Donnerstag, 21. November 2013

Eilmeldung: Deso Dogg ausgestopft+++alte Ummah gerettet+++

http://de.ibtimes.com/articles/26619/20131120/syrische-luftwaffe-eliminiert-ex-rapper-deso-dogg.htm

 "...Deso Dog stirbt in Syrien...."

Diese kleine Nachricht der IB Times hat es in sich, so bezweifle ich zwar die Recherche im Hintergrund und doch bin ich dankbar, scheuchte es den Hühnerhaufen ja auf und sofort gackerte man durchs Extremistenvolk, kann ja nicht sein, was nicht sein darf :





Wie? Ob er nun wirklich seine 72 Jungfrauen zählt? Ist das denn nicht vollkommen egal? Viel wichtiger ist doch der Zustand all der hiesigen Jihadanbeter, ist ja ein Würstchen wie der Deso für diese der personifizierte Gott und sollte dieser an der Paradiestür kratzen, dann fällt die glorreiche Salafisten-Ummah wie ein Kartenhaus in sich zusammen - alles hängt an seiner Figur und ist er nicht mehr, dann sind auch die Anhänger nicht mehr viel wert. Nicht, dass sie letzteres vorher waren, aber es reichte immer noch zum glühenden Takbirgegrölle und vor allem zur Finanzierung der Syrienreisekosten, welches bei dem Abgang nur eines einzigen Kaspers verebbt und die Tauhidgang hat deswegen auch mein tiefstes Mitleid, zittert sie ja und stopft den Denis notfalls aus, muss er ja einfach leben und zwar für immer.

Nun ist man aber bei den hiesigen Salafis nicht mit großer Intelligenz beseelt und man betrachtet die rasch rausgeposteten Panikbilder nicht wirklich, hätte man sich das folgende ja sonst erspart:



Ich weiß ja nicht wie es Ihnen geht, aber für mich wirkt das gestellt und fast mag man meinen, dass dem Deso noch kurz vorher der Sabber aus dem Mundwinkel gewischt wurde, kommt speichelndes Gotteskriegergemüse ja nicht wirklich gut. Am Rücken lehnt wahrscheinlich eine Stütze und die vermummte Krankenschwester wartet mit dem Rollstuhl hinterm Baum, auf dass der Wachkomapatient seinen Brei nicht versäumt, magert er sonst ja ab und man kann das Äffchen dann nicht mehr auf dem Jihad-Kirmes tanzen lassen. Nein, meine lieben Rumpelstößchen, das war wirklich nichts, sollte man ja lieber bei Fotos wie diesen bleiben:



Aber bitte nicht anstupsen, fällt er ja sonst womöglich um.

Guten Abend


Kommentare:

  1. frage an die hier mitlesenden islamgele(e/h)rten bezüglich dieses und eines kürzlich geposteten artikels:

    wäre desodögglein beim scheißen von einer rakete (oder im idealfalle: von einem blitz) zu seinem vorgesetzten befördert worden, würde jener von diesem dann bestraft werden, falls beim akt der beförderung ein tropfen urin in die hose ginge oder wenn nicht mehr zeit zum hände- gemächt- und pospülen geblieben wäre?

    kommt, leute, dazu gibt es bestimmt einen hadith und eine fatwah!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf dieses dümmliche Posting antworte ich ja nur ungern, aber weil hier auch Islam-Interessierte mitlesen könnten: Im Islam kommt es bei einer Handlung immer auf die Absicht und Aufrichtigkeit an, also vermutlich nicht.

      Gegenfrage: Du leidest nicht zufälligerweise unter Koprolalie? Das würde zumindest einige deiner Postings erklären.

