Montag, 5. Mai 2014

Ibrahim Abu Nagie und das Gas

Nun hat der Mitgliederschwund anscheinend auch Schlumpfpapi Ibrahim Abu Nagie erwischt, jammert er im folgenden Video ja über die mangelnde Spendenbereitschaft und er bemängelt auch die Qualität der ohnehin schon schwindenden Jüngerschar, laufen ihm ja nur Al-Kaida-Freaks und Hosenfurz-Jihadisten hinterher, wobei er die zwar selber gerufen hat, sich jedoch nicht mehr erinnern kann, weswegen der deutsche Staat an allem die Schuld trägt, muss es ja jemand gewesen sein und er selber ist ja unfehlbar:

https://www.youtube.com/watch?v=PpUNnfA-Df0&feature=youtu.be

(Löschen - wie auf Deiner FB-Seite - ist nicht, Ibrahim, sichere ich derartiges ja immer.)

Man beachte bitte auch ganz besonders den Schwulst bei Minute 2:00, ist unsereins ja so böse, dass wir demnächst Dachau wieder eröffnen und Muslime zum finalen Duschen schicken, tragen wir ja das Nazi-Gen in uns und sind somit immer auf der Jagd nach Minderheiten, die wir über den Jordan schicken können.

Wie? Mit solch einem volksverhetzenden Schmarrn zieht er genau diejenigen an, die er nun zwecks seriösem Deckmantel loswerden möchte? Natürlich, weswegen das obige Video auch nicht für seine Schäfchen gemacht wurde, sondern für den Rest der Bevölkerung, was man auch gut an dem folgenden Screen sehen kann, bricht ja manchmal die Fassade auf und man offenbart uns die wahre Gesinnung des säuselnden Predigers:




Tja, so wie der Herr, so eben auch das Gescherr. Armer Ibrahim.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Ibrahim Abou-Nagie ist ein ehrlicher Muslim. Mir gefällt das LIES-Projekt. Das kommt natürlich hier nicht gut an, muss es auch nicht. Ehrliche Menschen werden durch dieses Projekt rechtgeleitet. Die Videos vom LIES-Projekt sind gut gemacht und die Menschen kommen sympathisch rüber.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sowas von ehrlich..... seine Betrügereien und Hetzereien sind aber nicht sehr islamisch^^

      Löschen
    2. Sehr schöner Aufsatz für einen Grundschüler der vierten Klasse. Nee fünfte, wegen des Kommas. Weiter so!

      Löschen
    3. @Anonym5. Mai 2014 03:19
      Warst nicht DU es, der zählen wollte, wieviele der ehemaligen Lies!Mitarbeiter sich inzwischen in Syrien befinden?
      Bitte, präsentiere uns die Ergebnisse.
      Meine Einschätzung wäre, dass über die Hälfte der deutschen Syrien-Mudschahedin einen Lies!Hintergrund hat.
      Hat Ibrahim Abu Nagie einen Einzigen abgehalten, dorthin zu gehen?
      Aber jetzt tönen, dass er dagegen ist.
      Er sollte lieber in Sack und Asche gehen, weil er junge Menschen verführt hat!
      Der "ehrliche Muslim" Herr Ibrahim Abu Nagie.

      Löschen
    4. Vor genau einem Jahr hat die rechte Hand des Ibrahim Abu Nagie, Sabri Ben Abda, mehrere Hetz-Videos zur Rekrutierung von Syrien-Reisenden ins Netz gestellt.
      Ja, es war unter der Flagge der sogenannten Hilfsorganisation "Helfen-in-Not", die sich später davon distanziert hat, weil es polizeiliche Ermittlungen zu den Videos gab. Es wurden dabei nämlich Grünhelm-Mitarbeiter bedroht, von denen kurze Zeit später drei entführt wurden.
      Sabri sagt, er hat mit der Entführung nichts zu tun. Suhlt sich in Selbstmitleid, weil ihm eine Entführung angehängt würde. Aber gehetzt hat er gegen die Grünhelme, das ist sicher.

