Freitag, 14. November 2014

Pierre Vogel und Erol Selmani - Eitelkeit ist eine Sünde, vor allem für Versager

Ja, mit der Eitelkeit bekommt man sie alle, und da vor allem, wenn sich diese mit der wollüstigen Selbstüberschätzung gepaart hat, was uns nun auch gleich zu dem Thema dieses Blogs bringt, bersten Salafisten ja vor Testosteron, weswegen man sich selber als den stärksten Hecht im Fischteich sieht, es in Wirklichkeit - siehe Pierre Vogel bei Minute 4:30 - allerdings nur zum fettelnden Karpfen gebracht hat:

https://www.youtube.com/watch?v=rOG9hiHkqhc

Die Betitelung "gescheiterter Boxer" scheint ihn wirklich hart getroffen zu haben, und er erzählt nun seinen Anhängern von seiner herausragenden Karriere als Reserve-Lennox Lewis, welche er jedoch in der Realität nichtmal im Ansatz hatte, war ja schon Schluss, bevor es überhaupt begann:

http://boxrec.com/list_bouts.php?human_id=021478&cat=boxer

Nein, viel war da nicht, aber dies zieht sich durch sein ganzes Leben, versagte er ja so gut wie überall,...

"....Ein an der Universität Köln aufgenommenes Lehramtsstudium für Grund- und Hauptschulen brach er nach dem ersten Semester ab, im Anschluss begann er in Bonn eine Sprachausbildung in Arabisch, die er ebenfalls abbrach...."
http://de.wikipedia.org/wiki/Pierre_Vogel

...wobei selbst seine Islam-Studien von äußerst kurzer Dauer waren, hat er ja überall hingeschmissen (man erinnere sich an seine hasenfüßige Flucht aus Ägypten), sobald der erste Schweißtropfen über das rosige Bäckchen lief, weswegen er eben das ist, was er nunmal ist, und dies ist im besten Fall ein Versager, welchem zudem noch ein Voll- vorangestellt werden kann.

Ok, seine Anhänger werden dies anders sehen, allerdings können die weder das Wort "Leistung", noch dessen Steigerung "Erfolg" richtig schreiben, weswegen man gerade in diesem Moment wieder eine phänomenale Bruchlandung hinlegt, hat mans ja in Wuppertal ebenso wiedermal vergeigt:

http://www.wz-newsline.de/lokales/wuppertal/salafisten-seminar-in-wuppertal-1.1790344

So wird das nichts werden, Pierre, und bald wirst Du wohl auf das "Nivea" eines Erol Selmani sinken, welcher sich mangels Salafi-Ummah-Großtaten auf seinem eigenen Blog selbst zitiert:



http://siegelderpropheten.blogspot.de/2014/11/tobias-huch-anhanger-will-uns.html

Hat jemand vielleicht ein Taschentuch für mich, kullern mir ja gerade die Tränen übers Gesicht. Ein "Erfolgsboxer" mit 7 (sieben) Kämpfen und ein Selbstbeweihräucherungsfetischist mit Hang zu Nasenblutern. Besser gehts nicht. Grandios!

Guten Tag


Kommentare:

  1. Ich kann mich noch an einen Vortrag von Marcel Krass erinnern. Darin sagte er, dass niemand ins Paradies komme der auch nur ein bißchen Eitelkeit in sich trägt.

    Damit steht dann fest, dass P. Vogel und seine ganzen Klappspaten beten, fasten, Koran Tag und Nacht lesen können und trotzdem in der Hölle landen.

    Danke Marcel!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Islam landet sowieso jeder erstmal in der Hölle!Nur die Zeit und Strafe ist immer unterschiedlich.Einzige Ausnahme-Märtyrer.

      Löschen
  2. Ob ein Mensch ein Versager ist das ist Standpunktsache.
    Ich denke mal ihr seit für Pierre Vogel auch Versager.
    Für einen Rap Fan sind sogar Rocker versager und umgekehrt das gleiche.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 14. November 2014 03:22

      "Ich denke mal ihr seit für Pierre Vogel auch Versager."

      Schlimmer wird es für Pierre Vogel uns seine "Fans", (stand so auf seiner FB-Seite geschrieben); da Allah erkannt hat dass diese Salafisten nur aus Versagern und Verbrechern bestehen. Da hat sich der Zugang zum Paradies für diese Leute für immer erübrigt.

      Die scheinheiligen Salafisten zensieren ja auch alles was auf ihren Internetseiten durch ihre Kritiker geschrieben steht, obwohl das von Geschriebene der Wahrheit entspricht. Aber Hauptsache die Salafisten können gegen Jesiden und Andersgläubige ihre Hetze verbreiten.


      Den Teilnehmern der kommenden Demonstration durch die HoGeSa kann ich nur sagen: Duldet keine Leute unter Euch die maskiert sind, denn unter deren Masken könnten eingeschleuste "Störelemente" sein, die Eurer Demonstration schaden wollen damit ihr in Deutschland und darüber hinaus die Buhmänner seid!

      Und Polizei & Presse sollten dann auch ganz genau hinsehen wer mit den Provokationen anfängt und dieses sollte dann auch ganz neutral in den Medien veröffentlicht und durch die Justiz aufgeklärt und verurteilt werden.

