Dienstag, 6. Mai 2014

Ibrahim Abu Nagie und das Sabri - ebenso ganz schlimm am Arsch

Gestern hatten wir ja schon den Zorn des Bernhard Falk, der den Vogel Pierre als Lügner abstempelte, jedoch scheint sich der Ritter von der Natojackengestalt gerade in seiner Sturm- und Drangphase zu befinden, und so gibts nun die nächste Ohrfeige, passen ihm ja die Worte des Ibrahim Abu Nagie nicht, weswegen er ihn wohl demnächst als Kuffar betitelt, geht das ja schneller als das platschende Ableben einer Fliege auf der Windschutzscheibe:

 http://www.youtube.com/watch?v=PpUNnfA-Df0&feature=youtu.be&a

Wie? Mein Satz mit dem Ungläubigen ist übertrieben? Mitnichten, ist der Ibrahim ja sofort seinen Scheinheiligenschein los:




Und natürlich das Sabri gleich mit, kann den ja anscheinend wirklich keine Sau leiden, was jetzt nicht wirklich verwundert, aus dem Munde eines Salafi allerdings doch irgendwie lustig klingt:



Mir steht allerdings gerade der Angstschweiß im Gesicht, so frage ich mich ja, wohin ich nun nach meinem Dahinscheiden soll, habe ich ja jetzt nichtmal mehr in der Hölle meinen Frieden von Stumpfsinn und Dummheit. Die Ewigkeit mit Nagie und Sabri halt ich ehrlich nicht aus. Scheiß Salafis, nie hat man seine Ruhe.

Guten Abend




Kommentare:

  1. So ist das eben, wenn man als Rechtgeleiteter die einzig wahre Wahrheit verwaltet. Es gibt eben immer noch jemanden, der noch rechtgeleiteter ist und eine noch wahrere Wahrheit kennt. Und schwuppdiwupp ist man ein Kafir oder auch schon mal seinen Kopf los.

    Nehmen die hiesigen Rechtgeleiteten etwa ihre angebeteten großen Führern von Al Quaida oder ISIL zum Vorbild? Die bezeichnen sich ja mittlerweile auch gegenseitig als Kuffar und sprengen sich in die Luft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann man z.Zt sehr schön bei den Irren auf Ahlu Sunnah.com beobachten. Dort schlagen sich die Anhänger der jeweiligen Fraktionen wie die Kesselflicker. Erinnert so ein bischen an http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=6pwmffpugRo#t=3 ;-)

      Löschen
    2. Haha, als ich den youtube-link gesehen habe, dachte ich, man müsste eigentlich die Volksfront von Judäa / die judäische Volksfront zeigen.

      Löschen
  2. Auch für Ibrahim Abu Nagie gilt: Die Geister die er rief, die wird er nicht mehr los!

    AntwortenLöschen
  3. Sollen die sich doch alle gegenseitig fertigmachen. Dann bleiben wir verschont! :)

    AntwortenLöschen
  4. Was hasst ein "praktizierender Muslim" mehr als den schlimmsten Kuffar?

    Richtig, andere "praktizierende Muslime".

    AntwortenLöschen
  5. Das Böse richtet sich früher oder später immer gegen sich selbst. Ob hier an der Facebook-Front oder in Syrien...naja, sollen sie mal. Natürliche Auslese halt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tjaaaaa. in der Bibel gibt es eine perfekte Aussage: (frei danach) Wer das Schwert zieht, wird vom Schwert erschlagen. Oder wie war das nur mit dem Echo? ^^

      Löschen
    2. Ja, irgendwie sowas.

      Wie auch immer, sollen sie sich schön gegenseitig die Köpfe einschlagen. Wahrscheinlich ist das eine der Konsequenzen der ganzen Inzucht die in diesen Regionen gerne praktiziert wird. Wahrscheinlich nähert sich der Durchschnitts-IQ dort unten so ganz langsam dem einstelligen Bereich.

      Die Evolution macht das schon, wir brauchen nur ein wenig warten, dann haben wir wieder unsere Ruhe :D

      Löschen
    3. 11:17 genauso ist es. Sollte es einen wahren Gott geben, heisst er Evolution. Und dieser Gott weiss was er tut *gg*

      Löschen
  6. Hiermit ernenne ich für mich das Video von Abu Nagie zum Video des Monats, denn da hängt auch noch genug Sprengstoff für den restlichen Monat und darüber hinaus inside.

