Sonntag, 24. November 2013

Abu Nagie und der Spendenbetrug

http://www.focus.de/politik/deutschland/hartz-iv-betrug-und-veruntreuung-hassprediger-soll-im-grossen-stil-abgezockt-haben_id_3428155.html

Tja, jede Sekte bekommt eben den Chef, den sie verdient, und so verwundert es auch nicht, dass die Salafisten eben einen mutmaßlichen Betrüger an ihrer Spitze stehen haben, welcher anscheinend nicht nur dem Staat das Geld aus dem Taschen bettelt, sondern auch die Anhänger bis aufs Rückenmark melkt, auf dass die blökenden Lämmer sein luxuriöses Leben finanzieren - blitzenden Mercedes und schmuckes Häuschen inklusive.

Wie? Das ist nur eine Kuffar-Intrige, damit das Licht des Islams ausgelöscht wird? Ihr Mistrauen in Ehren, aber haben Sie sich noch nie gefragt, wovon all die Prediger ihre durchaus wohlgenährte Statur am Fetteln halten? Wie zum Beispiel ein Pierre Vogel seiner ganzen Familie den Unterhalt sichert und dies, obwohl er weder einer geregelten Tätigkeit nachgeht, noch - laut seinen eigenen Angaben - vom Staat unterstützt wird? Und wie ein Sven Lau quer durch die Welt gondeln kann, obwohl er keinen Cent erwirtschaftet? Eben, deswegen liegt der Verdacht nahe, dass man sich ab und an eine Finanzspritze aus dem LIES! bzw "Syrienhilfe"-Topf gönnt, sind all die herumwuselnden Heilsbringer ja keine Lichtesser und Gold scheißen sie wohl auch nicht.

Untermauert wird dieser Verdacht durch die Reaktionen bei der wahren Religion....



..., beim sonst so gerne schwatzenden Sabri,....


...und bei Dawa-News,....



...schweigt man ja im Gaunerwalde, auf dass der Krug an einem vorüberzieht, auch wenn so mancher schon furchtbar brechen muss. So wie zum Beispiel beim folgenden Video, kommt mir da ja das Frühstück hoch:

video

https://www.facebook.com/photo.php?v=651008594950613

Ja, man muss eben früh üben, wenn man sich die Opfer zum Ausbeuten auch in Zukunft sichern will. Bravo!

Guten Tag


Kommentare:

  1. https://www.facebook.com/photo.php?v=651008594950613
    Guter Link !
    An alle Ibrahim Abu Nagie Fans, die noch nicht gemerkt haben, dass der Mensch ein übler Manipulator ist ...
    Werdet erwachsen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. WAS ist an dem link gut??? Ich glaube ich spinne... Euer Nagie und euer Pierre manipulieren euch selber. Was, bitte, kann ein so junges Mädchen an so einem Stand toll finden??? Schon, dass sie in dem Alter Kopftuch trägt zeigt nur wie notgeil eigentlich EURE Männer sind und nicht wir. Sexistischer Glauben, eben!

      Löschen
    2. Der Kommentar war so gemeint, dass in dem Video gut zu erkennen ist, wie Papa Nagie das Mädchen manipuliert.
      Legt ihr mit suggestiven Fragen eine ihm konforme Antwort in den Mund.
      Das hat der IAN auch mit anderen gemacht, und die haben dann sogar für ihn gespendet.
      Hoffentlich wachen sie auf!

