Freitag, 28. November 2014

Handschellen für Ebu Tejma und Knast für Abu Ibrahim

Nein, heute ist wirklich kein guter Salafistentag, gabs ja zum Beispiel in Österreich die größte Razzia in der Geschichte, welche für den Hassprediger Ebu Tejma in Handschellen endete,...

http://www.oe24.at/oesterreich/politik/Grossrazzia-gegen-radikale-Islamisten-in-Oesterreich/166855147



....und auch Hasan Keskin alias Abu Ibrahim wird seine Online-Gehirnwäsche demnächst aus der Konserve bewerkstelligen müssen,....



...hat er ja heute 2 Jahre und 7 Monate ausgefasst,...

http://www1.wdr.de/studio/wuppertal/nrwinfos/nachrichten/studios83736.html

...was aber an sich egal ist, hatte er ja schon vorher das "i" verloren,...



.... und er war deswegen ohnehin nur mehr ein halber Brahim. Zufrieden geht also diese Woche zu Ende, zumindest für unsereins, und ich wünsche Ihnen...


...einen guten Abend und einen ebenso schönen Samstag


Kommentare:

  1. Und wieder ein Name mehr auf der Liste von Ansarul Aseer. ;)
    Darauf stoß' ich erst einmal an...PLOPP! :)))

    Mal sehen, ob Bombenbernhard jetzt über seinen Schatten springt (immerhin muss man sich ja unter seinesgleichen für Allah lieben, egal wie schlecht der Charakter des Anderen auch immer sein mag!) und um Dua für den Giftzwerg bittet.

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
  2. Auch schön finde ich auf der FB Seite der Tauhidianer den aktuellen Beitrag vom angeblichen Drohbrief gegen Milli Görüs. Seltsamerweise scheint dessen Verfasser unter genau der selben ausgeprägten Rechtschreibschwäche zu leiden, wie man sie (auch hier im Blog) von so manch einem Vertreter der "Bruderschaft" zu lesen bekommt. ;)
    Aber die depperte Anhängerschaft wird die ewigen Lügen wohl wieder ohne Wenn und Aber schlucken.

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin immer wieder erstaunt, dass Salafisten das Wort "edler Bruder" so oft falsch verwenden. Elender Bruder, wäre richtig oder ein schlichtes "der Lump" würde es auch tun. Aber "edel"? Aber was solls, sie kennen auch die Bedeutung von "Ehre" nicht oder " Respekt" oder "Realität", etc..

    Clarimonde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Typen sind bestenfalls so "edel" (und gleichsam pelzig) wie eine essbarere Schimmelkultur in stinkendem Weichkäse. ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
  4. Also ich muß sagen bei dieser Meldung wirds mir richtig warm ums Herz. Ich dachte schon unsere Justiz läge im Koma und habe schon darauf gewartet, daß die Leichenstarre eintritt. Aber jetzt muß ich auch mal was Gutes über unsere Justiz sagen : ES LEBT, ES ATMET !

    AntwortenLöschen
  5. Aus dem oben verlinkten Artikel:
    "11:01 Uhr: Die Details zum festgenommenen bosnischen Hassprediger: Bei dem Mann handelt es sich um einen engen Vertrauten von Pierre Vogel, einem zum Islam konvertierten deutschen Prediger. Der Festgenommene stand seit 2012 unter Beobachtung. In Wien-Favoriten sammelte er Gelder für den Syrien-Krieg. Seine Hasspredigen verbreitete er in der Venediger Au im 2. Bezirk. (siehe Fotos oben)."

    Ob denn beim Vogel Peter auch mal langsam der Staatsschutz an die Tür klopft?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wird seine Zukunft dann so aussehen?

      http://www.zukunftskinder.org/wp-content/uploads/2011/07/bild-vogel-kaefig.jpg

      ;-)

      Löschen
  6. Wollte der Ibrahim nicht in Zukunft Vorträge im Gefängnis machen ? Dafür hat er ja jetzt ausreichend Gelegenheit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, ne??? Genau! Jetzt hat er Zeit dazu. Und ist schnell vor ort^^

      Löschen
  7. "In erster Instanz war der mutmaßliche Anführer zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Dagegen hatte die Staatsanwaltschaft Berufung eingelegt."

    http://www1.wdr.de/studio/wuppertal/nrwinfos/nachrichten/studios83736.html

    Es wäre auch interessant wenn man mal in Erfahrung bringen könnte, welcher Typ von Richter/in diesen Salafisten immer wieder mit dem Kuschelkurs der Bewährung entgegen kommt.

    AntwortenLöschen
  8. Wieso hat der Abu Ibrahim keine 3 Jahre Knast bekommen? Ist der Behördenapparat in Deutschland zu schissig einen Knastaufenthalt von 3 Jahren oder darüber auszusprechen, damit man ihn danach bloß nicht abschieben kann? Die Justiz und die Salamis scheinen sich sehr zu mögen wenn hier auf Teufel komm raus gekuschelt wird. Bei dem Geschmuse kommt mir die Galle hoch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym28. November 2014 10:02

      Ich weiß ja, worauf Du mit den drei Jahren hinaus willst... ;-)
      Aber vergiss es. Der hat meines Wissens die deutsche Staatsangehörigkeit. Bei dem wirst Du mit dem § 53 AufenthG nichts.

      Nurmalso

      Löschen
  9. Jetzt sitzt der Abu I. wirklich im Knast und dreht nicht irgendwelche komischen Videos im Kleiderschrank, wo er behauptet verhaftet worden zu sein.

    AntwortenLöschen
  10. wann peilt ihr endlich das die Salfisten nicht das Problem sind.
    DIe IS usw. wurden vom Westen geduldet um von anderen Verbrchen abzulenken , wie naiv seit ihr eigentlich.
    Alle sind nun wütend auf Salafisten und die Bundesregierung tut so als täte sie was dagegen ,in Wahrheit freut sie sich das die Bürger sich aufregen sie wollen das Volk in Angst halten.
    Aber okay verbringt eure Freizeit mit der Bekämpfung einer Gruppe mit der ihr nie in Kontakt kommt als normal Bürger, und von der keine Gefahr ausgeht aber seht nicht euren wirklichen Feind .Manchmal denk ich mir das die Menschen vor lauter Wald die Bäume nicht sehen.
    Ich bin oft in Moscheen und Leute wie ihr stellen für uns garkein Thema dar, also mact es nicht so Einseitigund haltet euch von Moslemischen Dingen raus und kümmert euch um eure Probleme die sich höher wie ein Mammutbaum stapeln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym28. November 2014 10:30

      Bei dir hat die Natur eine Ausnahme gemacht. Mich würde jetzt nur interessieren was in deinem Kopf an der Stelle ist, wo bei jedem vernünftigen Menschen das Hirn seinen Innenraum ausfüllt.

      Du kannst nur durch die steinzeitliche Indoktrination der Obersalafisten zu einem Hohlraum in deinem Oberstübchen gekommen sein, das du mir schon fast wieder leid tun könntest.

      Löschen
    2. Ihr seid einfach viel zu bekloppt, als das man euch ignorieren könnte. Komplett irre, mit eurem Hang zu Mehrtürertum. Bei euch kann niemand jemals so genau wissen, ob ihr euch nicht doch irgendwann in irgendeiner Menschenmenge in die Luft jagt, um zu schauen, ob an dem Gerücht mit den 72 Jungfrauen nicht doch was dran ist.

      Würde die ganze nationale Ummah al-Salaf endlich ihrer verdammten religiösen Pflicht nachkommen und endlich Hidschra vom Dar al-Harb ins Dar al-Islam machen, dann bräuchten wir uns auch nicht mehr um erheblich weniger geisteskranke Fanatiker wie euch kümmern.

      Löschen
    3. "wann peilt ihr endlich das die Salfisten nicht das Problem sind."

      wo du Recht hast, hast du Recht. Das Problem ist unsere Regierung, die solche Deppen wie Euch zulässt...

      Löschen
    4. "Alle sind nun wütend auf Salafisten und die Bundesregierung tut so als täte sie was dagegen ,in Wahrheit freut sie sich das die Bürger sich aufregen sie wollen das Volk in Angst halten."

      Stimmt doch garnicht das alle böse auf Salafisten sind,
      ich hab Leute gehört die sagten
      "Wir sollten jeder einen haben".
      Also nicht so anstellen.;-)

      Löschen
    5. "die sich höher wie ein Mammutbaum stapeln"
      Das ist sehr poetisch (obwohl es wohl höher ALS heißen müsste).

      Aber weshalb meinst Du zu wissen, dass der Salafismus nicht zu meinen Problemen (die sich höher als ein Mammutbaum stapeln ...) gehört?
      Bitte, lass es mein Problem sein, wie ich die Prioritätenliste meiner Probleme aufstelle!

      Es ist möglich, dass der Westen beim Hochkochen des Aufstands in Syrien eine Rolle gespielt hat (regime change, Pipeline vom Golf) , noch wahrscheinlicher haben die Golfstaaten und Saudi-Arabien mitgespielt (Rivalität Sunnismus-Schiismus).
      Und nun hat IS alle Erwartungen "übertroffen". Das Kalkül derer, die ihn haben gewähren lassen (und nicht zuletzt war das auch das Assad-Regime, aus Kalkül) ist nicht aufgegangen.

      Warum? Weil IS einer Ideologie folgt, die einen Absolutheitsanspruch stellt, die den Anhängern vorgaukelt, dass sie durch das Befolgen der Regeln, durch Gehorsam gegenüber dem Kalifen besser seinen als der Rest der Welt,
      und dass sie am Ende siegen und die Welt BEHERRSCHEN werden.
      Diese Ideologie ist totalitär, sie vereinnahmt alles und alle auf ihrem Weg. Es ist die Ideologie der salafiyya.

      Nun gibt es ein paar Anhänger bzw. Prediger des Salafismus, denen die Ideologie des IS zu weit geht.
      Vorher aber haben sie genau diese Ideologie gepredigt und geglaubt - und damit viele junge Menschen verführt und auf den Weg nach Syrien zu IS gebracht.

      Soll nun ein Auge zugedrückt werden, weil sie ja nicht wussten, was dabei heraus kommen würde?
      Fast keiner von ihnen äußert Bestürzung, nur von Abdul Adhim weiß ich, dass er sich von IS distanziert.
      Natürlich gibt es auch Anhänger der salafiyya, die einfach nur "fromm" sein wollen, die Regeln befolgen und keinen Krieg machen. Aber auch von ihnen verehren die meisten die Dschihadisten als "mutige" Helden.
      Von der Lehre her gibt es keinen Unterschied.

      Siehst Du nicht, dass der Salafismus eine Irrlehre ist,
      eine Lehre, die Menschen in die Irre führt,
      eine Lehre, die benutzt wird, um Menschen in die Irre zu führen?
      Menschen wie Dich.

      Löschen
  11. Warum sollte er lange in den Knast kommen ,wenn selsbst Tptschläger nur 3 Jahre bekommen und Pädophile mit Bewährung davon kommen?
    So ist es halt ihr wollt ja eure Demokratischen Gesetze dann beschwert euch nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du Probleme mit deiner Tastatur? Oder ist die Wirkung des ganzen Alhamdudidelldagedöns die Ursache für dein grammatikalisches Versagen?

      Gehst du schon zur Schule oder musst du noch?

      Löschen
  12. haha guckt euch doch mal den Lügenartikel an ,erstmals trat der Bosnier Herbst 2012 in Erscheinung.
    Wie bitte kenne den schon viel länger.
    Merkt ihr nicht das der Artikel entweder vor Unwisenheit oder Lügen voll ist wie fast ejder Artikel über salafisten.
    Letztens brachten die nen alten Videoclip von deso Dogg der schon mindestent 1 Jahr alt ist und meinten der wäre neu und er sammelt spenden für IS in Warheit war er damals noch nicht bei der IS.
    Habt ihr ne Erklärung warum die Medien son Schrott berichten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. >10:50< Dein Kommentar ist einfach klasse! Daran kann man Schritt für Schritt verfolgen wohin sich deine Rechtschreibung vergallopiert hat. Sie hat sich auf dem direkten Wege zur nächsten Türe verabschiedet.

      Jetzt mal ganz ehrlich >Anonym-10:50<, hast du eigentlich keine Angst dass du ohne den deutschen Staat und ohne seine "Zugaben" verhungern könntest?

      Himmel hilf und lasse Hirn regnen, auf dass es endlich die erreicht, die es so bitter nötig haben!

      Löschen
  13. "Letztens brachten die nen alten Videoclip von deso Dogg der schon mindestent 1 Jahr alt ist und meinten der wäre neu und er sammelt spenden für IS in Warheit war er damals noch nicht bei der IS."

    "Habt ihr ne Erklärung warum die Medien son Schrott berichten?"

    Ja hab ich: Die können hellsehen, denn sonst hätten diese Medien nicht wissen können dass Deso Dogg beim IS landen und dort auch hoffentlich bald als ein verrosteter Mehrtürer enden wird. :)

    AntwortenLöschen
  14. @Anonym28. November 2014 10:50

    haha guckt euch doch mal den Lügenartikel an ,erstmals trat der Bosnier Herbst 2012 in Erscheinung.
    Wie bitte kenne den schon viel länger.


    Hahahahaha. Nur mal so nebenbei du geistiger Flachwurzler. Das du den schon sooooo lange kennst und die Justiz erst, seitdem er im Herbst 2012 in (wahrscheinlich straffälliger) Erscheinung trat, hat wohl was zu bedeuten. Na ratterts? Pass uff. Wenn ein Mörder 32 jahre alt ist und mit 31 mordet, kannst du davon ausgehen, dass ihn trotzdem jemand 32 Jahre kennt. OBWOHL ihn die Justiz dann erst ein Jahr kennt. Klingt logisch, oder?

    So nun noch mal für dich:

    Hahahahahahahahahahahahaha
    Erst denken, dann schreiben! Ups ich vergaß, denken ist nicht euer Ding.

    Letztens brachten die nen alten Videoclip von deso Dogg der schon mindestent 1 Jahr alt ist und meinten der wäre neu und er sammelt spenden für IS in Warheit war er damals noch nicht bei der IS.
    Habt ihr ne Erklärung warum die Medien son Schrott berichten?


    Oh, ein Wunder. Preiset den Herrn, Allah, JHVH, Odin, Axel Springer oder das fliegende Warzenschwein. Na Zauberei könnt eben nicht nur ihr Salafis sondern auch die denkenden Menschen. Oder aber, und das ist wahrscheinlicher, LIES! hier.

    Hab ich es schon gesagt?

    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Langweil uns nicht mit rausgepickten Einzelheiten.
      "Er ist der wohl am aggressivsten auftretende Vertreter der salafistischen Szene in Deutschland. Nach dem Verbot der islamistischen Gruppierung “Millatu Ibrahim” (zu deren Gründungsmitgliedern Cuspert gehört) im Juni durch das Bundesinnenministerium, stellten die Nachrichtendienste mit Sorge fest: Cuspert ist verschwunden.

