Sonntag, 26. Oktober 2014

Die Schmierenkomöde des Erhat Toka und der NOZ - zündeln für Aufmerksamkeit und Auflage

Ich könnte und müsste heute ja über Dieter Nuhr schreiben, aber ich will dies nur peripher tun, ist er ja - obwohl er die bekannteste Figur in der folgenden Geschichte ist - nur eine Randgestalt im breitgewalzten Geschehen, wurde er ja nur benutzt, und dies von den folgenden beiden Protagonisten, die sich mit seinem durchaus berühmten Namen profilieren wollten.

Der erste im diabolischen Doppel-Bunde ist ein Mann mit den Namen Erhat Toka, der schon so manche unrühmliche Schlagzeile hinlegte,....

http://www.tagesspiegel.de/politik/unter-dem-deckmantel-der-demokratie-verfassungsschutz-warnt-vor-muslimischer-partei/7065948.html

....und deswegen auch schon vom Verfassungsschutz beäugt wurde, jedoch wendete letzterer seine Blick wieder wichtigeren Gestalten zu, versemmelt der Erhan ja ohnehin von alleine alles, und so war die Muslimisch Demokratische Union ( kurz MDU) ein himmelschreiender Rohrkrepierer, welchem wohl auch seine Kampfsport- Schule bald ins dunkle Loch folgen wird. Nein, das Bübchen wäre eigentlich keinen Bericht wert, dümpelt er ja - trotz überbordender Selbstliebe samt dazugehöriger Überschätzung - unerkannt durchs Querulantenland, jedoch grundelt er dort nicht alleine, weswegen nun der zweite Possenreißer auf den Plan tritt, gibts in Osnabrück ja eine kleine Zeitung, die gerne eine große wäre, und diese beiden fanden nun zueinander, auf dass die Welt von Erhats Großtat erfahren und die Auflage steigen möge:

 http://www.noz.de/deutschland-welt/kultur/artikel/516852/muslim-aus-osnabruck-wirft-dieter-nuhr-hetze-vor

Ich fasse kurz zusammen: Ein eher mikriger Abu Hansel zeigt einen Satiriker an, was an sich keine Sau interessieren würde, aber ein verzweifelter NOZ-Redakteur bläst nun das Furzkissen zu einem riesigen Ballon auf. Dies alles geschieht natürlich unter dem luftigen Deckmantel der Toleranz, welcher allerdings vorgeschoben ist, haben beide ja genau diese Islamdebatte wissentlich heraufbeschworen, die sie dem Nuhr vorwerfen, und sie freuen sich nun über das Feuer, welches sie händereibend angezündelt haben. Geil hält man Kamera samt pelzigem Mikro der Toka-Demo entgegen, auch wenn der Aufmarsch nur zu einem kalten Bäuerchen reicht,...

http://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/517316/gegner-und-fans-von-dieter-nuhr-demonstrieren-in-osnabruck

....und doch hat man geschafft, was man wollte, ist ja wieder eine wunderschöne Religionsdebatte zugange, kann man sich auf das blinde Schwarz-Weiß-Denken der Mehrheit ja verlassen. Pfui ist jetzt wieder jeder Moslem, auch wenn er wie die meisten nicht die Aufregung des islamistischen Nobodys teilt und den Nuhr - wie viele Kommentare auf dessen Seite beweisen - durchaus gut findet, und Gack ist im Gegenzug nun auch wieder jeder Nichtmoslem, können die ja nicht zwischen Depp und Normalo unterscheiden. Bravo! Ich habe mir nicht gedacht, dass zwei unbedeutende Nulpen derartiges Zustande bringen, dachte ich ja immer, dass die größte Teil der Menschheit derartige Schmierenkomödien durchschauen kann, aber selbst Migrationsforscher und Islamwissenschaftler sind sich nicht zu gut fürs Plantschen in der künstlich aufgeschütteten Pfütze:

http://www.noz.de/deutschland-welt/kultur/artikel/517257/migrationsforscher-bade-kritisiert-dieter-nuhr-scharf-1

 http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/nach-anzeige-wegen-islamhetze-dieter-nuhr-wendet-sich-gegen-islamophobie/10888100.html

Ja, ich wusste immer schon, dass akademische Titel nicht nur erschummelt, sondern auch maßlos überschätzt werden können.

Kommen wir aber nun zu Dieter Nuhr, welchen man mögen kann..... und auch nicht, weswegen man seinen Auftritten ebenso lauschen kann..... und ebenso auch nicht, weswegen ich auch nicht näher auf ihn eingehen möchte, jedoch unterstütze ich eine seiner Wünsche, fordere ja auch ich eine Entschuldigung der NOZ,...

http://www.focus.de/magazin/kurzfassungen/focus-44-2014-dieter-nuhr-fordert-entschuldigung-der-noz_id_4227801.html

...allerdings zweitranging beim Kabarettisten, hält der das grunzende Reiben ja garantiert aus, sondern vielmehr bei den Bewohnern dieses Landes, hat man ja nur aus Geltungssucht und Gier eine Empörung konstruiert, die es ohne den schmierigen Artikel niemals gegeben hätte. Schämen Sie sich bis tief in den Allerwertesten, ist dies ja eines ernsthaften Journalisten nicht würdig. Und wechseln Sie bitte den Beruf. Oder die Zeitung, würde sich so mancher russischer Propaganda-Fetzen ja über Sie freuen.

Und an Sie, meine sehr geehrten Leser, sei zum Abschluss eine Bitte gerichtet, ersuche ich Sie die umrühmliche Geschichte ja als das zu sehen, was sie ist, nämlich eine Fliege, die in Wirklichkeit - siehe das Demo-Familienfrieren des Herrn Toka - niemanden wirklich juckt. Machen Sie daraus keinen Elefanten, und strafen Sie den Megafon-Kasper mit Nichtbeachtung. Ja, von mir aus auch am stillen Örtchen, können Sie dort ja auch gleich die NOZ ihrer einzig wahren Bestimmung zuführen.

Guten Tag und einen schönen Sonntag


Kommentare:

  1. Ich sehe die Anzeige des Herrn Toka und die und den von der NOZ verzapften Schwachsinn als große Chance an, die gesamte Diskussion auf den wesentlichen Punkt zu bringen: Die in den letzten Jahrhunderten erkämpfte Emanzipation und Meinungsfreiheit gegenüber den Religionen (wohlgemerkt gegen ALLE Religionen).

