Mittwoch, 1. Oktober 2014

Von der Schule in den Jihad - viele Opfer, aber keine Schuldigen

http://www.zdf.de/frontal-21/nachschub-fuer-den-terror-is-kaempfer-aus-deutschland-35227344.html

http://www.cicero.de/berliner-republik/salafistenaussteiger-in-deustchland-is-/58280

Und wieder sind 2 junge Menschen in den Terror gezogen, wobei sie wohl nicht die letzten gewesen sein werden, hat man ja den Ernst der Lage noch immer nicht ganz begriffen. Ja, es gibt mittlerweile immer mehr Präventions- und Aussteigerprogramme, aber solange man den geistigen Zündlern weiterhin beim Neuentfachen des Brandes zusieht, wird das Löschen nicht wirklich etwas bringen, weswegen die Fans der bärtigen Testosteron-Vortäuscher wohl auch weiterhin in Scharen gen Sham ziehen, während sich so mancher in weltfremden Unterscheidungen vom guten und vom schlechten Salafisten übt:

 http://www.tagesspiegel.de/berlin/streit-um-einen-muslimischen-prediger-in-berlin-der-imam-und-ich/10776900.html

Natürlich gibt es gefährliche und weniger gefährliche, aber sie alle eint der ausufernde Hang zum Vor-Vor-Gestern, und genau dies bereitet den Nährboden für derartige Hirnlosströmungen, weswegen eben auch ein Abdul Adhim ein Wegbereiter für Mord und Totschlag ist, egal wie sehr er dies auch von sich weist. Genauso übrigens wie Sven Lau, Pierre Vogel, Ibrahim Abu Nagie und all die anderen, helfen sie ja den Jugendlichen beim Laden der geistigen Waffe....




.... und sie können sich deshalb auch nicht vom späteren Abdrücken distanzieren.

Ändern könnten daran nur die moderaten Imame und Verbände etwas, jedoch verlieren die meisten sich bis zum St.Nimmerleinstag in ihrer mittlerweile vererbten Opferrolle, weswegen sie auch die schwarzen Schafe unter ihren Brüdern und Schwestern nur widerwillig erkennen, und wenn doch, dann folgt eine eher halbherzige Abkehr samt Schuldzuweisung an das Gegenüber. Solange sich aber da nichts tut, solange die Zugehörigkeit zu einer Religion mehr zählt als Vernunft, solange man sich gegenseitig nicht ans Bein pinkeln möchte, solange man in - wie Ahmad Mansour im obigen Artikel anmerkt -  "ihr" und "wir" unterscheidet, solange geht das Sterben weiter. Und das Trauern der Eltern. Aber wenn juckt das schon. Zumindest abseits der Kameralinse.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Abdul Adhim holt viele radikalisierte eben wieder auf den Boden zurück.
    Indem er deutlich gegen IS undso spricht ,denken sich jugendliche dann kann IS ja nicht richtig sein.
    Der alte Papst war radikaler als er.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.bild.de/regional/berlin/berlin/aus-berlins-umstrittenster-moschee-37941822.bild.html

      http://de.wikipedia.org/wiki/Al-Nur-Moschee

      http://www.bz-berlin.de/berlin/wer-ist-der-imam-aus-dem-jauch-talk-wirklich

      http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/antisemitismus-unter-muslimen-al-nur-moschee-neukoelln--die-moschee-der-hassprediger,7169126,27918642.html

      http://www.focus.de/politik/deutschland/mitten-in-berlin-hassprediger-betet-fuer-vernichtung-aller-israelis_id_4006820.html

      http://www.spiegel.de/politik/deutschland/integrationsprobleme-in-berlin-moschee-mit-macht-a-739755.html

      sehr friedvoll dein Abdul Adhim... ich lechze schon nach ihm......

      Löschen
    2. was hat der alte Papst denn so schlimmes getan? Andersgläubige umgebracht?

      Löschen
    3. Sorry, ist wieder Märchenstunde über Abdul Adhim? Welche vielen Radikalisierte hat er denn schon zurück geholt? Der kann sich nicht mal selbst zurückholen. lol- die vielen Jugendlichen sind überwiegend seine weiblichen Fans - seine Groupies:-D

      Löschen
    4. ein weiterer Popstar der muslimischen Weibser^^

      Löschen
  2. Das ist eine renitente Jugendbewegung. Der ist mit einem Aufruf moderater Moslems ebensowenig beizukommen wie eine Unterschriftenaktion Bushido vom Gewaltverherrlichen Abhalten könnte (oder seinen IQ anheben würde).

