Mittwoch, 28. Mai 2014

Die geplante Salafistenmoschee in Wuppertal

http://www.rga-online.de/rga_106_110606912-2-_Salafisten-Treff-im-Visier.html

http://www1.wdr.de/studio/wuppertal/themadestages/salafisten-in-wuppertal100.html

http://www.wz-newsline.de/lokales/wuppertal/polizei-beobachtet-neuen-salafisten-treff-am-hesselnberg-1.1647267

Ja, langsam wird man wach in Wuppertal und doch ist man sich der Lage nicht bewusst, wirds ja laut Pierre Vogel und seinen Kumpanen nicht beim Ziegelhinterhof bleiben, strebt man ja nach dem, was einem in Mönchengladbach verwehrt blieb - der eigenen Moschee:

https://www.youtube.com/watch?v=vgp6mqMiIWg

Ich hoffe, dass sich dagegen Widerstand regt, will die Stadt an der Wupper ja sicherlich nicht zu Deutschlands Extremistenzentrum verkommen, und ich ersuche vor allem die ansässige Politik früh genug entgegenzusteuern, ziehen Idioten ja immer auch andere Idioten an und bald wird man wohl auch von den rechten Spinnern besucht werden, beißt sich die Vollpfostenkatze ja immer in den Schwanz. Wenn man es zulässt. Ich hoffe die Menschen in Wuppertal tun dies nicht. Auf dass diese Sekte nicht noch mehr junge Leben versauen kann.

Guten Abend


Kommentare:

  1. Wozu soll Wuppertal eine Moschee des Terrors dulden wo zum Hass gegen andere Religionen aufgerufen und gegen andere und eigene Glaubensanhänger verbreitet wird?

    Salafisten sollte man sofort verbieten, anstatt noch länger mit ihnen kuscheln zu wollen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erschreckend, dass ähnlich argumentiert wird, wenn ein örtlicher DITIB-Verein eine neue Moschee bauen will. Bin froh, dass in Köln das alles vorbei ist.

      Löschen
    2. "Bin froh, dass in Köln das alles vorbei ist."

      Kann man so sehen. oder so, daß es noch nicht einmal angefangen hat.

      Löschen
    3. Die DITIB und die Salafisten

      Es sieht so aus als gebe man sich in der Moschee Köln-Ehrenfeld die Klinke in die Hand und Trotz ihres geringen Beliebtheitsgrades den die Salafisten selber herbeigeführt haben, arbeiten sie mit Hochdruck daran sich noch unbeliebter zu machen, sofern das denn in diesem Land überhaupt noch möglich ist.

      http://www.freiheitlich.me/wp-content/uploads/2013/06/Screenshot_Ehrenfeld_Lau1.jpg

      Deutschland ist ein sehr offenes und tolerantes Land, ich bin nur gespannt wie weit die Toleranz in der Bevölkerung und Politik denen gegenüber reicht, die zum Hass gegen andere Religionen aufrufen und sich Jugendliche Ködern, die sie dann so weich kochen, dass diese anschließend nach Syrien fahren um für diese ********* Salafisten ihr Leben zu lassen!

      Die Akten mit ihren perversen Inhalten, was die Salafisten betrifft, hat mittlerweile Dimensionen angenommen, womit man ganze Hallen füllen könnte.

      Löschen
    4. "Kann man so sehen. oder so, daß es noch nicht einmal angefangen hat."

      Träum weiter!

      Löschen
    5. "Es sieht so aus als gebe man sich in der Moschee Köln-Ehrenfeld die Klinke in die Hand [...]"

      Selten einen solchen Unsinn gelesen.

      Löschen
    6. Anonym29. Mai 2014 16:07

      "Selten einen solchen Unsinn gelesen."

      Wo bleibt dein Gegenargument, oder schreibst du nur gerne "Unsinn"? Pappnase!

      Löschen
    7. "Wo bleibt dein Gegenargument, oder schreibst du nur gerne "Unsinn"? Pappnase!"

