Dienstag, 14. Oktober 2014

Wer nichts ist und nichts kann, der geht eilends nach Sham

http://de.euronews.com/2014/10/14/is-islamisten-rechtfertigen-versklavung-von-gefangenen-frauen-und-kindern/

Jetzt weiß ich endlich, warum der da gen Sham zog,...



...und der da,...



...und der da,..



...und der wird wohl auch bald sabbernd abzischen,...



...wuschelt sich ja kaum eine hiesige Dame freiwillig durchs ranzige Gesichtsgebüsch, wobei wohl so manche Beischlafanfrage auch schon mit einer eiligen Flucht auf den nahestehenden Apfelbaum beantwortet wurde, ist das Weibsvolk dort ja sicher, bewegt sich das gemeine Salafistenmännchen ja bekanntlich nur ungern.

Früher, damals, vor tausenden von Jahren, da war dies anders, schlug man der Angebeteten ja einfach den Knüppel übers Haupt, und diese alte und liebenswerte Tradition sollte nicht vergessen werden, weswegen ich nun live gen ISIS schalte, wird dort ja gerade altes Brauchtum gelebt:

https://www.youtube.com/watch?v=bPnCqsNv9v4

Wie? Ob man noch anderen Freuden abseits des Vergewaltigen von geraubten Frauen (den zweiten Heiratsantrag übersehen Sie bitte, war der ja nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ) frönt? Aber sicher doch, singt man ja auch fröhliche Nasheeds,....

 https://www.youtube.com/watch?v=UnwOE_44D9M

...und zudem übt man sich in der Propaganda, auf dass noch mehr verhinderte Spermaschleudern in den Jihad-Puff ziehen mögen:

https://www.youtube.com/watch?v=-VvsCbXjWOs

Tanzen kann er, der Abu Bakr al-Baghdadi. Und er ist zudem so verständnisvoll, vor allem wenn es um Ziegen geht:

https://www.youtube.com/watch?v=aiyqM4gFUgE

Ja, es lässt sich gut leben im neuen Gottesstaat. Wenn man noch überwiegend Neandertaler-Gene in sich trägt, und zudem potthässlich ist. Und blöd. Und wenn man vor allem keine Frau ist. Amen. Oder auch Ugga-Ugga.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Ja, so ein Flusenbart kann auf die hiesige Weiblichkeit durchaus abschreckend wirken und so ist es in der Tat nicht verwunderlich, daß diese Gotteskrieger lieber in Gefilde ziehen, wo die Partnersuche sich derart einfach gestaltet.
    Hier bewahrheitet sich wiedermal der alte Spruch: Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

    Aluisklappbar und allhamseduda!

    AntwortenLöschen
  2. Das da kein Shamgefühl entsteht bei soviel Dummheit.

    AntwortenLöschen
  3. Davon abgesehen, dass Sklaverei abgeschafft gehört. Aber die Frauen auch noch zu vergewaltigen, widerspricht dem Koran Sure 24,33:
    ""Und zwingt nicht eure Sklavinnen zur Hurerei, so sie keusch leben wollen, im Trachten nach dem Gewinn des irdischen Lebens."
    Auf meine Frage nach der Konsequenz für den Vergewaltiger (ahlu sunnah: "Kommen Jungfrauen ins Paradies?") - ein einziges Geeiere.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles Interpretationssache: Hurerei heisst ja, die Sklavin gegen Geld an andere Männer vermieten. Das ist sicher auch im Islamischen Staat verboten. Es ist aber ausdrücklich im Koran erlaubt, dass der Besitzer drübersteigt.

      Löschen
    2. Wer sagt, dass laut Koran Sklaverei verboten ist?

      Löschen
    3. "Und zwingt nicht eure Sklavinnen zur Hurerei, so sie keusch leben wollen" - aha. So sie NICHT keusch leben wollen, geht es also völlig in Ordnung, sie zur Hurerei zu zwingen. Was Wunder, wird in dieser Ideologie ja nicht einmal "unversklavten" Frauen (gibt's die im Islam?) das Recht auf sexuelle oder sonstige Selbstbestimmung zugebilligt.

