Freitag, 10. Oktober 2014

Pierre Vogel gibt eine Anleitung zur spaßigen Notwehr

 https://www.youtube.com/watch?v=5wvBIrOn9tc

http://www.abendblatt.de/region/niedersachsen/article133037450/Islamist-Pierre-Vogel-heizt-Konflikt-mit-Jesiden-an.html

Ja, ich habe genau zugehört, aber noch viel besser habe ich gelesen, und zwar auf des Vogels Seite, tauchte da ja ein Posting auf, dass das obige Video Lügen straft:



Nein, strafrechtlich kann man da wohl nichts machen, jedoch versteht wohl jeder, dessen Hirn sich noch nicht zu Salafistengrütze verwandelt hat, dass man dies als Anleitung für das heimtückische Herbeiführen einer Notwehrsituation verstehen kann, würde man sonst ja nicht "viel Spaß" wünschen. Und auch Aufforderungen zum Prügeln würde man nicht unmoderiert stehenlassen,...



...weswegen ich den Volksverhetzer ersuche in Zukunft doch einfach die Kauleiste geschlossen zu halten, glaubt ja niemand mehr seinen Schmarrn:

http://www.youtube.com/watch?v=cS49MZrE5LM

Immer mehr fällt auf, dass all die hiesigen Sektenprediger nichts anderes als Faschisten mit einem ausufernden Aufmerksamkeitsdefizit sind. Ich danke dafür. Ja, auch Musa Almani und zwar ehrlich.

Guten Tag


Kommentare:

  1. MALALA HAT DEN FRIEDENSNOBELPREIS GEKRIEGT!!!!!!!!!!

    http://www.focus.de/politik/ausland/auszeichnung-friedensnobelpreis-2014-geht-an-malala-yousafzai_id_4193888.html

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Link zu Musa Almani. Ist schon bezeichnend, dass er von einigen Kommentatoren seines Videos - wohl Anhänger von Pierre Vogel & Co - schon als Ungläubiger bezeichnet wird.

    Das Pierre Vogel nun "viel Spaß bei der Notwehr" wünscht, sagt ja einiges. Er könnte auch empfehlen die Polizei zu rufen, aber da seine Jünger wohl überwiegend testosterontriefende Ex-Spielhallen/Bordellbesucher sind, würden die ihn nach einem solchen Weichei-Ratschlag die Jüngerschaft kündigen. Und wenn Vogel in Sachen Verschwörungstheorien so weiter macht, könnte er sich glatt zu Elsässer, KenFM und Reichdeppen - neuerdings auch zusammen Xavier Naidoo - auf ne "Friedensdemo" in Berlin stellen: Kampf gegen Besatzung, Illuminaten, Chemtrails,... Dem Vogel geht der A... ja wohl richtig auf Grundeis...

    Gruß vom Großen Kommentator

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der geht ihm, denn er schlägt neuerdings Töne an, die ich so irgendwie und überhaupt in der Form noch nicht gehört habe. ich hoffe, dass der Tag recht bald kommt ,wo man ihn dingfest machen kann, die anderen bekannten Salafis ebenso. Mich schockiert immer noch der Satz von Ibrahim Abu Nagie an junge Menschen: wenn deine Eltern gegen unseren Islam ist, dann musst du die verlassen" Ich könnte solchen Kerlen so eins reinhauen für solche Sätze

      Löschen
    2. Herr E. danke. Musa Almani bringt es ganz genau auf den Punkt, Und ich möchte das genauso auch mit Ihrem Kommentar bei Facebook posten- und führe auch an, dass das von Ihnen ist. Ich würde es nicht anders schreiben. Noch mal danke

      Löschen
    3. Musa Almani ist nicht mehr 1000% auf Linie und somit ein schlimmer Abtrünniger. Gottseidank beschränken sich die Knallköppe in ihren Reaktionen aber bislang auf negative Youtube-Kommentare, Daumen runter und Deabonnieren. Im sogenannten islamischen Staat gäbe es jetztz wahrscheinlich schon die öffentliche Hinrichtung.

      Löschen
    4. @ 06:02

      Ich denke, der ist noch nie "auf Linie" gewesen. Es ist überhaupt fraglich, ob er (noch) der salafistischen Strömung zugeordnet werden kann.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    5. @ Anonym 0541 hrs
      The same my friend radical fundamentalist christians promote. Replace christian with the french word cretin or in English: moron, jerk, thicko, dummy, loggerhead, nit, ....

      Löschen
    6. broom in front of your door, befor criticizeing other religions! Thank you

      Löschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und jetzt probierst Du es nochmal ohne Rassismus. Wenn nicht, dann gibts hier auch kein Abdullah-Posting.