      Löschen
    2. @ Anonym 21. November 2013 09:14

      danke, edler sheik!

      aber gesetzt den fall, er säße aufm klo und sagte sich: "heute mach ich's. ich trau mich einfach. heute wasch ich mir ausnahmsweise mal nicht die hände. ich kann ja danach noch aufrichtig bereuen." und dann, BEVOR er seinen schändlichen plan in die tat umsetzen kann, ja dann wird er abberufen. dann wird er doch bestraft, oder?!

      ob ich an koprolalie leide? in meinem alter gehört das zu den wenigen dinge, an denen man nicht leidet, sondern sie genießt.

      Löschen
    3. "Im Islam kommt es bei einer Handlung immer auf die Absicht und Aufrichtigkeit an"

      dann zeigt es auch...

      Löschen
  2. @Georg & Seine Bande:

    hätten die Salafisten eine ähnliche abfällige Meldung wie die deine über einen mutmaßlich Toten instrumentalisiert, hätte sich dein brauner Mob sofort zusammengerottet und sich künstlich echauffiert ("wie kann man nur einen Toten", "menschlicher Abschaum" "Hundekot" waren eure Bemerkungen als DU die Toten geschändet hast).

    Ihr glattrasierten Nazis seid keinen Deut besser als die fusellbärtigen Nazis.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "....hätten die Salafisten eine ähnliche abfällige Meldung wie die deine über einen mutmaßlich Toten instrumentalisiert..."

      Und ich dachte, dass man sich freuen muss, schwafelt man ja immer "Hurra, auf zu den Jungfrauen"! Traut man den eigenen Aussagen gar selber nicht?

      Löschen
    2. Tja Georg,

      die Logik von denen verstehe ich auch nicht. Also ich freue mich für den desorientierten Dogg. Hat er doch erreicht, was er wollte.

      Des Menschen Wille ist sein Himmelsreich. Das hatter nu und jetzt ist auch wieder falsch.

      Bring mir Erleuchtung!

      RAmen

      Löschen
    3. @ Anonym21. November 2013 08:38

      Hallo Rumpelstielzchen, beruhig dich mal ganz ganz schnell. Die Salafisten bejubeln jeden Toten Nicht-Salafist mit Großaufnahmen der Leiche oder auch mal der Hinrichtung auf FB.
      Da der Salafist ja nur für das Jenseits lebt und der DesoDogg in den Krieg zog um für 72 Jungfrauen, pardon, für Allah zu sterben, muss man ihn doch beglückwünschen. Ziel erreicht, würde ich da sagen.
      Nun reg dich wieder ab und steck deine bescheuerte Nazikeule ein, setz deine rosarote Brille ab und betrachte mal die Realität. Ach ja - falls du kein Salafist bist, darfst du auch gerne mal gründlich nachdenken.

      Clarimonde

      Löschen
    4. Ach was, mit dem unterirdischen "Niveau" entlarven sie sich doch am Ende nur selbst und Leute die hier zufällig hereinschauen, werden sich ihren Teil denken. Auch über diese Szene insgesamt. In diesem Sinne finde ich das sogar gut. :D @ 21. November 2013 08:38

      Löschen
    5. "Ihr glattrasierten Nazis"

      ma kucken...meine Haare sind noch da...

      Löschen
    6. @Anonym21. November 2013 09:26

      ".... und Leute die hier zufällig hereinschauen, werden sich ihren Teil denken."

      Jepp, vor allem über den Deso.

      Löschen
    7. Salafisten instrumentalisieren keine Bilder? ah geh...

      Löschen
  3. Interessante Frage, Captain Shirk. Da durch den Tod alle Muskel erschlaffen, auch die Schließmuskel, dürfte auch bei noch so gläubigen und superrechtsgeleiteten Salafisten was in den Kaftan gehen. Kommen die nun in die Hölle?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da müßt ihr bestimmt Pierr "Sheik Doof" Vogel befragen. Der weiß das (alles)

      Bierelujah und RAmen

      Löschen
    2. @ Anonym21. November 2013 08:42

      neinnein, nicht gleich hölle. das gibt nur eine strafe im grab, wenn ich mich recht erinnere. (nasheeds in endlosschleife?) hölle gibt's für schwerwiegendere sünden wie aufm bauch schlafen, gekürzten bart oder ungekürzte hose tragen.