    Selbstverständlich wird Dieter Nuhr die Angriffe der konservativen Muslime (diplomatisch ausgedrückt, nicht wahr?) nicht nur locker aushalten, sondern auch als Grundlage für die zukünftigen Satire-Auftritte nutzen (wir dürfen uns alle darauf freuen).

    Seit der durch die Mohammed-Karrikaturen ausgelösten Gewalt befindet sich unsere Gesellschaft noch immer in einer Art Schockstarre, weil wir die ausgelösten emotionalen Reaktionen noch immer nicht fassen können. Allerdings halte ich es für völlig falsch, sich auf den bequemen Standpunkt auszuruhen, dass es unredlich sei, religiöse Gefühle zu verletzen. Ansonsten müssten wir jedem x-beliebigen eingebildeten Napoleon zugestehen, Europa zu regieren.

    Bedauerlicherweise müssen solche Diskussionen in unserer Gesellschaft immer erst juristisch geklärt werden, aber gerade darin liegt ja in diesem Fall die Ironie, die nicht einer gewissen Komik entbehrt: Ein strenggläubiger Muslim, der prinzipiell nur die Scharia als gottgegebenes Recht akzeptiert, will über den verfassungsmäßig zugestandenen Rechtsweg die Kritik an seiner Religion unterbinden lassen.

    Mit diesem Schirk hat er sich gemäß der Islaminterpretation der Altvorderen schon bereits selbst zum Kafir disqualifiziert. Es gibt halt immer noch einen Muslim, der wahrhaftiger praktiziert als die anderen ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Mit diesem Schirk hat er sich gemäß der Islaminterpretation der Altvorderen schon bereits selbst zum Kafir disqualifiziert."
      So ist es wohl.
      Aber ob sie das merken?

      Löschen
    2. Er hat was? Toka? Watisdatdenn?

      Löschen
  2. Im Internet ist ein Foto aufgetaucht, dass unseren friedlichen Entwicklungshelfer Sven Lau bewaffnet auf einem Panzer mit mehreren anderen Terroristen zeigt. Sven Lau versucht auf seine FB Seite schon wieder alles zu verharmlosen und als Hetze darzustellen. Wann landet der endlich im Knast?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja... der hat seine Anwälte, welche für ihn denken und vor allem wissen die Worte so zu verdrehen, dass ihm rechtlich nichts geschehen kann. Sein Anwalt, dessen Namen mir zur Zeit entfällt, ist deutscher Moslem, der auch versucht hatte vor eins/zwei Jahren muslimische Schülerinnen vom Schwimmunterricht zu bewahren...

      Löschen
    2. Gibt's solche Koryphäen wirklich zum HartzIV-Tarif, oder arbeitet jener Advokat für Gotteslohn?

      Löschen
    3. Damya die gibt es wirklich.Klaus Meissner ist so ein Typ:

      http://www.badische-zeitung.de/deutschland-1/gericht-muslimische-maedchen-muessen-mitschwimmen--75152732.html

      Löschen
  3. Und Muslimreport ist wieder online und rotzt rum...

    AntwortenLöschen
  4. Where is the problem ?
    Mr. Toka only uses his right to sue Mr. Nuhr acc to 166 StGB.
    Or alternatively - how about abolishing all together 166 StGB ? I am sure all churches will agree.
    I do not understand the fuss.
    1. Pope sues Titanic.
    2. Christian Churches support Muslims against the publication of cartoons and the infamous Mohamad movie.
    3. IDEA carries today the headline: "Ein Kabarattist im Visiir radikales Muslimee".
    The same propaganda paper is always at the fore front calling any critical reporting about evangelical churches either anti religious or anti christian. Even against pupils (who consequently receives death threats from radical Christians) who had the guts to,criticise evangelicals (Q-Rage). And a satirical tv programme like "Goetter wie wir" is blasphemous and should be stopped.
    4. Volker Kauder proposing to strengthen 166 StGB?
    5. A Government that declares that it is not aware of organisations offering healing of homosexuals can only be called delusional the best.. How about the cooperation between intense protstants of eg Lukas Gemeinde Berlin and Wuestenstrom? Obviously your politicians have as well given in to radicals in the hope of more voters.
    That is the reality in Germany. Anyone who still believes that Germany is a secular country still has not understood the meaning of separation of state and church. But than again, churches still enjoy an enormous influence in your country.
    Have a look at anglo saxon countries and you will understand what satire and comedy can do. Not in Germany. I have never understood with which right religioun and religious feelings are priviliged.
    I hope the courts will agrre with Mr. Toka. Radical Christians will rejoice as well.
    But no one will stop me calling Jesus a homosexual hoax or Mohamad a pedophile hoax or the Catholic church not addressing the misuse of children a bunch of hypocrites or pope Benny 16 being a complice to these crimes or God a delusion or evangelicals a radical and intolernt bunch of bigots.
    But than again I consider every religion a satire. Already the expressed opinion that each of them is - in their own theology - the only true and correct religion is the best satire. These money and power hungry organisations which - excempt from punishmemt - insult reason on a daily basis and enjoy protection unparalled to any other organistion. Do not worry - I can stand it - but religions will have to live with the same - which none of them can
    Peace from Borneo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Do you show again your real face, Ulf?

      Germany is a democratic state, so it is a democratic achevement to critisize every religions. Why should Islam have a promi bonus in this? Everywhere in the world muslims are critisizeing christs and they are killed. Islam wants to exterminate the christians, yezides and everything that is not islamic. And you are crying about someone who is against islamic terrorism and want him in front of a court? Bye the way Toka is a salafist and works together with our salafist leaders who share the quran in towns, and he is one of Sven Lau's best friends, who agree with the IS terrorists. Please, get real informations befor talking! The worth problem up to date are fundamental muslims and not fundamental christians!!!

      What about catholic church: please look at first at your islamic world, where young girls are being selled like animals to old men, and they rape them so this girls die in the wedding night. THIS men don't get any punnishment. Catholic priests come in jale, when they do something like that. Broom in front of your own door befor showing with your proctoligic finger on other folks/religions. You are not better then Abdullah. You are disgusting!!!!!