    Die Gesellschaft hat versagt diesen Jugendlichen eine intelligentere Alternative zum Scharia-Schwachsinn anzubieten. Man erinnere sich wehmütig an die Sekten der Vergangenheit wo sich die Gesellschaft von Gruppensex und Drogenexzessen schockieren liess. Vielleicht sollte man diese Exzesse staatlich fördern - das wäre sicher ein besseres "Ausstiegsprogramm" als eine Hotline die zu den Bullen führt.

    AntwortenLöschen
  3. ja aber alles kann radikalisieren , Horrorfilme ,Ballerspiele, Rock und Rapmusik .
    Aber wenn Abdul Adhim frieden predigt kann er nichts dafür wenn welche trotzudem Radikal werden.
    Ausserdem Scharia ist bestandteil des Korans und nicht gleich schlecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, mal wieder Äpfel mit Steinen vergleichen? Rob Zombie verspricht Dir keine ewige Freude im Paradies, wenn Du genau das befolgst, was in seinen Horrorfilmen gezeigt wird. Er predigt auch nicht, dass Du für alle Ewigkeiten in der Hölle gequält wirst, wenn Du nicht so handeln willst. Oder Du Dracula beleidigst. Oder Du denkst, dass die Dinge in den Horrorfilmen nur ausgedacht sind. Genausowenig predigt Rob-Zombie, dass Fans von Horrorfilmen Herrenmenschen sind und Fans von Liebesfilmen und Komödien eigentlich keine Menschen seien und minderwertig sind. Und zuguterletzt werden auch nicht der Lebenswandel der besten Menschen und Propheten Mike Myers oder Freddy Krüger als der einzig wahre Weg zum Paradies gepriesen. Selbst die radikalste Minderheit in der Minderheit der durchgeknalltesten Horrorfilmfans zieht nicht als Einzeltäter oder im Mob los und köpfen Actionfilmfans oder stecken Kinos an und rechtfertigen dies mit Versen von Chucky die Mörderpuppe.

      Das alles finden wir aber bei Predigten von Abdul Adhim, Pierre Vogel, Abou Nagie und all dem anderen Gesocks. Somit können die sehr wohl etwas dafür, wenn manche radikal werden.

      An der Scharia ist schon mal gleich von vornherein schlecht, weil sie totalitär ist. Mit Gott gibt es nichts zu verhandeln, egal wie schwachsinnig die Regeln sind. Und weil Gott ja nicht mit uns redet, um es uns genauer zu erklären, füllen doch wieder Menschen (Imame, Mullahs, "Gelehrte") die Lücke und können Macht bis in die intimsten Bereiche jedes Einzelnen ausüben. Denn viele Eurer Märchenerzählungen sind so schwammig formuliert und können somit so unterschiedlich ausgelegt werden, dass man selbst den frommsten Muslim als Ketzer köpfen kann, nur weil er irgendwas gesagt oder auch nicht gesagt hat. Die Scharia ist somit der Freifahrtschein für Prediger zur Willkür und unbegrenzter, und unwidersprechbarer Macht. Deshalb promoten Deine Prediger auch so gerne diesen Mist.

      Löschen
    2. "Ausserdem Scharia ist bestandteil des Korans und nicht gleich schlecht"

      Dann erkläre mir doch bitte die guten und die schlechten Bestandteile der Scharia und die daraus resultierenden Folgen für die westliche Welt! Ich bin gespannt wie deine Antwort aussehen wird. Du gehörst doch bestimmt auch zu denen, die sehr daran interessiert sind dass die Fragen zum Islam lückenlos aufgeklärt und verbreitet werden. Oder etwa nicht?

      Löschen
    3. 1. Oktober 2014 06:40
      "Dann erkläre mir doch bitte die guten und die schlechten Bestandteile der Scharia und die daraus resultierenden Folgen für die westliche Welt!"

      Glaubst du wirklich daran das du darauf eine Antwort bekommst?

      Wo sich die Götter scheiden, da werden die Befürworter der Scharia durch ihre eigensinnige Verschwiegenheit verstummen, damit sich dem Aufbau ihres Kalifats und der Verbreitung ihrer Scharia nichts entgegen stellen kann!