      Löschen
  4. Was soll denn gut daran sein, wenn der Kerl stirbt?? Darauf sind die Typen doch aus: Märtyrerproduktion.
    Deso Dogg wird jetzt endgültig zum Obi-Wan Kenobi der Salafistenszene.
    Für jeden toten Idioten wachsen 2-3 nach und für DEN Heini wahrscheinlich 200-300.
    Ist meiner Meinung nach auch der Grund, warum Syrien auf absehbare Zeit das Plumpsklo des nahen Ostens bleiben wird und das Land nicht auf die Beine kommt: Zu viele möchten da unten aus Eigennutz (Paradies) sterben, zu wenige sich für das Gemeinwohl einsetzen und im Leben ein gutes Vorbild sein - dafür ist die islamistische Ideologie da unten zu dominant. Muss ja nicht gleich jeder zum Gotteskrieger werden, es reicht schon die innere Einstellung, mit sowas zu symphatisieren. Solange sich das nicht ändert, ist es, fürchte ich, zweitrangig, ob Darth Assad nun von den bärtigen, rechtgeleiteten Mördern oder den Sekularismusträumern gestürzt wird oder ob der Sith-Diktator sich noch ein Weilchen in seinem Gefängnis - äh, Regierungspalast verschanzen kann.

    Mr. Entschuldigung

    AntwortenLöschen
  5. Hier die FATWA:

    Denis Cuspert war Anhänger der Wahabistensekte (Falsche/Ketzerische Glaubensinhalte über Gott) und ist im Kampf gegen die Anhänger Shiitensekte (Falsche/Ketzerische Glaubensinhalte über die Prophetengefährten) gestorben.

    Und damit ist er dort hingeschieden, wo Ihr Atheisten auch hinfahren werdet.

    Würde man beide Sekten nichtsdestotrotz dem Islam zurechnen, so würde es als Ergebnis erst Recht so aussehen wie oben geschildert, da sich Muslime nicht untereinander umbringen dürfen (Ihr Blut & Gut sind einander Tabu/Haram).

    Die Moral von der Geschicht: Terror lohnt sich nicht.

    AntwortenLöschen
  6. Kaum eine Mutter wäre stolz darauf, dass sein Sohn als religiöser Fanatiker in einem Krieg zieht um ein Land zu destabilisieren...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig! Anstatt die Mutter zu trösten und ihr beiseite zu stehen, kommen die mit Stolz und Ehre. Ich könnt.......

      Löschen
  7. Wie oft wurde er in den letzten Wochen/Monaten schon für tot ausgerufen?
    Nie hat es gestimmt. Oder wird er immer wieder zurück geschickt?
    Jetzt sollen sie mal einen "Beweis" bringen, eindeutig und mit sichtbaren Tatoos.

    AntwortenLöschen
  8. So sicher scheint sein Tod tatsächlich nicht zu sein. Siehe hier: http://hiphop.de/magazin/news/ist-deso-dogg-gar-nicht-tot-259531

    Libertad

    AntwortenLöschen
  9. Dazu gab es schon neulich einen köstlichen Kommentar von Sleid:

    http://boxvogel.blogspot.com/2013/11/deso-dogg-und-isa-al-muhajer-opfer.html

    Nein, ich mache mich nicht gern über Verletzte lustig.
    Über Pathos allerdings schon.
    Und diese DD-Inszenierung ist höchst pathetisch.

    Oder sehe ich das nur falsch?
    Ich verstehe nämlich nicht, warum diese jungen Männer "Löwen der Ummah" und "Helden des Islams" genannt werden, denn ich finde die Bezeichnung PARASITEN DES KRIEGS viel passender.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Salafieslinge!

