis zugeben möchte, so ist zwar nicht der Kopf geflogen, aber zumindest ein Teil des Inhalts, weswegen nun ein Buchstabensuppen-Deso zu uns spricht, wobei es sich natürlich auch um eine total geniale Verschlüsselung handeln könnte, die so gut ist, dass sie nur der Bernhard richtig verstehen kann.

Unterstrichen wird das wahabitische Enigma  übrigens noch zusätzlich mit einem Bild:



Na, wer findet die Rechtschreibfehler? Wie? Sie haben natürlich recht, brauchts zum Sterben ja keine Bildung und es schadet auch der Menschheit nicht, kann die einen Blödian weniger ja durchaus verkraften, deshalb weiter so Deso, wird ja mal ein ganz Großer aus Dir. Nichts ist es schon. Gar nichts.

Guten Abend, einen schönen Samstag und natürlich auch noch einen ebensolchen Valentinstag


Kommentare:

  1. Ach Georg, der bombige Falk hat dich ganz doll lieb und dir wieder einmal einen FB-Eintrag gewidmet. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe es, wenn Nachrichten den Empfänger erreichen.

      Löschen
    2. Die sind ganz wild auf deinen nächsten Snick..., ähm, Eintrag.

      Löschen
  2. Deso Dogg hat eben den Gehirnwaschgang mit dem Waschmittel Marke Abdullah Azzam hinter sich.

    Er schreibt:
    VERGESST UNS NICHT IN EUREN DUA IN DEN ZEITEN DER FITEN UND WISSET DAS ES WENIGE VON WENIGEN SIND DIE BEREIT SIND FÜR IHRE PRINZIPIN AUFZUSTEHEN UND VON DIESEN WENIGEN NOCH MAL WENIGE UND VIELE WENIGE MEHR SIND ES DIE DEN SIEG BRINGEN UND NUR DIESE WENIGEN,ZITAT ABDULLAH AZZAM RH.

    Ungewaschen heißt es: Helft uns, wir sind am *rsch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat er wenigstens Zam-Zam Wasser genommen?^^

      Löschen
  3. [...SO FOLGE ICH DEM WAS ALLAH MIR BEFOHLEN HAT UND DER DER UNHEIL STIFTET ODER DAS UNHEIL DAS UNTER DEN MUSLIMEN HERRSCHT NICHT VERSUCHT ZU SCHLICHTEN IST NICHT BESSER ALS DER DER GRUND IST DAFÜR DAS BLUT DER MUSLIME FLIESST...]

    Soll das heißen, Deso Hund al-Almani sei auf dem Besten Weg eine Lösung für sein mentales Problem zu finden ? So könnte er ja zu der Erkenntnis gelangen, daß er es ist, der Unheil stiftet und sich einfach eine Kugel in die eigene Birne jagen !
    Aber so einfach ist das nicht. Denn Wikipedia schreibt:
    "Im Oktober 2013 berichtete Spiegel Online, dass das Bundeskriminalamt seit 18. Oktober 2013 mit Plakaten vor dem Dschihadisten Denis Cuspert warnt.
    Im November 2013 erfolgte eine Warnung des Auswärtigen Amts vor einem möglichen Selbstmordattentat durch Cuspert an deutsche Einrichtungen in der Türkei: Es sei „nicht auszuschließen, dass Cuspert ein mit Sprengstoff beladenes Fahrzeug einsetzen könnte“. In einem Video auf YouTube bestritt Denis Cuspert jemals solche Pläne gehabt zu haben oder überhaupt irgendetwas gegen die Türkei unternehmen zu wollen. Deutschland sei nicht sein „Ziel, was Anschläge angeht .“

    Zusammenfassend: Er möchte also sterben aber er weiß nicht wie ?
    Kleiner Tip an Deso Dogg: Andere Leute in dem Alter gehn was arbeiten !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die haben sich in eine Sackgasse manövriert.

      Wenn nun der Denis sich stellen, Gerichtsverfahren und Gefängnis machen würde? Er könnte dann bestimmt eine Ausbildung machen, oder sonstwie MalcolmX nacheifern.

      Statt pathetisch: Lebe frei, stirb stolz!
      Pragmatisch: Lebe aufrecht, stirb zu seiner Zeit!