      Löschen
    4. Niemand.
      Aber auch wenn der vor 1400 Jahre geschriebene Koran die Sklaverei nicht verbietet, brauchen wir dieses völlig veraltete und total unmenschliche Gesellschaftsmodell nicht mehr aus der Mottenkiste holen. Nicht umsonst haben die Menschen in all den Jahrhunderten mühevoll um ihre Beseitigung und für bessere gesellschaftliche Bedingungen gekämpft. Nur ein egoistischer Unmensch kann Sklaverei befürworten.

      @ Siegfried Schmidt

      Du hast Recht: Alles Interpretationssache.
      Und da sage einer, Gottes Gebote sind eindeutig und klar.

      Löschen
    5. "brauchen wir dieses völlig veraltete und total unmenschliche Gesellschaftsmodell nicht mehr aus der Mottenkiste holen."

      Nachtigall, ich hör dir trapsen...

      Löschen
  4. Kein Wunder, dass die "Street Dawa" von Vogel, Abou Nagie, Lau, Selmani und Konsorten so einen Erfolg gerade bei ungebildeten, gewaltbereiten, seelisch gestörten und ständig sexuell unausgelasteten jungen Männern so einen Bombenerfolg hat. Ergibt sich doch auf diese Weise die Möglichkeit, all die kranken Gewaltphantasien nicht nur am heimischen PC, sondern in der Realität auszuleben und dabei auch noch den einen oder anderen Hals abschneiden.

    DAS NENN ICH DANN DAWA BIS DER KOPF FLIEGT ZU ALLAHS GEFALLEN!!!

    AntwortenLöschen
  5. Hilfestellung:

    https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xaf1/v/t1.0-9/p370x247/10399443_767307303315075_3286158193943839265_n.png?oh=87f10e954d1558a2175eee13700561ed&oe=54B80874&__gda__=1420658323_1ba9e05a51b6779fa194d40adcc4b35f

    AntwortenLöschen
  6. ich will ja keine Verschörungstheorien anheizen habe ich ja schon das Vermeintliche Foto von Al baghdadi und dem Israelischen Mossad gezeigt.
    Aber irgendwie tauchen immer mehr Ungereimtheiten auf http://de.sott.net/article/15653-Joseph-Biden-gibt-zu-ISIS-ist-von-Amerika-geschaffen-um-den-Mittleren-Osten-zu-destabilisieren
    Wird es nicht zeit das ihr es zumindest mal den Gedanken zulasst das nicht die Salafisten dafür verantwortlich sind , ihr wisst ja Wikileaks und co. plus die Verbrechen der Amerikaner( die ISIS niemals wiederholen könnte in 100 Jahren nicht) der letzten Jahre würden derartiges nicht ausschließen.
    Also zumindest solltet ihr mal in Erwägung ziehen ob ihr nicht gegen die Vermeintlich kleineren Verbrecher vorgeht?
    So oder so ISIS ist schlimm nur vieleicht gelten sie nur als Propaganda Mittel mächtigerer Interessen. denkt mal nach.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym14. Oktober 2014 09:47

      "ich will ja keine Verschörungstheorien anheizen"

      Nee, gar nicht, is schon klar XD

      Grinsekatze

      Löschen
    2. denkt mal nach. --> Ist ein guter Hinweis. Kann man gar nicht oft genug geben. Und? Schon selber einmal nachgedacht? Denn wer Behauptungen ohne Beweise von Dschinns beim Scheissen, fliegende Pferde und einen unsichtbaren Supermann im All (Allah) glaubt, der denkt offenkundig selbst nicht genug nach. Und so kommt es auch, dass er jede andere unlogisch Behauptung ohne jeden Sinn und jeden Beweis sofort glaubt. Wie Dein Kommentar mal wieder hervorragend zeigt.