      Löschen
  2. Würde mal sagen dass den Bettelbrüdern das liebe Geld näher ist als der eigene Glaube. Was Allah wohl dazu sagen würde? Wie wird noch mal ein Verbrecher nach der Scharia verurteilt? Nicht selten mit der Hinrichtung! Rein Scharia-Rechtlich gesehen müsste jetzt dem Abu Nagie der faule Hintern auf Grundeis gehen, denn so wie er seine Hände nach den Moneten ausstreckt, so würde man ihm als Beispiel im Iran die Griffel abschlagen. Die Scharia auf die Betrüger der Salafisten mit aller Konsequenz angewendet- und dass Problem mit den Salafisten würde sich innerhalb kürzester Zeit in Wohlgefallen auflösen!
    Wer noch nicht über die Scharia aufgeklärt ist, der kann ja mal folgendes bei You Tube eingeben (der Filmausschnitt ist aber nichts für schwache und gutmenschliche Nerven): The Stoning of Soraya M. (.سنگسار ثريا م) Part 9.

    Apropos Scharia, so allmählich begreift man jetzt auch in unserem Kulturkreis dass die Scharia nicht zu Deutschland gehört:
    http://www.focus.de/politik/deutschland/keine-paralleljustiz-mit-friedensrichtern-union-und-spd-wollen-scharia-in-deutschland-verbieten_id_3427984.html

    AntwortenLöschen
  3. Genieß - Im Namen deines Herrn, der den Spendbetrug erschaffen hat. Das edle Parasitenleben vom einfältigen Spender.

    AntwortenLöschen
  4. So wenig ich auch von Ibrahim Abou Nagie ob seiner islamistischen Propaganda halte, als Anhänger unseres ziemlich fortschrittlichen Rechtssystems muss ich auch für ihn das Recht zugestehen, bis zu einer rechtskräftigen Verurteilung als unschuldig zu gelten, ihn also nicht vorzuverurteilen, selbst wenn schon alle Betrugsvorwürfe angeblich schon belegt zu sein scheinen.

    Von diesem bewährtem Rechtsprinzip sollte man sich auch nicht durch extremistische Salafaschisten abbringen lassen. Ein rechtskräftiges Urteil wird in diesem Fall noch früh genug kommen.

    Viel schlimmer finde ich im o. a. Video die Instrumentalisierung eines 9jährigen Mädchens für seine Propagandazwecke.

    Vor dem Hintergrund der unter Islamisten vertretenenen These, dass es bei Mädchen bereits mit 9 Jahren durchaus nicht selten passiert, dass sie im biologischen Sinne zu Frauen werden, und somit Beischlaf mit ihnen nach ihrer kranken Betrachtungsweise "keine Pädophilie" sei, wird mir bei diesem Video speihübel.

    (Zitiert aus dem Kommentar von "döner bude" im youtube-Video von Sven (Glückspilz) Lau "Nur loser nehmen den Islam an ?")

    http://www.youtube.com/watch?v=RTAshVwNLOY

    AntwortenLöschen
  5. Wäre nicht der erste und nicht der letzte welcher Spendengeldern veruntreut. Allerdings ist es doppelt abscheulich sowas gerade im Namen des Islam zu tun. Wo Moslems behaupten sie wären die einzig wahren Gläubigen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooopppssss - just the same as fundamentalists Christians - they believe as well to be the only true believers.
      Enjoy the upcoming religious war - if it is not already happening.
      The Kingdom of God versus the Caliphate.
      Religious fascism al over the world.

      Löschen
    2. Bitte deutsch schreiben. Nicht jeder kann englisch

      Löschen
    3. @ Ulf

      Und dazwischen steht die schweigende Mehrheit, welche mit den ganzen religiösen Dogmen nicht zu tun haben möchten.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    4. @Ulf
      "The Kingdom of God versus the Caliphate."
      Kalifat und Reich Gottes sind ganz und gar verschiedene Konzepte.
      Informier Dich mal.
      Das Reich Gottes ist mitten unter Euch. (Lk 21,17)
      Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist und gebt Gott, was Gottes ist.(Lk 20,25)

      Löschen
    5. Let´s laugh about religion. Before it kills us all.

      Löschen
    6. Ich lege halt Wert drauf, dass hier
      (in diesem Blog, und ich danke Georg, wenn er es durchlässt)
      nicht nur die Ansicht vertreten ist, dass religiöses Denken Fundamentalismus erst ermöglicht, sondern auch die, dass religiöse Rückbindung Fundamentalismus verbietet.

