Mittwoch, 20. Februar 2013

Zeigen Sie doch mal den Bernhard an

Ich weiß ja nicht, ob Sie es wussten, aber Herrn Bernhard Falk wurde ein gerichtliches Kontaktverbot zu den Salafistenzwergen auferlegt und ich meine auch ein Facebookverbot vernommen zu haben, was den Herrn jedoch irgendwie nicht zu jucken scheint, hetzt er ja weiter fröhlich vor sich hin:



Nun spricht der bombige Pfundskerl ja gerne über den deutschen Überwachungsstaat, welcher die armen Gotteskrieger unterdrückt und ich bin der Meinung, dass man seinen Worten rechtsstaatliche Taten folgen lassen sollte, weshalb ich Sie ersuche den verwirrten Bernhard anzuzeigen, auf dass der grässliche Kuffarstaat ihm mal kräftig die Zähne zeigt. Lernen wird er zwar daraus nichts, haben ja auch mehrere Jahre im Knast nichts bewirkt, aber vielleicht wird ja endlich ein Arzt auf ihn aufmerksam und hilft ihm aus seiner geistigen Einsamkeit. Das wäre eine mächtig gute Tat, auf die sogar der Fähnlein Fieselschweif stolz wäre, hätten wir ihn ja so von seiner Paranoia befreit und manch einen mit einem ruhigeren Schlaf gesegnet. Wenn das nichts Gutes ist. Da fühlt man sich gleich viel wohler. Auf gehts!

Guten Tag


Kommentare:

  1. Georg, du hast noch nicht meine Frage beantwortet, ob nach deinen Ansichten der Gesandte Gottes oder seine Freunde und Gefährten Salafisten waren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist mir egal was sie waren, jedoch ist es mehr als doof, wenn man die Uhr zurückdreht und sein Leben bis in die kleinste Ecke nach 1400 Jahre alten Lebensweisheiten richtet. Das Rad der Zeit hat sich weitergedreht und man muss vieles neu bewerten, wobei das ja auch viele tun, nur wagen es die wenigsten offen auszusprechen.

      Eine Diskussion um den Namen damaliger Prophetenfreunde ist jedoch mE genauso sinnlos, wie die ewige Aisha-Debatte. Es geht ums Jetzt und nicht ums Vorgestern.

      Löschen
    2. Hallo Tamer, als Gott Adam und Eva erschaffen hatte, da gab es noch keine Salafisten und Islamisten. Die kamen erst Jahrtausende später dazu und haben sich selbst erfunden, als sie die Weltherrschaft übernehmen wollten und das wollen die Salafisten und Islamisten bis heute noch!



      Mich würde vielmehr interessieren warum Islamisten und Salafisten bei ihren Reden immer mit dem Zeigefinger in Richtung Himmel zeigen und die anderen Menschen mit ihren Religionen nicht anerkennen!?

      Löschen
    3. .....auch wenn ich nicht direkt angesprochen bin, so Frage ich mich, wie will man das beantworten, wenn man nicht daran glaubt, dass es jemals Gesandte Gottes auf Erden gab???

      Da sich aber offenbar ein z.B. Pierre Vogel ebenfalls als "Gesandter Gottes" sieht, könnte man diese Frage folglich mit :JA beantworten.

      Salima

      Löschen
    4. @ anonym 08:46

      ..... das mit dem Zeigefinger Richtung Himmel verstehe ich auch nicht. Die Erde dreht sich, da gibt es kein "oben" und "unten", woher soll man da wissen wo der "Himmel" ist?

      Salima

      Löschen
    5. um ehrlich zu sagen, mir wäre es piep egal ob sie andere Religionen anerkennen oder nicht. SIE SOLLEN UNS NUR IN RUHE LASSEN!!!

      Löschen
    6. ".....auch wenn ich nicht direkt angesprochen bin, so Frage ich mich, wie will man das beantworten, wenn man nicht daran glaubt, dass es jemals Gesandte Gottes auf Erden gab???

      Da sich aber offenbar ein z.B. Pierre Vogel ebenfalls als "Gesandter Gottes" sieht, könnte man diese Frage folglich mit :JA beantworten."

      Salima

      Wie süß!!! Wissen Sie was, bei uns im Geschichtskurs ist noch Platz genug.
      Vielleicht können sie dann mit dem Geschichtslehrer ausdiskutieren, dass sowohl muslimische als auch nichmuslimische Historiker davon ausgehe, dass es Muhammad und seine Gefährten wie Abu Bakr usw. gab.

      Keine Sorge! Es ist noch nicht zu spät das nachzuholen.

      Löschen
    7. @ Tamer

      LIES bitte genau: ICH bezeichne Mohammed als Mensch-SIE offenbar als "Gesandter Gottes". Für Sie offenbar ein kleiner Unterschied-für mich ein großer.

      Salima

      Löschen
    8. @tamer 21.02.2013 09:43
      niemand bezweifelt die existenz eines mohammed...
      aber seinen gesundheitszustand
      http://www.faithfreedom.org/German/krankheit.htm

      Löschen
    9. @ maris periti:

      Das war ein Mönch namens Theophanes (752-817), der sich das ausdachte. Das ist also die christliche Nächstenliebe und Feindesliebe ? Dieser christliche Kuffar ist unglaubwürdig, wenn man das sogar neutral betrachtet, wer offensichtlich gegen den Propheten Mohammed (s.a.w.s.) gegiftet hatte, um dabei gleichzeitig seine eigene Religion zu propagieren. Wie krank sind die Inquisition (Hexenverbrennungen usw.), Kirchenherrschaft und die Kreuzzüge ?