      "Wer die Weltherrschaft für einen Gottessaat will, der ist zu allen Schandtaten bereit!"

      Und noch etwas zu HoGeSa und zu anderen Demonstrationen gegen den Salafismus: Wenn Ihr mit Verstand gegen Salafisten demonstriert, dann könnt ihr alles gewinnen. Wenn ihr dafür verantwortlich sein werdet dass Eure Demonstration eskaliert, dann werde wir gemeinsam alles verlieren!

      LG Franky

      Löschen
    2. "Ob ein Mensch ein Versager ist das ist Standpunktsache."
      Ich denke, dass Jeder hin und wieder versagt, bei irgendetwas.
      Das gehört dazu.

      Löschen
    3. SEID!!!! nicht seid :-o

      Löschen
    4. Nein... für Rocker sind Rapper keine Versager und umgekehrt auch nicht.

      Ausserdem, wann lernt das G endlich zwischen seid und seit zu unterscheiden?

      Löschen
    5. "Ausserdem, wann lernt das G endlich zwischen seid und seit zu unterscheiden?"

      Nie! ;-)

      Löschen
    6. Um so besser für uns. Kann er um so mehr anonym posten, er wird erkannt. Übrigens das zweite "seid" ist ein Tippfehler gewesen. Excuse me XDXDXD

      Löschen
  3. Nimm doch mal einen ganz einfachen Maßstab für die Beurteilung eines Versagers: Kann er seinen Lebensunterhalt selbstständig mit ehrlicher Arbeit bestreiten oder ist er auf die Almosen der Kuffar angewiesen (die er doch ob ihres Unglaubens, ihrer liberalen Demokratie und ihres Rechtssystems so sehr verachtet)?

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Georg,

    ich habe noch eine Lüge entdeckt!
    Auf der Website von "Siegel der Propheten" sind auf der rechten Seite unter "Subscribe & Follow" die Verlinkungen zu den Social-Web-Auftritten der Gruppe. Da steht:
    Facebook: 60.535 Fans -> Realität: 9.046
    Twitter: 90.232 Follower -> Realität: 5(!!!)
    YouTube: 1034 Subscribers -> Realität: 215

    Wie albern!

    Padawan P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Padawan, jetzt weiß ich auch wie die Likes bei Pierre Vogel und Sven Lau zustande gekommen sind, damit sie dem Dummvolk eine große Anhängerzahl suggerieren können. Sie kaufen sich die Likes einfach! :-D

      https://facebook-likes-kaufen.eu/

      http://www.facebook-fans-kaufen.de/facebook.php

      Ich glaube diese Salanazis haben nicht mehr als 2-3000 Fans die wirklich ihre Seiten mit einem "Like" gekennzeichnet haben. Es würde mich nicht wundern wenn dafür auch noch Spendengelder zweckentfremdet werden!

      Löschen
    2. Anscheinend sind für solche Typen likes lebensnotwendig. We armselig man doch sein kann. Wo bleibt deren Vertrauen gegenüber den ach so toll beschützenden Allah?

      Löschen
  5. Ich finde diesen Blog recht gut, nur andere als Lusche zu bezeichnen ist auch keine Art. Ich finde man sollte die Aussagen und Meinungen sachlich analysieren und dann auch von mir aus auseinandernehmen. Ob Herr Vogel jetzt vorher Box-Weltmeister/Versager oder Bäcker war ist mir reichlich schnuppe. Auch die Aussage des Herrn Al Almani "Zwei große Firmen" ist bei 4:30 zudem auch nur recht wage. Er läßt diese große Firmen hinter sich um dafür mit Herrn Vogel durch die Lande zu ziehen?
    Natürlich sollte man sich hinterfragen wen die Anhängerschaft sich hier als Idol sucht, aber selbst wenn Sie zuvor Vorsitzende von DAX Konzernen gewesen waren, wäre das nicht wichtig.
    Es geht darum, dass hier nicht still im Kämmerlei vor sich hingebetet wird, sondern Jugendliche zu einem Glauben gebracht werden der uns anderen Deutschen zu Kuffr macht....also Feinden. Es wird ein Nährboden geschaffen für eine radikale Art des Glaubens. Habe ein Video von PV gesehen indem er versucht zu erklären warum Scharia und Grundgesetz sich nicht ins Gehege kommen. Die Quintessenz kann man wie Dieter Nuhr ansehen: Solange der Islam keine Macht hat ist er tolerant.
    Doch man stelle sich mal vor der Islam würde mehr und mehr Anhänger bekommen und irgendwann Einfluss auf die Gesetzgebung bekommen.....brrr...furchtbarer Gedanke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "....nur andere als Lusche zu bezeichnen ist auch keine Art."

      Einwand für richtig befunden und deswegen abgeändert.

      Löschen
    2. "Ich finde diesen Blog recht gut, nur andere als Lusche zu bezeichnen ist auch keine Art. Ich finde man sollte die Aussagen und Meinungen sachlich analysieren und dann auch von mir aus auseinandernehmen."

      Dann mach doch deinen eigenen Blog. Es ist Georgs Stil und fertig. Bist ganz offensichtlich ein Neu-Leser.