      In Sicherheitskreisen schrillten die Alarmglocken. Ein gewaltbereiter Islamist, bei dem vor kurzem noch eine Sprengstoffweste entdeckt wurde, ....."
      Millatu Ibrahim wurde mit von diesem Mahmoud gegründet der so gerne messerfuchteln zum Kopfabschneiden aufgerufen hat und in Ö zu 4 Jahren verknackt wurde, dann nach Deutschlend verpielset und jetzt im türkischen Diplomatenaustausch mit an IS gegangen ist.
      Was heisst denn IS, was ist mit ISIL,ISIS,Mohammedanischer Jugendverein und wie die alle mal hiessen,
      die gibts seit vielen Jahren.
      Mal bischen nachforschen.
      Wenn ich mit den gleichen Bestien sympathisiere muss man nicht
      das das Vereinszeichen auf die Stirn tätowiert haben.
      Bei Cuspert (Deso dog) hat ja nicht mal ein Kopftreffer
      geholfen klarer zu denken.

      Löschen
  15. jetzt hört ihr mal von einem Juden das die Medien Zinoistisch gelenkt sind , weil einem Moslme glaubt ihr eh nie.
    http://www.youtube.com/watch?v=CgyDO6wxZrg
    also erkennt endlich das die "Salafisten" nicht die bösen sind (natürlich gibts auch dort einige Spinner)sondern einige Regierungen verarschen euch von vorne bis hinten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist dieser "Jude" von der "Neturei Karta"-Bewegung? Dann vergiss das Ganze! Diese sind nur Riesenheuchler und Lügner und werden vom offiziellen Judentum auch als Häretiker und Verräter bezeichnet! Sie gingen sogar soweit, dass sie an der Holocaust-Konferenz in Teheran teilnahmen!

      http://de.wikipedia.org/wiki/Neturei_Karta

      http://www.jewiki.net/wiki/Neturei_Karta

      In den Synagogen und in den Gemeinden gelten sie deshalb auch als "Persona non grata".

      mfg
      Mario Mondgötze

      Löschen
    2. Jeder Jude ist zionistisch gelenkt. Ich wette, du weisst nicht einmal was das bedeutet ;-)

      Löschen
  16. @HeinzHinkelmann oh man denken ist nicht euer Ding den ihr meint Menschen besser zu kennen als sie sich selbst kennen. Ihr habt soviel Unrecht und in eurem Hochmut wollt ihr dann den Menschen sagen das sie so und nicht anders sind.

    Ausserdem warum spricht du mich im Plural an(denken ist nicht euer Ding) ich schreibe für mich alleine .
    Ihr immer mit eurem Salafiisten kümmert euch doch um eure Realen Probleme und lasst die Mosleme doch in Ruhe .Wenn irgend ein Msolem das Wort Kafir in den Mund nimmt redet ihr von Hetze aber Hetz und beleidigt selber mehr als alle Prediger die ich kenne zusammen.

    Und zu dem Argument mit dem Mörder sag ich dir was wenn es vor 4 Jahren schon Zeitungsberichte über EBu Tejma gab kann es kaum sein das er vor 2 Jahren das erste mal in Erscheinung trat.
    Euer Problem ist einfach das jemand sagt ihr kommt in die Hölle.
    Ich weiß nicht wie Moslmes sien sollen damit sie euch gefallen ich glaube , sie soltlen auch über Moslems hetzen und Lügen verbreiten.
    Und nochwas ihr habt zu 100 Prozent unrecht zumindest was einige Personen betrifft das weiß ich und fast jeder Moslem weiß das auch und auch die ANdersgläubigen die ich kenne wissen das mittlerweile aber ich braucht ein Feindbild um euer eventuell verkorkstes Leben ertragen zu können.Denkt daran auch ihr werdet irgendwan sterben und da könnt ihr jetzt noch lachen aber dann wird euch die Warheit wie Schuppen von den Augen fallen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Euer Problem ist einfach das jemand sagt ihr kommt in die Hölle."

      Verdammt, wir sind enttarnt!

      Löschen
    2. Dein Quatsch quietscht schon, Anonym 19:13! XD

      Ich bin Sleid

      Löschen
    3. in welche Hölle, denn? Die es nicht gibt? Selbst theologisch bewiesen, dass die Hölle eine Erfindung der Religionen nach dem Judentum ist, also gibt es sie gar nicht. Also machst du uns umsonst Angst, du Pussy!

      Löschen
    4. @Anonym28. November 2014 19:13

      __oh man denken ist nicht euer Ding

      Sagte der der an die Hölle glaubt.

      Ausserdem warum spricht du mich im Plural an(denken ist nicht euer Ding) ich schreibe für mich alleine .

      ? Antwort: LIES!

      Ihr immer mit eurem Salafiisten kümmert euch doch um eure Realen Probleme

      Hast ja Recht.Was sind den Salafiisten? Wir kümmern uns mit diesem Blog um Salafisten. Wie oben schon geschrieben: LIES!

      Euer Problem ist einfach das jemand sagt ihr kommt in die Hölle.

      Naja. Jemand? Wohl doch die Salafiisten, oder Salafisten. Überlasse ich deiner Rechtschreibefantasie.
      Ich könnte dir und euch (hups wieder Plural) ja nun sagen was nach dem Eintritt des Todes passiert (gibt es auch eine Wissenschaft von XdXdXdXd) aber ich will gleich popeln, da habe ich mehr von.
      Denkt daran auch ihr werdet irgendwan sterben und da könnt ihr jetzt noch lachen aber dann wird euch die Warheit wie Schuppen von den Augen fallen.

      Nö, wenn dann die Wahrheit. Ich bin mir aber sicher, dass die Augen wie auch der Rest des Körpers nach dem Tode zersetzt werden. Und in spätestens 10 mrd. Jahren ist auf der Erde eh Schicht im Schacht. Und mrd. Jahre später dürfte euer (Drecksplural) Allah sehr einsam in unserem Universum sein. Und frieren wird er.

      Löschen
    5. @ Martina

      Er hat sich einmal mehr vertippt. Eigentlich meint er "Höhle", in welcher wir wirklich alle wieder enden werden, wenn die Steinzeitislamisten langfristig das Ruder übernehmen sollten. XD

      Ich bin Sleid

      Löschen
    6. "Denkt daran auch ihr werdet irgendwan sterben und da könnt ihr jetzt noch lachen aber dann wird euch die Warheit wie Schuppen von den Augen fallen."

      Hehe, was dir dann bei den 72 Mädels von den Augen fällt, das man keine 72 Schniedel hat und die kommen jeden Tag neu wieder, vergessen was sie am Vortag gelernt haben.
      Wenn das dein Paradies ist, geh arbeiten und kauf dir einen islamischen Harem.
      Dann kommt man nicht mehr dazu zusammenhangloses Zeug zu quatschen, mich gibts auch schon lange, ihne das ich in der Zeitung stehe.
      Der Koran wurde anscheinend nicht ins Herz gesandt, sondern in das Körperteil was ein Islami dafür hält.

      Löschen
    7. ach sooo, Sleid?

      Ich bedanke mich für die Erleuchterung!

      Löschen
  17. @Anonym28. November 2014 15:04

    ja Rechtschreibung ist euer liebstes Argument.
    Leute die Spenden sind schlecht,Leute die Grammatik Fehler machens ind schlecht nur ihr seit gut.
    Ich wette hätte ich die Salafisten beleidigt in einem Text und dort Rechtschreibfehler hätte es keinen gejuckt.
    So sind sie halt Moslmeische Moscheen werden von Nazis und Yesiden angebrannt, über 80 Angriffe auf Asylberwerber fanden dieses Jahr statt aber immer weiter auf die Mosleme also was ihr für Menschen seit ist nicht schwer zu erraten.
    Setzt euch mal für Frieden und Gerechtigkeit ein statt zu hetzen.
    Möge Allah euch verzeihen
    Leute wie ihr und Seiten wie Pi sind Schuld daran das es soviele Probleme zwischen Moslemen und Andersgläubigen gibt denn vor ca. 7 Jahren gab es diese Probleme in dieser Form nicht und dort gab es auch schon sogenannte Salafisten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym28. November 2014 19:18
      "ja Rechtschreibung ist euer liebstes Argument."

      Yep, da stimme ich dir zu, ist schließlich immer noch besser als mit einer imaginären Hölle zu drohen, oder andere Glaubensanhänger als Schweine und Affen zu beleidigen, oder ihnen die Köpfe nach Art der Wahhabiten abzuschneiden.

      Und was die brennenden Moscheen und Angriffe auf Muslime und Asylbewerber betrifft, darin sind die Salafisten auch ganz groß im Kommen.

      "Setzt euch mal für Frieden und Gerechtigkeit ein statt zu hetzen."

      Ja der liebe Frieden und die Gerechtigkeit, dass sind Worte die im Sprachgebrauch der Salafisten nur dann zum Vorschein kommen werden um die Kuffār zu verblöden und zu verblenden.

      Ach und übrigens, wenn du dich hier auf dem Bart oder deiner Burka getreten fühlst, dann kannst du ja gerne einmal die Seite von Gerog’s Seite, "der Rotzlöffel des Tages" aufschlagen, vielleicht triffst du da ja den einen oder die andere aus deiner Verwandtschaft. Du kannst dir dabei ruhig Zeit lassen, denn diese unterbelichteten Rotzlöffel werden jeden Tag mehr. Auf geht’s, tu dir keinen Zwang an!
      http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/salafisten-taeuschen-ueberfall-in-duisburg-vor-staatsschutz-ermittelt-id10027448.html

      http://www1.wdr.de/themen/panorama/festnahmen102.html

      http://www.berliner-kurier.de/kiez-stadt/religion-christenverfolgung-mitten-in-berlin,7169128,28646782.html

      http://www.welt.de/politik/deutschland/article132791478/Kopten-Familie-flieht-vor-muslimischen-Angreifern.html

      http://www.spiegel.de/politik/deutschland/grossrazzia-in-nrw-einbrueche-mutmasslicher-is-unterstuetzer-a-10025

      http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/proteste-gegen-pro-nrw-in-duesseldorf-ohne-ausschreitungen-id6623195.html

      http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bonn/tannenbusch/Salafist-rastete-aus-und-schlug-Gehbehinderte-in-Supermarkt-article920269.html

      http://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/vermischtes/aktuelles_berichte/Durchsuchung-Waffen-in-Solinger-Salafisten-Moschee-gefunden;art29854,1634865

      http://www.welt.de/politik/deutschland/article119442539/Hassprediger-Abu-Ibrahim-in-Solingen-verurteilt.html

      …Das mit den Links könnte ich für dich jetzt weiterführen bis deine Festplatte qualmt und den Geist aufgibt, von und zu Anonym 28. November 2014 19:18! Wie viele Links brauchst du?

      Löschen
    2. "Leute wie ihr und Seiten wie Pi sind Schuld daran das es soviele Probleme zwischen Moslemen und Andersgläubigen gibt denn vor ca. 7 Jahren gab es diese Probleme in dieser Form nicht und dort gab es auch schon sogenannte Salafisten."

      Ja sicher gab es da auch schon heranwachsende Probleme durch Salafisten; ein Reda Seyam oder ein selbsternannten Kalifen von Köln sind da die besten Negativbeispiele!

      Die Salafisten waren auch vor sieben Jahren keine Unschuldslämmer, sondern eiskalte Terroristen, die schon seit über sieben Jahren versuchen Deutschland mit ihrem Sumpf der Verlogenheit und des Terrors zu überziehen!

      http://www.heise.de/tp/artikel/28/28668/1.html

      http://www.presseportal.de/pm/75892/2261254/-report-mainz-heute-29-mai-2012-21-45-uhr-im-ersten-salafismus-debatte-islamist-reda-seyam/rss

      http://www.spiegel.de/politik/deutschland/islamist-reda-seyam-attackiert-spiegel-tv-team-a-832742.html

      http://www.sueddeutsche.de/politik/islamist-reda-seyam-er-will-moeglichst-viele-unglaeubige-toeten-1.1493934

      http://de.wikipedia.org/wiki/Reda_Seyam

      http://de.wikipedia.org/wiki/Metin_Kaplan

      Löschen
    3. "So sind sie halt Moslmeische Moscheen werden von Nazis und Yesiden angebrannt, über 80 Angriffe auf Asylberwerber fanden dieses Jahr statt aber immer weiter auf die Mosleme also was ihr für Menschen seit ist nicht schwer zu erraten."

      Zuviel der Ehre, irgendwas wird nicht von wem auch immer angebrannt sondern genau von einer Sorte Menschen,
      Straftätern, egal in welche Ecke man die schieben will.

      Wenn man neckisch sein will, ich hör da immer mal, da wi wir herkommen machen wir das immer so,mit christlichen Kirchen etc.
      Soll das jetzt sowas wie idiotische Kulturenbonus werden ?
      Straftäter sind Straftäter, überall auf der Welt.
      Wenn ich mal Lust hätte aus irgendwelchen unvorstellbaren Gründen auch immer den Kölner Dom abzufackeln bin ich dann auch zum Jesiden, bzw Islami mutiert ?
      Dann bin ich Brandstifter.
      Kinderkram.

      Löschen
    4. Wo werden Moscheen von Jesiden niedergebrannt?

      Löschen
    5. Die Brandanschläge (?) sind ja nicht ausermittelt, unbekannt.
      Wenn man das großzügig mal Anderen in die Schuhe schiebt,
      niedergebrannt ist ja weit übertrieben hier.
      Kommt doch schon mal der Gedanke an die eigene Nase,
      zu fassen.
      Warmsanierung wäre auch noch eine Möglichkeit

      Löschen
    6. ""Leute wie ihr und Seiten wie Pi sind Schuld daran das es soviele Probleme zwischen Moslemen und Andersgläubigen gibt denn vor ca. 7 Jahren gab es diese Probleme in dieser Form nicht und dort gab es auch schon sogenannte Salafisten."

      Erstmal Salafisten gibts seit 1500 Jahren, hat die alte Welt reichlich drunter gelitten.
      Vertragsbrüchigkeit ist im Koran mehrfach verankert.
      Das das mal anders hies, mal andere Zeiten waren, ein Problem
      waren sie immer.

      Wenn du da so viele kennst und ganz andere Infos hats, komm doch mal rüber damit.

      Löschen
  18. Hört mal ihr anonymen Freude der Salafisten, wenn wir uns über eure Rechtschreibung auslassen, dann liegt dass doch nicht an uns. Das ist ganz alleine euer Verschulden wenn ihr selbst dazu zu blöde seid und noch nicht einmal eure eigene Religion kennt, denn sonst würdet Ihr nicht so gravierende Fehler machen.

    Anonym 28. November 2014 19:05 "Moslme"

    Anonym 28. November 2014 19:13 "Moslmes"

    Anonym 28. November 2014 19:18 "Moslmeische"

    Ich glaube Ihr wisst noch nicht einmal wie der Name von eurem Propheten richtig geschrieben wird. Wie wollt Ihr über den Koran mitreden wollen, wenn Ihr weder richtig schreiben, und davon ist auszugehen, noch richtig lesen könnt? Jetzt kommt mir nur nicht mit der Ausrede dass eure Tastatur zu klein ist oder dass eine Katze euren Tee darüber vergossen hat. Die einzige Ausrede die ich glaubwürdig nachvollziehen könnte, ist, dass der Hund von nebenan zu Recht darauf geschissen hätte.