      Die Salafisten wollen uns für dumm verkaufen, die haben dabei aber noch nicht bemerkt, daß wir...


      ...mehr verrate ich hier nicht! ;-)

      Löschen
    4. Wer sagt, die Scharia sei nicht schlecht, hat eine Schraube locker. Da man sich nicht die Rosinen rauspicken kann und somit das Gesamtpaket erhält, ist die Scharia für jeden denkenden Menschen schlecht. Die Scharia ist unmenschlich, antidemokratisch, in Deutschland verfassungswidrig und mit Verlaub gesagt, der größte Humbug, der Menschen jemals aufgezwungen wurde. Ein Regelwerk, das bis in ganz persönliche, intime Bereiche eines Menschen bestimmend eingreift, sollte ausradiert werden. Menschen, die sich die Scharia schönreden oder sich ihr freiwillig unterwerfen, haben einen so großen Dachschaden, dass ihnen weder die Anstalt noch Medikamente helfen können. Was macht man mit Menschen, die so verblendet sind, dass sie sogar den Stuhlgang der anderen kontrollieren wollen? Die Scharia hat nichts Gutes. Die Scharia ist schlecht. Sie ist abartig, grausam und menschenverachtend.

      Clarimonde

      Löschen
  4. Äpfel und Birnen, Anonym1. Oktober 2014 02:44. Äpfel und Birnen. Papst = Oberhaupt der katholischen Kirche. Adhim = einer von vielen Predigern. Jemand der den Entschluss fasst sich in diesen "Krieg" zu begeben wird dieses auch tun. Da hilft kein predigen! Bei denen die dort hin wollen sind Hopfen und Malz verloren.

    AntwortenLöschen
  5. Ok, machen wir es uns einfach: Die Gesellschaft hat versagt! Aber was heißt das genau? Wer soll denn die Gesellschaft genau sein?

    Das Problem ist tatsächlich viel komplizierter. Nicht alle, die durch unser Bildungssystem fallen bzw. gefallen sind, werden automatisch zu blutrünstig militanten Salafisten, aber letztere fallen besonders durch ihr unterdurchschnittliches Bildungsniveau auf.

    Die Verantwortung für mangelnde Bildung sehe ich in Zeiten des Internets nicht allein bei der Gesellschaft, sondern auch insbesondere bei jedem einzelnen Bildungsversager selbst. Konnte er bis zum Ende seiner Schulzeit vielleicht noch seinen Eltern eine Mitschuld für sein Bildungsversagen in die Schuhe schieben, so geht die alleinige Verantwortung dafür spätestens mit dem Wunsch nach einer eigenständigen Lebensführung auf ihn selbst über.

    Als überzeugter Atheist möchte ich jungen, bildungsfernen Salafisten, die in Gefahr laufen, sich für den dreckigen Krieg der Dschihadisten einspannen zu lassen, folgenden Kompromiss vorschlagen: Sollte es tatsächlich doch einen Gott geben, der alles um uns herum erschaffen hat, dann dürfte es ihm sicherlich gefallen, dass sich die von ihm erschaffenen Menschen wissenschaftlich auch mit all den Dingen beschäftigen, die er ebenfalls geschaffen hat (z.B. Naturwissenschaften, Geisteswissenschaften, Sprachen und Kultur), um darin seine tatsächliche Größe zu erkennen.

    Also liebe "praktizierende" Muslime strengt euch an, lernt fleißig für Allah. Was war euer schwächstes Fach in der Schule? Rechtschreibung, Mathematik oder Physik? Dann macht nicht mehr andere für eure Unwissenheit verantwortlich, sondern kümmert euch selbst darum. Für den Anfang seien euch die Bildungsangebote bei planet-schule.de und später bei br alpha (http://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/ard-alpha106.html) ans Herz gelegt.

    Ihr wollt von der Gesellschaft ernst genommen werden? Dann übernehmt Verantwortung für euer Leben. Und solltet ihr während eurer Studien Zweifel bekommen, ob denn der Schöpfer wirklich so ist, wie er in den heiligen Büchern beschrieben wird, dann lernt ihr wenigstens noch für euch selbst und erhöht dabei nebenbei noch eure Lebensqualität.

    Ihr wollt euren Mitmenschen helfen? Dann lernt erst einmal, euch selbst zu helfen und unabhängiger werden (u. a. unabhängiger von Sozialtransferleistungen).