    Von dem was er in seinem Video gesprochen hat, kann Nagie nicht mehr abrücken, denn es hat sich zur Kopie durch das WWW bestimmt schon mehrfach vervielfältigt und in so manchen Kreisen zum Aderlass herumgesprochen.

    Da ist der Ärger vorprogrammiert wenn manche seiner Genossen nach seinen Worten wiederholt vom Glauben abfallen, "bis der Kopf fliegt"!

    AntwortenLöschen
  7. wie würde der kölner sagen: nä, wat is dat schön...:-) der eitle abu nagie, der ja immer neue adepten braucht, damit deren spenden seinen lebensstandard erhöhen mit mercedes, hotels, reisen und restaurants. die kinder wollen ja auch noch was zum anziehen haben, und jetzt, wo die leute doch sehr genau hinschauen, wohin die gelder von HELFEN IN NOT hinfliessen, ist eben nicht mehr jeden monat ein neuer djallabah für die kleinen drin. da stören natürlich diese al quaida supporter wie bernhard falk oder sven lau, wobei ich mich bei dem dicken falk eh frage, warum der immer noch nicht im djihad gegen assad im einsatz ist. dabei wäre dieses kleine runde wesen doch so ein schönes ziel für die SAA. und da uns ja schon lange dämmert, das mit den spendengeldern ja nicht nur das harame leben des selbsternannten predigers bezahlt wird, sondern auch zusätzlich der al kaida kampf, wundert es niemanden mehr, das die spendenbereitschaft gegen null tendiert. und bevor der gute abu nagie jetzt am hungertuch nagen muss: wie wäre es denn mal statt koranstand mit sinnvoll arbeiten oder wenigstens: seriös betteln?? das hat schon oft seinen mann ernährt. aber dazu ist der gute ibrahim zu eitel. alhamdoullah ist ja bald ramadan, da muss er eh fasten.. Gruss aus Köln L'Amazigh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym6. Mai 2014 09:44

      Ich hätte da einen Vorschlag:

      http://www.123upload.de/image.php?id=2696334b9c18efe89438dd70704afff2

      Löschen
    2. Meine Top 10 der Argumente, warum Bombenbernhard noch nicht selbst in den Dschihad gezogen ist:

      1. Wer ihn morgens vor dem Spiegel sieht kennt die Gründe.
      2. Lenins Gesammelte Werke sind in ISILstan verboten.
      3. Wer würde dann die heimischen NATO-Einrichtungen "bewachen"?
      4. Er kann seine Deutschland-Tour 2014 den Fans zuliebe nicht absagen.
      5. Abu Bakr al-Baghdadi lässt alles über einem IQ von 70 nicht einreisen.
      6. Während seiner Abwesenheit könnte Frau dummerweise seine Stöckelschuh-Sammlung entdecken.
      7. Seine Mutti hat nein gesagt.
      8. Er schläft wochentags, sowie samstags und sonntags gerne aus.
      9. Das Jobcenter gewährt ihm keinen Urlaub.
      10. Er ist Brillenträger.

      Ich bin Sleid

      Löschen
  8. Ich lese enorm viele Widersprüche in Bernhard Falks Aussage, aber auch in den Kommentaren der §praktizierenden" Muslime. Man sieht doch gleich, dass selbst sie das befürworten, dass viele von ihnen nach Syrien gehen um zu kämpfen. Was soll also dieses Kasperltheater, dass sie untereinander veranstalten???

    AntwortenLöschen
  9. Selbstzerfleischung...I like!

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War klar, dass es so kommt. Keiner ist besser ;-)

      Löschen
    2. Jeder darf seine Meinung sagen!!! Abu Nagie hat viele richtige Worte gesprochen und Bernhard Falk hat eine andere Sichtweise. Beachtet hierzu das gute Video von Pierre Vogel, der über diese Dinge nochmal deutlich spricht. Alles wird gut, die Dawa geht weiter!!!

      Löschen
    3. Wann lernt ihr es endlich, dass Religion PRIVATSACHE ist???

      Scheiss auf eure Dawa!

      Löschen
  10. Jetzt haut sich die Fraktion, der voll Pfosten schon gegen seitig den Frag voll denen muss echt langweilig sein.
    Wo sind denn all die seriösen jihadis, etwa alle in Syrien ? Also mal ehrlich so wird das nix mit dem Jihad.