      Löschen
    3. Ach herrje, ob nun Lusche, Niete, Null, Pfeife, Versager: Alles davon ist nicht nur zutreffend, sondern wird auch synonym gebraucht!
      Und falls jemandem dieses Angebot nicht ausreicht, gibt's hier noch einmal die freie Auswahl!
      >;-Þ

      Löschen
    4. @Anonym: Na wenn es heißt es ist halt der Stil von jemanden und gut ist, dann bräuchte sich ja auch keiner den Mund über Herrn Vogel zu zerreissen. Das Georg die Aussagen durch den Kakao zieht finde ich ja eben gut an diesem Blog nur muss man es ja nicht unnötig aufschaukeln indem man das Niveau auf die Frequenz Beleidigung dreht.
      Lächerlich machen sich die Leute ja oft genug schon selber, dass muss kein anderer übernehmen.
      Habe z.B. gerade ein altes Video gefunden wo die Evolutionstheorie verspottet wurde. Frei nach dem Motto: Gerade war da ein Affe, jetzt soll da ein Mensch sein?
      Da kann man jetzt natürlich sagen das diese Typen ignorante Schulversager sind, aber jemand der heutzutage nicht an die Evolution glaubt, der ist schon am Boden und muss nicht mehr getreten werden. Ein Schild wäre aber hilfreich (http://www.hier-ist-dein-schild.de/)
      Stellen wir uns stattdessen vor wie Gott mit dem Finger schnipst und aus Versehen ein verbohrter Fundamentalist rauskommt und da er nicht weiß was er damit anfangen soll beauftragt er Mohammed sich darum zu kümmern. Ist vielleicht blasphemisch, aber nicht persönlich beleidigend.
      Ich muss da die ganze Zeit an Elfundzwanzig und Fichte den alten Atheisten denken.
      http://www.igelity.de/boards/thread.php?PHPSESSID=28139494cbdbe26615bc4584bf4e6e1c&tid=3605

      Löschen
    5. ....ich finde ebenfalls nichts verwerfliches an dem Begriff Lusche auf P.Vogel angewandt. Ausserdem ist es durchaus von Interesse zu wissen, was die Anhänger von P.Vogel denn für Referenzen vorzuweisen haben und was davon Lügerei ist. Über den Cache hab' ich mir den Originaltext (mit Lusche) angeschaut und darüber braucht man sich nun wirklich nicht zu beklagen. Vielmehr hätte ich auf dem Bild den Namen von Cansa.... geschwärzt ! Aber was solls. Die Herrschaften vom Proletensiegel werden mit ihrem Strafantrag sowieso eine Bauchlandung erleben, denn wenn erstmal die (auf Festplatte) gesicherten Schweinereien, die diese Lumpen auf ihrer eigenen Seite veröffentlicht haben, ans Licht kommen, dann wird das ganze ein Schuss ins eigene Knie !

      Löschen
    6. "Vielmehr hätte ich auf dem Bild den Namen von Cansa.... geschwärzt "

      Ooops, das hatte ich übersehen.

      Löschen
    7. 2 große Firmen.Autohandel?

      Löschen
    8. So schlimm ist das Wort Lusche nun auch wieder nicht. In unserem Landkreis gibt es übrigens einen CDU-Abgeordneten der Lusche heisst :-)

      Löschen
  6. @Anonym14. November 2014 03:22

    Ob ein Mensch ein Versager ist das ist Standpunktsache.

    Wenn überhaupt ist das ANSICHTSSACHE.

    Ich denke mal ihr seit___
    Seit wann? MERKE: ----> seit, eine Zeit, Datumsangabe, seit gestern, seit (Datum). SeiD hingegen, ach guckst du:

    Indikativ und Konjunktiv

    Präsens

    1.Pers.Sg.: ich bin--ich sei
    2.Pers.Sg.: du bist - du seist
    3.Pers.Sg.: er/sie/es ist - er/sie/es sei
    1.Pers.Pl.: wir sind - wir seien
    2.Pers.Pl.: ihr seid - ihr seiet
    3.Pers.Pl.: sie sind - sie seien.

    Easy, oder? Warte, geht weiter:

    Präteritum
    Sg. 1. Pers. ich war - ich wäre
    Sg. 2. Pers. du warst - du wärest,du wärst
    Sg. 3. Pers. er/sie/es war - er/sie/es wäre
    Pl. 1. Pers. wir waren -wir wären
    Pl. 2. Pers. ihr wart - ihr wäret,ihr wärt
    Pl. 3. Pers. sie waren -sie wären

    Bis hierher alles klar? Gut. Noch nicht ganz fertig:

    Perfekt

    Sg. 1. Pers. ich bin gewesen -ich sei gewesen
    Sg. 2. Pers. du bist gewesen -du seist gewesen,du seiest gewesen
    Sg. 3. Pers. er/sie/es ist gewesen - er/sie/es sei gewesen
    Pl. 1. Pers. wir sind gewesen -wir seien gewesen
    Pl. 2. Pers. ihr seid gewesen -ihr seiet gewesen
    Pl. 3. Pers. sie sind gewesen -sie seien gewesen

    Gut was? Aber weiter, wir sind hier nicht beim Vogel, hier lernst du für das Leben.