      Er ist wohl auch einer der ehrlichen Menschen, die durch dieses Projekt rechtgeleitet wurden.?

      Löschen
  2. Woher sollten die Salafisten auch Geld zum Spenden haben? Hartz4 reicht doch kaum zum selber Überleben, dann soll man noch diesem Schmarotzer helfen??? Durch seine Betteleien macht er sich vor Allah selber schuldig, aber dumm wie er ist merkt er es nichtmal.

    AntwortenLöschen
  3. Von Abou-Nagie würde ich ein Auto kaufen. Habe ein gutes Gefühl bei ihm, er redet nicht nur sondern, er packt die wichtigen Dinge an und setzt sie in die Tat um. Natürlich gibt es da Neider die es nicht so anpacken wie er und deshalb sehr unzufrieden sind. Sie suchen die Schuld bei anderen, dabei sind sie blind und taub für sich selbst und ihre eigenen Probleme.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym5. Mai 2014 03:31
      "Von Abou-Nagie würde ich ein Auto kaufen. ..."

      Ich fürchte, da wirst Du Pech haben: Den Daimler braucht er selber.
      (Und ausserdem gehört der ihm ja nicht, ist nur von einem 'Gönner' zur Verfügung gestellt!)

      Löschen
    2. Wer sucht hier Schuld bei anderen?
      Ich denke doch der finstere Mann dort (Hat man ihn eigentlich jemals lachen sehen? Redet von der schönsten Religion der Welt und guckt aber immer selber so, als ob er gleich zur Hölle fahren würde)

      Redet was von den bösen Kuffar Kuffar und wundert sich dann wenn seine Jünger es ihm gleich tun. Die Geister die ich rief...;)

      Löschen
    3. wie twisted minded!
      "Sie suchen die Schuld bei anderen"

      Abu Nagie sucht ganz eindeutig die Schuld bei anderen.
      Beim Lies!Projekt hat er jungen Menschen gesagt, dass sie "für Allah arbeiten" sollen. Die Grenze zu "für Allah kämpfen" ist fließend, aber von Abu Nagie nicht ausgesprochen, interessiert ihn auch nicht, ihn interessiert nur, dass sein Projekt groß raus kommt, sein Prestige, nicht etwa die jungen Leute, die mitmachen, seine Worte glauben und durch sie radikalisiert werden.
      Sind sie dann radikalisiert und wissen nichts bessers mehr zu tun, als "für Allah zu arbeiten", dann will Ibrahim Abu Nagie nichts mehr mit ihnen zu tun haben, und er will auch nicht an ihrem Werdegang, ihrer Radikalisierung, beteiligt gewesen sein.

      Stattdessen wäscht er seine Hände in Unschuld, beziehungsweise zeigt mit dem Finger auf den Staat, der in einer finsteren verschwörung es hat soweit kommen lassen.

      Ja, hätte der (der Staat) ihm doch schon früher das Handwerk gelegt!
      Aber das wäre dem Ibrahim auch nicht recht gewesen.
      Wie schafft er es nur, so verdreht zu denken?

      Löschen
  4. DIE MEDIZIN VON ABOU-NAGIE IST BITTER, SIE SCHMECKT EUCH NICHT!!! ABER SIE WIRKT. ALSO BEISST DIE ZÄHNE ZUSAMMEN UND SCHLUCKT DIE BITTEREN PILLEN DER WAHRHEIT. VIELLEICHT IST ES NOCH NICHT ZU SPÄT UND IHR ENTKOMMT DEM IRRGLAUBEN AN EUCH SELBST UND DEM SCHRECKLICHEN SYSTEM DES SELBSTBETRUGS!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Drogist ist er auch noch?

      Löschen
    2. @Anonym5. Mai 2014 04:08

      alter nimm deinen arm von der feststelltaste!!!eins11

      Löschen
    3. @Anonym5. Mai 2014 04:08

      "DIE MEDIZIN VON ABOU-NAGIE IST BITTER, SIE SCHMECKT EUCH NICHT!!! ABER SIE WIRKT. "


      "Aktive Placebos: Für besondere klinische Prüfungen werden diese Placebos als Kontrolle eingesetzt. Sie haben nicht die Wirkung des Medikaments, sondern ahmen nur dessen Nebenwirkungen nach."