    AntwortenLöschen
  11. Na ja wenn sie sich gegenseitig erschießen ist doch alles gut, in Italien sagen die Leute wenn sich die Mafiosi gegen seitig umbringen gut so kosten wenigsten kein Geld mehr, läßt sich auch ganz gut auf unsere Salafistischen Jihadis anwenden.

    AntwortenLöschen
  12. ich bin wie gesagt nicht gegen die Lies Aktion an sich , finde es gut wenn Korane verteilt werden aber ganz erlich mittlerweile ist ja jeder der seit 2 Jahren Moslem ist ein Gelehrter der alles besser weiß.
    Manche Leute Schaden dem Islam wirklich ,indem sie untereinander schlecht reden , und nur den kämpferischen Suren aus dem Koran folgen.
    Ihr solltet die Spiritualität , und die Nächstenliebe mal nicht vergessen als euch gegenseitig die Köpfe einzuhauen den langsam reicht mir das wir untereinander so zerstritten sind , dann kann ich die Kuffar manchmal verstehen das sie so ein schelchtes Bild von uns haben. Jetzt sollten wir alle zusammenhalten und den Islam von seiner besten Seite zeigen .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. G6. Mai 2014 11:46

      Wenn deine Worte Ernst gemeint sind und euer Wunsch nach der Scharia für immer durch euch vergraben wird, dann wäre dein Kommentar einer Annäherung nicht nur von mir, sondern auch von den Muslimen akzeptabel, die sich nicht mit den Vorstellungen der radikalen Islamisten identifizieren wollen.

      Löschen
    2. "...dann kann ich die Kuffar manchmal verstehen das sie so ein schelchtes Bild von uns haben. Jetzt sollten wir alle zusammenhalten und den Islam von seiner besten Seite zeigen ."

      Vielleicht fangt ihr mal damit an uns nicht als "Kuffar" zu bezeichnen.

      Löschen
    3. Die öffentliche Salafisten-Szene besteht fast nur aus Laienpredigern, letztlich Dummschwätzern - hast du das etwa vorher nicht erkannt??
      Naja, besser du erkennst jetzt als nie, dass solche Spinner dem Ansehen des Islams schaden, wenn sie predigen:
      - es sei gerecht, andere Menschen für Allah umzubringen (Vogel)
      - terroristische Mörder seien göttesfürchtige Muslime (Nagie)
      - Muslime seien mehr wert als andere (Lau)!

      Löschen
    4. Das ist der "Islam von seiner besten Seite" - insofern man überhaupt von DEM Islam sprechen kann.
      Er unterscheidet sich in seinem Inneren nicht von anderen von Menschen erdachten Konstrukten mit dem Ziel der Kontrollausübung innerhalb einer Gesellschaft - hat er niemals (wie die zahlreichen Verzweigungen in seiner Geschichte belegen) und wird er aufgrund der menschlichen Natur auch niemals.
      Träume sind Schäume! ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    5. Ihr protzt mit ein paar bescheidenen gefaketen Koranen rum. Wisst ihr wieviele Bibeln bis 2011 verteilt wurden? 1,6 Milliarden ;-)

      Löschen
  13. ja ich habe ja auch nicht alle Prediger gehört nur welche wie Abdel Adhim , machmal auch Pierre usw. aber das mittlerweile jeder seinen Senf dazu gibt ist gefährlich .Ausserdem darf man über den Islam nicht Lügen und manche reden Dinge die nicht stimmen. Ich rede nicht gegen alle Prediger , auch nicht gegen alle Laienprediger nur gegen die den Islam nur als Trend oder Mittel zum Zweck sehen und in Warheit nicht gläubig sind.
    Ich habe immer die Mosleme hier verteidigt aber mir missfällt das man sich wegen jeder kleinen Meinungverschiedenheit die Köpfe einschlagen will und das es mittlerweile so viele Vorträge gibt in dehnen nur gegen andere Muslime oder Kuffar geschimpft wird als ob der Islam nicht viel vielfältiger ist aber einige haben mich in letzter Zeit ziemlich enttäuscht leider. An die Konvertiten möchte ich sagen sie sollen erstmal einige Jahre den Islam studieren und ihre Gebete verrichten bevor sie von Dingen wie Jihad reden.

    AntwortenLöschen
  14. http://www.spiegel.de/sport/fussball/neonazi-hooligans-vs-salafisten-pierre-vogel-a-966785.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zieht sich der radikale Islamismus zurück, kriegen auch die Neonazis kein Futter mehr. So einfach ist das, Schätzchen

      Löschen
    2. So einfach ist es leider nicht, Schätzchen.

