Montag, 10. November 2014

Shinzo Abe und die Freude der Salafisten

Wenn man vom Selbstwertgefühl auf die Größe des Pullermanns schließen würde, dann würden die Salafis wohl nach innen pinkeln, schließlich ist man nun schon soweit, dass man Schlagzeilen fälscht, auf dass die Meute etwas zum Jubeln hat, sind verstörte 14jährige als Konvertiten ja nicht so anziehend wie der Premierminister von Japan:



Nein, Sie können das Takbir wieder unter die Matratze schieben, stimmt die Nachricht natürlich nicht, was man auch - wäre man nicht geistig auf dem Niveau einer dreibeinigen Blattlaus mit aufkeimender Demenz - mit einem schnellen Googlen erkennen hätte können, jedoch tat man dies nicht, glaubt man ja einfach, und da vor allem, was einem gegen den ausufernden Minderwertigkeitskomplex hilft.

Nun kann die strunzdumme Blödheit ja nur schwerlich auf einem Bein stehen, weswegen sie nach dem Posting von Ibrahim Abu Nagies "Die wahre Religion" taumelte wie ein besoffener Elch, jedoch gibt es ja Gott sei Dank einen Erol Selmani, der geschwind beim Vorbild abschrieb:

(Die Zeiten sind meiner unterschiedlichen Entdeckung geschuldet - der Nagie war der Erste)

Bravo! Jetzt steht sie, die Idiotie. Ich warte schon freudig auf die Konversion des Papstes, ist die ja sicher auch bald auf Salafiseiten zu finden. Oder die vom E.T., wollte der ja nicht daheim, sondern beim Onkel Ibrahim anrufen. Möglich ist alles. Wenn man keinen Ruf mehr zu verlieren hat.

Guten Abend


Kommentare:

  1. Shinzo Abe und die Freude der Salafisten

    "...schließlich ist man nun schon soweit, dass man Schlagzeilen fälscht, auf dass die Meute etwas zum Jubeln hat..."

    Wenn wir uns erinnern, dann wird man feststellen dass die Salafisten nicht erst seit heute lügen bis das sich die Balken biegen!


    http://boxvogel.blogspot.de/2014/02/sabri-ists-dummheit-oder-luge-das-ist.html

    http://berliner-morgen.com/2013/03/27/massaker-an-muslimen-in-burma-luegen-social-medi/

    http://boxvogel.blogspot.de/2013/04/das-sabri-lugt-seinen-anhangern-die.html

    http://boxvogel.blogspot.de/2012/09/sabri-ben-abda-wer-einmal-lugt.html

    Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht und das was gestern galt, gilt heute immer noch. Aus diesem Anlass gibt es für mich keinen Grund die Salafisten zu verharmlosen!

    AntwortenLöschen
  2. Fälschung ist so eine unhöfliche Unterstellung. Da ja der Islam sowieso weltweit siegen wird, haben die quasi die Nachricht einfach schon einmal vorweg publiziert. Insofern ist auch die berechtigte Annahme, dass auch dereinst der Papst den Islam annehmen wird gar nicht so absurd, wie das der Georg darstellen will.

    Naja, und dass es sich bei E.T. bisher definitiv um einen Kafir handelt, brauchen wir hier natürlich gar nicht erst zu diskutieren. Allerdings wirft dies die interessante Frage auf, ob den der Islam auch für alle Außerirdischen eine universelle Gültigkeit besitzt. Da ja per Definition Allah der Schöpfer der Welten sein soll (man beachte den Plural), subsumiere ich an dieser Stelle mal, dass natürlich auch E.T. irgendwann einmal den Islam annehmen wird (bei den Klingonen wird man für die Konvertierung vermutlich nicht ohne Gewaltanwendung auskommen, aber die Ferengi werden wohl schon aufgrund ihrer Geschäftstüchtigkeit "freiwillig" den Islam annehmen).

    AntwortenLöschen
  3. Jeder, der sich wünscht, dass radikale Salafisten (im Sinne Millatu Ibrahim) abgeschoben werden, ist für mich ein Unmensch:

    https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpf1/v/t1.0-9/1512377_624876414289660_3926696067928785797_n.jpg?oh=dc2943424f4631f71d283c66fbda051d&oe=551CE0AF&__gda__=1424446574_e6e17b6b00fb8674ce01bf5f5e5be4d7

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Fand ich gut !

      LIES! aka ISIS aka KILL THE KUFFAR aka BEHEAD THEM ALL aka MOHAMMED THE SHAMMER aka Wäre ich doch länger zur Schule gegangen und hätte lesen gelernt, um den Koran auch richtig lesen zu können! aka USW.