      Die Medizin des ABOU-NAGIE?
      Und schrei hier nicht so rum.

      Grinsekatze

      Löschen
    4. "DIE MEDIZIN VON ABOU-NAGIE..." ist blablabla und ohne irgendeinen realen Sachverstand dahin geschissen, wo uns täglich das Murmeltier mit seinem sich wiederholendem Blablabla zum religiösen Radikalismus bekehren will!

      Auf das Blablabla von Ibrahim Abu Nagie fallen nur die Idioten herein, die im wahren Leben nichts auf die Reihe bekommen und sich deswegen ein Paradies nach ihrem Tod wünschen, wo ihre auf Erden unerfüllten Wünsche in Erfüllung gehen könnten. Doch darin liegt der Hund begraben, weil das Paradies nur ein falsches Versprechen ist, damit man die nützlichen Idioten im Diesseits an sich binden kann und man im gleichen Atemzug um Geldspenden für das eigenen Wohlbefinden auf Erden bettelt.

      Die Wahrheit über Ibrahim Abu Nagie kann sehr schmerzhaft sein, jedoch ist sie eine Erlösung wenn man seine abgewichste Abzockerei noch rechtzeitig erkennt, bevor man total verarmt den Löffel abgibt und in ein ewig-dunkles Loch fällt!

      Löschen
    5. "DIE MEDIZIN VON ABOU-NAGIE IST BITTER"

      MEDIZIN?
      BITTER?

      Süßes Gift für Salafisten verbreitet der Nagie.

      Löschen
    6. Apropos Medizin:

      https://www.youtube.com/watch?v=HrnoR9cBP3o

      Jaaa, mit ein bisschen Zucker rutscht die bitterste Medizin den Hals runter^^

      Löschen
  5. Da sitzt der Nagie jetzt wieder sich einen kloppend vorm Monitor und schreibt sich selbst wie toll er ist.

    So mekrbefreit und vor allen Dingen lustig. Das ist das wichtigste.

    Salafisten = Deutschlands Clowns

    Selbst wenn ich den Hampelmann nicht kennen würde und wüsste, was das für ein Pappenheimer ist, selbst dann wäre mir dieser Mensch sehr unsympathisch.

    Der Kerl hat einfach eine unsympatische Art, kommt so widerwärtig rüber.

    Na ja, kann sich zusammen mit dem Vogel einsalzen.......

    Bitte, lieber Nagie und Vogel, macht weiter, damit wir schön was zu lachen haben ihr Kasperle :))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du schließt wohl von dir auf andere. Hochmut kommt vor dem Fall!

      Löschen
    2. Die Narren seid ihr selbst und merkt es nicht einmal! Das ist der Hochmut der "Gutmenschen". Guckt doch mal bei euch zuhause und betreibt mal Gewissenserforschung. Letztlich seid ihr doch sehr krank und kein Arzt kann euch heilen.

      Löschen
    3. 4:54 ich gucke mal bei mir zuhause nach:

      - geregeltes Familieneinkommen, mit geregelten Arbeitsplätzen. Kind, welches fleißig zur Schule geht und lernt.

      Wie krank bin ich denn wirklich? Ich warte auf eine Diagnose^^

      Löschen
  6. Na, wie ehrlich Abou-Nagie denn wirklich ist, werden wir ja spätestens nach dem anstehenden Prozess aufgrund seines mutmaßlichen Sozialbetruges wissen.

    Sollte er denn diesmal tatsächlich bestraft werden, dürfte seine Vorbildfunktion ja wohl ein wenig geringer sein (abgesehen natürlich von den unbelehrbaren Hardcore-Sala..., äh, "praktizierenden" Muslimen, die ihn auch dann noch für einen "ehrlichen" Muslim halten werden).