      Löschen
    2. @Anonym26. Oktober 2014 23:33

      Ich denke, Du hast Ulf falsch verstanden.

      Löschen
    3. Oder du kannst nicht Englisch. Ulf ist auf Seiten von Toka und wünscht sich, dass er mit seiner Anzeige durchkommt. Lies richtig:

      "I hope the courts will agrre with Mr. Toka."- danke, das reicht!!!

      Löschen
    4. Doch, kann ich, aber ich lese immer den gesamten Text.

      Löschen
    5. Habe ich auch^^ Dieser Satz ist aber ausschlaggebend für alles. Tut mir leid.

      Löschen
    6. @Anonym27. Oktober 2014 04:13

      Ich glaube eher, Du willst nicht wahrhaben, dass Deutschland eben kein säkularer Staat ist. Das kann er mit Blasphemiegesetzen und extra Arbeitsrechten für "kirchliche" Betriebe nicht sein.
      Ebenso die Alimentierung von Bischöfen aus allgemeinen Steuergeldern. Und so einiges andere noch.
      Kannst Dir gerne mal das zu Gemüte führen

      http://freethoughtreport.com/download-the-report/

      da werden einige gucken, wie die Situation in Deutschland denn so aussieht.

      Löschen
    7. Im Gegenteil! Ich sehe Deutschland als einen säkularen Staat an und will auch dass es so bleibt. Ich finde nur nicht richtig wie Ulf auf seite von diesem Toka ist, der Nuhr angezeigt hat! Hallo??? Lest ihr nicht, wie dieser Ulf langsam seine Maske fallen lässt und immer mehr nur die Schandtaten der Katholken aufzählt und nun es auch noch gut findet dass Toka einen säkularen wie Nuhr anzeigt? Deutschland kriecht immer mehr dem Islam in den Hintern! Vor allem dem salafistischen Müll!

      Löschen
    8. Anonym28. Oktober 2014 00:29
      Ich sehe Deutschland als einen säkularen Staat an und will auch dass es so bleibt.

      Ich nicht. Und ich will auch nicht, dass das so bleibt. Deutschland muss ein laizistischer Staat werden und die Religionen dort rauswerfen, wo sie nix zu suchen haben. Insbesondere aus meinem Uterus.

      nun es auch noch gut findet dass Toka einen säkularen wie Nuhr anzeigt?

      Wenn man an einem mittelalterlichen Paragraphen festhält, braucht man sich nicht wundern, wenn dieser von religiotischen Mimöschen angerufen wird.
      Des weiteren sieht es so aus, dass das Verfahren eingestellt wird. Noch herrschen hier andere Maßstäbe als in Saudi-Arabien. Noch.
      Alles andere wäre eine Lachnummer, die sich gewaschen hat.

      Löschen
  5. Ich sollte alle Christen, alle Juden, alle Yeziden, alle Deutschen zusammentrommeln - Sammelklagen gegen Muslime, die uns als Nazis beschimpfen, beleidigen, die hier aufforden , in Deutschland Kurden abzuschlachten. Sammelklagen gegen Dealer für die ISIS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au ja! da wüsste ich noch einige Anzeigen mehr, aber "Muslime" dürfen alles

      Löschen
  6. das ist ja wieder klar wenn sich ein Moslem über andere lustig macht schreit ihr wenn sich aber ein Nuhr über den Islam lustig macht ist das schön für euch.
    Er ist ein Hassprediger und nciht Pierre Vogel jedoch muss ich sagen es gibt im Islam trotzdem Hassprediger aber nicht jeder den ihr Salafist nennt ist einer. Nur sollte ne saftige Strafe bekommen , die man zb. für Antisemitismus auch bekommt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Sven Lau für das Posieren mit einer Gruppe des IS (der sich damals noch ISIS) und für Hilfslieferungen an diese Gruppe keine Strafe bekommen soll,
      WARUM forderst Du bei Dieter Nuhr eine "saftige Strafe"
      für ein paar Spässe?

      Nur weil Du sie nicht witzig findest?
      Tödlich sind die Spässe auf jeden Fall nicht.
      Im Gegensatz dazu ist es bei "Hilfslieferungen" an Terrorgruppen gut möglich, dass sie tödliche Auswirkungen haben.

      Löschen
    2. Mein anonymes Schätzelchen. Weck mal deine Hirnwindungen auf. Wenn Dieter Nuhr lediglich sagt, was im Koran und dessen gefühlten 2 Millionen unterschiedlichen Deutungen irgendwelcher religiöser Fanatiker steht und die Muslime das als Beleidigung empfinden, haben Muslime kein Problem mit Nuhr, sondern mit ihrer eigenen religiösen Schrift, die sie wohl noch nicht gelesen haben. Wenn ausgesprochen wird, was in den sogenannten religiösen Texten steht und dies als "über eine Religion lustig machen" interpretiert wird, dann haben wieder die Muslime das Problem, denn sie folgen einer Religion, deren Gesetze sie für lächerlich halten.

      Hassprediger wie P. Vogel z.B. machen sich nicht lustig über Atheisten und Andergläubige, sondern betonen immer wieder, wie minderwertig die Kuffar sind, indem sie predigen, dass Salafisten was besseres wären und die Kuffar ausgerottet bzw. zum Islam konvertieren müssen. Da gibt es schon einen Unterschied, Freundchen. Und mal ganz ehrlich: mir als Frau auch nur freundlich vorzuschlagen, zum Islam zu konvertieren, ist ein massiver Angriff auf meine persönliche Freiheit und eine Beleidigung meiner Intelligenz. Glaubt ihr Brüder wirklich, dass ich so dumm wäre, mich zum Sklaven einer Religion zu machen, die mich in jeder Weise benachteiligt, mich für meine persönlichen Entscheidungen, die keinen Dritten etwas angehen, Hängen, Köpfen, Steinigen kann? Nein mein Lieber, Jeder Koranstand in der Fußgängerzone ist ein Terroranschlag auf die Freiheit und absolut gar nicht witzig oder lustig.

      Clarimonde

      Löschen
    3. Nur schade, dass man Atheisten nicht mehr einfach verbrennen kann, diese ünwürdigen Gottlosen. Aber wenigstens ein wenig foltern sollte man sie dürfen ...

