Mittwoch, 7. Mai 2014

Die Salafisten und der konvertierte Mörder Aribert Heim

Finden Sie es eigentlich auch immer lustig, wenn Ihnen Salafisten prominente Konvertiten vorführen? Einen Wissenschaftler, den keine Sau kennt, aber womöglich die Erfindung des Sockenschuss-Schalldämpfers auf seinem Konto verbuchen kann? Einen Rapper, der mehr in der Psychiatrie, als auf der Bühne stand? Den Sohn eines berühmten Filmregisseurs, dessen einziger Verdienst es ist Sohn zu sein? Oder gar die Mondastronautin, die nie konvertiert ist und auch niemals auf dem Mond war? Ja, all das ist lustig, aber es geht auch gruselig, so freut man sich bei den "Independent Journalists" ja unterschwellig über die Rettung des Mörders Aribert Heim, der auch dank des Islams seinen Häschern entkommen konnte:




 http://www.vice.com/de/read/der-ss-arzt-der-zum-islam-konvertierte-und-so-den-nazi-jaegern-entkam/?utm_source=vicefb

http://de.wikipedia.org/wiki/Aribert_Heim

Giftspritzen und Organentnahmen ohne Narkose und dies bei Juden und Homosexuellen - ja, da schlägt das kleine Herzchen der Hirnkrampf-Gang höher und man ist wohl echt dankbar, dass ein solch edler Geist den Weg zur Rechtleitung gefunden hat, war er ja ein Held, schließlich hat er nur unwertes Leben ausgelöscht (<--Achtung, Zynismus) und dafür sitzt er nun auch am Honigbächlein und kitzelt seine Jungfrauen.

Tja, so kann man sich eben täuschen, dachte ich ja immer, dass die Hölle nur erfunden wurde, auf dass Sadisten wie der Aribert wenigstens nach dem Tod darin schmoren mögen, aber jetzt weiß ich, dass all die Verbrecher im Himmel hocken und dort der Ewigkeit entgegenlächeln, weswegen ich wiedermal froh bin, dass ich Atheist bin, frisst mich nach meinem letzten Atemzug ja der Wurm und erlöst mich endgültig von diesem Elend. Danke dafür. Ein ewiges Hammelgrillen mit Sadisten bleibt mir so erspart. Hurra!

Guten Abend





Kommentare:

  1. Ich sags ja schon seit längerer Zeit, SA-lanazis sind die Handlanger des Satans. Die sind so Braun und archaich wie Hitler, genauso großschnäuzig wie Himmler & Goebbels und ebenso pervers wie Josef Mengele es war.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und das vergessene "s" gehört zur dreckigen SS-Einheit der faschistischen SA-lanazis!

      Löschen
  2. Wenn Rechtgeleitete klammheimlich oder offen Nazi-Schergen bewundern, heisst das jetzt, dass sie uns Gegner der Idiokratie auch klammheimlich bewundern? Ich frage nur, weil sie uns ja inflationär als Nazis betiteln.

    Ich fühle mich geschmeichelt. Ach nee, doch nicht.

    AntwortenLöschen
  3. " aber jetzt weiß ich, dass all die Verbrecher im Himmel hocken und dort der Ewigkeit entgegenlächeln"- aus diesem Grund möchte ich auch lieber in der Hölle schmoren^^

    AntwortenLöschen
  4. [....." Courage! Und auch wenn uns das Bier langsam ausgeht, sollen die Leute in Gisenyi uns Neues brauen. Braut uns Bier, damit wir Spaß haben! Denn wir stehen kurz davor, diesen Krieg, den die FPR-Rebellen, die Tutsi-Kakerlaken und wer auch immer uns aufgezwungen haben, auf spektakuläre Weise zu gewinnen.
    Unsere Freunde an den Straßensperren, die Leute im ganzen Land und die Soldaten der Ruandischen Armee an der Front – alle stehen kurz vor dem Sieg!
    Glaubt niemandem, der sagt, dass immer mehr Rebellen bis nach Kigali kommen. Nein! Es kommen keine neuen Rebellen mehr. Es sind immer noch dieselben, die völlig erschöpft und ausgehungert in den Tod rennen. Diese Selbstmörder! Ja, Radio RTLM spricht zu Euch! Denn dieses Radio gehört allen Ruandern und auch allen Ausländern, die RTLM-Aktien gekauft haben, kurz, dieses Radio gehört allen.
    DJ: Das war Kantano Habimana am Mikro. Radio RTLM ist Euer Radio, wir plaudern, wir senden gute Musik und interessante Nachrichten! Bemeriki Danke, Joseph. Liebe Zuhörer von Radio RTLM, heute Abend seid Ihr in Begleitung von Kantano Habimana, GEORGES RUGGIU und Valérie Bemeriki. Am Mischpult, Joseph Rudatsikira. Wir sprechen über alles und senden Euch die allerneuesten Nachrichten. Aber bevor wir mit dem Programm weiterfahren gebe ich das Mikro an meinen Kollegen GEORGES RUGGIU weiter für die Kriegsnachrichten. Und so beginnen wir den Abend mit einer klaren Vorstellung, denn die Leute fangen an, sich ernsthaft Fragen zu stellen, ja, man fängt an, sich Fragen zu stellen.".......]

