Mittwoch, 22. Oktober 2014

Von der IS-Steinigung und den deutschen Unterstützern

Zu Beginn sei eine Warnung ausgesprochen, sollten Sie auf den folgenden YT-Link ja nicht klicken, wenn Sie von einem etwas sanfteren Gemüt sind, und sollten Sie gerade mit einem sensiblen Magen gestraft sein, dann sollten Sie es auch lassen, steht ja im Spiegel-Artikel auch alles, was man zu wissen braucht:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/is-islamischer-staat-steinigt-frau-in-syrien-a-998378.html

http://www.youtube.com/watch?v=-tgLdAyRiMI

Mein Beileid kann ich in diesem Fall steckenlassen, ist der Vater ja ein furchtbarer Trottel, und falls er dazu gezwungen worden sein sollte, dann ist er ein Feigling, was die Sache auch nicht wirklich besser macht, weswegen er verrotten möge, egal wo dies auch immer sein mag.

Kommen wir aber wieder zurück zur Arschgeigenbande von der IS, und da vor allem zu den deutschen Groupies der Mördersippschaft, hat man mir da gestern ja etwas zukommen lassen, was Sie sicherlich interessieren dürfte, postet man sich ja - trotz Verbot - lustig durchs Facebook-Unterholz:



https://www.facebook.com/pages/Die-ideale-Muslima-40/1467695996842263?ref=ts&fref=ts

https://www.facebook.com/pages/Die-H%C3%A4lfte-unserer-Religion/528041457330823

(Danke für den Hinweis)

So gern möchte man dazugehören, und ich erfülle nun den Herrschaften diesen Wunsch, seien ja hier wiedermal die Liker dieser Kacke angeführt, auf dass die Behörden wissen, auf wen sie ein Äuglein haben müssen:



(Screenshots liegen natürlich vor)

Und vielleicht ist ja ein Bayer dabei, den der Herrmann mit einem Rückflugticket beschenken kann, fühlt sich der Erhan ja dank ihm jetzt auch voll wohl:



Wie sprachen schon die Pfadfinder? Jeden Tag eine gute Tat. Wer von den obigen Killeranbetern möchte denn gerne der nächste sein?

Guten Tag


Kommentare:

  1. Ist nicht schon der (öffentliche) Aufruf zur Unterstützung einer terroristischen Vereinigung strafbar?

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. IS ist doch der Staat den Allah den Muslimen versprochen... *ironieaus*

      Löschen
    2. Das kann man schlecht bei FB melden. Das sieht deren Meldeoptionen nicht vor und einen Algorithmus, der sowas erkennt, gibt es nicht. Leider. Sonst wären die Seiten schon alle platt.

      Aber man kann Screen-Shots machen und er Polizei übergeben. Ich rate, regen Gebrauch von dieser Möglichkeit zu machen. Diese Spackos werden aber oft aus einem ganz anderen Grund nicht gelöscht: über die Dumpfbacken auf FB kann man auch dickere Fische und Drahtzieher ermitteln. Also nicht verzagen und Rechtswidrigkeiten dokumentieren und an die Polizei weiterleiten.

      Clarimonde

      Löschen
  2. Ich bin ja nicht bei Facebook, aber interessant ist schon, wen die Liker sonst noch gerne haben (kann man auch ohne Gesichtsbuch-Konto sehen).
    Zwei Beispiele:
    1. Zulfia Ja findet natürlich den "Sportler" Pierre Vogel toll. Also ein weiteres Mal, dass Pierre Vogel zumindest als Einstiegsdroge für angehende Jihad-Kämpfer zu gebrauchen ist.

    2. Adam al Ing zählt nicht nur pierrevogel.de und "Die wahre Religion" zu seinen Favoriten, sondern frönt wohl auch dem (tschetschenischen) Kampfsport. Spricht also alles für einen kampfgeilen Obermacho, der sein Leben in Spielhallen, Wettbüros und eben in der "Cage-Fight-Szene" verbringt. Zumindest sollten wir hoffen das das "Ing" in seinem Namen nicht für Ing. der Verfahrenstechnik mit den Fachgebieten "technische Chemie" oder "nukleare Verbrennungstechnik" steht.

    Es wäre schön, wenn Geheimdienste und/oder Polzei ab und an mal bei der muslima 4.0 vorbeischauen würden...

    gezeichnet

    Großer Kommentator

    AntwortenLöschen
  3. Das Steinigungsvideo habe ich mir aufgrund der Härte und der abscheulichen Grausamkeit jetzt "leider" nicht ganz ansehen können. Aber wissen Sie, was ich komisch finde?

    Bei Derartigem schreien viele auf (Erzkonservative/Rechtspopulisten), die die Todesstrafe in den USA aber ganz vorzüglich finden:

    "Sobald der Strom fließt, verkrampfen alle Muskeln, der Körper wird gegen die Gurte geworfen, die Hände klammern sich an die Armlehnen des Stuhls oder ballen sich zu Fäusten, und der Kopf wird (soweit durch die Fixierung möglich) nach hinten überstreckt. Währenddessen defäkieren und urinieren die Verurteilten, manche bluten aus der Nase, speicheln sich ein oder erbrechen Blut."

    "Ein entsetzliches Schauspiel – weit schlimmer als Erhängen."

    Mehr hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Elektrischer_Stuhl

    "weshalb die Gefahr besteht, dass der Verurteilte wieder zu Bewusstsein kommen könnte und durch die Wirkung des nachfolgenden Medikaments (Muskelrelaxans) qualvoll erstickt. Tierärzte setzen aus solchen Gründen beim Einschläfern von Tieren langwirkende Barbiturate ein."

    Mehr hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Letale_Injektion#Schmerzhaftigkeit

    Bei dieser Art der Doppelmoral kann ich nur noch den Kopf schütteln...

    Die "humanste" Art der Todesstrafe (gibt natürlich keine, die mit den Menschenrechten vereinbar wäre) haben ausgerechnet China (Kopfschuss) und Saudi Arabien (Schwert-Enthauptung). In beiden Fällen sind die Delinquenten/Opfer in der Regel in Millisekunden tot.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym22. Oktober 2014 03:46
      "...
      Aber wissen Sie, was ich komisch finde?"


      Sie meinen sicher 'merkwürdig' (nein, nicht 'bemerkenswert'), oder wo haben sie darin so etwas wie 'Komik' entdeckt?

      "Bei Derartigem schreien viele auf (Erzkonservative/Rechtspopulisten), die die Todesstrafe in den USA aber ganz vorzüglich finden:
      ..."


      Geschenkt. Aber warum ihr Kommentar trotzdem 'bemerkenswert'(!) ist:
      Wer sich bei der kaum verhohlenen Relativierung dieser barbarischen Foltermorde auf den Aufschrei einiger 'erzkonservativer / rechtspopulistischer' Spacken beziehen muss, statt auf den um Größenordnungen lauteren Aufschrei humanistisch orientierter Menschen, der hat ganz offensichtlich ein Argumentationsproblem!
      Sie dürfen also nun ihr fadenscheiniges "humanitäres" Hemdchen wieder ausziehen, gerne innerhalb von Millisekunden. Es ist eh zu durchsichtig: Man sieht deutlich, dass sie darunter nackig sind.

      Löschen
    2. "Bei dieser Art der Doppelmoral kann ich nur noch den Kopf schütteln..."

      Naja, es kommt ja wohl auch immer so ein *bisschen* drauf an, wofür die Todesstrafe verhängt wird...