      Löschen
    2. Dem seine Karriere in Europa mit Rap ist vorbei. Was soll der elendig dumme Hund in der Zukunft machen, wenn der Krieg aus ist? Zurück zu uns in den Knast? Ich denke, dass er sich gegen Ende des Kalifat-Spiels in Nordsyrien möglicherweise das Leben nehmen wird, weil der keine Basis mehr hat. Es doch realistisch, dass er sich irgendwo sprengt. Hoffentlich nicht in Deutschland. Es wird ja unten irgendwo ein Gebäude, dass käfir genug ist, um gesprengt zu werden :-) ;-)

      Löschen
    3. "Hoffentlich nicht in Deutschland. "

      Nee, wird er nicht. In einem früheren Video bittet er Gott darum, dass dieser ihn vernichten möge, wenn er nach Deutschland zurückkehren sollte.

      Löschen
    4. Es stimmt, dass dem Denis so viele Möglichkeiten nicht mehr bleiben.
      Eine eher traurige Geschichte ...

      Aber von all den aufgezeichneten Möglichkeiten finde ich die, nach Deutschland zurück zu gehen und den Knast auf sich zu nehmen, die aufrichtigste, "männlichste".

      Der Denis hat doch schon genug Mist gebaut und gesagt.
      ZB: "In einem früheren Video bittet er Gott darum, dass dieser ihn vernichten möge, wenn er nach Deutschland zurückkehren sollte."
      Will er Gott zum Komplizen seiner Selbstüberhebung machen? Den Shaytan bittet man so, nicht Gott.

      Löschen
    5. Knast in Syrien bitte! Er hat dort vermutlich seine Kriegsverbrechen begangen, das hat nichts mit Deutschland zu tun! Ich finde, er soll sich irgendwo den Sicherheitskräften ergeben. Dann kann man hoffentlich auf einen fairen Prozess hoffen, wenn er gesteht, an was er da alles beteiligt war. Ich hoffe für ihn, dass er nicht direkt an den Taten in den "Schlachthäusern" da unten beteiligt war!

      Löschen
  4. Ich habe heute mit einem Muslim (ein Anhänger Atatürks, also Kemalist) über den Salafismus gesprochen: Seine Meinung ist für die Salafis erschütternd: Salafis sind gegen den wahren Islam, sie verbreiten Hass, sie sind gefährlich etc...Der Mann ist mitte 50 und politisch interessiert (Anhänger der CHP) , aber auch gläubig. Alkohol ist eine Sache, die ein Muslim nur vor Gott rechtfertigen muss, also nicht per se eine Sünde, da Alkohol "nicht eindeutig verboten ist"...Ich habe ihn auf den Koran angesprochen, also Sure 16, Vers 67....Darufhin hat er mir dieses gesagt!
    Liebe Salafisten, das ist der Islam der hier gelebt wird! Von über 90% der Muslime! Ergo: Für mich ist der Salafismus eine Sektenlehre. Punkt. Der größte Feind des Islams ist der Salafismus!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Micha:

      Eigentlich bist Du amüsant, weil Du immer "Muslimen" begegnest bzw. Dich mit denen verstehst, die ausgerechnet der selben Meinung sind wie Du selber. Im betreffenden Vers der Sure 16,67 handelt es sich nur um einen Hinweis, welcher -neutral betrachtet- den entstandenen Alkohohl weder erlaubt noch verbietet. Das ist einfach nur ein allgemeiner Hinweis und speziell wird es in der Sunna des Propheten (s.a.w.s.), in welcher u. a. die einzelnen Koranverse erklärt werden. Der Prophet Mohammed (s.a.w.s.) und seine Gefährten (r.a.) sowie die Salaf (r.a.) im allgmeinen haben die Religion am besten verstanden. Alkhohol ist eindeutig verboten. Im Islam geht man nach Koran UND der Sunna des Propheten (s.a.w.s.). Deshalb ist es fraglich, was für eine Art "Muslim" Du überhaupt begegnet sein willst. Daß dieser "Muslim" Dir gesagt haben soll, daß "... Alkohol ist eine Sache, die ein Muslim nur vor Gott rechtfertigen muss ..." hat insofern die Aussage, daß im Falle einer Rechtfertigung es sich sehr wohl um eine Sünde (d. h. Verstoß) handelt. Vor Gott sind Sünden eben rechtzufertigen. Wenn es wirklich keine Sünde wäre, dann wäre wohl eine Rechtfertigung vor Gott diesbezüglich nicht notwendig.