      Nun machte Jahrhunderte später der Philosoph Friedrich Nietzsche eine ganz andere Diagnose über das Christentum.

      Zitat:

      "Zum Christentum wird man nicht geboren, man muß dazu nur krank genug sein."

      Auch folgende seiner Zitate dürften für sich sprechen:

      "Da haben wir es also: Eine kirchliche Ordnung mit Priesterschaft, Theologie, Kultus, Sakrament; kurz, alles das, was Jesus von Nazareth bekämpft hatte."

      "Das Christentum war bisher das größte Unglück der Menschheit."

      usw.

      Löschen
    10. Und wie krank sind Menschen die Frauen 4 mal auspeitschen und sie nacher töten? Wie krank sind Menschen die Frauen erst vergewaltigen, wenn sie etwas verbrochen haben (wenn überhaupt!!!)um sie nacher zu töten, weil ja laut Islam eine Jungfrau nicht getötet werden darf. Wie krank ist es Menschen die Hand und den Fuß abzuhacken? Wie krank war es im Mittelalter als sich das osmanische Reich durch KRIEGE, MORD UND TOTSCHLAG, und Folterungen, Steuereintreibungen zu erweitern? Wie krank ist es Leute als Ungläubige zu bezeichnen nur weil sie deine besch...eidene Ideologie nicht anerkennen???

      Wie krank ist es überhaupt ZU LEUGNEN wie die Menschen besonders in islamisch geprägte Länder LEIDEN MÜSSEN??? Einfach anderen alles in die Schuhe zu schieben, was?

      Abdullah DU bist der einzige Kranke hier!!!

      Auch wenn angeblich laut Theophanes das Christentum das größte Unglück der Menschheit war, was ich bezweifle, da das Christentum im 8-9 jh. noch nicht so ausgeweitet war, der radikale Islam den Prediger wie Abu Nagiu, Pierre Vogel und sonstige verbreiten ist das nächste große Übel. Man sieht nur wie Anhänger der Millatu Ibrahim welche in Deutschland MIT RECHT verboten sind, Bilder posten (auch wenn nur Photomontagen) von verbranntem englischen Parlament oder gesprengtem Eifelturm und so weiter. DAS IST KRANK!!! Und dass muslimische Frauen, unter anderem schon 28 Jahre alt (!!!) keinen deutschen Mann heiraten dürfen den sie seit 5 Jahre heimlich lieben, ansonsten droht der Vater mit der Tötung der Tochter. DAS ist krank!!! Und, JA!!! Das ist meine beste Freundin, du Spinner!!! Und ihre Cousine kam nach Deutschland, heiratete hier einen Moslem, durfte das Haus nicht verlassen, durfte nicht ans Telefon nichts! Sie durfte nicht einmal mit ihrer jüngeren Schwägerin das Haus verlassen, geschweige denn mit Frauen aus der Nachbarschaft reden ohne dass ihr Mann dabei war. Die junge Frau musste man mit Polizei und Frauenschutzverein aus der Wohnung befreien!!!!! DAS ist für dich eine friedliche Religion, bzw ein Beweis dass Frauen nicht unterdrückt werden??? Nur so nebenbei, die junge Frau kam aus Algerien wo sie STUDIERT hatte, und OHNE dem scheiss Kopftuch rumlief und kam hier nach Deutschland um HIER in einem DEMOKRATISCHEN Staat eingesperrt zu werden VON EINEM MOSLEM!!!

      Abdullah, du lügst, dass du STINKST!!!!!!!!!!!!!!

      Löschen
    11. Und noch etwas, du Abdullahsalafistenpsychopat: willst du etwa nun behaupten, Nietzsche war etwa Moslem weil er gegen das Christentum war? Man muss auch krank genug sein, um Moslem zu werden! Nietzsche wurde zum überzeugten Agnostiker und zwar aus gutem Grund. Weil Religionen sich gegenseitig die Köpfe eingeschlagen haben. Solche Leute wie du, egal nun ob fanatische Muslime, fanatische Christen oder sonstwas, sind der Grund alles Übels auf Erden. Können wir, verflucht nochmal, nicht leben wie WIR es für richtig empfinden und diesen imaginären Kram in Ruhe lassen??? Von mir aus bleib Moslem, aber behalte das was du glaubst einfach für dich selber und lass uns leben wie wir wollen! Wer erlaubt dir, uns Ungläubige und schlechte Menschen zu nennen??? NIEMAND! Nicht einmal dein Gott, mit seinem pädophilen und frauenfeindlichen Auserwählten der geraubt und Kriege geführt hat und nie gescheut hat Steuern einzutreiben von Leuten die nicht in seinem Kram passten, besonders von Juden. Um zu schweigen von seiner Tochter welche er schwanger geschlagen hatte sodass sie starb. Erkundige DU dich mal richtig nach deinem scheiss Propheten! Oder willst du wie er machen, weil du nur so in den Himmel kommst? Wenn ja, dann gehe ich lieber in die Hölle als als gewesener "Heiliger" Jungfrauen im Himmel zu ficken. Das ist nämlich auch eine Qual. Perverser Mistkerl!