      Ich wüsste nicht, das in den USA mal jemand hingerichtet wurde, nur weil er/sie ausserehelichen Sex hatte!!!

      Nichtmal auf Vergewaltigung (ohne anschliessende Ermordung des Opfers) steht dort die Todesstrafe.

      Also, vor dem posten von so einem Blödsinn vielleicht erstmal nachdenken.

      Löschen
    3. "vor dem posten von so einem Blödsinn vielleicht erstmal nachdenken"
      dem kann ich mich nur anschließen.

      Denn: die Grundannnahme von Anonym22. Oktober 2014 03:46, dass dieselben, die beim Steinigungsvideo aufschreien, die Todesstrafe bzw. die entsprechenden Tötungsmethoden in den Staaten der USA befürworten,
      dürfte nur für eine kleine Schnittmenge gelten.
      Die Mehrzahl derjenigen, die beim Steinigungsvideo aufschreien, dürften dasselbe beim Zu-Tode-Bringen von Verurteilten mit anderen Methoden empfinden
      (wobei dann noch die Schwere der Tat ins Spiel kommt - und Ehebruch eben nicht als besonders grausam angesehen wird).

      Ich gehe davon aus, dass die Befürworter der Todesstrafe rar sind auf diesem Blog, sondern dass fast Alle hier die Todesstrafe ablehnen - eigentlich bin ich mir fast sicher, dass nur die mitlesenden Salafisten uneingeschränkte Befürworter der Todesstrafe sind.

      Löschen
  4. http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_71480298/mann-fuehrt-eigene-tochter-zur-steinigung.html

    AntwortenLöschen
  5. Ich hoffe das wurde an die Behörden weitergeleitet.

    AntwortenLöschen
  6. Nochmal eine kurze aktuelle Warnung vor falschen Freunden: Es ist leider so, dass salafistischer Dünnschiss leider auch bei manchen Zeitgenossen lynchgeile Hooliganitis hervorruft. Anscheinend plant "ProNRW" in Zusammenarbeit mit Hooligans für den 26.10. eine Demo in Köln. Auf der Gesichtsbuchseite der Hools wehrt man sich mit Händen und Füßen gegen Nazibeschimpfungen. So heisst es dort heute (22.10. gegen 12 Uhr): "Gegen Salafisten sein ist Nazi. Links-rot-grün versiffte Presse halt die Fresse." Das coole daran ist, dass selbst in den Kommentaren unter diesem Post die Meinung der angeblich "linksgrünen Presse" bestätigt wird. So schreibt Facebook-User Thommy Wilde:

    "...Heutzutage ist "Nationalsozialist" ein echtes Prädikat!
    Es steht dafür, daß man national denkt, also zuerst an sein Land und seine Familie. Und das ganze auf soziale Art, also für seine eigenen Leute sorgen will. Alle anderen kommen danach dran!
    Mir ist schon klar, daß das einer ganz bestimmten Personengruppe ohne eigene nationale Wurzeln, drüben in den USA, so gar nicht schmeckt ...".
    Binnen 30 Minuten gab's dafür schon drei Likes.

    Einen Kommentar drunter meint Nutzer Benjamin Bindzus: "Nazis gibts nichtmehr." Auch er hat schon drei Likes gesammelt.

    Weswegen ich das hier in diesem Forum schreibe? Weil diese verfluchten Salafisten jetzt dazu beitragen, dass rechtsradikale Hools zusammen mit PRO-NRW-Biedermännern versuchen, hoffähig zu werden. Sie wissen, dass die übergroße Mehrheit der Menschen keinerlei Sympathien für Vogel&Co hegen.

    Was bedeutet das in der Praxis? Auf der einen Seite haben wir die Nagie-Bande die quasi als Durchlauferhitzer für angehende Selbstmordattentäter fröhlich und frei in deutschen Fußgängerzonen den Koran verteilt. Und auf der anderen Seite dann am 26.10. die netten Hools von nebenan, die sich nicht mehr untereinander schlagen, sondern nun Salafisten klatschen gehen wollen. Alles im Sinne des deutschen Volkskörpers.

    Und wer steht dazwischen? Die Polizei. Ich wünsche diesen Beamten wirklich einen ruhigen Dienst, befürchte aber schlimmes. Möge es in Strömen gießen oder die GdL zum Streik aufrufen.

    Interessant übrigens, dass beide Gruppen von Erleuchteten immer die gleichen Phrasen dreschen. Sie seien Opfer. Die nicht so radikalen Mitglieder des Clubs der Germanen oder Muslime seien Verräter bestenfalls aber gehirngewaschene Presseopfer..., tja und die radikalsten Vertreter der jeweiligen Clubs haben bestimmt schonmal auf Staatskosten Urlaub gemacht oder leben sonstwie auf Staatskosten. Ich frage mich, warum die sich überhaupt so feindlich gegenüber stehen?
    Aber stimmt, die Hools halten sich Kampfhunde, die Salafisten vollverschleierte Frauen. White Trash vs muslim trash also.

    gez. Großer Kommentator

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym22. Oktober 2014 04:37
      "Nochmal eine kurze aktuelle Warnung vor falschen Freunden:
      ...
      Weswegen ich das hier in diesem Forum schreibe? Weil diese verfluchten Salafisten jetzt dazu beitragen, dass rechtsradikale Hools zusammen mit PRO-NRW-Biedermännern versuchen, hoffähig zu werden. Sie wissen, dass die übergroße Mehrheit der Menschen keinerlei Sympathien für Vogel&Co hegen.
      ..."



      Lieber "Großer Kommentator",
      dazu "dass rechtsradikale Hools zusammen mit PRO-NRW-Biedermännern versuchen, hoffähig zu werden", dabei möglicherweise sogar Erfolg haben, der sich, ebenfalls möglicher- und dann bedauerlicherweise, auch noch in Stimmengewinnen bei zukünftigen Wahlen niederschlagen könnte, haben nicht diese paar "verfluchten Salafisten" beigetragen, sondern DIE Institutionen unseres Staates, die jahrelang alle Warnungen vor diesen "verfluchten Salafisten" ignoriert, deren Aktivitäten verharmlost und deren Gewaltdelikte, *) wenn überhaupt, mit lächerlichen Jugendstrafen (auch bei deutlich über Zwanzigjährigen) 'geahndet' haben. Und natürlich jene Bewahrer der 'political correctness' und deren Verkünder der 'veröffentlichten Meinung', die jegliche Kritik an einer repressiven Steinzeitideologie als pathologisch oder/und faschistisch denunziert haben und weiterhin denunzieren.
      Von daher kannst Du Dir Deine "kurze aktuelle Warnung vor falschen Freunden" an den Hut, respektive an den Turban stecken. Mein Lager für "kurze aktuelle Warnungen" ist voll bis unter die Decke, und nach "falschen Freunden" halte ich wieder Ausschau, wenn offiziell und ohne Euphemismen endlich die 'richtigen Feinde' ausgemacht sind.

      gemalt GROSSE DENKERIN


      *) Als kleinen Beitrag zu interessanten Alpträumen: Stell Dir vor, der gottesfürchtige Murat Kutlu hätte in Bonn nicht 2 Polizisten den Oberschenkel aufgeschlitzt, sondern 2 Hools ...
      .
      .
      .
      Naaa, schon Schweißausbrüche?

      Löschen
    2. Die Polizisten können einem echt leid tun. Die dürfen sich mit immer weniger Personal mit immer mehr gehirnamputierten Typen rumschlagen und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Aber das war zu erwarten, dass sich irgendwann eine gewaltaffine Gegenbewegung bildet. "Wie praktisch" könnte man denken. Sollen sich die Knallköppe doch gegenseitig die Fresse polieren. Aber dann sympatisiert die Bevölkerung am Ende insgeheim für ihr "eigenes Team", was beide Gruppen weiter aufwertet. Keine gute Entwicklung.