      Der wahre Islam ist, daß die Religion so zu praktizieren ist, wie es der Prophet Mohammed (s.a.w.s.) und seine Gefährten (r.a.) getan hatten. So ist z. B. gemäß der Sure 33,21 der Prophet Mohammed (s.a.w.s.) ein Vorbild, so daß alles, was der Prophet (s.a.w.s.) verboten oder erlaubt hatte, zu akzeptieren ist. Alleine das genügt schon, daß die Sunna im vollem Umfang gültig ist.

      Löschen
    2. Dann praktizier doch den Scheiss wie du ihn haben willst und lass alle anderen mit deinem Gedöns in Ruhe, besonders uns! Keine Sau interessiert es was du da schreibst. Bist du Gottes Anwalt???

      Hau doch zu den Saudis ab und lass uns hier in Ruhe!!!

      Löschen
    3. Ach, Haßprediger A. sinniert doch nur über die StVO auf Nebula Prime.

      frank.g

      Löschen
    4. @A.
      Das Alkoholverbot des Islam ist erst in späterer Zeit der koranischen Offenbarung aufgekommen.
      Das ist sehr einleuchtend:
      Nachdem Mohammed zunächst von der Vision des EINEN Gottes beseelt war, den er verkündete, ging es später immer mehr um Regeln für die Gemeinschaft, die Ummah, und ihren Zusammenhalt, um Politik also.

      Nun gilt aber seit Alters her: IN VINO VERITAS.
      Im Wein liegt die Wahrheit, das erklärt sofort, warum der Wein nicht mehr erlaubt war.

      Der römische Historiker Tacitus beschrieb, wie Germanen bei Ratssitzungen immer Wein tranken, weil sie glaubten, niemand könnte effektiv lügen, wenn er betrunken ist.
      Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/In_vino_veritas

      Löschen
    5. „Und (wir geben euch) von den Früchten der Palmen und Weinstöcke (zu trinken), woraus ihr euch einen Rauschtrank macht, und (außerdem) schönen Unterhalt. Darin liegt ein Zeichen für Leute, die Verstand haben.“– 16:67
      – 16:67

      Nanu? Von einem Verbot steht hier nichts!!!

      „Ihr Gläubigen! Kommt nicht betrunken zum Gebet, OHNE vorher (wieder zu euch gekommen zu sein und) zu wissen, was ihr sagt!“– 4:43

      auch da ist Alkohol nicht eindeutig verboten, man darf auch vor dem Gebet trinken, allerdings sollte man noch wissen was man sagt. Was soviel heisst, dass man selbst mit ein bisschen Alkohol an Bord, man der Gebete mächtig sein sollte, ansonsten soll man daheim bleiben und sich Gott/Allah nicht nähern.Hinzu kommt noch die Aussage "zum Gebet". Also, was man vor und nach dem Gebet tut und ob man trinkt oder nicht wird nicht explizit genannt, also interessiert es Allah auch nicht.

      „Ihr Gläubigen! Wein, das Losspiel, Opfersteine und Lospfeile sind (ein wahrer) Greuel und Teufelswerk. Meidet es! Vielleicht wird es euch (dann) wohl ergeben.“– 5:90

      Hier steht auch nicht ausrücklich, dass Allah Rauchen und Trinken verbietet. Es wird nur geraten zu MEIDEN. Mehr nicht...

      So einige Koranverse sehen sogar den Alkohol (und auch den Honig, wenn wir schon dabei sind) als eine Gabe Gottes- von wegen Sünde. UND diese Verse bestätigen auch, dass zur Zeit Mohammeds Alkohol getrunken wurde, er selber den Leuten riet damit nicht zu übertreiben.

      Sure 4:43 in der geboten wird nicht vor dem Gebet zu trinken, entstand erst Jahre später, nach der Auswanderung in Medina. Ergo vermuten viele Islamwissenschaftler, ja auch Muslime, dass dieser Vers erst später nach Ableben Mohammeds in den Koran eingetragen wurde, wie so viele anderen Suren auch.