    Plusquamperfekt

    Sg. 1. Pers. ich war gewesen -ich wäre gewesen
    Sg. 2. Pers. du warst gewesen -du wärst gewesen,du wärest gewesen
    Sg. 3. Pers. er/sie/es war gewesen -er/sie/es wäre gewesen
    Pl. 1. Pers. wir waren gewesen - wir wären gewesen
    Pl. 2. Pers. ihr wart gewesen -ihr wärt gewesen
    Pl. 3. Pers. sie waren gewesen -sie wären gewesen

    Na? Na? Verstanden? Gibt dann noch Futur I und II.

    Mensch, Allahlein hat euch doch als Chefs bestimmt, so mit Vollausstattung. Also auch Sprache. Was ist los mit euch. Wart ihr schwänzen als euer Chef die Intelligenz verteilte?

    Naja ich schweife ab. Zurück zu deinem Geschreibsel.

    Ich denke mal ihr seit für Pierre Vogel auch Versager.

    Ja. Möglich. Aber wenn jetzt gerade in China ein Sack Reis purzelt, ist das interessanter.

    Für einen Rap Fan sind sogar Rocker versager und umgekehrt das gleiche..

    Och Georg, Du hast nicht gesagt das wir hier beim Urschleim anfangen.
    Ich bin dann weg. Ich hab noch Wurst im Auto. :-))

    AntwortenLöschen
  7. Ey Hains, tu pist foll kemain, nua wail tu ain kümnasium pesucht hass, machse hia ain auf bildungsbürga unt glukschaissa. Aba dafüa komm isch inz paradis unt tu inne hölle, etsch unt alhamdulillah.

    AntwortenLöschen
  8. Ooooohhhhhhh, der Kollege im Video ist mit einem verletzten Finger arbeiten gegangen! Du Weichei, ich hatte mir vor zwei Jahren durch einen Arbeitsunfall drei Rippen gebrochen und bin trotzdem ohne mich krankschreiben zu lassen noch arbeiten gegangen, wohlgemerkt, ich arbeite auf dem Bau!

    Und ihr Salafisten wollt tapfere Löwen sein?

    Das ich nicht laut lache, ihr Salafisten seid doch so feige euch der Wahrheit zu stellen und nehmt sogar vor einem kleinen Elefanten Reißaus! :-D

    https://www.youtube.com/watch?v=10cX1tzMxFI

    AntwortenLöschen
  9. Lusche war völllig ok. Arbeit ist ja nicht sein Lebenselexier, und wer nur von Spendengeldern lebt, was man mit Wischiwaschi dümmlichen Menschen aus der Tasche leiert, kann ja wohl kein Supermann sein. Darum Lusche, raffinierte ausgebufffte Lusche!

    Na und für Erol hoffe ich, er hat auch von allen Morddrohungen gegen Tobias Huch Screenshots. Könnte sonst passieren, dass der Schuss nach hinten los geht, ebenso wie der Schuss mitten auf die 12 kommen wird mit den Morddrohungen gegen Imail Tipi.

    und da Ero ja genauso schnelle war mit den Anzeigen gegen die 7 Kurden, die seinen Bruder , na ihr wißt schon überfallen haben , das kleine Rotznäschen vermalledeit haben, wird Erol sicher damit einverstanden sein , dass ich die Screenshots in meiner Chronik poste, die Aufrufe, Salafiten sollen sich mit Macheten , Baseballschlägern und Messern bewaffnen, und hier Kurden abzuschlachten usw.

    Da ich mal wieder voll begeistert bin über Erol, soll er schon mal Tempo Tücher bereit halten , denn die wird er brauchen. Versprochen!!

    AntwortenLöschen
  10. Um mal neckisch zu sein, auf
    *http://siegelderpropheten.blogspot.de/2014/11/tobias-huch-anhanger-will-uns.html

    Wird ja auch für eine Petition geworben.
    "
    Abschaffung des Begriffs: "SALAFIST"
    847 Unterstützer, 68 Tage verbleibend

    Unterschreiben
    Ein Service von openPetition"

    Den meisten Leuten sagt ja der Begriff nichts, könnte man treffender wählen,allgemeinverständlich.
    Kann mir schon vorstellen was da kommt
    "Dummbratzen, islamische Vollpfosten ..." ist da wohl noch das harmloseste. :-)

    Eigentlich eine gute Massnahme.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wird ja auch für eine Petition geworben."

      "Abschaffung des Begriffs: "SALAFIST"
      847 Unterstützer, 68 Tage verbleibend"


      Und wer jetzt immer noch daran glaubt das die Vogelbrüder Lau und Pierre zehntausende Anhänger auf ihren Facebook-Seiten haben, der wird durch diese Petition, wo die Abschaffung des Wortes "Salafist" gefordert wird, eines Besseren belehrt. Bei 847 Unterstützern dieser Petition können diese Erols, Laus und Vögel niemals so viele Anhänger haben, wie sie durch die Likes auf ihren Facebook-Seiten vorgetäuscht haben!

