Donnerstag, 23. Oktober 2014

Von Morddrohungen gegen Lars Vilks und der Trauer des sterbenden Paul Cantlie

Ich bin ja immer wieder verwundert, was Freund Zuckerberg so unter Meinungsfreiheit versteht, erschrickt er bei einer menschlichen Titte ja bis in sein namensgebendes Mark, jedoch stört man sich nicht an Seiten wie einer " Generation Awlaki - german", die nebst den gestern angesprochenen IS-Unterstützungsregeln....



...auch noch die Terror-Geisel John Cantlie vorführt,...




...was ja an sich schon eine Abartigkeit darstellt, vor allem, wenn man sich dazu die verzweifelte Botschaft seines Vaters Paul ansieht,....

http://www.youtube.com/watch?v=X06l-MldpG0

...welcher am 16.Oktober verstorben ist, und dies ohne eine Nachricht seines geliebten Sohnes.

http://www.bbc.com/news/uk-29716756

Ja, ich gebs zu, habe ich Riesenkerl ja gerade Tränen in den Augen, aber auch eine enorme Wut steigt in mir hoch, vor allem, da man auf Facebook mittlerweile sogar Morddrohungen lustig posten darf, verschickt man ja unverhohlen ebendiese an den schwedischen Künstler Lars Vilks :

https://www.facebook.com/pages/Generation-Awlaki-german/533478653427902?sk=timeline&ref=page_internal

(Danke für die Info)

Ja, ich bin zornig, kann ich ja überhaupt nicht verstehen, warum dieses Gesindel (<-- mir lag schlimmeres auf der Zunge, jedoch wollte ich mein gegrilltes Mittagsmahl nicht beleidigen) ungestraft agieren darf, und ich ersuche Sie nun, dass auch Sie mithelfen, diesen Abschaum seiner gerechten Strafe zuzuführen. Empören Sie sich und machen Sie politischen Druck. Und sollte jemand die Damen (oder Herren) dahinter kennen, dann schreiben Sie mir, wäre es mir ja eine Freude diese xxxxxx (<---jetzt konnte ich es nur noch mit Selbstzensur unterdrücken) ans Blogkreuz zu nageln. Nah dran, liebe Nadine, bin ich schon.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Erde an Abdullah: Bitte, melden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 23. Oktober 2014 04:54

      Meinst Du mich ? Falls ja, so bin ich nicht auf der IS(S)- Raumstation. Abdullah sind übrigens alle männlichen Muslime.

      Löschen
    2. ich meine unseren "praktizierenden" Abdullah, der diesen Blog vollrotzt. Aber der ist zu feige sich zu melden.Muahahahaha

      Löschen
    3. @Abdullah the Brain 23. Oktober 2014 09:45

      Abdullah sind übrigens alle männlichen Muslime

      Nö, sind sie nicht. Muss dir jetzt schon ein Atheist deine eigene Religion erklären?
      Abdallah, so die richtige Schreibweise, kommt übrigens nicht vom Islam sondern ist schon etwas älter. Jüdisch-christlich um genauer zu sein. Soll so etwas bedeuten wie der Messias. Messi triffts eher, was das abgesäbelte Haupt betrifft. Bäh, was wohl Onkel Allah dazu sagt?

      Löschen
  2. Schlimm, ganz schlimm dass immer die Salafisten durch solche Morddrohungen und mit ihren Massakern in der ganzen Welt auf sich aufmerksam machen müssen.

    Man stelle sich nur vor, die Scharia würde in Europa ihre Gültigkeit haben. Das ganze Wirtschaftssystem würde dadurch zusammenbrechen und das soziale Leben unserer Gesellschaft würde durch mordgierige Salafisten abgeschafft werden, weil Mord und Totschlag, wie auch die Unterdrückung der friedlichen und selbstständig denkenden Menschen, durch diese gefährlichen Terroristen an der Tagesordnung wären.

    Diese terroristische Vereinigung der Salafisten ist eine große Gefahr für Europa und darum muss sie überall in Europa verboten und ihre Aktivitäten ohne Wenn und Aber mit aller Härte unterbunden werden, da Europa sonst dauerhaft in ein Meer voller Blut getränkt wird, wovon sich die Menschen in Europa dann nicht mehr befreien können.

    AntwortenLöschen
  3. Das hätte diese kleine Ratte gerne: uns " in ständiger Angst und Unsicherheit halten". ich frage mich gerade, von was dieser Rotzbengel nachts träumt.