      Löschen
    3. dann bin ich eben ein Unmensch. Salafisten akzeptieren nicht unsere Lebensweise (und damit meine ich nicht Sex and Drugs wie die es sehen) also haben sie hier nichts verloren.

      Löschen
  4. Lediglich ein weiterer Beleg für die eklatante Diskriminierung von Salatfisteln in Deutschland. Indem ihnen Bildung vorenthalten wird, ist ihnen der Weg versperrt, orthographisch korrekt zu faken, um so am politischen Diskurs teilzuhaben.
    Leider ist es ihnen damit auch verwehrt, einen Fake zu erkennen, womit zumindest innerhalb der Salatfisteln keine Erschütterung im Glauben provoziert wird.
    Damit ist die Bahn frei, die immerhin erlangte Medienkompetenz dahingehend zu nutzen, Fakes weiterzuleiten, -liken,-favorisieren.
    Und wer sie auf ihren Irrtum hinweist, ist lediglich den Kufaar-Medien aufgesessen, die "sowas verschweigen", gesteuert wahlweise von Juden oder Amerikanern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und nicht vergessen: Die bösen Medien!

      Löschen
    2. "Lediglich ein weiterer Beleg für die eklatante Diskriminierung von Salatfisteln in Deutschland."

      Das erkennt man auch daran dass zum Beispiel ein Sven Lau seinen Job als Feuerwehrmann an den Nagel geschmissen hat. Der Sven wollte sich nämlich als Salafist von den Kuffar nicht weiterbilden lassen!

      Und es ist einem Salafisten ja auch nicht zuzumuten dass er mit Andersgläubigen zusammenarbeitet, das verbietet an sich schon die salafistische Einstellung.

      So muss man dann als salafistischer Bildungsverweigerer um Spenden bitten, weil man sich selber die Steine in den Weg gelegt hat, die einem den Zugang zur Bildung verwehren.

      Selbst dann wenn es keine Amerikaner und Juden gäbe, so würden die Salafisten auch dann alle Andersgläubigen bekämpfen, weil diese Salafisten keinen anderen Glauben neben sich tolerieren würden. Die Ausrede mit den Amerikanern und den Juden wird von den Salafisten nur dazu benutzt, damit diese Ausrede ihren Kampf gegen andere Religionen erleichtern soll.

      Mir kommt es so vor als wenn der Kampf der Salafisten gegen die anderen Religionen und Andersgläubigen durch eine große Eifersucht entstanden ist, denn diese Salafisten haben bis heute nichts, aber auch rein gar nichts Weltbewegendes auf die Reihe bekommen, was für die Menschheit von Wert oder von Wichtigkeit wäre; das Gegenteil ist hier der Fall!

      Löschen
    3. Die bringen doch ihre eigenen Glaubensbrüder Syrien um. Wie wollen die das rechtfertigen? Auch mit Allah hats befohlen?

      Löschen
  5. Hehehe, das wäre ja wohl auch total schinzophren, oder?

    AntwortenLöschen
  6. oh man, denen ist auch wirklich jedes Mittel recht, ihre eigene geistige Verblödung öffentlich zu posten. - Hoffentlich muss ich nicht irgendwann lesen, dass Nagie oder Selmani die persönlichen Gesandten Mohammeds oder Allahs sind, sie die Auserkorenen Retter der Menschheit sind, dass sie diese Visionen von Allha ganz persönlich erhalten hätten.

    Das würde zum Bild der Traumtänzer passen
    Das würde ich denen auch noch zutrauen.

    AntwortenLöschen
  7. Was hätten wohl die Pharaonen, Atzteken, Buddhisten, Hinduisten oder ähnliche Hochkulturen mit diesen lustigen Salafiesen gemacht? Gelyncht, gevierteilt, den Krokodielen zum Fraß vorgeworfen, bei lebendigem Leib das Herz rausgeschnitten, schlechtes Karma für immer und ewig gewünscht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne ne Tora, die Salamis wären unter diesen ganzen Hochkulturen einfach verhungert, die wären nicht so blöde gewesen wie unsere Kultur und hätten die Salamis durch einen Peter und sein Harz 4 am Fressen gehalten. Na ja, vielleicht, und darin steckt meine ganze Hoffnung, lernt unsere Kultur diesbezüglich noch aus den gemachten Fehlern, bevor sie nicht wieder gutzumachen sind. ;-)