      Die oben exemplarisch genannten Bibelstellen aus dem Neuen Testament stehen religiös-fundamentalistischem Denken ganz und gar entgegen.

      Es könnte nämlich auch sein, dass Menschen, die die spirituelle Vakanz rein rationalistischen Denkens als Mangel empfinden, eher für religiös-fundamentalistisches Denken anfällig sind.

      Löschen
    7. @ ninjaT
      Es gibt eine Religion des Friedens. Es ist nicht der Islam. Jainismus verlangt vollkommene Gewaltlosigkeit. Jainas arbeiten nicht mal in der Landwirtschaft, weil das Mähen und Pflügen schon zu gewalttätig ist und dabei Insekten getötet werden könnten. Je bekloppter und fundamentalistischer jemand als Jaina wird, desto weniger Sorgen muss man sich machen.

      Das Problem sind also nicht islamische Fundamentalisten. Das Problem sind die Fundamente des Islams.

      Löschen
    8. Siegfried, ok, die Formulierung war an einen Kommentar einer UserIn (Clarimonde, mein ich) angelehnt, der mir noch in Erinnerung war.
      Ich stimme Dir zu.
      Wie Hamed Abdelsamad gesagt hat: Im Islam ist die Ablösung vom Ehr-Komplex unvollständig.
      Der Islam hat zuerst die traditionellen Stammesreligionen aufgebrochen, um sich in einer zweiten Phase als Religion eines neugebildeten Stamms, der ummah, zu etablieren.
      Deshalb funktioniert er auch in traditionellen Gesellschaften. Und darauf sind Muslime -zu Recht, nmM- stolz.

      Aber wie ist es dazu gekommen, dass eine Gegnerschaft zwischen Westen (geograhisch, Wirtschaftssystem) und Islam (Religion, gemeinschaftliches System) aufgebaut wurde?

      Ich meine:
      Vom Westen her: weil sich das kommunitäre System des Islam der Vereinnahmung und Uniformisierung durch die Globalisierung entzieht (was sich zB in der Bezeichnung "rückständig" ausdrückt).
      Von den Muslimen her: weil sie merken, dass die althergebrachten islamischen Werte in einer globalisierten Welt zerfallen, ihnen dies aber -zu Recht- als Verlust erscheint, zumindest einem Teil von ihnen. Dadurch entsteht die zZ in der gesamten Islamischen Welt zu beobachtende Spaltung der Gesellschaft. Ein Teil zieht sch auf die religiös begründeten gemeinschaftlichen Werte zurück, der andere öffnet sich der Globalisierung.

      Aber wird die Globalisierung die Hoffnungen, die in sie gesetzt werden erfüllen können? Wohlstand für Alle? Wenn nicht, dann werden die alten Werte des Teilens und des gemeinschaftlichen Zusammenhalts fehlen.

      Vielleicht macht gerade das "désenchantement du monde" junge Leute für religiöse Gruppen wie die Salafisten anfällig. ?




      Löschen
  6. And again no substantial difference to evangelists.
    Religious fundamentalists (or even religious institutions) seem to be the same all over the world.
    Money horney little bloodsuckers.
    In the jungle we call them leeches.
    http://en.wikipedia.org/wiki/File:Sv%C3%B8mmende_blodigle.JPG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. There IS a difference between Salafists and evangelists. Salafists want to see christs in hell. Christs want to show you the right way. Also salafists are violent. Christs are NOT