      Dazu geht mein herzlicher Dank an Erol Selmani und das Siegel der Propheten, denn ohne diesen Erol wäre die Aufdeckung dieses Lügenmärchen und das künstliche Hochpuschen ihrer nicht vorhandenen Anhänger niemals möglich geworden! ;-)

      Erol Selmani, ich gratuliere dir. Dumm gelaufen kann ich dir dazu nur sagen. Wie wäre es als Trostpreis mit dem Darwin-Award für Erol und den Rest der ganzen scheinheiligen Bande? :)

      Löschen
    2. Und da ist sie auch schon zu Ende: (:->)

      https://www.openpetition.de/petition/blog/abschaffung-des-begriffs-salafist

      Löschen
  11. Zum Geschäftsgebaren des Selmani lohnt sich
    http://siegelderpropheten.blogspot.de/2014/07/offentliche-klarstellung-powerdruck.html
    mal rein zu ziehen:
    "Am 16.05.2014 nahmen wir mit der o.g. Druckerei telefonischen Kontakt auf mit der Frau Jasmin Horvath. In diesem Telefonat haben wir deutlich gemacht, dass wir unsere Qur´ane dort drucken möchten. Daher machten wir zunächst eine Anfrage. Am gleichen Tag erhielten wir wie gewünscht die Angebote per Mail zugesandt. Siehe Anhang

    Als wir uns einig geworden sind, bot uns die Druckerei an ein Konto für uns zu eröffnen damit dort Spenden eingehen können für die Finanzierung der Qur´ane. Wir vereinbarten, dass wir jede Woche ein Kontoauszug erhalten würden. Sobald die Summe erreicht ist, würde die Druckerei anfangen zu drucken. Wir haben KEINE Frist abgemacht wann das Geld drauf sein muss. Es hieß sobald die erforderliche Summe drauf ist, fängt man mit der Produktion an.

    Als eine Woche nach Kontoeröffnung verging, haben wir erwartet ein Kontoauszug zu erhalten. Es waren über 10 Tage verstrichen und es kam keine Meldung.

    Plötzlich bekamen wir am 04.06.2014 eine Email von der Frau Jasmin Horvath mit dem Betreff "Rücktritt vom Vertrag". Selbstverständlich wussten wir sofort Bescheid, wer für diese Situation verantwortlich war. Fakt ist wir haben die ganze Werbung, Flyer in Höhe von knapp 5000,00 Euro vergeblich investiert."

    Auf dem Spendenkonzo ware nach 3 Wochen nichts eingegangen,
    und auf blauen Dunst von Spenden die irgendwann dieser Zeitrechnung
    vielleicht eingehen soll die Druckerei jetzt für Sachen verantworlich gemacht werden die überhaupt nicht ihrem Einfluss unterliegen.
    (Schriftverkehr ist auf der Seite)

    Dubios ist da noch geschmeichelt für das Geschäftsgebahren.
    Ich leier da mal was an, gehts schief will ich dafür Geld sehen.

    WIr sind hier auch Geschäftsleute " Never try to fuck a fucker"

    AntwortenLöschen
  12. Und dahin gehen die Spenden an Salami ( Begünstigter : Selmani)

    Spendet für Qur´an Produktion
    Euer Lohn liegt bei Allah (t)

    Bank:ISLAMIC BANK OF BRITAIN

    Begünstigter: Account Number: 43358602/SELMANIE

    IBAN: GB52 LOYD 3096 3401 0241 92

    SWIFT: CODE: IBOBGB22

    Verwendungszweck: Seal of the Prophets (Siegel der Propheten)

    Unsere Qur´ane tragen die Übersetzung von Scheikh Abdullah Frank Bubenheim. Die Qur´ane werden Deutschlands beste Qualität haben inscha Allah!

    BarakAllahu Feekum wa JezakAllahu Khairan!

    Siegel der Propheten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und der beste Weg zu betteln ist dieser Blog XD

      Super gemacht, alter! Troll dich XDXDXDXDXD

      Löschen
  13. Irgendwie ein wenig merkwürdig, diese Frau Horvath gibt die Raiffeisenbank als Bankverbindung an für Spenden, ist im Schriftstück ersichtlich.

    Erol Selmani gibt aber auf seinem Blog als Spendenkonto eine Islamische Bank an in England.

    Irgendwas ist da faul im Staate Dänemark, oder kapier ich grad nur was nicht so ganz? Kann mich mal bitte jemand schlau machen ? :D


    http://siegelderpropheten.blogspot.de/2014/07/offentliche-klarstellung-powerdruck.html

    AntwortenLöschen
  14. Das ist fast reif für ein Bühnenstück!! Ob Erol weiss,was das Wort Ehrenmodex heisst? Und wie sehr sich Erol an seinen eigenen Ehrenkodex hält , liest man täglich bei Facebook . Es darf gelacht werden :D

    Unser Ehrenkodex
    Unser Ehrenkodex

    Nachfolgend geben wir "Siegel der Propheten!" unseren Ehrenkodex öffentlich bekannt, an welchem wir uns inscha Allah te´ala strikt halten werden:

    1. Wir respektieren unsere Mitmenschen unabhängig welcher Religion sie angehören, und bleiben stets freundlich.

    2. Bei Diskussionen bzw. Dialogen, werden wir nicht lauter als unser gegenüber. Wir bleiben immer sachlich und freundlich.