      Löschen
  8. Wie ich soeben erfahren habe ist Daniela Katzenberger zum Islam konvertiert. Die Salafisten sind jetzt also im Besitz von chemischen Waffen (Silikon).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das war jetzt ein Schenkelklopfer :-D

      Löschen
    2. Nur weil sie sich mal in einer ihrer Sendungen als Muslima verkleidet hat? LOL

      Löschen
  9. Stimmt Gurki, die Katzenberger ist endlich zum Islam konvertiert. Wurde auch langsam Zeit! ;-)

    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/daniela-katzenberger-bodywrap-41801593-hf-38447648/5,w=559,c=0.bild.jpg

    AntwortenLöschen
  10. Wladimir Putin ist soeben zum Islam konvertiert. El Hamdulillah!

    - Siegel der Proleten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein logischer Schritt, wenn er die Basis der islamistischen Waldschrate aus dem Kaukasus dauerhaft besänftigen will. ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
  11. @Gurki Tierchen10. November 2014 13:26

    Die Salafisten sind jetzt also im Besitz von chemischen Waffen (Silikon)

    Ja Gurki, aber Hirn haben sie deswegen immer noch nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wo du nicht gerade Unrecht hast. Denn Saudi-arabische und Iranische Frauen fangen langsam an ganz fein sich die Brüste zu vergrößern^^

      Löschen
    2. Widerspruch!
      Die sich selbst "Tussi" nennende Enissa Amani, Deutsche mit iranischen Wurzeln, finde ich subtil geistreich und mutig.

      Löschen
  12. Dem Georg muß ich übrigens ein Kompliment machen, jetzt, wo es wieder ein wenig weihnachtet, hat Georg an einen Serviervorschlag für Bratäpfel gedacht !
    Das letzte Bild oben kann ich gut brauchen, aber warum nennt Ihr das Viech E.T. ? Ich erkenn da eindeutig die Gesichtszüge von Abu Nagie !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das kann nach Hause telefonieren... Abu Nagie kann das nicht^^

      Löschen
  13. Schade aber ich gönne ihm die Rechtleitung ,den was nicht ist kann ja noch werden.
    Wie Cat Stevens und Mohamed Ali ist das konvertieren für inteligente und gute Menschen ja nur ein logischer Schritt vlt. gehört er ja auch dazu.
    Und sollte er ein Islamhasser sein auch dann ist für ihn noch Hoffnung da http://www.welt.de/politik/ausland/article114187628/Vom-Islamhasser-zum-glaeubigen-Muslim.html also die Hoffnung stirbt zuletzt den Alaah leitet recht wenn er will.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. zumindest bei Cat Stevens bin ich mir nicht so sicher ...!

      Löschen
    2. @ 04:30

      Für "intelligente" und "gute" Menschen ist die Konvertierung (danke, dass du den Islam nicht explizit erwähnst und diesen Menschen alle anderen religiösen Optionen offen lässt!) also eine Konsequenz ihres auf Vernunft basierenden Schlussfolgerns.
      Was spielt diese Logik aber überhaupt für eine Rolle, wenn die Entscheidung für den Islam am Ende doch nur einer ausschließlich fremdbestimmten, unbeeinflussbaren Entscheidung Allahs obliegt?
      Merkst du nicht, wie widersprüchlich das ist?

      Ich bin Sleid

      Löschen
    3. Seit wann hat Religion überhaupt etwas mit Logik zu tun? Die Widersprüche alleine sind schon nicht "unter einen Hut" zu bringen (deswegen müssen auch Gele[e/h]rte diese Verse auslegen)! Übrigens: "Intelligenz" schreibt man mit Doppel-L, aber das kann man als Unbeteiligter natürlich nicht wissen ;-)

      http://fakirsessel.files.wordpress.com/2011/09/hanuta-duplo-ferrero-sammelbilder-1984_204_h_was-sagen-sie-als-unbeteilitgter-zum-thema-intelligenz.jpg

      Daher ist es auch nicht verwunderlich, wenn plötzlich ein dummer Rechtspopulist zum Muslim oder gar Islamisten mutiert. Es gab schon genügend Fälle, in denen sowohl Alt- als auch Neonazis zum Islam konvertiert sind, wie etwa hier:

      http://derstandard.at/2318138

      oder hier tritt scheinbar einer in die Fußstapfen von Pierre Vogel:

      https://www.youtube.com/watch?v=bU-makx-whk

      Nicht zu vergessen: Aribert Heim, Johann von Leers, Ahmed Huber, ...

      Löschen