      Ach ja, wenn es euch Muslim-Imitatoren eine Freude bereitet, poste ich hier noch einen meiner Lieblings-Gags (keine Angst, der geht nur gegen Dschisös):

      http://www.merkur-online.de/bilder/2012/08/23/2472484/1853666004-plakat-2e09.jpg

      Wenn ihr euch denn irgendwann mal so ein Kaliber mit eurem eigenen Propheten erlaubt, dann betrachte ich euch endlich als emanzipiert. Bis dahin müsst ihr wohl weiterhin in Angst leben, denn schließlich lebt ihr alle hier im Dar al-Harb bzw. Dar al Kufr und das ist alles haram und Schirk. Daher seid ihr alle nichts weiter als unwürdige Kuffaar, die jeder wahrhaftige Salafist töten darf.

      Löschen
    4. Garnichts ist "klar"! Wenn sich Kabarettisten/Satiriker/Komiker wie z.B. Django Asül, Serda Somuncu, Fatih Çevikkollu, Abdelkarim, Murat Topal etc. "sich über andere Lustig machen" oder einem selbst den Spiegel vor halten, dann habe ich damit ebenfalls kein Problem, auch wenn ich nicht immer darüber lachen kann oder mit der Kernaussage nicht übereinstimme.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    5. warum sollte man Atheisten verbrennen? Religion ist Privatsache. Und ob man eine hat oder nicht,auch! Wenn kein Zwang, dann bitte richtig einhalten.

      Löschen
    6. Genau! Wenn schon besoffen Auto fahren, dann Hände weg vom Steuer!

      Löschen
  7. Dieter Nuhr kann sich gar nicht über Muslime in Deutschland lustig machen, denn wahrhafte Muslime gibt es sowieso nur im Kalifat. Diejenigen, die sich in Deutschland Muslime nennen, sind in Wirklichkeit alle miteinander Kuffaar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Diejenigen, die sich in Deutschland Muslime nennen, sind in Wirklichkeit alle miteinander Kuffaar." Dann sind Pierre Vogel, Sven Lau und Ibrahim Abou-Nagie die schlimmsten Kuffar!

      Löschen
  8. 15000 Alkoholtote jährlich in Deutschland, 110000 Tote durch rauchen in Deutschland, 50000-200000Pädophile in Deutschland ,Tiersexbordelle in anderen Eu Ländern, NSA hört die Deutschen ab ,Banken bereichern sich und die Bürger werder ärmer usw und die Islamhasser wollen dann sagen die "Salafisten" sind das Problem wo sie doch die wirklichen Probleme ansprechen. Nutzt mal euren Verstand .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, lernt von den Muslim-Imitatoren, fresst Scheiße oder trinkt Kamelpisse, Millionen von Fliegen und Arabern können nicht irren!

      Ihr wolltet doch unbedingt, dass wir dieses Pamphlet lesen. Und das, obwohl wir doch jetzt alle in die Hölle gehen müssen, wenn wir nicht jetzt endlich sofort den Islam annehmen. Was können denn wir dafür, das in diesem Machwerk an mehr als 200 Stellen zur Gewalt gegen Ungläubige aufgerufen werden.

      Wenn du mir jetzt mit den Zitaten aus dem Alten und Neuen Testament kommst, nur zu, die frühstücken wir doch gleich mit ab, denn dabei handelt sich grundsätzlich um den gleichen Schwachsinn.

      Übriges, ätschibätsch, ich hab mir das Dingen in Wirklichkeit noch gar nicht angetan. Ergo kann mir auch nach dem Tod nichts passieren, denn bis dahin hatte ich dann ja wohl auch keine Kenntnis vom Islam.

      ALSO: DIE STREET-DAWAH AUSSERHALB VON BLOCKHÜTTEN MUSS SOFORT VERBOTEN WERDEN, DAMIT NICHT NOCH MEHR MENSCHEN OB IHR ZURKENNTNISNAHME DES ISLAMS IN DIE HÖLLE KOMMEN!!!



      Löschen
    2. Ji, ich würde dir raten, ganz ganz schnell aus diesem furchtbaren Land zu flüchten, in dem man dich zwingt, in heimlichen, Tierbordellen Alkohol und Zigaretten zu konsumieren, bis du eines Tages tot im Straßengraben liegst. Wahrscheinlich spioniert dich gerade eben die NSA aus und eine Bank beraubt dich deiner 3 Kröten .... ach ja, und die Pädophilen habe ich vergessen. Wie konnte ich nur.

      Entweder hattest du zu wenige oder zu viele Kopfnüsse. Versuch mal zu denken: Stell dir einmal vor, die Salafisten installieren hier ihren religiösen Terrorstaat. Meinst du, das würde irgendetwas ändern? Es gäbe weiterhin Suchtkranke und Pädophile, eventuell auch die geheimen Tierbordelle (du kennst dich aus, wo sind die denn?), nur würde man nicht offen darüber reden.

      Auch in islamischen Ländern hat man diese Probleme und sie werden, damit der Islam rosarot und zuckersüß nach außen wirken soll, unter den Teppich gekehrt. Pädophilie wird ausgerottet, indem man das Heiratsalter ins Kindesalter verlegt und sogar der Schenkelverkehr mit 3 Monate alten Säuglingen ist salonfähig. Sex mit Schafen, Ziegen und Kamelen ist auch im Islam erlaubt (LIES mal deine religiösen Werke genau).

      So und nun? Die gleichen Probleme wie in der Demokratie PLUS noch eine Reihe ganz anderer Probleme: Der Hälfte der Bevölkerung werden Grundrechte entzogen, die gleiche Hälfte der Bevölkerung wird entmündigt, diese Hälfte nennt man Frauen (im Islam nennt man sie "Acker des Mannes, den er bewirtschaften kann, wie es ihm beliebt").
      Es werden barbarische Körperstrafen für Nichtigkeiten an der Tagesordnung stehen, die Wirtschaft wird kollabieren und es werden ärmliche Verhältnisse für die meisten Bewohner herrschen. Die NSA ist ein Dreck gegen die muslimische Dauerbeschattung durch Nachbarn, Familienmitglieder, etc.. die sofort jeden Furz außer der Reihe denunzieren und damit sind wir wieder bei den barbarischen Strafen für Nichtigkeiten.