      Action Jackson

      Löschen
    3. @Grosse Denkerin. Schon lustig, dass man gleich für einen Turbanträger gehalten wird, wenn man zwischen schwarz und weiß unterscheidet. Ich wollte nur damit sagen, dass die Hools sicher nicht das Grundgesetz verteidigen wollen. Zumindest ist Kategorie C nicht bekannt dafür..

      Toll auch Facebook-User Chris Ontop, der bei ho.ge.sa. postet: "Wir können gar keine "Nazis" sein da hier glaube keiner um die 80 Jahre alt ist oder ?^^"

      Hier übrigens die Facebook-Seite um die es geht:
      https://www.facebook.com/HoGeSa.info

      In einem Punkt haben sie allerdings recht: Der deutsche Staat hat im Umgang mit den radikalen Muslimen viel zu lange weggeschaut. Aber schon wieder eine Parallele, ich sage nur "Döner-Morde". Aber richtig, dass mit dem NSU ist ja auch nur eine Verschwörung der Systempresse, oder?

      Das Problem ist, dass der Staat leider in vielen Dingen handlungsunfähig war, und in diesem Sinne hat PC, die es allen recht machen möchte, eindeutig dazu beigetragen.

      Und warum soll ich Schweißausbrüche bekommen? Wird mir persönlich etwa Gewalt angedroht? Meine Feinde kann ich mir gar nicht aussuchen. Es sind Idioten, die sich am liebsten mit dem GG den Hintern abwischen. Da halte ich nichts von falsch verstandener Correctness. Meine Freunde kann ich mir aber sehr wohl aussuchen. Eine große Denkerin, die aber indirekt mit Gewalt droht, weil sie denkt, dass ich ein Turbanträger bin, würde eher nicht dazugehören.

      Eala!
      Gr. Kommentator

      Löschen
    4. @Anonym22. Oktober 2014 08:20 aka Grosse Denkerin
      Und jetzt nochmal was Lustiges zum Entspannen und locker werden:
      Es ist nämlich schon wichtig, welchen Leuten man das Steuer überlässt, wenn man eine Bootstour macht:
      http://www.youtube.com/watch?v=5gMgdW22iUA

      Löschen
    5. "und nach "falschen Freunden" halte ich wieder Ausschau, wenn offiziell und ohne Euphemismen endlich die 'richtigen Feinde' ausgemacht sind." ???
      Und Du meinst, dass das gut gehen wird?
      Könnte kurzsichtig sein.

      Ich stimme dem großen Kommentator zu.
      Beide Gruppen bzw. ihre Ideologien sind zu kritisieren.
      Wir brauchen Selbstreflexion: was brauchen wir?
      (als Gesellschaft)

      Löschen
    6. @Anonym 22. Oktober 2014 10:01
      "... Schon lustig, dass man gleich für einen Turbanträger gehalten wird, ..."

      Nein, nein! Wenn Sie noch einmal sorgfältig lesen, werden Sie feststellen, dass der Turban nur eine von zwei Alternativen war. Ich habe mich da keineswegs festgelegt, sondern nur nicht ausgeschlossen. Sollte Ihnen die Auswahl nicht reichen, ergänzen Sie gerne selbständig: Pudelmütze, Indianerhaube, Narrenkappe, ...

      "... wenn man zwischen schwarz und weiß unterscheidet."

      Ja, dieses extrem eingeschränkte Wahrnehmungsvermögen im Farbenspektrum ist mir tatsächlich aufgefallen! Kommt mir bekannt vor, wird allerdings selten so offen eingestanden.

      "... dass die Hools sicher nicht das Grundgesetz verteidigen wollen. Zumindest ist Kategorie C nicht bekannt dafür.."

      Nun ja, Sandsäcke sind auch nicht bekannt dafür, Hochwasser eindämmen zu wollen. Was aber nichts an ihrer Nützlichkeit zu ebendiesem Zweck ändert.

      "Toll auch Facebook-User ..."

      Ja, TOLL! Und was wollen Sie uns damit beweisen? Dass sich in Net allgemein, bei Fratzenbuch insbesondere, jede Menge Idioten tummeln? Dass selbige in bestimmten Milieus dazu noch verstärkt auftreten? Dass man von denen keine tiefschürfenden philosophischen Erkenntnisse erwarten kann?
      Wussten wir schon. Mehr noch: Eine gewisse Kategorie dieser Trollos wird hier fast täglich mehrfach dokumentiert.

      "... wieder eine Parallele, ich sage nur "Döner-Morde"."

      Ich verstehe, ... *tuschel* ... *Konspiration* ... *wisper* ...
      Sie werden uns auch sicher noch erklären, wo sie eine Parallele sehen, zwischen den zum großen Teil in aller Öffentlichkeit stattfindenden Aktivitäten religiotischer Fanatiker und neun bis auf die Tatwaffe völlig zusammenhanglosen (d.h. mit vom Motiv her ausschließlich klandestinem Zusammenhang), über sechs Jahre (mit bis zu 2½jährigen Unterbrechungen) und die gesamte Republik verteilten Morden, an deren Aufklärung zeitweise über 150 Ermittler in 7 Sonderkommissionen beteiligt waren?
      [Zur Relation (nein, NICHT 'Relativierung'): Im fraglichen Zeitraum 2000 ... 2006 gab es in D über 3.000 vollendete Morde (und noch einmal etwa dieselbe Anzahl an Mordversuchen). Bei einer Aufklärungsquote von ~95% dürften davon über 150 Fälle bis heute ungeklärt sein.]

      "Aber richtig, dass mit dem NSU ist ja auch nur eine Verschwörung der Systempresse, oder?"

      Aber nein, die Verschwörung liegt eindeutig bei den deutschen Behörden, die alles getan haben, um die für jeden Durchblicker offensichtlichen Zusammenhänge zwischen den Taten zu vertuschen, oder?

      "Das Problem ist, dass der Staat leider in vielen Dingen handlungsunfähig war ..."

      Falsch: Das Problem ist, dass "der Staat" in vielen Dingen handlungsunwillig ist. Eine -bedingt durch die Gesetzeslage- echte Handlungsunfähigkeit wäre eine Aufgabe für die Legislative. So sie denn wollte!

      "Und warum soll ich Schweißausbrüche bekommen?"

      Na, wer schon über eine angemeldete Demo von ein paarhundert, möglicherweise -tausen Hools, bei der ein Aufeinandertreffen mit Salafis ausgesprochen unwahrscheinlich ist, in Alarmismus verfällt, sollte doch in dem imaginierten Alptraum zumindest ein paar Schweißperlchen abdrücken können?

      "...
      Eine große Denkerin, die aber indirekt mit Gewalt droht, ..."


      ???Hallo???
      Es war eine Fußnote zur Gewalt aus der Salafi-Szene, verbunden mit der expliziten(!) Alptraumvision, diese träfe einmal statt auf ausgebildete und disziplinierte Staatsbeamte auf eine ebenso brutale, dazu gewalterprobte Gruppierung. Nicht mehr, nicht weniger!
      Nicht verstanden? Nun ja, ein "Großer Kommentator" muss ja auch kein verständiger Leser fremder Kommentare sein.

      "weil sie denkt, dass ich ein Turbanträger bin ..."