    Jetzt hilft euch kein Allah mehr. Der Mondgott hat Dünnpfiff.
    In der kommenden -Schlacht wird euren Salafaschistenbrüdern endgültig der Ar*** aufgerissen. Alle Nachschubwege gekappt, alle Verbindungsstrassen unter Kontrolle. Dann kommt General Winter und sorgt dafür, dass Füße abfrieren und nur noch kalt gegessen wird, denn Rauch ist verräterisch. Schließlich, nachdem Assads Luftwaffe die Höhlen ausgeräuchert hat, kommen die Elitekämpfer der Hisbollah. Diese Stoßtrupps sind mit Raketenwerfern, auf Geländewagen aufmontierter leichter Artillerie und Scharfschützengewehren ausgerüstet und werden eure Brüder, die Kuttenbrunzer wie Spanferkel rösten.
    Allerorten freut man sich, wenn möglichst wenige von euch Salafistengesindel in die Zivilisation zurückkehrt.

    Paradies - Fehlanzeige! Glaubt ihr wirklich, euer imaginärer Mondgott stellt so einen Ort bereit - infantile Träumerei und Wunschdenken.
    Das Universum besteht aus Milliarden von Sonnensystemen, angeblich von eurem Mondgott total unter Kontrolle, hahahaha! Keine Spur bisher, nie seit Tausenden von Jahren.
    Und fangt bloß nicht an, euren kloreichen Kloran als Beweis zu bringen. Er ist kein Beweis, denn er ist von vorne bis hinten erstunken und erlogen.
    Endlose Irrtümer, endlose Verdummung des menschlichen Geistes - Das ewige Prinzip seniler alter Männer, die der Jugend jede Freude neidet.
    Daraus resultieren auch die perversen Zwistigkeiten und Gräueltaten innerhalb eurer "Ummah", einem Club "Jeder gegen Jeden" der sich "Brüder" nennt.

    Nur weiter so - ihr seid echt am Arsch!!!
    Darauf saufe ich ein kühles Tak-Bier

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abu Gogo, wenn du schon deinem tollwütigen Zwergpincher Freigang gewährst und die Leine zu lang lässt, solltest du dafür sorge trage, dass er die Wiese nicht mit seinen braunen Hinterlassenschaften kontarminiert.

      Ansonsten bist und bleibst du ein PIler für Arme.

      Löschen
    2. @Anonym21. November 2013 15:57

      ___braunen Hinterlassenschaften kontarminiert.
      Du meinst das Richtige und schreibst das Falsche.

      Aberr vierleicht karpierst dur jar garr nirchts.

      ___tollwütigen Zwergpincher

      Ist dosch ausch nischt rischtig.

      ___bleibst du ein PIler für Arme.

      Nein, es schreibt sich RAmen. Merk dir das, sonst kommst du nicht ins Bierparadis.

      Löschen
    3. "Ansonsten bist und bleibst du ein PIler für Arme."

      Du sollst den Armen nicht gering schätzen!

      Löschen
  11. Warum die künstliche Aufregung?

    Wenn Deso tatsächlich tot ist, können wir uns alle die Hand reichen und gemeinsam freuen. Die Salafisten freuen sich, dass einer von ihnen sich nun durchs Paradies vögeln darf. Alle vernünftigen Menschen können sich freuen, dass im Diesseits ein Verbrecher weniger dem syrischen Volk das Leben zur Hölle macht. Er selbst kann sich sowieso freuen. Klassische Win-Win-Situation.

    AntwortenLöschen
  12. Man freut sich generell nicht über den Tod eines menschen! Deso Dogg ist/ war eine ekelhaftes Exemplar der radikalen islamisten. Er, mit seiner Al-Quaida-Tasche, hat soviel Hass verbreitet, dass ich aber auch nicht traurig wäre, wenn es ihn nun getroffen haben sollte! Deso Dogg Dennis Cuspert ist/war eine widerwärtige Person, Abschaum, hasserfüllt! Sollte er jetzt verstorben sein, dann werde ich jedenfalls keine Träne vergiessen...Eher freue ich mich, dass so eine Person keinen Hass mehr verbreiten kann...Möge er ewige Ruhe finden (Mit dem Paradies und den Jungfrauen wird es nämlich nix :)))) )

    AntwortenLöschen
  13. Egal, ob nun gestellt oder nicht; Der Tod eines Menschen gibt keinen Anlass zur Freude!
    Egal wie krank und kaputt dieserjemand auch gewesen sein mag (und Cuspert war SEHR kaputt!), ich für meinen Teil bedauere, dass eine Existenz dahingerafft worden wäre - sogar, wenn es die Welt friedlicher machen möge!