      Löschen
  7. http://www.youtube.com/watch?v=VxT5BIO4UXE

    AntwortenLöschen
  8. was haben wir anderes erwartet?? haben wir wirklich geglaubt, dass die gelder für die "hilfe in not" gingen wirklich nach syrien?? haben wir wirklich einen augenblick daran geglaubt, dass irgendeiner syrischen familie davon nur ein einziger cent zugutekommt. wer an einen pierre vogel glaubt oder den worten eines abu nagie folgt, der mag ja an diesen unsinn glauben, aber menschen, die ihren verstand noch halbwegs beisammen haben, wussten es schon immer besser. im Dreissigjährigen Krieg hiess es: der Krieg muss den Krieg ernähren. Wenn es heute so ist, dass die ummah die dawa in deutschland finanzieren soll, dann ist das ja ok. dann sollen die selbsternannten prediger gottes das auch sagen und damit ihren schäfchen die spenden aus den rippen leiern. aber sie sollten keine syrischen opfer in geiselhaft nehmen für ihren betrug. denn das ist haram und dafür werden sie in der hölle schmoren, und nicht nur dafür..., inchallah L'Amazigh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "sie sollten keine syrischen opfer in geiselhaft nehmen für ihren betrug."
      Genau. Es sind Heuchler, Parasiten des Kriegs.

      http://de.qantara.de/inhalt/militant-islamistische-gruppierungen-abkehr-vom-fernen-feind

      Löschen
  9. https://www.facebook.com/photo.php?v=651008594950613

    so süße kiend

    ja ich muß auch kotzen...

    AntwortenLöschen
  10. Das arme Mädchen in dem Video wird Missbraucht! Zu Propagandazwecken!!! Ich wünschte mir, das Amt würde da mal einschreiten, denn das hat nix mehr mit Religionsfreiheit zu tun!

    AntwortenLöschen
  11. Der Artikel ist schon einige Stunden online und immer noch kein Kommentar von Nagie- und Vogel-Fans? Die haben doch sonst zu jedem Sch**ss sofort ihren Kommentar auf diesem Blog abgelassen. Und jetzt Grabesstille? Nichtmal der übliche Vorwurf der Medienhetze? Nichts?

    Zu dem Thema Sozial- und Spendenbetrug will sich wohl kein Salafi wirklich aus dem Fenster lehnen.

    AntwortenLöschen
  12. Siegfried, sie äußern sich nicht, weil sie wahrscheinlich genau wissen was mit denn Spendengelder passiert und auch sie davon profitieren.

    AntwortenLöschen
  13. Der Sozialbetrug wird verharmlost, und wegen dem Spendenbetrug gibt es dann interne Streitereien.
    Nach dem altbewährten archaischen Prinzip: Miteinander gegen den äußeren Feind und untereinander gegeneinander.
    So erklärt sich, dass sie nicht vorwärts kommen und doch immer beschäftigt sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wenn sie sich lange genug gegenseitig die Schandtaten gedeckt haben, dann wird es umso kuscheliger im Salafi-Stamm.

      Löschen
  14. Ich finde trotz allem Abu Nagi sehr sympatisch , möge Allah ihn eine der höchsten Stufen im Paradies geben InShallah möge Allah swt. subhanat Allah euch alle rechtleiten ihr verblendetetn , heuclerischen Kufars

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym23. April 2014 06:18
      "Ich finde trotz allem Abu Nagi sehr sympatisch ,..."

      Na ja, das sagt ja zunächst nichts über den Vater aller Nagitierchen aus, sondern nur etwas über Dich.

      ".. möge Allah ihn eine der höchsten Stufen im Paradies geben..."

      Au ja! Und keine Leiter um hinauf zu kommen, aber die ganze Ewigkeit, es zu versuchen. Dagegen hat der olle Sisyphos seine Aufgabe ratzfatz erledigt!

      Löschen
    2. ach, wie putzig. Danke, für die Blumen :-)))))

      Obwohl, eine Wüstenrose wäre mir lieber, wenn du weisst was ich meine. Besonders wenn diese direkt aus Jericho kommt.

      "Joshua fit the battle of Jerichooooo" tüdeldüüüü

      Löschen