      Nö, s.o.
      (Aber selbst dann würde ich nicht "drohen", sondern höchstens die 'Konsequenzen des Handelns' aufzeigen.)

      Löschen
    7. @Anonym22. Oktober 2014 10:19
      "@Anonym22. Oktober 2014 08:20 aka Grosse Denkerin
      Und jetzt nochmal was Lustiges zum Entspannen und locker werden:"


      Tut mir leid (nee, eigentlich nicht), aber da muss ich passen:
      - Weder meine technischen noch meine zeitlichen Ressourcen erlauben mir den Genuss der hochwertigen 'youtube'schen Kulturerzeugnisse.
      - Ohnedies würde mein Faible für das geschriebene Wort mich nur in berechtigten Ausnahmefällen dazu veranlassen.
      - Wenn ich mich noch mehr entspanne als ich es ohnehin bin, komme ich nicht mehr aus meinem Sessel hoch, und eine weitere ...
      - Lockerung würde die Gefahr des völligen Zerfalls beinhalten.

      "Es ist nämlich schon wichtig, welchen Leuten man das Steuer überlässt, wenn man eine Bootstour macht: ..."

      Ja, ich weiß. Und als glückliche Inhaberin eines SBF-Binnen übernehme ich das am liebsten selber. Darf ich?

      Löschen
    8. @Anonym22. Oktober 2014 13:08
      "...
      Und Du meinst, dass das gut gehen wird?"


      Ja.

      "Könnte kurzsichtig sein."

      Nö.

      "Ich stimme dem großen Kommentator zu."

      Genehmigt. Meinungsfreiheit gilt auch für Meinungsbefreite.

      "Beide Gruppen bzw. ihre Ideologien sind zu kritisieren."

      Jeder ist zu kritisieren. Vornehmlich Fehlerbefreite.

      "Wir brauchen Selbstreflexion:"

      Kein Problem: Klemm dir 'ne Spiegelscherbe in den Bauchnabel.

      " was brauchen wir?
      (als Gesellschaft)"


      Weniger Warmluftgebläse: Reduziert die Energieverschwendung.

      Löschen
    9. "Warmluftgebläse"
      wird hier gedacht (groß) oder gefönt?

      Löschen
    10. @Anonym23. Oktober 2014 13:06
      "...
      wird hier gedacht (groß) oder gefönt?"


      Da dir anscheinend die Luft zum erwärmen für letzteres ausgegangen ist, könntest du vielleicht mit ersterem beginnen.
      Tipp: Fang erstmal 'klein' an.
      (Und natürlich erst, nachdem du zuvor einen Blick in die Spiegelscherbe geworfen hast, denn siehe:
      "Sicher geht es auch ohne Selbstreflexion, sicher geht es aber auch mit Selbstreflexion!"
      Gelle?)

      Löschen
    11. Liebe große Denkerin:

      Das kommt dabei heraus, wenn man Kategorie C das Grundgesetz verteidigen lässt:
      http://www1.wdr.de/themen/hooligandemo-koeln116_v-ARDFotogalerie.jpg

      Mehr wollte ich mit meiner Warnung vor falschen Freunden eigentlich nicht sagen.

      Ich freue mich nun schon auf das vogelsche Opfer- und Nazi-Geseiere Teil 723!

      gez. Großer Kommentator

      u.a. leidender Anhänger des SV Werder...

      Löschen
    12. @Anonym26. Oktober 2014 13:56
      "Das kommt dabei heraus, wenn man Kategorie C das Grundgesetz verteidigen lässt:
      http://www1.wdr.de/themen/hooligandemo-koeln116_v-ARDFotogalerie.jpg"


      Jo, eine 'umwerfende' Aktion. Schade um die Steuergelder. Schlimmer finde ich: Die vorläufige Bilanz des Einsatzes: 44 verletzte Beamte von Landes- und Bundespolizei ...

      Hatte ich schon erwähnt, dass mir klar ist, "dass man von denen keine tiefschürfenden philosophischen Erkenntnisse erwarten kann"? Und dass ich die letzte bin, die solche Typen den Kurs bestimmen lassen würde?
      Und da wir gerade beim Bildchenbetrachten sind: Das kommt dabei heraus, wenn man Salafis hier ungehindert rekrutieren lässt
      Welches der beiden Fotos ist für Sie nun das schwarze, welches das weiße? (Das waren doch die beiden Farben, die Sie nach eigenem Bekunden noch unterscheiden können?)

      "Mehr wollte ich mit meiner Warnung vor falschen Freunden eigentlich nicht sagen."

      Mehr wollte ich mit meiner Warnung vor 'richtigen Feinden' eigentlich nicht sagen.

      "Ich freue mich nun schon auf das vogelsche Opfer- und Nazi-Geseiere Teil 723!"

      Jo, ich auch. Derzeit sind's aber noch die Antifanten, die weinen. Die, die man noch nie bei Antisalafi-Aktionen gesehen hat. Die sich im Gegenteil 2012 in Solingen und Bonn gegen das verlorene Pro-Köln / NRW-Häufchen bei den Gotteskriegern eingereiht haben. Die in den letzten Tagen auf Indimedia noch getönt haben:
      -rausgehen, warmmachen, weghauen!
      -gegen fünfe sieht auch der gemeine Prollnazi alt aus
      -die paar besoffenen naziasseln fallen doch über ihre eigenen füße.
      -wenn es sein muss haun wir sie kaputt,
      -wer dreckig kämpft gewinnt ;)
      -die Faschos haben mehr Angst als Vaterlandsliebe.

      "gez. Großer Kommentator
      u.a. leidender Anhänger des SV Werder..."


      Beileid.

      Löschen
  7. Ich finde das ausgesprochen hilfsbereit von den lieben Geschwistern im Islam, sich freiwillig als Unterstützer des Islamischen Staates outen, das macht deren Strafverfolgung ungemein einfacher.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. unterstützen zu 80% den IS aber keiner haut ab aus Deutschand

      Löschen
  8. @Anonym22. Oktober 2014 04:54

    Wenn die Strafverfolgung dann auch wirklich eintrifft.

    AntwortenLöschen
  9. Es gibt eine Video (ohne Gewaltbilder!) mit einer englischen Übersetzung des pseudo-religiösen Palawers im Vorfeld der Tötung. Dabei kann man indirekt eine Anklage des Opfers an den Vater heraushören, der seine Tochter zuvor anscheinend an einen Mann zwangsverheiratet hat, mit dem sie letztendlich nicht glücklich wurde.

    www.liveleak.com/view?i=95b_1413932207

    Nachdem was uns unsere deutschen Herrenmenschen immer weiß zu machen versuchen, ist zwangsverheiratung unislamisch, eine Ehe die so zustande kam demnach null und nichtig. Wer nicht verheiratet ist, kann auch keinen Ehebruch begehen - und nur dieser wird laut den Ahadith mit dem Tod bestraft.
    Vielleicht sollte sich "Die ideale Sunnagestörte 1435.0" im Vorfeld ihrer nächsten Pro-IS-Propaganda etwas mehr mit deren Prinzipientreue beschäftigen.

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ergänzung: Irgend jemand hat sich die Mühe gemacht und den Wortlaut des mittlerweile gelöschten Videos zusammengetragen.

      www.liveleak.com/view?i=981_1413998030

      Man beachte Punkt 36, wo die Tochter indirekt ihren Vater dafür verantwortlich macht, sie mit einer miserablen Partie zwangsverheiratet zu haben. Soviel zum Thema "geheuchelte Gerechtigkeit nach Koran und Sunna" (siehe Bezug zum Abdullah-Kommentar von 08:34) - KOTZ!!!