    AntwortenLöschen
  19. Von den Kommentaren die hier von aufgebrachten Wahabiten/Salafisten verfasst werden kann man wohl eins unterschwellig mitlesen...

    Sie erwarten wirklich dass wir Europäer uns entweder freiwilllig zum Islam bekehren lassen oder ohne Gegenwehr zuzulassen dass man uns bei Nichtbefolgung vernichtet ohne uns dagegen aufzulehnen...

    Sorry liebe strengläubige Muslime, es ist unser Recht und unsere Pflicht dieser radikalen Vertretergattung eurer Kultur entgegenzutreten - erwartet ihr wirklich dass wir fröhlich lächelnd zur Schlachtbank wandern? So wie andersgläubige in Muslimischen Ländern entweder bekehren müssen oder sterben? Das sind unsere Länder hier, und wenn ihr wirklich denkt wir sind wehrlose Lämmer die sich wehren dann denkt lieber noch einmal nach, selbst Lämmer beißen zu wenn es hart auf hart kommt.

    Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen in dieser Sache! Und ein Danke an die Exekutive die den radikalen mal wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht hat!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber erst mal die eigene Lehre befolgen.
      Frauen müssen traditionell rumlaufen , so so.
      Und die Herren ? Wer macht das ?
      Befohlen verhüllen von Bauchnabel bis Knie, nix fussballhosen,
      Badehosen.
      Das die Bauch-Knie Verhüllung nicht abgelegt werden soll, naja, müsste man nachdenken.

      50/50 Toleranz, Full-Bhurka geht mit Nackidei spazieren ?
      Da müsste man ja keine Übergriffe befürchten, ach ja die Homos.

      Löschen
  20. A bit of topic but I am tired of my ajonymus bretherens and sisters. I can laugh about that one:
    http://m.youtube.com/watch?v=sYchB7Kxuvs
    And if you cannot well maybe at least you can agree with that one:
    http://m.youtube.com/watch?v=fCNvZqpa-7Q
    Please do not bother too much about Xmas, white wine, the sun - just replcace it with whatever you like. For me it is just a great song.
    Peace from Borneo and wishing a Merry Christmas to all my "kufr" friends all over the world as they always wish me a joyous Hari Raya.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *http://m.youtube.com/watch?v=fCNvZqpa-7Q ....
      dks :-)
      Nice channel of Tim.

      Schade das unsere islamis eigentlich keine Sprache richtig sprechen, verstehen das wohl nicht.

      Löschen
  21. Gefasst: Der Hassprediger aus dem Gemeindebau

    http://www.krone.at/Oesterreich/Gefasst_Der_Hassprediger_aus_dem_Gemeindebau-Operation_Palmyra-Story-429355

    "Dann, wie aus dem Nichts, waren sie plötzlich da – die maskierten Männer der Spezialeinheit Cobra."

    Well done, good piece of work. Danke "Cobra", macht so weiter. Step by step & still and quiet!

    AntwortenLöschen
  22. Allerdings haben Burkas auch Vorteile. Man sieht die Narben, Schlagspuren und blauen Mäler nicht so, die ein Pascha seiner devoten Frau verpasst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen, ich wäre da durchaus kompromissbereit.
      Was spricht grundsätzlich gegen das Tragen von Burkhas ?
      In der Einkaufstüte , unterm Arm, zwischen den Zähnen......
      Da lässt sich doch diskutieren.
      Gibts eigentlich Burkhas mit Komfortzwickel oder
      Plastikfolie, so durchsichtbar , mit Hells Angels Motto auf dem Rücken... irgendwas Auflockerendes, mit LED Stirnband
      zu Identifikation mit persönlichem Leuchtmuster etc....?

      Löschen
  23. Teil 1:

    Hallo erstmal :)


    Wahrscheinlich wird keiner der lesefaulen, radikal, extremistisch eingestufter antisemitischen Mitmenschen diesen Eintrag vernünftig durchlesen, aber das macht nichts. Es steht nun mal geschrieben und wems nicht passt, der kann nachhause geh'n. ;-b


    Was sagt denn bitte die Rechtschreibung einer Person über seine Intelligenz aus? Sind euch 'Karl der Große, Dshingis Khan etc. nicht bekannt? Bedeutsame Personen, welche sogar weder lesen noch schreiben konnten.


    Und wahrlich, seid Ihr denn wirklich besser? Und selbst wenn, dann gibt es bei dem einen oder anderen sicherlich Eigenschaften/Attribute, die weitaus besser sind als Eure. Machen sie Euch deshalb fertig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mimimimimimi
      oder auch
      https://www.youtube.com/watch?v=-fbUtUXkckw

      Löschen
    2. @ Anonym7. Mai 2015 um 08:03

      Deine Eltern wären bestimmt stolz auf Dich ha ?

      Löschen
    3. Meine Eltern sind sehr stolz auf mich!
      Deine sind geschieden. Jetzt machst du die Gesellschaft dafür verantwortlich und hast dich einer totalitären Ideologie zugewandt. Damit machst du deine Eltern bestimmt sehr traurig. Vielleicht warst du mal ein fröhliches Kind. Doch jetzt herrscht Düsternis in deinem Herzen.
      Rekonvertiere oder werde wenigstens ein normaler Moslem, sonst verlässt du niemals die dunkle Seite.
      Weiterhin gute Genesung

      Löschen
  24. Teil 2:

    Soo..

    Kommen wir nun zum eigentlichen Thema meine geehrten Damen und Herren.


    {Oh ihr Menschen, Wir haben euch aus Völkern und Stämmen gemacht, auf dass ihr einander erkennen möget. Wahrlich der Angesehenste von euch vor Gott ist der, welcher der Gottesfürchtigste ist. Wahrlich, Gott ist Allwissend, Allkundig.} Qur'an, 49:13.


    Der Islam lehnt es ab, bestimmte Menschen oder Nationen wegen ihres Reichtums, ihrer Kraft oder ihrer Rasse zu bevorzugen. Gott erschuf die Menschen gleich, Er unterscheidet sie nur in ihrem Glauben und ihrer Frömmigkeit.

    Der Prophet Muhammed sagte: [Oh ihr Menschen! Euer Gott ist Einer und euer Stammvater (Adam) ist einer. Ein Araber ist nicht besser als ein Nicht-Araber, und ein Nicht-Araber ist nicht besser als ein Araber, und ein *weißer (weiß,rötlich, gelblich)* Mensch ist nicht besser als ein schwarzer Mensch und ein schwarzer Mensch ist nicht besser als ein *weißer* Mensch, außer in der Frömmigkeit.] Überliefert bei Musnad Ahmad, #22978.


    Das größte Problem der heutigen Gesellschaft, Nein vielmehr der ganzen Menschheit ist, Rassismus. 

    Die entwickelte Welt kann einen Menschen zum Mond befördern, allerdings schafft sie es nicht, den Rassismus unter den Menschen zu stoppen und zu bekämpfen.


    Der Islam hat aber die Lösung. Ein Beispiel ist die jährliche Pilgerreise. Die Hajj nach Mekka zeigt die wirkliche islamische "Geschwisterlichkeit" aller Rassen und Nationen, wenn ungefähr zwei Millionen Muslime aus aller Welt zur Heiligen Gebetsstätte, welche von Abraham und seinem Sohn ismael erbaut wurde, pilgern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die entwickelte Welt kann einen Menschen zum Mond befördern, allerdings schafft sie es nicht, den Rassismus unter den Menschen zu stoppen und zu bekämpfen.
      Der Islam hat aber die Lösung. Ein Beispiel ist die jährliche Pilgerreise.


      Hm, mal überlegen...
      Auf den Mond gefahren ist bis jetzt noch keine einzige Frau, genauso wenig wie eine Frau durch Saudi-Arabien. Ich denke, eher schafft es eine Frau zum Mond zu fahren, als durch Saudi-Arabien. Die Wette gilt!

      Deutscher Rettungswagenfahrer in Saudi-Arabien: "Hör mal, dein Kind stirbt jetzt"

      Offensichtlich ist es dem Islam ja nicht gelungen, "den Rassismus unter den Menschen zu stoppen und zu bekämpfen" in seinem Kernland Saudi-Arabien, wohin die Hajj ja geht.

      Ganz abgesehen davon, dass nach den Freitags"gebeten" dann öffentliche Metzelorgien stattfinden, die wir hier im Westen ja schon seit dem Mittelalter nicht mehr abziehen.

      Die Hajj nach Mekka zeigt die wirkliche islamische "Geschwisterlichkeit" aller Rassen und Nationen

      Der Islam erschafft sich eine neue Rasse, der man zwar beitreten kann, wobei der Sexismus aufrechterhalten bleibt, aber diejenigen, die nicht beitreten, werden verfolgt und ausradiert.


      Löschen
    2. @Anna Lühse:


      Respekt.


      "Hm, mal überlegen...

      Auf den Mond gefahren ist bis jetzt noch keine einzige Frau, genauso wenig wie eine Frau durch SAUDI-ARABIEN. Ich denke, eher schafft es eine Frau zum Mond zu fahren, als durch SAUDI-ARABIEN. Die Wette gilt!"


      Da gebe ich Dir vollkommen recht.

      Wenn in Saudi-Arabien allerdings die Shari'ah herrschen würde, hättest Du die Wette schon verloren. :) 


      [Fatwa zu der Frage, ob Frauen Auto fahren dürfen


      Datum des Rechtsgutachtens: 09.08.2012

      Von dem Rechtsgutachter Scheich Abdul-Wahab al-Hamikani für "The International Muslim Scholars Assossiation", die unter der Leitung des heute vielleicht einflussreichsten islamischen Rechtsgelehrten und Fernsehpredigers Dr. Yusuf al-Qaradawi steht

      (Institut für Islamfragen, dh, 09.02.2013)

      In der Überlieferung über Allahs Propheten [Muhammad] - Allahs Heil und Segen seien auf ihm - wollte er Asma’ hinter sich reiten lassen, als er sie in der Gegend von as-Subair getroffen hatte. Das heisst, Frauen [zu Muhammads Lebzeiten] ritten Kamele und andere Tiere. Sie taten es in vornehmem Zustand [d.h., angemessener Kleidung]. Wenn Frauen mit dem Auto fahren, sind sie in vornehmerem Zustand [bezüglich der Verschleierung des Körpers], als wenn sie auf einem Esel, Maultier oder Pferd reiten würden. 


      "Wer das Autofahren für Frauen für unerlaubt erklärt, müsste dies [aus den Quellen des Islam] belegen. Die Belege jedoch gestatten das Autofahren für Frauen."]


      "Offensichtlich ist es dem Islam ja nicht gelungen, "den Rassismus unter den Menschen zu stoppen und zu bekämpfen" in seinem Kernland Saudi-Arabien, wohin die Hajj ja geht." 

      Wie gesagt, der Islam HAT die Lösung, aber wenn wir Menschen diesen Rat nicht annehmen wollen, ist es nicht die Schuld des Islams.


      Z.b. wenn ich in der Fahrschule gelernt habe das Auto richtig zu steuern, jedoch bei Rot über die Ampel, schneller als erlaubt fahre und mich nicht an die REGELN halte, ist es nicht die Schuld der Fahrschule, sondern allein meine.



      "Der Islam erschafft sich eine neue Rasse, der man zwar beitreten kann, wobei der Sexismus aufrechterhalten bleibt, aber diejenigen, die nicht beitreten, werden verfolgt und ausradiert."

      Der Islam lehrt dem Menschen, das sie vor Ihrem Schöpfer gleich sind. Der Islam verbietet den Rassismus und verbietet den Nationalismus. Es gibt nur eine Einheit, in der jeder für jeden verantwortlich-(nicht Falsch verstehen, denn keine Seele trägt die Last einer anderen.{Qur'an, 39:7}) ist. Verglichen mit einem Körper: Wenn ein Glied leidet, so leidet der ganze Körper an Schlaflosigkeit und Schwäche [Riyad us-Salihin Nr. 224].

      Allah beachtet nicht dein äußeres, sondern ER schaut in dein Herz.

      Und wahrlich, der Schöpfer des Himmels und der Erde weiß, in wessen Herzen sich die Heuchelei befindet.

      Löschen
    3. "Der Islam lehnt es ab"
      Ich dachte, den Islam gibt es nicht????
      Wieso darfst du eigentlich für DEN Islam sprechen? Bist du sowas wie ein Imam?
      KOMMA KLAR!

      Löschen
    4. Welcher Quatschkopf hat Dir denn so'n Mist erzählt? :D Wird ja immer lächerlicher mit Euch. Erkundigt Ihr Euch überhaupt ernsthaft über den ISLAM?
      Und ich meine nicht bei Sheikh Google.
      Und,
      wieso darfst Du für deinen Glauben sprechen und ich nicht für meinen?
      Oder hat Dir das auch schon wieder irgendjemand erzählt?

      Löschen
    5. Achja und... KOMMA KLAR ! ;)

      Löschen
    6. Anonym8. Mai 2015 um 03:55
      Wen meinst du?

      Löschen
    7. "Und ich meine nicht bei Sheikh Google."
      Darüber radikalisiert man sich nun mal häufig.
      Auf die ganzen anderen , viel häufigeren mahnenden Stimmen
      der allermeisten muslimischen Gelehrten hier hört ja nicht jeder.
      Google ist die Suchmaschine für die neuesten Brutalvideos der Radikalen.

      Löschen
    8. "Z.b. wenn ich in der Fahrschule gelernt habe das Auto richtig zu steuern, jedoch bei Rot über die Ampel, schneller als erlaubt fahre und mich nicht an die REGELN halte, ist es nicht die Schuld der Fahrschule, sondern allein meine."

      Wow, da hat einer aber die Vogel-Propaganda internalisiert.

      KOMMTMA ALLE KLAR

      Löschen
  25. Teil 3:

    Islam ist die Religion der Gerechtigkeit. 

    Gott sagt : {Gott befiehlt euch, die anvertrauten Güter ihren Eigentümern zurückzugeben; und wenn ihr zwischen zwei Menschen richtet, nach Gerechtigkeit zu richten. ..} Qur'an, 4:58.


    {...und seit gerecht. Wahrlich, Gott liebt die Gerechten.} Qur'an, 49:9.


    Die Muslime sollten sogar mit denen gerecht sein, die sie hassen.

    {...Und der Hass gegen eine Gruppe soll euch nicht (dazu) verleiten, anders als gerecht zu handeln. Seid gerecht, das ist der Gottesfurcht näher..} Qur'an, 5:8.


    Der Prophet Muhammed sagte: [ Wahrlich, euer Blut, euer Besitz und eure Ehre sind unantastbar.] !

    Überliefert bei Sahih Al Bukhary.


