Freitag, 28. November 2014

Bernhard Falk - der Feind meines Feindes ist nicht mein Freund

http://heutejournal.zdf.de/ZDF/zdfportal/programdata/d74d6c90-b21f-3ce8-a1ec-0876d43191a4/20372899?doDispatch=1

Nein, Freunde macht sich der Bernhard damit natürlich nicht, ...




.....jedoch kann ich die Tauhid-Abdullahs beruhigen, ist der Feind meines Feindes ja nicht mein Freund, weswegen zumindest bei mir der Aktentaschen-Börnie weiterhin auf der Stufe eines abgenagten Knochens herumgrundelt, spielt mit dem ja auch maximal der Wuffi des Nachbarn.

Bei den Falk-Jüngern freut man sich nun zwar, dass endlich deren Abneigung gegenüber der ISIS (<--ich nenne die auch weiterhin so, ists mir ja wurscht wie oft die sich noch umbenennen) auch in den sonst so verhassten Medien sichtbar wurde,...



...jedoch werden sie nun sicherlich enttäuscht sein, machen die meisten ja keinen Unterschied zwischen Idioten, die Köpfe abschneiden, und Idioten, die Menschen zum Sprung in den sicheren Tod zwingen, bleibt Kacke ja ebensolche, auch wenn man gerade ins Al Kaida-Häufchen weniger hineinsteigt. Beides sind Mörderbanden, deswegen sind auch beide fürn Arsch, weswegen man sie auch beide wegwischen muss. Und danach im Abwasserkanal der Geschichte entsorgt. Mit einem lauten Rauschen. Allhamdullifurt. Oder so.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Die grundsätzliche Frage ist, warum man dem Terroristen Falk solch ein öffentliches Forum einräumt, um seine Ansichten zu verbreiten, und das mit Gebührengeldern. Eine sehr schwache Leistung des ZDF!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da schließe ich mich absolut an!
      Was für eine Absurdität.

      Da drückt man fast eine Träne des Mitleids heraus, dass man dem wegen vierfachen Mordversuchs und diverser Sprengstoffverbrechen zu 13 Jahren Gefängnis verurteilten Al Qaida-Anhänger die "Webseite zerstört (!)" hat. Tatsächlich hat ein 20jähriger Bengel seinen Youtube-Account gehackt und gelöscht. Oh Horror!

      Nun heißt es, der Kampf zwischen ISIS und Al Qaida sei in Deutschland angekommen. Geht's noch? (Zumal in Syrien diese Konflikte beigelegt sind, und man sich wieder zusammengeschlossen hat, aber das ist wahrscheinlich zuviel -Politik- für das ZDF.)

      Gradezu übel wird einem, dass dieser Falk implizit andere dazu einlädt, Attentate auf Politiker zu verüben. Schon vergessen, oder gar nicht mitbekommen, wie Falk vor dem Bundeskanzleramt stand und süffisant lächelnd darüber informierte, in welchem Stockwerk Frau Merkel amtiert? Weitere Belege finden sich hier im Blog, braucht man nur nach "Falk" zu suchen.

      Löschen
  2. Naja, für die Fans dieses Blogs ist das ja eigentlich nichts wirklich Neues. Der Konflikt zwischen Harry M., dem Verhüllten, mit dem anti-imperialistischen Al-Qaida-Symphantisanten Bernard Falk war doch erst letztens Thema:

    http://boxvogel.blogspot.de/2014/09/bernhard-falk-vs-isa-al-khattab-oder.html

    Und Börni scheißt jetzt mal richtig ordentlich ins Nest der Ummah al-Salaf mit dem Interview beim "Zionistischen" Deutschen Fernsehen.

    So ein bisschen mutet der Konflikt unter den Islamisten ja an, als ob er zwischen Pest und Cholera geführt würde. Irgendwo haben wir doch schon mal so etwas ähnliches gesehen ...

    Ach ja, hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=4MwJOnleriM



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ZDF ist schon lange nicht mehr zionistisch. Der Intendant ist dank seiner Frau zum Islam konvertiert...

      Löschen
    2. Eklär das mal unseren nationalen Salafisten ...

      Löschen
    3. By the way, könntest du für diese Behauptung Belege bringen? Oder stammt diese Informationen vielleicht von PI News?

      Mal davon abgesehen war das ZDF wohl noch nie zionistisch, weshalb ich das ja auch in Anführungszeichen gesetzt habe, aber Sarkasmus ist für dich anscheinend nicht immer durchschaubar, oder?