    Von Abou-Nagie würde ich noch nicht einmal einen "kostenlosen" (1,25 €/Stück) Koran annehmen, den würde ich mir höchstens online durchlesen, damit ich ihn nicht einmal anfassen und daher auch nicht als Altpapier wegwerfen müsste.

    AntwortenLöschen
  7. Wirklich ein Top-Video von Abou-Nagie. Jeder der die Wahrheit sucht kann sie in diesen Videos finden. Leider sind viele Menschen durch Medien, allgemeine Stimmung, Politik, Kirchenvertreter hier und weltweit versaut und verdummt, da kommen sogar die deutlichen Botschaften der ehrlichen Muslime nicht mehr an. Die Mehrheit kapiert leider viel zu spät und dann ist die Heulerei und das Geschrei riesengroß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 4:42 ach wirklich? Meine muslimischen Freunde können da keinen Schimmer Wahrheit erkennen... was machen die falsch?

      Löschen
    2. "die deutlichen Botschaften der ehrlichen Muslime" kommen an, keine Sorge. Sie sind in aller Munde.

      Löschen
    3. Anonym5. Mai 2014 06:58

      "die deutlichen Botschaften der ehrlichen Muslime" kommen an, keine Sorge. Sie sind in aller Munde.

      Siehe dazu auch hier: Anonym 5. Mai 2014 07:36 & Anonym 5. Mai 2014 07:38

      Löschen
    4. Anonym5. Mai 2014 04:42

      "Wirklich ein Top-Video von Abou-Nagie. Jeder der die Wahrheit sucht kann sie in diesen Videos finden. Leider sind viele Menschen durch Medien, allgemeine Stimmung, Politik, Kirchenvertreter hier und weltweit versaut und verdummt,"

      Du hast das Medium vergessen welches der Nagie häufig nutzt um die Menschheit zu verdummen, und der Name von diesem Medium lautet: Youtube.

      Du kannst aber gerne noch das Medium "Facebook" hinzufügen, was diese ganzen Salafisten mit Vorliebe nutzen und obwohl der Chefe Pierre Vogel davon abgeraten hat, lümmeln sich diese ganzen Hornochsen nebst Pierre Vogel auch auf diesem Medium herum.

      Pierre Vogel - Facebook Der Weg ins Verderben

      http://www.youtube.com/watch?v=2bu7woy_0bE

      Was für ein verlogener Verein diese Salanazis doch sind!

      Löschen
    5. Anonym5. Mai 2014 04:41

      Du magst den Schwachsinn von Nagie als "Wahrheit" anerkennen, z.B dass in die Russland die Hölle angebohrt wurde oder dass Terroristen wahrhaftige Muslime seien.

      Wir vernünftigen Menschen tun das nicht!

      Löschen
  8. Aber diese Heulerei und das Geschrei bekommt ihr ja gar nicht mit, da es erst im Jenseits stattfindet. Also lasst das mal ruhig unsere eigene Sorge sein, ob wir denn wirklich in der Hölle landen oder nicht (dies als DEUTLICHE BOTSCHAFT AN ALLE SELBSTERANNENTEN ISLAMISCHE MISSIONARE!!!).

    Viel schlimmer als das ganze verlogene Salafi-Gesülze heuchlerischer Halsabschneider könnte die Hölle ja gar nicht sein ...

    AntwortenLöschen
  9. Ich lege besonders den "praktizierenden" Muslimen sehr ans Herz sich mit der fünften Sure und mit der fünfzehnten anzulegen. Und bitte lest die Suren vom Anfang an bis zum Ende, dann reden wir weiter. Danke :-)

    AntwortenLöschen
  10. Ich kann den ganzen Scheiss von Vogels, Nagies und Co. nicht mehr hören. Wenn wir hier alle so ganz doll böse Nazis und sowas sind, und ihr euch diskriminiert oder sonstwas fühlt:

    Spart mal zwei, drei Monate euer Hartz und verpisst euch endlich!!!

    Auf nimmerwiedersehen!

    AntwortenLöschen
  11. Wie hoch sind hier eigentlich die Erwartungen?