      Löschen
    12. @ Anonym (23. Februar 2013 06:46 und 06:57):

      Na, was ist denn das für ein Ton ? Wenn ich so schreiben würde wie Du, wäre ich von Georg E. zum "Rötzlöffel" bis zur nächsten Jahrtausendwende nominiert worden. Deine Aufregung ist einfach nur peinlich. Nun scheint Dir aber vor lauter Aufregung leider entgangen zu sein, daß es nicht der Mönch namens Theophanes gewesen war, der das Christentum als größtes Unglück für der Menschheit bezeichnete, sondern der bekannte deutsche Philosoph Friedrich Nietzsche. Das hatte ich auch geschrieben. Ich hatte nicht behauptet, daß Nietzsche ein Moslem sein soll, nur weil er das Christentum kritisierte. Unter anderem so eine Fragestellung von Dir deutet darauf hin, daß Du krank bist. Das macht sich durch Deine niveaulose Fäkaliensprache, "Salafistenverfolgungswahn" und schwachsinnige Schuldzuweisungen bemerkbar. Gebe ruhig ein wenig mehr Ko(s)tproben Deines bemerkenswert primitiven Gossenjargons.

      Unabhängig davon, daß mich Deine Freundin genauso wenig interessiert wie der Wasserstand von Novosibirsk, dürfen muslimische Frauen nun mal keine Kuffar- Männer heiraten bzw. sonstige Beziehungen vor der Ehe unterhalten und umgekehrt. Gilt auch für Männer zu Kuffar- Frauen. Das ist Gesetz im Islam, ob es Dir gefällt oder nicht. Um es klarzustellen, bin ich nicht Dein seelischer Mülleimer. Schaue Dir mal vergleichsweise die Juden an. Diese haben ein prizipiell ähnliches Religionsgesetz, indem Jüdinnen keine Nichtjuden heiraten dürfen. Dieses sagt sogar noch aus, daß jeder ein Jude sei, der eine jüdische Mutter hat. Somit wäre aus deren Sicht es für eine Jüdin "unmöglich" das Judentum zu verlassen. Rege Dich dann auch über die Juden auf, weil Dir etwas nicht gefällt.

      Du hast kein Wissen vom richtigen Islam. Deine Bildung hast Du entweder aus dem TV oder von anderen islamkritischen Wutbürgern, die zwar klugscheißen können, aber alles aus dem Zusammenhang reissen, um wiederrum einen neuen herzustellen, um gegen den Islam zu hetzen. Wenn auch Du in gleicher Art und Weise Klugscheißen willst, dann gehe besser auf ein stilles Örtchen.

      Löschen
    13. Liebe kennt hier kein Pardon
      SCHEISS auf jede Religion!!!

      LIEBE ist von Gott gegeben und nicht die Hetze die ihr mit euerem Salafismus betreibt!!!!!!!!!!!!!!!!!

      Löschen
    14. da sieht man wieder mal den vermeintlichen Gleichstand zwischen Frauen und Männern im Islam. Männer dürfen ungläubige Frauen heiraten, Frauen aber keine ungläubige Männer. Das ist aber niedlich :-)))))

      Löschen
    15. Ja ne is klar....Deine Floskel ist sowas von ausgeleiert, Abdullah. Lass Dich in die Klapsmühle einweisen! Ich habe mein Wissen nicht aus den Medien sondern aus der direkten Nachbarschaft.

      Löschen
  2. Der entblößte, nach oben gereckte Zeigefinger markiert die vermeintlich humorigen Passagen im Vortrag des talentarmen Religionskomikers. Es darf, nein, es muss gelacht werden!

    AntwortenLöschen
  3. Nachdem ich nach längerer Zeit in diesen geistlosen Blog wieder mal reingeschaut habe, frage ich mich wo denn nun der vor mehreren Monaten großartig angekündigte Artikel zu Frank Bubenheim und seiner Koranübersetzung geblieben ist. Eigentlich brauche ich diese Frage gar nicht zu stellen ...

    Zu diesem Artikel zwecks Klarstellung: Wo ist der Beweis dafür, daß der Bruder im Islam, Bernhard Falk, ein gerichtliches Kontaktverbot und sogar ein Facebookverbot mit Muslimen auferlegt bekommen hat ? Bernhard Falk saß wegen linksextremistischer Aktivitäten (infolge von Kufr) im Gefängnis, was eindeutig nichts mit dem Islam zu tun haben kann. Sollte er aber trotzdem ein Kontaktverbot als Bewährungsauflage erhalten haben, dann logischerweise im Falle entsprechender Kontakte mit Linksextremisten (!), d. h. ähnliche Personenkreise wie damals die "Antiimperialistische Zellen", als er selbst noch Kuffar gewesen war. Seit seiner -alhamdulillah- Annahme des Islam, ist er nicht mehr dem linksextremistischen Umfeld zuzuordnen, so daß dieser Artikel unsinnig ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du scheinst die eigenen Aussagen der Salafisten-Oberkasperles nicht zu kennen - gehe hin und höre. Zum Beispiel Abu Ibrahim, auch Rumpelstilzchen von Solingen genannt.