      Ich bin Sleid

      Löschen
  10. Auf den Anwalt von Hasan Keskin, der wegen der Salafistenkrawalle 2012 in Solingen derzeit erneut vor Gericht steht, darf Big Brother ruhig auch einmal einen kritischen Blick riskieren.
    So ist dieser Michael Murat Sertzös ( www.youtube.com/watch?v=glh8hd9eocI ) in eine betrügerische Abzock-Masche verwickelt: www.radziwill.info/Der-naechste-Anwalt-der-GWE-Wirtschaftsinformations-GmbH

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe mir das Video ganz angesehen, aber leider war es hinterher zensiert :-(

    AntwortenLöschen
  12. Aus dem Artikel der Kuffar- Presse gehen leider wieder mal nicht die Umstände bzw. Hintergründe hervor. Wenn diese Frau außerehelichen Geschlechtsverkehr gehabt haben soll (und nicht verheiratet ist), dann bekommt sie aber nur 100 Hiebe als Strafe. Zeugen vorausgesetzt. Steinigung iim Falle von Unzucht bei Unverheirateten ist falsch. Diesbezüglich gibt es keine Grundlagen nach Koran und Sunna. Das wäre in so einem Fall dann Mord und dafür ist wiederrum die Todesstrafe vorgesehen. Sollte sie doch verheiratet sein und Unzucht begangen haben, dann ist die Todesstrafe für dieses Verbrechen nach islamischen Recht richtig. Auch hierfür sind Zeugen notwendig. Außerdem müssen "beide" bestraft werden. Wo ist aber derjenige, d. h. der Mann, MIT DEM sie Unzucht getrieben haben soll ? Sehr merkwürdig. Lesbe ? Solche Unsicherheiten wundern mich aber nicht, weil alle Artikel, die sich auf den "IS in Syrien und Irak" beziehen, mediengefiltert sind und nicht neutral.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mate Georg,
      Please spare me of the shite of Abdullah B in the future.
      Being Muslims, my family and I cannot stand any longer these comments.
      Living in a moderate Muslim country we fully understand how to organise 4 witnesses. We understand as well how only even slightly liberal Muslims are threatened to be killed without Muslim authorities (Government, AG, Police) taking a stand - because the threat obviously is not a crime.
      Of course the man will not be punished - did the self proclaimed defenders of Islam ever do so? No - never - but long explanations why women of another religion can be regarded as slaves. And to rape slaves is fine - an obligation for all right thinking radicals. Fucking sexually repressed retards.
      I hope Abdullah does not mean with his sentence "sehr merkwuerdig - Lesbe" that he agrees with the killing of a lesbian woman.
      I wonder when your Government will make a clear stance not only against political but as well religious fascism.
      Peace from Borneo.

      Löschen
    2. Ah, der deutsche Obergelehrte Abdullah wieder mit seinen Weisheiten. Wie sagte ein türkischer Mensch neulich über perverse, mordlüsterne Konvertiten: Es gibt keine Scheiße, die ein Deutscher nicht noch mehr Scheiße machen könnte. Recht hat er und Abdullah ist das beste Beispiel. Er erklärt wieder mal den gebürtigen Muselmännern was es wirklich mit Koran und Sunna auf sich hat ...

      Warum bist du eigentlich noch nicht in Syrien oder im Irak, Abdullah. Da müsstest du dich doch pudlewohl fühlen.

      Clarimonde

      Löschen
    3. Dieses Video ist nicht von der Kuffar-Presse produziert worden, sondern die Kameramänner waren wohl vom IS.
      Jaja, alles mediengeflitert und nicht neutral. Alles schön in Frage stellen, damit auch ja kein Fleckchen das Bild des IS-Paradieses stört, gell? Aber ist nicht der ganze IS ein Konstrukt der jüdisch-amerikanischen Weltverschwörung? Was gilt denn jetzt lieber Abdullah.
      Ich könnt kotzen, wenn ich so einen salafistischen Dünnschiss lese.

      Großer Kommentator

      Löschen
    4. @ Clarimonde:

      Willst Du aufgebrachtes Hühnchen mich etwa rekrutieren ?

      Löschen
    5. @ Abdullah

      Was du über die theoretische, islamisch korrekte Vorgehensweise bezüglich des Bestrafungsprozedere schreibst, mag ja korrekt sein und so auch in deinen Träumen vom Kalifat Utopistan durchgeführt werden, nichtsdestotrotz ist es archaisch, inhuman und Lichtjahre von der Realität entfernt.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    6. "dann ist die Todesstrafe für dieses Verbrechen nach islamischen Recht richtig. Auch hierfür sind Zeugen notwendig"

      Danke für Ihre Ausführungen zum islamischen Recht, Herr Abdullah, welche mir leider deutlich klar machen, dass die "Rechtgläubigkeit" in Ihnen die Menschlichkeit ersetzt hat,
      und dass Sie Unmenschlichkeit (die junge Frau war verheiratet - zwangsverheiratet) gut heißen, wenn sie nur in islamischen Rechtssätzen ausgedrückt werden kann.

      Löschen
    7. LOL Kuffar-Presse... wenn ich DAS schon höre.

      Dafür, dass ihr Kostümmuslime unsere Presse nicht mögt lest ihr sie aber scheinbar viel lieber als euren Koran. Scheint wohl doch interessanter zu sein als all eure schlauen Büchern. Muahahahahaha XDXDXDXDXDXD

      Löschen
    8. Abdullah dich haben schon deine "praktizierenden" Muslime rekrutiert. Sonst braucht dich eh keine... ääähm... Sau

      Löschen
  13. "Kenntnisse in Kerntechnik", davon träumen die ideale Muslima 4.0 also. Vielleicht mal Deso Dogg um Rat fragen! Aber ausschliessen kann man sowas anscheinend nicht, ist ja Bernhard Falk Physiker und Marcel Krass Ingenieur. Immun gegen radikale Ideologien sind Naturwissenschaftler also auch nicht.

    AntwortenLöschen
  14. @ Abdullah B.

    "Willst Du aufgebrachtes Hühnchen mich etwa rekrutieren ?"

    Wahrscheinlich fragt sich Clarimonde einfach nur, wie soviele andere auch, warum Typen wie Du, die uns "Kuffar" ja offensichtlich aus ganzem Herzen hasst, eigentlich in unseren Ländern wollt...?

    Bitte mal eine vernünftige Antwort.

    Wenn ich (wiedermal) keine bekomme, muss ich einfach weiter davon ausgehen das ihr nur zum schmarotzen und/oder uns mit eurer Dawa zu "bereichern" hier seid. Ich hab mit Christentum nix am Hut, aber mal ein kurzer Blick auf deinen youtube-channel spricht schon Bände.

    Nächste Frage, Abdullah B. - warum benutzt ihr eigentlich youtube und facebook und Handys, etc.? Sind alles Erfindungen von den euch so verhassten "Kuffar" - die in den Augen eures sogenannten "Gottes" schlimmer als das Vieh sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym22. Oktober 2014 13:35
      Nein, bei Abdullah frage ich mich das nicht. Er ist ein deutscher Konvertit, der den Islam für sich entdeckt hat, um seine perversen, menschenfeindlichen Fantasien zu rechtfertigen. Bietet ja diese Auslegung des Islams eine Bandbreite von Grausamkeiten, die das Herz jedes Serienmörders höher schlagen lässt.
      Wobei ich bei Abdulla eher glaube, dass er wie ein perverser Spanner das Spektakel einer Steinigung, das Köpfen, Folter, etc. lieber vom heimischen West-Sessel aus goutiert; mit Popcorn und mit Hilfe westlicher Technik, die er und seine geistig kranken Brüder im Geiste ja so verachten.