      Das Leben der Muslime wird durch ein altes, dummes Buch bestimmt. Selbst das Hintern abwischen ist genau geregelt ... und natürlich, wie man seine Frau zu schlagen hat.

      Glaubst du wirklich, dass es Menschen gibt (außer ein paar Perverslingen vielleicht), die so eine Gesellschaft wollen, nachdem sie in einem demokratischen, freien Land aufgewachsen sind?

      Bestimmt nicht. Diese Minderheit (Salafisten und Perverslinge) könnte doch einfach nach Saudi Barbarien auswandern. Das muss doch das Land sein, in dem Milch und Blut, pardon, Honig fließt. Warum seid ihr noch hier, wenn es so schrecklich hier ist.

      Clarimonde

      P.S.: Vergiss nicht, mich über Tierbordelle zu informieren!!! Du scheinst der Fachmann zu sein.

      Löschen
    3. wüss??? woher haste all diese Zahlen?

      soll ich mal aufzählen wieviele Auspeitschungen und Morde im Namen Allahs zustande kommen? Vergewaltigungen von Minderjährigen, Folterungen für deinen Gott??? Nutz du mal selber deinen Verstand, du Penner!

      Löschen
    4. Ji 27. Oktober 2014 02:57

      Über 60.000 extremistische Muslime die im IS mordend und plündernd die dortige friedliebende Menschheit ausradiert und über 7000 Salafisten in Deutschland die die dortige Demokratie abschaffen wollen.

      Wo bleibt da Ihr Aufschrei Ji?

      Löschen
    5. Ihr dauerempörten Betbrüder seid mittlerweile echt sowas von langweilig in eurem bekloppten Schwarz-Weiß-Denken...und es wird und wird einfach nicht besser.
      Zum wieviel millionsten Mal soll sich unsereins eigentlich noch mit den pseudo-moralisierenden Auflistungen eurer Propaganda-Abteilungen beschäftigen?
      Weshalb schließen solche Geistesriesen wie du einer bist nicht auch umgekehrt von extrem hohen Zahlen an Verkehrstoten in Afghanistan (vierfach im Vergleich zu D), Saudi-Arabien (fünffach im Vergleich zu D), Oman (sechsfach im Vergleich zu D) oder Iran (siebenfach im Vergleich zu D),...
      zehntausenden zwangsverheirateter Minderjähriger (Kinder!) allein im Jemen,...
      dem extrem hohen Anteil von Eheschließungen und sexuellen Kontakten unter Blutsverwandten in Pakistan, Saudi-Arabien und Irak,...
      oder die immer noch weit verbreitete schlechte Behandlung und Diskriminierung von behinderten Menschen in islamischen Gesellschaften...
      auf das komplette gesellschaftliche Versagen islamischer Staaten?

      Vielleicht, weil es zu einfach gedacht wäre? Oder gar absurd?

      Und ohne die Gefahr kleinreden zu wollen, aber wer hat bitte behauptet, die Salafaschisten wären momentan DAS (größte/einzige) Problem schlechthin in Deutschland?
      Damit es aber nicht weiter wächst, muss man es aber möglichst früh und effektiv angehen - Islamhasser-Vorwurf hin, Opferrolle her.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    6. Lieber Ich bin Sleid,
      sie verstehen die Wahabiten/Salafisten einfach nicht. Natürlich sind doch die Kuffar Schuld an allem Übel, weswegen man ihnen ja auch in gewissen Gegenden den Kopf abschneidet. Die ganzen Madrassas in Pakistan werden doch eh alle durch den Mossad finanziert, um die Muslime dumm zu halten ;-) Nur in unserer westlichen Kuffarpresse steht's dann anders:
      http://www.sueddeutsche.de/politik/koranschulen-in-pakistan-lernen-fuer-das-leben-und-den-tod-1.876208

      Großer Kommentator

      Löschen
    7. @ Ji,

      ich nehme stark an, Du warst noch nie in der "heiligen" Stadt Mekka...dort gibt es Alkohol, Drogen, Prostitution, ja sogar Tierbordelle...und ...stell Dir vor, sogar auch Schweinefleisch....also lass' mal die Kirche...sorry..Moschee im Dorf...bevor Du anfängst Deutschland als moralisch ach so verwerflich zu verunglimpfen...in anderen Ländern ist es nicht besser!

      Löschen
    8. In Mekka gibt es sogar Fresken mit Jesus. Vor einer Woche hat mir der Mann meiner Freundin ein Bild aus Mekka geschickt. :-)))

      Ach ja, und ein Musikfestival mit INSTRUMENTEN und TANZ hat er auch bewundern können!Auch wenn es nur Männer waren, die tanzten. Und in einer Buchhandlung hat er für seine Frau ein Buch gekauft welches von EINER FRAU geschrieben wurde. Rajaa Alsanea heisst die Dame.

      Und nun du, Ji^^

      Löschen
    9. Ji, wenn Deutschland moralisch verwerflich ist, wieso haust du nicht ab von da???

      Löschen
  9. "Nutzt mal euren Verstand . "

    lol
    Selten so gelacht .... :-))))

    Aber: @ Ji

    Immerhin haben wir noch einen!

    AntwortenLöschen
  10. @Anonym und welches Kalifat meinst du?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stell dich nicht dümmer an, als du bist! Es gibt nur eins (es kann nur einen geben, also einen Kalifen meine ich). Du kleiner Murtad du, pass bloss auf, dass dich die real existierenden Salafisten des Kalifats nicht kriegen ob deines Schirks und deiner Fitna, du erbärmlicher Kafir!

      Zur Information über das gelobte Kalifat empfehle ich dir die offizielle Internetseite, die der aller-ehrwürdigste Kalif, Ibrahim Abu Bakr al-Baghdadi zur Freude seiner Anhänger betreibt:

      http://islamischerstaat.com/

      Löschen
  11. @Clarimonde zeig mir bitte wo Pierre Vogel sagt das alle Kuffar ausgerottet werden müssen. Ich warte.
    Pierre Vogel sagt auch nicht das Mosleme besser sind sondern nur das sie bei Gott besser sind weil sie sich an seine Gebote halten.
    Ich denke mal Christen denken auch das Leute die dadran Glauben das Jesus für die Sünden der Menschen gestorben sind bei Gott besser sind als welche die daran nicht glauben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bist du sein Anwalt, dass du soviel Unsinn verzapfst?