      Wie sagte schon Lincoln 1864: "Das Problem mit Zitaten aus dem Internet ist, dass sie schwer auf ihren Wahrheitsgehalt zu überprüfen sind." Denk wenigstens mal darüber nach, wenn es sonst nicht so mit der Logik klappt.

      Löschen
    3. Man könnte theoretisch auch in Erwägung ziehen, dass du Anonym 09:47, ein nordkoreanischer Provokateur bist, der den größten Gegner deines Landes, die USA, in ein schlechtes Licht rücken möchte, um so gleichzeitig seine strategischen Partner Assad-Syrien und Ajatollah-Iran zu stärken.
      Beweise uns mal das Gegenteil! XD

      Ich bin Sleid

      Löschen
    4. "ein nordkoreanischer Provokateur"
      Wahrscheinlich ist er ein Provokateur.

      Oder meint er wirklich, ich schreibe hier um die Amerikaner zu verteidigen, und die Meinung zu verbreiten, dass sie noch nie einen Fehler gemacht haben?
      Übrigens: ich meine auch nicht, dass ich selbst noch nie einen Fehler gemacht habe. Oder ohne doppelte Verneinung:
      Auch ich habe schon Fehler gemacht.

      Und glaubt er wirklich, dass Denis Cuspert und Mohammed Mahmoud durch Mossad und CIA dazu manipuliert wurden, in Syrien als Dschihadisten zu kämpfen?

      Das ist unglaubhaft, Anonym14. Oktober 2014 09:47.
      Schreib Deinen Schmarren woanders.

      Löschen
  7. @Anonym14. Oktober 2014 09:47
    Jetzt, wo euch die ganze scheiß "Street Dawa" um die Ohren fliegt, weil ihr mit eurer orthodoxen, aggressiven, dogmatischen und unversöhnlichen Islam-Auffassung so viele abartige Seelen ins Kalifat getrieben habt, wolllt ihr allen Ernstes dem Mossad oder der CIA für die Verantwortung für perversesten und grausamsten Menschenrechtsverletzungen seit dem 2. Weltkrieg in die Schuhe schieben?

    Ihr werdet die Geister, die ihr rieft, nicht mehr los! Aber diese Schuld bleibt eindeutig auf euch lasten, denn ihr habt euch nie Gedanken darüber gemacht, was ihr mit eurer diletantischen Missionsarbeit angerichtet habt und noch immer anrichtet. Wo wurden denn Pierre Vogel und seine Mitstreiter unter den Konvertiten denn zum Islam bekehrt? Auf der Straße? Nein, in der verachteten Blockhütte, nämlich in der Moschee von einem echten Alim oder wenigstens einem ausgebildeten Imam.

    Pierre Vogel hat nie einen Hehl aus seiner Verachtung für diese traditionellen Form der Dawa gemacht. Er hat aus der Dawa einen Wettbewerb gemacht: Schaut her, wie viele ich schon bekehrt habe und das vor laufender Kamera. Vor lauter Eitelkeit hat er sich in seinem vermeintlichen Erfolg gesonnt, wer kann es so gut wie er? Wer in Deutschland kann mehr Konvertierungen zum Islam der Altvorderen vorweisen? Wer wollte ihm als Deutschlands Super-Muslim Nummer 1 da noch etwas vormachen?

    Ich drehe deine Theorie jetzt einfach einmal um: Da miemand außer Pierre Vogel und seine Salafutzis dem Ansehen des Islams mehr geschadet haben, ist es da nicht wahrscheinlich, dass sie in Wirklichkeit von den Zionisten und den Amerikanern gesteuert werden?

    Denk mal darüber nach (oder lass es von mir aus bleiben)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du weißt doch, wenn die Kacke am Dampfen ist, dann hat alles plötzlich nichts mit dem Islam zu tun und vor allen, sind die anderen generell und die USA im Besonderen dran schuld.

