Donnerstag, 30. Oktober 2014

Der Salafist vom Flughafen Düsseldorf, oder eine Geschichte von der Faulheit




Ich weiß, der Erol wird es mir nicht danken, jedoch möchte ich ihm trotzdem das Geschenk der Wahrheit unter den Weihnachtsbaum legen, so ist der flauschige Scharia-Polizist ja nicht wegen seiner Religion des Arbeitsplatzes verwiesen worden, sondern vielmehr wegen seiner arbeitstechnischen Voll-Verweigerung, und dies steht auch so in den bösen Medien, welche man allerdings nicht nur überfliegen sollte:

"...Wegen Fehlzeiten und Unzuverlässigkeit sei ihm bereits Anfang Oktober gekündigt worden,..."

http://www1.wdr.de/themen/panorama/salafist-gepaeckabfertigung100.html

Ich weiß, dass dies so mancher Abu Hansel jetzt mit einem Kopfkratzen beantwortet, weiß er mit dem Worten "Pünktlichkeit" und "Arbeit" ja eher wenig anzufangen, weswegen man Tante Trudis Lexikon aus dem Schrank holt, jedoch sei diesen mitgeteilt, dass er auch als Christ, Atheist oder Shaker seines Broterwerbs beraubt worden wäre, gibts in der normalen Welt abseits des Vogelkäfigs ja Kohle nur gegen Schweiß.

Wie? Sie haben recht, hätte ich den letzten Satz ja auch schonender formulieren können, weswegen ich mich nun bei allen vor Schreck von der Couch gekippten Nagie-Häkelmützlern entschuldigen möchte. Ihr dürft weiterschlafen und glauben, dass Euch Gott ernährt, jedoch sind es unterm Strich wir, die Euch das Bäuchlein füllen. Diejenigen, die Steuern zahlen, bis die Schwarte kracht. Also diejenigen, die ihr als Kufar bzw Disco-Muslime verachtet. Aber keine Panik, sind wir ja nicht nachtragend, ersparen wir uns ja so den Streichelzoobesuch. Sind ohnehin schon zu fett, die dortigen Ziegen. Und das Meckern können wir uns auch bei den Salafisten abholen.

Guten Abend


Kommentare:

  1. Und ausgerechnet Sven Lau hat sein Kinder an einer Schule angemeldet, an der das Vorzeige-Präventionsprojekt gegen Salafismus durchgeführt wird. Nicht dass er dort seine kleinen Trojaner installiert hat, die für ihn die Ohren offen halten?

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/sven-laus-kinder-an-schule-mit-anti-salafisten-projekt-aid-1.4633171

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, wenn ich das nun schon erfahren habe
      - die Freie Presse erfüllt halt ihre "Informationspflicht"-
      dann wünsche ich den Kindern, und den anderen Schulkindern auch, viel Spass in der Schule und Freude am Lernen,
      und den Lehrern, dass sie es verstehen, die Balance zu halten.

      Löschen
  2. Es darf geraten werden, gegen welchen Punkt seines selbst auferlegten "Ehrenkodex" Eros Salami mit seinem Beitrag dieses Mal verstoßen hat: http://siegelderpropheten.blogspot.de/p/unser-ehrenkodex_4.html XD XD XD

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hola, wie wenig Vorstellungskraft hat der Erol denn!
      Selbst wenn der junge Mann nicht faul gewesen wäre -- es ist eben leider zu riskant einen Salafisten in einem sicherheitsrelevanten Bereich arbeiten zu lassen. Auch wenn er selbst keine kriminellen Neigungen hat, könnte es immer noch sein, dass forschere "Brüder" ihn um Hilfestellung bitten.
      Können wir davon ausgehen, dass er es abschlagen würde?
      Brüdern im Islam?

      So sehr ich diesen Jungen einen vernünftige Arbeit wünsche:
      an dieser Arbeitsstelle hat ein Salafist nichts verloren.
      Das Unternehmen hat eine Verantwortung.

      Aber eigentlich kennen wir ja schon das Opfer-Getöns der Salafisten, nur war Erol mit dem Vergleich zur Judenverfolgung (wieder mal) geschmacklich reichlich daneben!

      Löschen
  3. @Anonym30. Oktober 2014 08:54

    Vielleicht sollen die kleinen Nachwuchsterroristen da für bombige stimmung sorgen.