      Löschen
  12. Wissen Sie eigentlich, wie eng der Islam mit der Würde eines gläubigen Muslims verknüpft ist? Nein? Dann denkt einmal darüber nach und fragt einen Moslem oder um es in eurem Ton zu sagen "Salafisten".

    Nehmen wir mal an, eure Mütter wäre der Öffentlichkeit bekannt. Nehmen wir weiterhin an, viele Menschen würden eure Mütter sodann als Schwein darstellen und im Internet verbreiten.

    Würden Sie rechtlich dagegen vorgehen oder nicht?!

    Es ist nämlich egal ob Ihre Mutter heute lebt und Mohammed im Mittelalter gelebt hat; die Tiefe der Beleidigung ist für einen Muslim mindestens die selbe.

    Und ja, Beleidigungen sind immer davon abhängig, ob sich jemand beleidigt fühlt und wie schwer. Ein Blick in das Gesetz sollte genügen.

    Deswegen solltet ihr auch wenn ihr Atheisten seit mal darüber nachdenken wie ihr es fändet wenn nur eure Familie beleidigen würde.
    Für uns steht Religion an erster Stelle mit unserer Familie also nur weil die Bibel und der koran für euch ein Märchenbuch ist solltet ihr daran denken das er für uns das Wort Gottes ist und wir Allah mehr Lieben als unsere eigene Familie und unser eigenes Leben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ji 27. Oktober 2014 04:34

      "Für uns steht Religion an erster Stelle"

      Dann reist dahin wo eure Religion ernstgenommen wird. Hier in Deutschland könnt ihr euren Gedanken an ein Kalifat beerdigen, bevor es andere für euch tun!

      Hasta la vista, Salafista

      Löschen
    2. Also darf ich mich nicht beleidigt fühlen, wenn jemand Arschloch zu mir sagt und du auch nicht. Na dann: Trottel!

      Löschen
    3. Gut und schön, wenn du dich an deinem sogenannten heiligen Buch orientierst und das ist auch völlig o.k., wenn du das in deinen eigenen 4 Wänden und für dich allein oder in einer Moschee mit gleichgläubigen tust.
      In dem Moment jedoch, indem der Versuch unternommen wird, mit Mitteln der Demokratie selbige abzuschaffen, und das ist ja das erklärte Ziel aller Salafisten, Islamisten, etc., dürft ihr euch nicht wundern, wenn wir unsere demokratische Familie schützen.

      Kommen wir zu unseren Müttern. Ich kenne viele Mütter, die alles mögliche tun oder nicht tun, falsch oder richtig machen, etc.. aber ich kenne keine Mutter, die ihre Thesen mit dem Schwert verbreitet hat, kenne keine Mutter, die ihre Thesen gewaltsam durchsetzt, kenne keine Mutter, die will, dass alle anderen an ihr heiligen Butterbrot glauben, etc.. Wenn es eine solche Mutter gäbe, die dadurch bekannt werden würde, dass sie durch das Schüren von Hass auf Andersdenkende ihre kleinen Perversionen als Gesetz für alle installieren will und ihr dabei jedes noch so miese kriegerische Mittel recht wäre ... dann möchte ich jetzt gar nicht anfangen, als was diese Mami alles bezeichnet werden würde und das zu recht.

      Btw. Wieso ist Mohamed deine Mutter? Er dürfte weder mit dir verwandt noch verschwägert sein.

      Und wenn junge Salafisten sich immer damit rühmen, dass sie meine Mutter ficken, kann ich nur müde lächeln. Mutter ist Frau genug, sich gegen die kleinen Dummen die den Dicken makieren selbst zu wehren. Wir Frauen sind nämlich keine Äcker, die man mal eben bewirtschaften kann wie Mann es will.

      Clarimonde

      Löschen
    4. Anonym 27. Oktober 2014 05:27

      Wo steht hier etwas von "Arschloch" du blindes Eichhörnchen? Ach und übrigens, es werden noch weitere Demos gegen die Salafisten folgen! ;-)

      Löschen
    5. @ Ji

      Wie lebt es sich eigentlich so im Elfenbeinturm, wen man von oben zuschauen muss, wie langsam das Fundament absackt und die Basis Risse bekommt? ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    6. @Ji27. Oktober 2014 04:34
      "Wissen Sie eigentlich, wie eng der Islam mit der Würde eines gläubigen Muslims verknüpft ist? Nein?"

      Doch!
      Nämlich gar nicht. Die Menschenwürde (ich gehe doch davon aus, dass ich 'gläubige Muslime' unter 'Menschen' subsumieren darf, oder wäre das schon wieder eine Beleidigung?) ist als unveräußerliches und unantastbares Gut eines jeden Menschen (nicht 'eines gläubigen Muslims'!) recht gut definiert und u.a. in der 'Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte', unserem Grundgesetz und so ziemlich allen westlichen Verfassungen verankert. Sie kennzeichnet den Menschen (nicht den 'gläubigen Muslim'!) als Träger der Menschenrechte.
      Das Recht (nicht die Pflicht!), an einen allmächtigen Skydaddy zu glauben ist eine Folge dieser Menschenwürde, nicht deren Voraussetzung!
      Aus genau diesem Grund gibt es auch keine Muslimwürde, Christenwürde, Hinduwürde, Atheistenwürde, ..., ...!
      Und aus genau diesem Grund mag ein Mensch, der in einem islamischen Gottesstaat vom Islam abfällt, zwar staatlich sanktioniert sein Leben verlieren, aber gewiss nicht seine Menschenwürde!
      Wer einer Gruppe von Menschen aufgrund ihrer Ideologie eine über die universale Menschenwürde hinausgehende oder von ihr abweichende Würde zuspricht ist ein Faschist. Punkt!

      "Dann denkt einmal darüber nach und fragt einen Moslem oder um es in eurem Ton zu sagen "Salafisten"."