    {Gott verbietet euch nicht gegen jene, die euch nicht des Glaubens wegen bekämpft haben und euch nicht aus euren Häusern vertrieben haben, gütig zu sein und redlich mit ihnen zu verfahren; wahrlich Gott liebt die Gerechten.}


    Ein Muslim darf selbst in einer Kriegssituation, KEINE unschuldigen, KEINE Frauen, KEINE Kinder, KEINE Greise, KEINE Tiere und nicht einmal einen Baum beschädigen! Und Ihr wollt dem Islam den Terror zuschreiben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Islam ist die Religion der Gerechtigkeit"
      Das kann ja jeder behaupten! Hach, herrlich. Zu geil diese religiösen Fundis.

      Löschen
    2. @ Anonym7. Mai 2015 um 08:06

      Du bist auch kein Mann großer Worte nech? Hauptsache den Mist loswerden, der gerade auf der Zunge liegt. Wir sind hier keine Müllabfuhr.

      Löschen
    3. Anonym8. Mai 2015 um 04:04
      "Hauptsache den Mist loswerden, der gerade auf der Zunge liegt. Wir sind hier keine Müllabfuhr."

      Muss sich wohl auf die Ergüsse von "Roberto" beziehen, wa?

      Löschen
  26. Teil 4:

    Wenn man versucht ein fremdes Land zu erobern oder besser passt ja zu stehlen, muss man mit Gegenwehr rechnen. Jedoch, wenn die Bewohner des Landes aufstehen und sich dies nicht gefallen lassen wollen, beschimpft man sie als Terroristen/Extremisten/Salafisten/Wahabbisten/Fundamentalisten - gibt's noch ein paar mehr solch märchenhafter Begriffe?


    Fragt Euch doch mal selbst, was Ihr unternehmen würdet, wenn plötzlich jemand fremdes in euer Haus kommt und meint ihm allein gehöre es jetzt und ihr solltet von dort verschwinden!?


    Und kommt mir nicht mit: "Jaa, aber die ganzen Einwanderer/Ausländer kommen in unser Land, nehmen unsere Arbeitsplätze weg etc." 


    Glaubt Ihr ernsthaft, dass ein Arzt, Biologe, Mathematiker, Astrologe, Professor usw. wirklich freiwillig nach Deutschland kommt um anschließend die Straßen im Taxi unsicher zu machen? Bitte, macht Euch nicht lächerlich.


    Wer Bomben säht, erntet nun mal Flüchtlinge!


    Wir gehen gerne wieder in unsere Länder zurück, und das ist ein Versprechen. Allerdings versprecht Ihr uns, unsere Länder zu verlassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man versucht ein fremdes Land zu erobern oder besser passt ja zu stehlen, muss man mit Gegenwehr rechnen. Jedoch, wenn die Bewohner des Landes aufstehen und sich dies nicht gefallen lassen wollen, beschimpft man sie als Terroristen/Extremisten/Salafisten/Wahabbisten/Fundamentalisten - gibt's noch ein paar mehr solch märchenhafter Begriffe?

      Momentan beschimpft man uns als Nazis, weil wir eine Islamisierung unserer Nationen nicht zulassen wollen.

      Fragt Euch doch mal selbst, was Ihr unternehmen würdet, wenn plötzlich jemand fremdes in euer Haus kommt und meint ihm allein gehöre es jetzt und ihr solltet von dort verschwinden!?

      Wo findet das nun statt? In Syrien und im Irak werden Einheimische von westlichen Islamisten bestenfalls vertrieben, wenn nicht umgebracht, und deren Häuser besetzt. Wovon redest du?

      Wer Bomben säht, erntet nun mal Flüchtlinge!

      Die fliehen also vor unseren Bomben ausgerechnet zu uns? Toller Stunt.

      Wir gehen gerne wieder in unsere Länder zurück, und das ist ein Versprechen. Allerdings versprecht Ihr uns, unsere Länder zu verlassen.

      Du schreibst zu gut deutsch, als dass ich dir abnehme, ein aktueller Kriegsflüchtling zu sein. Vielmehr denke ich, dass du Geschichten erzählt bekommen hast und Scheuklappen davor hast, was deine Familie -tatsächlich von der geheiligten Rückkehr- abhält.
      Es geht euch hier besser als in eurem Heimatland, und das liegt nicht an vermeintlichen Besatzern. Ich wette, dass du es für unerträglich hieltest, in deinem "besatzerfeien Land" zu existieren. Get real.

      Es ist doch eine bullshit-Story, zu erzählen, dass du willig zurückgehen würdest. Du brauchst doch nur die "Besatzerlegende", um zu rechtfertigen, dass du hier gemütlich lebst.

      Löschen
    2. "
      Momentan beschimpft man uns als Nazis, weil wir eine Islamisierung unserer Nationen nicht zulassen wollen."
      Ist vielleicht eine Altersfrage, das hör ich jetzt seit 50 Jahren
      inzwischen von Leuten, wenn man sie mal fragt eigentlich von der Zeit mal was gehört haben und einfach nur denken das sie einen damit ärgern.
      Sehr schwer auf einen Nazi zu treffen, die Partei gibts nicht mehr und die Mitglieder sind praktisch tot. Zeig mir mal einer einen Nazi, so einer mit ca. 90 ist vielleicht noch aufzutreiben.
      So nebenbei, seit 50 Jahren zu irgendwelchen Jahrestage, Jubiläen Feiern immer, immer, wieder die alten Filmchen und Bilder , Stalingrad usw. vorgedudelt zu bekommen kann echt nerven. Na muss man ja nicht sehen.Meine SED Landeshäupter hatten da auch garnichts mit zu tun, das waren die kriegsgeilen Wessis die dauernd den Sozialismus überfallen wollten. Von der DDR Bevölkerung war keiner dabei.
      Hat man erzählt. Unsere Linken kennen auch keine SED sagen sie. Ist wohl das Pech der Vewrlierer, über die 20 Mio. Opfer der Kulaken der Stalinzeit spricht keiner, hat eben gewonnen.

      Löschen
    3. @Anna Lühse: 

      Hey :)

      "Momentan beschimpft man uns als Nazis,..."


      Sag mal, wie würdest Du Dich denn bezeichnen? Deutsche Freiheitskämpferin? Patriotin?

      Friedensaktivistin?, <-doch stiften tust Du mit solch Gedankengut nur Unheil.


      "... ,weil wir eine Islamisierung unserer Nationen nicht zulassen wollen."


      Welche Islamisierung? :D Zwingen wir euch etwa dazu? Glaubst Du allen ernstes die Muslime haben vor euer Land zu erobern? (Zu mal es ganz und gar nicht euer Land ist). Nein, vielmehr werden eure Herzen erobert x3. Und Ihr fangt an euren Verstand zu benutzen.

      "1.Wo findet das nun statt? 

      2.In Syrien und im Irak werden Einheimische von westlichen Islamisten bestenfalls vertrieben, wenn nicht umgebracht, und deren Häuser besetzt. Wovon redest du?"

      1. In "Palestina", Syrien, Irak, Afghanistan, Iran, Sudan, Somalia, etc. ich kann Dir 100 Länder aufzählen.

      2. Diese "Einheimischen" sind Muslime. -.- 

      3. Nochmal zu 1. Du erwähntest Syrien.. Man merkt leider sehr wie wenig Ihr Euch eigentlich mit dem Islam aber auch allgemein mit der Situation in den "Islamischen" Ländern auseinander gesetzt habt. In Syrien wird seid einiger Zeit versucht, die Muslimische Bevölkerung auszumerzen. Gäbe es nicht diese "Extrem-Radikal-Islamistisch-Fundamentalistischen Terroristen", die Tag und Nacht für die Frauen, Kinder und Greise kämpfen und ein Widerstand gegen das Assad-Regime bilden, wäre die Muslimische Bevölkerung dort wahrscheinlich schon längst vollkommen ausgerottet. Schämt euch.


      Und was Israel mit PALESTINA macht, brauche ich wohl gar nicht erst erwähnen!


      "Die fliehen also vor unseren Bomben ausgerechnet zu uns? Toller Stunt."


      USA der Terror-Staat hat den ISLAM im Visier, Waffenlieferungen an Israel und Deutschland finanziert.


      Der Gedanke: Wenn die Länder der Muslime erst einmal Leer sind, sind die Bodenschätze sicher in den Händen der zionistisch/westlichen Welt. ..


      Ihr bombardiert unsere Länder und heuchelt den Opfern dann Eure Gastfreundschaft vor...

      "Du schreibst zu gut deutsch, als dass ich dir abnehme, ein aktueller Kriegsflüchtling zu sein."


      Danke sehr :) 



      "Ich wette, dass du es für unerträglich hieltest, in deinem "besatzerfeien Land" zu existieren."


      Ich denke wenn es in deinem Land, Bomben anstatt Wasser regnen würde, wärest Du genauso ungern dort.


      In Deutschland bringt man uns schon in der Schule bei, das wenn Du mit einer Frau Erfolg haben willst, dann brauch sie sich nur ausziehen. Sie wird in der westlichen Gesellschaft wie eine Hure verkauft. Ob sie nun eine Prostituierte ist oder nicht. Ob sie nun will oder nicht. Je mehr sie zeigt, desto höher ist ihr ansehen. Wenn sie sich um ihre geliebten Kinder kümmert, heißt es sie sei unmodisch, "nicht im Trend". Wahrlich, wie Schmerzhaft ist es für Kinder ohne Mutter aufzuwachsen. Und mit Mutter meine ich nicht nur die biologische Sehensweise, sondern vielmehr die Liebevolle Fürsorge und Erziehung die sie ihren Kindern gibt. Wo sind die Mütter in der Westlichen Welt, die wenn ihr kleines Kind ins Bett gemacht hat, sich in das feuchte legt, damit ihr Kind im trockenen weiterschlafen kann? Wo? 

      Wo ist der Vater, der sich um die Familie sorgt? 

      Und jetzt kommt mir nicht mit, der ist nur mal kurz zum Zigaretten-Automaten gelatscht. Haha sehr witzig -.- *Ironie*


      Macht endlich die Augen auf.

      Löschen
    4. @Anonym30. April 2015 um 17:53

      Sag mal, wie würdest Du Dich denn bezeichnen? Deutsche Freiheitskämpferin? Patriotin?

      Als besonders schlecht gelaunte Misanthropin, der es ganz besonders auf den Geist geht, sich solche Frechheiten hier anhören zu müssen:
      "Zu mal es ganz und gar nicht euer Land ist", nebst Missionierungsversuchen und -LOL- Frauenbefreiung.

      Wo sind die Mütter in der Westlichen Welt, die wenn ihr kleines Kind ins Bett gemacht hat, sich in das feuchte legt, damit ihr Kind im trockenen weiterschlafen kann? Wo?

      Gibt's nicht. Wir beziehen die Betten neu und sind in der Lage WaschMASCHINEN zu betätigen.
      Die Erziehungsfertigkeiten der islamischen Mütter darf man sich jeden Tag an ihren Produkten zu Gemüte führen.
      Hier sind sogar ein paar Papis dabei, die sich um ihre Bagage kümmern

      Löschen
    5. "Wo sind die Mütter in der Westlichen Welt, die wenn ihr kleines Kind ins Bett gemacht hat, sich in das feuchte legt,"

      Schon mal was von Windeln gehört.
      Wo sind die Mütter die ihre Kinder nicht so fett futtern, das sie mit 5 schon Kreislaufprobleme haben.

      Löschen
    6. "Wer Bomben säht, erntet nun mal Flüchtlinge!"

      Vor allem diese Schweden, die größten Bombensäer der Welt.

      Löschen
    7. "Syrien wird seid einiger Zeit versucht, die Muslimische Bevölkerung auszumerzen. Gäbe es nicht diese "Extrem-Radikal-Islamistisch-Fundamentalistischen Terroristen", die Tag und Nacht für die Frauen, Kinder und Greise kämpfen und ein Widerstand gegen das Assad-Regime bilden, wäre die Muslimische Bevölkerung dort wahrscheinlich schon längst vollkommen ausgerottet. Schämt euch."

      Ach , da werden die Alewiten mal fix zu Nichtmuslimen erklärt.
      Die Christen , Jesiden etc. werden der Einfachheit halber gleich mit verfolgt, weil sie die muslimische Bevölkerung ausrotten wollen ?
      "Ich denke wenn es in deinem Land, Bomben anstatt Wasser regnen würde, wärest Du genauso ungern dort."
      Propaganda, da regnets genausoviel wie vorher.

      "Wir gehen gerne wieder in unsere Länder zurück, und das ist ein Versprechen. Allerdings versprecht Ihr uns, unsere Länder zu verlassen."
      Wer wo, die Taliban Afghanistan, IS Irak und Syrien usw.
      Wer ist den Ihr uns, hier ist kein IS /Al Quaida Forum.

      "Glaubt Ihr ernsthaft, dass ein Arzt, Biologe, Mathematiker, Astrologe, Professor usw. wirklich freiwillig nach Deutschland kommt um anschließend die Straßen im Taxi unsicher zu machen? Bitte, macht Euch nicht lächerlich."
      Mach ich nicht, ich war in Afrika und dem vorderen Orient, das Ärzteniveau ist recht grottenschlecht, die müssten hier erstmal arbeitsfähig gemacht werden, schonmal die Sprache und die vielweiter entwickelte Technik. Warum geht jeder der es sich leisten kann bei größeren Sachen in den Westen.
      Was gibts gegen Taxifahren zu sagen.

      "(Zu mal es ganz und gar nicht euer Land ist)"
      Steile These, Syrien gehört ja eigentlich auch zu England.
      Islam gehört eigentlich nur nach Mekka, Medina, der Rest ist Okkupation, keiner ist niedergebetet worden, fast wäre alles mongolisch, wenn die nicht aus unbekannten Gründen nach Hause gegangen wären.
      "USA der Terror-Staat hat den ISLAM im Visier, Waffenlieferungen an Israel und Deutschland finanziert."

      Wir können nicht bezahlen , oh dann müssen wir die Sozialleistunge, zuerst an Nichtdeutsche ja einstellen, danke für den Hinweis.

      "Und was Israel mit PALESTINA macht, brauche ich wohl gar nicht erst erwähnen!"
      Doch, was macht den Israel mit Jordanien, war da gerade was ?

      Du sonderst wirklich nur unqualifiziertes Zeug ab, die islamische Welt zerlegt sich und will alles nur nicht schuld sein.
      Wer hat den so einen zivilisatonsuntauglichen Glauben.
      Es ist nicht mehr 630 und dahin gehts auch nicht zurück.
      SOlange in Kairo 1 Mio. Islam studiern und ein paar tausend seit 30 Jahren Naturwissenschaften wird das auch nichts mit Fortschritt, Syrien ist seit 1945 von ca 4 ,5 Mio. auf jetzt ca. 21
      Mio. gestiegen, im gleichen kargen Land, irgendwann musste das Verteilungskämpfe geben, wie sollen die sich auch selbst ernähren, viele islamische Länder hängen am Tropf der Weltnahrungshilfe, waären die AUupasser nicht am Horn von Afrika hätten 300 Frachter mit Hilfsgütern in Somalia nicht landen können. Das sind innerislamische Konflikte Schiiten/Sunniten u.a. Gruppen Drusen, Zoroastristen usw.
      Der Oman ist das einzige Land dis sich selbst ernähren können, weil die eine vernünftige Aufbaupolitik haben. Meint ihr ein Kalif wäre was anderes als einer der jetzigen Despoten,
      da gibts überall nur Pest und Cholara zur Wahl. EIne Religion der Intoleranz, wen wunderts was dabei rauskommt.