    Ich wünsche auch dem fiesesten Salafististen nicht den Tod, sondern hoffe, er finde sich selbst als Mensch wieder.
    Vernüftigerweise ist nur so ein Auskommen miteinander möglich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "hoffe, er finde sich selbst als Mensch wieder."
      Dem schliesse ich mich an.

      Löschen
  14. Das kommt also dabei raus, wenn man sich nur PI liest und witzig sein möchte. du hast höchsten eine gewisse unfreiwillige Komik, also lass es du tollwütiger Troll, deine Tiraden sind allesamt zum fremdschämen.

    P.S.: Und hast du auch dein Nachtgebet zu deinem Hahngott (Ein Hahn gipfelt ja bekanntlich auf euren "Gotteshäusern") gesprochen ?!

    Vielleicht geschieht ein Wunder und du legst ja mal ein Ei. Das wäre die einzig sinnvolle Produktion in deinem unbeutenden Dasein.

    In diesem Sinne: Kikerkieee...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym21. November 2013 15:38

      Ein Vogelfreund!

      Um deine Feinde zu verstehen, mußt du sie kennen! (altes Sprichwort)

      ___Und hast du auch dein Nachtgebet zu deinem Hahngott (Ein Hahn gipfelt ja bekanntlich auf euren "Gotteshäusern") gesprochen

      Es wäre hilfreich für dich, den Koran mal zur Seite zu legen und sich mit der Deutung des Hahnes zu beschäftigen. Das weiß ich als Atheist aber besser und dabei interessiert mich die Kirche gar nicht. Aber dieses Wissen nennt man auf neuhochdeutsch, Allgemeinwissen. Oder glaubst du auch, dass der Stern bei Merzedes zum zielen gedacht ist? Nach deinem Post zu urteilen: Ja.

      ___Vielleicht geschieht ein Wunder und du legst ja mal ein Ei

      Ja der Koran hat ja mit Wissenschaft so gar nichts zu tun. Warum sollte ein Mensch ein Ei legen? Evolution ist ein Fremdwort für dich, Wissen leider auch! Sieht man auch daran:

      ___Das wäre die einzig sinnvolle Produktion in deinem unbeutenden Dasein

      Ein freudscher Verschreiber, niedlich. Deine Rechtschreibung ist auch unbeutend! So wie alle Salafis es sind.

      War doof von dir! Merkste selber, ne?

      RAmen und Bierelujah

      Löschen
  15. Laangweilig. Nichts Neues im Stürzenbergersympatisanthen-Blog.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schnarrrrrrrch...

      Löschen
    2. soll ich ein Schlaflied vorsingen?

      Löschen
  16. Die Freischaltung des obigen braunen Scheiße ist genau der Grund, weshalb ich euch alle verachte und euch zur Hölle wünsche, Ihr Nazis.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht trifft man sich ja dort, zeternder Wicht.

      Löschen
  17. Liebe Islamophobiker !

    Mit euren Beiträgen habt ihr Rassisten mal wieder unter Beweis gestellt, dass die Widerwärtigkeitsskala eines salafistischen Kanonenfutters mühelos von den hiesigen Tastaturfaschisten unterboten werden kann.

    Hat euer Hahngott (der Selbige gipfelt eure Kirchen) heute nicht laut gekräht oder doch ein Ei gelegt oder warum so frustriert ?