    3. Politik und Medien haben in der Dawa nichts zu suchen. Wir äußern uns nicht zu politischen oder Medialen Themen, da wir kein Interesse haben, Politik zu machen.

    4. Wir hetzen weder gegen Geschwister noch gegen Andersgläubige.

    5. Wir reden nicht über andere Dawa Projekte.

    6. Wir entscheiden nicht welches Projekt Segen hat oder nicht.

    7. Wir reagieren nicht auf jegliche Provokationen Dritter.

    8. Wir reden nicht ohne Wissen über schwierige Themen im Islam.

    Falls noch mehr Punkte kommen, wird diese Liste natürlich erweitert.


    BarakAllahu Feekum wa JezakAllahu Khairan!

    Euer Team von

    SIEGEL DER PROPHETEN!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ist da einer ein Möter und kein Köter?

      Löschen
    2. Nein, er ist kein Möter und kein Köter, der Düsseldorfer würde sagen, der Salafist ist ein Pöter. PS.: Schöne Grüße an den zugezogenen LAUnepper aus Düsseldorf, der durch seine Scheinheiligkeit nicht mehr weiß wo oben oder unten ist.

      Bald ist die Laus zum Scheitern verurteilt und keinen Salanazifisten wird es dann noch interessieren wo dieser Pöter LAU abgeblieben ist! @;-)>>>

      Löschen
    3. Pöter *gg* auch nicht schlecht

      Löschen
    4. Gestatten, Köter. Karl-Heinz bzw. Achmed Köter vom Dawa-Stand Köln: www.youtube.com/watch?v=J9ZsdQTrCeg

      Ich bin Sleid

      Löschen
  15. Der Koran wird ja als von Bubenheim bezeichnet,
    ein evangelischer Konvertit, der muss es ja wissen.
    Eingentlich ist er aber von Rassoul, der Kommentar ist von Bubenheim

    AntwortenLöschen
  16. Ganz nüchtern betrachtet hat es Pierre Vogel geschafft eine große Anzahl an Jüngern um sich zu versammeln, die gebannt seinen Ausführungen folgen. Er hat sicherlich den Lebenslauf von Hunderten seiner Anhänger maßgeblich mit beeinflusst. Das Wort "Versager" finde ich daher unpassend und verharmlosend. Klar, damit will man ihm ans Bein pinkeln, das geht in Ordnung. Man sollte aber im Hinterkopf behalten, dass er bei den Zielen, die er sich selbst gesetzt hat, bis jetzt jedenfalls durchaus "Erfolge" zu verbuchen hat. Man hat in einem Zeitraum von wenigen Jahren ein enormes Wachstum hingelegt und den eigenen Einfluss drastisch vergrößert. Fernab von üblichen Karrierepfaden ist er ein gefährlich-erfolgreicher Sektenchef!

    Übrigens, die Abbrecherquoten bei vielen Studiengängen /Ausbildungen liegen regelmäßig im hohen zweistelligen Prozentbereich. Würde der Blogautor alle diese Menschen auch als "Versager" bezeichnen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, machen die ja (zumindest die meisten) trotzdem etwas Sinnvolles aus ihrem Leben, jedoch kann ich dies bei dem Pierre und seinen Anhängern nichtmal im Ansatz erkennen.

      Löschen
    2. Frage an Georg: Ist die Bezeichnung "Versager" aus der zur Schau getragenen Überheblichkeit der Bezeichneten induziert ?
      Sie würde dann helfen, einen Zustand zu verfestigen.
      Deshalb finde ich sie kontraproduktiv.
      gez. Ninja

      Löschen
    3. @gez.Ninja, 15. November 2014 03:17: Herrje, meinst du Käßmann-Jüngerin immer noch, diese Idioten durch "pädagogisch besonders wertvolle" Maßnahmen auf den rechten Weg führen zu können? Dank an Georg, dass er eine Lusche eine Lusche, einen Versager einen Versager und vllt. sogar einen Hund einen Hund nennt.

      Löschen
    4. @Anonym15. November 2014 10:04
      Danke für die deutliche Antwort.

      Ja, tatsächlich (obwohl es dahingestellt sei, ob ich nun Käßmann-Jüngerin bezeichnet werden kann)
      ich würde es bedauerlich finden,
      wenn ein orientierungsloser Jüngling, nachdem er als Versager bezeichnet wurde, den Weg zu Pierre Vogel finden würde.

      Beachte bitte, dass ich im Sinne einer Minimierung des Problems schreibe.

      Löschen
  17. Facebook: 60.535 Fans -> Realität: 9.046
    Twitter: 90.232 Follower -> Realität: 5(!!!)
    YouTube: 1034 Subscribers -> Realität: 215

    Bin da son bischen vom Fach, biete mich an in , sagen wir 3-4 Tagen,
    einen like, follower und subscriber Generator,
    frei konfigurierbar zu entwerfen.
    Preis /Tsd verhandelbar.