    Ich meine, nun spricht Abou Nagie schon explizit gegen eine "Radikalisierung" und selbst das ist nicht recht. Selbst da sucht man noch Haare in der Suppe.

    Also ist es anscheinend völlig egal, was er da predigt, die Bewertung würde immer negativ ausfallen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "...nun spricht Abou Nagie schon explizit gegen eine "Radikalisierung" und selbst das ist nicht recht."
      Wer das glaubt wird seelig, ähm, rechtgeleitet.
      "...völlig egal, was er da predigt, die Bewertung würde immer negativ ausfallen..."
      Kommt auf den Rezipienten an. Über meinereiner sagt, nein, predigt er, daß er in die Hölle kommt und man sich von ihm fernzuhalten habe. Wegen Äußerlichkeiten. Er hetzt die Kinder der Nachbarschaft gegen mich auf. Selbst bei Angehörigen der "gleichen" Religion sucht er noch Haare in der Suppe. Eine negative "Bewertung" ist da das mindeste, was ich für ihn auf Lager habe.

      Löschen
    2. "Ich meine, nun spricht Abou Nagie schon explizit gegen eine "Radikalisierung" und selbst das ist nicht recht."

      Fragt sich wie glaubwürdig das ist, nachdem er wesentlich dazu beigetragen hat, Hunderte auf den Weg nach Syrien zu bringen.

      Löschen
  12. ►TEIL 1◄
    Wie gehen die Vertreter dieser Teufelssekte der Wahhabiten/Salafisten eigentlich vor?
    Sie loben im Internet die Vorzeigemodelle der Salafisten als die gutartigsten und anständigsten Menschen sind die man sich vorstellen kann.

    Gerne schreiben die wahhabitischen Hintermänner auch mit Vorliebe dass diese Rädelsführer wie Abou Nagie, Pierre Vogel & Co. die Menschen sind, die alle Fragen auf unsere Antworten haben und für die Ungläubigen nur das Beste wollen.

    Doch hinter dieser Fassade der Salafisten verbirgt sich eine Schurkenliga, der es nur darauf ankommt ihre Absicht von einer weltumfassenden Religion zu verbreiten, in der Chaos, Mord und Totschlag herrschen und die im Gehirn manipulierte Menschheit durch die Salafisten gesteuert und kontrolliert werden kann, bei Zuwiderhandlung durch die hörigen Sklaven der Salafisten droht ihnen Folter oder/und die Todesstrafe.

    Jeder der es auch nur annähernd wagt den Islam durch seine radikale Islamisierung anzuzweifeln, der wird durch salafistische Störenfriede systematisch diskreditiert, beleidigt, oder es wird ihm sogar mit seiner Ermordung gedroht.

    Wir sollten auf die Menschen hören die aus ihren Erfahrungen sprechen, und nicht auf eine Schurkenliga, die aus selbsternannten und scheinheiligen Predigern besteht, die uns durch ihre Verlogenheiten mit der Hölle drohen!

    Hier ist eine kleine Liste der Menschen die selber Muslime sind, von denen jeder/jede von ihnen uns etwas Wichtiges zum Thema Islam, Islamisierung und der angestrebten Weltherrschaft durch die wahhabitisch/salafistische Schurkenliga zu sagen hat:

    ►Boualem Sansal: "Eine entsetzliche Karikatur einer Religion"

    http://www.deutschlandradiokultur.de/eine-entsetzliche-karikatur-einer-religion.1278.de.html?dram:article_id=269154

    ►Ahmad Mansour: "Ich war einmal ein Islamist"

    http://www.zeit.de/kultur/2013-03/ich-war-einmal-ein-salafist

    ►Muhammad Sameer Murtaza: "Ein Teil der muslimischen Gemeinschaft ist krank"

    http://www.welt.de/politik/ausland/article106148818/Ein-Teil-der-muslimischen-Gemeinschaft-ist-krank.html

    ►Hamed Abdel-Samad: "Islamismus ist eine Krankheit"

    http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/hamed-abdel-samad-islamismus-ist-eine-krankheit-aid-1.4172607
    Hamed Abdel-Samad: "Vor einer Schlacht mit apokalyptischer Dimension"
    http://www.welt.de/politik/ausland/article126302616/Vor-einer-Schlacht-mit-apokalyptischer-Dimension.html