      Löschen
    2. Euer Bruder ist nun mal ein Verbrecher! Selbst wenn er schon im Gefängnis sagt, heißt es noch lange nicht, dass er sich gebessert hat. Man sieht ja wie er sich heutzutage benimmt. Auch nicht besser aus früher, nur macht er es nun in einem anderen Namen des Gottes, nämlich Allah. Was diese Menschen anbetrifft: egal ob Christen, Moslems oder sonstwas, ein Verbrechen zu begehen im Namen irgendeiner Religion zu begehen ist NICHT in Ordnung! Und ich wette mit wem immer, diese Muslime die unser Land versuchen zu destabilisieren würden es tun selbst wenn sie keine Muslime wären, aber es ist leichter mit Allah zu argumentieren. In F.B.-s Fall ist das irrelevant ob er nun früher ein "Ungläubiger" war oder nicht!

      Wenn du, Abdullah, das normal und in Ordnung findest, dann gehörst du für mich zur selben Sorte an. Solche Menschen brauchen wir nicht in Deutschland!

      Löschen
    3. @ Georg E.:

      Was fällt Dir Kuffar ein, daß Du mit solchen vulgären Diskriminierungen meine Brüder im Islam beleidigst ? In allen Deinen Artikeln und Kommentaren warst Du noch nie in der Lage gewesen Deine eigenen weit hergeholten Theorien zu verteidigen, stattdessen ziehst Du ständig den Schwanz ein, wenn es um BEWEISE geht. Schaue Dir an, wie Du z. B. auf die Frage von Tamer geantwortet hast. Eigentlich hast Du diese Frage gar nicht beantwortet, sondern lenkst insofern ab, indem Du Dich einfach hinter der Gegenwart versteckst, wenn es darauf ankommt historische Bezüge zu erläutern. Hast bestimmt sehr große Angst davor den sogenannten "Salafisten" recht geben zu müssen. Warum steckst Du Deinen Kopf nicht gleichermaßen so dumm in den Sand und behauptest, daß das Grundgesetz vor rund 64 Jahren verfasst wurde, deshalb nicht mehr aktuell ist und jede Diskussion dann sinnlos wäre ?

      Also, liefere für solche Aussagen auch glaubwürdige Beweise, wenn Du kannst. Diese stehen hier nicht im Artikel. Ansonsten bist Du das Rumpelstilzchen, weil Du Wissen vorgibst, aber in Wirklichkeit nur Unwissen hast.

      PS.:
      Sag mal, bekommst Du dafür Geld, daß Du in Deinem Blog irgendwelche wilden "Bedrohungsszenarien", die angeblich von den sogenannten "Salafisten" ausgehen sollen, Dir ausdenkst oder prostituierst Du Dich im islamkritischen Sumpf kostenlos ? Deine kleinbürgerlichen Ängste sind jedenfalls lausig.

      Löschen
    4. Ach der Abdullah ist auch wieder da!

      Werden die Fragen für die Salafisten unangenehm, dann tauchen die Salafisten eine Weile ab und dann tauchen sie wieder auf!

      http://boxvogel.blogspot.de/2012/09/charlie-hebdo-augen-zu-und-durch.html


      http://boxvogel.blogspot.de/2012/09/vom-richtigen-und-vom-falschen-islam.html?showComment=1348145581099


      http://boxvogel.blogspot.de/2012/09/prof-khorchide-und-die-unzensierte-dawa.html


      http://boxvogel.blogspot.de/2012/10/die-geistigen-blahungen-des-frank.html?showComment=1350141613736


      http://boxvogel.blogspot.de/2012/10/regensburg-und-neuss-dawa-immer-und.html#comment-form

      Zitat Abdullah 19. Oktober 2012 05:25:

      "Kurz gesagt, bevor ich jetzt endgültig verschwunden bin"



      http://boxvogel.blogspot.de/2012/09/marcel-krass-einem-ingenieur-ist-nichts.html

      Zitat Abdullah 9. September 2012 16:11:


      "Alleine schon für Deinen Spruch: "fünf Mal am Tag den Hintern in die Höhe strecken" würde ich Dich als Scharia- Richter zu 1500 Hieben verurteilen. Danach noch ein einziger Satz gegen den Islam, dann wäre Deine Rübe ab."



      Naja Abdullah, Ihr eigenes Wort halten können Sie nicht und die an Sie gestellten Fragen können Sie auch nicht beantworten!

      Von einem radikalen Salafisten habe ich auch nichts anderes erwartet, außer dass er dann nur beleidigen und mit der Scharia drohen kann wenn ihm nichts anderes mehr einfällt!

      Stimmt es Abdullah, oder habe ich Unrecht?

      Sie können nicht anders!

      Löschen
    5. @Abdullah-Horsti: In der Gegenwart kann man sich nicht verstecken, sondern einzig leben. Realität - verstehen? Nix Märchen aus 1001 Nacht.

      Löschen
    6. Ach der Abdullah ist wieder da. Das kann ja wieder lustig werden ;)

      Beweise Abdullah, dass es einen Gott oder einen Allah oder Neptun, Wotan und wie sie alle heißen, gibt, wurden noch nie erbracht. Bring mir einen dieser Stinker her, lebendig und im Vollbesitz seiner übernatürlichen Fähigkeiten ...