    Weder Karikatur noch ketzerische Worte schaden dem Islam, sondern diese islamischen Terrorbanden wie IS, Boko Haram, AlKaida, wahabiten, Salafisten und wie sie alle heißen. Sie tun ihr bestes, damit der Islam beschissen dasteht. Wenn sie das endlich schnallen, müssen sie sich selber massakrieren. Ich würde Popcorn mampfend zusehen.

    Clarimonde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Clarimonde:

      In einem anderen Kommentar hast Du mir aber geschrieben, daß es "pervers" sein soll mit Popcorn mampfend zuzusehen. Was denn nun ? Bei mir "pervers bei Dir nicht ?

      Löschen
    2. Stimmt, dafür sorgen die ganz alleine.

      Löschen
    3. Abdullah B.23. Oktober 2014 09:41

      "Bei mir "pervers bei Dir nicht ?"

      Das ist wie mit dem Abschlagen von den Köpfen derer die nicht an Allah glauben. Diese Praxis ist im Islam gang und gäbe, bei uns wird diese barbarische und ekelhafte Praxis als pervers beschrieben.

      Löschen
    4. ob es pervers ist oder nicht hängt vom Zusammenhang ab. Aber du zeigst dass DU fähig bist um Wörter aus dem Kontext zu reissen- zu deinem Gunsten, Dullimulli.

      Löschen
  4. Das haut den stärksten Mann um. Und damit spielen diese Monster. Es ist nicht immer einfach, diese Chroniken löschen zu lassen. und wenn man nicht genau weiss, wer namentlich dahinter steht, wen will man da zur Anzeige bringen ?Die gehören rigoros und zwar schnellstens hinter Schloß und Riegel.- Anwar Al Awlaki ist zumindest schon mal im Jenseits - warum schläft eigentlich unsere Politik immer noch? - Irgendwann nimmt der Bürger das Problem Salafisten hier in Deutschland selbst in die Hand. Wundern würde es mich nicht mehr.

    AntwortenLöschen
  5. FB löscht sowas ja sogar auf Zuruf nicht. Eklig.

    AntwortenLöschen
  6. So hin und wieder habe ich auch das Gefühl, dass da Mitarbeiter sind, die selbst so ticken, mit im gleichen Boot sitzen. Ich habe aber auch schon erfahren, wenn man ein und dieselbe Chronik meldet - oder über Feedback geht, da hat man dann nämlich ein Texteld um kurz den Sachverhalt zu erklären, dass das dann gesperrt wurde. Dann bekam ich immer die Benachrichtigung: wir haben unsere Meinung geändert und die Chronik entfernt. Man muss hin und wieder einfach nur hartnäckig und stur sein .

    AntwortenLöschen
  7. @ Georg E.:

    Ist dieser Artikel eigentlich Dein Ernst ? Sonst lachst Du Dich immer nur schlapp, wenn Muslime bzw. Deine "Lieblingsfeinde" auch nur ansatzweise Schaden bekommen. Einige Artikel von Dir sagen aus, daß Du sogar denen, die nach Syrien gegangen waren und getötet wurden, keine Träne hinterherweinen würdest und das noch mit einem sarkastischem Unterton. Jetzt spielst (?) Du selber die Heulsuse, da es wohl zu einer "unglücklichen Verkettung von Ereignissen" im Zusammenhang mit John Cantlie und seinem verstobenen Vater "kam".

    Tja, jetzt bist DU zornig, hattest Tränen in den Augen, willst Dich empören und wütend sein. Wegen was ? Die IS- "Unterstützer" auf FB hatten sich aber keinen solchen Zusammenhang zusammengesponnen. Das warst DU in diesem Artikel, weil DU dies aus den Medien übernommen hattest. Diese Form von Schadenfreude sagen doch nicht einmal die Screenshots aus, die Du selber gemacht hast.

    Wo sind aber die "Morddrohungen", die Du entdeckt haben willst ? Ich sehe keine. Wenn Du auch diesbezüglich nicht diskutieren willst oder kannst, dann lasse es bleiben. Scheinst aber trotzdem selber einen Unterschied zwischen Menschen zu machen, zeigst aber immer nur einseitig mit dem Finger auf die sogenannten "Salafisten". Im Endeffekt bist Du eigentlich ein "umgedrehter Salafist".