      Löschen
    4. "aber Sarkasmus ist für dich anscheinend nicht immer durchschaubar"

      bei so vielen Anonymen hier, kein Wunder. Ich habe leider keine hellseherische Fähigkeiten ;-)

      Was Thomas Bellut anbetrifft: ich lese keine PI News. Ich weiss nicht einmal was das ist. Vielleicht kannst du mich mal aufklären, oder einfach mal eine andere Scheibe auflegen, danke :-)

      Löschen
    5. Woher kommt dann die Informationen, das Dr. Thomas Bellut, der derzeitige Intendant des ZDF, dank seiner Frau zum Islam konvertiert sei? Aus den Fingern gelutscht? So was sind wir hier sonst doch eigentlich eher von den Salafisten gewohnt ...

      Löschen
    6. Nicht dass der Oberprogrammdirekotor des ZDF ein trojanisches Pferdchen geheiratet hat? ;-)

      So allmählich mache ich mir schon meine Gedanken über das ZDF, denn mit dem Wahrheitsgehalt hat dieser propagandistische Rundfunksender schon länger seine Schwierigkeiten.

      Ob dieser Zustand des ZDF mit dem eingeheirateten Pferdchen aus "Troja" in Zusammenhang gebracht werden kann? Jedenfalls haben sich die Salafisten darüber nicht sonderlich darüber aufgeregt dass eine Muslima den Big-Kuffar-Boss vom ZDF geheiratet hat und das will schon was bedeuten! ;-)

      Löschen
    7. Bist du selber Salafist, dass du solchen Müll verzapfst? Martina hat hier genug ordentliche Beiträge gebracht, mit denen solche wie du nix anfangen können. Haste Stroh im Kopp, wa? Bring erstmal was objektives anstatt hier andere dumm anzumachen. Linke Socke XDXDXDXDXD

      Löschen
    8. Lieber Anonym, falls es dir nicht klar ist, eine islamische Fatwa besagt, dass eine Muslima keinen Christen heiraten darf, da sie dem Christen überlegen ist. Sollte seine Ehefrau gläubige Muslima sein (gläubig ist man nicht nur wenn man sich traditionell kleidet) dann werden die zwei auch islamisch geheiratet haben. Somit dürfte Herr Bellut konvertiert sein. Dagegen spräche nichts. Und bei dem Maß wie ZDF die Nachrichten nur halb übermittelt, sodass der Islam durch die rosarote Brille betrachtet wird, bzw die islamischen Agressoren, dann kann ich mir das gut vorstellen.

      Und ja, das Rechtsgutachten dazu habe ich auch gefunden:

      “Der Islam erlaubt uns [Muslimen], die Frauen der Juden und Christen zu heiraten. Diese dürfen jedoch unsere Frauen nicht heiraten, denn die Juden und Christen sind uns unterlegen, unsere Frauen sind ihnen überlegen. Der Niedrige darf nicht über dem Hohen stehen. Der Islam ist überlegen…”
      Fatwa nr: 13759

      Und nun such dir jemand anderen um deine Wut abzulassen, danke!

      Löschen
    9. @Martina Zucki-die echte28. November 2014 06:37
      "...
      bei so vielen Anonymen hier, kein Wunder. Ich habe leider keine hellseherische Fähigkeiten ;-)"


      Wir empfehlen unser brandneues Multimode-Autorange-Intentiometer mit großer, gut ablesbarer Anzeige.

      Löschen
    10. @ Martina Zucki - die echte
      Well it is not correct what you say. The state with the largest number of Muslims i.e. Indonesia does not demand such conversion.
      Anyway - what is forced conversion good for? It does not even increase the number of believers - only in statistics for the ones who forge their own statistical numbers. Besides - forced conversion only helps to undermine any religion. But fundamentalists do not understand such correlation.
      Peace from Borneo
      PS: just passed on my way home a huge poster of the pope - I estimate 5 x 5 metres and immediately I played Tim Minchin's song.
      http://m.youtube.com/watch?v=OOosSfm720I

      Löschen
  3. Herrlich zu zu sehen wie die Umma doch selber zerstritten ist. Bezeichnen sich als einzig wahre Ummah, zerfleischen sich aber gegenseitig wie sonstwas. Und sowas will ein Kalifat...

    AntwortenLöschen