    AntwortenLöschen
  4. Georg mate,
    I think you are right to highlight that Salafis misuse the German welfare state.
    But this is not a problem only of Muslim radicals. To be frank I have no respect for any misuse of the welfare system by anyone.
    Ok - the following is very provocative - but do you and yours / ours fellow bloggers would agree to a system where a woman is to leave work 1 month before planned date of birth of her child and has to go back to work 3 months after giving birth. That is Mutterschutz in Malaysia.
    How about women that are single mothers and work their ass off to give their children a good education and home and upbringing instead of asking for state allowances - which are anyway not existing in Malaysia - a country that taxes employees higher than in Germany.
    Kindergeld (yes you can claim a tax relief of Euro 250 every year per child - that's all ie less than 2 months Kindergeld), health insurance (yes your company provides it for you - but than again additional costt you have to pay out of your own pocket), dental treatment - yippee - a company like Siemens in Malaysia reimburses EUR 70 each year - more - well you are fucked.
    I do not defend the system we have here - but maybe your own German
    welfare leeches should be made aware of it.
    Please do not misunderstand me - I do not agree with any of both systems. But all this bs about lazy Salafis, Muslims, foreigner reminds me of a discussion of lazy east Germans some 25 years ago.
    Just get used to it. Any person living in Germany has the right to get welfare once unemployed. That is a fact. You cannot force people to work. That is another fact.
    But it is a fact as well that foreigners in Germany contribute to the pensions of Germans. A fact that is often forgotten in the discussion.
    Peace from Borneo.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Ulf Ernst30. Oktober 2014 09:50
      " ... But this is not a problem only of Muslim radicals."

      Correctly! But a well-known problem from the only group of people, which is subject of this blog: The "Muslim radicals".
      Not understood? Wrong topic!

      Löschen
    2. muslims are not terrorists, but all terrorists are muslims XDXDXDXDXD

      Löschen
  5. Of course Sven Lau's children are Trojans. What do you expect?
    The school moat probably will give them a very good education (which great leader would not want that).
    Same same wherever you look. Do you really believe anyone - from the dark side - would act differently. It's free of charge. And of course since Daddy and Mommy are without official income - the Government will pay for professional education week.
    But rest assured that is not a Sven Lau problem - anyone in Germany who is Well versed in the SGB will behave not differently.
    Your country was and still is a country that promotes dependance. Self reliance and responsibility is something Germans do not like.
    Peace from Borneo.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Your country was and still is a country that promotes dependance. Self reliance and responsibility is something Germans do not like."
      Dear Ulf,
      this is not the GDR when you left Germany.
      Peace from river rhine
      Ibn slam pottery

      Löschen
    2. I agree with you Ulf, Germans are used to delegate all their problems to the government, insurance companies or any consumer advice centers....but time will change and you cannot treat everyone as a guest by paying everything in that country...how long shall a community exists if the financing just goes unidirectional..is it really worthwhile to cannabilize oneself just to help the rest of the world?So, you are right, this country still promotes dependance...but how long...before the system will collapse?

      Peace from river rhine 2 ;-)

      Löschen
    3. Look behind daddy's brain and u know what his children think.

      Löschen
  6. http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/sven-laus-kinder-an-schule-mit-anti-salafisten-projekt-aid-1.4633171
    Oh, wie wohl ist mir am Abend.
    Ibn Slam Pottery

    AntwortenLöschen
  7. Kindermunt tut Wahrheit kund oder so. Vielleicht langt es ja eines Tages für den Kindesentzug und man kann die Kleinen retten.

    AntwortenLöschen
  8. Es tut schon wirklich weh, wenn man diese hohlgeistige Verblödung von Erol Selmani liest. Möge Allah doch endlich mal mehr Hirn regnen lassen.-Wer von denen arbeitet eigentlich überhaupt? - Glauben die ernsthaft, dass, wenn wir alle zum Islam konvertieren und so "arbeiten " würden wie die, Allah würde das Brot und ihr Hammelfleisch vom Himmel fallen lassen?

    AntwortenLöschen
  9. Sven Lau warnt seine Anhänger gerade auf seiner FB Seite vor einem Hadith der Isis schlecht macht. Damit hat er sich dann mal wieder selbst geoutet und seine ganzen Anhänger gleich mit, die sich mal wieder für die lieben Brüder stark machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht muss er sich ins rechtgeleitete Licht rücken wegen der Gerüchte, dass er ein V-Mann sei.

      Ob an dem Gerücht etwas dran ist, darüber mögen uns bitte die Kontrollgremien aufklären. Schließlich hat Sven Laus Scharia-Police-Aktion nicht unerheblich zur Polarisierung beigetragen.

      Löschen