    In diesem Sinne: Kikeriekie !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damit du den kleinen aber entscheidenden Fehler in deinem Geschreibsel erkennst, empfehle ich dir einmal genau auf den Refrain folgender, kurzer Serienmelodie der einst beliebten Kinderserie "Neues aus Uhlenbusch" zu achten:

      www.youtube.com/watch?v=gJHdyBTT-cw

      Na,...fällt der Groschen?

      Wie soll ich bitte jemanden, der so eklatante Zusammenhänge nicht kennt, in seinen Aussagen ernst nehmen? Antwort: Gar nicht!

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. 16:22 und was macht dein Mondgott, Schätzchen?

      Löschen
    3. Ey nix gegen den Hahn, ja???

      Hier kannst lesen wie der Hahn auf dem Kirchenturm kommt. Falls du bildungswillig bist. Immerhin befiehlt dir dein edler und heiliger Koran dich zu bilden. Wenn nicht, kannst ihn als Klopapier nehmen. Ist eh heilig,

      http://www.gutefrage.net/frage/was-hat-ein-hahn-auf-dem-kirchturm-zu-suchen

      Löschen
    4. Hab ich was verpasst??? Beten Christen nun einen Hahn an, wenn sie in die Kirche gehen?

      Löschen
  18. https://www.facebook.com/mbilal2010/posts/10152380893318098

    AntwortenLöschen
  19. @Georg,

    dich und deinesgleichen sollte man Ausstopfen und ins Museum für "Entartete Kunst" stellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit deinem Bezug zur NS-Zeit schießt du dir selbst ins Knie. Die damals ausgestellten Werke entstammten alle von bereits weltweit anerkannten, hoch angesehenen Künstlern und erfreuen noch heute millionen LiebhaberInnen.

      Löschen
    2. @Anonym21. November 2013 16:40

      ___dich und deinesgleichen sollte man Ausstopfen und ins Museum für "Entartete Kunst" stellen.

      Ja hat der Vogelchef euch denn heute allen freigegeben?
      Ihr habt euch abgesprochen? Der Dümmste schreibt sein Posting zu letzt, oder? Ich kann dir versichern du bist ziemlich weit an letzter Stelle. Aber endlich mal einer, der zu seiner ideologischen Gesinnung steht. Macht der Pasteurs zwar auch, ist aber beides gleich schlecht.

      Heil dir den Siegerkranz, ähm hups.
      Natürlich RAmen

      Löschen
  20. Nicht kaputter als der Kasper, der diesen Hassblog betreibt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym21. November 2013 16:42

      Diese Seite ist kein Hassblog, jedoch ist diese Seite Pierre Vogel geschuldet, denn dieser Feind der Demokratie ist der Initiator dem man es zu verdanken hat, dass dieser Blog überhaupt erst entstanden ist, um gegen P. V. und seine Mittäter in der Aufklärung tätig zu werden.

      Löschen
    2. Anonym21. November 2013 16:42
      Diese Seite ist kein Hassblog.
      Ich schreibe hier, weil ich gegen eine Richtung des Islam, die gemeinhin Salafismus genannt wird, arbeiten möchte.
      Diese Auslegung des Islam halte ich für schädlich, zuallererst schädlich für die, die sich davon einwickeln lassen.

      Löschen
    3. der Kasper trägt eine weiße Häckelmütze...

      Löschen
    4. ... und wadenlange Hosen.

      Löschen
  21. Ich frage mich immer wieder, wenn diese deutsche Salafistenbande den Tod so verherrlicht, wieso fliegen sie nicht alle selber in den Kampf? Pierre Vogel, Abu Nagie und wie die alle heissen betteln nur so um Kanonenfutter für Syrien. Sollen sie doch alle hin und die Weiber die ihre Kinder als Gottessoldaten ausbilden sollen mit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die haben keinen Mut zum Leben.
      Leben nur unter dem Vorbehalt, wieviel besser sie sind als der Rest der Welt und lügen sich dabei was in die Tasche.
      Und wenn sie zum Zug kommen, sieht es so aus:
      https://www.facebook.com/photo.php?fbid=601142313255499&set=a.590778234291907.1073741828.590555877647476&type=1&theater

      Kein Wunder, leider.