      Die Abrogationslehre stößt im jetzigen, besonders im fundamentalistischen Islam immer mehr auf Ablehnung, warum auch immer. Dabei findet man diese im Koran. Heisst es nicht, ein Moslem soll sich nach diesem halten?

      Alleine die Sure 5:90 besagt, dass man bei Losspielen (Glücksspielen) nicht besoffen erscheinen darf, da man dann verlieren könnte. Also sind selbst Los- bzw Glücksspiele im Koran erlaubt.

      Kein Wunder. Viele Muslime haben Spielkasinos. Soviel zum Thema ;-)

      Löschen
    6. @ A.

      Ich lebe in einem Stadtteil mit sehr vielen Muslimen. Auch Salafisten gibt es hier:

      http://masjidulfurqan-bremen.de/

      Aber es leben hier auch viele weltoffene und vernünftige Muslime, wie der von mir erwähnte.

      Ich kenne auch sehr fromme und konservative Muslime. Hab ich Dir doch schon geschrieben, lieber A.: Semerkand-Muslime. Die sind sehr gläubig. Warum bezeichnest Du diese nicht als Brüder? Nach islamischer Ausrichtung kommen sie sicher eher ins Paradies als ihr Salafisten: Sie beten 5 x am Tag, leben nach dem Koran etc.... Soll ich die Antwort vorwegnehmen? Ja? Weil Semerkand-Muslime Gewalt kategorisch ablehnen! Sie sind sehr fromm und konservativ, aber sie verabscheuen Gewalt (wie jeder normaldenkender Mensch). Im Gespräch warnen sie vor Salafisten und können euch nicht leiden. Im Gegenteil: Sie sagen ihr seid gewaltbereite Lügner!
      So, mein "lieber" A., warum sind konservative Semerkand-Muslime nicht Deine Brüder? Warum sind salafistische Hassprediger Deine Brüder? Auf die Antwort bin ich gespannt!

      Löschen
    7. @ A.

      Ich warte.....

      Löschen
  5. Dass sich Atatürk-Anhänger und Salafisten hassen, ist bekannt und kaum verwunderlich. Salafisten haben einen extremen Hass auf Atatürk und bezeichnen ihn sogar als Islamfeind.

    AntwortenLöschen
  6. REALSATIRE:

    https://www.youtube.com/watch?v=4yBeswZ4lq0&feature=c4-overview&list=UUUA2wv8aKohNqTAtTDGV9wQ

    Hat er jeglichen Realitssinn verloren, der Pierre?????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist halt die typisch salafistische Denkart: Je mehr man (von den Ungläubigen) bekämpft wird, desto näher ist man an der Wahrheit. Sie argumentieren gerne damit, dass auch die Propheten bekämpft und verspottet wurden.

      Löschen
    2. Deren "Coolness" basiert auf dem Versprechen des Siegs des Islam bzw des Paradieses für den Gläubigen.

      Sie gehen irrtümlicherweise von ihrer eigenen Überlegenheit aus, und sind somit eine Gruppe nach dem Vorbild der Pharisäer.

      Löschen
  7. @Georg
    Eine Erweiterung zu Punkt 2) :
    "SO FÜRCHTET ALLAH OH IHR DIR DIE FITNA NICHT BEKÄMPFT UND DENKT IHR SEIT IM RECHT,DEN IHR MÖGET DENKEN IHR SEIT IM RECHT DOCH SEIT IHR ES NICHT,...ANSTATT IHR EUCH UM DAS WESENTLICHE KÜMMERT,BESCHÄFTIGT IHR EUCH MIT DEN LÜGEN DER KUFAAR UND MURTADDIN UND MUNAFIKIN UND LASST EUCH VON IHNEN FÜHREN UND ALLAH SIEBT DIE GUTE SAAT VON DER SCHLECHTEN AUS" (Deso)
    "und deshalb hast Du nicht recht, auch wenn Du recht hast" (Georg)

    Du hast vor allem dann nicht recht, wenn die Kuffar dasselbe meinen, denn, was sie sagen, sind automatisch Lügen, und Allah wird die Lügner aussieben, und das sind automatisch die Kuffar und diejenigen, die dasselbe sagen wie sie, auch wenn sie recht haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und Muslime lügen nicht? Das wäre mir neu. Denn so manche die ich kenne lügen wie gedruckt.