    ►Ismail Tipi: "Sorge wegen Salafisten"
    http://www.fr-online.de/offenbach/drohungen-gegen-landtagsabgeordnete-sorge-wegen-salafisten,1472856,22309700.html?fb_action_ids=559942540712413&fb_action_types=og.recommends&fb_source=aggregation&fb_aggregation_id=288381481237582

    AntwortenLöschen
  13. ►TEIL 2◄

    ►Ismail Tipi: "Abou-Nagie- Salafistischer Hassprediger ohne jegliche Ausbildung!"

    http://www.ismail-tipi.de/inhalte/2/aktuelles/35979/abou-nagie-salafistischer-hassprediger-ohne-jegliche-ausbildung-/index.html

    ►Yahya Hassan: "Ich bin fucking wütend"

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/daenischer-dichter-ich-bin-fu

    ►Serap Çileli: "Ziel ist es, Menschen zum Salafismus zu bringen"

    http://www.cileli.de/2013/03/ziel-ist-es-menschen-zum-salafismus-zu-bringen/

    ►Serap Çileli: “Ehrenmorde sind bei den Arabern üblich”

    http://www.cileli.de/2013/05/ehrenmorde-sind-bei-den-arabern-ueblich/

    ►"Necla Kelek rechnet mit dem Islam ab"
    http://www.morgenpost.de/berlin/article1274179/Necla-Kelek-rechnet-mit-dem-Islam-ab.html

    ►Ayaan Hirsi Ali: "Der Islam stilisiert sich selbst zum Opfer

    http://www.welt.de/kultur/article106293416/Der-Islam-stilisiert-sich-selbst-zum-Opfer.html

    ►Bassam Tibi, die arabischen Demokratiebewegungen und der Islam

    http://docbieling.blogspot.de/2011/04/bassam-tibi-die-arabischen.html

    ►Fazil Say-Urteil: "Dağdelen sieht Gefahr eines islamistischen Staates"
    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2013/04/473510/fazil-say-urteil-dagdelen-sieht-gefahr-eines-islamistischen-staates/

    ►Necla Kelek: "Der Einfluss der Salafisten"
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/der-einfluss-der-salafisten-demokratie-ist-das-gegenteil-von-islam-11721140.html

    ►Rauf Ceylan: "Salafisten in Deutschland stellen sich gegen islamische Traditionen"
    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2012/05/453218/salafisten-in-deutschland-medien-leisten-popularitaet-vorschub/

    ►Tidiane N’Diaye: "Sklaven des Islam - Der "verschleierte Völkermord" der Araber"
    http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/lesezeit/144916/index.html

    http://www.youtube.com/watch?v=IYqyH98Ky18

    ►Maryam Namazie: "Enormen Druck auf die liberalen Muslime"
    http://www.volkskrant.nl/vk/nl/2686/Binnenland/article/detail/843807/2007/07/27/lsquo-Enorme-druk-op-liberale-moslims-rsquo.dhtml

    Wenn die europäische Politik und die Justiz der Europaländer ihre gebeugte Haltung gegen die radikale Islamisierung nicht aufgeben, dann sind sie für den Untergang der abendländischen Kultur und für die Abschaffung unserer Gesellschaft verantwortlich und sollten schon vorher zur Rechenschaft gezogen werden, bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist, als dass man sie erst danach noch verantwortlich machen könnte, wenn sich die Islamisierung durch die radikale und totalitäre Art in Europa manifestiert und unantastbar ausgebreitet hat.

    Noch etwas zu Ibrahim Abu Nagie: http://www.youtube.com/watch?v=YqzhPPCp0Xo

    ►Vorläufiges Ende◄

    AntwortenLöschen
  14. vlt sind hunderte auf den Weh nach Syrien , aber wetten wir das hier weit mehr an Alkohol sterben , jetzt könnt ihr ja auch gegen die Bacardi Werbung im TV hetzen die zum Alk Konsum aufrufen. Nochmal keiner wird gezwungen nach Syrien zu gehen .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für keinen Vergleich zu blöde, was? Im Straßenverkehr sterben weltweit sicher mehr Menschen, als durch Terroranschläge. Also lasst uns das Auto verbieten und Mord aus religiösen Gründen nicht mehr verfolgen! Oder gar noch dazu ermuntern?