      Clarimonde

      Löschen
    2. Bombadieren die Amis "Terroristen" und führen Krieg im Irak und Afghanistan sind sie scheisse. Weil so viele Zivilisten dabei sterben.

      Greifen die Amis nicht ein wenn es irgendwo brennt wird ihnen vorgeworfen sie bewegen sich nicht und schauen nur zu.

      Wegen eines Fotos wo MC Cain in Syrien zu sehen ist und ein bärtiger Araber im Hintergrund zu erkennen ist der nicht mal ansatzweise wie Baghdadi aussieht sind der CIA und der Mossad schuld an ISIS? WTF?

      Ich sage es ja immer wieder...Das Internet ist für dumme Menschen gefährlich...Scheiss Verschwörungstheorien !!!

      Löschen
    3. "Ihr werdet die Geister, die ihr rieft, nicht mehr los!"
      Genauso ist es. Nix Verschwörung von Mossad und CIA.

      Alles, was Daesh/IS macht, ist in den Predigten Pierre Vogel's, Abu Nagie's, und vor allem auch Abu Abdullah's, dem Verkündiger von Endzeitprophetien, angelegt.

      Diese Endzeitprophetien und ihre Auslegung durch Leute wie Abu Abdullah sind große Augenwischerei, die den "Muslimen" (salafistischer Prägung) schmeicheln, weil sie den Sieg des Islam ankünden, angeblich.
      Wer sich näher damit beschäftigt, stellt fest, dass das in Wirklichkeit nicht der Fall ist. Im Koran steht nicht, dass der Islam am Ende siegen wird, sondern es steht da, dass Jesus wieder kommen wird.
      Leider sind diese sogenannten Prophetien verführerisch (wer möchte nicht gern bei den Siegern sein?), so dass viele darauf hereinfallen.
      Aber es gibt keinen Endsieg, das sollte man in Deutschland doch wissen, auch nicht des Islam.
      Wer so dumm war, auf das Endsieg-Gerede von Pierre Vogel, Abu Abdullah ..., herein zu fallen, tut gut daran, sich so schnell wie möglich davon zu distanzieren und zu einer vernünftigen Denkart zurück zu kehren.

      Das rate ich auch Dir, Anonym14. Oktober 2014 09:47, statt hier Verschwörungstheorien zu präsentieren.

      Löschen
  8. @ Anonym 09:47

    Sei mir nicht böse, aber diese V-Theorien sind wirklich sehr weit hergeholt. Sicherlich haben die US-Repräsentanten einiges unterschätzt, wie auch hier immer wieder einige unserer politischen Vertreter das "Friedliebende" im Islam sehen.
    Aber die Schaffung einer solchen Organisation zur Destabilisierung des Nahen Ostens ist wirklich nicht sehr realistisch. Das Destabilisieren von Ländern oder Regionen haben in früheren Jahren die US-Geheimdienste auf defiziliere Art und Weise fabriziert.

    In diesem Sinne
    Aluisklappbar und Allhamdudingsda

    AntwortenLöschen
  9. In den Sozialen Netzwerken, in Videoportalen und Blogs ist es von den asozialen Stinkmorcheln, die mit IS/Daesh sympathisieren meistens abgestritten, bagatellisiert oder ins Lächerliche gezogen worden, was die Religionszombies in Syrien/Irak nun selbst (indirekt) bestätigt haben: Tausende Frauen wurden als "Kriegsbeute" versklavt und müssen sich tagtäglich von dieser stinkenden Höllenbrut aus aller Welt vergewaltigen und ausbeuten lassen.

    www.spiegel.de/politik/ausland/is-islamischer-staat-verschleppt-frauen-als-sklavinnen-a-996814.html

    Jeder der hierzulande diese unmenschliche, pseudoreligiöse Ideologie jetzt noch befürwortet und/oder unterstützt, gehört mit allen Mitteln bekämpft - vom Staat und seinen nur bis zu einer gewissen Grenze toleranten Bürgern!