      Löschen
    2. @ Anonym15. Februar 2014 09:20

      "...Allah wird die Lügner aussieben, und das sind automatisch die Kuffar und diejenigen, die dasselbe sagen wie sie, auch wenn sie recht haben."
      Genial!!!
      Klassische (religionsbedingte) selbst-induzierte Psychose. Deso-Schmock hat ja noch wenigstens das Schädel-Trauma als Ausrede - aber was hast du?
      Und ich dachte, das Lügen wäre Allah seins, von wegen Listenschmied...

      Geh mal beim Doktor, der hat was gegen dein Aua.

      Ansonsten: 7:99 Aber niemand kann sich vor dem Plan Allahs sicher fühlen, außer dem Volk der Verlierenden.

      frank.g

      Löschen
    3. @Anonym15. Februar 2014 10:13 & frank g.
      Leute, es war sarkastisch gemeint!

      So schreibt es der Deso doch: Auch wenn Ihr recht habt, dann habt Ihr nicht recht, weil es den Kuffar nützt, dass Ihr recht habt bzw weil sie das selbe sagen wie Ihr, und Ihr dürft sie nicht bestätigen, vielmehr müsst Ihr Eure Glaubensbrüder decken, auch wenn sie nicht recht haben, denn das ist das Rechte....

      >>> und dass Ihr Euch so selbst immer tiefer in die Sackgasse treibt, ist ganz egal, denn der Jihad ist nur für Allah und für seinen Gesandten,
      und mein Blut reinigt meine Sünden und mein Tod ist das Ticket ins Paradies,
      und ich bin frei (wirklich?)
      und das ist ein Geschenk von Allah (ja, es scheint eine Folge des Gottesbildes des Salafismus zu sein, diese "Freiheit") ....

      Wirklich, mir schwindelt vor so viel Schwindel. Es muss grausam sein, so in der Mühle von verdrehtem Sekten-Denken zu hängen.

      Löschen
    4. @ Anonym15. Februar 2014 13:58
      Ja, das ist mir, zu meiner Schande, leider erst später aufgefallen. Ich bitte um Vergebung.
      frank.g

      Löschen
    5. Ist mir auch erst später aufgefallen, sorry...

      am besten in Zukunft sowas schreiben wie "ironieoff" oder "achtung Sarkasmus" :-)

      Löschen
    6. Die Verwendung eines Nicks könnte helfen!

      Ich bin Sleid

      Löschen
  8. Liebe Leute habt doch Mitleid mit dem verstrahlten Grandmaster Deo Doggiberth Duck, der kann nichts dafür. Seitdem sich bei dem Deo Dogg das angenagte Hirn nach außen als abgefaulte Substanz verlagert hat, seit dem ist der so was durch den Wind und ich wette dass man bei dem Dogg das LAUe Lüftchen in seinem hohlen Köpfchen pfeifen hören kann.

    AntwortenLöschen
  9. So lange Assad und seine alawitische Clique nicht entmachtet werden, wird der Krieg und das Leiden in Syrien weitergehen. So viel ist sicher.

    Die Menschen auf der Welt müssen auch bedenken, dass Damaskus die Stadt ist, wo Jesus landen wird, wenn er zurückkommt. Die Zeichen stehen dafür, dass dies unmittelbar bevorsteht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Häh Jesus landet in Damaskus? In was einem Ufo?! Was für Zeichen????? Hör bitte auf Drogen zu nehmen!!!!

      Löschen
    2. "Die Zeichen stehen dafür, dass dies unmittelbar bevorsteht."
      Und nun sollen wir uns an strategisch günstiger Stelle zum passenden Zeitpunkt postionieren, um den großen Showdown nicht zu verpassen, bzw ihn heil zu überstehen?

      Wahrlich eine fürsorgliche Aufforderung!
      Nur ist sie nach meiner Ansicht UNSINN.

      Die einzige Möglichkeit, sein Leben gut zu leben und am Ende zu bestehen, ist in jeden gegebenen Augenblick am gegebenen Ort das Beste zu tun.
      Und, egal wann und wo Jesus wiederkommt, wenn er uns so findet, dann wird er uns Einlass geben in sein Reich
      (und das kann auch symbolisch verstanden werden, und ich halte dafür, dass diese Vorstellung auch Ungläubigen nicht unvernünftig erscheinen wird).