      Löschen
    8. Roberto ist offensichtlich ein Verblendeter, der ziemlich viel Dünnschiß schreibt.
      Grandios peinlich ist zum Beispiel der Standard-Propaganda-Spruch: "Wir verlassen eure Länder, wenn ihr unsere verlassen habt".

      Löschen
    9. "Wir verlassen eure Länder, wenn ihr unsere verlassen habt".
      Tja, ganz peinlich ist das, wenn es IS-Dschihadisten aussprechen, die in Häusern von Syrern leben, die vor dem IS aus Syrien geflohen sind.

      Löschen
  27. Teil 5:

    Ich versuche wirklich freundlich mit Euch umzugehen, da der Prophet Muhammed sagte 


    [..Es gibt eine Belohnung für die Freundlichkeit gegenüber jedem Lebewesen(sei es Mensch oder Tier).] Überliefert bei Sahih Muslim und Sahih Al Bukhary.


    Zu guter letzt noch etwas für die wundervollen Damen unter uns: 


    Der Mutter gebührt die Liebe ihres Kindes 3x mehr als die Liebe gegenüber des Vaters. 


    Das Paradies liegt unter den Füßen der Frauen und der Prophet Muhammed sagte uns: 


    [Die besten unter euch sind die, die am besten zu ihren Frauen sind.] 

    Überliefert bei At Tirmidhi.


    Liebe grüße: Roberto

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 30. April 2015 um 11:07 & 11:08 & 11:13 & 11:14

      Lieber Roberto,

      wir wissen's doch:
      Ihr Mohammedaner seid die besten, friedlichsten, gerechtesten, freundlichsten, …, (und was der Superlative mehr sind) Menschen!
      Eigentlich habt ihr nur einen Fehler: Ihr lügt!

      Löschen
    2. Hey :)

      Sheykh Uthaymin:

      "Lügen ist im Islam nicht erlaubt. Lügen jeglicher Art ist verboten und man muss sich dessen enthalten.


      Der Prophet Muhammed sagte:


      "Ihr müsst ehrlich sein, denn Ehrlichkeit führt zur Frömmigkeit und Frömmigkeit führt ins Paradies. Eine Person ist fortwährend ehrlich und sucht die Ehrlichkeit, bis Allah ihn mit den Ehrlichen aufschreibt. Haltet euch vom Lügen fern, denn Lügen führt zur Schlechtigkeit und Schlechtigkeit führt ins Höllenfeuer. Eine Person lügt fortwährend und sucht das Böse, bis sie bei Allah als Lügner aufgeschrieben wird." 

      Überliefert bei Sahih Muslim."


      Shaykh al-Munāğid sagte:


      "Das Grundprinzip bezüglich des Erzählens von Lügen ist, dass dies ein Zeichen der Heuchler ist, denn der Prophet (Allāhs Segen und Heil auf ihm) sagte: 


      "Die Zeichen der Heuchler sind 3: "Wenn er spricht, lügt er, wenn er etwas verspricht, dann bricht er dies und wenn ihm etwas anvertraut wird, dann bricht er das Vertrauen." Überliefert bei Sahih Al Bukhari und Sahih Muslim."

      Löschen
    3. @Anonym30. April 2015 um 18:02
      "Hey :)"

      Selber Hey.

      "Sheykh Uthaymin:
      […]"


      "Der Prophet Muhammed sagte:
      […]"


      "Shaykh al-Munāğid sagte:
      […]"


      Ja, danke! Schöne Beispiele dafür, wie verlogen selbst euer Profet und eure "Sheykhs" sind. Hätte ich nicht besser belegen können.
      Und Allah sagt in Sure 3, Ayat 29:

      "Die Gläubigen dürfen nicht die Ungläubigen zu Vertrauten nehmen. Wer das doch tut, hat sich völlig von Gott abgewandt, es sei denn, ihr schützt euch dadurch vor ihnen. …"

      Und Abū Hāmid Muhammad ibn Muhammad al-Ghazālī sagt:

      "Wisse, dass die Lüge in sich nicht falsch ist. Wenn eine Lüge der einzige Weg ist, ein gutes Ergebnis zu erzielen, ist sie erlaubt. Daher müssen wir lügen, wenn die Wahrheit zu einem unangenehmen Ergebnis führt."

      Und ich sage: Wer sagt, Mohammedaner dürften nicht lügen, der lügt schon wieder.

      Löschen
    4. So, wir sollten uns niemanden zum Schutzherren (was bei Dir als "Vertraute" ausgelegt wurde) nehmen, außer Allah(Gott) allein. Tawakkul 'ala Allah, vollstes Vertrauen in Allah. Es gibt bestimmte Situationen und Zeiten, in denen dies kein Verbot darstellt, soweit ich weiß. Allerdings soll man als allererstes nicht irgendeine Person zu Rate ziehen, sondern denjenigen der weiß, wie es Enden würde, selbst wenn es gar nicht geschieht. Gepriesen sei der beste und EINZIGE Schöpfer.

      Zur Lüge: Grundsätzlich gilt das Lügen als Verboten, selbst wenn es nur zum Spaß sei.
      Aber, wenn zum Beispiel dein Leben auf dem Spiel steht und Dich nur eine Lüge aus der Situation heil herrausbringen kann, wirst Du bei Allah(Gott) nicht dafür bestraft. Und ER (Allah/Gott) weiß es am besten.

      Auch zum Beispiel wenn deine Mutter, oder deine Frau stundenlang in der Küche stand um ein Essen zu zubereiten, und Dir es am Ende nicht schmecken sollte, sie Dich aber fragt ob das Essen schmeckt, Du ihr sagen darfst, dass es Dir schmeckt, obwohl es das nicht tut.
      Nur um sie damit nicht zu verletzen. Es ist in manchen Fällen nicht verboten.

      Und kommt jetzt nicht mit: "Das Essen bei Mama schmeckt immer...,oder "Unsere Frauen kochen nur lecker." Etc. "
      Es gibt immer etwas was einem nicht passt. Aber musst Du sie verletzen? Sag Ihr es gefälligst nicht an dem Tag, sondern warte bis die Zeit reif ist, in der Du ihr erklären kannst, das dies nicht dein Leibgericht ist.

      Oder wenn zwei sich streiten, um Frieden zwischen ihnen zu stiften.

      Aber wie gesagt Grundsätzlich gilt: NICHT LÜGEN!

      Ihr müsst mehr lesen als nur das was IHR wollt.

      Danke, und liebe grüße von Roberto

      Löschen
    5. Und ach ja, das mit dem Lügen kommt ja ausgerechnet immer aus den Mündern, welche tagtäglich Ihren Ehefrauen sagen wie schön sie doch seien, aber aufm Arbeitsplatz den netten Sekretärinnen hinterher schauen. Schämt euch!

      Wenn Du eine Frau geheiratet hast, sollte Dich keine andere Frau mehr Interessieren, außer SIE. Mache niemanden schöne Augen, außer IHR.
      Sie hat das alleinige Recht, wie eine Prinzessin von Dir behandelt zu werden.

      Und wer seine Frau hinterwegs betrügt, wahrlich dann ist er wie ein schmutziger Hund, der alles besteigen möchte was gerade läufig ist.

      Allah hat die Engel erschaffen, mit Verstand und ohne Gelüste und
      Allah hat die Tiere erschaffen mit Gelüsten, aber ohne Verstand.
      Und den Menschen, hat Allah, mit beidem erschaffen: mit Verstand und mit Gelüsten.
      Daher wenn des Menschen Verstandes stärker ist als dessen Gelüste, dann benehmen sie sich wie Engel, wenn aber die Gelüste stärker sind als dessen Verstand, benehmen sie sich wie Tiere.

      "benehmen sie sich wie Tiere." <- Und dies macht sie somit schlimmer wie das Vieh, da sie einen Verstand besitzen, diesen aber nicht benutzen.

      Lg: Roberto

      Löschen
    6. Schade, dass ich erst jetzt auf "Roberto" gestoßen bin. Ist ja köstlich.
      Roberto, du hast mich überzeugt! Wo bitte darf ich konvertieren?

      Spaß bei Seite. Du hast ganz schön viele persönliche Probleme, nicht wahr? Hast du die Scheidung deiner Eltern nicht verkraftet? Bitte kontaktiere einen Psychiater, vielleicht kann der dir bei den unaufgearbeiteten seelischen Kränkungen, die du erleiden musstest, helfen.
      Ansonsten liest du dich eben wie jedes gewöhnliche Sekten-Opfer. Gibt's schon seit Jahrzehnten.
      Ich wünsche dir, dass du irgendwann endlich zur innerlichen Ruhe findest. Aber ohne professionelle Hilfe wird das wohl nichts.
      Gute Genesung

      Löschen
    7. Hadhite zählen nun wirklich nicht, das kann man für alles auf der Welt was raussuchen.
      Kein Schwein weiss was Mohammed gesagt hat, bei welcher Gelegenheit, wn er meint,
      und ewig gilt schon garnicht.
      Er hat auch empfohlen den Arsch mit Blättern abzuwischen, Frauen zu steinigen, Beschneidung erlaubt, Sklaven wie Vieh behandelt, gefoltert, erobert , Köpfe abrasiert und und und.

      Zitier den Koran und versuch nicht mit Hadhiten in die Irre zu führen.
      Was Moh gesagt haben soll hat er nicht zu euch gesagt,
      wenn ihr das so meint, nun dann muss man annehmen das sich da nichts weiterentwickelt hat.
      Also lass Hadite stecken, damit kann man jeden verarschen und viele Muslime beachten sie sowieso nicht.
      Sunna ist nur bekannt geworden, weil die Schiiten den Kampf um Mohas Nachfolge verloren haben, sonst würde das zusammengeschusterte Zeug , aus 5 Mio ! Sprüchen was der alles gesagt haben soll, längst Geschichte sein.
      Fälschungen, Hinzufügungen , Änderungen sind in Massen
      bekannt, fehlt nur noch das einer mit Fatwas kommt.
      Die Gelehrten sind die größte Krux des Islam.

      Löschen
    8. "Allah hat die Engel erschaffen, mit Verstand und ohne Gelüste und
      Allah hat die Tiere erschaffen mit Gelüsten, aber ohne Verstand.
      Und den Menschen, hat Allah, mit beidem erschaffen: mit Verstand und mit Gelüsten."

      Bring mal Allah bei, der hochintelligente Gott der zu einem Analphabeten Lies sagen lässt, mehrfach ohne das zu merken.
      Der bekannte Allah war ein Götze in der Kaaba.
      Wen Muslime alles glauben was einer der aus einer Höhle kommt und von einem Geist die Erschaffung der Welt erhalten hat, tja, das tut mir dann leid. Damals war noch eine andere Geisterwelt aber heute. Wer die Geschichte liest, der Islam hat sich rassant militärisch ausgebreitet und die armen Wüstenvölker haben sich begeistert angeschlossen wegen der Aussicht auf Beute und Sklaven, große Teile des Koran handeln nur von Beuteteilung. Wie heute diente da eine angebliche Religion als Begründung für Krieg und Bereicherung.
      Die Fraen wurden , wie immer, unter aller Sau behandelt,
      hochgelobt, aber garnichts zu sagen, nützt dann auch nichts.
      Die ersten die sofort litten waren die 3 jüdischen Stämme in Yatrib (medina gabs garnicht) vertrieben und getötet.
      Erst war da noch Ruhe mit den Juden, als die Mohas Angebot zum Islam ablehnten, änderten sich die Verse auf böse,
      er fühlte sich beleidigt und hetzte seine Anhänger bis heute auf.
      Wer lebte wohl damals im gelobten Land, na die Juden,
      ehemals waren da die Hethiter.

      Löschen
    9. "Wenn Du eine Frau geheiratet hast, sollte Dich keine andere Frau mehr Interessieren, außer SIE. Mache niemanden schöne Augen, außer IHR.
      Sie hat das alleinige Recht, wie eine Prinzessin von Dir behandelt zu werden."
      Das machen wir lieber mit Fruen die wir uns aussuchen undie uns aussuchen, nicht mit welchen die zum Kinderkriegen
      von der Verwandtschaft gegen Geld verkauft werden.
      Dummerweise haben wir hier eigenständige, selbstbewusste Frauen, die jeden zum Teufel schicken, der denkt sie wären sein Eigentum und ein ständig begehbarer Acker der im Haus eingesperrt wird und nur für Männer arbeiten darf.
      Erwartungen aus dem Jahre 630 sind da leider völlig am Arsch.
      Demokratie ist auch was Neueres, wie Atheismus, beides sehr lhnenswert, muss man aber selbst zurechtkommen, was eigenes Denke vorraussetzt.
      Kann man aber auch lernen, gibt viel Hilfe, nurmal fragen.
      Da hilft nur 5 gegen Willi, ach, ist ja auch verboten.

      Löschen
    10. "Der Prophet Muhammed sagte:"
      Ganz falsch, das wird gesagt von einem der es gehört haben will, von einem der es gesagt haben soll, der es von einem gehört haben will, von einem der es von Moha gehört haben will.
      Es werden Namen überliefert wer das gesagt haben soll,
      leider ohne wirklichen Nachweis der Existenz dieser Erzähler.
      Hunderte von sachdienlichen Eigenerfindungen von Moha-Sprüchen sind bekannt.
      Das kann man auch glauben, das plötzlich Moses mit Steintafeln eines brennenden Busches vom Berg gerollt ist.

      Löschen
    11. "Ich versuche wirklich freundlich mit Euch umzugehen, da der Prophet Muhammed sagte: "

      Seid weich gegen euch, aber hart zu den Anderen.

      Danke, sei bitte nicht so nett.
      DIe freundliche Kopfsteuer behälst du besser bei dir, und Unterwerfungsgesten wirds auch nicht geben. Fall einfach nicht unangenehm auf, dann bleiben wir freundlich zu dir.
      Falls du ein Shariafreund bist, wenn diu mal was klaust und unbedingt eine Hand loswerden willst, das könnte man im
      Ausland erledigen, mit Auspeitschen haben wirs auch nicht so.