      Du meinst, ich soll Faschisten, die allen Un- /Andersgläubigen die Menschenwürde absprechen, nach ihrer Meinung zur Menschenwürde fragen? Scheißidee. Ich frage meine Katze ja auch nicht nach dem Unterschied zwischen 'Katzenwürde' und 'Mäusewürde'.

      "Nehmen wir mal an, eure Mütter wäre ..."

      Ach komm, sei nicht so zaghaft. Nehmen wir ruhig an, mein Vater sei ein Massenmörder, Straßenräuber, Kinderficker oder gar der GröFaZ himself, damit es sich richtig lohnt!
      Tja, dann wäre meine Trauer und Scham noch wesentlich größer, als wenn es sich nur um ein beliebiges anderes Mitglied der Spezies homo sapiens handeln würde. Und käme dann jemand, der mir vorwürfe, mein Vater sei ein Massenmörder, Straßenräuber, Kinderficker oder gar der GröFaZ himself, dann würde ich vielleicht antworten, dass ich ihn mir nicht ausgesucht habe, dass mich seine Taten anwidern und dass ich alles tue, ihm nicht nachzueifern. Ich würde demjenigen aber auf jeden Fall nicht den Schädel einschlagen oder ihn auch nur vor Gericht zerren, weil er eine mir unangenehme Tatsache ausgesprochen hat.
      Und vor allem: Ich würde nicht hingehen und meinen Erzeuger im Widerspruch zu allen Fakten als den besten Menschen darstellen, der je gelebt hat!
      Ich würde das übrigens auch dann nicht tun, wenn mein Räuber-/ Mörder-/ Kinderficker-Vater ein Buch herausgegeben hätte, in welchem er ein halluziniertes Geisterwesen sagen lässt, er sei der beste Mensch, der je gelebt hat und alle anderen sollten ihm nacheifern: Never ever!

      Löschen
    7. "... also nur weil die Bibel und der koran für euch ein Märchenbuch ist solltet ihr daran denken das er für uns das Wort Gottes ist und wir Allah mehr Lieben als unsere eigene Familie und unser eigenes Leben". Für "uns" aber nicht. Und nu?

      Löschen
    8. @Damya28. Oktober 2014 10:52
      "...
      Und nu?"


      Nu wird er sein Leben und das seiner ganzen Familie einsetzen, um Dich zur Rechenschaft zu ziehen. Zumindest aber wird er Du`a machen, dass sein Skydaddy Dich rechtleiten oder andernfalls vernichten möge.
      Schließlich ist er ein kultivierter (von "Kult", und im Unterschied zu 'zivilisiert') Mohammedaner. Jawoll!

      Löschen
  13. "dann sagen die "Salafisten" sind das Problem wo sie doch die wirklichen Probleme ansprechen"
    @Ji

    Ich nutze jetzt mal meinen Verstand und stelle fest, dass Du meinst, dass der Salafismus Recht hat, weil er bestimmte Probleme (Drogen-Missbrauch, sexueller Missbrauch und Banalisierung von Sex, Überwachungspraktiken, Macht der Banken usw. ...) anspricht.

    Und jetzt bitte nutze DU auch Deinen Verstand:
    Sind das (Drogen-Missbrauch, sexueller Missbrauch und Banalisierung von Sex, Überwachungspraktiken, Macht der Banken usw. ...)
    die Kernaussagen des Salafismus?

    Meine Antwort, Ji : nein, sie sind es nicht.
    Sondern das hier sind die Kern-Aussagen des Salafismus:
    - Der Islam ist die "wahre" Religion, nur Muslime (die der salafistischen Auslegung von Koran und Sunnah folgen) kommen ins Paradies, alle Andersgläubigen in die Hölle.
    - Der Islam wird siegen. Es ist gut und gottgefällig, ein Kalifat aufzubauen nach den Vorschriften (salafistische Auslegung) von Koran und Sunna.

    Die gesellschaftlichen Probleme (und welche Gesellschaft hätte keine Probleme? gibt es in islamischen Gesellschaften keine Probleme?), die Du anführst werden von den Salafisten nur benutzt um ein Feindbild aufzubauen, bzw. um sich selbst gut darzustellen.
    Schau ins Kalifat des IS!
    Ist es dort wirklich besser?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider ist es im Kalifat des IS wohl so:
      Ein pädophiler Emir des IS kann sich ganz einfach auf dem Sklavenmarkt unter den gefangenen Jesiden ein junges Mädchen oder einen bartlosen Jüngling als "Gespielen" beschaffen.
      Wahrscheinlich ist das auch ganz und gar in der Art der Salaf.

      Löschen
  14. kann nichta uf alle eingehen, aber @Anonym dein Niveau seit man bei der Beleidigung du Penner.
    In einem ISlamischen Land usw was ihr immer sagt als ob ihr so oft dort wart erbärmlich einfach.
    @Clarimonde ja ich kenne mich aus aus folgendem Grund ,Islamhasser sagen oft Eselficker usw. dabei ist es in euren Demokratischen Ländern erlaubt und nicht bei uns.
    AUsserdem bin ich nicht für ein Kalifat wie ISIS eins aufgebaut hat , nur ich will sagen ihr denkt bei euch ist alles sogut , ist es aber nicht.
    Und ich will sagen das für die wirklichen Probleme in diesen Land nicht die Salafisten verantwortlich gemacht werden können.
    Wüsste nicht das in Deutschjland ein unschuldiger Zivilist durch einen Salafisten zu Schaden gekommen ist (ihr müsst mir jetzt nicht die 11 angeblichen Versuche aufzählen). Es wäre doch bei sovielen angeblich gefährlichen Salafisten mdavon auszugehen das jeden Tag ein Anschlag geschieht . Aber weil wir hier nichts mit IS zutun haben passiert nichts. Aber wenn Mosleme bald angegriffen werden , werden auch manche Mosleme durchdrehen deswegen möchte ich das die Hetze aufhört ist doch für beide Seiten besser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bring mal eine andere Masche, als immer die mit dem "Niveau", danke!