      Clarimonde, von der Einzig Wahren Göttin auserwählt.

      Löschen
    7. Abdullah, nur als kleine Anmerkung nebenbei: wenn Du eine einzelne Person ansprichst heißt es " kafir" . Bei mehreren Personen benutzt man das Wort " kuffar" . Das nur als kleine Hilfestellung, da Du ja Deine Religion und somit die arabische Sprache sehr ernst nimmst . Salima

      Löschen
    8. @ Georg E.:
      Was machst Du denn, wenn es keine Demokratie mehr geben würde und diese dann eben zur Vergangenheit gehört ? Würdest Du dann in so einer Gegenwart leben wollen und nicht der Demokratie hinterhertrauern, die wiederrum in der Vergangenheit liegen würde ? So nach dem Motto: "Führer war alles viel besser" ? Was hat das jetzt mit 1001 Nacht zu tun ? Also Dein "Hilal- Bitte melde dich" kannst Du Dir in Deinem Blog sparen, denn das sind Deinerseits nur Lippenbekenntnisse. Schon schwer einen Spagat zu finden, nicht wahr ?

      @ Clarimonde:
      Du wirst zu dem einzigen Gott (Arabisch: Allah) zurückgebracht werden, der Dich dann hart bestrafen wird, wenn Du den Islam nicht annehmen solltest. So einfach ist das.

      Löschen
    9. @Abdullah

      "Was fällt Dir Kuffar ein,..."

      das Problem ist ja nicht, dass Ihresgleichen dumm ist. Dumme gibt es viele. Ihre Religion verhindert aber, dass Sie Ihre eigene geistige Beschränktheit erkennen und sich auch noch für einen Herrenmenschen halten. Darum als Tipp: Kuffar ist Plural. Üben Sie Arabisch. Wird schließlich auch in Ihren so genannten Paradies gesprochen (das mit dem Wein, den Huris und schönen Knaben).

      Gruß
      Dirk

      Löschen
    10. @Abdullah20. Februar 2013 18:18
      >>Nachdem ich nach längerer Zeit in diesen geistlosen Blog wieder mal reingeschaut habe, [...]

      Hey AapDully,
      man hat ja wirklich lange nicht von Ihnen gelesen, waren Sie "im Dienste Allachs" zu sehr eingespannt? Sie wurden hier (zumindest von mir) schon schmerzhaft vermisst, es gab ja kaum noch Attraktionen im Bereich "religiöser Wahn"! Und damit Sie Sich nicht sofort wieder gekränkt verabschieden, möchte ich Ihnen als Zeichen meines guten Willen zunächst einmal beipflichten (ich musste zwar in Ihrem Auswurf ein wenig suchen, um etwas zustimmungsfähiges zu finden, aber DA ist es):

      >>[...] Seit seiner -alhamdulillah- Annahme des Islam, ist er nicht mehr dem linksextremistischen Umfeld zuzuordnen, [...]

      Völlig richtig, Dully, völlig richtig! Auch ich würde seine neue ideologische Wahlheimat eher dem Rechtsextremismus zuordnen. Sie wissen schon: Islamofaschismus und so ...

      Übrigens: Bei Ihrem ein wenig . . . ööhh . . . überstürzten Abgang im Oktober letzten Jahren haben Sie doch tatsächlich versäumt, mir meine Frage bzgl. Ihres offiziellen Dienstvertrages mit einem gewissen Herrn Allach zu beantworten. Sie erinnern Sich? Aufgrund meiner etwas flapsigen Behandlung Ihres Namens (Ojeh, ich sehe gerade: Es ist mir schon wieder passiert! Ist aber wirklich nicht böse gemeint, ehrlich. Nehmen Sie´s einfach als Hypokoristikum.) waren Sie wohl etwas bekümmert und meinten mich aufklären zu müssen: . . .

      Abdullah18. Oktober 2012 17:10
      >>>>Sie nennen mich nicht Abdullah, sondern "Dully", "Appdull" o. ä., was ich bezüglich meines islamischen Namens so als alles andere als "islamfreundlich" verstehe.
      Mein Name bedeutet übrigens auf Deutsch: Diener Allahs.


      . . . was mich wiederum spontan zu der Frage veranlasste:

      >>Wie schön für Sie. Was macht Sie sicher, dass dieser Herr Allach ihrer Dienste bedarf oder selbige auch nur wünscht? Haben Sie da so etwas wie einen Dienstvertrag (vom Dienstherrn unterschrieben, natürlich)? Oder haben sie sich einfach nur aufgedrängt?>>

      Ich bin immer noch interessiert: Haben Sie nun den Vertrag bekommen? Unbefristet? Mit allen Sozialleistungen? Oder sind sie nur sowas wie ein "freier Mitarbeiter" oder gar Schein-Selbständiger ohne jegliche Absicherung? Mein Tipp: Lassen Sie Sich von diesem "Allach" und seinem Sklaventreiber "Mohammett" nur nicht ausnutzen. Gehen Sie in die Gewerkschaft!

      Löschen
    11. Abdullah, das hatten wir schon zur Genüge. Beweise mir, dass dein Gott existiert. Ich will ihn sehen. Sofort und in Person. Wo isser?