      Ich verschwende meine Zeit nicht mit Unbelehrbaren, die der größten islamischen Religionsgemeinschaft in Deutschland, welche unter den allermeisten Deutschen hohes Ansehen genießt, unterstellen, dass sie mit Salafisten unter einer Decke steckt.

      Löschen
    8. "Ich verschwende meine Zeit nicht mit Unbelehrbaren..."

      Das ist Schade. Vorurteile gibt es auf alles Seiten. Auflösen kann man die, wenn man Glück hat und Jemand zuhört, indem man das Gespräch sucht und über das redet, wovon man Ahnung hat. Zeugnisse der Überheblichkeit finde ich an jeder Ecke.

      Löschen
    9. Anonym31. Mai 2014 10:07
      "...
      welche unter den allermeisten Deutschen hohes Ansehen genießt, ..."


      Stimmt, die Beiden kenne ich auch.
      Nur über die Bedeutung des Begriffes 'allermeisten' solltest Du Dich vielleicht noch mal schlau machen.

      Löschen
    10. "Ich verschwende meine Zeit nicht mit Unbelehrbaren, die der größten islamischen Religionsgemeinschaft in Deutschland, welche unter den allermeisten Deutschen hohes Ansehen genießt, unterstellen, dass sie mit Salafisten unter einer Decke steckt."

      Lies dir Anonym29. Mai 2014 05:18 noch mal durch.

      Du hast da, denke ich, etwas in den falschen Hals gekriegt. Für mich liest sich das so, daß Lau/Krass/Sabri mit der Vereinnahmung der Ehrenfelder Moschee für ihre Zwecke und dem Versuch, "Nähe" zu Dieser Moschee darzustellen, weitere Bevölkerungsgruppen gegen die Salafisten aufbringt. Nur weil die Überschrift "Die DITIB und die Salafisten" lautet, mußt du nicht gleich dicht machen.

      Löschen
  2. Bei der großen Anzahl an Moscheen in Deutschland habe ich mich gefragt wieso die Salafis eine eigene Moschee eröffnen wollen. Jetzt ist die Antwort auf diese Frage für mich offensichtlich: Kein Muslim in den bestehenden Moscheen will mit den Salafis auch nur im Geringsten etwas zu tun haben!

    AntwortenLöschen
  3. Dä Vogel Pitta ist sowas von eitel, giert nach Anerkennung als Alim durch das islamische Establishment und bekommt sie bis heute nicht, obwohl er schon arabisch gelernt und sooooo viele Bücher gelesen hat. Armer Profilneurotiker.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne Theologie-Diplom und Lehrerlaubnis (Idschazah) gibt es auch keine Anerkennung.

      Löschen
    2. Wahrscheinlich ist der Vogel Pierre gegenüber Millatu Ibrahim und ISIS die bessere Alternative.

      Wenn sie auch denselben Ursprung haben, der Pierre hat vielleicht die Fähigkeit, einige aus der Sackgasse des militanten Salafismus heraus zu bringen bzw. zu verhindern, dass sie hinein geraten.

      Löschen
    3. "Wenn sie auch denselben Ursprung haben, der Pierre hat vielleicht die Fähigkeit, einige aus der Sackgasse des militanten Salafismus heraus zu bringen bzw. zu verhindern, dass sie hinein geraten."

      Naiv oder Vorsatz?

      Vogel pflegt die Nähe zu denen, die sich fragen, warum man nicht nach Syrien geht.

      Löschen
    4. "Ohne Theologie-Diplom und Lehrerlaubnis (Idschazah) gibt es auch keine Anerkennung."

      Heisst es im Islam nicht, jeder wahre Moslem ist sein eigener "Imam"?

      Glaubst du allen ernstes, jeder Dorfprediger, pardon, Imam hat einen Hochschulabschluss??? Bye the way, PV. hat keinen Abschluss, er hat mehrere Studiengänge angefangen und keinen einzigen abgeschlossen ;-)

      Löschen