    Wie gesagt, ich selbst bin Atheist, aber ich könnte mir vorstellen, dass gerade die Allahs Wohlgefallen finden, die sich richtig anstrengen. Lohnen tut sich das sowieso.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Prima geschrieben. Intelligent, wahr und klar. Aber vermutlich kaum zu verstehen von denen, die es erreichen sollte :-(

      Löschen
  6. Gebt ihnen Gruppensex und Rock'n'Roll statt Gangster-Rap, Scharia, AK47 und Kugel ins Hirn!

    Weltgeist wohin hast du dich verflüchtigt?
    Werft den IS-Zotteln LSD ins Trinkwasser! (oder haben sie das schon? Würde einiges erklären...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und schon wieder eine offensichtliche Bildungslücke: LSD als Party-Droge oder als Waffe zu missbrauchen, verkennt das ungeheure Potential der Substanz zur Heilung von psychischen Erkrankungen. Im Einzelfall könnte damit vielleicht wirklich der eine oder andere Fehlgeleitete geheilt werden (make love not war).

      Löschen
    2. ...das war durchaus meine Absicht ;-)
      Allerdings kann LSD ja im besten Fall ein verdecktes "Potential" erwecken. Ich befürchte, dass den IS-Dumpfnasen im besten Fall der leibhaftige Mohammed erscheint der ihnen aufträgt ihm noch mehr Köpfe seiner Feinde herbeizuschaffen.

      Löschen
  7. wo ist das Problem ihr bringt euren Kindern bei wie sie sich rasieren wir wie sie ihren Bart wachsen lassen .HAHA no problem also

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir bringen unseren Kindern bei nachzudenken und "ihr" ihnen den Koran auswendig zu lernen...da entstehen durchaus Probleme ;-)

      Löschen
    2. ach und ich dachte, der wächst von alleine

      Löschen
    3. @Martina Zucki-die echte1. Oktober 2014 05:28

      Der Bart wächst doch nur mit Allahs Erlaubnis. :D






      Löschen
    4. Anonym1. Oktober 2014 04:51

      Sind dir die unterschiedlichen Satzzeichen ein Begriff? Wer selbst dazu zu blöde ist, der wird ganz bestimmt auch den Inhalt des Koran nicht verstehen können. :-p



      Löschen
  8. "wo ist das Problem ihr bringt euren Kindern bei wie sie sich rasieren wir wie sie ihren Bart wachsen lassen .HAHA no problem also"

    Du meinst bestimmt das ihr den Idioten beibringen werdet wie sie ihre Bärte wachsen lassen können. Unsere Kinder brauchen euch nicht, denn bei denen hat die Natur dafür gesorgt dass der Bart wächst und Wilkinson sorgt dafür dass die Bärte wieder gestutzt werden, wenn dieses Gestrüpp in ihren Gesichtern zu ungepflegt werden sollte.

    Und übrigens, ich kann mich nicht daran erinnern das der Bart eine Erfindung der Salafisten sein soll, sie haben nur dafür gesorgt das er zu einer ungepflegten Erscheinung geworden ist, die sich jedoch in absehbarer Zeit wieder selber "ausrasieren" wird! HA "HAHA no problem also"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wäre es eigentlich ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, jedem aktiven oder bekennenden Dschihadisten dem man habhaft werden kann, mit einer stumpfen Klinge und ohne Schaum den Gesichtspelz zu entfernen?

      Ich bin Sleid

      Löschen
  9. A voice from Scotland.

    http://m.youtube.com/watch?v=-xwPVgRaROA

    AntwortenLöschen
  10. And this one from Scotland for PC::
    http://m.youtube.com/watch?v=2-WJO0YQLOs

    AntwortenLöschen
  11. And now for both of them.
    http://m.youtube.com/watch?v=IkGhv58OhrE

    AntwortenLöschen
  12. Prof. Peter Neumann, Professor für Kriegsstudien am King's College in London, über das dschihadistische Netzwerk von IS/Daesh und den zu erwartenden Terror bei uns in Europa: www.bild.de/video/clip/isis/terrorexperte-peter-neumann-37802838,auto=true.bild.html

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
  13. ihr lehnt alles islamische ab kein Problem für mich aber für euch , wenn ihr vor Gott steht. Aber selbst Islamhasser sind schon konvertiert also gebt die Hoffnung nicht auf.Allah ist Groß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Odin, der Vater aller Götter, liebt es es nicht, wenn man in seinen Landen falschen Göttern huldigt. Mit jedem Gebet, jeder Lobpreisung auf Deinen Wüstengott Allah machst Du ihn nur noch wütender!