      Ich weiß nicht, warum einige junge Leute aus Deutschland und anderswo nach Syrien gegangen sind, um dort zu kämpfen und um dort einen islamischen Staat aufzubauen.
      Ich halte die Rede vom Gottesstaat für eine gefährliche Vorstellung, die zwar sowieso nicht zu realisieren ist, die aber Krieg begründet. Die Geschichte lehrt, dass es keinen "Heiligen Krieg" gibt!

      Deshalb habe ich Sorge, um diese jungen Leute. Ohne letztlich über ihr Dortsein urteilen zu können, frage ich mich, was sie in Syrien verloren haben. Ich halte die Prediger, die ihnen eingeflüstert haben, dass sie dort "auf demWeg Allah's" kämpfen würden, für üble Verführer, die sie in eine Sackgasse geführt haben.

      (Bis zum Selbstmordattentat, siehe heutiger Beitrag
      http://boxvogel.blogspot.com/2014/02/pierre-vogel-schreit-in-dortmund.html )

      Das Beste, was die jungen Leute, die sich in Syrien befinden, jetzt tun können, ist, nicht noch weiter in die Enge zu rennen,
      sondern heraus zu gehen und die Konsequenzen zu tragen.

      Diese unsere Gesellschaft aber soll sich fragen, ob sie auf diese jungen Menschen gut aufgepasst hat? Hat sie ihnen den Wert gegeben, der ihnen zusteht? Wie kam es, dass die Verführer so leichtes Spiel hatten?

      Assad muss auf politischem Weg zu Fall bebracht werden, und er wird fallen, natürlich, denn es geht doch nicht, dass so Einer bleibt.

      Löschen
    3. Anonym15. Februar 2014 16:26

      "Die Menschen auf der Welt müssen auch bedenken, dass Damaskus die Stadt ist, wo Jesus landen wird, wenn er zurückkommt. Die Zeichen stehen dafür, dass dies unmittelbar bevorsteht."

      Womit landet er denn? Eyeyey und im Jahr 2012 ist Weltuntergang. Ach war ja schon; --------und was ist passiert? Nix!

      Löschen
    4. Die Wiederkunft Jesu erwartet man nunmehr seit ungefähr 2000 Jahren.... Um 70 nach der Ära der Araber wieder verstärkt..... Leute, Jesus lässt sich aber viel Zeit.

      Löschen
    5. "So lange Assad und seine alawitische Clique nicht entmachtet werden, wird der Krieg und das Leiden in Syrien weitergehen. So viel ist sicher."

      USA und Rußland haben sich gerade noch für den Verhandlungstisch ausgesprochen. Und das sind Akteure, keine Marionetten.

      "Die Menschen auf der Welt müssen auch bedenken, dass Damaskus die Stadt ist, wo Jesus landen wird, wenn er zurückkommt. Die Zeichen stehen dafür, dass dies unmittelbar bevorsteht."

      Der Zeichen gibt es gar viele. Man kommt ja gar nicht mehr nach mit den Prophezeiungen.
      Welche sind das, die Jesus sein niederkommen in Damaskus ankündigen? Das möchte ich doch ungern verpassen. Ich sammle schon mal Palmblätter und Tauben.

      frank.g

      Löschen
    6. Jesu Wiederkehr ist Fakt. Wer das abstreitet, der tut nichts anderes als den Kopf in den Sand zu stecken. Noch könnt ihr euch darüber lustig machen, aber es kommt eine Zeit, wo ihr das nicht mehr lustig finden werdet.

      Löschen
    7. "Jesu Wiederkehr ist Fakt. Wer das abstreitet, der tut nichts anderes als den Kopf in den Sand zu stecken. Noch könnt ihr euch darüber lustig machen, aber es kommt eine Zeit, wo ihr das nicht mehr lustig finden werdet."

      1. Am wahrscheinlichsten ist es, dass es Jesus gar nicht gab. Wie soll also eine Romanfigur - wie er - inkarnieren und wiederkehren können? Höchstens literarisch, durch eine neue Bibel vielleicht...