      Löschen
    2. @ Georg E.:

      Um mal etwas zu klären: Was denn für ein Rassismus ? Ich hatte in meinem Kommentar keinen Rassebezug. Wahrscheinlich bist Du schon so dogmatisch geworden, daß Du Zusammenhänge erkannt haben willst, um Deine "Salafistenfeindliche" Ideologie entsprechend zu begründen, die aber gar nicht existieren. Wenn mein Kommentar schon "rassistisch" sein soll, dann wären wohl auch alle Deine Artikel "rassistisch".

      Löschen
    3. Oh Herr E. hier noch mal mein Dank für die vielen wunderbaren Screenshots:-) Ich erlaube mir immer, die in meine Chronik zu posten und von den letzten Tagen an die Polizei Hamburg und Celle weiterzuleiten. Ich setze einfach voraus, dass es für Sie ok ist ? Ehrlich gesagt, ich bin ihnen dankbar, dass sie das alles so öffentlich machen - und damit auch wachrütteln. - oh oh , war Abdullah B. etwa böse? :-D Also das haben die Salafinos noch nicht so richtig im Griff, ich finde , dass diese überaus " kultivierten, friedliebenden" Prediger ihre kleinen Salafis doch ein wenig mehr Etikette beibringen könnten. Das sind ja Manieren, lernt man so was in den Koran Schulen?

      Löschen
    4. Ach herrje. Das klingt ja schon wieder nach dem wütenden Abdullah, der gerne als Scharia-Richter die Hiebe an Frauen verteilt und die "Rübe" fallen sieht? Oder ist das der selbe Abdullah, der sich hier vor einiger Zeit zum x-ten Mal für immer verabschiedet hat?

      http://boxvogel.blogspot.de/2012/09/marcel-krass-einem-ingenieur-ist-nichts.html

      Abdullah 9. September 2012 16:11

      "PS: Alleine schon für Deinen Spruch: "fünf Mal am Tag den Hintern in die Höhe strecken" würde ich Dich als Scharia- Richter zu 1500 Hieben verurteilen. Danach noch ein einziger Satz gegen den Islam, dann wäre Deine Rübe ab. Alles klar ? Der Islam ist keine Spaßreligion wie das Christentum."


      http://boxvogel.blogspot.de/2013/02/der-sabri-die-pferde-und-die-judischen.html

      Abdullah 22. Februar 2013 08:08

      "Ich werde einige Tage hier verbleiben und dann wieder verschwinden, weil ich keine Zeit habe noch länger mit Islamkritikern zu befassen."


      Abdullah, Abdullah, wir wissen doch wie du tickst. Du wirst es wohl nie begreifen dass wir nicht mehr in der von dir angestrebten Steinzeit leben, und auch nicht vorhaben da leben zu wollen.

      "Scheich verrät wahre Agenda des Islams"

      http://www.youtube.com/watch?v=YA_lsYIEh3A

      Löschen
    5. @Abdullah B.10. Oktober 2014 05:25:

      Ich diskutiere meine Entscheidungen nicht mit Dir. Entweder du formulierst um, oder es bleibt in der Tonne.

      Löschen
    6. Ach! Abdullah, mein perverser. Wenn ich sage, ich hätte dich vermisst, wäre das gelogen. Aber es war so schön, als du nicht hier warst ... und schon eine willige Haussklavin gefunden, die du verprügeln kannst?

      Clarimonde

      Löschen
    7. @clarimonde: Abdullah sitzt gerade auf der Wuttreppe und heult mir die Kommentarbox voll. Die Salafis werden auch immer weinerlicher.

      Löschen
    8. Achso. Lass ihn sitzen und weinen. Wenn er sich gänzlich trockengeweint hat, stellen wir seine Mumie ins Museum :)



      Löschen
    9. ach herrjeh... ich dachte den gibt's nicht mehr?

      Löschen
  4. "...darf man nicht mehr mit beiden Füßen auf seinem Kopf rumspringen oder ihn enthaupten"

    Da kennt aber einer seine Pappenheimer, wenn er schon weiss, dass detaillierte Anweisungen offensichtlich nötig sind.
    Und an die Salegastheniker: Ne, das dient nicht der Deeskalation. Der weiss, dass er komplett Irre im Gefolge hat. Es stört ihn nur nicht.

    Grinsekatze

    AntwortenLöschen
  5. Mein aufrichtigster Glückwunsch geht an Malala Yousafzai, denn sie hat diese Ehrung verdient.

    Ich habe immer an Dich geglaubt Malala, denn jetzt ist der Friedensnobelpreis stellvertretend endlich für alle mutigen Mädchen da angekommen wo er hingehört.

    Malala, ich wünsche Dir und deiner Familie ein langes - glückliches und zufriedenes Leben.

