Sonntag, 10. Februar 2013

Die Fatwa vom milchigen Busen

Gestern habe ich ja über tiefsinnige Fatwas berichtet und ich wurde um eine Fortsetzung gebeten, haben sich ja viele köstlich amüsiert und ich habe deswegen hier wieder ein paar lustige Weisheiten für Sie, welche Ihnen hoffentlich wieder viel Spaß bereiten.

Stürzen wir uns also gleich ins Geschehen und beschäftigen wir uns im Folgenden gleich mit etwas Schlüpfrigen, gehts ja um die weibliche Brust und was man(n) damit anstellen sollte:

http://blog.zeit.de/joerglau/2007/05/21/fatwa-mann-und-frau-durfen-allein-in-einem-raum-zusammen-sein-wenn-sie-ihn-stillt_503

Ja, so mancher Kerl wird ja nie erwachsen und nuckelt dann eben am Hüttenholz der Kollegin weiter und es wird wohl bald Muttermilch-Ketten geben, wo man Fragen wie "Hoch- bzw Tiefland", " mit oder ohne Zuckerkrankheit" und " fett oder fettarm" beantworten muss - ich bin echt schon gespannt, was eine Alice Schwarzer dazu zu sagen hat.

Nun wird so mancher anmerken, dass das einer sexuellen Belästigung gleichkommt, außerdem wird es wohl der heimische Gatte nicht wirklich gerne sehen, wenn da ein anderer am Vorbau seiner Angetrauten rumsabbert, jedoch ist dies der einzige Moment, an dem so mancher eine Brust vors Auge bekommt, muss ja nach Ansicht eines ägyptischen Gelehrten das Bett bekleidet geteilt werden:

http://www.stern.de/panorama/aegypten-nackter-sex-loest-ehe-auf-554281.html

Ich kenne ja die Frau des Raschad Hassan Chalil nicht, kann es ja sein, dass deren Nacktheit die vorher konsumierte Fremd-Milch sauer werden lässt, jedoch kauft ja nicht jeder die Katze im Sack und erblindet deswegen auch nicht bei deren Entblätterung, genauso wie dies umgekehrt eigentlich nur selten vorkommt, auch wenn so mancher Herr ein Rückenfell sein Eigen nennt.

Wie? Sie wollen kein stoffverhülltes Rumfummeln und auch das Durstlöschen an der Warzentheke ist nicht ihr Begehr, deshalb gehen Sie auf den Fußballplatz, haben Sie dort ja wenigstens Ihre Ruhe? Falsch, denn auch dazu gibt es natürlich ein Gutachten, welches Ihnen wohl nicht gefallen wird:

http://www.islaminstitut.de/Anzeigen-von-Fatawa.43+M50fc77b25dc.0.html

Ja, so eine nackte Männerwade hat schon so manchen vom Glauben abgebracht, außerdem ist die Balljagd jüdisch, was ich allerdings nicht glauben kann, kann es ja nicht sein, dass die Erfinder derartig schlecht in ihrer eigenen Errungenschaft sind. Es wird wohl eher um die schlüpfrige Rundung des Leders gehen, welche das Gemüt von so manchem Kaftan zum Flattern bringt, weswegen ich eine Füllung mit Milch vorschlage, wirds dann ja wieder voll halal. Das Saugen am Ball wird zwar das Spiel behindern, aber das ist eine andere Geschichte.  Eine lächerliche zwar, aber immerhin eine witzige. Eine Fatwa eben.