      Ich lebe mein Leben im Jetzt und Hier und nicht in einer Nach-Tod-Fantasie. Warum sollte ich den Islam annehmenn sollen? Um mich zur Sklavin sexbesessener Männer zu machen? Um meinen Töchtern eine Zukunft in Freiheit zu versperren? Um eine Ideologie des Hasses und der Zerstörung und der Unmenschlichkeit zu unterstützen? Um ein unnatürliches Leben zu führen?

      Du hast halt Angst vor deinem Gott und lässt es zu, dass dieses nichtexistierende Wesen dir das Leben vergällt. Schätzchen, Du könntest mir fast leid tun, wenn du nicht so ein gewaltverherrlichender Religiot wärst.

      Löschen
    12. "Was fällt Dir Kuffar ein, daß Du mit solchen vulgären Diskriminierungen meine Brüder im Islam beleidigst ?"

      immer "Brüder"... ihr seit solche Homo's
      kein Wunder (oder ein Wunder des Islams?), dass die Türkei eine Hochburg von Transen sind und die erste Homo-Moschee für euch in Deutschland errichtet wird.
      Damit ihr eure Fummelei im Dschihad auch zu Hause nachgehen könnt.

      Ach jetzt weiss ich auch warum ihr ins Ausland abhaut. Ihr braucht einen verlassenen Raum wo euch keiner beim Arschkitzeln beobachtet. :D :D

      Löschen
    13. Oh Allah du Kamelfetischist, lass mich in der Hölle brennen oooooooh bitte. Ich geh jeden Tag beten und so und hasse ganz dolle die Kuffars und die hassen mich ganz dolle. aber oooohh allahhhh bitte sei lieb zu mir wenn ich in deine Pyramide komme und Zeus und mit seinem Stab den Popo haut.
      Ich war echt böööse in der Welt aber jetzt wo ich tod und bei dir bin, bin ich gaaanz lieb.


      eute die sind so dumm und ungebildet.
      Klärt die "Menschen" mal auf.
      Lernt man heute nichts mehr in der Schule?
      Na GOTT sei DANK gibts bald Religionsunterricht für unsere Salafisten !!
      Liebe Salafisten das HIER UND HEUTE zählt. Seit nett zu uns dann sind wir auch nett zu euch.
      Und alle kommen in den Himmel.
      Und dann küssen wir uns gegenseitig auf unseren süssen Hintern, darauf haben wir Brüder ja gewartet. :*

      Löschen
    14. abdullah = stupiditas superabundare

      "...und behauptest, daß das Grundgesetz vor rund 64 Jahren verfasst wurde, deshalb nicht mehr aktuell ist und jede Diskussion dann sinnlos wäre ?"
      da gg sichert u.a. zu,seine religion frei wählen zu können und für seine wahl nicht benachteiligt zu werden. also wenn ich christ bin und moslem werden will...kein problem. bin ich moslem und will christ werden...großes problem. allerdings nicht wegen des gg sondern den regeln der steinzeitreligion islam.

      und überhaupt hab' ich hier `n lachkrampf gekriegt bezügl. des vergleiches gg contra koran XD XD XD

      Löschen
    15. soso... das Grundgesetz ist nicht mehr aktuell, aber ein Klopapierbuch welcher vor 1400 Jahren geschrieben wurde ist aktuell??? Ich brauch nen Kotzeimer...

      Löschen
  4. Was nützt dem Volke wenn so einer eingesperrt wurde? Nichts, wenn er sich die Jahre die er im Knast verbracht hat den ganzen Tag den Koran liest und sich noch mehr in seinem Hass gegen "Ungläubige" vertieft. So einen sollte man regelrecht bei Wasser und Brot einsperren, und, sobald er anfängt Stimmen zu hören gehört er für immer weggeschlossen in eine Nervenanstalt. Selbst wenn er (hypothetisch gesehen)dann die Stimme Allahs, oder irgendwelcher Engel hört...

    AntwortenLöschen
  5. Umm Duadachschaden21. Februar 2013 um 03:42


    wer nichts besseres zu tun hat, als einen al-ilah einen
    Mondgott anzubeten, der übrig geblieben ist, nachdem
    Mohammed alle anderen Götter mit brutaler Gewalt vernichtet hat
    in der Kaaba,muss sich wohl selbst einmal überlegen, was mit ihm los ist. Nichts als Brutalität und Gewalt in der Birne
    und Träume der Gewalt bis in die kleinst Pore. Und genau so sieht es in islamischen Ländern aus un d wird immer schlimmer, aus lauter Zorn, dass sie nichts können, als
    zu vernichten, was Menschlichkeit heißt.

    AntwortenLöschen
  6. Abudullah:

    Du bist nicht authorisiert, über den Islam zu sprechen.
    Du hast nicht Islamwissenschaften studiert. Nach deinen Vorgaben darfst du dich nicht als Islam-Gelehrter hier outen.
    Du hast Dich selbst ins Abseits gestellt.