    AntwortenLöschen
  6. Hat sie zurecht verdient!!! - - und nun zu Vogel - der straft sich mal wieder selbst Lügen. - ganz rein zufällig kamen die aus der Moschee, und bewaffnet bis an die Zähne, seine lieben muslimischen Brüder. Der spinnt sich da etwas zusammen, das schlägt dem Fass den Boden aus. - Es wurden sichergetellt bei den radikalen Muslimen: Machten, Schlagringe, Baseballschläger usw. - Und der soll sich mal nicht auf seinen Bruder in der Al Nur Moschee berufen, denn alle Screenshots bekommt, alles schon abgesprochen. - Und Vogel soll sein Geblubber einstellen, denn bevor er das in seiner Chronik lösc hen konnte wurde alle dokumentiertn Aussagen seiner Anhänger als Screenshot gesichert, und an die Polizei in Celle und Hamburg geschickt. Des weiteren wurden sämtlliche Screenshots an TV Sender und presse verschickt. alles was mti Hamburg und Celle zusammen hängt. Vogel vergisst bei der Sache, dass es nicht nur diese besagte SMS gab, sondern bei Facebook gepostet wurd, auch von diesem Abu Halunke Jam,der direkt aufforderte abzuschlachten. und noch diverse andre radikalen und gewaltbereiten aus seinen Reihen. - Ich habe langsam das Gefühl, bei Vogel zwanghaft immer mehr Gedächntnislücken sichtbar werden. - und ich stolper immer wieder über die gleiche Fragen. Warum ist Vogel unfähig klar und offen diesen einen Satz zu sagen: " ich , Pierre Vogel biin gegen den Terror der ISIS"! - und noch eine Frage beschäftigt mich seit ganz vielen Tagen - wenn Vogel doch dieser angebliche überaus menschliche , friedliebende Muslime ist (was er aber nicht ist, denn er verbreitet den Wahabismus) - warum steht er nicht mit den Menschen in einer Reihe bei friedlichen Demonstr ationen und kämpft mit den Menschen Seite an Seite, die gegen diesen Terror der ISIS sind????? - Pierre Vogel ist in meinen Augen mehr als verlogen - und was viel elender an ihm ist - ER IST EIN UNENDLICH FEIGES MISTSTÜCK - ein Heuchler vor Allah - ein Gaukler Allahs - verschlagen, feige - PFUI DEIBEL

    AntwortenLöschen
  7. Ja genau Cali, dass die Jungs der radikalen Salafisten immer sich ganz rein zufällig in der Nähe von demonstrierenden Kurden und Yeziden aufhalten, ist ja ein Ding. wieder immer rein zufällig. Hoffentlich kommen die nicht wieder aus der Moschee - ganz zufällig bis an die Zähne bewaffet. Aber ein gutes hat ja die ganze Sache, die Personalien werden festgestellt gelle . :-D

    AntwortenLöschen
  8. Pierre Vogel operiert immer stärker mit unterschwelligen Botschaften:

    Er zieht einen Pulli mit der Isis-Flagge an und sagt, dass das Symbol an sich nichts mit Isis zu tun hat. Das ist ungefähr so, als ob man als Deutscher mit einer Hakenkreuzarmbinde rumrennt und dann sagt, dass es das Swastika-Symbol ja z. B. auch im Hinduismus gibt.

    Er hält ein Getränk namens Isis grinsend in die Kamera. Sicher keine Straftat, aber man muss so ein Getränk erstmal ausfindig machen, dort (mindestens zu dritt) hinfahren, es kaufen und dann dieses Foto machen. Eine zufällige Aktion scheint dies nicht zu sein, sondern eine geplante Provokation, wenn nicht gar eine Geste der Solidarität.

    Aktuell setzt er sich mit einem Adidas-Anzug vor die Kamera. Für sich genommen natürlich harmlos, aber ich halte im Kontext auch hierbei sogar eine kleine Anspielung auf diese in der Szene sehr beliebte Alqaida-Version des Adidas-Logos für möglich.

    Jetzt betont er bei seinen "Friedensaufrufen" permanent die "Notwehr", schreibt sogar "viel Spaß bei der Notwehr". Warum lässt er das nicht weg, sondern erwähnt sogleich noch Beispiele für Gewalttaten (wenn auch als Negativbeispiele). Man könnte auch sagen, er bringt die Leute mit seinen "Anregungen" erst auf Ideen.

    Auf die Frage was im Krieg erlaubt sei, sagte er, dass das Töten von Frauen, Kindern und Greisen verboten ist. In einem bewusst eingebauten kleinen Nebensatz wird dies aber wieder relativiert, indem er sagt, dass man sich "verteidigen" darf, wenn man von einer Frau angegriffen wird. Mag vom Wortlaut her juristisch ja so in Ordnung sein, nur denke ich, dass im bewusst ist, dass seine Anhänger den Begriff "Verteidigung" sehr weit auslegen und somit eine Rechtfertigung der Isis-Gewaltakte gegen kurdische/jezidische Frauen von ihm geliefert bekommen.