      Löschen
    12. "Ich versuche wirklich freundlich mit Euch umzugehen, da der Prophet Muhammed sagte "
      Ist da ein Witz, meinst du wir brauchen Leute die selber denken sich bilden, an der Gemeinschaft und Zukunft mitarbeiten.
      Nicht irgendwelche Religioten die bei jedem Schritt erstmal nachsehen was einer vor 1600 Jahren gesagt haben soll,
      was wusste der schon von Technik. Schau dir die islamische Welt an, nicht immer waren die Anderen schuld.
      Wir brauchen auch keine steinalten Verhaltensregeln , eher jemand der eine vernünftige Kanalisation entwerfen, Landwirtschaft betreiben und ansonsten die Zivilisation weiterbringt. Das wird nicht mit Bückbeten und Moschee rumsitzen. Atheismus reicht dir die Hand, sei frei.

      Löschen
    13. Der Islam, ist der Koran und die Sunnah.

      Die Sunnah (Lebensweise des Propheten) erklärt die Offenbarungen aus dem Koran.

      Man merkt auf Anhieb, das Ihr Euch nur teils mit der Geschichte auseinander gesetzt habt und den Koran habt Ihr mit sehr großer Wahrscheinlichkeit auch nicht gelesen.

      Und die Überlieferungen des Propheten, und die Herkunft/Geschichte der Überlieferer sind klar und deutlich in der Geschichte der Menschheit Nachweisbar. Man brauch sich nur etwas mehr zu erkundigen, dann klappt's auch. Nur Mut :)

      Die Frau in einer Islamischen Ehe hat Rechte, weitaus mehr als die "Europäischen Frauen". Während im ISLAM die Frau geschützt ist davor, das der Mann Ihr unrecht zufügt, wird eine Frau in der "Europäischen Welt", sobald sie Ihren Zweck erfüllt hat, wie Schmutz geradewegs in die Tonne gekloppt.

      Achja, wer Konvertieren möchte, kann sich sehr gerne in einer Moschee oder zum Beispiel bei bekannten Predigern wie: Pierre Vogel, Sven Lau etc. melden.

      Lg: Roberto

      Löschen
    14. @Roberto

      Boooring.

      "Die Frau in einer Islamischen Ehe hat Rechte, weitaus mehr als die "Europäischen Frauen"."
      Spar dir die Propaganda, glaubt dir doch eh keiner. Eine strunzdumme Behauptung btw.

      Nachdem dir mehrfach gesagt wurde, was du eigentlich für eine gquirrlte Scheiße hier verzapfst, hast du vielleicht Lust zu rekonvertieren? Ich würde die die Anti-Shahada hier im Forum abnehmen.

      Weiterhin gute Genesung.

      Löschen
    15. "Der Islam, ist der Koran und die Sunnah."
      Ist er eben nicht, nur für eine Gruppe , die auch noch shr gespalten ist. Moha kannte die Sunna überhaupt nicht und die Sunna wird von den meisten anderen ganz oder on großen Teilen abgelehnt. Schonmal weil es vielzuwenig Kontext und Unsicherheit in der Überlieferung ist.
      Auch im Islam ist die Zeit seit Bukhari verstrichen, steht da was von Technik, modernem Rechtswesen, auch in Islam.
      Wer die als Richtschur betrachte muss auch wieder wie in der Zeit leben. Ohne Strom. usw.
      Mut braucht man nur irgendeinem Buch einfach zu glauben.
      Das sind Weiheiten aller Art jener Zeit und damals schon veraltet, zB. Sklavenhaltung, schön das ein Roberto das gerne wiederhätte, ander Länder zu zerstören, Sklaverei und Brutalitätsjustiz. Damals hatte man nicht die Möglichkeiten die man heute hat, weil Gefängnisse die sehr teuer sind mit der Versorung der Täter usw. garnicht von Nomaden bewältigt werden konnte.
      Wenn einer heute nicht erkennt, das alles was konsequent auf den alten Lehren, unreflektiert beruht am Abgrund steht
      ist einfach intellektuell und in seiner Personalität den heutigen Ansprüchen, kann schwer sein, nicht gewachsen und sucht so eine Art Kita die ihn umsorgt. Ein Hündchen, das sein Herrchen braucht.
      Und Regeln, das steht sogar drin wie man sich wäscht,
      sollte man schon so ab 5 drauf haben.
      Moha schminkte sich übrigens stark und trug gerne starkes Parfüm. Machte man damals weil es doch eine geruchsintensive Zeit war, ohne Kanalisation und so.
      Ähnlich den alten Perücken, weil die Haare wegen das allgegenwärtigen Läuse rasiert waren.

      Löschen
    16. "Achja, wer Konvertieren möchte, kann sich sehr gerne in einer Moschee oder zum Beispiel bei bekannten Predigern wie: Pierre Vogel, Sven Lau etc. melden."
      Hartz4 beantragt man eigentlich bei den Behörden.

      Löschen
  28. Lieber Roberto,
    "Das Paradies liegt unter den Füßen der Frauen und der Prophet Muhammed sagte uns:
    [Die besten unter euch sind die, die am besten zu ihren Frauen sind.] "
    Der Profeet war ein echter Frauenversteher.
    Ich werde nie verstehen, warum frau so viele Schuhe braucht.
    Ich bin mal gespannt, wann irgendeine EU-Gesundheitskommision High Heels verbieten wird.
    In diesem Sinne, 3mal mehr Respekt von einem Atheisten an Roberto.
    Ibn Slam Podology
    Unterstützt das Projekt Lies II (jetzt mit 15% mehr Wahrheit)
    Der Übersetzungsfehler im Nagie Koran Sure 2 Vers 108 ist natürlich hier ausgememerzt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Könntest Du mir Deinen Kommentar bitte etwas genauer erklären? Ich verstehe den nicht wirklich..

      "Unterstützt das Projekt Lies II (jetzt mit 15% mehr Wahrheit)"

      ^noch garnichts von gehört..

      Löschen
    2. "Das Paradies liegt unter den Füßen der Frauen und der Prophet Muhammed sagte uns:
      [Die besten unter euch sind die, die am besten zu ihren Frauen sind.] "

      Das Missverständnis für uns liegt in der Auffassung.
      Da ist mit "am besten zu den Frauen sein", gemeint, die Regeln zum Behandeln von Frauen am Besten zu befolgen.
      Es geht immer um Gehorsam bei "am besten".

      Das die Regeln für die Frauen unterirdisch sind bleibt davon unbetroffen.
      Das zu tun was für die Frauen gut ist steht nirgends.

      Löschen
    3. Lies den Qur'an und die Sunnah. Höre Dir Vorträge darüber an, wie man die Frau im Islam behandeln muss. Rede nicht darüber, wenn Du gar kein Wissen besitzt.
      Lg.

      Löschen
    4. "Rede nicht darüber, wenn Du gar kein Wissen besitzt."

      Hast du offensichtlich auch nicht. Du bist lediglich Anhänger einer totalitären Ideologie und Sekten-Opfer.

      Löschen
    5. "Lies den Qur'an und die Sunnah. Höre Dir Vorträge darüber an, wie man die Frau im Islam behandeln muss. Rede nicht darüber, wenn Du gar kein Wissen besitzt."
      Wievile Widersprüche soll ich mir denn anhören über Frauen in Koran und Sunna, der Koran ist da ja harmlos.
      Was steht zb im Koran über steinigen ? NICHTS
      Der Koran ist barmherzig:
      4:15 Gegen diejenigen von euren Frauen, die Schändliches begehen, müßt ihr vier von euch zeugen lassen. Wenn sie es bezeugen, dann haltet sie in den Häusern fest, bis der Tod sie abberuft oder Gott ihnen einen Ausweg verschafft.

      4:16 Und wenn zwei von euch es begehen, dann fügt ihnen beiden Leid zu. Wenn sie bereuen und Besserung zeigen, dann laßt von ihnen ab. Gott schenkt Zuwendung und ist barmherzig.

      Die Sunna TÖTET.

      Löschen
    6. "Lies den Qur'an und die Sunnah. Höre Dir Vorträge darüber an, wie man die Frau im Islam behandeln muss. Rede nicht darüber, wenn Du gar kein Wissen besitzt."

      So hier kommt mal Wissen, direkt aus dem Koran, scheiss auf die Sunna , Koran kennt keine Sunna.

      "Zunächst Isa (also Jesus), der laut dem Koran der einzige war, der ohne Sünde war. In Sura 3,48 steht: «Und Er (Allah) wird ihn das Buch lehren und die Weisheit und die Thora und das Evangelium (Injil).» Allah selbst lehrt Isa also die heiligen Kitabs (Schriften).

      Und auch Mohammed wird von Allah aufgefordert, die Bibel zu lesen: «Und falls du (damit ist Mohammed gemeint) im Zweifel über das bist, was wir zu dir niedersandten, so frage diejenigen, die vor dir die Schrift gelesen haben...» (Sura Yunus 10,94)

      Die Aufforderung ist bereits in Sura 4,136 niedergeschrieben und dokumentiert, dass die Aufforderung allen Muslimen gilt: «O ihr, die ihr gläubig geworden seid, glaubt an Allah und seinen Gesandten und an das Buch, das er auf seinen Gesandten herabgesandt hat und an die Schrift, die er zuvor herabsandte. Und wer nicht an Allah und seine Engel und seine Bücher und seine Gesandten und an den Jüngsten Tag glaubt, der ist wahrlich weit irre gegangen.» Wenn Allah dies mehrmals sagte, meinte er es ernst.
      Bibel nicht gefälscht – sagt der Koran

      Auch wurden diese früheren Schriften nicht verfälscht, wie manchmal behauptet wird. Denn dies wiederlegt der Koran. Zudem wäre ein solcher Schluss ein Angriff auf Allah, weil dadurch gesagt würde, dass er nicht mächtig genug wäre, seine eigene Schrift zu bewahren. Ein Fälschungs-Vorwurf gegen Allah, der im Koran verschiedentlich sagt, dass man das Evangelium lesen soll …

      Sura 3,2b und 3 bestätigen: «Und Er hat die Thora und das Evangelium herabgesandt [3,3] vordem als Rechtleitung für die Menschen und Er hat (das Buch zur) Unterscheidung herabgesandt. Wahrlich, denjenigen, die die Zeichen Allahs verleugnen, wird eine strenge Strafe zuteil sein. Und Allah ist allmächtig und Herr der Vergeltung.» Diese und andere Stellen zeigen, dass der Koran die Bibel bestätigt und nicht ersetzt. Sie wird sogar als Massstab bezeichnet. Die Thora, ein Teil des Alten Testaments, wird zudem in Sura 3,50 bestätigt.

      Sura Yunus 10,64: «Für sie ist die frohe Botschaft im diesseitigen Leben sowie im Jenseits (bestimmt). Unabänderlich sind Allahs Worte – das ist wahrlich der gewaltige Gewinn.» Wenn Allah die Bibel als unabänderlich bezeichnet, hat entweder Allah gelogen oder jene, die behaupten, der Koran sei gefälscht, liegen mit ihrer Meinung falsch. Denn diese Sure zeigt, dass es Gotteslästerung ist zu sagen, die Bibel sei gefälscht. Ausserdem: Wenn Gott die Bücher aller Propheten bis Mohammed verfälschen liess, woher nehmen wir dann das Vertrauen, dass er den Koran bewahrt hat?"
      Reicht das erstmal, ansonsten fragen.
      Meine Güte , dauernd muss ich den Koran verkünden,
      weil die Einfachstmuslime das nicht können.Wer erzählt denen eigentlich immer koranfremdes Zeug.

      Löschen
    7. Nein, ganz im Gegenteil. Ich versuche so gut ich kann, nach dem Koran und der Sunnah des Propheten zu leben, den rechtschaffenen Sahaba, den Tabi'in und tab'tabi'in. Genauso wie es der Islam vorschreibt.

      Ist euch etwas anderes als Sekte denn nicht mehr eingefallen? Macht euch nicht lächerlich. Dies zeigt lediglich wie tief der IQ eines Menschen sinken kann.

      Was habt Ihr für ein Problem, das wir sagen 'Es gibt niemanden der das Recht hat angebetet zu werden, außer Gott allein' und 5x am Tag unsere Gebete verrichten, die Armen finanziell unterstützen wollen, fasten im Monat Ramadhan und 1x im Leben zur Heiligen Moschee, welche Abraham mit seinem Sohn erbaute, pilgern.

      Was ist Euer Problem? Seit Ihr so vom Hass zerfressen?
      Ihr erinnert mich stark an jene, welche eine Sache nicht haben wollen, aber dies anderen auch nicht gönnen tut.

      Liegt es etwa daran, das wir Euer Schwein nicht Essen? Greift Ihr die Vegetarier jetzt auch an?
      Liegt es daran, dass wir mit Euch keine Bierchen saufen? Wir Muslime haben auch ohne Drogen spass.
      Liegt es daran, das Ihr unsere Frauen nicht sehen könnt, ihnen nicht einfach so hinterher schauen könnt, unsere Frauen sich vor den raffgierigen Blicken der hormongesteuerten Perverslingen schützen?

      Habt Ihr ein Problem damit, das wir Menschen, egal welchen Glaubens respektieren? Wir sie Tolerieren?

      Ok, wir akzeptieren ihren Glauben nicht, ihre Lebensart nicht, das müssen wir auch gar nicht, aber wir TOLERIEREN es zumindest!

      Was ist euer Problem?

      Wenn Ihr den Islam nicht annehmen wollt ok, aber warum wollt Ihr andere dabei hindern ihn anzunehmen? Seid Ihr solche Angsthasen? Glaubt Ihr Ihr hättet dann keine Rechte mehr? Wie so oft: MACHT EUCH NICHT LÄCHERLICH!

      Die Juden und Christen, Hinduisten, Atheisten, etc. hätten in einem Islamischen Staat sowieso ihr eigenes Gericht, wo nach deren Gesetzen gehandelt werden würde. Aber jemanden, der sich n Furz dafür Interessiert und einfach Hau drauf am scheiße glauben ist und den Massen/Medien hinterherläuft, dem brauch man dies nicht zu erklären.

      Und trotzdem wünsche ich Euch alles Gute, auch wenn Ihr mich hasst. Oder Meine Religion hasst, ich hasse euren Glauben/Religion auch, aber ich hasse nicht den Menschen. Ich toleriere ihn trotz all dem.

      ...

      Thema hat sich erledigt. Euch ein schönes Wochenende.

      Lg: Roberto

      Löschen
    8. "Liegt es daran, das Ihr unsere Frauen nicht sehen könnt, ihnen nicht einfach so hinterher schauen könnt, unsere Frauen sich vor den raffgierigen Blicken der hormongesteuerten Perverslingen schützen?"

      Was bist du krank. Lass die Scheidung deiner Eltern aufarbeiten.
      Der einzige, der sich permanent lächerlich macht, bist du. Thema erledigt.