      Clarimonde

      Löschen
    2. ach, er ist DEUTSCHER Konvertit???

      Danke, Clärchen. Das sagt schon alles :-)))))

      Löschen
  15. schön ist dies vlt nicht jedoch ist der elektrische Stuhl auch nicht viel Humaner.
    Wenn ihr jetzt sagt da werden andere Verbrecher ebstraft stimtm dies auch nicht , Gehimnissverrat oder nur der Verdacht berechtigt die Amerikaner ja auch zu Folter.
    Aber das ihr das hier Thematisiert war ja schon klar.
    Wir haben eine andere Moral als ihr ihr habt Tiersexbordelle in Europa , ihr habt Transformers und einen Schwulen ex Außenminister , wir tolerieren sowas nicht. Dafür toleriert ihr keine Frau mit Kopftuch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. " ihr habt Tiersexbordelle in Europa"
      Ähem und wo? Ich höre das zum ersten Mal aber du scheinst dich mit sowas bestens auszukennen ;) Nein im Ernst: Das ist (falls es der Wahrheit entspricht) eine hier ebenfalls nicht tolierte und illegale Sache, die von irgendwelchen Kranken eingerichtet wurde. Wie kannst du nur so blöde und naiv sein und glauben, dass es menschliche Abgründe in "islamischen Gesellschaften" nicht gibt? (Hast du dich in letzter Zeit mal mit den Vorkommnissen im Irak und in Syrien beschäftigt ;))

      "...wir tolerieren sowas nicht. Dafür toleriert ihr keine Frau mit Kopftuch." Oh je, also mit so einer Argumentation schießt du dir ein böses Eigentor. Ich könnte jetzt eine ewiglange Liste aufzählen von Dingen, die von Vollspaten wie dir in arabischen Ländern toleriert, gefördert, erzwungen und ausgeübt werden. Aber ich tue das nicht weil es a) kindisch ist b) nichts bringt und c) ich mich gar nicht auf dieses "ihr/wir" Getue einlassen will.

      Junge, du siehst die Welt eindimensional. "Der Westen" = unmoralisch, abgrundtief schlecht und böse und was weiß ich, "Der ISlam" = nur Glanz und Gloria und alles andere ist eh Rotz.

      Das ist auch pragmatisch, bequem und man kann sich im Recht fühlen, egal was für ein armseeliger Mensch man ist - für mich durchaus menschlich nachvollziehbar, so macht man sich die komplexe Welt schön einfach und platziert sich selbst stets auf der richtigen Seite. Aber wenn du dir den Anspruch stellst, irgendwie die "Wahrheit" zu sehen, dann machst du dich lächerlich. Ich hoffe ernsthaft, dass Allah mal Tröpfchen Hirn für dich regnen lässt und du eines Tages erkennst dass die Welt keine Scheibe ist.

      Löschen
    2. Scher uns doch nicht alle über einen Kamm!
      "Wir haben eine andere Moral als ihr ihr habt Tiersexbordelle in Europa, ihr habt Transformers und einen Schwulen ex Außenminister, wir tolerieren sowas nicht."
      Im Übrigen hast Du noch die Frühsexualisierung, die Legalisierung der Geschwisterliebe, den Schwimmunterricht etc. vergessen.
      Dass ich auch nicht jeden Trend gut heiße, habe ich ja schon paar mal bekundet und an einem Kopftuch an sich störe ich mich nicht. Aber der strenge Islam ist für mich keine Alternative oder findest Du es moralisch gut, wenn der Islam Sklaverei und die sexuelle Ausbeutung von Frauen erlaubt, wenn Andersgläubige einfach niedergemetzelt werden?
      Ist eine Frau nur was wert, wennse einen Sack sich überstülpt und sich unterordnet?
      Ist das gute Moral, wennse das Haus nur mitnem Anstandswauwau verlassen darf? Wennse die Zustimmung braucht, dass sie lernen und arbeiten kann?
      Wennse in Saudi Arabien nicht mal Auto fahren darf?
      Und auch wenn immer behauptet wird, Islam und Zwangsheirat haben gar nichts miteinander zu tun, so hängt es aber traditionell doch häufig noch zusammen.
      Wenn diese Frau sich total unglücklich in ihrer aufgezwungenen Ehe fühlte und vielleicht Glück und Liebe bei einem anderen Mann fand- warum muss man sie deshalb mit dem Tod bestrafen?
      Ist Liebe ein Verbrechen?
      Ein elender Halsabschneider ist das moralische Vorbild?

      Und was die Todesstrafe betrifft, so bin ich dagegen. Es gibt zwar wirklich grausame Bestien, man muss sich aber auch fragen, warum und wieso sie zu solchen krankhaften Monstern geworden sind.
      Ich bin weder für den elektrischen Stuhl, noch für eine grausame Steinigung, noch für das Köpfen, Erschießen und Erhängen.



      Löschen
    3. 14:53 woher weisst du, dass wir sowas in Europa haben? Gibt es Quellen dazu? Wenn ja, hätte ich die gerne, damit ich sie dem nächst gelegenen Tierheim melde. Oder gibst du selber die Adressen nicht her, weil du sie selber als Vergnügungsort besuchst?^^

      Löschen
    4. @Anonym22. Oktober 2014 14:53
      "...
      Wir haben eine andere Moral als ihr ihr habt Tiersexbordelle in Europa , ..."


      Hey Dschäj, da du auf mehrfache Fragen nicht geantwortet hast, nehme ich an, dass du uns deine Geheimtipps nicht verraten willst. Na, sei's drum.
      Aber du musst doch zugeben: Wenn es so wäre, hätte es doch auch gewisse Vorteile für euch. Die "Damen" unterlägen hier im zivilisierten Westen mit Sicherheit einer äußerst strengen und regelmäßigen amtsärztlichen Kontrolle, z.B. auf diverse Deckseuchen wie Brucellose oder ähnliches.
      Und wann war deine Ziege das letzte Mal beim Gynäkologen?

      Löschen
  16. @ Anonym 22. Oktober 2014 13:35

    Was wollt Ihr ungläubigen Demokraten eigentlich ? Andererseits könnten "wir" doch gar nicht ausreisen, weil die Politiker "uns" daran hindern wollen. Beschwere Dich bei ihnen. Es war ja sogar ein Sonderausweis nicht nur im Gespräch, der daran hindern soll, damit Deutschland im allgemeinen nicht verlassen werden kann. Daraus ergeben sich historische Parallelen. Wirklich sehr "demokratisch" sich alle vier Jahre wählen zu lassen, aber die meisten Entscheidungen [außerhalb der Wahlprogramme] immer dann zu treffen, wenn nicht gewählt wird.

    Warum "wir" die Erfindungen der Kuffar benutzen ? Nun, wenn es vom Prinzip her nichts mit Verbotenem zu tun hat, spricht nichts dagegen. Beispielsweise ist "Crystal Meth" ebenfalls von Kuffar gemachte Erfindung, was wir Muslime aber nicht benutzen, da Drogen im Islam verboten sind. Ansonsten kommt es immer darauf an, was daraus gemacht wird bzw. wie es verwendet wird. Was z. B. Handys und sonstigen Technikkram betrifft, so habe "wir" uns solche Geräte legal gekauft oder sind im Rahmen eines Vertrages in "unseren" Besitz gekommen. Verträge (Kaufverträge usw.) sind einzuhalten, wenn diese im islamischen Sinne unbedenklich sind, wie im Koran offenbart ist, da es sich dann um die Leute des Vertrages handelt. Da entscheidet auch noch der Einzelfall. Was ist mit Dir ? Atmest aber selber Luft, die Du nicht geschaffen hast, sondern der einzige Gott. Die Erde ist sein Eigentum.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Gehirn wurde übrigens nicht von den Kuffar erfunden, weswegen Du es ohne Bedenken benutzen könntest. Versuchs mal.