      Also könnte es zu einem Problem für Dich werden, wenn Du dereinst vor Odin stehst. Also gib Dich nicht auf und kehre rechtzeitig um! Vielleicht verzeiht Dir Odin ja Deine Verwirrung.

      Löschen
    2. Anonym2. Oktober 2014 00:54:

      Was ist wenn du in froher Erwartung irgendwann auf den Tod wartest. Alt, gezeichnet vom Leben. Du hast für dein Seelenheil viel gutes getan...und alles was du bekommst wird NICHTS sein. Oder die Hölle, weil du vielleicht an den falschen Gott geglaubt hast? Was dann?

      Bitte verschone uns mit deinem "Allah ist groß!"

      Selbst wenn es einen Gott und das das zugehörige Paradies oder die Hölle geben würde. ICH bin ICH! Und ich selbst darf darüber entscheiden an was ich glaube oder auch nicht. Das steht mir frei.

      Religiöse Freiheit bedeutet nicht daß ich jeden und alles bekehren muss. Jeder soll seine Religion für sich leben.

      Und selbst wenn ich in die Hölle komme...who cares. Ist nicht dein Problem. Dann wäre ich in guter Gesellschaft mit zig tausenden IS-Verblendeten, al Queda-Idioten, Hitler, Stalin, Pol Pot....US-Kriegsverbrechern, Kindesmißhandler (dazu zähle ich auch die die im Namen irgendwelcher Religionen kleine Mädchen heiraten)....

      WHO CARES!

      RELIGION POISONS EVERYTHING!

      Oder hat schonmal jemand Kriege im Namen Satans geführt? Nein, oder? IS = SATAN!

      Löschen
    3. in dem Fall ist groß ein Adjektiv und man schreibt es klein ^^

      Löschen
    4. Du meinst bestimmt den selben Allah, wo die Anhänger des islamischen Staates in seinem Namen die vielen Massaker begehen. Da kann ich nur sagen, nein danke, diesen Allah will ich nicht haben, dieser böswillige Massenmörder kann mir gestohlen bleiben. Dieser Allah erinnert mich an Adolf Hitler, denn der der hat auch keinen Menschen umgebracht, er war es aber schuld, dass in seinem Namen sehr viele Menschen umgebracht worden sind.

      Nein danke, ich will keinen Allah der mich an den Vorstand von Massenmördern erinnert und genau so pervers ist wie diese abartige Führungsetage des Grauens.

      Löschen
    5. "Allah ist Groß"
      Er ist größer. So muss es heißen.
      So hat es der Jesus-Jünger Johannes beschrieben:

      "16 Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott und Gott bleibt in ihm.
      17 Darin ist unter uns die Liebe vollendet, dass wir am Tag des Gerichts Zuversicht haben. Denn wie er, so sind auch wir in dieser Welt.
      18 Furcht gibt es in der Liebe nicht, sondern die vollkommene Liebe vertreibt die Furcht. Denn die Furcht rechnet mit Strafe(,) und wer sich fürchtet, dessen Liebe ist nicht vollendet."

      Löschen
    6. Das steht im 1. Brief des Johannes Kapitel 4

      Löschen
    7. sehr friedlich dieser Johannes... genau in diesem Evangelium wird Jesus alles andere, als ein Engel dargestellt. Mal richtig lesen und Markus bzw Matthäus auch ;-)

      Löschen
    8. @ Anonym2. Oktober 2014 00:54

      Mal ehrlich, wieso sollte ich vor deiner Fantasy-Figur stehen? Und warum. Ich habe ja nichts gegen Leute, die an Hokuspokus glauben, aber auch nur solange sie nicht versuchen, mir ihren Schwachsinn als bare Münze zu verkaufen und schlimmer noch, mich zwingen wollen, ihrer imaginären Gottheit zu dienen. Wie doof muss man sein, um zu glauben, dass das funktioniert.
      Und wer tatsächlich glaubt, dass er hier in Deutschland das GG, BGB, StGb, etc. durch Regeln eines religiösen Märchenbuches ersetzen kann, sollte sich mal die Schraube nachdrehen lassen. Die ist nämlich etwas locker.

      Clarimonde

      Löschen