    AntwortenLöschen
  18. Der Koran wird ja als von Bubenheim bezeichnet.
    Ist wohl eine anderer:
    http://www.diewahrereligion.de/jwplayer/index.htm

    Deutsche Quran-Übersetzung (Der Preis gilt für eine Menge ab 10 Exemplare)
    Artikel-Nr.: Deutsche Quran-Übersetzung

    Im Namen Allahs, ......Format: 12,5 x 19 cm; Seitenzahl: 480;
    ----- Autor: Muhammad Ahmad Rassoul ------
    3,00 € *

    Kostet übrigens nur für Muslime, für Nicht-Muslime kostenfrei.

    AntwortenLöschen
  19. Maan stolpert immer wieder über völlig falsche arabische Ausdrücke, ganz davon abgesehen, dass die Lautschrift sowieso regelmäßig total falsch ist.
    Es wird immer deutlicher, dass die einfach nur irgendwelche Floskeln nachsabbeln, die sie aufgeschnappt haben, ohne zu begreifen, was sie überhaupt bedeuten, von Grammatik sowieso null Ahnung.
    Klar, wieso sollte es auf Arabisch besser laufen als auf deutsch?

    Ich frage mich, was es eigentlich bedeuten soll, dass "immer mehr Leute zum Islam konvertieren"? Die werden auf der Straße angequatscht und labern die Schahada Wort für Wort nach, und -voilà!- schon ist wieder ein neuer Muslim da?

    Zu den 5 Grundsäulen des Islam gehört das Gebet. Bedeutet, 5 Mal am Tag lange arabische Texte -auswendig- zu rezitieren. Mir kann doch keiner erzählen, dass diese Gehirnakrobaten dazu in der Lage sind. Nein.

    http://www.youtube.com/watch?v=d3I5ylThLbM&list=UUwkMaxZloxOh4f90uZ2QpcA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym14. November 2014 14:33
      "...
      Zu den 5 Grundsäulen des Islam gehört das Gebet. Bedeutet, 5 Mal am Tag lange arabische Texte -auswendig- zu rezitieren.
      ...
      "

      Jo, auch so'n Ding. Schon ein schwaches Bild von Allah, dass der nur Arabisch versteht. Von 'nem allmächtigen und allwissenden himmlischen Zampano sollte man ja eigentlich etwas mehr Sprachkompetenz erwarten.
      Aber vielleicht fehlt dem sowas wie der hl. Geist des christlichen Skydaddys, der soll ja ein ausgemachtes Sprachgenie sein. Und zwar nicht nur in der Beherrschung, sondern sogar in der Lehre, wenn man so an das 'Pfingstwunder' denkt.
      Tja, das ist halt der Preis der absoluten monotheistischen Alleinherrschaft!
      >;-D

      Löschen
    2. Grundsätzlich interessiert es mich überhaupt nicht, wie einzelne Religionen ihre Praxis gestalten. In der katholischen Kirche wird Latein gesprochen, das auch kaum einer beherrscht. Bei den Buddhisten wird in Tibetisch, Japanisch, Chinesisch rezitiert.
      Wer`s mag...ist Privatsache, religiöse Freiheit.

      Worauf ich hinaus wollte war, dass dieses Märchen von der "Muslimisierung Deutschlands/Europas/der Welt", vom "Islam als schnellst wachsender Religion", keine fundierte Basis hat. Nur weil einer die Schahada auf der Straße unter Anleitung nachspricht, ist er kein Moslem, auch wenn das für die Aufnahme in den Club reicht. Im Kleingedruckten, das bei der "Strassen-"Dawa"/Missionierung" nicht mitgeliefert wird, würde ja stehen, dass es kein Rücktrittsrecht gibt und die 5 Säulen einzuhalten sind, d.h. u.a. auch, dass man sich mit dem Erlernen der arabischen Sprache und dem Auswendiglernen des Korans zu beschäftigen hat. Das wird aber weder mitgeteilt, noch nachgehalten, so dass diese "Konvertiten" meinen, es ist damit getan, sich einen schwarzen Sack mit Augenschlitzen überzustülpen resp. sich nie wieder zu rasieren, um als Moslem zu gelten.

      Die sog. "Euromuslime" sind in Salafistensprech diejenigen, die gebürtige Muslime sind, aber ihre Religion nicht salafistisch praktizieren. Nach meiner Ansicht würde diese Bezeichnung eher auf diese "Konvertiten" passen, die zwar keine Ahnung haben, davon aber jede Menge.

      Damit meine ich nicht nur das gemeine Fußvolk, sondern auch deren Vorbeter. Nur um mal Pierre Vogel rauszupicken, er hat ja nichts anderes zu tun, bricht aber das Arabischstudium ab, ficht ihn nicht an. Arabische Grammatik an sich ist nicht schwer, muss man halt pauken, aber ist machbar. Problem ist das Sprechen, zumal für einen Deutschen. Eine falsche Betonung, und es kommt ein völlig anderes Wort heraus. Das merken seine Anhänger aber nicht, weil sie ja selbst noch weniger Ahnung haben.

      Es gilt als schick, möglichst viele quasi-arabische Wörter einzustreuen, sodass sich mittlerweile eine eigene subkulturelle Sprache entwickelt hat. Am wichtigsten ist hier der "Käfer", der ja für die Abgrenzung dieser Subkultur benötigt wird.