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
  10. Wir können uns ärgern bis wir schwarz werden. Die Politik sieht tatenlos zu und erstarrt.

    Ich fange an diese Meute zu hassen. Nein, nicht DIE Muslime im allgemeinen. Sondern diese spezielle Art von "Muslimen". Die mittlerweile eine Arroganz an den Tag legen bei der mir das Würgen kommt. An einem anderen Ort, zu einer anderen Zeit wären diese Links- oder Rechtsradikale geworden. Die haben nichts mit spiritueller Religiösität zu tun.

    Zahlreiche Freunde und Bekannte von mir kommen aus islamisch geprägten Ländern. Die einen mehr, die anderen weniger gläubig. Und es bricht mir das Herz wenn ich sehen muß welches Unheil diese Salafisten über all die bringen die nichts mit einer Radikalität anfangen können. Auch die die regelmäßig in die Moschee zum beten gehen, die weder Alkohol trinken noch rauchen. deren Frauen Kopftuch tragen. DIE WOLLEN DAS AUCH NICHT!!! Nur unsere Politiker...die scheint es nicht zu interessieren!!!

    Auch schlimm finde ich wenn gerade Konvertiten im Namen des Islam Unheil anrichten, sich als die einzig wahren Muslime bezeichnen und die Diskriminierung muslimischer Einwanderer als ihr eigene ausgeben, Lügen verbreiten ... Das Chaos wollen!

    Diesen fehlgeleiteten Menschen muß man mit aller Macht die Grenzen ihres tuns aufzeigen. Ohne wenn und aber und ohne Kompromisse. Die Zeit der Kompromisse ist vorbei. Und Grenzen wurden überschritten. Die Wunden die diese Salafisten in unsere Gesellschaft reissen werden schwer oder gar nicht mehr zu kitten sein! Wegen denen wachsen die Ressentiments gegenüber muslimischen Mitbürgern immer mehr an!

    Auch wenn es mir schwer fällt muß ich leider sagen daß es reicht! Keine Zuwanderung mehr aus islamischen oder islamisch geprägten Ländern !!!

    Und zur Not gilt es Grundrechte zu beschneiden und Gesetze zu ändern oder zu erlassen. Bevor es tatsächlich zu spät ist!

    AntwortenLöschen
  11. Sorry, aber die gemäßigten "Euro-Muslime" sind genau die, die den Koran oder die brechreizauslösenden Hadithe noch nie gelesen haben. Respektive intelligente Muslime, die mit dem ganzen Schmonesens nichts zu tun haben, bzw. diesen intellektuell bewältigt haben. Sogenannte Kultur-Muslime.

    Wir bekämpfen zurecht Scientology, aber den Islam lassen wir endzeittolerant gewähren. Natürlich sind alle Kritiker islamophob, oder islamhassend.
    Seien wir mal ehrlich! Würden wir uns alle zusammentun, eine Sekte gründen, uns irgendeinen schwachsinnigen Namen ausdenken, Koran und Hadithe (Sunna) als Regelwerk unter einem anderen Namen als Grundlage und Satzung zu nehmen, dann würde uns innerhalb (zurecht) kürzester Zeit eine Verbotsverfügung ins Haus flattern, da wir garantiert als extremistisch und verfassungsfeindlich eingestuft würden.

    Aluisklappbar und Allhamdudingsdabums.

    AntwortenLöschen
  12. http://deutschlandwoche.de.dd25630.kasserver.com/2014/07/14/hamed-abdel-samad-verlast-deutschland-will-nicht-langer-unter-polizeischutz-leben/

    Das würde mir sehr leid tun, denn Hamed Abdel weiß, wovon er spricht. Seine Bücher sind empfehlenswert.

    AntwortenLöschen