Guten Abend



Kommentare:

  1. Grow up mate!
    You put on comments of the Evangelische Aliianz in Deutschland which is a creepy fundamentalist evangelical organisation. they condemn homosexuality, abortion, same sex marriages and lots of other fucking evangelical stuff incl. Intelligent design ie they are by no means better than your extremist Muslim friends.
    By the way: we are Muslims and we love to watch Football no matter what a stupid and intolerant fundamentalist evangelical tells you. Mate come over to Malaysia and you will see it. BTW another country that the evangelicals call a Christian diaspora.
    So fuck IDEA, fuck the Evangelische Allianz, Muslim fundamentalists and any other fundamentalist that tries to tell me and my family how to live our lifes.
    Not to forget my German son who - with the agreement of German authorities - has to grow up with a reborn fundamentalist Christian mother (-fucker).
    Kind regards,
    Ulf Keil

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt ja schon diverse Bücher im Buchhandel wie die lustigsten Gesetze der Welt (Hierin sind die Amis führend, da gibt es Gesetze, wo ich mir auch an den Kopf greife), aber so eine Fatwa-Sammlung, das wärs noch. Georg, damit könntest du noch eine Marktlücke füllen, das wird bestimmt ein Brüller. Traurig nur, dass einige diese Fatwas wirklich ernst nehmen. Wie blöd die Menschen sind und wie sehr sie sich verblöden lassen.

    AntwortenLöschen
  3. Ist es denn wirklich wahr, dass so etwas im 21. Jhd. noch in diversen (Eier)Köpfen grassiert?
    Und wie verblödet muss man sein, wenn man diese Fatwas als Lebensrichtlinien betrachtet?
    Da streiten wir über pränatale Genuntersuchungen, um dem Ungeborenen ein gesundes Leben zu ermöglichen, während in anderen Ländern darüber gestritten wird, ob es überhaupt angeht, beim Sex unbekleidet zu sein (pfui Spinne) oder sich über die Socken zu streichen und man festlegt, dass sich der eventuell zu gebärende Säugling 5 Jahre lang die Mutterbrust mit seinen Vater teilen darf, aber natürlich nur, wenn er gleichen Geschlechtes ist,was den Mädchen ja wohl beizeiten nur noch den Griff zur Flasche ermöglicht....
    Wenn es nicht so furchtbar lustig zu lesen wäre, würde ich mir, würde ich den angeführten Gemeinden entstammen, wirklich ernsthaft Gedanken machen um die geistige Gesundheit so einiger Individuen!
    Kann es sein, dass Klimawandel, fehlender Schneefall oder zu heftige Sandstürme die Menschen zu solchen geistigen Entgleisungen führt?

    Verzweifelt nach Lösungen suchender Leser

    AntwortenLöschen
  4. Das sollte man mal der ARGE-geplagten Schleiereule voschlagen. Alle Männer in ihrer Massnahme mal an die Milchbar lassen und schon ist das Ganze halal, da per Hadith abgesegnet. Super,oder..;)

    AntwortenLöschen
  5. kann mich nur anschließen, Eine Best Of Fatwas herauszugeben, das ganze wäre ja noch lustig,wenn es nicht ernst gemeint wäre.
    Erklärt mir auch bei nicht genauem hinschauen,wieso meine "Kultür"verwandten"",
    naja entwicklungstechnisch den Anschluss verloren haben, ich glaube echt das ist so von der Saudi-Ellite gewollt, irgendwie kooperieren doch unsere Entscheider an entscheidenden Stellen immer miteinander, seien es die Bush Saud Connection.

    Und wenn ich mir Die Macht der Alpträume ansehe, entstehen wieder Paralellen.

    http://www.youtube.com/watch?v=P448kzZsN-g

    Die hochgelobte Filmreihe The Power of Nightmares entlarvt die Terrorwarnungen neokonservativer Kreise vor einem weltweiten Fantomfeind als innenpolitisches Zweckmittel.

    Ebenso beleuchtet sie den Aufstieg der Neocon-Revolutionäre seit dem 2.Weltkrieg, deren Fall und vernichtenden Niederlage heute die Menschen als Zeitzeugen beiwohnen.

    Das soll keine Entschuldigung sein, definitiv nicht!

    kann eigentlich jede Adam Curtis Dokumentation sehr empfehlen, ein schönes Weekend,Georg....:-)

    AntwortenLöschen