    Um mal wieder etwas klarzustellen und ggf. möglichen Mißverständnissen vorzubeugen: Es geht mir nur um Koran und Sunna. Sollte ISIS dagegen verstossen, was man zuerst eindeutig im islamischen Sinne beweisen muß, dann würde ich mich natürlich so weit es geht distanzieren. Ansonsten beobachte ich nur. Das bedeutet aber nicht, daß ich mir nicht ins Fäustchen lache, daß es z. B. seit rund 1800 Jahren keine Christen mehr in Mossul geben soll. Welch ein historisches Ereignis. Die hatten ja auch die Wahl zwischen vier Möglichkeiten, so daß ihnen, soweit ersichtlich, kein Unrecht zugefügt wurde. Sinnlose Tötungen, wie z. B. der Jesiden, welche nach meiner Einschätzung die Muslime gar nicht angegriffen haben konnten, um einen Verteidigungsfall auszulösen, lehne ich genauso ab wie einen Zwang zum Glauben, was alles dem Koran widerprechen würde, sollten solche Meldungen der Wahrheit entsprechen. Keine Ahnung, was da genau passiert oder passieren soll, da es unterschiedliche Quellen mit teils entgegengesetzten Darstellungen gibt. Es geht mir um eine differenzierte Berichterstattung in den Medien. Darum auch meine ständige Medienkritik.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wenn Du auch diesbezüglich nicht diskutieren willst..."

      Ich diskutiere nicht mit rethorisch und cerebral Unterlegenen, habe ich dazu ja einen zu guten Charakter ( <--siehe Wiki, falls Du nicht weißt, was das ist). Auch für den Witz reichts nicht, nimmst Du den ja mit jedem Deiner Kommentare vorweg - Buchstabe um Buchstabe, Wort um Wort. Und nun bringe er mir meinen gebratenen Kapaun.

      Löschen
  8. @ Georg E.:

    Hast Du Dich noch nicht ausgeheult ? Ach, dieser Lars Vilks ist alles andere als unschuldig. Das Enthaupungsvideo würde ich sehr gerne sehen. Für seinen Kopf als Trophäe würde ich sogar was bezahlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. __Für seinen Kopf als Trophäe würde ich sogar was bezahlen.

      Jepp, glaube ich tier! (ist schon richtig geschrieben). Köpfe, Trophäen, Nazis,Salafisten, an was erinnert mich das nur? Komm nicht drauf. Irgendetwas böses war es. 1000jähriges Reich und Herrenmenschen kam darin vor. Hat nicht lange gehalten, war genau so menschenverachtend wie deine Idiotlogie (auch richtig geschrieben).

      Löschen
    2. Ich wette, ich bin nicht der Erste, der das an dir bemerkt, aber du bist, wie so auffällig viele deiner "Zunft", psychisch echt schwer gestört! Stellt sich nur die Frage, ob das eine direkte Auswirkung deines religiösen Wahns ist oder das Problem schon vorher bestand.
      Mein Tipp: Begib dich lieber freiwillig in Behandlung, bevor du zwangseingewiesen wirst und man dich medikamentös so ruhig stellt, dass du sabbernd und vollgepinkelt vor dich hindämmerst.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    3. @ Abdulla B. 23. Oktober 2014 16:18

      Was du schreibst ist sowas von widerwärtig und unmenschlich, dass ich das Kotzen kriege.
      Dein verbaler Müll gehört in Foren von Sadisten und Nekrophilen, aber nicht hierher!

      Warum du dafür nicht gesperrt wirst bleibt mir ein Rätsel!!

      Löschen
    4. @Anonym25. Oktober 2014 09:06: Weil er mit seinen Kommentaren - ungewollt - viele von der Unmenschlichkeit des Salafismus überzeugt, weswegen ich Abdullah herzlich danken möchte. Bravo. Und weiter so.

      Löschen
    5. @ Georg

      Wenn er vielen als abschreckendes Beispiel für dienen soll, dann mach doch von dem Mist einen Screenshot und baue diesen in deine immer noch ausstehende Abdullah-Homestory (du erinnerst dich?) ein. ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
  9. @Abdullah B.

    "Wo sind die Morddrohungen?" Nun, Awlaki meinte zu Lebzeiten, noch so hohe Mauern und Sicherheitsmaßnahmen könnte die "Lars-Fraktion" nicht vor den Händen der Mujahideen schützen. Wahrscheinlich haben sie recht. Awlaki hat das eigentlich ganz freundlich gemeint. Die genannten Mujahideen wollen eigentlich nur die Hände reichen und an der Wasserpfeife rauchen.....

    Aufrichtiges Mitleid bekundender

    Großer Kommentator

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Großer Kommentator:

      Damit fragte ich, wo in den Screenshots die Morddrohungen sein sollen. Aber eigentlich auch egal. Lars Vilks ist eh selbst schuld daran.