      Löschen
  22. So einfach ist das nicht, meine degenerierte Salafistenbande. Hier die Nazikeule schwingen, um die Kritiker zum Schweigen zu bringen, während ihr selbst jede nur noch so geringe Gelegenheit nutzt, um
    - Morddrohungen
    - Mordfantasien in epischer Länge und grauenvoller Grammatik
    - antisemitische und volksverhetzende Parolen
    - frauenfeindliche Forderungen
    - etc.
    ins Netz zu rotzen.

    Nein, ihr Religionsfaschisten, dieser Blog ist so wenig "braun" wie ihr "Opfer einer Gesinnung" seid. Ihr seid es, die tagtäglich normale Menschen in diesem Land mit verbalem Dreck überzieht, während ein Großteil von euch "bei Allah arbeitet" (anderer Ausdruck für Sozialleistungen) und Kuffarsteuern abgreift.
    Und auf die ewige Frage, warum ihr nicht dorthin geht, wo die schöne Scharia Köpfe abhackt, kann ich auch die Antwort geben: Ihr Salafaschisten würdet die ersten sein, die an einem Baukran baumeln oder deren Köpfe rollen würden. Hier im Schutz eurer verhassten Demokratie nehmt ihr euch Frechheiten heraus, die ihr als Religionsfreiheit deklariert. Aber wie immer ihr es nennt, es ist menschenverachtend, an Überheblichkeit nicht zu überbieten und die Volksverhetzer seid ihr.

    Und nun geht weinen und schmiedet Mordpläne und träumt von euren kranken Zielen, die euch zu Übermenschen machen soll und die die übergroße Mehrheit der Menschheit zu "unwertem Leben".

    AntwortenLöschen
  23. Bei nochmaligen Schauen des Videos sieht mir das sehr nach Pallywood aus. Ein paar Verbände, ein bisschen Ketchup, fertig ist der Märtyrer. Wie der gefakte Türkei-Gefängnis-Aufenthalt im Kleiderschrank von Rumpelstilzchen- Ibrahim vor ein paar Wochen.
    http://www.youtube.com/watch?v=0hsGQWup2dE

    AntwortenLöschen
  24. zur beliebten nazikeule:

    liege ich zu lange in der sonne, werde ich braun. vergesse ich, mich vorher einzucremen, werde ich rot. (was mich irgendwie auf eine verbindung der beiden farben schließen lässt.)

    augenblicklich sehe ich eher grün aus, weil mir schlecht ist. davon:

    http://www.pi-news.net/2013/11/stuttgarts-ob-kuhn-will-wegen-muslimen-schwein-vom-speiseplan-der-schulen-streichen/#more-371815

    (mit link zum foto der quelle)

    da weiß ich gar nicht, was ich dchreiben soll. vielleicht diese etwas zusammenhanglosen, doch irgendwie zusammengehöhrenden sätze:

    die meisten großen zivilisationen der welt, egal ob europa, nordamerika oder ostasien basieren auf dem konsum von schweinefleisch. die fehlgeleitet-(w)irren kinder und kindeskinder dieser zivilisationen zerstören nun schamlos alles, was einmal wert hatte. dieses land ist fertiger als es die ddr je war. wer grün wählt, wählt den untergang, der un-satz des jahrtausends beginnt mit "mit rücksicht auf muslime..."

    so, jetzt gehe ich meinen brunch oral entsorgen.

    AntwortenLöschen
  25. @ Shirk

    Sorry, ich mag dir türkische Küche sehr gerne: Köfte, Adana kebap, Sucuk, Döner, Lavas, Dürüms mit verschiedenem Inhalt etc... Also ich könnte sehr wohl auf Schweinefleisch verzichten! Aber eben nicht auf mein Feierabendbier oder die Wochenendparty :)

    AntwortenLöschen