      Löschen
    9. "Die Juden und Christen, Hinduisten, Atheisten, etc. hätten in einem Islamischen Staat sowieso ihr eigenes Gericht, wo nach deren Gesetzen gehandelt werden würde. Aber jemanden, der sich n Furz dafür Interessiert und einfach Hau drauf am scheiße glauben ist und den Massen/Medien hinterherläuft, dem brauch man dies nicht zu erklären. "

      Junge, ich will lieber den bestehenden Staat erhalten.
      Ich will keinen islamischen Staat wie IS, und die islamischen Staaten wollen IS auch nicht, nicht einmal Saudi-Arabien.
      Deine Vorstellung von einem islamischen Staat ist unsinnig - gaga.
      Jeder, der vom Islam etwas versteht, wird Dir sagen, dass die fundamentalistische Umsetzung von politischen Aussagen des Islam den Tod des spirituellen Islam bedeutet.
      Eine hohle Religion, eine Religion, die nur aus äußeren Regeln besteht, taugt überhaupt nichts. Sie kann schon gar nicht einen "gerechten" Staat hervorbringen.
      Die islamistischen Vorstellungen halten nicht, was sie versprechen, und sie bringen Dich in die Sackgasse.

      Lebe von mir aus als Muslim, bete, faste, gib Almosen.
      Arrangier Dich mit der Umgebung so gut wie möglich.
      Mach Dein Ding, aber grenze Dich nicht in stolzer Dummheit aus.
      Denn niemand ist besser als der Rest der Welt.

      Löschen
    10. "Nein, ganz im Gegenteil. Ich versuche so gut ich kann, nach dem Koran und der Sunnah des Propheten zu leben, den rechtschaffenen Sahaba, den Tabi'in und tab'tabi'in. Genauso wie es der Islam vorschreibt.

      Ist euch etwas anderes als Sekte denn nicht mehr eingefallen? Macht euch nicht lächerlich. Dies zeigt lediglich wie tief der IQ eines Menschen sinken kann."
      Wie tif muss ein IQ sein, das man ohne Hinterfragen, ohne den mindesten Beleg einfach den Behauptungen eine Kameltreibers
      unbedingten Glauben schenkt, er hätte in der Höhle mit einem Geist gesrochen, Allah hat er ja noch nicht mal gesehen gehört oder sonst was. Da soll ihn Analphabeten ein allwissender Gott aufgefordert haben zu lesen, wie blöd ist das denn.
      Als Moha zu Hause war hat er seiner Frau erstmal erzählt, er hätte eine Vison wo ihm der Teufel was eingeflüstert hätte.
      Nachlesbar.
      Es gibt keine historische Belege , wo so ein Mohammed, der Name war häufig, überhaupt aufgetaucht wäre.
      Eine überstilisierte Figur in einem Buch, wie Jesus.
      Ausserhalb der Bibel/KOran kennt den kein Schwein.
      UNd die Römer haben jeden Fliegenschiss aufgeschrieben,
      besonders Gerichtsakten.
      Es gibt nicht mal ein Skelett. Ist wohl ein Konglomerat zusammengefasst aus verschiedenen Figuren der Zeit.
      Wie der Exodus, 600 000 Leute die 40 Jahre in einer Gegend rumlaufen können nicht ohne jede Spur verschwinden
      Wenn schon Geist , die erst Idee ist sehr oft die Beste

      Löschen
    11. "Die Juden und Christen, Hinduisten, Atheisten, etc. hätten in einem Islamischen Staat sowieso ihr eigenes Gericht, wo nach deren Gesetzen gehandelt werden würde. "
      In welchem islamischen Staat haben sie das denn?
      Gibt ja genug. Im Kalifat jedenfalls nicht , das ist wohl offensichtlich.

      Löschen
    12. @Roberto
      "Wenn Ihr den Islam nicht annehmen wollt ok, aber warum wollt Ihr andere dabei hindern ihn anzunehmen?"

      Der Islam von Deiner Couleur, so wie Du uns das darstellst, hat schon hunderte junger Leute zum IS gebracht.
      Erst gestern gab es wieder eine Meldung von einem Selbstmordattentat eines Deutschen.

      Und diese jungen Leute beteuern, genauso wie Du hier, dass dieser Islam den Frieden und eine gerechte Ordnung bringt.
      Ich bin entschieden GEGEN diese Ideologie, die Ihr da Islam nennt.
      Nicht nur, weil sie zu Gräueltaten führt, sondern auch weil sie Euch in die Sackgasse und ins Verderben führt.
      Du wirst mir erlauben, dass ich das ausdrücke.
      Nimm Anstand, je schneller je besser.

      (Ich weiß durchaus, dass die Mehrzahl der Muslime diesen fundamentalistischen Islam ablehnt. Orientiere Dich an ihnen, wenn Du Muslim sein willst.
      Bei der fundamentalistischen Lesart gilt jede einzelne Aussage des Koran absolut, also: Diebstahl>> Hand ab usw.
      Wenn aber -nichtfundamentalistisch- in der Gesamtschau gelesen wird, d.h. verschiedene Aussagen in Beziehung gesetzt werden, ergibt sich Raum für eine angemessene Interpretation: Diebstahl >>>Hand ab??? nein, denn es gilt auch: Barmherzigkeit, Gerechtigkeit)

      Löschen
  29. "deine Frau stundenlang in der Küche stand um ein Essen zu zubereiten, und Dir es am Ende nicht schmecken sollte, sie Dich aber fragt ob das Essen schmeckt, Du ihr sagen darfst, dass es Dir schmeckt, obwohl es das nicht tut.
    Nur um sie damit nicht zu verletzen. "
    Mutti wäre verletzt wenn ich sage es schmeckt und es tut nicht.
    Warum, weil ich sie dann hindere meinen Geschmack kennenzulernen damit sie anders kocht und sich zu verbessern.
    Nicht ehrlich zu sein hat nur Nachteil , ich krieg Scheissfraß und wäre der größte Idiot in den Augen meiner Mutter mir das dauernd reinzuwürgen. Ist doch klar.
    We mit Islam , immer wird gesagt er ist toll, obwohl jeder weiss das der eine Menge Macken hat,kaum keiner traut sich aber auszutreten um keinen zu verärgern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es kommt drauf an, in welcher Situation und wie Du es Ihr rüberbringst. Meine Mutter würde mir eine mit dem Kochlöffel verpassen, wenn ich ihr respektlos ein:" Bääh, das schmeckt ja ekelhaft!", vor die Nase knallen würde. Und wie gesagt, es war ein Beispiel. Das mit der Kriegssituation trifft es eher.
      Lg

      Löschen
    2. "Es kommt drauf an, in welcher Situation und wie Du es Ihr rüberbringst. Meine Mutter würde mir eine mit dem Kochlöffel verpassen, wenn ich ihr respektlos ein:" Bääh, das schmeckt ja ekelhaft!"," Ich dachte da an kultivierte Kinder, wenn die Kleinen das sagen, muss man prüfen ob man sich nicht vertan hat, Salz statt Zucker o.ä.
      Ältere können sich gewöhnlich besser ausdrücken,viele junge Mütter können einfach nicht mehr kochen, als was zum Leben reicht. DIe Schulkantinen sind oft recht gut und besser.
      Muslimisches Essen ist zB unheimlich süß oder fett, man sehe sich die Kinder und überhaupt an.
      Man muss ja nicht meckern, weil eine Spur Thymian fehlt , die Kartoffeln nicht mit Rosmarin angebraten wurden oder das Fleisch nicht vakumiert gesotten wurde.
      Nicht jede Mutter kennt sich mit rückwartsbraten oder Niedergarmethoden aus.
      Aber alles reinwürgen was richtig versaut ist, ist in keinem Fall eine Lösung. Sonst wär Islam weiter. Viele kämpfen gerne,
      aber sie lernen es nicht vorher.
      Viele wollen gebildet sein,Bildung ist leider einseitig nicht möglich, die Bibliothek sollte auch nicht auf dem Stand von 800 sein, die Hygiene möglichst auch nicht. Wer Kinder in die Welt setzt sollte auch für sie sorgen können.

      Löschen
  30. Warum seid Ihr alle so Anti-Islam?
    Ihr beschäftigt Euch alle viel zu sehr mit anderen, als mit Euch selbst.

    Mögen wir besser werden, als wir jetzt sind und bevor wir andere verurteilen, mögen wir uns selbst erst kritisieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum bist du so Anti-Intelligenz?
      Du beschäftigst dich viel zu sehr mit einer totalitären Ideologie als mit Bildung.

      Wie dumm du bist, zeigt dein Ratschlag:
      "Mögen wir besser werden, als wkr jetzt sind und bevor wir andere verurteilen, mögen wir uns selbst kritisieren."
      Hast du überhaupt verstanden, was du selbst geschrieben hast?
      Wieso hälst du dich nicht an deinen eigenen Ratschlag und pöbelst in deinen ersten beiden Sätzen erstmal rum?
      Wo war da deine Selbstkritik?
      Wieso ist dir deine Dummheit nicht peinlich?
      Aber wahrscheinlich wirst du eh nicht verstehen, was ich geschrieben habe. Bei dir langts wohl gerade so für Pierre Vogel Videos.

      Löschen
    2. Sicher nicht Anti-Islam.
      Aber Anti-Extremismus.

      Auch die AUM-Sekte ist widerwärtig.
      Deshalb ist man nicht automatisch gegen Japaner.

      Salafisten wollen sich diskriminiert fühlen, weil sie meist einen Versager-Hintergrund haben und aber anderen die Schuld geben wollen.

      Löschen
    3. Wissen wir doch alle, die Juden waren damals auch selbst schuld.. -.-

      Dämlicher geht's wohl nicht. Lasst die Muslime doch mal in Ruhe unser Land erobern. Wer von euch Nazis isst denn nicht heimlich Döner? Ihr Versager.

      Mit dem Islam in Deutschland, werden Frauen wieder Rechte bekommen, die ihnen nicht nur vorgespielt werden. ;) Wie der Roberto es sachte: "Die Demokratie ist nur eine billige Kopie der Sharia.

      Also ich selbst als Deutscher Atheist, habe mich sehr mit dem Islamischen Gesetz auseinander gesetzt und sehe es genauso. Die Sharia reinigt unsere Strassen vom Schmutz der Kriminellen Machenschaften, wie Drogendealern, Zuhältern/Prostitution, etc. .
      Meine Tochter hatte damals viel schlechtes erlebt, wurde von ihrem Freund misshandelt, geschlagen und zwang sie zur Prostitution. Ich selbst konnte nichts dagegen tun, da er drohte mit drohte ihr das Leben zu nehmen. Zufällig traf ich einen alten Bekannten. Und er war selbst ein streng gläubiger Muslim, heute hätte man ihn mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Salafist genannt.
      Hätte ich ihm damals nicht davon erzählt, wäre meine geliebte Tochter weiterhin bei diesem Verbrecher gefangen.
      Ich brachte ihn zur Wohnung von meiner Tochter und ihrem Freund und er fackelte nicht lange. Mit einem Hieb, brach er ihm seine Nase und den Wangenknochen, sah nach 10min zumindest so krass aus. Ab heute herrscht hier die Sharia sagte er und es waren auch noch andere dort die sofort auf ihn losgingen. Aber er sagte nur der Islam beschützt nun das Leben dieser Frau und machte sie allein fertig. Er war ja auch ein Kämpfer, damals wie heute und ich danke ihm sehr dafür. Nein ich danke dem Islam sehr dafür.

      Einen lieben Gruß, Bernd

      Löschen
    4. "Ich brachte ihn zur Wohnung von meiner Tochter und ihrem Freund und er fackelte nicht lange."

      Du denkst also man kann irgendweinem was erzählen was der unter Umständen garnicht nachprüfen kann und der rennt blindwütig los.
      Nun da gibts genug, die schiessen zurück, wobei Unbeteiligte nie ausgeschlossen werden könne.
      Wer sagt eigentlich das dein Geschichte richtig ist und
      das Mädchen nicht sein eigenes Leben mit einem normalen Beruf,Prostitution ist einer.
      Wenn du das nicht anerkennst stehst du ausserhalb des Gesetzte. 2 Idioten unter sich. Wären deine Angaben stichhaltig hättest du die auch an die Polizei wenden könne.
      Was für ein asoziales Hoidenträgergeprotze..
      Selbst nicht Manns genug gewesen, " Ich hol jetzt meine großen Bruder". Wie ärmlich und verkommen.

      Löschen
  31. 1.
    Wurde der Islam mit dem Schwert verbreitet?

       

    Beschreibung: Entkräftung eines allgemein verbreiteten Mythos, der behauptet, der Islam sei mit dem Schwert verbreitet und die Menschen seien gezwungen worden, Muslime zu werden. 

    von AlJumuah Magazine

    Veröffentlicht am 06 Feb 2012 - Zuletzt verändert am 06 Feb 2012 

    Gesehen: 4799 (Tagesmittelwerte: 4) - Bewertung: 2.4 von 5 - Bewertet von: 7

    Gedruckt: 136 - Emailed: 0 - Kommentiert am: 0 

    Kategorie: Artikel > Aktuelle Angelegenheiten > Jihad und Terrorismus 

    Es ist ein allgemeines Missverständnis mancher Nicht-Muslime, dass der Islam nicht Millionen von Anhänger auf der ganzen Welt hätte, wäre er nicht mit Gewalt verbreitet worden.


    Die folgenden Punkte werden klarstellen, dass es die innewohnende Macht der Wahrheit, der Vernunft und der Logik gewesen ist, die für die rasche Verbreitung des Islam verantwortlich gewesen ist. 


    Der Islam hat allen anderen Religionen und Ansichten gegenüber immer Respekt und Freiheit entgegengebracht. Religionsfreiheit ist im Qur´an selbst vorgeschrieben:


    “Es gibt keinen Zwang im Glauben. Der richtige Weg ist nun klar erkennbar geworden gegenüber dem unrichtigen.” (Quran 2:256)


    Dies fiel dem Historiker De Lacy O’Leary auf, er schrieb:[1] “Die Geschichte macht allerdings deutlich, dass die Legende von den fanatischen Muslimen, die über die Welt fegen und mit dem Schwert die unterworfenen Rassen zwingen, den Islam anzunehmen, ist einer der fantastischsten, absurdesten Mythen, die die Historiker jemals wiederholt haben.”


    Der berühmte Historiker, Thomas Carlyle, nimmt in seinem Buch Heroes and Hero worship, bezug auf dieses Missverständnis über die Verbreitung des Islam: “Das Schwert, tatsächlich, aber wo wirst du dein Schwert her bekommen? Jede neue Meinung und ihr Anfangspunkt in einer Minderheit eines Einzelnen; in dem Kopf eines Menschen alleine. Dort verweilt sie. Ein Mann allein glaubt sie, das ist ein Mann gegen alle anderen Männer. Dann nimmt er das Schwert und versucht, sie zu verbreiten, das wird ihm wenig helfen. Du musst dein Schwert ergreifen! Im Ganzen, eine Sache wird sich selbst verbreiten, wenn sie kann.”