      Löschen
    2. Georg solche wie Abdullah haben anstatt Gehirn den Koran im Kopf. Kennst doch die Karikatur: Hirn raus, Koran rein! ;-)

      Löschen
    3. @ Georg E. & Atheisten:

      Na, wenigstens funktioniert bei Dir eine graue Zelle. Das ist ja schon mal was. Jetzt aber die restlichen Zellen aktivieren: Gott hat aber das Gehirn erschaffen oder wie konnte denn der Evolutionsgötze, welcher von den Menschen ausgedacht wurde, nachdem die Menschen überhaupt Gehirne hatten, denn "gewusst" haben, obwohl dieser Evolutionsgötze wiederrum kein Gehirn hat bzw. die Natur an sich nur unbewusst existiert, wie Gehirne zu erschaffen sind ? Selektionsprozesse mit ausgedachten Mechanismen, wobei es mehr auf menschliche Interpretation ankommt, aber die Natur an sich ohne Wille bzw. Verstand ist ? Der eigene Wissens- und Erfahrungshorizont reicht ja auch immer nur diesem entsprechend weit. Aus Sicht von Euch Atheisten wären wir Muslime sogar "die Ungläubigen" (<= gibt noch Eurerseits noch andere Bezeichnungen). Ihr habt sogar inquisitionsähnliche Methoden, wie z. B. uns Muslime dann als "unwissend" hinzustellen usw. Euer Atheismus [und Demokratie] sind dogmatische Ersatzreligionen und nichts anderes als Götzendienst -> Schirk. Sogar nicht einmal die verfälschte Bibel, die Gott gar nicht offenbarte, hat solche lächerliche Schöpfungsberichte wie Ihr Atheisten. Da sollen sich in einer geheimnisvollen Ursuppe von ganz alleine unter extremen Umweltbedingungen die komplexe DNA lange Zeit geformt haben, so daß diese zweckst Vervielfältigung stabil gewesen sein soll. Wer es glaubt (!!!) ...

      :-)

      Löschen
    4. Ich finde es lustig...nein, ich finde es erbärmlich wie Du Dich sofort wieder hinter den Glaubensgeschwistern verkriechst, schrieb ich ja nicht "Ihr" sondern "Du", halte ich Dich (<---bitte beachten) ja für einen geistig extrem limitierten Mitmenschen, und dies egal an was Du glaubst.

      Löschen
    5. "Gott hat aber das Gehirn erschaffen oder wie konnte denn der Evolutionsgötze, welcher von den Menschen ausgedacht wurde, nachdem die Menschen überhaupt Gehirne hatten, denn "gewusst" haben, obwohl dieser Evolutionsgötze wiederrum kein Gehirn hat bzw. die Natur an sich nur unbewusst existiert, wie Gehirne zu erschaffen sind ?"

      Ok ich lese im Umkehrschluss daraus, dass dein Allah ein Gehirn haben muss, da man selber eines haben muss "um zu wissen wie Gehirne zu erschaffen sind" Oh weh Oh weh lieber Abdullah, da hast du Allah mit Geschöpfen verglichen. Eine schwere Sünde, mein Lieber. Da hast du mal Glück, dass wir nicht im islamischen Staat sind, sonst hätte ich dich schon längst angezeigt :-)
      Bei den schrecklichen Demokraten steht es dir wenigstens frei nicht an die Evolutionstheorie zu glauben. In deinem tollen Islamischen Staat bringen sie einen um, wenn man nicht an ihren unsichtbaren Superman glaubt.

      Löschen
    6. Abdullah B.22. Oktober 2014 15:56
      "...
      Andererseits könnten "wir" doch gar nicht ausreisen, weil die Politiker "uns" daran hindern wollen."


      Ach komm, Dully, du hättest nur den angebotenen Job als persönlicher Latrinenreiniger beim Kalifen annehmen brauchen, dann hättest du auch mit Sicherheit eine 'Ausreisegenehmigung zwecks Arbeitsaufnahme' bekommen. Die Arbeitsämter sind doch froh um jeden, den sie in Lohn und Brot bringen können!
      Alternativ kannst du natürlich auch deinen Arbeitsvertrag als "Diener Allahs" vorlegen, und deiner Emigration nach Djanna steht nichts mehr im Wege!
      Tztz, immer diese Ausreden. Glaubst du denn, Allah nimmt dir die ab?

      "...
      Warum "wir" die Erfindungen der Kuffar benutzen ? Nun ..."


      Jo, blöde Frage, gell? Dabei ist das doch völlig logisch: Weil ihr die eigenen Erfindungen wegen akuter und chronischer Nichtexistenz nicht benutzen könnt!
      Stimmt's?

      Löschen
    7. @ Abdullah

      In den Niederlanden suchen sie derzeit Freiwillige, die sich für eine TV-Show per One-Way-Ticket auf den Mars schießen lassen wollen.
      Wäre doch 'ne super Gelegenheit für dich dauerhaft den ständigen Versuchungen im Dār al-Harb zu entkommen, oder!? Das ganze wäre für dich kostenlos und um dich herum hättest du jede Menge technische Gimmicks der Ungläubigen mit denen du so gerne spielst.
      Wenn du bis zum geplanten Start in 2025 schön fleißig weiter die Texte aus Koran und Sunna auswendig lernst und dir das ganze noch von einem Bruder zertifizieren lässt, dann hast du sicher die besten Voraussetzungen dich am Ziel der Reise selbst zum 1. Kalfif von Marsistan auszurufen. Abdullah Ibn Hotte Neumann I. klingt doch nicht schlecht, oder!?
      Und mit ganz viel Glück kannst du, wenn du während des Fluges aus dem Fenster lugst, sicher auch deinen Allah sehen wie er/sie/es dir zuwinkt. ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    8. @Abdullah B.23. Oktober 2014 05:44
      "@ Georg E. & Atheisten:
      ...
      Da sollen sich in einer geheimnisvollen Ursuppe von ganz alleine unter extremen Umweltbedingungen die komplexe DNA lange Zeit geformt haben, so daß diese zweckst Vervielfältigung stabil gewesen sein soll."


      Ok, Dully, ich geb's ja zu: Ohne die geringsten naturwissenschaftlichen Grundlagen, ohne auch nur ein rudimentäres Gefühl für Größenordnungen (von exaktem mathematischen Verständnis ganz zu schweigen), fällt es sicher schwer, solche komplexen Konzepte wie die kosmische -, die chemische -, die biologische Evolution zu verstehen und die Evidenz der wissenschaftlichen Belege für selbige zu erkennen. Das wären aber die Mindestvoraussetzungen, um ...

      "Wer es glaubt (!!!) ..."