      Löschen
    2. Nö, ist er nicht. Schuld sind auf jeden Fall die Islamisten, die Lars Vilks nicht die künstlerische Freiheit zugestehen wollen, die er in einem Rechtsstaat hat, ob euch Munafiqun das passt oder nicht.

      Leider muss man bei euch geistesgestörten Fanatikern immer damit rechnen, dass einem von euch die Sicherung durchbrennt und sich dann bemüßigt fühlt "im Namen Allahs" einen Mord zu begehen.

      Daher sollten wir euch "praktizierenden" Muslime, die ihr euch zum IS bekennt, präventiv wegsperren, denn trauen kann man euch mit eurer ewigen Taqiyya-Taktik sowieso niemals!

      Löschen
    3. @Abdullah B.
      *Ironiean*
      Ich möchte sie um Verzeihung bitten.
      *Ironieaus*
      Vieleicht ist ihre Sehrkraft nicht mehr so ausgeprägt. Kleiner Tipp: man kann auf die Screenshots klicken, dann werden sie etwas größer. Vielleicht entsprechen sie auch zu sehr dem deutschen Klischee der Geradlinigkeit. Vielleicht erwarten sie also, dass alles "gerade aus" gesagt wird, dass in einer Morddrohung auf jeden Fall das Verb "drohen" und das Substantiv "Mord" vorkommen muss. Oder aber zumindest irgendwas mit "sterben". Ich empfehle hier einen schönen Filmabend: Francis Ford Coppolas "Der Pate" als Weiterbildung. Wenn sie es etwas harmloser möchten, empfehle ich eine Suche nach "blaue Fliesen".

      *Ironiean*
      Ich hoffe, Ihnen final geholfen zu haben ;-)
      *Ironieaus*

      gez. Großer Kommentator

      Löschen
  10. Dein Ausharren im Dar al-Kufr aus reiner Bequemlichkeit und Sicherheit (Stichwort: Hartz IV) widerspricht dem wahren Islam. Wer keine Hidschra ins Dar al-Islam unternimmt, begeht eindeutig Fitna. Bei den Bewohnern des Kalifates handelt es sich also im Gegensatz zu dir eindeutig um die wahrhaftigen Muslime (quasi muslimischer als die heuchlerischen Sofa-Muslime in unserem Land). Wenn du also bei den wahrhaftigen Muslimen des Kalifats keinen Verstoß gegen Koran und Sunna beweisen kannst, lebst du selbst eindeutig haram, denn du praktizierst den Islam nicht im Dar al-Islam, wo ausschließlich die Scharia gilt. Daher bist du in deren Augen nichts anderes als ein erbärmlicher Kafir und verdienst somit selbst Takfir und den Tod.

    Du bist tatsächlich kein Salafist, diese Bezeichnung verdienen nämlich nur diejenigen, welche konsequent den Islam der Altvorderen im Dar al-Islam praktizieren und auf die entwürdigenden Almosen der Kuffaar verzichten. Daher werde ich in Zukunft nur noch die Bezeichnung Munafiq verwenden.

    AntwortenLöschen
  11. Ein wunderbarer Blog! Danke dafür!

    Guten Abend,
    wie sehr genieße ich die herrlichen Statements und auch den schäumenden Geifer des Blogdog "Abdullah". Gerne empfehle ich diese bereichernde Seite weiter!

    Zur Sache:
    Mutmaßliche Sympathisanten der islamofaschistischen Szene, deren Internetauftritte (auch bei Fratzbook) zunächst durch Screenshots dokumentiert werden sollten, unbedingt den Behörden melden. Dabei beachten, dass die Zielperson nicht durch Ankündigung o.ä. gewarnt wird und daraufhin ggf. relevante Inhalte ändert. Auch Twitter ist ergibig.... Beispiel: vor etwa 4 Wochen konnte ein bis Dato offenbar unbekannter Freund der IS-Halsabschneider durch gezielte Hinweise aufmerksamer User den niederländischen Behörden gemeldet werden. Die fanden den Herren aus dem Maghreb derart interessant, dass ermittelt wurde - dann auch im grenznahen Deutschland. Recherchen haben ergeben, dass Herr K. (laut eigener Aussage Student der Naturwissenschaften) den ordnungsgemäßen Zustand seiner Wohnung gegenüber den niederl. Behörden unter Beweis stellen könnte ;-) Sein Profil bei FB und auch bei Twitter (hier unter blumigen Synonym) ist seit Tagen "off". Er selbst ist hoffentlich dort wo er hingehört....

    Weiter so!
    Guten Abend

    AntwortenLöschen