    AntwortenLöschen
  7. @ Anonym (21. Februar 2013 03:43)

    Ach, dann wären ja Islamkritiker erst recht nicht autorisiert den Islam zu kritisieren, weil dann eine Negation überhaupt keinen Sinn machen würde. Somit stellst Du selbst im Endeffekt die Islamkritik in Frage, wenn Du schon meine Aussagen gegen mich verwenden willst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe deine geistig beschränkten "Regeln" für dich angewendet. Von Islamkritikern verlangst du, dass sie Islamwissenschaft studieren. Du als "Islamwissender" hast nicht Islamwissenschaft studiert´. Oder hast du einen Abschlussschein von der Uni??? Was man von den Gegnern verlangt, muß man selbst einhalten können. Da du dies nicht kannst, bist du für mich ein Lügner und Blender, der hier nur billige Gehirnwäsche betreiben will. Uns Islamkritiker kriegst du nicht klein. Frag doch mal die überwiegende Mehrheit(80%)Menschen in Mali, in Ägypten und in Tunesien, warum sie von euch nichts mehr wissen wollen.

      Löschen
  8. @ Nair as-Saif:
    Ich möchte mit Ihnen nur etwas klarstellen: Daß ausgerechnet Sie mir antworten, nachdem ich wieder für relativ kurze Zeit in diesen Blog reinschaue, ist doch wohl mehr als nur ein "kleiner Zufall". Sie gehören höchstwahrscheinlich zu der Art von ominösen Personen (Stichwort: "Internethelden"), die wohl immer nur dann wachsam sind und im "richtigen Moment" unbedingt zuschlagen müssen, weil es Aussagen von unliebsamen Menschen gibt, welche solche scheingerechten Personen wie Sie nicht verkraften können. Ist erst einmal der angebliche "Bösewicht" ausgemacht, d. h. hier in diesem Falle der sogenannte "Salafist" namens Abdullah, juckt es schon in den Fingern, bis dieser ("salafistische") Störenfried endlich verschwunden sein wird. Als selbsternannter pseudodemokratischer und ebenso eingebildeter Moralwächter des Internets wäre dann der Ruhm in diesem Blog fast schon sicher und man wird ggf. als "Retter" gefeiert, was für das eigene Selbstbewusstsein vielleicht ganz hilfreich sein könnte sowie noch nebenbei zu einer bestimmten Anerkennung im islamkritischen Sumpf führt. Dies hat jedoch den verdächtigen Nebeneffekt, daß Ihr Umgang mit mir Muslim dann aber zu ähnlichen Reaktionen Ihrerseits gegenüber den Islamkritikern führen könnte, sollte Ihnen wiederrum etwas nicht passen. Im allgemeinen lassen sich solche Personen, wie Sie es sind, alleine schon am Schreibstil und Tonfall (z. B. durch idiotische Sprüche) erkennen, den Sie offensichtlich verwenden. Eine entsprechend herabwürdigende Anrede ist ebenfalls keine Seltenheit, nicht wahr ? An der Sachlage ändert es nichts, wenn Sie mir vorschlagen ich könnte doch eine solche Anrede als Hypokoristikum betrachten und diese ganz naiv akzeptieren, d. h. ähnlich wie ein christlicher Kuffar die "andere Wange noch hinzuhalten", nur damit Sie weiterhin eine solche Anrede verwenden können und wahrscheinlich dabei islamfeindlich geartete Hintergedanken für Ihre Ersatzbefriedigung empfinden oder sogar noch destruktivere Gründe haben könnten. Nur eine spöttische Abänderung des arabischen Namens des einzigen Gottes wiegt viel schwerer. Ihre Äußerungen haben auf mich im allgemeinen weder eine demoralisierende Wirkung noch werden diese zu Reaktionen führen, die Sie sich vielleicht erhofft haben. Wie gut, daß ich keine Querverbindung zwischen Ihrer Wenigkeit und der Demokratie (oder dem Atheismus) herstellen möchte, da ich ansonsten von solchen Ersatzreligionen der Kuffar noch bis weit über dem Brechreiz angewidert sein könnte. Der Artikel 1 GG dürfte bei Ihren Äußerungen wertlos sein, auf den Sie paradoxerweise als Demokrat eigentlich Wert legen müssten. Außerdem könnten Sie, da wir bei diesem Thema sind, ein sogenannter "Agent Provocateur" sein, was aber trotzdem nichts daran ändern würde, daß Sie für mich einfach nur ein kleiner "Internetheld" sind. Unter Berücksichtigung dieser Gründe ignoriere ich Personen wie Sie es sind nach einiger Zeit.

    @ Anonym (21. Februar 2013 09:20):
    Ich hatte zwar mal "Regeln" nur als Theorie gemeint aufgestellt, weil sich ein Zusammenhang angeboten hatte es zu tun, aber Du scheinst diese Regeln ganz schön wörtlich genommen zu haben und nicht einmal richtig verstanden. Wenn Du diese "Regeln" aber schon als "geistig beschränkt" betrachtest, warum verwendest Du diese überhaupt ? Ich vermute mal, daß diese "Regeln" Dir nur deshalb nicht gefallen, weil diese die Islamkritik einschränken und dazu geeignet sind authentisches Wissen im Islam eher ermöglichen. Authentisches Wissen im Islam interpretiert Ihr Islamkritiker als sogenannter "Salafismus". Das wäre doch der naheliegende Grund, warum Du nach Monaten damit nörgelst und diese gegen mich verwenden willst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abullah:

      Nur ganz kurze Anmerkungen:

      1. Du redest Dir wieder mal raus. Wie immer.

      2. Du willst die Islamkritik verbieten, wenn du die Macht hättest. Die Demokratie würdest du auch gern verbieten. So wie Sabri.