      Radikale Islamisten sind ein Problem. Neonazis sind ein Problem.
      Wenn sich beide bekriegen, kriegen wir noch ein größeres Problem.

      Löschen
    3. Ich rede nicht davon wenn sich beide bekriegen, sondern wenn Islamisten aufhören die Welt zu terrorisieren, bzw in Deutschland Vorderungen stellen die mit unserem Gedankengut nicht vereinbar sind!!!

      Was aber das gegenseitige Bekriegen anbetrifft: Nein! Das Problem wäre kein größeres- im Gegenteil. Ich bin sogar dafür, dass man um beide Parteien eine riesengroße Mauer macht und abwartet was passiert ;-)

      Löschen
    4. @Anonym7. Mai 2014 22:39
      "Ich bin sogar dafür, dass man um beide Parteien eine riesengroße Mauer macht und abwartet was passiert ;-)"

      1)Beide Seiten wohnen mitten unter dem Rest der Bevölkerung
      Man kann keine Mauer um die bauen.
      2)Erwartest du dass die Nazis keine Unbeteiligten umbringen? Das sind Nazis Unbeteiligte umzubringen ist gewissermassen deren zweite Natur.
      3)Wir haben ein Staatliches Gewaltmonopol. Rechtstaatlichkeit etc Wir werden einen Teufel was tun und das alles wegen einer Hand voll Barbaren aufzugeben. Nicht mal auf Kinderschänden steht die Strafe "Vom Mob in Stücke gerissen zu werden"
      Umsoweniger darauf wenn jemand nie wirklich etwas verbrochen hat sondern nur eine fundamentaistischen Ausprägung von Religion anhängt.
      Wenn man meint dass er Verbrechen begeht muss man ihn vor ein rechtsstaatliches Gericht stellen. Aber so oder so hat er das Recht vom Staat beschützt zu werden wie jeder andere auch
      Also nein auch der Vogel wird nicht für vogelfrei erklärt.

      J.

      Löschen
    5. Peilst es nicht, wie es ausschaut und von Satire haste ooch keene Ahnung XDXDXDXDXD

      Löschen
  15. Abou Nagi muss auf Grund der Aussage nach der Scharia bestraft werden. Eine Hand muss entfernt werden !!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. neeeee für Hetze und Lüge kriegt man Peitschenhiebe oder man wird gesteinigt :-)

      Löschen
  16. Apropos "die Geister, die ich rief": Was ist eigentlich, wenn Abou Nagie tatsächlich Spendenunterschlagung und Sozialbetrug nachgewiesen wird? Sozial-Geld der Kuffar abzuzocken dürfte unter Rechtgeleiteten als Dschizya interpretiert werden, ist also in Ordnung. Aber Geld seiner spendenden Brüder und Schwestern für Privatzwecke zu nehmen ist doch Diebstahl, oder?

    Vielleicht will Nagie deshalb ein wenig die Radikalität runterfahren. Nicht, dass sich noch einer von Falks oder seinen Jüngern mit Al Quaida Shirt und Machete berufen fühlt, die Gott gewollte Strafe an ihm zu verhängen ;-) Wer Ibrahim wirklich für Allah liebt, muss ihm aber doch diesen Gefallen tun, damit seine Strafe in der Ewigkeit abgemildert wird.

    AntwortenLöschen
  17. In der Bibel steht geschrieben:

    "Hochmut kommt vor dem Fall" XDXDXDXDXDXDXDXDXD

    AntwortenLöschen
  18. Während Pierre Vogel und Abu Nagie eine gewisse opportunistische Bodenständigkeit an den Tag legen, und in ihrer Auslegung und Ausrichtung den neueren Tendenzen und Tatsachen Rechnung tragen,
    bleibt Bernhard Falk bei seiner radikal-revolutionären Auslegung des Islam.
    Wer hätte das anders erwartet?

    Es ist nur schlimm, dass er einige orientierungssuchende Jugendliche im Schlepptau hat.
    Denen kann ich nur sagen: setzt Euch ab, Jungs.
    Es gibt auch andere Gruppen.
    Sektenberatungsstellen wären eine erste Anlaufstelle.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig! Und vor allem gibt es auch islamische Beratungsstellen für Aussteiger aus dem Salafismus.

      Löschen