      2. Beschäftige dich doch mal mit der neuen antitraditionalistischen Koranforschung und der modernen Bibelforschung, dadurch könntest du zu der Erkenntnis gelangen, dass diese Religionen, zurückhaltend ausgedrückt, garantiert unwahr sind. : )

      Löschen
    8. Jesus ist seid über 2000 Jahren tot und kommt nie nie wieder. Selbst wenn was würde das schon ändern? Glaubst Du dann würde auf einmal der Weltfrieden ausbrechen? Wahrscheinlich würden irgendwelche Fanatiker ihn umgehend wieder ins Jenseits befördern und dann würde das warten wieder von vorne beginnen.

      Löschen
    9. Anonym15. Februar 2014 16:26:

      Wenn ich von dir lese, was du da schreibst, gehe ich davon aus, dass du Christ bist und womöglich auch noch fundamental!? Ein Muslim würde nur selten sagen, dass er Jesus erwartet.

      Allerdings würde es mich interessieren: wie kommst du auf die Idee wann und wo Jesus "landen" wird? Wenn wir schon biblisch sein wollen: Die Wiederkehr Jesu weiss niemand, ausser Gott alleine. Und dazu liefere ich auch gerne den biblischen Beweis, wenn man eh einen auf gläubig tut:

      „Von dem Tage aber und von der Stunde weiß niemand, auch die Engel im Himmel nicht, auch der Sohn nicht, sondern allein der Vater.“ (Matth 24,36; Mark 13,32).

      Dass Jesus in Syrien wiederkehren wird und wann und wie sind nur Vermutungen welche mit der Bibel nichts zu tun haben.

      Löschen
    10. "Selbst wenn was würde das schon ändern? Glaubst Du dann würde auf einmal der Weltfrieden ausbrechen?"

      Ich weiß, dass der Weltfrieden ausbrechen wird, wenn Jesus wieder zurück ist. Niemand wird gegen Jesus was ausrichten können, sei also unbesorgt.

      Löschen
    11. @Anonym16. Februar 2014 08:09

      Keine Sorge. Die islamischen Gelehrten werden die neue antitraditionalistische Koranforschung ohnehin widerlegen. Da mache ich mir keine Gedanken darüber.

      Löschen
    12. @Anonym16. Februar 2014 10:31
      Und was willst du uns damit sagen, wenn du schreibst, dass Jesus bald wiederkommt?

      Löschen
    13. @ Martina Zucki16. Februar 2014 10:25

      Isa/Jesus vor den Lies!-Propaganda-Karren zu spannen war einer der neueren Einfälle.

      frank.g

      Löschen
    14. Anonym16. Februar 2014 10:31

      Noch scheuen sich diese Gelehrten jedoch davor wie der Teufel das Weihwasser und ignorieren sie beharrlich... Es ist aber gewiss nur noch eine Frage der Zeit, bis sie sich mit dieser relativ jungen Forschung (besonders mit den Ergebnissen der "Saarbrücker Schule" der Islam-Wissenschaft) befassen "müssen". : ) Auch die Christen mussten da vor Jahrhunderten schon durch... Viel Glück.

      Löschen
    15. Wir wollen nicht, dass Assad und seine Clique in Damaskus immer noch das sagen haben, wenn Jesus dort landet. Und selbst wenn, wird Jesus mit ihnen schon fertig. Schließlich wird er den Dajjal töten, welcher das Oberhaupt aller Atheisten sein wird, wogegen Assad nur ein kleiner Fisch ist. Ist alles noch nicht passiert, wird aber noch gewiss. Ein anderes Szenario wird es jedenfalls nicht geben.

      Löschen
    16. Anmerkung zum Beitrag von Anonym16. Februar 2014 14:08:

      Ich weiß, seine Kommentare sind lächerlich, aber er ist irgendwie lustig.

      Löschen
    17. Keine Ahnung, ob das Satire ist, aber genauso dachten viele Menschen im Mittelalter in Erwartung an die bevorstehende Apokalypse und den Messias.

      Löschen
    18. Jesus wird den Dajjal töten ...? Öhm, falscher Prophet für so eine Tat, dann kommen dann wohl eher spätere Propheten in Frage. Und von deren Wiederkunft ist (vermute ich jedenfalls) nichts in den entsprechenden heiligen Schriften die Rede.