    Er merkt wahrscheinlich, dass sich die Schlinge durch die Entwicklungen im nahen Osten langsam zuzieht. Es könnte auch für ihn persönlich bald ungemütlich werden, hat er sich mit seiner Propaganda ja nicht nur Fans sondern auch eine ganze Menge Feinde (z. B. den Verfassungsschutz oder aktuel die hier lebenden Kurden) gemacht. Aber ein Zurückrudern könnte auch eine Gefahr durch die um ihn versammelten Isis-Fanboys bedeuten. Daher tanzt er in seiner ambivalenten Art immer auf mehrern Hochzeiten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Swastika gibt es auch im Hinduismus, allerdings verkehrt rum

      Löschen
    2. "Er merkt wahrscheinlich, dass sich die Schlinge durch die Entwicklungen im nahen Osten langsam zuzieht."

      Dabei ist er darauf hingewiesen worden, dass der Salafismus zwangsläufig in der Sackgasse endet.
      Dem Pierre ist es gleich, denn er will Anführer bleiben.
      Ein Anführer, der seine Anhänger in die Sackgasse führt.
      Der Viele in die Sackgasse geführt hat.

      Löschen
  9. @ All : Habt Ihr euch alle eigentlich schon euer Ballerschaf gesichert ? Falls nein, dann macht das mal bitte schnell.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym 10. Oktober 2014 06:19

      Wir benötigen keine "Ballerschafe" die sich Sabri nenen, wir haben etwas viel Besseres vorzuweisen! :)

      Löschen
    2. Oh, da ist mir ein "n" abhanden gekommen. Es muss sich wohl unter den "Ballerschafen" verirrt haben! ;-)

      Löschen
  10. Dann soll Pierre Vogel doch mit der Wahrheit herausrücken und sagen wer die SMS aus seinen Reihen mit der falschen Behauptung einer toten Muslima bei den Salafisten in Umlauf gesetzt hat, an der auch muslimreport.de nicht unschuldig sein kann.

    http://boxvogel.blogspot.de/2014/10/die-tote-muslima-vom-hamburger.html

    Diese ganzen Lügereien dieser Salafisten stinken ganz erbärmlich und sind in ihrer bewusten Dreistigkeit nicht mehr zu überbieten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau dazu sind Blogs wie dieser von Georg E. und seinen Helfern ja da - den islamischen Märchenerzählern von heute den Spiegel vorzuhalten. ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
  11. "Straßenschlachten in Deutschland. Krawall-Salafisten ziehen von Stadt zu Stadt"

    Da ich auf der Seite von Herrn Vogel gesperrt bin und meine Fragen an ihn dort nicht mehr stellen darf, versuche ich mit einer meiner Fragen auf diesem Blog bis zu ihm durchzukommen.


    Pierre Vogel gibt eine Anleitung zur spaßigen Notwehr und die gewaltbereite Reserve der Salafisten zieht von Stadt zu Stadt!

    "Ob am Mittwochabend die Waffen vor allem bei Kurden oder IS-Sympathisanten gefunden worden sind, ist nicht bekannt. Auffällig ist aber, dass - sobald Kurden auf die Straße gehen, mit radikalen IS-Anhängern gerechnet werden muss, die die Demonstration aufmischen. Wie kommt es, dass sie immer so schnell vor Ort sind?"

    http://www.focus.de/politik/deutschland/salafisten-mischen-kurdendemos-auf-sind-die-strassenschlachten-in-deutschland-von-zentraler-hand-gesteuert_id_4192477.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online&fbc=facebook-focus-online&ts=201410100628

    Wat nu Herr Vogel, kommt dazu von Ihnen noch eine Stellungnahme, oder befinden Sie sich in einer weiteren Erklärungsnot?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei einer Zahl von über 40.000 organisierten Islamisten im Land und einer wohl noch um ein Vielfaches höheren Zahl an Sympathisanten und Mitläufern, ist es doch nicht verwunderlich, wenn gerade in den Großstädten sehr schnell ganze Horden von Möchtegerndschihadisten zusammengetrommelt werden können, die nur allzu gerne ein Blutopfer für ihren Kult bringen möchten.

      Ich bin Sleid

      Löschen
  12. zu Malala da Friedenspreis
    Brief von Taliban an Malala
    http://www.alnews.de/malala-und-die-taliban-der-ganze-brief/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sage nur: Glückwunsch an Malala !!!!!

      Löschen