      Ein Wort wie "Penner" ist noch harmlos, neben den Beleidigungen die man auf islamischen Seiten liest. Rotzvogel auf dieser Seite ist das beste Beispiel dafür. Musst nur mal schauen was deine ach so niveauvollen, harmlosen, friedlichen Brüder die keinem was zu leide tun würden, von sich geben :-)

      Löschen
    2. "deswegen möchte ich das die Hetze aufhört ist doch für beide Seiten besser."
      Das möchte ich auch, dass die Hetze aufhört.
      Deshalb bin ich eben immer noch gegen Salafismus, denn der lehrt ja Überheblichkeit und führt damit zu Hetze.
      Wenn aber Salafisten die Gesetze einhalten, Lebensregeln lehren und die Anderen (mich) lassen,
      dann kann ich sie auch lassen.

      Löschen
  15. @Anonym nein es sind nicht unbedingt die Kernaussagen , aber es sind einige Dinge die bei der Scharia unter Strafe stehen.
    Weil ihr immer die Scharia anprangert , die meisten Dinge die unter Strafe stehen sind Dinge die den Menschen schaden.
    Aber ihr seht immer nur die Strafen im Vordergrund als ob es ihn den USA , China usw. nicht auch schlimme Strafen gibt.
    ICh liebe den Islam und muss ihn deshalb auch verteidigen wenn er verunglimpft wird und immer nur das vermeitlich schlechte über die Mosleme verbreitet wird.

    Ji

    Anmerkung Georg E.: Hier wird nicht für Salafis Werbung betrieben, deswegen Link gelöscht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym27. Oktober 2014 12:20

      "Weil ihr immer die Scharia anprangert , die meisten Dinge die unter Strafe stehen sind Dinge die den Menschen schaden."

      Und was so "schadet" und wem genau und warum entscheidet wer?
      Du hast schon recht, könnte die Kirche noch heute ihr "Vom-Masturbieren-wird man blind"-Gedöns unwidersprochen verbreiten, hätt ich jetzt vielleicht keine Brille. 8)

      "Aber ihr seht immer nur die Strafen im Vordergrund"

      Ja, wir sind schon seltsam. Da wagen wir es, uns über Steinigungen aufzuregen, während das wahre Übel z.B. ausser- oder vorehelicher (evtl. auch mal erzwungener) Geschlechtsverkehr ist. Unglaublich.... ^^

      Grinsekatze

      Löschen
    2. In Amerika werden Frauen nicht ausgepeitscht die für ihre Rechte kämpfen. Auch werden sie nicht nach Vergewaltigung erhängt wie im Iran. Oder, Frauen die sich schminken oder die Wimpern zupfen, werden auch nicht im Gesicht mit der Peitsche geschlagen wie in Saudi-Arabien. UND man zerschreddert ihnen nicht die Hände, wenn sie die Bibel lesen und das obwohl in Mekka Bilder mit Jesus an Wänden hängen

      Soviel zum ach so perfekten Islam den ihr Fundamentalisten hier haben wollt! Tja, Ji du bist auch nur ein Mann, mehr nicht...

      Löschen
    3. Der Ji schon wieder ...

      Bub (oder bist du etwa ein Mädel, aber egal), Die Scharia ist das Herzstück des Islams. Es ist ein Unrechts-System, das den Gläubigen bis ins aller Intimste vorschreibt, was zu tun und zu lassen ist. Wer das befolgt, hat meiner Meinung nach einen an der Waffel, aber wenn’s glücklich macht ...

      Doch du kannst dir nicht nur die Rosinen rauspicken. Die Scharia ist ein Gesamtwerk, um die absolute Kontrolle über die (Zwangs)Gläubigen ausübt. Eine der wichtigsten Säulen des Islams, ist die Denunzierung all derer, die sich nicht daran halten, mit dem rechten Fuß die Toilette zu betreten und sich den Hintern mit links abzuwischen, sondern sich erdreisten, eigene Entscheidungen zu treffen.

      Durch diese permanente Beobachtung, selbst von engen Familienmitgliedern, schafft eine Atmosphäre der Angst, sie erzeugt einen ständigen psychischen Druck und lässt selbst Väter ihre Töchter verraten und töten, als wären sie übles Ungeziefer.
      Und die Strafen? Todesstrafen sind in allen Ländern bedenkliche Mittel und werden auch weltweit kritisiert. Doch die oft angeführte USA verurteilt Mörder zum Tode, während in Ländern mit Scharia-Unrecht Liebespaare zu Tode gesteinigt, gehängt oder geprügelt werden, weil sie sich des "Verbrechens" Liebe schuldig gemacht haben. Siehst du einen Unterschied? Nein, sicher nicht, so verblendet wie du bist.

      Woher nimmt sich der Religionsterror das Recht, zu entscheiden, wer wen lieben darf und wen nicht? Woher nehmen sich die Scharia-Henker das Recht, jemanden die Hand oder den Fuß abzuschlagen und einen Menschen für immer zu kennzeichnen, wenn er vielleicht nur einen Apfel geklaut hat, weil er Hunger hatte (von den dollen Koransuren werden viele oft nicht wirklich satt, wie in islamischen Ländern zu beobachten ist).
      Warum wird eine Frau vor Gericht gemäß der holden Scharia benachteiligt? Warum wird sie um ihr Erbe betrogen? Warum muss sie allzeit bereit sein für die sexuellen Bedürfnisse ihres Mannes und darf nicht mal 'nein danke' sagen? Warum muss sich die Frau verhüllen, wenn die Männer das Problem sind? Sollte man denen nicht lieber eine Therapie und einen Keuschheitsgürtel verpassen? Oder vielleicht von Anfang an nicht zu sexgesteuerten Machos erziehen? Und die letzte Frage: Ist dir schon mal aufgefallen, dass es im Islam immer um Sex geht - egal was es ist, es läuft immer auf Sex, sexuelle Unterdrückung von Frauen, etc. hinaus.

      Clarimonde

      Löschen
  16. Gnihihi, Gerd Buurmann "sagt mal so:"

    DER JÜDISCHE GOTT HAT SARAH SILVERMAN. SIE SPOTTET ÜBER IHN! DER CHRISTLICHE GOTT HAT CAROLIN KEBEKUS. SIE MACHT WITZE ÜBER IHN! DER MUSLIMISCHE GOTT ABER HAT ERHAT TOKA UND MUSS SICH VON IHM VERTEIDIGEN LASSEN.
    MAL EHRLICH, ALLAH KANN EINEM LEID TUN!

    ...
    ...
    und anderes Lustiges!

    AntwortenLöschen