      Löschen
    19. frank.g. ohne Scheiss... echt, jetzt???

      Die wissen nicht in welchem Boot sie paddeln, was?

      Ick bin platt...

      Löschen
    20. Anonym16. Februar 2014 14:08 woher weisst du sicher, dass Jesus in Syrien landen wird? Nenne mir die Beweise, BITTE!!!

      Meine Bibel sagt nämlich was ich dir schon genannt habe, aber ich wiederhole mich gerne wieder:

      „Von dem Tage aber und von der Stunde weiß niemand, auch die Engel im Himmel nicht, auch der Sohn nicht, sondern allein der Vater.“ (Matth 24,36; Mark 13,32).

      Löschen
    21. @Anonym16. Februar 2014 14:08
      "Wir wollen nicht, dass Assad und seine Clique in Damaskus immer noch das sagen haben, wenn Jesus dort landet."
      Und Du glaubst, dass Jesus erfreut sein wird, wenn er Dich und Deine Clique dann in Damaskus antrifft?
      Also, da wäre ich mir nicht so sicher.

      Jesus warnt nämlich davor, sich groß aufzuspielen.
      So steht es im Evangelium: Die Ersten werden die Letzten sein und die Letzten werden die Ersten sein.

      Löschen
    22. "Die Zeichen stehen dafür, dass dies unmittelbar bevorsteht."

      Das tun sie schon seit 2000 Jahren. Seid nicht zu enttäuscht wenn es dann doch nicht passiert.

      J.

      Löschen
    23. @ Martina Zucki17. Februar 2014 01:35

      Doch, mein voller Ernst. Ich erinnere Flyer, T-Shirts und Jacken im Lies!-Design, halt nur mit Jesus. Auf der Suche nach Ansichtsmaterial bin ich leider nicht mehr fündig geworden, im Internet hat sich bzgl. Nagie wohl doch einiges (zum besseren) verändert.
      frank.g

      Löschen
    24. @Anonym16. Februar 2014 07:09
      "Noch könnt ihr euch darüber lustig machen"

      Ich habe mich nicht lustig gemacht, nur angemerkt, dass ich nicht verstehe, weshalb DU meinst, dass nach Syrien gehen in dem Fall eine gute Sache wäre.
      Meinst Du, dass Du Jesus verpasst, wenn Du hier bleibst???

      Über die Helden, die meinen für ein Gottesreich kämpfen zu müssen, gibt es nämlich in der Bibel eine andere Prophezeiung:
      Aus Offenbarung 19:
      "17Dann sah ich einen Engel, der in der Sonne stand. Er rief mit lauter Stimme allen Vögeln zu, die hoch am Himmel flogen: Kommt her! Versammelt euch zum großen Mahl Gottes.
      18 Fresst Fleisch von Königen, von Heerführern und von Helden"

      Löschen
    25. @ Anonym, 16:26/07:09/10:28/10:31/14:08

      Hast du in einer Werkstatt deines Vertrauens schon einmal überprüfen lassen, welche beiden Kabelenden sich in deinem Kopf fälschlicherweise und mit fatalen Konsequenzen berühren?

      Ich bin Sleid

      Löschen
    26. @ Martina Zucki17. Februar 2014 01:35
      Nach islamischer Aufassung kommt Jesus wieder am Ende der Tage. zB. Sure 43.60
      Außerdem sind Endzeitprophetien über ein von Syrien ausgehendes islamisches Weltreich gängig unter Muslimen. Die meisten Muslime sehen sie metaphorisch, als Geschichten über eine ferne Zeit, die Salafisten bauen darauf eine Ideologie.

      Löschen
  10. Der Vogel missioniert mal wieder auf der Straße:

    http://www.youtube.com/watch?v=V8m3-q3Yl1k

    AntwortenLöschen
  11. Immer noch diese tiefreligiösen Gestalten und Glaubenskämpfe. Die Menschheit hat sich seit Byzanz und dem Sassanidenreich nicht wirklich weiterentwickelt. Nein, eigentlich schon seit Sumer, Ägypten und Babylon nicht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glaubenskämpfe... nun denn... wenn man eine Behauptung bringt, dann soll man diese auch beweisen können. Egal von welcher Seite.

      Ist DAS ein K(r)ampf...

      Löschen