      Löschen
    2. Anonym6. Mai 2014 07:40

      Ach was? Die Salafisten sind natürlich nur dazu da um die Einheimischen von dem satanistischen Glauben durch ihre LEIBreizende Art zur Überzeugung zu bewegen!

      Und jetzt kommst du auch noch daher und willst uns zur Hetze bewegen. Deine Worte: "jetzt könnt ihr ja auch gegen die Bacardi Werbung im TV hetzen die zum Alk Konsum aufrufen"!

      Hier, guckst du:

      http://www.spiegel.de/politik/ausland/kairo"uan-extremistischer-islam-in-tunesien-a-914823.html

      http://www.heise.de/tp/artikel/41/41350/1.html

      Löschen
    3. Wie kann man nur Äpfel mit Birnen vergleichen.....

      Löschen
    4. @Anonym6. Mai 2014 07:40
      Der Film "Agora - die Säulen des Himmels" hat die Philosophin Hypathia, das frühe Christentum und die Plünderung der Bibliothek von Alexandria zum Thema. Er zeigt sehr eindringlich, was es heisst, mit religiösen Extremisten zu leben, die Macht haben. Dann regiert die Dummheit und der Wahnsinn.

      Wir sehen sowas nur auf der Leinwand. Aber für viele Menschen ist das tägliche Realität. Das macht mich traurig, wütend, gibt mir aber auch Kraft, mitzuhelfen, dass es für uns hier nur auf dem Bildschirm stattfindet.

      https://www.youtube.com/watch?v=EZC6b0F3zCc

      Löschen
    5. Jetzt fällt mir was auf!!!

      "vlt sind hunderte auf den Weh nach Syrien"

      W.E.H.!!!- wie wahr...

      Löschen
    6. "vlt sind hunderte auf den Weh nach Syrien"
      und genau das tut mir weh ...

      Ich sage dem Nagie: wenn man dafür mitverantwortlich ist, dass junge Menschen in die Irre gegangen sind, dann genügen Wendehalsmanöver nicht.

      Wenn Abu Nagie reden möchte, dann sollte er Abstand nehmen.
      zB sagen: das politische Projekt des Islam kann nicht auf diesseitige Umsetzung angelegt sein; es tut mir leid, wenn ich dazu beigetragen habe, Trugbilder zu entwerfen; ich bin bestürzt, dass junge Menschen dadurch zu Schaden gekommen sind; ich habe mich geirrt.

      Tut er das nicht, dann wäre Schweigen besser.

      Löschen
  15. Wer soll von der "Aufrichtigkeit" von Abu Nagie und Sabri überzeugt sein?
    Leute mit Total-Amnesie?

    Hier Sabri vor einem Jahr. Militärkleidung war damals noch nicht verpönt:

    http://www.youtube.com/watch?v=0bFSLANlksM

    Es ist mir recht, wenn er inzwischen Einsicht gewonnen hat.
    Scheint leider nur die opportunistische Einsicht zu sein, dass es strategisch günstiger wäre, weniger kriegstreiberisch aufzutreten,
    und die realistische Einsicht, spät genug!, dass es mit dem Kalifat nichts wird.

    Es fehlt die Einsicht in die eigenen Fehler.
    Denn Sabri und Abu Nagie haben dazu beigetragen, dass Hunderte nach Syrien gegangen sind.
    Und jetzt die Radikalisierung, zu der sie selbst beigetragen haben, als Manipulation der Gesellschaft darstellen!
    Raffiniert, Herr Ibrahim, Herr Benabda.
    Wie war das nochmal? Wir sollen von Ihrer Aufrichtigkeit überzeugt sein?

    AntwortenLöschen