    So klang es im April 1994 in Ruanda aus dem Radio des Senders RTLM. Das Konzept : Massenmord und Rolling Stones.
    Einer der Aufhetzer, einer der Moderatoren, ein Sozialarbeiter aus dem belgischen Verviers / Lüttich : Georges Ruggiu

    http://de.wikipedia.org/wiki/Georges_Ruggiu

    Ja, auch 'der' ist zum Islam konvertiert.
    Jaa, da freuen sich die 'Independent Journalists', wenn der eine oder andere 'Prominente', sei es auch nur ein Massenmörder, den Islam annimmt.

    Hier ein *.pdf mit dem Inhalt des Radioprogrammes:
    http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=6&ved=0CFgQFjAF&url=http%3A%2F%2Fwww.deutschlandfunk.de%2Fhate-radio-ruanda-feature-21-2.download.1fd6aeacde9ba1c6391dd2a69da5aaaa.pdf&ei=3YpqU7f1MoSQ7Abgq4HoCg&usg=AFQjCNEYzVmqJsN3hA7VA4xoLbhTISPr1Q&bvm=bv.66111022,d.ZWU

    ...und es kam wie es kommen mußte, die Welt läßt sich nicht alles gefallen, irgendwann ist Schluß. Im Falle Georges Ruggiu bedeutete dies, sich vor dem ICTR (Internationaler Strafgerichtshof für Ruanda) in Arusha (Tansania) zu verantworten.
    http://www.trial-ch.org/de/ressourcen/trial-watch/trial-watch/profils/profile/195/action/show/controller/Profile.html

    AntwortenLöschen
  5. satiriker ziehen gern alles und jeden durch den kakao. und wenn sie das gut machen, ernten sie lachen und applaus. nur eine zänkische noch-minderheit übt sich mal wieder in empörung, wenn sie an der reihe ist.

    im göckischen beobachter

    http://dawa-news.net/2014/05/06/muslime-empoert-ueber-giacobbo-witze/#comments

    (aber ich bin ja glücklich, dass es ihn gibt, wäre mir dieses schmankerl sonst entgangen) blökt man "staatsanwalt" und "hilfio!".

    vergesst bitte nicht, die treffenden kommentare auf der originalseite zu lesen:

    http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Muslime-empoert-ueber-Giacobbo-Witze-30805007

    hopp schwiiz!

    AntwortenLöschen
  6. .....noch ein Konvertierter:
    http://tangsir2569.wordpress.com/2013/04/09/wiedervereinigung-massenmorder-konvertiert-zum-islam/

    www.npr.org/blogs/thetwo-way/2013/06/04/188646644/judge-accepts-james-holmes-insanity-plea-for-colo-shootings

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach Gurki... er wurde nur rechtgeleitet, mehr nicht.

      Löschen
  7. ....noch ein Wörtchen zu Georges Ruggiu: GsD vergisst das Internet nichts.
    Ein sehr guter Artikel zu dem Thema Ruggiu und Ruanda.

    http://archive.today/iejsP

    AntwortenLöschen
  8. ja, es gibt ja religionen, die nehmen einfach alles. wobei es ja noch nicht einmal religionen sind, sondern etwas verdötschte irregeleitete, die für sich in anspruch nehmen, im namen der religion zu reden. ich stelle mir immer vor -kopfkino-, diesen allah gäbe es wirklich und er müsste sich das treiben seiner vertreter anschauen. übel würde ihm werden :-) l'amazigh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. alle Religionen machen das! Die verblöden dich, indem sie dir vorgaukeln, dass, wenn du dich ihnen anschließt, Goot dir alle Sünden verzeiht und dass du ins Paradies kommst

      Löschen
  9. ....und noch ein konvertierter Straftäter:

    https://www.molthagen.de/alte-inhalte/blog/100-religionsfreiheit/771-mord-an-bischof-padovese-moerder-kurz-vor-der-tat-zum-islam-konvertiert

    AntwortenLöschen
  10. Wir könnten alle gemeinsam gegen die Machthaber und Ausbeuter der Staaten vorgehen, wenn die Religionen keine Rolle spielen würden.

    Geschickt eingefädelt!

    AntwortenLöschen
  11. http://diepresse.com/home/meinung/gastkommentar/1314126/Wir-Moslems-konnen-nicht-gleichzeitig-mit-euch-existieren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ausgerechnet die "Muslime" die in Deutschland daran glauben, nicht mit uns leben zu können, das sind ausgerechnet die "Muslime", die die Hand nach dem Harz 4 der "Kuffar" ausstrecken.

      Diese "Muslime" haben den Knall nicht mehr gehört, aber die Moneten nehmen sie gerne von den "ungläubigen und undankbaren ;-)" Bürgern. Ich verstehe nicht wieso wir denen noch den Zucker in ihre Ärs..e blasen, obwohl diese Sorte der "Muslime" immer öfter gegen uns hetzen und die Demokratie abschaffen wollen!

      Doch, Halt, Stopp, bei genauer Betrachtung fällt es mir ein: Die sind zu faul und wollen nicht für die "Kuffar" arbeiten und die "Kuffar" haben ebenfalls den Knall nicht mehr gehört, weil sie diesem Pack auch noch finanziell unterstützend zur Seite stehen.

      Steckt die Spinner in die Klapse, damit endlich Ruhe ist!

      Löschen
    2. Ich bitte dich, Gott sagt doch du kannst nicht zwei Herren dienen... lach

      Löschen