    Wenn der Islam mit dem Schwert verbreitet worden wäre, dann war es das Schwert des Intellekts und der überzeugenden Argumente. Es ist dieses Schwert, das die Herzen und Köpfe der Menschen erobert. Der Qur´an sagt in diesem Zusammenhang: 


    “Rufe zum Weg deines Herrn mit Weisheit und schöner Ermahnung auf, und streite mit ihnen auf die beste Art.” (Quran 16:125)


    Die Fakten sprechen für sich selbst


    · Indonesien ist das Land, das die größte Zahl von Muslimen auf der Welt enthält und die Mehrheit der Bevölkerung Malaysias sind Muslime. Aber keine muslimische Armee ist jemals nach Indonesien oder Malaysia gekommen. Es ist eine feststehende historische Tatsache, dass Indonesien den Islam nicht aufgrund eines Krieges angenommen hat, sondern aufgrund seiner moralischen Botschaft. Trotz des Verschwindens der islamischen Regierung in vielen Regionen, die sie einst regiert haben, sind ihre Einwohner Muslime geblieben. 


    Darüber hinaus haben sie die Botschaft des Islam weiter getragen, andere auch zu ihm eingeladen und indem sie dies taten, Schaden, Not und Bedrängnis ertragen. Dasselbe kann für diejenigen gesagt werden, die in den Regionen Syriens und Jordaniens, Ägypten, Irak, Nord Afrika, Asien, dem Balkan und in Spanien lebten. Dies zeigt, dass die Auswirkung des Islam auf die Bevölkerung die der moralischen Überzeugung gewesen ist, ganz im Gegensatz zu der Besetzung durch die westlichen Kolonialisten, die letztendlich gezwungen waren, die Länder wieder zu verlassen, deren Völker statt dessen nur Erinnerungen an Leid, Trauer, Unterwerfung und Unterdrückung behielten. 

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Beschreibung: Entkräftung eines allgemein verbreiteten Mythos, der behauptet, der Islam sei mit dem Schwert verbreitet und die Menschen seien gezwungen worden, Muslime zu werden.
      "
      Nur eine Frage.
      Welches Land zwischen Spanien und Indien, Nordafrika bis Mongolei hat ist niederbegetet worden.
      Da nützen die schönsten Worte nichts, Fakten sind stärker.
      Manche betrachte sich nur mal die Liste islamischer Schlachten der Weltgeschichte, dann erübrigt sich die Lektüre schon.

      Der Islam wurde immer schon so vorwärtsgebracht auf die Art wie es heute noch geläufig ist.

      Löschen
    2. "“Rufe zum Weg deines Herrn mit Weisheit und schöner Ermahnung auf, und streite mit ihnen auf die beste Art.” (Quran 16:125)
      Die Fakten sprechen für sich selbst"
      Ja, die Fakten was unter der besten Art für die Muslime verstanden wurde sind evident.
      ca. 400 Mio. Tote im Lauf der Kriegszüge.

      Löschen
  32. 2.

    · Muslime regierten Spanien (Andalusien) ungefähr 800 Jahre lang. Während dieser Zeit genossen Christen und Juden die Freiheit, ihre Religionen auszuüben, und dies ist eine wohl dokumentierte Tatsache. 


    · Christliche und jüdische Minderheiten haben in den muslimischen Ländern des Mittleren Ostens jahrhundertelang überlebt. Länder wie Ägypten, Marokko, Palästina, Libanon, Syrien und Jordanien haben alle bedeutende christliche und jüdische Bevölkerungen. 


    · Muslime beherrschten Indien über tausend Jahre lang und daher hätten sie die Macht besessen, jeden einzelnen Nicht-Muslim Indiens zur Annahme des Islam zu zwingen, aber das taten sie nicht, und so sind mehr als 80% der indischen Bevölkerung nicht-muslimisch geblieben.  


    · Ähnlich verbreitete sich der Islam schnell an der afrikanischen Ostküste. Und auch hier hat nie eine muslimische Armee den Boden betreten.


    · Ein Artikel im Reader’s Digest ‘Almanac’, Jahrbuch 1986, gibt die Statistiken von Wachstum der Hauptreligionen anhand ihrer Prozente in dem halben Jahrhundert von 1934 bis 1984 wieder. Dieser Artikel erschien ebenfalls im Plain Truth Magazin. An erster Stelle stand der Islam mit einem wachstum von 235%, während das Christentum um 47% angestiegen war. Während dieser Periode von 50 Jahren hat es keine “Islamische Eroberung” gegeben, also hat sich der Islam auf außerordentliche Art verbreitet.


    · Heute ist der Islam die am schnellsten wachsende Religion in Amerika und Europa. In diesen Ländern sind die Muslime eine Minderheit. Das einzige Schwert in ihrem Besitz ist das Schwert der Wahrheit. Es ist dieses Schwert, das Tausende zu Islam konvertieren lässt. 


    · Das islamische Gesetz beschützt den privilegierten Status von Minderheiten, und das ist der Grund, aus dem nicht-muslimische Gebetsstätten auf der ganzen islamischen Welt erblühten. Das islamische Gesetz gestattet nicht-muslimischen Minderheiten, ihre eigenen Gerichtshöfe einzurichten, die das Familienrecht, das diese Minderheiten betrifft, durchsetzen. Das Leben und das Eigentum aller Bürger im islamischen Staat werden als heilig betrachtet, seien es Muslime oder nicht.


    Schlussfolgerung


    Es ist deutlich, dass der Islam nicht mit dem Schwert verbreitet wurde. Das „Schwert des Islam“ hat nicht alle nicht-muslimischen Minderheiten in muslimischen Staaten konvertiert. In Indien, wo Muslime mehr als 800 Jahre geherrscht hatten, sind sie noch immer eine Minderheit. In der U.S.A. ist der Islam die am schnellsten wachsende Religion und besitzt über sechs Millionen Anhänger. 


    In seinem Buch The World’s Religions, diskutiert Huston Smith, wie der Prophet Muhammad den Juden und Christen Religionsfreiheit unter der muslimischen Herrschaft garantiert hat. 


    Der Prophet hat ein Dokument erstellt, in dem er festlegte, dass Juden und Christen “vor jeglichen Beleidigungen und Schäden beschützt werden sollten; sie sollten die gleiche Recht wie unsere eigenen Leute auf Hilfe und gute Dienste genießen” und weiter: “sie sollten ihre Religion genauso frei wie die Muslime ausüben können. ”[2]


    Smith betont, dass Muslime dieses Dokument als die erste Charta der Gewissensfreiheit in der Geschichte der Menschheit und als maßgebliches Modell für jeden weiteren muslimischen Staat betrachten. 



    Footnotes:

    [1] In seinem Buch: Islam at the Crossroads, S.8.

    [2] Zitiert in The World’s Religions von Huston Smith, Harper Collins, 1991, S. 256

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Muslime beherrschten Indien über tausend Jahre lang und daher hätten sie die Macht besessen, jeden einzelnen Nicht-Muslim Indiens zur Annahme des Islam zu zwingen, aber das taten sie nicht, und so sind mehr als 80% der indischen Bevölkerung nicht-muslimisch geblieben.
      "
      Ganz Indien wurde nie von den Muslimen beherrscht, und die wurden blutig rausgehauen und die siegreichen breiteten natürlich auch ihre Religion aus.
      Völlig falsche Zahlen in deinem Beitrag, welche offiziell Geschichtsschreibung soll das sein. ?
      " sie sollten die gleiche Recht wie unsere eigenen Leute auf Hilfe und gute Dienste genießen” und weiter: “sie sollten ihre Religion genauso frei wie die Muslime ausüben können. ”[2]"
      Weiss nicht wo der Smith seine Infos herhat aber sie sind falsch.
      Frei Religionsausübung der Cchristen hätte schon mal die erlaubte Missionierung der Muslime bedeutet.
      Wie kann man von gleichen Rechten sprechen, wenn man einer belibigen Kopfsteuer, Kleidungsvorschriften , Reitvrboet und anderen Drangsalierungen ausgestzt ist. Den Kopf senken muss wenn ein Muslim vorbeikommt, jederzeit in die Sklaverei kommen kann. Der Judenstern ist übrigens auch von den Muslimen.

      Löschen
    2. "An erster Stelle stand der Islam mit einem wachstum von 235%, "
      KAnnste mal sehen wie sich islamische Familien vermehren.
      In Syrien von 1945 bis heute von 7 Mio. auf 23.
      DIe höchste Kinderfreudigkeit weltweit, können sie dann zwar nicht ernähren aber nach Euopa schicken.

      Löschen
    3. "In seinem Buch The World’s Religions, diskutiert Huston Smith, wie der Prophet Muhammad den Juden und Christen Religionsfreiheit unter der muslimischen Herrschaft garantiert hat. "

      Man muss weiterlesen in der Geschichte.
      Am Anfang dachte Mohammed noch das er die Juden überzeugen könnte. Als das nicht klappte wurde ruckzuck das Schwert rausgeholt. Welches Angebot wurde denn den Persern gemacht deren Staat überrannt wurde.
      Ist nicht Spanien von einer großen Landungsflotte erobert worden.

      Wen willst du hier eigentlich verarschen. Halbwissen ist schlimmer als gar keins.
      Haben nicht die islamischen Seeräuber Jahrhundertelang die Mittelmeerküsten terrorisiert , die Griechen überrrant und standen vor Wien und in Südfrankreich.
      Stand da irgendwas von Mohammed , dessen Zeit war lange vorbei.
      Dezente Frage, was könnte man von einem Islam vor 1000 Jahren auf den von heute schliessen.
      Mit dem Schwert wird nicht erobert, völlig richtig, Panzer sind mir aber auch nicht lieber.

      Löschen
    4. "Das islamische Gesetz beschützt den privilegierten Status von Minderheiten, "
      Ja was hätten wir denn da.
      Kopfsteuer für Kopten in Ägypten, Todesstrafe im Sudan für Abfall zum Christentum, SKlaverei und Tod für Jesiden u.a.
      Juden ins Meer schmeissen, Scharia für alle, Kirchenbauverbot und Instandhaltungsverbot, Bibelverteilungen mit Knast bedroht.
      Auspeitschen als soziale Massnahme. Kinderverheiratungen,
      mindere Frauenrechte, Frauen überhaupt als nicht ganz zurechnungsfähig hysterisch. Verbot das Musliminen andere Religionen heiraten......ich will den Blog nicht sprengen mit dem Minderheitenschutz. DIe gesamten Janitscharen mit denen der Balkan überrant wurde bestanden aus weggenommen Kinder
      anderer Konfessionen, vorwiegend Christen.

      Löschen
    5. " ..diskutiert Huston Smith, wie der Prophet Muhammad den Juden und Christen Religionsfreiheit unter der muslimischen Herrschaft garantiert hat. "

      Smith ist methodistische Christ, kein Wunder das die Greueltaten unter den Teppich gekehrt werden.
      Ich war bei den Bewrbern, die haben den Islam angenommen, nachdem si eso dezimiert wurden und in die unfruchtbaren Gebiete abgedrängt, das nur noch eine handvoll übrig war.
      Kann man heute gut sehen, die fruchtbaren Küsten sind fest in arabischer Hand, das armselige , karge, gebirgige Hinterland
      besiedeln die Überlebenden des "friedlichen" Islam.

      Löschen
    6. "Smiths religiöse Suche fand teilweise unter öffentlicher Anteilnahme statt, aber er bekannte sich nie öffentlich dazu, Muslim zu sein. Dennoch erzählte er der Presse, er habe mehr als einmal den Ramadan mitgefeiert und seit 26 Jahren fünfmal täglich arabisch gebetet. Er praktizierte weiterhin Joga und besuchte die methodistische Kirche, obwohl er der Auffassung war, der Methodismus habe keinen theologischen Inhalt mehr.

      Jedenfalls hat Smith zur Verbreitung der traditionalistischen Philosophie in den USA beigetragen. Er schrieb ein begeistertes Vorwort zur Neuausgabe von Schuons »Transcendent Unity« und die Neuauflage seines Buches über die Weltreligionen war einiges traditionalistischer als die erste Auflage von 1958: sie enthielt erheblich mehr Ausführungen über den Sufismus und die Religion der amerikanischen Ureinwohner."

      Nach 10 Wochen als Zen Mönch hat er gleich ein Buch darüber geschrieben.

      Löschen
    7. Mal ein nettes kleine Video wen einem muslimischen Publikum in einem demokratischen Land mal nur ein Filmchen missfällt.
      Wie reagieren die wenn sie wirklich angefasst sind ?
      Ein Verein von emotionsgesteuerten Idoten
      https://www.youtube.com/watch?v=g0sRmpvdIIk
      (Muslims go crazy during anti-islamic movie sweden)
      friedlich scheint da ein Synonym für unkontrolliert zu sein.
      Diese Übersetzungsfehler von der Sunna.

      Löschen
  33. Dem Islam-Verteidiger kann ich nur wiederholen:

    Lebe von mir aus als Muslim, bete, faste, gib Almosen.
    Arrangier Dich mit der Umgebung so gut wie möglich.
    Mach Dein Ding, aber grenze Dich nicht in stolzer Dummheit aus.
    Denn niemand ist besser als der Rest der Welt.

    Ich kenne den Islam, und ich will keinen islamischen Staat, und ich weiß, dass die meisten Muslime das auch nicht wollen.
    Denk mal weiter:
    In einem islamischen Staat sagen die Herrschenden, dass sie nach der Scharia regieren. Aber was ist Scharia? Wer kontrolliert das? Wer kontrolliert die Herrschenden?
    Es läuft auf jeden Fall auf eine autoritäre (repressive) Herrschaft hinaus, wahrscheinlich auf eine totalitäre (alles kontrollierende) Herrschaft.

    So etwas will ich nicht.
    Und ich nehme an, dass die Mehrheit das nicht will.
    Wahrheit kann ich darin schon gar nicht erkennen,
    aber bei Dir erkenne ich -wahrlich- Verblendung.

    AntwortenLöschen
  34. Dieser Islam-Apologet scheint ein Konvertierter zu sein, der von einer islamischen Gesellschaft keinen Deut Ahnung hat.
    Ja, es hat dort Jeder seinen Platz. Punkt.
    Bist Du arm, bist Du ein Armer.
    Christen und Juden haben auch ihren Platz, jeweils in ihrer Gemeinschaft. Andere Gemeinschaften waren Mohammed unbekannt, außer natürlich seiner Herkunftsgemeinschaft, die Vielgötter-Anbeter: Diese Jahiliya wird als überwunden erklärt.
    Ein islamisches System passt zu einer traditionellen Gesellschaft, aber ganz gewiss nicht zu einer pluralitischen Gesellschaft mit vielen gesellschaftlichen Gruppen.
    Schon der Versuch, für ein islamisches System zu werben, kann nur als dreist und ärgerlich bezeichnet werden.

    Übrigens: warum soll ein islamisches System besser sein als DDR?
    Es hat sogar ziemlich viel Ähnlichkeit.
    Wenn etwas nicht dem hohen, erträumten Ideal entspricht, dann wird es schöngeredet - schlimmer: es muss schön geredet werden.
    Wenn Jemand nicht schönreden möchte, dann wird er platt gemacht.
    Eine Elite bestimmt, Kreativität wird erstickt.

    Ich sage: Nein. Kein islamisches System.
    Wer aber bei uns als Muslim lebt, den möchte ich nicht stören.
    Die islamische Community ist anzuerkennen,
    alle politischen Forderungen des Islam sind abzulehnen.

    AntwortenLöschen