      ... vom 'glauben müssen' zum 'verstehen können' zu gelangen. Da dir diese Voraussetzungen offensichtlich fehlen (völlig gleichgültig, ob nun wegen cerebraler Insuffizienz oder schlichter Aversion gegen jeden Wissenserwerb), ist der Versuch einer wissenschaftlichen Argumentation hier völlig untauglich. Versuchen wir's also mit einer auch für dich ausreichend simplen Logik.
      Was wäre denn die Alternative zur wissenschaftlichen Erklärung von "the Life, the Universe and Everything"?
      (von der prägnanten Kurzfassung "42!" mal abgesehen)
      Da soll es also ein intelligentes Wesen unbekannter Herkunft geben, das
      - allmächtig ist,
      - allwissend ist,
      - seit ewigen Zeiten existiert,
      - nach diesen ewigen Zeiten (vielleicht so vor 6.000 Jahren? aus Langeweile?) beschließt,
      - ein Universum mit allem Drum und Dran zu erschaffen,
      - aufgrund seiner Allwissenheit aber bereits vor dem ersten Handschlag weiß,
      - dass schon nach (für ES) kürzester Zeit
      - zwangsläufig so etwas wie DU daraus entstehen wird

      - UND DAS SICH NICHT AUS EKEL UND VERZWEIFLUNG UNMITTELBAR NACH DIESER ERKENNTNIS, UND OHNE AUCH NUR NOCH EINEN GEDANKEN AN SO EINE SCHÖPFUNG ZU VERLIEREN; ERSCHIESST?

      Also, wer DAS glaubt (!!!) ...

      ;-D

      Löschen
    9. Abdullah B.22. Oktober 2014 15:56


      "Andererseits könnten "wir" doch gar nicht ausreisen, weil die Politiker "uns" daran hindern wollen."

      Ach Abdullahchen, wenn ihr gewollt hättet, dann hätte euch doch niemand an der Ausreise gehindert!

      Aber lieber schön im heimischen Sessel einen auf Oberschlau machen, damit es nicht auffällt dass man doch eigentlich gar nicht auswandern will, denn die Vorteile die man als radikales Mitglied einer Terrororganisation in Deutschland für umme geboten bekommt, die lassen das Paradies doch gerne auf die scheinheiligen Labersäcke, auch hinterfotzige Prediger genannt, bis in alle Ewigkeit warten.

      Meine gefüllte Kotztüte für soviel Scheinheiligkeit mein verlorenes Abdullahchen, die findet sich für dich in meinem gedanklich übermittelten Anhang!

      Löschen
    10. Interessant... so einige können aus Deutschland nach Syrien ausreisen, nur Abdullah kann nicht.

      Unlängst ist einer sogar mit Fußfesseln ausgereist. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Guckst du:

      http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/nach-angriff-auf-swr-kamerateam-salafist-trotz-fussfessel-nach-syrien-ausgereist/-/id=1682/nid=1682/did=14340448/17hl7tf/

      DAS beweist für solche Menschen mal wieder dass sie viel Lärm um nichts machen. Sie wissen schon was in einem sogenannten Kalifat wirklich abläuft und trauen sich nicht hin zu fahren. Da bleibt man lieber in Deutschland und macht UNS zur Sau, für das was wir uns jahrhundertelang erkämpft haben.

      Manchen geht es wirklich zu gut...

      Löschen
  17. @ Abdullah

    Dir außer eines turnusmäßigen Plebiszits wieder einmal die Vorteile (wozu auch die Freiheit von Wissenschaft zählt) von Demokratie gegenüber allen anderen Regierungsformen bevölkerungsreicher Gesellschaftsformen nahe zu bringen, wäre ein müßiges Unterfangen. Fakt ist: Du selbst bist tagtäglich ein Nutznießer davon und scheinst dich, trotz betonter, nach außen gekehrter Abneigung des Ganzen, damit ganz gut arrangiert zu haben. Diese Inkonsequenz könnte man glatt als Heuchelei bezeichnen, ich nenne es auch in deinem Fall lieber Bigotterie. ;)

    Übrigens: Eigentum verpflichtet - auch wenn der Besitzer wechselt! Diesbezüglich schert sich dein Gott aber schon seit sehr, sehr langer Zeit seltsamerweise einen feuchten Kehricht um seine Verantwortung.

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sleid, Bigotterie ist was alle Strenggläubigen verbindet. Wer die modernen technischen Errungenschaften der westlichen Welt erwirbt, gleichzeitig freien Menschen perverse, uralte Gesetze eines angeblichen Gottes aufzwängen will, hat nicht alle Nadeln an der Tanne. Wahrscheinlich hat Abdullilein, als er noch Horst hieß, einen schweren Schaden davongetragen, als er erfuhr, dass der Weihnachtsmann nur ein Mörchen ist. Nun schmollt er seit seinem 6. Geburtstag und ist fest entschlossen ein blutrünstiger Gotteskrieger zu werden. Halleluja, sag ich da nur��

      Clarimonde

      Löschen
  18. @ Abdullah B. (ich bin Anonym von 22. Oktober 2014 13:35)

    Normalerweise würde ich an dieser Stelle fragen ob du mich nicht verstehen KANNST oder nicht verstehen WILLST. Aber das wäre in deinem Fall ja nur eine rhetorische Frage. Gehirn raus, Koran rein.

    Weisst du, wenn du vor zwei Jahren oder so hättest nach Saudi Arabien, die Emirate, Indonesien oder von mir aus auf die Malediven (oder in welches Land auch immer das islamisch genug für dich ist) hättest auswandern wollen, hätte dich hier mit Sicherheit NIEMAND aufgehalten.

    Aber jetzt so "die lassen mich nicht zum IS heul heul" ist ja wohl mehr als dreist... also in anderen Worten: du MUSST leider weiter hier rumschmarotzen weil die bösen, bösen "Kuffar" dich ja nicht gehen lassen...? Wow.

    Selbst wenn die Erfindungen der "Kuffar" nichts verbotenes an sich sind - ihr legt doch immer soviel Wert darauf wie zu Zeiten Mohammeds und den Altvorderen und bla zu leben. Rennt mit Neandertalerbart, Schlafanzug und Häkelkäppi rum, steckt eure Weiber in Müllsäcke, etc. etc. aber hey, ein iPhone, youtube, etc. ist kein Problem, ne? Und ich hab ja wohl nicht im Entferntesten davon gesprochen, ob ihr die Handys legal erworben habt.

    Also - wir fassen zusammen - auf der einen Seite weigert ihr euch aus der Steinzeit rauszukommen, aber wenn es darum geht die "Kuffar" zu bekämpfen, und Propaganda zu verbreiten kann man ruhig ihre technischen Errungenschaften benutzen...? Hab ich eure "Logik" da jetzt richtig verstanden?

    So langsam dämmert mir auch warum ihr uns gegenüber so aggressiv seid - ihr habt "Gottes" letzte Nachricht an die Menschheit, ihr hattet den letzten Propheten, ihr seid "die beste Gemeinschaft von allen Menschen". Und trotz ALLDEM seid ihr kulturell und technologisch immernoch irgendwo zwischen Spätbronzezeit und frühem Mittelalter, während die "dreckigen Kuffar" die Waffen, Technologien und sonstwas erfunden haben, die ihr so gerne benutzt und für eure Zwecke missbraucht; wir fliegen zum Mond und früher oder später wohl auch zum Mars; bauen Teilchenbeschleuniger, etc. etc. etc.

    Ja, kurz gesagt - eigentlich hasst ihr euch selber und eure absolute Unfähigkeit ohne Errungenschaften der "Kuffar" irgendwas auf die Reihe zu bekommen und projeziert diesen Selbsthass nur auf uns.

    Ihr könntet einem fast leidtun. So, und nun träum weiter von deinem himmlischen Puff und den Jungfrauen...armer Irrer.

    AntwortenLöschen