      Löschen
    3. Ich hatte einmal nix zu tun und bin auch die Seite von PV gewesen. Da war ein Reiter: "Willst du Moslem werden, dann klicke hier!". Gesagt, getan ich habe drauf geklickt, schauen was passiert und es öffnete sich ein Fenster in dem stand: "Glückwunsch, du bist jetzt Muslim" :-D

      Sooo einfach geht das bei den Salafisten, lach

      Löschen
    4. Martina, das mit dem Reiter kenn ich auch noch, nur habe ich mehrmals darauf gedrückt.

      Und dann kam immer wieder: Glückwunsch, du bist jetzt ein Muslim, ---Schade, du bist jetzt kein Muslim mehr, ---Glückwunsch, du bist jetzt ein Muslim, ---Schade, du bist jetzt kein Muslim meh... ;-)

      Löschen
    5. Das mit "Schade, du bist jetzt kein Muslim mehr" kannte ich nun nicht. Wahrscheinlich bin ich nicht weit genug gegangen. lach!!!

      Löschen
  20. Im Koran steht da garnichts von Anzahl
    "„Und verrichte das Gebet an den beiden Tagesenden und früh in der Nacht. Seht, die guten Werke vertreiben die bösen. Dies ist eine Ermahnung für die Nachdenkenden.“(Sure Hud:114)"

    Alles Andere ist Sunna oder Shia,Shiiten sind nur 3 mal dabei.
    Ach die kath. Kirche besteht aus 13+ Einzelgemeinschaften
    unter Katholen.
    Alles Humbug, jeder sucht sich was aus wie im Supermarkt
    oder lässt weg was ihm nicht passt.
    Oder lässt es ganz.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es! Von fünf mal am Tag ist nirgends die Rede. Im Koran steht vieles nicht, was die Muslime zu ihrer Sunna gemacht haben!!!

      Löschen
    2. Koran lesen viele auch nicht sonst gäbe es nicht den Bedarf zu
      missionieren.
      Sure 16,9:
      "Allah obliegt es, (euch) auf dem richtigen Weg zu halten. Es gibt ja (auch) manche, die abweichen. Wenn Er gewollt hätte, hätte Er euch fürwahr allesamt rechtgeleitet."

      Also, alles ist wie Allah es wollte, manche so, andere anders.
      Kein Grund Rabatz zu machen.


      Oder 16,8:
      " Allah obliegt es, (euch) auf dem richtigen Weg zu halten. Es gibt ja (auch) manche, die abweichen. Wenn Er gewollt hätte, hätte Er euch fürwahr allesamt rechtgeleitet.

      oder 16,8:
      Und (erschaffen hat Er) die Pferde, die Maultiere und die Esel, damit ihr auf ihnen reitet, und (auch) als Schmuck. Und Er erschafft, was ihr nicht wißt.

      Steht da irgenwas von Jeeps und Panzern,Flugzeugen zum
      Fortbewegen ?
      Und von dem Rest haben die Muslime sowieso keine Ahnung,
      steht da.

      Da ist nichts aus dem Kontext, das seht da ohne sonstigen Bezug.

      Löschen
    3. Fundamentale Muslime sind Weltmeister in aus dem Kontext reißen. Sie werfen uns genau DAS vor, was sie selber tun^^

      Löschen
  21. Ich schlage ernsthaft vor, dieses Video so zu positionieren, dass man bei öffnen Ihrer Seite zuerst dieses Schauspiel sieht und vor allem hört. Das würde Ihrer Seite irgendwie den letzten Schliff geben:
    Bitteschön:
    https://www.youtube.com/watch?v=fDLIi_872x0

    (So ganz nebenbei fällt auf, dass er trotz tiefstem Streit mit Abou Nagi auf einer Veranstaltung von dem sitzen muss, denn das sind die neuen Cover der Korane und dann noch die englische Stand-Version - bis auf das breite Plakat im Hintergrund, das ist deutsch und fordert auf LIES!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei dem Video wird einem sofort klar, dass sich bei Pierre Vogel nicht nur um einen gefährlichen Hassprediger und Demagogen handelt, sondern auch um einen tobsüchtigen Irren!

      Man kann nur hoffen, dass dieser Wahnsinnige bald in eine geschlossene Anstalt gebracht wird!

      Löschen
    2. Auch schön...
      https://www.youtube.com/watch?v=yabjc62JEGw

      Löschen
    3. Krankhaft oder nicht - alle Szenen wären es auf jeden Fall wert in der Heute-Show zu landen. ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    4. @ Anonym15. November 2014 14:47

      Aber immerhin sagt er schon die Wahrheit und gibt bereits offen zu, dass viele Muslime den Islam verlassen bzw. austreten (der Islam war doch noch vor kurzem die "am schnellsten wachsende Religion" ?)! ;-) (ab min 2:10)

      Liegt das womöglich auch an seiner "Dawah"?

      Löschen
    5. https://www.youtube.com/watch?v=fDLIi_872x0

      Wahrscheinlich nimmt sich Pierre Vogel inzwischen Hitler und Göbbels zum Vorbild. Die Rede sieht einstudiert aus.

      Löschen