      3. Ihr seid euch im Islam auch nicht einig. Es gibt z. B. die Sunnisten und die Schiieten. Gewalt gehört auch dazu. Die meisten Prediger sind nicht ausgebildet und reden gutdünken. Zudem kassieren Sie noch Geld von ihren "Anhängern".

      Ansonsten beende ich hiermit die Diskussion mit Dir.

      4.

      3.

      Löschen
    2. @Abdullah 22. Februar 2013 00:11
      @ Nair as-Saif:
      [...] Daß ausgerechnet Sie mir antworten, nachdem ich wieder für relativ kurze Zeit in diesen Blog reinschaue, ist doch wohl mehr als nur ein "kleiner Zufall". [...]


      Hi Dully (Sie wissen schon, Diminutiv und so ...),
      ich schätze mich glücklich, Ihnen schon wieder zustimmen zu können: Meine Reaktion auf Ihre 'Wiederauferstehung' in diesem Blog war natürlich KEIN Zufall. Die Freude über Ihre Resurrektion war sooo groß, dass ich widerstrebend etwas von meiner knappen Zeit abgezweigt habe, um Sie standesgemäß zu begrüßen. Hat man das aus meinem Kommentar nicht herauslesen können?


      >> [...] Im allgemeinen lassen sich solche Personen, wie Sie es sind, alleine schon am Schreibstil und Tonfall (z. B. durch idiotische Sprüche)erkennen, den Sie offensichtlich verwenden. [...]

      Na sehen Sie! Ist es Ihnen also doch aufgefallen. Sogar mein Bemühen, einen adäquaten Duktus und ein Sie nicht überforderndes Sprachniveau zu treffen, ist Ihnen nicht verborgen geblieben. Ausspreche Anerkennung!


      >> [...] Nur eine spöttische Abänderung des arabischen Namens des einzigen Gottes wiegt viel schwerer. [...]

      Ach, Sie meinen, weil sich bei mir des öfteren mal ein zusätzliches 'c' in den "Allach" (Mist, schon wieder ...) einschmuggelt? Ja, das ist mir auch schon aufgefallen. Scheint bei mir eine permanente 'Freudsche Fehlleistung' zu sein. Ich vermute, es liegt daran, dass ich bei der Erwähnung dieser seltsamen Comic-Figur immer so furchtbar lachen muss.
      Sie sehen, wieder nur Ausdruck reiner, menschlicher Freude. Kann doch keine Sünde ein, oder? (und falls doch, geht´s mir links und recht am A ... ööh, na, Sie wissen schon ...)


      >> [...] Ihre Äußerungen haben auf mich im allgemeinen weder eine demoralisierende Wirkung ...

      Da bin ich jetzt aber beruhigt. Ich hatte schon Angst, Sie könnten von meinen Worten so betroffen sein, dass Sie Sich aufraffen, ...

      >> ... noch werden diese zu Reaktionen führen, die Sie sich vielleicht erhofft haben. [...]

      ... mühsam so um die 3.000 Zeichen auf Ihrer Tastatur zusammensuchen und mir diese als flammende Erwiderung entgegenschleudern. Puuuhh, nochmal Glück gehabt!


      >> [...] Der Artikel 1 GG dürfte bei Ihren Äußerungen wertlos sein, auf den Sie paradoxerweise als Demokrat eigentlich Wert legen müssten. [...]

      Also, das verstehe ich jetzt aber nicht so ganz. Natürlich lege ich auf meine Grundrechte nach Art. 1 ... 19 GG und die allgemeinen Menscherechte Wert, und danke dem Schicksal, dass ich nicht in einem Land lebe, im dem diese Rechte durch einen expliziten Scharia-Vorbehalt pervertiert werden!
      http://de.wikipedia.org/wiki/Kairoer_Erkl%C3%A4rung_der_Menschenrechte_im_Islam

      Was aber Art. 1 GG jetzt mit unserem kleinen Disput zu tun hat, erschließt sich mir nicht. Wollen Sie IHRE Grundrechte MIR gegenüber geltend machen?
      Ich fürchte, da haben Sie etwas entscheidendes nicht verstanden: SIE (wie auch ich) sind zwar TRÄGER dieser Grundrechte, aber ICH (wie auch Sie oder jede andere natürliche Person) bin nicht ADRESSAT derselben. Dies ist einzig der Staat und seine Organe!

      >> Gemeinsam ist den Grundrechten, dass sie primär den Staat verpflichten, und zwar unabhängig davon, ob es sich um Exekutive, Legislative oder Judikative, Bund oder Land handelt.
      http://de.wikipedia.org/wiki/Grundrechte_(Deutschland)#Adressat_und_Tr.C3.A4ger

      Steht so übrigens auch in Ihrem geliebten

      >> Artikel 1 GG :
      (1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
      [...]
      (3) Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht.


      Wenn Sie ihn doch nur mal gelesen hätten. (wäre aber sicher 'haram'?)

      Löschen